Deutsche Telekom (Moderiert)


Seite 802 von 803
Neuester Beitrag: 23.07.24 09:40
Eröffnet am:24.10.12 13:09von: ElCondorAnzahl Beiträge:21.068
Neuester Beitrag:23.07.24 09:40von: telefoner1Leser gesamt:5.686.115
Forum:Börse Leser heute:3.766
Bewertet mit:
21


 
Seite: < 1 | ... | 799 | 800 | 801 |
| 803 >  

22860 Postings, 1084 Tage Highländer49Telekom

 
  
    #20026
04.06.24 16:46
Die Aktie der Deutschen Telekom steht am Dienstag deutlich unter Druck, nachdem Berichte über einen anstehenden massiven Verkaufsdruck bei den Papieren bekannt geworden sind. Kann das jetzt zum Problem für den Kurs werden?

https://www.finanznachrichten.de/...zt-massiver-verkaufsdruck-486.htm  

1035 Postings, 3897 Tage tom2013RE Bund verscherbelt Telekom-Aktien

 
  
    #20027
1
04.06.24 18:05
Ich weiß was der Bund mit dem Geld macht, schreibe es aber hier nicht, sonst werde ich noch in eine gewisse Ecke gestellt.  

5459 Postings, 3962 Tage ForeverlongVerkaufsdruck sehe ich hier nicht

 
  
    #20028
05.06.24 11:22
Ist mit übrigens schon häufiger aufgefallen. Wenn der Staat Aktienpakete verscherbeln will, steigt die Aktie. Der Zusammenhang ist mir nicht klar. Möglicherweise erhöht sich dadurch die Attraktivität für einige größere Investoren.    

14052 Postings, 4863 Tage crunch time#20027 Sturm im Wasserglas

 
  
    #20029
05.06.24 11:39

#20027 Bund verscherbelt Telekom-Aktien . Ich weiß was der Bund mit dem Geld macht, schreibe es aber hier nicht, sonst werde ich noch in eine gewisse Ecke gestellt.

===================================


Könntest du dich mit dem letzten Satz  nicht vielleicht selber schon in eine Ecke stellen?  Bis du etwa  ein Bahn-Gegner? Oder hast du verpaßt zu lesen wofür das Geld verwendet werden soll?

04.06.24 KfW verkauft Telekom-Aktien im Milliardenwert - Geld für die Bahn - https://www.boerse-frankfurt.de/nachrichten/...40ed-90b0-b5397c2c3da2 "....Nach Angaben des Bundesfinanzministeriums soll das Geld der Bahn zugutekommen. "Der Bund wird den ihm durch die Transaktion zufließenden Nettoerlös einsetzen, um das Eigenkapital der Deutsche Bahn AG zu stärken und die Bahninfrastruktur in Deutschland zukunftsweisend auszubauen", teilte das Finanzministerium am Montagabend mit. Die Aktien gingen an große Investoren. .... Die Aktien wurden zu einem Preis von 22,13 Euro platziert. Insgesamt erlöste die Förderbank mit dem Verkauf rund 2,43 Milliarden Euro. Der gemeinsame von KfW und Bund jeweils unmittelbar gehaltene Anteil an der Deutsche Telekom AG sank auf etwa 27,8 Prozent.....Der Bund setze damit seine verantwortungsvolle Privatisierungspolitik fort, teilte das Ministerium mit. "Mit Blick auf das unverändert fortbestehende Bundesinteresse bleiben der Bund und die KfW gemeinsam zentraler Aktionär der Deutsche Telekom AG und werden eine dafür erforderliche Beteiligungshöhe wahren."

Oh, die öffentliche Hand verkauft Telekom Aktien. SKANDAL!  Das ist ja völlig neu. Oder doch nicht? Was glaubst du denn was beim IPO der Telekom an die Anleger  verkauft wurde, bei den ganzen weiteren Tranchen die der Bund in den letzten Jahrzehnten abgab? Seit Tag 1 der Börsennotierung ist das doch nichts  was einen überrascht. Und bei der Deutschen Post läuft  es z.B. doch auch so. Es würde  hier auch locker reichen,  wenn man 25% am Ende hat, um so eine Sperrminorität auf einer HV zu haben bei großen Entscheidungen. Wozu also mehr als nötig halten? Und in anderen Ländern ist es bei den Telkos doch auch nicht wirklich anders. Durch den starken Einfluß der staatlichen Regulierungsbehörden hat der Staat auch genug Einfluß auf diesen Bereich, daß ich auch bei einer Beteiligung unter 25% durch den Staat keine Angst bekommen würde. Ich glaube aber den Schritt wird man so schnell noch nicht gehem. Der Staat muß nicht selber Unternehmer sein. Es genügt, wenn er die Spielregeln vorgibt, die Wettbewerb sichern.

