Megatrend Solar die II.


Seite 1 von 10
Neuester Beitrag: 25.06.23 19:49
Eröffnet am:23.01.13 11:46von: beatthedeale.Anzahl Beiträge:232
Neuester Beitrag:25.06.23 19:49von: mrmoney143Leser gesamt:103.435
Forum:Börse Leser heute:26
Bewertet mit:
4


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 10  >  

1410 Postings, 4553 Tage beatthedealerMegatrend Solar die II.

 
  
    #1
4
23.01.13 11:46

Nach vielen desaströsen Quartalen, kommt nun zunehmend positive Dynamik in die Photovoltaikbranche.

Nach massiv gefallenen Modulpreisen ist der weltweite Wandel der Stromerzeugung in Begleitung mit Stromspreicherung und Netzmanagement in Richtung Solarenergie nicht mehr aufzuhalten. Es liegen spannende und ertragreiche Jahre vor uns, nachdem wir durch einen schmerzlichen Endspurt der Konsolidierung müssen.

Dieser Thread soll als Plattform für regelmäßige Information, Prognosen und Meinungsaustausch dienen und wird von mir mit entsprechendem Newsflow unterstützt. Nachdem es in vielen Solar-Threads sehr ruhig geworden ist und sich auch das Interesse des versierten Solarinvestors auf andere Schwerpunktfirmen verlagert haben dürfte, ist es wohl an der Zeit für diesen Thread! 

 

1410 Postings, 4553 Tage beatthedealerChina treibt Konsolidierung voran

 
  
    #2
2
23.01.13 11:49

 

China may set tougher regulations for solar firms
                   
Nuying Huang, Taipei; Jackie Chang, DIGITIMES [Wednesday 23 January 2013]
 

China's Ministry of Industry and Information  Technology has reportedly held a meeting regarding solar industry  regulations. The meeting reportedly set regulations such as firms  needing to fit certain requirements in order to be eligible for  government financing. The requirement categories include R&D skills,  production capacity, shipments, and patent ownership.

Solar makers believe this will push small- and medium-size firms to merge rapidly in order to obtain government financing.

Rumors  circulating about the new entry requirements began at the end of  fourth-quarter 2012. The rumors noted that firms would need to achieve  certain economies of scale to be eligible for government financing.

The  solar makers added that there are many small- and medium-size solar  firms in China and the combined capacity accounts around 60% of China's  total solar cell and module capacity.

Tier 2 und Tier 3 Hersteller halten also nach diesen Informationen immer noch 60% der chinesischen PV-Kapazität! Das hat also erhebliches Konsolidierungspotential.....

http://www.digitimes.com/news/a20130123PD204.html

                                             
 

 

 

1410 Postings, 4553 Tage beatthedealerDer Niedergang von Bosch-Solar

 
  
    #3
2
23.01.13 11:59

1410 Postings, 4553 Tage beatthedealerUS Strafzölle zeigen weiter Wirkung

 
  
    #4
1
23.01.13 12:42

Das  Volumen der US-Importe chinesischer Solarzellen und Photovoltaik-Module  aus kristallinem Silizium sank im November 2012 erneut um 33 % auf 50,5  Millionen US-Dollar (37,9 Millionen Euro), berichtet das  Solarindustrie-Bündnis "Coalition for American Solar  Manufacturing" (CASM) und beruft sich dabei auf Zahlen der  Statistikbehörde der Vereinigten Staaten. So niedrig war das  Importvolumen seit zwei Jahren nicht mehr.   Am 07.12.2012 wurden in den USA Schutzzölle zwischen 24 % und 255 % auf  chinesische PV-Produkte beschlossen. In den ersten elf Monaten des  Jahres importierten die USA chinesische Photovoltaik-Produkte im Wert  von 1,7 Milliarden USD (1,3 Milliarden Euro). Das sind 30 % weniger als  im entsprechenden Vorjahreszeitraum.

http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/aktuelles/2013/kw04/us-importe-von-solarzellen-und-photovoltaik-modulen-aus-china-im-november-2012-erneut-ruecklaeufig.html

 

1410 Postings, 4553 Tage beatthedealerGodmodetrader First Solar

 
  
    #5
23.01.13 15:08

Die Aktie von First Solar konnte einen Teil der letzten Aufwärtsbewegung  (bis 35,60 $) auf ca. 30,00 $ korrigieren. Hier trifft der Kurs auf den  EMA50 und auf eine horizontale Unterstützung. Es scheint als wäre die  Abwärtsbewegung zu Ende und damit sollte nun eine weitere  Aufwärtsbewegung bis ca. 36,00 $ starten.

