Woulfe Mining (Wolfram, Molybden, Gold)


Seite 25 von 28
Neuester Beitrag: 25.04.21 00:34
Eröffnet am:18.02.10 18:08von: RheumaxAnzahl Beiträge:682
Neuester Beitrag:25.04.21 00:34von: SandrafepraLeser gesamt:192.267
Forum:Hot-Stocks Leser heute:3
Bewertet mit:
9


 
Seite: < 1 | ... | 22 | 23 | 24 |
| 26 | 27 | 28 >  

161 Postings, 4807 Tage Inverse@W123

 
  
    #602
1
25.01.13 18:12
Ja die Nachricht hatte ich gelesen, sagt mir nur das auch ein paar Funds stückzahlmäßig stark bei Woulfe investiert sind.

Im Grunde sehe ich das Positiv, wäre Woulfe eine Klitsche wären die sicher nicht dabei.
Die dürfen aber keine große Stückzahl auf den Markt werfen.

Aber ohne Finanzierung nützt das alles nichts und leider gibt es derzeit nicht mehr als Gerüchte, also weiter warten.

Gruß
Inverse  

325 Postings, 6425 Tage b1911na ja

 
  
    #603
01.02.13 17:43
langsam wird es finster,  

8584 Postings, 8467 Tage RheumaxJa, nicht mal Neuigkeiten werden mehr gepostet:

 
  
    #604
05.02.13 16:40

tmx.quotemedia.com/article.php

 

Tz..

Meinungen? Der Kurs sagt "Ja" zu dem Deal..

 

325 Postings, 6425 Tage b1911Klingt nicht schlecht,

 
  
    #605
05.02.13 18:42
@Rheumax danke für die News !

beobachte Woulfe, obwohl ich investiert bin nur mehr sporadisch  

161 Postings, 4807 Tage InverseNun Ja

 
  
    #606
1
05.02.13 19:24
Gib dann mal meinen Kommentar dazu:

IMC wollte wohl Woulfe aushungern um so möglichst gute Konditionen für den Deal für sich zu erstreiten. Die Deadline war wohl ende Feb., Woulfe hätte einen Kredit an IMC dann zurückzuzahlen.
Unter Partnern auf Augenhöhe stelle ich mir was anderes vor und finde das von IMC schmutzig gespielt wird.
Würde IMC sauber spielen hätten sie nach meiner Meinung den Kredit verlängern können, aber scheinbar können und wollen sie das nicht. Woulfe war damit genötigt sich nach Hilfe umzusehen. Was dann hier Dundee war.

Der Preis dafür ist natürlich dann die weitere Verwässerung.

Entweder geht der Deal die nächsten 3 Wochen über die Bühne, denn IMC weiss nun das sie eventuell auf der Abschussliste stehen und sie den Bogen überspannt haben, oder IMC ist draußen und Woulfe macht das Ding, und alles was dazugehört ohne IMC und IMC kann sich dann hinten anstellen um Wolfram als normaler Kunde bei Woulfe zu kaufen ohne Beteilung an der Mine und dem APT Plant.

Gruß
Inverse  

8584 Postings, 8467 Tage Rheumax"finde das von IMC schmutzig gespielt wird."

 
  
    #607
06.02.13 09:32
Die spielen eben amerikanisch - eine sehr robuste Spielweise.
(Puh..jetzt hab ich mich aber sehr angestrengt, mal nett zu den Drecksäcken zu sein).

Die wussten eben, wie schwierig es zur Zeit ist, eine Projektfinanzierung hinzubekommen und wollten dies ausnutzen. So auch meine Sicht.
Aber bei einem wirklich guten Projekt und einem entsprechenden Management geht es eben doch.
Leider bezahlen wir nun durch die Verwässerung dafür.
Deswegen hab ich die Meldung mit einem weinenden und einem lachenden Auge
gelesen. Wär mir auch lieber gewesen, wenn IMC unterschrieben hätte, statt noch mehr rauskitzeln zu wollen.  

