Konservative Katholiken hetzen gegen Komikerin


Seite 1 von 4
Neuester Beitrag: 02.10.13 15:07
Eröffnet am: 13.06.13 08:30 von: joker67 Anzahl Beiträge: 76
Neuester Beitrag: 02.10.13 15:07 von: K.Ramel Leser gesamt: 3.187
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  

45431 Postings, 6210 Tage joker67Konservative Katholiken hetzen gegen Komikerin

 
  
    #1
8
13.06.13 08:30
Pius-Brüder hetzen Gläubige gegen Komikerin Carolin Kebekus auf | WAZ.de
Nach Carolin Kebekus' Kirchen-Parodie rufen die konservativen Katholiken andere Gläubige dazu auf, Strafanzeige gegen die Komikerin zu stellen. Auf ihrer Homepage bittet die Bruderschaft "alle Katholi
50 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  

5640 Postings, 2602 Tage K.RamelWer kennt die "Carmina Burana" von Orff ??

 
  
    #52
3
13.06.13 11:59
...keine Satire
...aber anerkannte Kunst

Es lohnt sich, sich mal genauer mit den Texten (und den dazugehörenden Übersetzungen für Nicht-Lateiner) zu befassen.  

48115 Postings, 3527 Tage boersalinoBacchus mentem femine solet hic lenire

 
  
    #53
3
13.06.13 12:11
cogit eam citius    viro consentire.

[Bacchus weiß der Mädchen Herz   sänftiglich zu wiegen,
daß um so geschwinder sie    sich dem Manne fügen.]

[Carm. Burana (nicht mit buran velwechsern), 200, 6]  

10616 Postings, 4073 Tage rüganerDas Video ist doch frei verfügbar bei youtube,

 
  
    #54
4
13.06.13 12:12
Joker- wo ist das denn Zensur ?
750 k Klicks hätte sie ohne das Theater NIE gekriegt, macht mal eben 10-20 Riesen Einnahmen allein auf der tube.
 

51340 Postings, 7316 Tage eckiRüganer, was ist das für ein Argument?

 
  
    #55
13.06.13 12:37
Ich kann dir die Mohammed Karikaturen auch verlinken.
Nur weil man was im internet anclicken kann, heißt es nicht, es gäbe keine Repression.  

11942 Postings, 4899 Tage rightwing@joker

 
  
    #56
2
13.06.13 12:52
ich weiss nicht, ob du mich richtig verstanden hast - es steht völlig ausser frage, dass derartige satiren und witzeleien erlaubt sein müssen.

sicher gibt es einen bereich, wo verhetzung, bzw. die herabwürdigung, bzw. herabsetzung einer glaubensgruppe beginnt - wer diesen scharf umrissen definieren möchte soll es tun. ich selbst kann mir allerdings nicht vorstellen, dass ich mich von einem comedian-spötter jemals persönlich beleidigt fühlen würde. was mich wirklich beleidigt sind die leute, die den glauben der menschen missbrauchen, bzw. die mit dem wort glauben auf der zunge den grössten mist bauen.  

45431 Postings, 6210 Tage joker67@rüganer...auch darum geht es nicht.

 
  
    #57
2
13.06.13 13:05
Es geht um die Zensur durch einen öffentlich rechtlichen Sender,der dieses video als "verletzend" einstuft,während Mohammed Karikaturen augenscheinlich nicht als Herabwürdigung und ehrverletzend angesehen worden sind....auch hier im board.

Das stellt aus meiner Sicht einen Unterschied bei der Beurteilung gleicher Sachverhalte dar.

Alles andere ringsherum interessiert mich nicht.

Insbesondere Du und der Rest der für die Meinungsfreiheit kämpfenden user on board habt interessanterweise einen solchen eklatanten Eingriff in die künstlerische Freiheit/Meinungsfreiheit ohne eine Äusserung zur Kenntnis genommen.

Nicht nur das, sondern es wird versucht es damit zu begründen,dass sich die Künstlerin aus Feigheit an das "falsche" Thema gemacht hat.

