Megatrend Solar die II.


Seite 8 von 10
Neuester Beitrag: 25.06.23 19:49
Eröffnet am:23.01.13 11:46von: beatthedeale.Anzahl Beiträge:232
Neuester Beitrag:25.06.23 19:49von: mrmoney143Leser gesamt:103.586
Forum:Börse Leser heute:22
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |
| 9 | ... >  

1410 Postings, 4557 Tage beatthedealer@mazzy

 
  
    #176
23.04.13 00:10

Jetzt muss man halt sehen, ob das eher ein  Strohfeuer war bei SMA. Klar, der Power-One Deal beflügelt die Phantasie für eine Übernahme, andererseits hat sich die Lage von SMA durch die Ereignisse nicht unbedingt verbessert. Nun entsteht ein Konkurrent, der rasch stark genug werden kann, um SMA richtig einzuheizen und als Weltmarktführer abzulösen. Abwarten oder spekulieren - hier ist ganz viel möglich - in jede Richtung

 

1410 Postings, 4557 Tage beatthedealerPower-One Deal

 
  
    #177
23.04.13 00:12

SEHR gute Analyse über den Deal:

 

Solar PV Inverter Market Shakeout Continues With ABB and Power-One Deal

http://www.renewableenergyworld.com/rea/news/...bb-and-power-one-deal

 

 

207 Postings, 5640 Tage Sio_xSpielverderber, Sorry

 
  
    #178
1
23.04.13 01:15
Naja bei den ganzen Fantasien, ist wohl eher der Wunsch Vater der Gedanken. Wenn das mal keine Ente alias Daimler Crysler wird.

Denn Europa und die USA haben ganz unterschiedliche Ansichten, wenn es um das Geschäft geht. Ich denke hier wird ABB eher als Investor auftreten und versuchen das Know-How der Firma zu kassieren und noch das sehr gut laufende US Geschäft in Sachen PV ausnutzen.

ABB ist schließlich kein gemeinnütziges Unternehmen. Sie werden PO schon ordentlich auslutschen, bevor der PV Hype in den USA vorüber ist. Und wenn auch nur ein Geschäftsbereich sich dem anderen benachteiligt fühlt, wird das eher ein Krieg in der Familie. Dann arbeiten die US Mitarbeiter gegen die der ABB und umgekehrt. Ich hoffe das sich die ABB Strippenzieher hier darüber im klaren sind, das man nicht einfach mal ein Unternehmen über den Teich kauft und es dann zur Nr. 1 macht. Das muss man dann schon mit feinfühligen Händchen tun. Damiler Crysler haben ja gezeigt, wie man es nicht macht.

Bei SMA Übernahmefantasien zu schüren ist mal recht naiv (siehe Free Float). SMA ist nicht an der Börse, nur um sich von einem Global Player wegschlucken zu lassen.  

1410 Postings, 4557 Tage beatthedealerGTM zu Wechselrichter-Firmen

 
  
    #179
23.04.13 14:42

http://www.solarserver.de/solar-magazin/...ltaik-wechselrichtern.html

........................

SMA führt die Rankings zwar noch an, aber das  Wachstum wird in nächster Zeit schwierig, da SMA Konkurrenz von neuen  Niedrigpreisherstellern oder gut mit Kapital ausgestatteten Unternehmen  bekommt“, sagte der GTM-Analyst MJ Shiao. „Dennoch wird es nicht  einfach, SMA von seiner Führungsposition zu verdrängen und weltweit  Erfolg zu haben, auch wenn die Landschaft zersplittert ist.“

“Bankfähigkeit, Zuverlässigkeit und  Betriebsfähigkeit sind keine Modewörter mehr, sondern Schlüsselwerte.  Außerdem verlagert sich die Nachfrage rasch in neue Regionen, was  etablierte Unternehmen zu Umstrukturierungen, Fusionen und Übernahmen  zwingt, wenn sie im Wettbewerb noch mithalten wollen.“...........................

 

 

1410 Postings, 4557 Tage beatthedealerMarktentwicklung PV-Module

 
  
    #180
23.04.13 15:03

NPD  Solarbuzz (Santa Clara, Kalifornien) prognostiziert, dass der weltweite  Umsatz mit Photovoltaik-Modulen 2013 um 20 % auf 20,5 Milliarden  US-Dollar (15,7 Milliarden Euro) fallen wird. 2017 rechnet das  Marktforschungsunternehmen jedoch wieder 32 Milliarden USD (24,5  Milliarden Euro).  Im "Marketbuzz--Jahresbericht 2013 heißt es, die durchschnittlichen  Verkaufspreise für PV-Module seien von 2011 bis 2012 um die Hälfte  gesunken, die Nachfrage auf dem Endmarkt sei jedoch nur um 5 %  gestiegen.