3 Postings, 4147 Tage Investor2013Milliardäre in einem Bieterverfahren für WOF

 
  
    #608
1
08.02.13 03:54

Ich denke Milliardäre  Ned Goodman / Dundee in einem Bieterverfahren Krieg für WOF mit IMC Warren Buffett / Berkshire Hathaway wird.
IMC und Buffett sollte in das Abkommen eingegangen sind. Nun, andere Milliardäre, die ein Stück von der Aktion wollen, ins Bild zu schleichen, damit sie Buyout WOF schleichen.
Wenn Ned Goodman Dundee Übernahme WOF konnten sie verkaufen Woulfe Bergbau und andere Vermögenswerte, für riesige Gewinne an IMC einem gewissen Punkt in der Zukunft. Ned Goodman und Dundee erkennen, dass IMC dringend benötigen. Diese langfristigen Lieferverträge von Wolfram Modernisierung ihrer Fabriken IMC haben große Pläne für den größten, hochgradigen Wolfram Werkzeugbau-Unternehmen in der Welt. IMC verbrachten vor kurzem viele Millionen Dollar für eine neue Fabrik in Südkorea.
Ned Goodman jetzt  in WOF Board of Directors zu diesem Thema. Ich denke, IMC und Buffett haben in ihrem eigenen Spiel wurde schlagen.

 

3 Postings, 4147 Tage Investor2013Milliardäre in einem Bieterverfahren für Woulfe

 
  
    #609
08.02.13 04:06

Milliardäre in einem Bieterverfahren für Woulfe

Ich denke Milliardäre  Ned Goodman / Dundee in einem Bieterverfahren Krieg für Woulfe mit IMC Warren Buffett / Berkshire Hathaway wird.
IMC und Buffett sollte in das Abkommen eingegangen sind. Nun, andere Milliardäre, die ein Stück von der Aktion wollen, ins Bild zu schleichen, damit sie Buyout Woulfe schleichen.
Wenn Ned Goodman Dundee Übernahme Woulfe konnten sie verkaufen Woulfe Bergbau und andere Vermögenswerte, für riesige Gewinne an IMC einem gewissen Punkt in der Zukunft. Ned Goodman und Dundee erkennen, dass IMC dringend benötigen. Diese langfristigen Lieferverträge von Wolfram Modernisierung ihrer Fabriken IMC haben große Pläne für den größten, hochgradigen Wolfram Werkzeugbau-Unternehmen in der Welt. IMC verbrachten vor kurzem viele Millionen Dollar für eine neue Fabrik in Südkorea.
Ned Goodman jetzt  in Woulfe Bergbau Board of Directors zu diesem Thema. Ich denke, IMC und Buffett haben in ihrem eigenen Spiel wurde schlagen.

 

8584 Postings, 8467 Tage Rheumax#608+609

 
  
    #610
08.02.13 11:02
Hm..man kann durchaus erahnen, was der Text uns sagen will.
Allerdings braucht man ihn dazu wirklich zweimal..  

161 Postings, 4807 Tage InverseHi

 
  
    #611
1
08.02.13 12:05
Ich könnte mir vorstellen das es sich um Stockexpertpro aus dem Stockhouse Forum handelt.

Gruß  

3 Postings, 4147 Tage Investor2013Der Vorteil, Ned Goodman auf Woulfe Mining

 
  
    #612
09.02.13 22:19

Warum in aller Welt mehrere Milliardäre wie Warren Buffett IMC / Berkshire Hathaway, und Ned Goodman Dundee, die (Berkshire
Hathway of Canada) nicht abgeschlossen endgültige Übernahme von einem kleinen Unternehmen wie Woulfe Bergbau und mit ihr geschehen?

Warum IMC ziehen ihre Füße auf dieses Geschäft für ein paar Millionen Dollar und alles riskieren und verlieren an einen anderen Milliardär? Wenn das derzeitige Abkommen über den Deal,  sie erzeugen viele Millionen Dollar pro Jahr bei den Einnahmen. Es ist nicht logisch, und es ist nicht wirtschaftlich sinnvoll. Welches ist nicht das, was man von einem Unternehmen von Berkshire Hathaway erwarten. Die geringe Menge an Einsparungen, fur IMC, jetzt lange vorbei. Langwierige juristische Kosten und Ausfallzeiten.

Der smart, was zu tun wäre, um Buyout Woulfe Mining statt streiten sie in ein regelrechter Kampf Art von Szenario mit anderen Milliardäre, nun die Richtung dieses Abschnitts, dass Ned Goodman auf der Woulfe Mining Board of Directors ist, wird scheinen.

. Ein paar hundert Millionen Dollar ist klein zu berappen Geld für diesen massiven Milliarden-Dollar-Unternehmen meiner Meinung nach. Vor allem,  diese kleine Firma kann mehr als $ 10 Milliarden US-Dollar langfristige Vermögenswerte, die wirtschaftlich abgebaut werden können. Dies ist eine großartige Gelegenheit, Bilanz-und Investitionen in meiner Meinung nach kaufen.

