Barrick Gold


Seite 1193 von 1207
Neuester Beitrag: 21.05.24 14:48
Eröffnet am:27.05.11 10:53von: depescheAnzahl Beiträge:31.165
Neuester Beitrag:21.05.24 14:48von: boersenclownLeser gesamt:8.102.879
Forum:Börse Leser heute:2.468
Bewertet mit:
58


 
Seite: < 1 | ... | 1191 | 1192 |
| 1194 | 1195 | ... 1207  >  

673 Postings, 623 Tage portnoiaufwachen barrick

 
  
    #29801
21.11.23 16:09
gold ueber 2000dollar  

1971 Postings, 3240 Tage silferman2000$, Gold auf Kurs

 
  
    #29802
1
21.11.23 16:41
sollte es dem Goldpreis gelingen diese Hürde nachhaltig zu überwinden, ist auch für Barrick Gold der Weg frei aus dem noch vorhandenem Abwärtstrend auszubrechen. Eine sichere Trendwende ist jedoch erst erfolgt wenn der Wiederstand bei 16,50$ durchbrochen wird. Danach ist ein Ausbruch zum Top Mai bei 20$ möglich. Bei einem Goldpreis von 2200$ ist auch dieser Wiederstand überwindbar. Jetzt gilt es die 2000$ zu verteidigen, gelingt dies nicht bleibt alles beim Alten und die Minenwerte werden weiter leiden.  

879 Postings, 5135 Tage greenhorn24die 2000 ist ein harter Brocken

 
  
    #29803
21.11.23 18:12
...die wird Gold auf Dauer nicht überspringen können - dafür fehlt es an Dynamik. Letztliich wird der Goldpreis - wie bisher auch -
langsam wieder einbrechen. - Was bleibt ist der Hoffnungsschimmer - mehr nicht.  

16130 Postings, 1518 Tage 0815trader33Goldpreiseinfluss

 
  
    #29804
21.11.23 20:03
https://www.gold.de/artikel/...rch-die-zentralbank-der-zentralbanken/

Stand: 20.11.2023 von Hannes Zipfel
" Die aktuellen Rechnungsberichte der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) in Basel, auch „Zentralbank der Zentralbanken“ genannt, zeigen sehr hohe Goldverkäufe im September und Oktober – also just zu jener Zeit, als der Goldpreis versuchte, die Marke von 2.000 US-Dollar pro Feinunze nachhaltig zu überwinden"  

1971 Postings, 3240 Tage silfermanEinluss auf den Goldpreis

 
  
    #29805
1
22.11.23 10:19
Wer hat Interesse an einem höheren Goldpreis?? Doch nur diejenigen welche auf hohen Beständen sitzen. China, Indien und USA stecken in Schulden bis zum Kragen, um für Goldkäufe weitere Schulden aufzunehmen ist nicht tragbar. Wird die Druckerpresse wieder angeworfen und mit wertlosem Papier Gold gekauft ist eine erneute Inflation unaufhaltbar. Bitcoin und Gold werden sich verdoppeln oder vervielfachen. Um dies zu vermeiden muss der Goldpreis gedeckelt werden, also bei 2000$ wird abverkauft um die Währung stabil zu halten. Wie lange das gelingt werden wir sehen, die letzten vier Jahre hat es ja funkioniert. Noch hält die USA den US $ als Goldstandart bei 2000$/Uz. Sollte es den BRIXS Staaten gelingen einen neuen Goldstandart einzuführen ist der US $ keine Weltwährung mehr.  

16130 Postings, 1518 Tage 0815trader33Morgen USA

 
  
    #29806
2
22.11.23 20:38
Morgen 23.11    USA Börsenfeiertag Thanksgiving
www.boerse.de/boersenfeiertage/

Hauptbörse aber Barrick in Kanada und nicht NYSE ..... was ist relevanter ?  

879 Postings, 5135 Tage greenhorn24silverman

 
  
    #29807
22.11.23 21:40
Genauso-  thats it!  