http://www.solarserver.de/solar-magazin/...den-us-dollar-steigen.html

 

1410 Postings, 4557 Tage beatthedealerFirst Solar verkauft Projekt

 
  
    #181
23.04.13 23:39

 

Southern, Turner Renewable Buy Fifth U.S. Solar Project

http://www.bloomberg.com/news//2013-04-23/...ct-from-first-solar.html

 

 

1410 Postings, 4557 Tage beatthedealerModulpreise steigen in der EU!

 
  
    #182
24.04.13 10:54

Europe solar module prices rise for first time in 4 years, says IHS

 

Reflecting a major shift in the global solar market after  four years of severe erosion, prices for solar modules in the key Europe  market are rising due to number of factors, including the newly  restored balance between supply and demand.

The ASP for  China-based crystalline silicon (c-Si) solar modules shipped to the  European Union (EU) increased by 4% in March, the first monthly rise  since January 2009, according to the IHS. Prices are set to rise by  another 1% in April and by an average of 4% during the next three  months.

"For years, solar module manufacturers have  contended with profit-killing market conditions characterized by  oversupply and rapidly falling prices," said Glenn Gu, senior analyst at  IHS. "Now, with clear signs that the balance between supply and demand  is correcting, prices have stopped their decline and have begun to rise.  This is mostly good news, because sales are increasing from Asia,  causing worldwide demand to catch up with supply. On the other hand,  prices also are rising because of anti-dumping legislation in the EU,  which is negatively impacting sales for China-based suppliers."

http://www.digitimes.com/news/a20130424PR203.html

 

 

1410 Postings, 4557 Tage beatthedealerRösler will Solarförderung auf zehn Cent senken

 
  
    #183
2
26.04.13 14:32

Das hat dem Kurs von SMA heute offensichtlich nicht gutgetan......

Es fragt sich nur, wann diesem unseriösen Lobby-Clown der alteingesessenen Energiewirtschaft endlich mal einer das Handwerk legt. Der Einfluss auf den Strompreis durch eine solche ruckartige und unangemessene Reduktion dürfte minimal ausfallen, da hier im wesentlichen die viel zu hoch bemessene EEG der vergangenen Jahre zu Buche schlägt. Und jetzt, wo sich das Problem durch die bestehende Regelung so und so auf Sicht von 1-1,5 Jahren erledigt, da will man noch zum letzten Kahlschlag in der deutschen Solarindustrie ausholen... seine Lobbyfreunde von RWE, EON, Vattenfall und Co werden ihn dafür sicher mit einem goldenen Handschlag belohnen - skandalös!

Eins steht fest, dank dieses "Ausnahmepolitikers der besonderen Art" wird diese Partei nie wieder meine Stimme bekommen!

http://www.pv-magazine.de/nachrichten/details/...nt-senken_100010849/

 

18 Postings, 4031 Tage Tony76GTAT/PS4

 
  
    #184
29.04.13 20:38

 Hallo Zusammen,

lese hier schon länger mit und wollte jetzt auch mal aktiv teilnehmen.

Bin bei PS4 schon lange (zu lange?) investiert, da bin ich derzeit recht entspannt, kann ja eigentlich nur noch besser werden, zu verlieren gibt es hier ja nicht mehr viel. Glücklicherweise habe ich neben PS4 auch einige gute Investments getätigt.

Nun aber zu GTAT, bin hier erst seit kurzem investiert, sehe das durchaus auch als High Risk Investment, dafür aber auch einiges an Potential. In letzter Zeit war hier im Forum nichts mehr über GTAT zu lesen, was meint ihr zu Kursentwicklung der letzten Zeit. 

Die Nachrichtenlage zu GTAT ist je insgesamt recht dünn.

 

 

1410 Postings, 4557 Tage beatthedealerPhoenix Solar und GTAT

 
  
    #185
30.04.13 09:15

@Tony76

Aktive Teilnahme ist gut und wichtig - davon lebt dieses Medium!

Da hast Du Recht - Phoenix Solar ist momentan eine Black Box. Gestern, in eigentlich berauschendem Umfeld, hat der Wert bei deutlich erhöhten (wenn auch nicht wirklich hohen) Umsätzen deutlich abgegeben. Fast schon absurd: Ausgerechnet gestern wurde vermeldet, dass Griechenland im ersten Quartal die Nummer eins beim europäischen Solatzubau war - und Griechenland ist nun einmal eine sehr gut funktionierende Einheit von PS4.... eigentlich sollte man davon profitieren.... Vernünftig betrachtet ist die MK natürlich verlockend niedrig, wenngleich das Einstampfen des D-Geschäftes das Unternehmen zunächst gewaltig schrumpfen läßt. Beruhigend ist die Tatsache, dass die Banken das Ganze mittragen und die Finanzierung sogar verlängert haben. Es ist davon auszugehen, dass Banken dem Solarbereich sehr kritisch gegenüberstehen und natürlich bessere Einblicke in das Unternehmen haben als wir Investoren.