So war man dann wieder bei dem geliebten Vergleich mit Islamisten/Mord und Totschlag und vom eigentlichen Thema weg. :-)))

Herrlich, wie versucht wird die unterschiedliche Behandlung zweier ähnlicher Sachverhalte zu legitimieren.

rightwing hat als Einziger klar geäussert,dass eine solche Satire erlaubt sein muss.

Das hättest du doch auch sagen können,stattdessen kommen nur Vergleiche mit anderen Themen wie NPD,Islamisten,Gewalt etc., aber das hat mit dem Thema nichts zu tun. :-))

5640 Postings, 2602 Tage K.RamelNachsatz zu # 52

 
  
    #58
2
13.06.13 13:10
Die "Carmina Burana" erschien im Jahr 1937 (!)
und die danach folgenden
"Catulli Carmina" von Orff wurden 1943 veröffentlicht

Die Catulli Carmina allerdings haben ihren Ursprung nicht im bayerischen Kloster Benediktbeuren, sondern sind vertonte Liebesgedichte des römischen Dichters Catull.

Der erzkatholische Kölner Schriftsteller Heinrich Böll schrieb in den 50-ern (ich hab die Jahreszahl jetzt nicht vorher bei Google "verifiziert") die satirische Erzählung:

Dr. Murkes gesammeltes Schweigen

in der es um die "zeitgeistige" Vermeidung des Wortes Gott geht und stundenlange Tonaufnahmen korrigiert werden mußten, weil "Gott" durch "jenes höhere Wesen, das wir verehren" bis zum Erbrechen ersetzt werden mußte....

Man lese selbst....

Auch diese Erzählung steht meines Wissens nicht auf dem Index...
Vielleicht gräbt der WDR mal in seinen Archiven nach ähnlichen Beispielen ?  

40520 Postings, 6412 Tage rotgrünNa ja joker

 
  
    #59
1
13.06.13 13:13
in Deutschland ist die Kirche und da gab es jetzt einen kleinen Zwischenfall. Die Islamisten machen Terror in anderen Ländern und töten anders denkende im eigenen Land.. Verstehe durchaus deinen Denkansatz. aber du merkst wahrscheinlich selber das die Verhältnismäßigkeiten nicht ganz passen.  

48115 Postings, 3527 Tage boersalino# 58: ersetzt und FLEKTIERT

 
  
    #60
1
13.06.13 13:23
... und da fängt das Vergnügen an: Gott mal so richtig schön durchdeklinieren!  

10616 Postings, 4073 Tage rüganerjoker-haste mein #42 gelesen ?

 
  
    #61
13.06.13 13:24
Setz die Lesebrille auf und lies ganz langsam den 1. Satz.  

11942 Postings, 4899 Tage rightwingmundtot

 
  
    #62
1
13.06.13 13:31
wenn das "kirche sein" vor satire oder kritik schützt, dann werden menschen und damit menschenwerk unangreifbar - der kritiker endet dann als ketzer auf dem scheiterhaufen.
genau das habe ich vor 20 jahren einigen algerischen asylanten (fis-mitglieder) gesagt,
als wir uns über religion und politik unterhielten. nach diesem argument wurden sie eher laut.

ich denke, wer mit einer satire nicht umgehen kann, sollte seinen laden dichtmachen.  

23589 Postings, 3962 Tage alice.im.börsenlandJoker...

 
  
    #63
1
13.06.13 13:52
denke dein Fazit stimmt Net ganz.
46 positive Bewertungen für einen thread der "mehrere" Religionen veralbert zeigt doch dass ne große Zahl der User eine gesunde Einstellung zum Thema Meinungsfreiheit u. Satire bzw Humor bez Religionen haben.

aber denke der thread "muss" u. soll nur beweisen daß wir fußvolk User alle mit viel doppelmoral ausgestattet sind....

dieser piusverein wird sowieso nix großartiges erreichen außer das sie sich lächerlich machen..sind ja schon öfter als Spinner aufgefallen!  wirds wenn jemand zb bedroht würde


zu

Insbesondere Du und der Rest der für die Meinungsfreiheit kämpfenden user on board habt interessanterweise einen solchen eklatanten Eingriff in die künstlerische Freiheit/Meinungsfreiheit ohne eine Äusserung zur Kenntnis genommen.  