 

250 Postings, 5405 Tage k0k0k0beiträge von stockhouse

 
  
    #613
3
11.02.13 14:44
was sollen uns diese Beiträge sagen? Wenn du schon Beiträge aus anderen Foren kopierst, stell sie in Originalsprache rein, sowas kann man doch nicht lesen.

229 Postings, 5201 Tage 7Löwe724.02.2013 aus Koreanischer Zeitung!

 
  
    #614
2
24.02.13 19:12
es tut sich was, warten mir mal auf morgen:-)
++++++++++++++++++++++++++++++++++


Woulfe to clinch deal for tungsten project in Korea

Woulfe Mining, a Canada-based mining company, is near finalizing a deal to invest some 300 billion won ($260 million) to finance the redevelopment of Sangdong tungsten mine in Yeongwol, Gangwon Province, said a source familiar with the situation.

The investment would also include building a processing plant in the region, with Woulfe’s strategic partner TaeguTec securing a long-term supply of the rare metal materials used for the production of its special industrial tools.

This could be the biggest foreign direct investment to Korea by a Canadian company.

Korea’s Daegu-based TaeguTec is wholly-owned by investment guru Warren Buffett’s Israel-based International Metalworking Companies. Woulfe is among the top 50 companies listed on the Toronto stock exchange’s venture market.

Sangdong was once the world’s biggest tungsten mine whose existence dates back to the Japanese colonial period, the source noted. It had to close several times due to imports of tungsten materials from China in recent years as locally-produced rare metal could not compete in terms of price.

The deal had involved Korea Zinc, a Korean non-ferrous metal developer, but the company is said to have exited due to “differences of opinion.” Korea Zinc has a 9.78 percent stake in Woulfe Mining, according to a regulatory filing in Nov. last year.

The redevelopment of Sangdong had previously faced setbacks last year due to financing, although Woulfe told the local community in Yeongwol of its plans to produce 1.2 million tons of tungsten annually beginning in mid-2013, with a potential value reaching $160 billion, according to the media.

With mining rights and TaeguTec’s strategic offtake agreement, Woulfe is about to clinch its deal, which the company calls “the flagship project,” the source said.

Woulfe said on its homepage that it expects to begin production at Sangdong by the fourth quarter of this year.

Woulfe’s Korean unit could not be reached for comment.

Quelle:http://nwww.koreaherald.com/view.php?ud=20130224000205  

229 Postings, 5201 Tage 7Löwe7....

 
  
    #615
27.02.13 15:40
February 27, 2013 08:30 ET
Woulfe Mining Announces Management Change

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA--(Marketwire - Feb. 27, 2013) - Woulfe Mining Corp. ("Woulfe" or the "Company") (TSX VENTURE:WOF)(OTCQX:WFEMF)(FRANKFURTZ4) announces today that Brian and Amelia Wesson have resigned from their positions as directors of the Company and as its President and Chief Executive Officer and VP of Business Administration, respectively, in order to pursue other opportunities.

The Company thanks Mr. and Ms. Wesson for their extensive contributions to the Company over the last three years in advancing the Sangdong project and wishes them continued success.

On Behalf of the Board of Directors

Woulfe Mining Corp.

David Constable, Chairman and Director

About Woulfe Mining Corp "Unearthing Global Assets"

Woulfe Mining Corp is focused on 'Unearthing Global Assets' through the recognition and development of undervalued natural resource projects. Woulfe differentiates itself by boasting significant technical expertise in the design, development and operation of mining projects.

Our flag ship project is the Sangdong tungsten mine in South Korea, historically the world's largest tungsten mine for over 40 years. Sangdong is expected to return to production by Q4 of 2013. Woulfe has entered into strategic agreements with International Metalworking Companies B.V. ('IMC'), part of the Berkshire Hathaway group of companies. This partnership brings strategic advantage given Woulfe's mining and processing technical abilities and IMC's downstream manufacturing skills, high level of innovation and quality of products sold into the global tungsten market. Woulfe Mining Corp. is a Canadian TSX-V listed company. Further information can be found on Woulfe's website www.woulfemining.com or on info@woulfe.com.au.