Auf dem aktuellen Niveau ist PS4 ein klarer Kauf, wenngleich ich allgemein mit temporären Rücksetzern im Solarbereich rechne. Insbesondere bei den Chinesen sind die Gewinne schon recht heftig in den letzten Wochen und das Zollgespenst ist noch nicht besiegt - Spekulationen darüber und andere Unsicherheiten sollten wieder zurückkehren.... Rücksetzer abwarten und dann wieder zugreiffen - das ist meine Devise in diesem Segment.

Ganz anders bei GTAT:

Der Markt hat GT Advanced Technologie extrem short bewertet, weil das Unternehmen lange Zeit im schlechten Solarmarkt unterzugehen schien. Die innovativen Geschäftsfelder wurden aber extrem gestärkt (insbesondere das mit Sicherheit bald marktumgreifende Saphirglas) und auch der Solarbereich wird irgendwann eindrucksvoll zurückkehren. Charttechnsich wird gerade erst die Bodenbildung und Wende eingeleitet. Gelingt der nachhaltige Ausbruch über 4$ und die 200-MA, dann wird es zu einem gewaltigen Short-Squeeze kommen, denke ich. Am 2. Mai kommen die Zahlen zum ersten Quartal und sicher der ein oder andere Ausblick, dann könnte es schon soweit sein!

 

Chart forGT Advanced Technologies Inc. (GTAT)

Und  der Wert ist wirklich extrem leerverkauft. Short Interest zum 15.04. laut Nasdaq: 38,29 Mio Aktien! Insg. gibt es ca 120 Mio Aktien und davon wird mehr als die Hälfte vom Institutionellen gehalten. Die Short-Quote ist also wirklich atemberaubend!

 

 

 

1410 Postings, 4557 Tage beatthedealerZahlen GTAT

 
  
    #186
1
02.05.13 10:01

Gar nicht so schlecht. Man liegt im Umsatz im Rahmen der erwarteten knapp 60 Mio $ im ersten Quartal, hat aber die Kosten besser im Griff als erwartet und in diesem - mit Abstand wohl schlechtesten Quartal, was die Umsätze betrifft - nur ein Mini-Minus von 0,07 $/share erzielt. Für das Jahr 2013 wird wieder mit non-gaap Gewinnen gerechnet. und spätestens 2014 sollten die Geschäfte in allen Segmenten wieder massiv anziehen....

 

http://www.marketwatch.com/story/...arter-fiscal-year-2013-2013-05-01

 

NASHUA, May 01, 2013 (GLOBE NEWSWIRE via COMTEX) -- GT Advanced Technologies  Inc. /quotes/zigman/6105033/quotes/nls/gtat GTAT -1.78% today reported  results for the first quarter of fiscal year 2013, which ended March 30, 2013.

 

Revenue for the first quarter came in at $57.8 million including $38.0  million in polysilicon, $4.4 million in photovoltaic (PV), and $15.4 million in  sapphire. This compares to revenue in the fourth quarter of calendar 2012 of  $102.3 million and $353.9 million in the first quarter of calendar 2012.

 

Non-GAAP gross profit for the first quarter was $14.1 million, or 24.4  percent of revenue, in line with the company's guidance. This compares to $33.1  million, or 32.4 percent of revenue in the fourth quarter of calendar 2012 and  $152.3 million, or 43.0 percent of revenue for the first quarter of calendar  2012.

 

Gross profit for the first quarter was $13.6 million, or 23.6 percent of  revenue, compared to a loss of $41.2 million, or 40.2 percent of revenue, in the  fourth quarter of calendar 2012 and $152.3 million, or 43.0 percent of revenue  for the first quarter of calendar 2012.

 

Non-GAAP net income was a loss of $8.9 million in the first quarter, compared  to a loss of $18.1 million in the fourth quarter of calendar 2012 and $86.0  million for the first quarter of calendar 2012.

 

Net income in the first quarter was a loss of $18.7 million, compared to a  loss of $159.4 million in the fourth quarter of calendar 2012 and $79.1 million  for the first quarter of calendar 2012.

 

Non-GAAP earnings per share on a fully-diluted basis was a loss of $0.07 in  the first quarter, which was better than the company's guidance. This compares  to a non-GAAP EPS loss of $0.15 in the fourth quarter of calendar 2012 and  earnings of $0.71 in the first quarter of calendar 2012.

 

Earnings per share on a fully-diluted basis was a loss of $0.16 in the first  quarter, compared to a loss of $1.34 for the fourth quarter of calendar 2012 and  earnings of $0.65 for the first quarter of calendar 2012.

