VW vor dem Fall (bitte nicht mißverstehen ;-))


Seite 51 von 68
Neuester Beitrag: 13.04.20 10:20
Eröffnet am: 02.05.12 11:18 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 2.699
Neuester Beitrag: 13.04.20 10:20 von: Afila Leser gesamt: 614.445
Forum: Börse   Leser heute: 86
Bewertet mit:
21


 
Seite: < 1 | ... | 48 | 49 | 50 |
| 52 | 53 | 54 | ... 68  >  

563 Postings, 2280 Tage RV10Neuaktionär

 
  
    #1251
2
17.03.16 12:44
Schau dir mal den Euro / US-Dollar Chart an...
Steigt dieser stark geht VW in die Knie und anders herum.

 

19230 Postings, 5296 Tage RPM1974Wobei aber VW noch der Outperformer

 
  
    #1252
2
17.03.16 12:59
des schlechten EUR Dollar Verhältnisses, unter den Deutschen Autobauern ist.

VW muss weiterhin mit max 30 Mrd Dollar Dieselgate USA Strafen usw rechnen.
Das waren vor 3 Monaten / 1,06 EUR = 28,3 Mrd EUR
Vor einem Monat noch / 1,08 = 27,8 Mrd EUR
und heute noch 26,5 Mrd.
Und in der USA wird soll eh nichts mehr verkauft werden, bricht Ihnen im Gegensatz zu Audi, BMW und Daimler auch der US-Markt nicht weg.
Wo nichts ist, bricht nichts weg.

Porsche ist da ja egal. Je teurer ein Porsche ist, desto lieber wird er vom Ami gekauft.
Soll ja ein Statussymbol sein, das sich nicht die Zugehfrau auch in die Garage stellen kann.

Bei Kurs 1,25 und das wird Yellen wohl nicht vermeiden können, mit der Zinspolitik sind die max 30 Mrd Dollar Schaden in USA nur noch 24 Mrd EUR und somit deckelt es Dieselgate USA dann bei 24 Mrd EUR.
Und realistic case bei unter 20 mrd EUR.
Meine Meinung  

2939 Postings, 5168 Tage herrmannbDas heißt,

 
  
    #1253
17.03.16 15:53
die 30 Milliarden Dollar sind gesetzt, oder wie darf ich das verstehen ?  

242 Postings, 4066 Tage DD-PeterDie Papiere sind toxisch,

 
  
    #1254
17.03.16 16:00
der Kurs wird zweistellig.  

563 Postings, 2280 Tage RV10DD-Peter

 
  
    #1255
5
17.03.16 16:11
Der Inhalt deiner Birne ist toxisch, sonst gar nichts...  

155 Postings, 2038 Tage Neuaktionär@ rv

 
  
    #1256
1
17.03.16 17:10
vielen Dank für die aussagekräftige Antwort hätte eigentlich mit unqualifizierten Aussagen
von bestimmten forumsmitgliedern gerechnet so in etwa " weil Vw von Grund auf betrügt oder sche*** ist.  

19230 Postings, 5296 Tage RPM1974hermannb die max 30 Mrd Dollar

 
  
    #1257
18.03.16 11:06
Das ist der Höchste Konsens für die Strafen USA inkl. Vergleiche und Rückkäufe und Umbauten.
 

2939 Postings, 5168 Tage herrmannbIch dachte bis jetzt,

 
  
    #1258
18.03.16 14:33
da bestehen noch überhaupt keine Zahlen, die so belastbar sind dass bei denen auch der veränderliche Dollarkurs von Bedeutung ist. Scheint so, ich habe mich geirrt.  

536 Postings, 2619 Tage TaxCon30 Mrd sind viel zu hoch.

 
  
    #1259
1
18.03.16 14:44
GM hat für seinen Zündschloss Betrug, bei dem einige Menschen zu Tode kamen ca. 1 Mrd. Strafe kassiert. Insofern ist die Annahme eines niedrigen einstelligen MrdBetrags realistischer.  