Im übrigen steigt durch das laufenden Aktienrückkaufprogramm am Ende auch der Prozentanteil von Bund &KfW dadurch wieder etwas an, da diese Aktien im Anschluß eingezogen werden.

 
Angehängte Grafik:
.png
.png

14052 Postings, 4863 Tage crunch timeForeverlong: #20028

 
  
    #20030
1
05.06.24 12:00

Foreverlong: #20028 Verkaufsdruck sehe ich hier nicht. Ist mit übrigens schon häufiger aufgefallen. Wenn der Staat Aktienpakete verscherbeln will, steigt die Aktie. Der Zusammenhang ist mir nicht klar. Möglicherweise erhöht sich dadurch die Attraktivität für einige größere Investoren.  
=================================================
Also die Aktien werden ja via Auktion an größere instit. Anleger verkauft oder durch Orientierung am SK des Handelstages. Die Käufer versuchen den Kauf-Kurs für sich möglichst niedrig zu halten.  Entsprechend ging der Kurs am Nachmittag rund um die Meldung zurück, weil die Aktien zu 22,13€  platziert wurden. Das sind immer nur sehr kurze Rücksetzer rund um so eine Platzierung an instit. Anleger. Danach geht es i.d.R. wieder hoch.

Die Nachfrage der instit. Anleger zeigt doch, daß diese hier noch genug Kurspotenzial sehen, denn sonst hätten die nicht 22,13€ bezahlt. Gleichzeitig erhöht die Telekom jetzt massiv das Volumen des Aktienrückkaufprogramms, was natürlich in der kommenden Zeit die Nachfrageseite nochmal erhöht. Der Kurs von der US-Tochter TMUS hat sich jüngst auch wieder positiv entwickelt. Von daher ist das doch, abgesehen von wenigen Handelsstunden rund um die Platzierung, alles kein Problem gewesen. Und das Chartbild ist weiterhin positiv geblieben. Der Streubesitz hat sich damit noch weiter erhöht. Ist ja erstmal auch nicht von Nachteil.

Deutsche Telekom Aktie vor Kaufsignalen? Aktienrückkauf nach Bund-Deal erhöht 04.06.2024 https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=177123 "....Das Bonner Unternehmen wird das Volumen des Aktienrückkaufs erhöhen. Man reagiere damit „auf den am 03. Juni 2024 bekannt gegebenen Verkauf von Deutsche Telekom-Aktien aus dem Bestand der KfW Bankengruppe”, so der DAX-Konzern am Dienstagmorgen..... Hatte man bisher Aktien im durchschnittlichen Volumen von 37 Millionen Euro pro Woche erworben, so steigt das Maximalvolumen nun auf 200 Millionen Euro pro Woche an. Mit dem so deutlich steigenden Rückkaufvolumen könnte die Deutsche Telekom Aktie charttechnisch in eine trendentscheidende Situation gelangen. Hierbei kommen charttechnische Widerstände unterhalb des Haussetops zwischen 22,50 Euro und 22,64/22,68 Euro sowie bei 22,90/23,13 Euro ins Spiel..."






 

177 Postings, 615 Tage telefoner1#20029

 
  
    #20031
05.06.24 12:44
...schon mal was von meinungsfreiheit gehört!
wer z.b. den kurs von rheinmetall verfolgt hat, kann sich schon berechtigte gedanken machen , woher die staatlichen auftrags-euronen kommen.  

14052 Postings, 4863 Tage crunch time#20031 telefoner1

 
  
