S&T/Kontron mit Foxconn (vorm. Quanmax AG)


Seite 157 von 166
Neuester Beitrag: 18.05.24 19:49
Eröffnet am:14.08.09 13:47von: jocyxAnzahl Beiträge:5.126
Neuester Beitrag:18.05.24 19:49von: MedigenialLeser gesamt:1.081.637
Forum:Hot-Stocks Leser heute:650
Bewertet mit:
21


 
Seite: < 1 | ... | 155 | 156 |
| 158 | 159 | ... 166  >  

11 Postings, 247 Tage stksat|229778598@ Werner: ... Lichtjahre entfernt.

 
  
    #3901
16.04.24 15:40
Es ist meine Vermutung, dass Kontron nach dem 15. Mai einen signifikant höheren Anteil von über 60% an Katek halten wird. Hier sind einige Überlegungen dazu:

- Es ist schwierig, ein von der BaFin genehmigtes Angebot rechtlich anzufechten, um eine Verbesserung für die Aktionäre von KATEK zu erzwingen. Daher erscheint es für die drei aktivistischen Aktionäre mit einem Anteil von 5% und die UBS wenig sinnvoll, ihre Anteile weiterhin zu halten.

- Auf Seite 29 des Angebots sind 86,3% der Katek-Anteilseigner aufgeführt. Somit halten 13,7% der Aktionäre nur einen geringen Anteil (<3%). Ein erheblicher Teil dieser Aktionäre wird sich vermutlich von ihren Anteilen trennen, da eine Aktie ohne Notierung im Portfolio unpraktisch ist.

- Die Handlungen von Grosso Tec und Koppitz sind aufgrund ihrer Nähe zu Kontron nicht vorhersehbar.

- Unabhängig von den Nachrichten bis zum 15. Mai wird der Kurs bis dahin voraussichtlich nicht über 20 steigen. Der Markt geht davon aus, dass etwa 30% der Katek-Aktionäre ihre Anteile verkaufen möchten, entweder für 15 € oder für 3 umgewandelte Kontron-Aktien, die sie sofort veräußern können. Ein Kursanstieg über 20 € würde unmittelbar nach der Wandlung wahrscheinlich Verkaufsdruck erzeugen und Kontron wieder auf etwa 20 € drücken.

- Eine Ausnahme wäre ein Übernahmeangebot aus Taiwan. Jedoch ist fraglich, warum Ennconn mehr für die Kontron-Aktien zahlen sollte, die sich derzeit im Besitz von Kontron befinden. Daher ist es wahrscheinlich, dass ein Übernahmeangebot aus Taiwan entweder gar nicht oder wenn dann erst nach dem 15. Mai erfolgen wird.

Es würde mich daher nicht überraschen, wenn Kontron nach dem 15. Mai einen Anteil von über 80%, eher sogar 90% an Katek halten würde. Gegenteilige Meinungen -neben der von Werner - sind jedoch willkommen!  

183 Postings, 1167 Tage renoxwann

 
  
    #3902
16.04.24 16:27
der Kurs nach dem 15. Mai über 20 geht spielt ja keine Rolle. Der Verkaufsdruck entsteht ja über 20. Wenn, dann steigt die Aktie noch vor dem 15. Mai um dann wieder auf knapp 20 zurückzufallen. A mühsame Gschicht, diese Kontron.  

183 Postings, 6624 Tage daniel61delisting

 
  
    #3903
16.04.24 16:31
ein Listing an einer kleinen regionalen  Börse wie Hamburg z.b. ist auch durch Aktionäre möglich und erschwinglich  . Das geschah mal  bei der Nabag ag (vielleicht durch Zustimmung der Gesellschaft?) und ich erinnere mich allerdings nur schwach bei Deufol. Somit würde die Handelbarkeit börslich wieder hergestellt und die Katek Aktien bewertbar und besser handelbar sein als ausserbörslich über Valora sein.  Ist das so ?  

2068 Postings, 3038 Tage Werner01@ stksat

 
  
    #3904
1
16.04.24 17:32
Guter Kommentar - Danke.
Ich nehme den Ausdruck Lichtjahre zurück, hatte wohl noch den Artikel des neu gefundenen schwarzen Lochs im Hinterkopf. Bezog sich ohnehin nur auf die 95% Grenze für die squeeze out Optionen.
Wollte eigentlich  nur sagen, dass ich die Aktionen der Profis im Vorfeld der Bekanntgabe des Tauschverhältnisses nicht verstehe.  Warum haben sich die Fonds da so intensiv eingekauft und wie? Der Katek Kurs hat sich ja quasi nie bewegt. Aber vielleicht hat Bill Recht, einfach nur verzockt.
Dass man Kontron zwingen könnte mehr zu bezahlen (Stichwort anfechten) kann ich mir auch nicht vorstellen.