675 Postings, 2898 Tage schnurrbertBristow go home

 
  
    #29808
24.11.23 18:00
Barrick dümpelt dahin,als ob der Goldpreis bei 1850 liegen würde.Ich verstehe es ja,wenn der Kupferanteil nicht wirklich läuft...aber bitte haltet Gold raus.Ich sage nur Kerngeschäft.  

5843 Postings, 3621 Tage BrennstoffzellenfanGoldpreis mit riesigem Potenzial

 
  
    #29809
2
24.11.23 18:14
https://www.cash.ch/news/top-news/...0-dollar-als-zwischenziel-660004

Wer's noch ein bisschen prickelnder mag: Die grossen Goldproduzenten (z.B. Barrick oder Newmont) verfügen über einen Hebel auf den Goldpreis und vierteljährliche Dividenden...​  

3329 Postings, 1937 Tage qmingoWhat, gGoldpreis grösser 2000

 
  
    #29810
2
24.11.23 22:08
Und Barrick bei 14,78 Euro.

wer deckelt die Minen? Die Aktienperformanz ist lausig!  

1971 Postings, 3240 Tage silfermanqmingo

 
  
    #29811
2
25.11.23 10:00
die Minen werden nicht gedeckelt, sondern der Goldpreis! Solange dies anhält wird bei den Minen nichts passieren. Die Frage ist nun wie lange diese Deckelung noch durchgehalten wird und wer dahintersteckt. Egal wo man hinsieht sind die Staatsschulden exorbitant gestiegen und werden weiter steigen und mit neu gedrucktem Geld finanziert. Um Staatsbankrotte zu verhindern dürfen die Leitzinsen nicht mehr weiter angehoben werden, egal was die Inflation macht. Diese wird irgend wann nicht mehr zu stoppen sein, dann gibt es auch keinen Halt mehr beim Goldpreis. Das gelbe Metall ist dann nicht mehr wert als heute aber teurer. Analog zu den Immobilien, welche sich beim Nullzins verdoppelt haben, wird sich der Goldpreis bei einer Verdoppelung der Geldmenge auch verdoppeln. Tritt dieser Fall ein, ist der Zeitpunkt für die Minen gekommen. Für eine Barrick Gold zahl man dann nicht nur 14,78€ sondern 30€ oder mehr. Der Druck im Kessel ist am steigen und die Druckbegrenzung bei 2000$ ist noch intakt. Sollte diese ausfallen, hebt der Deckel ab und ist nicht mehr zu halten. Die letzten 4 Jahre hat alles gehalten, die Frage ist nun wie lange ist die 2000$ Marke noch zu halten??
 

278 Postings, 4144 Tage TurbobabaKonkret nachrechnen

 
  
    #29812
1
27.11.23 11:20
sollte man.

In Foren wie diesen wird meistens nach Gefühl argumentiert. Das ist normal und menschlich. Und so ist das nicht nur in den Foren, so handelt auch die viel zu emotionale Masse an der Börse. Deswegen ist Börse zu einem großen Teil Psychologie, so entstehen Übertreibungen nach unten und nach oben. Deswegen verlieren die Masse der Kleinanleger und auch viele Große Geld.

Man sollte versuchen zu den knallharten Analytikern und Rechnern zu gehören. Wenn man das schafft. Nicht jeder ist dazu geboren, Emotionen zu kontrollieren. Das eigenständige Handeln an der Börse ist nicht für jederman sinnvoll. Manche sollten besser einen monatlichen Sparplan auf ein paar diversifizierte ETFs einrichten und ansonsten NICHTS machen.