2939 Postings, 5168 Tage herrmannbWar auch nur ein Spaßilein

 
  
    #1260
18.03.16 15:02
..  

536 Postings, 2619 Tage TaxConAndererseits wurde Smog in California erfunden

 
  
    #1261
18.03.16 15:28
Die Carb sitzt ja in Calif. und die reagieren bekanntermaßen allergisch, wenn es um die Luft u. Wasser in Ihrem Land geht. In LA wird Umweltverschmutzung hart bestraft. Dennoch, mehr als zwei Mrd. wären ein Skandal.  

2394 Postings, 3823 Tage Energiewende sofoTaxcon:

 
  
    #1262
1
18.03.16 19:10
Er wird es nie verstehen, wer hier der Skandalverursacher ist.

Und immer noch diese jämmerlichen Versuche, sich VW schön zu quaseln. Nur 2 Milliarden Strafe und der Kurs geht durch die Decke. So ein geistiger Dünnsch....
Schon mal mit Alkohol probiert?
Aber du bist damit nur einer von zig Millionen treudoofen Deutschen.  

5306 Postings, 6179 Tage naivusSchönreder gibts genug

 
  
    #1263
18.03.16 20:04
leider dind das von der Carb nicht das einzige was da auf VW zukommt und das wird ansscheinend immer vergessen.

Der Betriebsrat ist leider da auch nur noch ein Scherz, viel gepushe und am Ende kommt nicht viel dabei raus.
Man mnuss halt den Schaden so klein halten wie es geht und den Leuten Stzückchen für Stückchen die Broken vor die Füße werfen.

Wer hier wirklich glaubt das VW nicht zweistellig wird dieses Jahr verschließt die Augen vor der Realität.  

2939 Postings, 5168 Tage herrmannbHier weiß doch logischerweise keiner wirklich,

 
  
    #1264
1
18.03.16 20:26
was kommt oder nicht kommt.
Also halt dich zurück mit "sicheren" Prognosen wie zweistellige Kurse von VW in 2016. Du könntest höchstens schreiben, du glaubst an 2-stellige Kurse. Dann hört sich dein Posting auch nicht so schräg an wie die Dauerergüsse von E-sofo.  

2394 Postings, 3823 Tage Energiewende sofomanche sehen VW schon ganz

 
  
    #1265
18.03.16 21:03
vom US-markt verschwinden:

http://www.dw.com/de/das-ende-von-vw-in-den-usa/a-19126215

Dafür wird PSA mit der Marke DS nach 24 Jahren wieder auf den US-markt drängen.

Übrigens hat ein Test ergeben, dass ein Dreizylinder Sparbenziner von Ford mehr NOX ausstößt als ein moderner Euro6 Diesel. Es wird also nur ein Feldzug über den Diesel künstlich herbeigeredet um von den Problemen bei VW abzulenken. Das wird der Diesel überleben - VW aber nur noch als Zombi.

Sowohl zeitlich als auch qualitativ läuft die Nachrüstung bei VW schon jetzt aus dem Ruder.

Eine Strafzahlung und ein Rückzug aus den USA nur von VW selber kann der Markt positiv und negativ sehen. Wie schon sagte:  Lieber Finger weg von Aktie und Auto.  

2939 Postings, 5168 Tage herrmannbDu selber kannst gerne die Finger weg lassen

 
  
    #1266
18.03.16 23:18
von VW und was weiß ich. Gib hier aber aus deiner Zwergenperspektive keine Empfehlungen für andere. Es könnte nämlich sein, dass die das dummerweise ernst nehmen, und dabei Schiffbruch erleiden.

Die Deutsche Welle, von denen du den Link gebracht hast, die sind ein linksversiffter Laden, und solche Einrichtungen haben seit Menschengedenken noch nie auch nur die leiseste Ahnung von Wirtschaftsdingen oder Wertpapieren gehabt.

Wieso schreibst du eigentlich permanent im VW Thread, wenn du gar keine Aktien von denen hast ? Treibt dich so eine Art höhere Kraft an, das zu tun ?