Forward-looking statements and forward-looking information by their nature are based on assumptions and involve known and unknown risks, uncertainties and other factors which may cause the actual results, performance or achievements of the Company to be materially different from any future results, performance or achievements expressed or implied by such forward-looking statements or information. We have made certain assumptions about the forward-looking statements and information and even though our management believes that the assumptions made and the expectations represented by such statements or information are reasonable, there can be no assurance that the forward-looking statement or information will prove to be accurate. Furthermore, should one or more of the risks, uncertainties or other factors materialize, or should underlying assumptions prove incorrect, actual results may vary materially from those described in forward-looking statements or information. These risks, uncertainties and other factors include, among others, the following: commodity price volatility; discrepancies between actual and estimated production, mineral reserves and resources and metallurgical recoveries; mining operational and development risk; litigation risks; regulatory restrictions, including environmental regulatory restrictions and liability; failure to complete the strategic arrangement described in this release, including because of the failure to satisfy the conditions to closing of the transaction, risks of sovereign investment; currency fluctuations; speculative nature of mineral exploration; global economic climate; dilution; share price volatility; competition; loss of key employees; additional funding requirements.

There can be no assurance that forward-looking statements or information will prove to be accurate, as actual results and future events could differ materially from those anticipated in such statements. Accordingly, you should not place undue reliance on the forward-looking statements or information contained herein. Except as required by law, we do not expect to update forward-looking statements and information continually as conditions change and you are referred to the full discussion of the Company's business contained in the Company's reports filed with the appropriate regulatory authorities.

Neither TSX Venture Exchange nor its Regulation Services Provider (as that term is defined in the policies of the TSX Venture Exchange) accepts responsibility for the adequacy or accuracy of this release.

Contact Information

Woulfe Mining Corp.
David Constable
Chairman and Director
905.330.9924

Woulfe Mining Corp.
Administration Office
+1 604 684 6264
+1 604 684 6242 (FAX)
info@woulfe.com.au
www.woulfemining.com

Nicola Street Capital
Nick Smith
Mobile phone +1 (415) 595-0865
nsmith@nicolastreetcapital.com

Quelle:http://www.marketwire.com/press-release/woulfe-mining-announ…  

161 Postings, 4807 Tage InverseBomb

 
  
    #616
27.02.13 16:43
Da gehts ja ganz schön zur Sache. Derzeit sitzen wir alle im dunkeln und hoffen das einer mal das Licht anmacht damit wir sehen wo die Reise hingeht.
Ein bisschen weniger Aufregung wäre mir lieber gewesen, aber man kann es sich nicht immer aussuchen, also müssen wir weiter warten auf Dinge die wir nicht beeinflussen können.

Gruß
Inverse  

250 Postings, 5405 Tage k0k0k0große Klasse

 
  
    #617
1
27.02.13 18:08
schafft ja wirklich Vertrauen..

330 Postings, 6605 Tage W123Weiss

 
  
    #618
27.02.13 18:13
jemand warum der Brain zurück getreten ist ? Na ja mal abwarten.
Ich denk mir so wenn der Winterkorn von VW zurück tritt dann geht's mit VW auch weiter.  

8584 Postings, 8467 Tage RheumaxHeftig

 
  
    #619
27.02.13 18:50
und der Kurs reagiert ebenso..  :-(

Richtig gut informiert, was da gerade bei Woulfe abgeht, kann man sich eigentlich nicht fühlen..  

8584 Postings, 8467 Tage RheumaxWenigstens das Volumen hält sich sehr in Grenzen

 
  
    #620
27.02.13 19:21
Ein kleiner Trost gegen die Angst, was nun nach Wesson kommen mag.
Aber auch die kleinen Pakete reichen für zweistelliges Minus.  

250 Postings, 5405 Tage k0k0k0NR

 
  
    #621
27.02.13 21:39
ich hoffe, dass demnächst ein news release kommt der die neuen Umstände klärt

229 Postings, 5201 Tage 7Löwe7.....was interessantes aus einen anderen Bord.....

 
  
    #622
3
28.02.13 08:40
Ich habe mal drüber geschlafen und mir die Sache nochmals logisch durch den Kopf gehen lassen.

1. Dundee ist irgendwann im letzten Quartal 2012 eingestiegen und hat kräftig Aktien gekauft und das auch öffentlich gemacht.

Gründe:

a) Dundee glaubte oder glaubt immer noch an den Deal mit IMC und ist sich klar, dass mit dem Zustandekommen der Finanzierung, der wahre Wert von Woulfe sichtbar wird.
b) Dundee hatte von Anfang an andere Pläne. Vielleicht wussten sie von den Schwierigkeiten und haben einen Plan B entwickelt, falls Plan A (Finazierung) nicht klappt.