GEFÜHLT ist die Performance der Minen, so auch Barrick katastrophal im Vergleich zum Goldpreis. Knallhart gerechnet ist das aber nicht so. In der jüngsten Entwicklung beispielsweise, beim Goldpreistief von Anfang Oktober, hat Gold ohne den heutigen Montag  rund 180 $ also rund  10 % gemacht. Barrick ist nur von unter 14 auf die von euch als Momentanaufnahme gepostete 14,78 € gestiegen. Was so grob um die 6 % sind. Ihr vergesst dabei aber alle Faktoren zu sehen, beispielsweise das im gleichen Zeitraum der Dollar von 1,045 auf 1,095 gefallen ist! Das heißt der Euro ist gegenüber dem Dollar um rund 5 % gestiegen! Auch deswegen sieht der Barrickpreis in EUR aktuell mies aus. Der Preis von Barrick wird aber in NewYork und Toronto gemacht. Und dort sieht Barrick weit besser aus und dort ist auch Barrick stärker gestiegen als Gold.

Aber das sind alles nur kurzfristige Momentaufnahmen. Bei einem durchschnittlichen Einstandpreis von rund 10,50 € zuzüglich der Dividenden über viele Jahre bin ich gut im Plus. OBWOHL Barrick eher mäßig gelaufen ist. Aber ich lasse mich durch schlechte Stimmung in Foren nicht beirren.

Insgesamt ist mehrjährig die Performance von Barrick nicht katastrophal, wie emotional in Foren oft geschrieben wird. Sie ist ok. Aber auch enttäuschend. Auch ich hatte mir mehr versprochen, angesichts der schönen Goldpreisentwicklung. Aber das kann auch vorübergehende Massen-Psychologie sein. Momentan will niemand Minen kaufen, Untertreibung nach unten halt.  

Das wird sich ändern. Man könnte ja jetzt Barrick kaufen, wo der Preis unterbewertet ist. Aber dafür muss man auch Eier haben, wenn seit Längerem kaum sonst jemand kauft. Wenn ich nicht schon genug Barrick hätte, würde ich jetzt kaufen.

Ich habe ca. 15 verschiedene Aktien und Barrick ist davon die größte Position.  

1971 Postings, 3240 Tage silfermanTurbobaba

 
  
    #29813
1
27.11.23 15:59
sehe ich genauso, dass der Kurs nicht bei uns sondern in den USA oder Canada gemacht wird ist wohl jedem klar. Sollte nun die 16$ halten oder gar nachhaltig gebrochen werden, sehe ich eine Beendigung der Bodenbildung. Das chart hellt sich auf und sollte nun die 200GD durchbrochen werden, ist der Weg weiter frei bis 20$. Die 2000$ beim Goldpreis darf nicht mehr nach unten gebrochen werden sonst sieht es schlecht aus bei Barrick Gold. Also jetzt geht es raus aus dem Tal der Tränen; die Bären haben lange genug gefeiert.  

278 Postings, 4144 Tage TurbobabaDurchstart ?

 
  
    #29814
2
27.11.23 16:35
Ja, die mäßige Performance über so lange Zeit ist enttäuschend. Wird höchste Zeit, das Barrick mal endlich richtig durchstartet.

Sicher ist an der Börse mal gar nichts. Irrationale Verläufe sind immer möglich.

Ich drücke den Investierten und mir selber natürlich auch aber mal kräftig die Daumen, das der Kurs in der Zukunft gut steigt.

 

16130 Postings, 1518 Tage 0815trader33GOLD Ex-Dividend Reminder - 11/29/23

 
  
    #29815
2
27.11.23 17:39
GOLD Ex-Dividend Reminder - 11/29/23
By Dividend Channel Staff, Monday, November 27, 10:41 AM ET

On 11/29/23, Barrick Gold Corp. (NYSE:GOLD) will trade ex-dividend, for its quarterly dividend of $0.10, payable on 12/15/23. As a percentage of GOLD's recent stock price of $16.66, this dividend works out to approximately 0.60%, so look for shares of Barrick Gold Corp. to trade 0.60% lower — all else being equal — when GOLD shares open for trading on 11/29/23.
 