Mensch Kerlsche, schau dir doch mal deine gesammelten Kommentare an, und überdenke die.  

2394 Postings, 3823 Tage Energiewende sofoversuch du das doch

 
  
    #1267
19.03.16 08:10
erst mal mit deinen eigenen Kommentaren, wenn du meine nicht verstehen willst.
Nee, is klar, du als der Oberchecker bist vermutlich auf deinen VW-Aktien sitzen geblieben und kannst die Wahrheit nur schwer ertragen - klammerst dich an jeden Strohhalm.

Und: Für den konservativen VW-Audi-Fahrer ist doch schon die SPD links. Wo wir auch schon beim nächsten Katastrophenverein wären. Eine SPD, die versucht mit Freihandelsabkommen und Kaisers/Rewe die AfD rechts zu überholen.

Merkste was? Die alten festgefahrenen typisch deutschen Vorurteile sind alle von vorvorgestern.  

2939 Postings, 5168 Tage herrmannbSitzen geblieben

 
  
    #1268
19.03.16 13:11
Ich habe die VW St für 129,50 im Oktober 2015 gekauft. Drauf "sitzen geblieben" ist schon was anderes. War also nix.
Die SPD links ? Jedenfalls weist die SPD die typischen, immerwährenden Krankheiten der Linken auf, als da wären
1. Geld verdienen und Werte schaffen tun die anderen, die Sozen geben sie aus.
2. Lügen und Bescheißen lernen alle Politiker als allererstes, allerdings haben die Sozen die Disziplin zur Meisterschaft gebracht.

Wenn dir die SPD zu weit rechts ist, mach dir nichts draus. Die ist sowieso bald nicht mehr in den Parlamenten vertreten.
 

694 Postings, 2562 Tage AeromanticIch bleibe auf jeden Fall short bis Mittwoch

 
  
    #1269
1
20.03.16 18:55
Ich rechne wegen der Dieselsachen mit aussergewöhnlichen Belastungen für VW zwischen 40 und 100 Milliarden € oder $US in den nächsten 10 Jahren. Rechnung:

Könnte auf 10-20 Milliarden aus den Klagen gegen die Verletzung der Ad-Hoc-Publizität hinauslaufen. Eher 10 Milliarden $US. Was die europäischen Klagen angeht, könnte es sein, daß die Richter eine europäische/deutsche Sichtweise an den Tag legen. Eventuell lassen sich die europäischen Abgasnormen auch rückwirkend ändern/CAC für Autos; eigentlich ja als ein Instrument für Finanzminister überschuldeter Länder gedacht. ;-)

Sagen wir mal 15 Milliarden €.

Für die US-Dieselkisten wird ein Softwareupdate wohl nichts bringen und ein neuer Motor lässt sich wohl nicht so schnell herbeizaubern. Insbesondere dann nicht, wenn die Diesel-Entwicklerelite gerade etwas ausgedünnt wurde. Kosten? Es ist ja ein "Umweltfonds" im Gespräch: VW soll zahlen, solange die Kisten nichtgesetzeskonform weiterrollen. Das klingt zunächst sehr teuer: ca. 1000 $US/Jahr x 600.000 Dieselkisten x (10 - 20 - 30)Jahre = 6 -12 - 18 Milliarden $US ?

Oder ein freiwilliger Austausch der Autos gegen neue: max. 600.000 x (~30.000 $US (Herstellungskosten) - ~10.000 $US Restwerk für den afrikanischen Markt + ~1000 $US Transportkosten hin zum neuen Markt) = ~13 Milliarden $US.

Austausch oder Ökofonds: es kommt ungefähr das gleiche an Abschreibungen dabei raus.

Sagen wir mal 13 Milliarden €.

Die Käufer der 11 Millionen gefakten Dieselkisten weltweit haben Steuererleichterungen erhalten: was geschieht wenn die Autos nicht upgedated/upgegradet werden können? Vielleicht 100€ x 10 Jahre x 10 Millionen nicht-upgradebare Autos = 10 Milliarden €.