 

http://www.godmode-trader.de/nachricht/...teren-Anstieg,a3011169.html

 

1410 Postings, 4553 Tage beatthedealerPhoenix Solar und Volkswagen

 
  
    #6
23.01.13 21:06

 

SULZEMOOS (IT-Times) - Die Phoenix Solar AG gab heute die Einweihung  des Solarparks Volkswagen Chattanooga bekannt. Die Installation wurde  von dem US-amerikanischen Tochterunternehmen der Phoenix Solar AG  durchgeführt.

 

Die Phoenix Solar Inc. hat ein Solarkraftwerk mit einer  Leistung von 9,5 Megawatt auf dem Fertigungsgelände von Volkswagen in  Chattanooga, Tennessee, USA, installiert. Heute fand die offizielle  Einweihung statt. Das Projekt sei das bislang größte der  US-Tochtergesellschaft der Phoenix Solar AG (WKN: A0BVU9). Auftraggeber  ist die Silicon Ranch Corporation. 2011 hatte man eine strategische  Allianz geschlossen, deren Ziel es sei, im Südosten der USA  Photovoltaikanlagen zu entwickeln und zu realisieren.

http://www.finanznachrichten.de/...t-solarpark-in-den-usa-ein-046.htm

 

 

1410 Postings, 4553 Tage beatthedealerTrendwende bei Phoenix Solar

 
  
    #7
24.01.13 09:17

Bei Phoenix Solar hat sich charttechnisch nun eine fundamentale Trendwende etabliert:

Der Kurs hat die 200-Tage-Linie nicht nur nachhaltig durchbrochen, sondern hat mir ihr im ersten Test eine neue Unterstützung gefunden. Sollte diese Konstellation eine Zeit lang halten, dann ist ein goldenes Kreuz obligat, das dann für eine weitere Beflügelung des Kurses sorgen sollte. Die Aktie hat nach langer volatiler Seitwärtskonsolidierung nun den Weg in einen Aufwärtstrend gefunden.

Fundamental ist die zufriedene Inbetriebnahme des Volkswagen-Projektes sicher ein wichtiges Signal für weitere große USA-Geschäfte!

Chart forPhoenix Solar Aktiengesellschaft (PS4.DE)

 

Keine Kaufempfehlung, nur meine persönliche Sicht der Dinge....

 

1410 Postings, 4553 Tage beatthedealerWeltrekord bei CIGS-Solarzellen

 
  
    #8
2
24.01.13 09:31

http://www.cleanthinking.de/...h-cigs-solarzellen-werden-effizienter/

Empa-Wissenschaftler haben Dünnschichtsolarzellen auf flexibler  Plastikfolie mit einem neuen Rekordwirkungsgrad von 20.4% für die  Umwandlung von Sonnenlicht in elektrische Energie entwickelt.

Wirklich spannedn wird die Frage sein, wie lange First Solar in der Lage ist, an seiner CdTe-Technologie festzuhalten, wenn diese Wirkungsgrade bei CIGS in der industriellen Fertigungen wirtschaftlich umgesetzt werden können.

 

1410 Postings, 4553 Tage beatthedealerPhoenix Solar, USA-Geschäft

 
  
    #9
24.01.13 15:22

Interessant:

Immer gegen 15:00 Uhr zieht der Phoenix Solar Kurs und die Nachfrage teilweise leicht, tlw. deutlich an. Es scheint also ein nicht unerhebliches Kaufinteresse aus Übersee zu bestehen.