 

Cash, Backlog, Orders

 

At the end of the first quarter, the balance sheet had cash and cash  equivalents totaling $320.2 million and total debt of $259.6 million. During the  quarter, operations consumed $54 million of cash. In addition, the company used  $40 million of cash to pay down part of its term loan facility. At the end of  the fourth quarter of calendar 2012, the company had $418.1 million of cash and  cash equivalents and $297.0 million of total debt and $350.9 million of cash and  cash equivalents and $75.0 million of total debt at the end of the first quarter  of calendar 2012.

 

New orders during the first quarter were $16.6 million including $9.4 million  of orders for DSS and $7.0 million for sapphire materials. During the first  quarter the company decided to adjust its backlog downward by approximately $356  million reflecting the removal of ASF orders it had previously identified as at  risk. While the orders have not been cancelled and the customers remain  contractually obligated, the company has determined that these orders are  unlikely to convert to sales in the foreseeable future and leaving them in  reported backlog, in the company's view, is no longer a good indicator of the  company's revenue potential.

 

As a result, as of March 30, 2013 the company's reported backlog was $851.0  million. This included $491.1 million in the polysilicon segment, $8.3 million  in the PV segment and $351.6 million in the sapphire segment. Included in the  total backlog was approximately $146.2 million of deferred revenue.

 

Management Commentary

 

"In the face of continuing difficult conditions in our served solar and LED  markets, our Q1 results came in slightly better than expected," said Tom  Gutierrez, president and chief executive officer. "The actions we are taking to  transform GT into a diversified, value-added equipment supplier are yielding  results. We are confident that our initiatives in new markets as well as in new  technologies that broaden our presence in our existing markets, will provide a  path to resumed growth and cash generation in the years ahead."

 

Business Outlook

 

The company is reiterating the following guidance for fiscal year 2013, which  ends December 31, 2013: revenue in the range of $500 to $600 million, non-GAAP  gross margin in the range of 35% to 37% and non-GAAP EPS in the range of $0.25  to $0.45. In addition to the items typically excluded from non-GAAP, the  company's Non-GAAP EPS and Non-GAAP gross margin guidance excludes restructuring  charges, any potential DSS Purchase Order cancellation fees and any gain/loss  associated with the disposition of the St. Louis facility.

 

1410 Postings, 4557 Tage beatthedealerVorläufige Zahlen CSIQ

 
  
    #187
02.05.13 15:31

For the first quarter of 2013, Canadian Solar expects solar module  shipments to be in the range of approximately 335 MW to 345 MW, which  exceeds the previous guidance of 290-310 MW and compares to shipments of  404 MW in the fourth quarter of 2012 and 343 MW in the first quarter of  2012. The Company now expects its gross margin for the first quarter of  2013 to range from 9% to10% compared to the previous guidance of 8-10%,  and compared to 5% in the fourth quarter of 2012 and 7.7% in the first  quarter of 2012.                                          

 

Das kann heute die ganz große Kursrakete im Solarbereich werden. Denn erst gestern gab es einen großen Rücksetzer!

Besonders beachtenswert ist die gross margin, die immerhin auf 9-10% gewachsen ist und das im traditionell schwächsten Quartal. Das dürfte heute den ganzen Bereich nach oben ziehen....

 

1410 Postings, 4557 Tage beatthedealerCentrotherm

 
  
    #188
02.05.13 16:05

Ende Mai soll das Inso abgeschlossen sein.

Die Centrotherm Photovoltaics steht kurz vor dem Ende ihres  Insolvenzverfahrens. Mit dem Verkauf der Tochtergesellschaft GP Solar an  die Isra Vision AG sei nun die Zielstruktur für den Neustart erreicht,  teilte der Technologie- und Anlagenlieferant aus Blaubeuren mit.  Centrotherm werde sich künftig auf seine Kerngeschäftsfeller kristalline  Solarzellen, Halbleiter und Mikroelektronik konzentrieren. Bereits  während der Sanierung in Eigenregie hatte sich das Unternehmen von den  verschiedenen Töchtern getrennt. So waren die Glatt Maschinenbau  veräußert und nicht rentable Gesellschaften geschlossen worden.

Die Isra Vision sei ein strategischer Investor, erklärten die für die  Sanierung zuständigen Centrotherm-Vorstände Tobias Hoefer und Jan von  Schuckmann. Als Kaufpreis sei eine Festpreiskomponente in Höhe von etwa  50 Prozent des prognostizierten Umsatzes von GP Solar in diesem Jahr  sowie eine stückzahlorientierte Earnout-Komponente vereinbart worden.  Der erwartete Umsatz liege bei mehr als drei Millionen Euro. Die  Einnahmen kämen nun Centrotherm und den Gläubigern zugute. Die guten  Lieferbeziehungen zwischen Centrotherm und GP Solar sollen trotz neuem  Eigentümer erhalten bleiben. Auch die Kunden aus der Photovoltaik- und  Halbleiterindustrie von Centrotherm könnten davon dann profitieren, hieß  es weiter.