2. Dundee hat noch im Dezember dazugekauft.

3. Zufälligerweise steigt nun auch noch Goodman ein bzw. kommt an Board. Offenbar eine Persönlichkeit, die sich kaum mit irgendeiner Bude herumschlagen will. Immerhin bringt das Board auch ein gewisse Verantwortung und Exposure mit sich.

4. Zufällig wird gleichzeitig verkündet, dass man 10 oder 11 Mio aufnimmt (via Wandelanleihe etc. Dundee ist voll involviert und orchestriert alles.

5. Zufällig kommt Woulfe in die Top 50 der TSX Venture

6. Eine Klarstellung letzte Woche in Bezug auf gewisse Statements die gemacht wurden schreckt ein wenig auf, hat aber kaum Einfluss auf den Kurs.

7. Letztes Wochenende wird in der Korean Herald Tribune ein Artikel veröffentlicht, der von einer in Griffnähe liegenden Abschluss der Finanzierungsverhandlungen spricht. Die Sache wird von keiner Seite bestätigt aber auch sonst ist nichts zu hören.

8. Die Wessons treten zurück.

Meine Schlussfolgerungen:

a) Dundee ist nicht blöd. Goodman auch nicht. Ich glaube nicht, dass die sich von irgendwelchen Geschichten blenden lassen. Ganz im Gegenteil. Die haben realisiert, dass Wesson sie nicht zum Schotter führen wird.
b) Wesson hat zwar vermutlich von einem technischen Standpunkt her gesehen, einen guten Job gemacht, aber in Bezug auf die Finanzierung, hat er es nicht auf die Reihe gekriegt. Warum auch immer.
c) Diese Klarstellung letzte Woche scheint keinen dramatischen Einfluss zu haben. Mir scheint eher, dass dies im Zusammenhang mit der Due Dilligence steht und dies ein Erfordernis war, das ausgeräumt werden musste um möglicherweise weitere Verhandlungen zu ermöglichen oder sogar zu einem Ende zu bringen.
d) Das die Wessons nun gehen müssen, kann verschiedene Gründe haben. Vielleicht stehen sie einfach im Weg. Vielleicht gibt’s da einen besseren (was mich nicht wundern würde und ich bin mir fast sicher, dass Goodman einen aus dem Hut zaubert). Vielleicht hatte auch IMC seine Probleme mit Wesson oder – und das ist manchmal gar nicht so selten in dieser Branche – man setzt jemanden ein, der bereits einen Bezug zu einem Unternehmen hat, das in einem späteren Zeitpunkt Woulfe übernimmt oder übernehmen könnte oder mit dem Woulfe eng zusammenarbeiten würde. Wäre auch nichts Neues.
e) Wäre der Rücktritt wirklich Katastrophal, dann wäre die Aktie 20, 30 oder mehr Prozent gefallen. Das hat sie nicht getan. Die Volumen sind auch human. Für mich ein Zeichen, dass offenbar die Zukunft von Woulfe nicht an den Wessons hängt sondern von anderen Faktoren abhängt.
f) Ich könnte mir auch vorstellen, dass Wesson (eventuell auch aus persönlichen Gründen) an etwas festgehalten hat, dass Goodman nicht so toll fand. Dundee will vermutlich schneller ans Geld rankommen. Buffet übrigens meinte ja ebenfalls: better a bird in the hand, then 2 in the bush.

Schlussfazit:

Woulfe ist weiterhin eine Blackbox eventuell eine Pralinenschachtel (du weißt nie was du kriegst – frei nach Forrest Gump).

Was mich hier noch festhält ist die Tatsache, dass ich weiss, dass die Dundee und Goodmans dieser Welt Geld machen wollen. Wäre alles Schei…e, wären sie nicht mehr dabei bzw. hätten sich nicht weiter engagiert.

Meine Vermutung:

Es kommt schnell ein Ersatz für die Wessons.

Es kommt die Finazierung. IMC ist dabei.

Eventuell kommt beides zusmmen.

Spekulation:

Plan B von Dundee: Die haben geschaut, dass andere Interessenten an Bord kommen und bringen eine ganz andere Lösung die Sangdong in Produktion gehen lässt. Auch eine Uebernahme oder ein Joint-Venture könnte ich mir vorstellen.

Wäre ich Dundee, würde ich schauen, dass ich Woulfe zwar unter Wert aber zu einem anständigen Preis verschachern könnte.