 

 

1539 Postings, 4698 Tage watchandlearnSolar auf flexiblen Plastikfolien.

 
  
    #10
2
24.01.13 15:40
@beatthedealer
Vielen Dank für den sehr interessanten Link.
Wenn man dieses Szenario mal weiterdenkt und die nächsten 3-5 Jahre visionär betrachtet, könnte der Druck auf flexiblen Plastikfolien den kompletten Markt revolutionieren!
Die bisherigen Solar-Hersteller haben dann nämlich nichts mehr zu melden. Da sind dann plötzlich Druckmaschinenhersteller die großen Gewinner.
In der Druckbranche wird auch schon seit mehreren Jahren an dem Thema elektronisches Drucken geforscht. So hat z.B. BASF und der weltmarktführer Heidelberger Druckmaschinen eine Kooperation zum elektrischen Druck.
Sollte hier der Durchbruch gelingen, kann ich mir gut vorstellen, dass auch Solarzellen elektronisch von diesen Firmen gedruckt werden können.

Die nächsten Jahre bleiben spannend...  

1410 Postings, 4553 Tage beatthedealerSolare Trends des Tages

 
  
    #11
1
25.01.13 08:44

zunächst mal herzlichen Dank für Deine Gedanken watchandlearn - Du hast sicher recht, dass neue Technologien in den nächsten Jahren ein dominantes Thema werden, deshalb machen mir Überkapazitäten von tier2 und tier3 Produzenten in China bereits mittelfristig keine Sorgen. Mit dem Material wird man in Kürze nicht mehr viel anfangen können. Aber Ähnliches gilt für die gesamte PV-Produktionskapazität, wenngleich das Material der tier1 Produzenten natürlich langsamer überholt sein wird - Für mich auch ein Hintergrund auf eine erfolgreiche Sanierung von Centrotherm zu spekulieren. Und natürlich werde ich die Drucktechnolgie in diesem Zusammenhang genau verfolgen - Danke für den Hinweis mit Heidelberger.....

Solar wird heute nur von einem Thema beherrscht, dass die Kurse vieler Unternehmen - völlig unangemessen, da praktisch ohne Konsens - vorbörslich stark ins Minus befördert:

Solarworld hat gestern nach Börsenschluss bekannt gegeben, dass die Finanzlage sehr ernst ist (ach wirklich, das hätte kaum einer erwartet ;-))

Man wird nicht umhinkommen ernste Einschnitte in der Finanzierungsstruktur vorzunehmen, also bei Anleihen, etc..... Nicht zu fassen, dass in diesem Szenario ein Herr Asbeck noch tief in den Honigtopf der Dividenden gegriffen hat.

http://boerse.ard.de/boersentrend/solarworld-steht-am-abgrund100.html

Das TecDax-Unternehmen hat nach Börsenschluss ernste Töne angeschlagen.  Das Management kündigt angesichts der Krise in der Solarbranche  gravierende Einschnitte an. Die Aktie stürzt vorbörslich ins Bodenlose.

Das Papier brach im nachbörslichen Handel bei Lang & Schwarz um 37  Prozent ein, nachdem es in den letzten Wochen deutlich zugelegt hatte.

Solarworld  leidet unter hohen Schulden und stimmt seine Kapitalgeber auf schwere  Zeiten ein. Angesichts der wettbewerbswidrigen Marktbedingungen gehe der  Vorstand davon aus, dass "gravierende Einschnitte bei den  Verbindlichkeiten der Gesellschaft, insbesondere den ausgegeben Anleihen  und Schuldscheindarlehen notwendig sind", teilte Solarworld am  Donnerstagabend nach Börsenschluss mit.

Gleichzeitig geht das  Management davon aus, dass bei entsprechender Umsetzung eine positive  Fortführungsprognose für das Unternehmen bestehe. Details zu konkreten  Maßnahmen und den Einschnitten bei den Anleihen und Schuldscheinen gab  es nicht. Bei Solarworld war am Abend niemand mehr für eine  Stellungnahme zu erreichen.