Die große Unbekannte: die US-Strafzahlungen. Da VW mit Vorsatz gehandelt hat und dies bereits zugegeben hat, dürfte die Strafe schon ein paar Milliarden $US hoch sein. 4? 40? 86? Ich weiß es nicht.

Sagen wir mal 10 Milliarden €.

Noch größere Unbekannte: Klagen, Kosten und Strafen von anderen Ländern (also nicht EU, USA)? nochmal 10 Milliarden €?

Summe: > 15+13+10+10+10 ~58 Milliarden €.

Das ein oder andere (Ökoabgasfonds) kann sicher steuermindernd geltend gemacht werden:

Summe ~ 50 Milliarden €. Davon die Hälfte in den nächsten 3 Jahren.

Was meint ihr? Zu grob überschlagen? Wie lange fällt die Dividende aus? Kapitalerhöhung: ja/nein/wie hoch?

;-)  

141 Postings, 2377 Tage vegomanAlle Zahlen

 
  
    #1270
1
20.03.16 20:45
Sind völlig frei aus der Luft gegriffen. Rechnung ist so lächerlich wie deine Anlagetipps. Meine Meinung: Börse neigt zur Übertreibung. Die potentiellen  (höchst-) kosten sind eingepreist sodass gute Nachrichten die Aktie leicht beflügeln können wobei schlechte Nachrichten sowieso erwartet werden sodass diese sich weniger stark auswirken. Wir werden sehen. Mein Tipp: über 150 Euro im Spätsommer und im zweifel können Aktienbesitzer getrost ausharren während deine OS jeden Tag real an Wert verlieren.  

369 Postings, 6023 Tage guzznagSchlecht für das bereits angekratze Image

 
  
    #1271
20.03.16 21:35

563 Postings, 2280 Tage RV10Aeromantic

 
  
    #1272
2
21.03.16 10:26
Gott bist Du eine Hohltüte #haha. Deine Anlagetipps die letzten Tage/Wochen haben ja auch regelmäßig gezündet wie Hulle...Tipp: Aeromatic labern lassen und nicht weiter beachten  

2939 Postings, 5168 Tage herrmannbSparschwein

 
  
    #1273
2
21.03.16 12:21
Er will sein Sparschwein knacken und VW die Hälfte zu den 58 Milliarden dazu geben. Deshalb hat der es mal grob überschlagen.  

1059 Postings, 3075 Tage keepitshortder letze VW Phaeton

 
  
    #1274
21.03.16 13:04
gläserne Manufaktur
und weitere Flops

bei dem Arbeitslohn
und den Freizeit-Jobs
hat VW im Kleinwagensektor
zu geringe Gewinnmarge
da will man dann einfach
teuere Autos produzieren

auch der VW-Gold
und der VW-Polo sind einfach zu teuer
das liegt am Lohnniveau
und der gut bezahlten Ingenieurs-Teil-Leistung
volle Leistung bringen die nie
die wollen einfach nur ein schönes Leben
und der Kunde soll die Zeche zahlen

http://www.n-tv.de/wirtschaft/...-rollt-vom-Band-article17252451.html

https://mopo24.de/nachrichten/...-vw-letzter-phaeton-manufaktur-59811

http://www.welt.de/wirtschaft/article153445218/...rne-Manufaktur.html  

24654 Postings, 7350 Tage Tony FordTesla Model 3 ...

 
  
    #1275
21.03.16 15:53
Reservierungsphase läuft nun an. VW kann sich dabei warm anziehen, denn gegen das Tesla Model 3 ist der e-Golf momentan nicht konkurrenzfähig.

Reichweite des e-Golf aktuell unterhalb von 200km, selbst mit der Reichweitenerhöhung kommt der eGolf nur auf 250km.

Tesla Model 3 kommt mit Start mit einer Reichweite von 320km auf den Markt.

 

Seite: < 1 | ... | 48 | 49 | 50 |
| 52 | 53 | 54 | ... 68  >  
   Antwort einfügen - nach oben