 

 

1410 Postings, 4557 Tage beatthedealerGT Advanced Tech. GTAT

 
  
    #189
1
02.05.13 17:09

Die Zahlen von GT Advanced Technologie waren im rahmen der Erwartungen, leicht enttäuschend vielleicht der Rückgang im Orderbestand, daraus resultierend, dass die Fa. wackelige Orders aus dem Bereich Saphirglas abgeschrieben hat.

Dafür gibt es just heute aus dieser Ecke eine positive Meldung: Motorola wird Saphirglasanlagen von GT abnehmen und das Material in einem Barcodereader verbauen - gerade hier ist Kratzfestigkeit von höchster Bedeutung.

Der heutige Rücksetzer dürfte größtenteils technischer Natur sein und die Charttechnik ist nach wie vor in einem intakten Aufwärtstrend zwischen Ma-50 und MA-200. Ich habe die heutige Schwäche zum Nachkauf genutzt und noch einmal nachgelegt.

  Solution Brings the Durability of GT's ASF(R) Grown Sapphire to Motorola's Imager Bioptic System  

NASHUA, N.H., 2013-05-02 13:30 CEST (GLOBE NEWSWIRE) -- GT Crystal Systems, a subsidiary of GT Advanced Technologies (Nasdaq:GTAT), today announced that it has agreed with Motorola Solutions to be the exclusive supplier of sapphire screens for Motorola's new MP6000 multi-plane bioptic imager. GT Crystal Systems will fabricate the 24 square inch sapphire components in its manufacturing facility located in Salem, Mass.  

"This is an important development for us as it expands the adoption of our sapphire material into a new market segment," said Tom Gutierrez, GT's president and CEO. "GT's ASF sapphire is virtually scratch-proof, making it ideally suited as a screen material over reinforced glass because it can withstand the extreme strike forces the scanner system experiences during its use. The durability and optical performance of GT's ASF sapphire material has broad applicability in other cover and touch screen applications, and we are pursuing a number of these promising opportunities."  

"Motorola's first imaging-based bioptic solution, the MP6000, enhances the user experience of retailers and consumers alike by enabling quick checkout and scanning of traditional paper-based bar codes as well as bar codes delivered on the screen of a mobile device," said Bob Sanders, senior vice president, Data Capture Solutions, Motorola Solutions. "GT's ASF sapphire provides the durability and longevity needed to ensure optimal performance."  

GT is actively pursuing markets for ASF grown sapphire material outside of the traditional LED and optical applications, including the smartphone segment. The company will exhibit and present its sapphire solutions at the Society for Information Display's Display Week show in Vancouver, Canada May 19-24.  
::::::

http://www.finanznachrichten.de/...mp6000-multi-plane-scanner-252.htm

 

1410 Postings, 4557 Tage beatthedealerSolar explodiert erneut an Nasdaq!

 
  
    #190
1
02.05.13 22:24

Starke Zahlen von Canadian Solar und ein positiver Gesamtmarkt beendeten den gestern gesehenen (und von mir erwarteten) Rücksetzer der Solarwerte in den USA.

Im späteren Handel kamen dann starke Zahlen von Sunpower, die den gesamten Solarsektor zu einer Kursexplosion führten. Einige Schlusskurse:

 

Sunpower 15,29$ + 17,62%

Canadian Solar 5,79$ +12,43%

Jinko Solar 7,16$ + 9,48%

Trina 5,3$ + 7,3%

lediglich First Solar blieb mit einem vergleichsweise mageren Plus von ca 1,4% deutlich hinter den Entwicklungen zurück.

 

"SunPower started 2013 with strong quarterly performance. Our results reflect  the benefits of our superior solar panel technology combined with strong  performance from both our rooftop and ground mount teams," said Tom Werner,  SunPower president and CEO. "Regionally, North America posted excellent results  in all end segments. In our power plant business, we started initial  construction of the 579-megawatt (MW) Antelope Valley Solar Projects (AVSP) for  MidAmerican Solar and reached 90 percent completion on the California Valley  Solar Ranch (CVSR) project owned by NRG Energy. With installation at CVSR  expected to be finished by the end of the second quarter, we are on plan for  full project completion by the end of the year. Demand in the residential lease  business remained solid and once again exceeded our finance capacity in the  first quarter.