16130 Postings, 1518 Tage 0815trader33Kurs Entwicklung liegt unter anderem am US Dollar

 
  
    #29816
1
27.11.23 17:42
DXY sinkt   , dann Goldpreis steigt und auch irgendwie   Barrick =  $GOLD dann  
weiterhin dann noch Schwarze Schwäne wie damals Ukraine und jetzt Naher Osten......
nur meine Meinung , keine Handelsempfehlung  

5843 Postings, 3621 Tage BrennstoffzellenfanBarrick Gold zieht langsam aber sicher an

 
  
    #29817
2
27.11.23 17:58
Barrick Gold (GOLD) zieht langsam aber sicher an:

https://finance.yahoo.com/quote/GOLD?p=GOLD

Wie oben erwähnt lohnt es sich, für den Dividendentermin diese Woche (und natürlich noch viel länger) dabei zu sein:-)

Go www.barrick.com go!  

5843 Postings, 3621 Tage BrennstoffzellenfanGoldpreis ist am Ausbrechen

 
  
    #29818
1
28.11.23 16:11
https://www.finanzen.ch/nachrichten/rohstoffe/...r-steigen-1032849926

​Wer's noch ein bisschen prickelnder mag: Die grossen Goldproduzenten (z.B. Barrick Gold) verfügen über einen Hebel auf den Goldpreis und vierteljährliche Dividenden...​​

https://finance.yahoo.com/quote/GOLD?p=GOLD  

1971 Postings, 3240 Tage silfermanschaut heute gut aus

 
  
    #29819
1
28.11.23 17:24
so ist der 1. Schritt in die richtige Richtung gemacht. 16,90$ ist der erste Wiederstand der überwunden werden muss und im Anschluss die 200GD bei 16,95$. Der Goldpreis gibt die Richtung nun vor, auch hier sollte bald der Wiederstand bei 2070$ gebrochen werden. Gelingt dies ist es nur eine Frage der Zeit bis der nächste Wiederstand bei 20$ erreicht wird. Bei 2100$/ Uz wird auch Barrick Gold, deren Kurs schon mal über 50$ lag aus dem Keller kommen.  

486 Postings, 1888 Tage Luzifer6Es könnte jetzt schnell gehen :-)

 
  
    #29820
1
28.11.23 18:08
Allen viel Glück !

De Luzi  

879 Postings, 5135 Tage greenhorn24GOLD 2.041$

 
  
    #29821
1
28.11.23 19:10
.... man solls nicht glauben....sieht diesmal nachhaltig aus  

16130 Postings, 1518 Tage 0815trader33Dollar sinkt ....Gold steigt

 
  
    #29822
2
28.11.23 21:31
siehe DXY    
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_zu_2023-11-28_21-31-05.png (verkleinert auf 35%) vergrößern
bildschirmfoto_zu_2023-11-28_21-31-05.png

5843 Postings, 3621 Tage Brennstoffzellenfanwww.barrick.com startet durch

 
  
    #29823
1
28.11.23 21:36
www.barrick.com startet durch:

https://finance.yahoo.com/quote/GOLD?p=GOLD

Der Goldpreis legt schon mal schön vor.... Barrick Gold macht bei solchen Gold-, Silber- und Kupferpreisen ganz gute Geschäfte... Bitte schön dranbleiben und hier kommt ein sackstarker neuer Aufwärtstrend in die Gänge.... Whatever it takes ladies and gentlemen... whatever it takes!  

546 Postings, 1962 Tage Helius3000.

 
  
    #29824
2
28.11.23 21:50
In den letzten Wochen noch mehrere Tranchen in Barrick, Newmont u. Agnico Eagle investiert bzw. umgeschichtet aus anderen Werten.

Die Weltlage ist doch wirklich übelst ...ich denke mal der Anstieg wird noch deutlich weiter gehen.  

16130 Postings, 1518 Tage 0815trader33Heute EX Dicidenden Tag

 
  
    #29825
2
29.11.23 19:14
Auszahlung Mitte Dezember  

Seite: < 1 | ... | 1191 | 1192 |
| 1194 | 1195 | ... 1207  >  
   Antwort einfügen - nach oben