    #20032
1
05.06.24 13:59

#20031: " .schon mal was von meinungsfreiheit gehört!
============================
Nein, das ist mir völlig neu. So neu wie Verkäufe von Telekom-Aktien durch den Bund. Ach, ich habe jetzt doch glatt vergessen, dass wohl Ironie nicht von jedem verstanden werden könnte. Trotzdem danke für die Bestätigung meiner Äußerung. Deswegen habe ich auch meine Meinung frei dazu geäußert. Oder hast du ein Problem damit, dass ich mir diese Meinungsfreiheit erlaubt habe bei der Antwort? Ich habe auch keinem etwas unterstellt, sondern lediglich verwundert rückgefragt warum jemand sich in eine Ecke gestellt fühlen könnte, wenn er sagt der Bund nutzt die Erlöse aus dem kleinen Teilverkauf von T-Aktien für die Stärkung der Deutschen Bahn. Ich habe übrigens auch gesehen, dass der eine grüne Stern bei #20027 von dir stammte. Dann sagt du doch mal deine Meinung dazu warum du dafür einen grünen Stern gegeben hast für diese Äußerung : "tom2013: #20027 RE Bund verscherbelt Telekom-Aktien. Ich weiß was der Bund mit dem Geld macht, schreibe es aber hier nicht, sonst werde ich noch in eine gewisse Ecke gestellt." Warum hat jemand scheinbar Angst in eine Ecke gestellt zu werden wg. Äußerungen zur Stärkung der Deutschen Bahn? Oder hat jemand nicht gewußt wofür das Geld verwendet wird und ohne wirklich zu wissen wofür voreilig sich etwas fälschlich ersponnen was er für Unäußerbar erachtet hat? Also anstatt so Firlefanz zu fragen, ob ich Meinungsfreiheit kenne, würde ich mal eher von dir lesen wollen was denn dein Problem ist mit der Verwendung für die Deutsche Bahn?

 
Angehängte Grafik:
i.jpg
i.jpg

177 Postings, 615 Tage telefoner1naiv und blauäugig!

 
  
    #20033
05.06.24 14:53
...die post- u. telekomerlöse fließen zum löcher stopfen in den bundeshaushalt.
wie diese wieder verteilt werden wird uns herr lindner wohl eher nicht mitteilen.
ich habe nichts gegen die bahn,  dient mir aber eher als alibi .
die bahn ist übrigens gerade in vorbereitung  ihre einzig rentable tochter für ca. 12 mrd zu verkaufen
(db schenker)

 

1880 Postings, 4684 Tage punkt12Verkauf des Bundes

 
  
    #20034
05.06.24 16:05
Schade um die schöne Cashcow. Danke.  

87 Postings, 512 Tage Globalloser Tder bund muss anteile an tk reduzieren

 
  
    #20035
1
06.06.24 16:09
sonst gibts druck aus amiland ,siehe kursanstieg bei t mobile us.da kommt noch was.gibt keine telekomgesellschaft im westen mit so hohem staatsanteil.kann ja wohl auf dauer nicht sein das die kohle in usa verdient wird um in europa zu investieren mit minimalrendite .weil hier der regulierer zuviel in denn wettbewerb eingreift und preise festlegt.  

22860 Postings, 1084 Tage Highländer49Deutsche Telekom

 
  
    #20036
3
10.06.24 11:32
Deutsche Telekom baut Mehrheit an T-Mobile US aus
Die Deutsche Telekom (Deutsche Telekom Aktie) hat den Anteil an ihrer Tochter T-Mobile US aufgestockt. Das Dax -Unternehmen kaufte rund 6,7 Millionen T-Mobile-Aktien für je 99,51 US-Dollar (92,51 Euro) vom japanischen Softbank -Konzern, wie die Telekom am Montag mitteilte. Vor dem Wochenende wurden die T-Mobile-Papiere in den USA per Handelsschluss zu 179,82 Dollar (Dollarkurs) gehandelt - die Telekom musste also rund 45 Prozent weniger für die Aktien zahlen. Der Grund: Die Telekom nutzte für den Kauf die verbliebenen Optionen, die bereits 2020 mit Softbank ausgehandelt worden waren.

Der 2020 festgelegte Preis von 101,46 Dollar je Aktie reduzierte sich durch die Dividendenzahlungen von T-Mobile. Der nun erworbene Anteil entspricht rund 0,6 Prozent an der US-Tochter.

Quelle: dpa-AFX  

3601 Postings, 2618 Tage HamBurchEinstufung auf "Overweight" und 30,50€

 
  
    #20037
11.06.24 10:05
LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Deutsche Telekom von 29,50 auf 30,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Die Bonner hätten das "Problem reicher Unternehmen": die Verwendung der vorhandenen Finanzmittel, schrieb Analyst Mathieu Robilliard am Montagabend in seinem Ausblick auf den Kapitalmarkttag. Dies dürfte im Oktober im Fokus stehen, mit wohl positivem Antrieb./ag/mis


 

3601 Postings, 2618 Tage HamBurch"Problem reicher Unternehmen"

 
  
    #20038
2
11.06.24 10:42
Das kann mit einer stetig wachsenden Dividendenausschüttung gelöst werden ;)  

5895 Postings, 7795 Tage KleiTelekom gewinnt 0,5 Mrd. Euro

 
  
    #20039
1
12.06.24 17:18
Die Telekom hat durch die Differenz aus Börsenkurs und Kaufkurs, den Sie auf Grund von Optionen beim Erwerb der durch die Softbank gehaltenen Anteile an der Tochter T-Mobile US einen Gewinn von knapp einer halben illiarde Euro einfahren.