 

"Additionally, demand in Japan remains very strong as Toshiba and Sharp  accounted for approximately 25 percent of total first-quarter shipments.  Finally, in Europe, we saw modest improvement in industry conditions during the  quarter and are on track to return to profitability in the region by the end of  2013," concluded Werner.

http://www.marketwatch.com/story/...t-quarter-2013-results-2013-05-02

 

 

 

 

1410 Postings, 4557 Tage beatthedealerSolar explodiert erneut an Nasdaq die 2.

 
  
    #191
02.05.13 23:28
SunPower Earnings Good Enough To Support Whole Solar Sector

SunPower Corporation (NASDAQ: SPWR) released its corporate earnings shortly  before the close rather than after the close, and the result is that another big  solar move higher may be underway. The company beat on earnings and beat on  revenues.

 

SunPower issued earnings of $0.22 per share versus a $0.10 estimate and sales  were down almost 1% to $575 million. That drop may sound bad, but the  expectations were only about $510 million. What is also interesting here at a  time that solar companies are having a hard time is that GAAP gross margin was  9.3% versus 9.2% a year ago, and non-GAAP gross margin was 22.7% versus 12.7% a  year ago.

 

The company claims that its results are from its superior solar panel  technology combined with strong performance from rooftop and ground mount solar  operations. SunPower also said that it has started initial construction of the  579-megawatt Antelope Valley Solar Projects for MidAmerican Solar and reached  90% completion on the California Valley Solar Ranch project owned by NRG Energy.

 

What will be a driving force here for the solar sector is that SunPower also  claims that demand in the residential lease business remains solid and has again  exceeded its expectations. SunPower shares gained a whopping 17% to $15.29  today. The stock hit a new 52-week high and its new 52-week range is $3.71 to  $15.46.

 

First Solar Inc. (NASDAQ: FSLR) rose late in the day, but it closed up only  1.35% at $46.40. if you will recall, First Solar blew away its earnings guidance  as well.

http://www.marketwatch.com/story/...ort-whole-solar-sector-2013-05-02

 

1410 Postings, 4557 Tage beatthedealerCanadian Solar

 
  
    #192
03.05.13 08:01

Possible Bullish Inside Day Candle Pattern Detected for Canadian Solar (NASDAQ:CSIQ)

SmarTrend's candlestick scanner has spotted a possible bullish inside day candle pattern in Canadian Solar (NASDAQ:CSIQ) based on the price action in the company's shares.  Today's price range of $5.16 and $5.50 is within yesterday's high and low of the day.  This trading action often signifies indecision by bulls and bears to drive prices higher or lower and often implies a possible change in trend. Traders and investors interested in shares of Canadian Solar may want to consider an appropriate entry level in the event a reversal to the upside transpires. It is important to look for confirmation.

Canadian Solar (NASDAQ:CSIQ) has potential upside of 27.3% based on a current price of $5.42 and analysts' consensus price target of $6.90.  The stock should discover initial support at its 50-day moving average (MA) of $3.92 and subsequent support at its 200-day MA of $3.39.

http://www.mysmartrend.com/news-briefs/...ed-canadian-solar-nasdaqcsi

 

1410 Postings, 4557 Tage beatthedealerChina Solaris

 
  
    #193
03.05.13 08:27

Die jüngsten Quartalszahlen von Canadian Solar, aber auch von US-Wettbewerber SunPower, wurden von den Investoren positiv aufgenommen. Nachdem es am Mittwoch eine leichte Korrektur gab, setzten die Aktien ihre seit Mitte April anhaltende Rally weiter fort. Canadian Solar konnte seinen Absatz im traditionell schwachen ersten Quartal deutlich steigern. Die Bruttomarge lag bei knapp zehn Prozent.
........

Dennoch scheint die Stimmung derzeit zu drehen. Die anhaltende Konsolidierung im gesamten Sektor wird die Marktlage für die überlebenden Unternehmen verbessern, vor allem für die diejenigen, die ausreichenden Zugang zu Cash haben, was vor allem große chinesische Unternehmen betrifft.

.........

http://www.shareribs.com/green-energy/solar/news/...mit_id100754.html

 

1410 Postings, 4557 Tage beatthedealerCentrotherm!!

 
  
    #194
03.05.13 09:20

In einem Nebensatz gibt das Unternehmen die lange erwartete Bestätigung des Insoplans durch das AG Ulm bekannt:

...........Nachdem das Amtsgericht Ulm letzten Freitag den Insolvenzplan der centrotherm  photovoltaics AG bestätigt hat, kann das formell noch laufende Verfahren in  Kürze, voraussichtlich bis Ende Mai 2013, aufgehoben werden...........

Wenn das keine Adhoc erfordert hätte, dann weiß ich auch nicht.....