Für Solarworld-Aktionäre und Anleiheeigner ist die Entwicklung ärgerlich, für den Weltmarkt eher ohne Bedeutung, zumindest was negative Aspekte betrifft - zeigt das doch eher, dass die Konsolidierung voranschreitet und die Schwächeren ausscheiden. Für Sunpower und First Solar bedeutet das, ein weiterer Mitbewerber im USA-Markt wird erheblich geschwächt, dennoch haben die Kurse gestern etwas gebröckelt.

Bei Wacker und SMA kann die "Kollektivbestrafung" neiue Kaufgelegenheiten bringen. Insbesondere bei Wacker sollte man spätestens in der Region 52-53 Euro massiv zugreiffen, meiner Meinung nach:

Chart forWacker Chemie AG (WCH.DE)

 

1410 Postings, 4553 Tage beatthedealerNomura zu Trina und Ja Solar

 
  
    #12
1
25.01.13 14:15

http://www.shareribs.com/green-energy/solar/news/article/nomura_optimistisch_fuer_trina_solar_und_ja_solar_id99948.html

Die Analysten von Nomura zeigen sich optimistisch, was die Entwicklung bei chinesischen Solarproduzenten Trina Solar betrifft. Für 2013 und 2014 wird mit einer deutlichen Verbesserung der Margen gerechnet.

Analyst Nitin Kumar von Nomura teilte in einem Bericht mit, dass China zu einem immer wichtigeren Markt für
Trina Solar  wird. Die Regierung fährt die Maßnahmen zur Steigerung des Zubaus hoch,  wobei vor allem dachgebundene Anlagen kurzfristig Haupttreiber der  Nachfrage sein dürften. Trina Solar hatte kürzlich bereits mitgeteilt, dass die Nachfrage in China in diesem Jahr um 30 Prozent wachsen dürfte.

 

 

1410 Postings, 4553 Tage beatthedealerSolare Trends des Tages

 
  
    #13
2
28.01.13 09:19

In allgemein neutralem bis positivem Börsenumfeld ist mit einer leichten Erholung im Solarsektor zu rechnen, da der "Solarworld-Effekt" völlig überzogen war. Insbesondere für Centrotherm bin ich hier bullish eingestellt, denn hier findet morgen die Gläubigerversammlung statt und das Papier hat bis zu einem Widerstand bei etwa 1,22 korregiert und ist dann noch oben abgeprallt. Charttechnisch ist der Wert aussichtsreich:

Chart forCentrotherm photovoltaics AG (CTN.DE)

 

Bei First Solar steht bald eine wichtige technische Entscheidung an, denn der Wert ist an der 50-SMA angekommen, die als massive Unterstützung dienen  und massives Kaufinteresse indizieren sollte. Zudem kam hier länger keine herausragende News, könnte also bald mal wieder was kommen.

Chart forFirst Solar, Inc. (FSLR)

 

153 Postings, 5511 Tage stuserFSLR

 
  
    #14
28.01.13 14:14
die Short Quote sinkt weiter.

Settlement Date Short Interest Avg Daily Share Volume Days To Cover
 1/15/2013§         18,989,650 4,402,312                4.313563

Read more: http://www.nasdaq.com/symbol/fslr/short-interest#ixzz2JH98RtdD

das ist meiner Meinung nach noch ein zusätzliches Indiz für den Turnaround.

1410 Postings, 4553 Tage beatthedealerSolare Trends des Tages

 
  
    #15
29.01.13 10:46

@stuser

Ganz recht, die Entwicklung der Shortquote kann man als positives Signal werten. Der Kurs von First Solar hat gestern die 50-SMA erreicht und sich mit dem Schlusskurs quasi draufgesetzt. Hier sollte der Wert eine massive Unterstützung finden und jede positive News zum Wert einen kräftigen Rebound bringen. Ich persönlich habe gestern noch einmal draufgelegt.

Im Mittelpunkt steht heute natürlich Centrotherm. Hier findet die Gläubigerversammlung statt und möglicherweise wird der Insolvenzplan heute direkt durchgewunken. Gelingt das, dann ist vermutlich mit einem Erreichen der 200-SMA zu rechnen. Diese liegt aktuell bei etwas über 2 Euro.