23589 Postings, 3962 Tage alice.im.börsenlandeklatant wirds fehlt

 
  
    #64
13.06.13 13:55
im vorletzten Absatz...  

5640 Postings, 2602 Tage K.RamelFrage an boersalino # 53

 
  
    #65
15.06.13 13:00
Ich habe leider nur einen kleinen Auszug der "burana" Texte, der damals vor x-Jahren der Schallplatte beilag....

Es gibt (laut google) eine komplette Ausgabe der Texte bei Manesse und auch bei Reclam ...
Die Manesse Ausgabe würde ich gerne haben, wird aber wohl ein Wunsch ans Christkind, wenns bis dahin die Manesse Ausgabe noch gibt...

Die Reclam Ausgabe - ist die dir bekannt und von Dir als Fachmann empfohlen ?  

48115 Postings, 3527 Tage boersalino@ K.Ramel

 
  
    #66
15.06.13 13:19
Ich besitze seit ca. 30 Jahren die dtv-Dünndruckausgabe:

http://www.amazon.de/...mp;rh=n%3A186606%2Ck%3Acarmina%20burana%20dtv

Reclam dürfte okay sein, womöglich aber eine Auswahl beinhalten. Müsste ich googeln ....  

5640 Postings, 2602 Tage K.Rameldanke für die Auskunft

 
  
    #67
1
15.06.13 13:59
dann werd ich zusehen, daß ich die dtv ausgabe bekomme  

13 Postings, 2593 Tage Lieblingshund*kopfschüttel*

 
  
    #68
15.06.13 14:22

einfach nur peinlich diese geschichte...

 

95440 Postings, 7116 Tage Happy EndStaatsanwaltschaft prüft Kebekus' Kirchen-Satire

 
  
    #69
1
18.06.13 16:46
Satire oder Straftat? Das frivole Video einer Kirchensatire von Komikerin Carolin Kebekus ist nun ein Fall für die Kölner Staatsanwaltschaft. Die Pius-Brüder haben erfolgreich zur Anzeige aufgerufen.
 

14716 Postings, 4283 Tage Karlchen_VKöln? Das ist ne katholische Staatsanwaltschaft.

 
  
    #70
18.06.13 17:02

30642 Postings, 4895 Tage KroniosGlühlampen werden verboten,

 
  
    #71
3
18.06.13 18:16
Duschköpfe werden verboten....

nuja.. warum soll man dann nicht ne Satire verbieten???

40520 Postings, 6412 Tage rotgrünDas denken wird auch bald verboten

 
  
    #72
18.06.13 22:09

30642 Postings, 4895 Tage Kronioshmmm.. manche verzichten bereits freiwillig..

 
  
    #73
1
18.06.13 22:10

40520 Postings, 6412 Tage rotgrünZeitgeschichte

 
  
    #74
18.06.13 22:26

24579 Postings, 6997 Tage Tony FordGlaube Allein führt immer in die Irre

 
  
    #75
1
19.06.13 11:19
Sobald Glaube über Vernunft und sachlichen Logik steht, führt es in die Irre oder Extremismus.

Und gerade jene Gläubige, welche aggressive gegen Karikaturen oder Lustigmachungen vorgehen, tun im Grunde genau das Gegenteil von dem, was sie propagieren und von Anderen verlangen.

Jene Hetzer zeichnen sich vor allem durch

Intoleranz statt Toleranz
Aggressivität statt Gelassenheit
Eigensinnigkeit statt Nächstenliebe
uvm.

aus, andernfalls würde es keine Hetze sondern eine offene Diskussion und Austausch von Argumenten und Befindlichkeiten geben.

Das Schlimme daran finde ich, dass solche Aktionen die Religionen dieser Welt immer wieder unnötig in Verruf bringen, daher sollten jene vernünftigen Gläubigen vielleicht selbst gegen jene Hetze in ihren eigenen Reihen vorgehen und sich ganz klar dagegen aussprechen.  

5640 Postings, 2602 Tage K.Ramel# 66 DTV der Carmina Burana leider vergriffen

 
  
    #76
02.10.13 15:07

hab die Reclam Ausgabe bestellt und wird sie übermorgen abholen.....  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  
   Antwort einfügen - nach oben