In jedem Fall sollte jetzt bald Leben in die Bude kommen..... das Solare Umfeld verbessert sich zunehmend, Qatar wird realisiert und  Allgerien ist auch noch in der Verhandlung.....

http://www.iwr.de/news.php?id=23568

 

1410 Postings, 4557 Tage beatthedealerTop Solaris Hype!

 
  
    #195
03.05.13 10:30

Top 20 solar module suppliers grab 70% market share in 1Q13, says Solarbuzz

The top 20 solar module suppliers accounted for almost 70% of global solar shipments in first-quarter 2013, according to Solarbuzz.

"The continued consolidation of solar manufacturers is creating opportunities for the leading tier-one module suppliers," explained Ray Lian, senior analyst at Solarbuzz. "The market share of the top 20 module suppliers increased significantly in first quarter of 2013 to 70%, up from 58% in first-quarter 2012."

As the solar industry continues to show increasing globalization of end-market demand, tier-one solar module suppliers are implementing aggressive overseas marketing strategies to increase market share. This is most evident among the top 10 China-based tier-one solar module suppliers such as Yingli Green Energy, Trina Solar, Canadian Solar, Jinko Solar, and Renesola.

China-based solar module suppliers continue to dominate the global supply landscape, with 41% of module shipments coming from the top 10 tier-one China-based suppliers over the past four quarters. Emerging China-based tier-one suppliers that had previously been focused on solar cell manufacturing, such as JA Solar and Hareon Solar, also gained market share as they increased solar module shipments.

Over the last four quarters, US-based manufacturers First Solar and SunPower were the leaders in module shipments to the US market. In Japan, leading domestic solar module suppliers Sharp, Kyocera, Panasonic, and Solar Frontier also outperformed China-based competitors during the same time period.

Solar module supply to the US and Japan is contrasted by the dominance of tier-one China-based module suppliers in Europe, emerging solar regions, and in China and Australia. Over the past four quarters, for example, almost 50% of modules shipped to the Australia solar market have been supplied by a small group of tier-one China-based manufacturers led by Trina Solar, followed by Renesola, Suntech, China Sunergy, and Canadian Solar.

Leading tier-one solar module suppliers in Europe, such as Conergy and SolarWorld, continue to target Europe and North America solar markets that are characterized by brand recognition and higher pricing levels. However, this strategy comes at the expense of global penetration, as their market share within the top 20 module suppliers declined from 10% in first-quarter 2012 to 7.5% in first-quarter 2013.

 

http://www.digitimes.com/news/a20130503PR203.html

 

1410 Postings, 4557 Tage beatthedealerGT Advanced Techn.

 
  
    #196
05.05.13 23:57

Hier ein guter Artikel über die Perspektiven von Saphirglas, welches je das hoffnungsvollste Standbein von GT Advanced Technologies darstellt.

Manufactured sapphire is incredibly strong and scratch resistant. Now falling costs and technology improvements could make it competitive with glass

Sapphire is harder than any other natural material except diamond; by some measures, it’s three times stronger than Gorilla Glass, and it is also about three times more scratch resistant. That’s why Apple uses it now to protect the camera on its iPhone 5. Virey says that all major mobile-phone makers are considering using sapphire to replace glass. “I’m convinced that some will start testing the water and release some high-end smartphones using sapphire in 2013,” he says.

An alternative to using pure sapphire is to laminate an ultrathin layer of sapphire with another, cheaper transparent material, maintaining much of the performance advantage of sapphire at a cost comparable to that of the glass typical in mobile-phone displays.

For this purpose, GT Advanced Technologies, based in Nashua, New Hampshire, is developing a method for making sapphire sheets thinner than a human hair—much thinner than the nearly millimeter-thick glass used now on mobile phones. (The technology, originally developed for making very thin solar cells, was acquired from Twin Creeks Technologies.

http://www.technologyreview.com/news/512411/...y-be-made-of-sapphire/

 

1410 Postings, 4557 Tage beatthedealerPhoenix Solar

 
  
    #197
06.05.13 13:44

Phoenix Solar kann Aufträge mit mehr als 30 MW in Thailand vermelden:

In Thailand projektiert  die Solarco Co. Ltd sechs Photovoltaik  Kraftwerke mit insgesamt 72 Megawatt Spitzenleistung (MWp). Mit der  Planung von dreien dieser Kraftwerke in den Provinzen Suphanburi und  Nakhonpathom sowie mit der Lieferung der benötigten Module, Wechselrichter  und Kabel ist die Phoenix Solar Pte Ltd beauftragt, die in Singapur  ansässige Tochtergesellschaft der Phoenix Solar AG (Sulzemoos).