So wie die Aktionäre gebeutelt wurden, bin ich mir sicher, dass die meisten ein Angebot von 40-60 cents annehmen würden. Lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach.

Die nächsten Tage werden zeigen was geht. Ich bin gespannt und ganz ehrlich gesagt, positiver der Sache gegenüber eingestellt als vor einigen Tagen. Wer sagt uns denn,, das nicht Wesson das Hindernis in dieser ganzen Geschichte war ? Was wäre denn, wenn Wesson im Rahmen der Finanzierung sich selber auch noch vergolden wollte und das IMC oder wem auch immer nicht in den Kram passte? Was wäre denn, wenn ein Uebernahmeangebot bereits im Raum war, aber Wesson ums verrrecken Sanddong in die Produktion führen wollte? Er hatte ja mal von 500 Millionen gesprochen die für ihn fein wären (Buyout). Vielleicht waren es nur 300 Mio und Wesson wollte mehr ?

Wir werden es sehen.

PS: Der Wolframpreis steigt....!!  

8584 Postings, 8467 Tage RheumaxGut gebrüllt, Löwe7

 
  
    #623
28.02.13 10:23
Dass diese Herrschaften Geld verdienen wollen und werden, steht auch für mich außer jeder Frage.
Dafür frage ich mich, was denn für uns Kleinanleger, die z.T. über etliche Jahre ein erhebliches Risiko mit ihrem Geld bei Woulfe eingegangen sind, dabei rumkommen wird.
Es wäre ja nicht das erste Mal, dass "Big Player" bis auf ein paar Krümel den ganzen Kuchen an sich reissen. Das sind schon Raubtiere, Löwe7!
Bei Wesson hatte ich nie den Eindruck, dass er was anderes tut, als mit aller Macht das Projekt voranzutreiben.

Ein interessanter Satz aus dem Übersetzungs-Kauderwelsch von #608:

"Wenn Ned Goodman Dundee Übernahme WOF konnten sie verkaufen Woulfe Bergbau und andere Vermögenswerte, für riesige Gewinne an IMC einem gewissen Punkt in der Zukunft. "

Warten wir mal gespannt auf die nächsten News.  

250 Postings, 5405 Tage k0k0k07Löwe7

 
  
    #624
28.02.13 11:14
guter Post Löwe,

dass die Wessons raus sind hat uns natürlich verunsichert,

aber der Fakt, dass Goodman vor kurzem erst an Bord geholt wurde, lässt mich trotzdem optimistisch auf die Sache blicken.

250 Postings, 5405 Tage k0k0k0IMC ist noch dabei

 
  
    #625
04.03.13 15:18
March 4, 2013 -- Vancouver, Canada -- Woulfe Mining Corp. ("Woulfe" or the "Company") (TSX-V: WOF, OTCQX: WFEMF, Frankfurt: OZ4) announces today that it has executed an Amended and Restated Bridge Loan Agreement (the "Amended Loan Agreement") in respect of the original $5 million bridge loan advanced by TaeguTec Ltd. ("TaeguTec"), an affiliate of International Metalworking Companies B.V. ("IMC"), on February 26, 2012 and an amendment agreement to the Subscription Agreement dated February 26, 2012 between the Company, its wholly owned subsidiary Sangdong Mining Corp. ("Sangdong") and IMC (the "Amendment Agreement") pursuant to which IMC will acquire a 25% interest in Sangdong for aggregate consideration of $35 million. (See Woulfe press release dated February 28, 2012).

Pursuant to the Amended Loan Agreement, the maturity date of the original loan has been extended to the earlier of the closing of the strategic transactions with IMC or February 26, 2014 and TaeguTec has agreed to make two further advances of term loans to Sangdong, such that the aggregate amount outstanding under the Amended Loan Agreement, including capitalized interest and accrued, unpaid and uncapitalized interest on the original $5 million advance to date, shall be $10 million when such additional advances are made. The initial additional advance of $500,000 has been funded and the second further advance of approximately $4.2 million will be funded within eight business days, subject to the satisfaction of certain conditions.

Pursuant to the Amendment Agreement, the parties have agreed that the outside date for the completion of the transactions contemplated by the Subscription Agreement shall be extended until February 26, 2014. The parties are however working towards completion of the transactions contemplated by the Subscription Agreement as soon as is feasible.

Seite: < 1 | ... | 22 | 23 | 24 |
| 26 | 27 | 28 >  
   Antwort einfügen - nach oben