Natürlich wird durch den 45% rabbatierten Kaufpreis die T-Mobile US Aktie mit einem Abschlag n der Börse gehandelt, der mit ca 4% eigentlich etwas überdimensioniert hoch ist. Zudem wurde ja auch nicht wirklic verwässert, sondern zu ausgehandelten rabattierten Konditionen auf Grund seit Jahren zu Gunsten der Telekom bestehender Optionen gehandelt!

https://www.ariva.de/news/...aut-mehrheit-an-t-mobile-us-aus-11272461

 

177 Postings, 615 Tage telefoner1...man müsste mal rechnen, wer unterm strich,

 
  
    #20040
12.06.24 19:28
schlitzohriger war, som oder tim ?  

785 Postings, 871 Tage Sun and SandT-Mobile US - Großauftrag der US-Marine

 
  
    #20041
2
13.06.24 17:03

177 Postings, 615 Tage telefoner1am freitag 3facher verfallstag könnte ggf.

 
  
    #20042
19.06.24 13:29
den sprung über 23 er marke bewirken.    

177 Postings, 615 Tage telefoner1...hexensabatt, bei 22,99 war ende gelände!

 
  
    #20043
22.06.24 09:00

3601 Postings, 2618 Tage HamBurchDann...

 
  
    #20044
2
22.06.24 12:50
eben nächste Woche. Der Kurs hat noch ordentlich Potential nach oben - gepaart mit momentan 3,8 %
Dividende...Menschenskind, die Aktie ist zum Gähnen  und sorgt für guten Schlaf und ansteigende Rendite für´s Konto. ;)  

177 Postings, 615 Tage telefoner1....menschenskind geht doch!

 
  
    #20045
1
24.06.24 17:11

3601 Postings, 2618 Tage HamBurchTelekom sondiert schon x ...

 
  
    #20046
1
28.06.24 12:41
DEUTSCHE TELEKOM - Der Aufsichtsrat der Deutschen Telekom hat mit der Suche nach einem Nachfolger für den Vorstandsvorsitzenden Timotheus Höttges begonnen. Nach Informationen des Handelsblatts aus dem Umfeld des Aufsichtsrates haben die Kontrolleure Headhunter damit beauftragt, geeignete Kandidaten zu identifizieren. Dabei komme sowohl eine interne als auch eine externe Lösung infrage, sagten mehrere mit dem Prozess vertraute Insider dem Handelsblatt. Der Konzern kommentierte eine Anfrage zu dem Vorgang nicht. Den Informationen zufolge soll aber in diesem Jahr keine finale Entscheidung fallen. Es gehe zunächst darum, im Sinne einer vorausschauenden Planung eine Liste mit favorisierten sowie alternativen Kandidaten zu erstellen, hieß es - auch um im Falle eines vorzeitigen Abtritts von Höttges vorbereitet zu sein. Sein aktueller Fünfjahresvertrag läuft bis Ende 2026, dann wird er 64 Jahre alt sein. Der Manager steht seit Januar 2014 an der Spitze des Dax-Konzerns. (Handelsblatt)  

177 Postings, 615 Tage telefoner1...tim`s fußabdrücke sind groß und werden

 
  
    #20047
29.06.24 08:38
schwer auszufüllen sein!  

20 Postings, 138 Tage WelzmanLöschung

 
  
    #20048
29.06.24 22:13

Moderation
Zeitpunkt: 01.07.24 09:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

3601 Postings, 2618 Tage HamBurch#20047

 
  
    #20049
30.06.24 11:38
Sollten die Headhunter keinen passenden Nachfolger finden, könnte der Nachfolger - bestehendes Interesse vorausgesetzt - auch wieder der Vorgänger werden...nur so als kleines Gedankenspiel :)  

177 Postings, 615 Tage telefoner1..mindestens 1 seite hat wohl daran kein interesse

 
  
    #20050
01.07.24 09:42

Seite: < 1 | ... | 799 | 800 | 801 |
| 803 >  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Ciriaco, claudia, Claudimal, cosmoc, Edible, Floretta, Floretta2, GrünerMann, hulkier