Bleibt also  nur  ein Kurs über 20, der den Tausch attraktiv macht.
Aber warum sollten diese dann sofort verkaufen (sind ja nur wenige Prozent Gewinn), da macht es dann doch mehr Sinn die Aktien bis min 23-24€ zu halten in Anbetracht der Aussichten.

Vielleicht kommen ja auch Anfang Mai nochmal bei den Q! Zahlen positive news, die den Tausch interessant machen, aber wie gesagt, mir persönlich wären die mühsam aufgesammelten eigenen Aktien zu schade um sie zu 20€ zu tauschen, nicht für einen kleine Zeitgewinn von ein paar Monaten.
Wobei ich nicht sicher bin, ob man in einer 2. Runde das Tauschangebot ändern kann ohne nicht nochmal die BAFIN um Erlaubnis zu fragen.

Die 13,7% Kleinaktionäre werden vermutlich eines der beiden Angebote nehmen, je nachdem wann sie ihre Katek Aktien gekauft haben.

Jedenfalls ist die ganze Geschichte interessant um etwas zu lernen.

An Ennoconn glaube ich nicht, habe da irgendwo gelesen, dass die hinsichtlich taiwanesischer Regeln schon an einer  bilanzierungstechnischen Schwelle sind.
 

249 Postings, 2518 Tage Friedhelm.Buschi#

 
  
    #3905
16.04.24 18:38
Dann wird die Aktie bis zum 15. Mai auf keinen Fall über 20€ steigen.
Sollte sie über 20€ steigen, kaufe ich mir einfach 4 Katek und schon habe ich 3 Kontron zu 20€.
Hab ich da einen Denkfehler drin, oder kann ich die Kursbeobachtung bis Mitte Mai aussetzen?
 

5868 Postings, 7730 Tage Klei@Friedhelm

 
  
    #3906
16.04.24 19:24
ich denke ja, ein Denkfehler!

Eine aktie kann IMMER Steigen. Sie muss NIE auf ein bestimmtes Ereignis dazu warten.

Wenn eine Aktie unterbewertet ist und der Markt dies so sieht, wird der Kurs es widerspiegeln.

Die beiden Unternehmen Kontron und KATEK werden zusammen VÖLLIG aus dem Ärmel geschüttelt in den MDAX flutschen. Dies wird ganz einfach die notwendige Bewertung mit sich bringen.

Der Markt wird dies vorwegnehmen.

Ebenso wie damals bevor S&T in den TecDax kam. Die größte Prozentuale Steigerung wurde damals bereits VOR der Indexaufnahme vollzogen.

Es wurde Zeit für einen neune Thread:

https://www.ariva.de/forum/...neuer-mdax-kandidat-584998#jump32521496  

27 Postings, 361 Tage HerrHebelmeisterBeobachtung

 
  
    #3907
2
16.04.24 19:49
Ich sehe das anders Friedhelm.

Ich glaube endlich den Hintergrund verstanden zu haben, den die Katek Käufe haben.

Für die Katek Aktien gibt es mit dem 15 Euro Angebot eine klare Untergrenze des Kurses, das ist jedem klar.

Mit dem Tauschangebot (3 Kontron Aktien zu 4 Katek Aktien) wurden nun aber die Kursbewegungen beider Aktien gekoppelt. Der Wert der Katek Aktien ist also nicht mehr an Katek orientiert sondern am Kurs Kontrons.

Hier ein Beispiel:
Angenommen, es gäbe überraschend so gute News für Kontron, dass die Kontron Aktien pro Stück um 4 Euro steigen würden von sagen wir 20 auf 24 Euro.
3 Kontron Aktien hätten dann einen Wert von 72 Euro. Durch tauschen könnte man das aber auch durch 4 Katek Aktien einkaufen. 72 / 4 ergibt 18 euro pro Katek Aktie. Somit würde der Katek Kurs direkt auf diesen Wert ansteigen müssen, da sonst Arbitrage Möglichkeiten offen blieben.

Diese Kopplung der Kurse funktioniert natürlich auch für kleinere Sprünge und tritt schon in Kraft, sobald Kontron über 20 euro gehandelt wird.

Somit ist ein Kauf von Katek Aktien um 15 Euro garantiert Risikofrei und die Möglichkeiten nach oben sind unbeschränkt möglich.