Chart forCentrotherm photovoltaics AG (CTN.DE)

Nach möglichen technischen Rücksetzern sollte es mittelfristig zu einem Goldenen Kreuz kommen.

Spannend bleibt, welche MK der Markt nach der Insolvenz für angemessen hält. 

 

 

1648 Postings, 5083 Tage Rookie10Oh Mann...

 
  
    #16
29.01.13 16:33

was ist denn heute mit First Solar los? Fällt die nun aus dem Aufwärtstrend? Und wieso? Hab keine negativen Nachrichten finden können.

 

153 Postings, 5511 Tage stuserkein guter Tag

 
  
    #17
29.01.13 20:28
für FSLR, sogar Trina ist jetzt im Minus und das bei den super News aus Südafrika...

@beatrhedealer: Deine CT Analysen haben oft ins Schwarze getroffen, wie steht es nun um FSLR, wo die 50er jetzt deutlich durchbrochen ist? wie ist deine Einschätzung?

1410 Postings, 4553 Tage beatthedealerFirst Solar

 
  
    #18
29.01.13 23:42

@stuser

Danke für die Blumen. CTN war heute sehr spannend, weil kurz vor erfolgreicher Abstimmung eine riesige SL-Lawine ausgelöst wurde. Der Kurs ist innerhalb ca 40 min extrem Achterbahn gefahren. Das hat kurstechnisch den Freudensprung nach Zustimmung Inso-Plan verhindert. Ich denke, dass wir morgen noch gegen 1,70 laufen werden, dann verabschieden sich über die erst einmal die Zocker.... Fundamental werden wir zwischen 1,50 und 1,80 Euro schwanken, denn das ist aktuell eine faire Bewertung. Sollte das Projekt in Allgerien gesichert werden können (Wahrscheinlichkeit wohl in etwa 50:50) dann sind Kurse bis 2,50 Euro adhoc drin. In zwei Jahren sehe ich Potential bis etwa 4-5 Euro. Es kam nach und nach ans Tageslicht, dass das alte Management wirklich schlimme Fehler gemacht hat, meiner Meinung nach allen voran der CFO..... Na ja, nun muss er ja gehen....

Chart forCentrotherm photovoltaics AG (CTN.DE)

 

Nun aber zum Sorgenkind First Solar.

Der klare Durchbruch der 50-SMA ist sicher hoch gefährlich, da er auch unter hohen Umsätzen geschehen ist. Die nächste große Unterstützung liegt erst im Bereich um 25$, diese ist aber massiv. Spätestens hier, aber nach dem massiven Abverkauf, vielleicht schon morgen zu Handelsbeginn, sollte ein deutlicher Rebound erfolgen, idealer Weise bis zur 50-SMA. Diese Rebound werde ich zum Wechsel auf kleinere Hebel nutzen. Denn die Aktie ist nun völlig orientierungslos und starke Kursausschläge sind in Abhängigleit von der Nachrichtenlage zu erwarten. Vermutlich werden wir im großen Gap zwischen 50-SMA und 200-SMA alles erleben.....

Ich habe den Verdacht, dass der Bruch den 50-SMA zielführend mit dem Übernahmeangebot der letzten Tage zusammenhängt. Hier versucht eine Kapitalgesellschaft FSLR für 30$ je Aktie einzusammeln. Natürlich ist es im Interesse dieser Herrschaften, den Kurs deutlich unter 30 zu steuern:

http://www.benzinga.com/news/13/01/3274341/first-solar-recommends-stockholders-reject-30-trc-capital-tender-offer

Allerdings sollte die Offerte den Kurs auch stützen, denn warum sollte ein Anleger seine Aktien nun deutlich unter 30 verkaufen....

FSLR hat offiziell reagiert und eine Ablehnung der Offerte empfohlen. Ich denke und hoffe, dass Teilnehmer auf der Long-Seite und das Unternehmen (lange keine Big-News) reagieren.