Nachdem  Phoenix Solar die Wirksamkeitsvoraussetzungen der Finanzierung ihres  Lieferanteils nun erfüllt hat und diese damit gesichert ist, könne der  Großauftrag, der für die Zielerreichung des Unternehmens wichtig ist und  dessen Umsetzung bereits begonnen hat, wie vorgesehen fortgesetzt  werden, heißt es in der entsprechenden Pressemitteilung. Rund 144.000  kristalline Photovoltaik  Module von REC Solar und 36 Zentralwechselrichter von SMA werden nach  Fertigstellung zirka 56.000 Megawattstunden Solarstrom erzeugen. Damit  können rund 23.000 thailändische Haushalte mit umweltfreundlichem Strom versorgt werden.

Phoenix  Solar Singapur wird auch bei diesem Großprojekt wieder eng mit dem  thailändischen Unternehmen Process Engineering Services Co. Ltd (PESCO)  zusammenarbeiten, die ihrerseits bereits auf 27 Jahre Erfahrung im  Ingenieurbau für Mechanik und Elektrik verweisen können. Dabei ist  Phoenix Solar Singapur für die Planung der drei Kraftwerke  verantwortlich und liefert Solarmodule, Wechselrichter und Kabel; PESCO liefert die Unterkonstruktion und wird vor Ort die Bautätigkeiten ausführen.

„Wir  legten hohen Wert auf ein erfahrenes Projektteam für die Umsetzung.  Beide, Phoenix Solar und PESCO, genießen hier in Thailand einen sehr  guten Ruf. Sie verbinden internationales Planungs- und  Ingenieurs-Know-how mit langjähriger Erfahrung bei Bau und Management  auf lokaler Ebene“, erläuterte Mr Pongsapat Theppratuangthip, Senior  Vice President - Domestic Business Development von EGCO.

„Investoren  und Finanzierer bringen dem Team von Phoenix Solar und PESCO  mittlerweile großes Vertrauen entgegen, wenn es um die Planung und  Errichtung hoch leistungsfähiger Solarparks geht“, freut sich Christophe  Inglin, Managing Director der Phoenix Solar Pte Ltd, über die  Absicherung des bereits begonnenen Großauftrags.

„Der  Schwerpunkt unseres Geschäfts liegt derzeit auf den wachstumsstarken  Regionen in Asien und den USA“, bekräftigte Dr. Bernd Köhler, der  Vorstandsvorsitzende der Phoenix Solar AG. „Das Solarco Projekt ist  Bestandteil unserer Jahresplanung, deren Erfüllung wir Schritt für  Schritt wie geplant näherkommen. Wir betrachten es zugleich als solide  Grundlage für weiteres Wachstum in den südostasiatischen Märkten.“ 

Dem  finanzierenden Bankenkonsortium gehören die Asian Development Bank, die  Kasikorn Bank und die Bangkok Bank an. Der Auftraggeber Solarco Co. Ltd  ist ein Joint Venture der Yanhee Solar Power Company Limited (Yanhee)  und der Electricity Generating Public Company Limited (EGCO). Die  EGCO-Gruppe, Thailands erster unabhängiger Stromproduzent (IPP), ist ein  an der Börse in Bangkok notierter Energieversorger, der derzeit  Solarprojekte mit einer Leistung von 64 MWac betreibt. EGCO plant, sein  Portfolio an erneuerbaren Energien bis zum Jahr 2015 auf 300 MWac  auszubauen. Yanhee ist ein erfahrener Solarprojektentwickler. Das  Unternehmen war auch Mehrheitsanteilseigner am 16 MWp Solarprojekt, das  Phoenix Solar Singapur bereits im August letzten Jahres ans  thailändische Netz brachte.

http://www.solarportal24.de/nachrichten_58757_phoenix_solar_singapur_setzt_megawatt-auftrag_fort.html

Phoenix Solar kann Somit in USA, Griechenland (aktuell der wichtigste Solarmarkt Europas!) und Asien respektable Erfolge verbuchen. Damit sollte die lächerliche Marktkapitalisierung von ca 9 Mio Euro bald Geschichte sein!

 

1410 Postings, 4557 Tage beatthedealerEU Zölle

 
  
    #198
08.05.13 08:07

EU verhängt Zölle auf chinesische Solarmodule

03.05.2013 ·       Der krisengeschüttelten Solarindustrie in Europa winkt im Kampf gegen Billigimporte Schützenhilfe aus Brüssel. Ab Juni sollen Solarmodule aus China mit Strafzöllen belegt werden.    

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...he-solarmodule-12175672.html

Man beachte die Überschrift - das ist nicht gerade fragend formuliert....

 

1410 Postings, 4557 Tage beatthedealerEU-Zölle

 
  
    #199
08.05.13 09:06

2127 Postings, 5184 Tage ingopeOb Strafzölle der richtige Weg ist, na ja ...

 
  
    #200
08.05.13 11:31
der Handelskrieg mit China kann ja dann beginnen. ;-(  

Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |
| 9 | ... >  
   Antwort einfügen - nach oben