Aus diesen Überlegungen geht allerdings in keiner Weise hervor, dass die Kontron Aktien nicht über 20 euro steigen dürfen und ich glaube auch, dass diese Aussage daher falsch ist. Es würde sich einfach auch im Katek Preis widerspiegeln.

Das Drücken des Kontron Kurses unter 20 euro war deshalb notwendig, um das 4:3 Tausch Verhältnis zu forcieren. bei einem anderen Verhältnis (z.b. 2 Kontron Aktien zu 3 Katek Aktien) würde sich nämlich die Kopplung der Kurse erst ab einem Kontron Kurs von 22,5 euro auf Katek Aktien auswirken, und damit ein Breites Kursband hinterlassen, in dem diese Investition in Katek Aktion keinen Gewinn bringt (aber wenigstens verlustfrei bleibt).

Die Investoren in Katek erhoffen sich also eigentlich auch nur eine Kurssteigerung von Kontron und haben sich durch diese Taktik gleichzeitig das Verlust Risiko auf 0 minimiert (im Gegensatz zu einer direkten Investition in Kontron).  

249 Postings, 2518 Tage Friedhelm.BuschiHerrHebelmeister

 
  
    #3908
16.04.24 20:06
Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Ich bin davon ausgegangen, dass der Katek Kurs bei rund 15€ eingefroren ist.
Wenn Katek Hand in Hand mit Kontron stiege, wäre meine Aussage / Frage natürlich Quatsch.  

2068 Postings, 3038 Tage Werner01@HerrHebelmei

 
  
    #3909
16.04.24 23:03
Ebenfalls Danke für Deine Analyse. Sehr interessant und absolut einleuchtend wenn man das Ziel hat möglichst risikoarm zu agieren, was zu den Profis passen würde.
Sicher werden die Profis immer Möglichkeiten finden ihre Katek Aktien zu verkaufen, aber für die Kleinanleger ist das nach dem delisting vermutlich schon schwieriger.

Wie stellt sich jedoch die Situation nach dem delisting dar? Die Kopplung (4:3) gilt ja im Moment  nur bis das Angebot ausgelaufen ist. Wie sieht es nach dem 13.5. aus, wenn die Kontron Aktie bis dahin nicht über 20 gestiegen ist? Kann Kontron das Tauschverhältnis willkürlich ändern?

Hinsichtlich deines Fazits, der Kontron Kurs wäre unter 20 "gedrückt" worden um das 4:3 Verhältnis zu forcieren, das wäre ja nur im Interesse der Katek Aktionäre (und anderer Leerverkäufer) gewesen und die hätten das dann ja auch irgendwie bewerkstelligen müssen. Vermutlich kein Problem bei den insgesamt kleinen Handelsvolumen.
Aber daher dennoch die Frage: Wie realistisch ist es dass genau die Katek Aktionäre das gemacht/versucht hätten? Ist das nicht ein wenig viel Aufwand für einen Zeitraum von ca 1 Monat?

Es sei denn, dass Kontron nicht so einfach das Tauschverhältnis ändern kann, dann  würden die Katek Aktien ja bis zum potentiellen squeeze out im Kielwasser von Kontron steigen.

Auf jeden Fall wieder mehr Licht in der Angelegenheit. Danke an alle, die sich an der (zumindest für mich) interessanten Diskussion beteiligen.

 

2068 Postings, 3038 Tage Werner01auch interessant...

 
  
    #3910
17.04.24 07:19
16.04.2024 WARBURG RESEARCH senkt das Kursziel für KATEK von €26 auf €23,50. Buy.
KATEK SE INH O.N.15,05 €-0,66 %

Quelle Stock3  

30 Postings, 1894 Tage IchWeißNixKursziel Katek :23,50 €

 
  
    #3911
17.04.24 19:15

2068 Postings, 3038 Tage Werner01erneuter Schwächeanfall

 
  
    #3912
18.04.24 09:59
der nichts mit der Firma zu hat. (nahezu kein Volumen)
Ich komme wieder auf mein Problem mit dem TecDax zurück, der heute massiv einbricht um m.E. Kontron mit runterzieht /Schwergewicht Sartorius).
Da 80-90% aller in Deutschland börsennotierten Firmen Schrott sind oder nur das Geld umdrehen, wäre Kontron an anderen Börsen besser aufgehoben. Die Deutschen werden es leider nie begreifen.

Mein Vorschlag an das Management: Notierung in Deutschland einstellen und in USA notieren.
Beispiel: Linde!  