FAZIT: Gibt es nicht wirklich ein anstehendes Unheil, von dem Insider schon wissen, dann erst einmal Rebound: adhoc oder ab 25$

Chart forFirst Solar, Inc. (FSLR)

 

 

 

 

1648 Postings, 5083 Tage Rookie10Danke beatthedealer

 
  
    #19
30.01.13 11:32

für Deine Einschätzung zu First Solar!

 

1410 Postings, 4553 Tage beatthedealer300 MW Produktionslinie für Hochleistungs-PV

 
  
    #20
30.01.13 17:22

1410 Postings, 4553 Tage beatthedealerSolare Trends des Tages

 
  
    #21
31.01.13 09:33

First Solar hat gestern nur  seitwärtskonsolidiert , was ich nach dem Kurssturz der letzten Tage für ein sehr schwaches Signal halte. Allerdings relativiert sich das etwas durch das allgemein schwache Börsenumfeld.

Für heute gibt es insbesondere einen Wert mit herausragender technischer Situation zu vermelden:

Wacker steht an einem wichtigen und aussichtsreichen Punkt. Der Wert ist kurz über der 200-SMA angekommen und die 50-SMA wird in wenigen Tagen steil nach oben gerichtet die 200er von unten bullisch kreuzen. Im Bereich des Schnittpunktes liegt zudem eine Widerstandszone. Das Abwärtsrisiko ist demnach eher begrenzt, das Aufwärtspotential jedoch enorm, zumal sich die Vorzeichen im Poly-Geschäft fundamental aufgehellt haben!

 

 
Angehängte Grafik:
wch.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
wch.png

1410 Postings, 4553 Tage beatthedealerSolare Trends des Tages II

 
  
    #22
31.01.13 09:48

Der zweite Wert mit einer kurzfristig aussichtsreichen Charttechnik ist SMA-Solar. Der Wert hat soeben eine explosionsartigen Rebound von der 50-SMA hingelegt und ist von dort fast 3% nach oben katapultiert worden. Auch hier bewegen sich 50-SMA und 200-SMA bullisch aufeinander zu und sollten in wenigen Wochen kreuzen. Der Wert hat kurzfristig Aufwärtspotentail von 20% und das ist nicht von schlechten Eltern, zumal auch hier fundamental eine deutliche Aufhellung stattgefunden hat. Solange die 50-SMA nicht nach unten durchbrochen ist, bleibt das Abwärtsrisiko begrenzt.

 

 

 
Angehängte Grafik:
s92.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
s92.png

1410 Postings, 4553 Tage beatthedealerwieder Test der 50-SMA

 
  
    #23
31.01.13 10:14

bei SMA-Solar.

Wird die Linie ein zweites Mal verteidigt, kommt wohl bald einkräftiger Rebound! Und es sieht aktuell so aus.

 

1410 Postings, 4553 Tage beatthedealerNews von First Solar!

 
  
    #25
31.01.13 15:01

First Solar acquires 50MW Macho Springs project from Element Power Solar


http://www.benzinga.com/news/13/01/3292355/first-solar-buys-50-mwac-macho-sprints-project

 

First Solar, Inc. (Nasdaq: FSLR [FREE Stock Trend Analysis]) and Element Power Solar today announced that First Solar has acquired the 50-megawatt[AC ](MW) Macho Springs Solar project that Element Power Solar has developed in Luna County, N.M. When complete, it will be the state's largest solar power project.

 

The photovoltaic (PV) solar project is expected to be completed in 2014, providing up to 400 construction jobs, and producing enough clean, renewable energy to power over 18,000 homes while displacing 40,000 tons of CO[2] per year—the equivalent of taking 8,000 cars off the road. Terms of the transaction were not disclosed.

 

The Macho Springs Solar project is located on land leased from the New Mexico State Land Office, and electricity from the facility will be purchased by El Paso Electric (NYSE: EE) under a power purchase agreement that is subject to regulatory approvals, expected in the first half of 2013.

 

 

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 10  >  
   Antwort einfügen - nach oben