91 Postings, 3362 Tage GilipollasTecDax und Kontron KGV nächstes Jahr, toll

 
  
    #3913
18.04.24 11:32


 

91 Postings, 3362 Tage GilipollasUps, jetzt mit Bild

 
  
    #3914
18.04.24 11:35


 
Angehängte Grafik:
screenshot_2024-04-18_111830.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
screenshot_2024-04-18_111830.png

30 Postings, 1894 Tage IchWeißNixNachkaufen

 
  
    #3915
2
18.04.24 11:50
Nächster Kurs um nachzukaufen wäre 18,50 €
und dann 17,50 €.
Schaun wir wie weit es noch geht !?  

13910 Postings, 4798 Tage crunch timeKurs wieder unter 19€

 
  
    #3916
18.04.24 12:01
Der Kontron-Kurs war ja in der letzten Zeit nach oben gedeckelt. Jetzt könnte man im Gegenzug mal wieder schauen, ob unten die Stützbalken bei 18,76 noch weiter tragen. Der Kontron-Kurs unter der Katek-Kurs nähern sich damit immer weiter an. Also da könnte auf diese schleichende Art und Weise am Ende vielleicht nochmal ein Nachbesserungsangebot folgen, da die gegenwärtigen Angebote (15€ für eine Katek-Aktie in Cash oder 4 Katek-Aktien in 3 Kontron-Aktien tauschen ) wenig interessant sind bei einem aktuellen Katek-Kurs von 15,12€ und einem Kontron-Kurs von 18,92€.  
Angehängte Grafik:
chart_3years_kontronag.png (verkleinert auf 38%) vergrößern
chart_3years_kontronag.png

2068 Postings, 3038 Tage Werner01und du glaubst unter 18 wird jemand seine

 
  
    #3917
1
18.04.24 12:02
Katek Aktien tauschen?
Völlig unverständlich, dass Kontron den Kurs nicht durch gezielte eigene Käufe in einem sinnvollen Band hält.  

2068 Postings, 3038 Tage Werner01@crunch

 
  
    #3918
18.04.24 12:10
Man kann sich immer die Frage stellen ob es hoch oder runter geht. Die Godmode Spezialisten tun Tag ein Tag aus bei vielen Aktien nichts anderes.
Du postet diesen Keil nun schon seit vielen Monaten. Ich frage mich nur welchen Nutzen man daraus ziehen kann? Irgendwas muss ich übersehen.
Er wurde nach unten verlassen, was ja statistisch eher unwahrscheinlich gewesen sein sollte bevor das Ereignis eingetreten ist.  Und nun was hat mir der Keil die ganze Zeit geholfen?  

330 Postings, 2747 Tage jseyse@Werner

 
  
    #3919
18.04.24 13:24
Kontron-Börsennotiz in USA statt Deutschland: Du sprichst mir aus dem Herzen, hatte ich insgeheim auch schon oft überlegt.

Aber ich denke, dafür muss der weltweite Umsatz noch steigen.  

2068 Postings, 3038 Tage Werner01@jseyse

 
  
    #3920
18.04.24 13:46
Freut mich aufrichtig dass wir hier die gleiche Meinung haben.  

15 Postings, 548 Tage 95ojeAktuelle Kursschwäche bei Kontron

 
  
    #3921
18.04.24 14:57
Leider hat Katek in der letzten Meldung vom 15.04. für 2024 auch das Risiko einer Abwertung von Lagerbeständen in Höhe von 10 Mio. € veröffentlicht.
Zusätzlich zu den 15 Mio. €, um welche die Umsatzprognose kassiert wurde.
Die Unsicherheit, ob die aktuellen Kontron-Prognosen für 24 i.H.v. 100 Mio. € dieses Downside schon berücksichtigt wirkt offensichtlich,  

5868 Postings, 7730 Tage Klei@95oje

 
  
    #3922
18.04.24 19:17
das sind doch Peanuts!

Irgendwas ist immer und es gibt genug Luft für eine Erhöhung der Planzahlen. Die bisherigen Schätzungen sind extra MEGA Konservativ.

Über die 15 und die 10 mio müssen wir uns nun echt nicht unterhalten!  

2068 Postings, 3038 Tage Werner01@ Klei

 
  
    #3923
19.04.24 12:33
langfristig gebe ich dir Recht. Aber in Anbetracht der extremen Unsicherheit die durch die m.E. völlig verkackte Katek Übernahme ist das schon ein Problem
1. Tauschgeschichte m.E. dilettantisch gemacht
2. "game changer"  entpuppt sich als Sanierungsfall mit nicht absehbarem Zeitaufwand

Ist Kontron mittlerweile hinsichtlich Anlegervertrauen wieder auf dem Niveau des Viceroy Angriffs.
Die kleinste negativ interpretierbare Meldung wird selbstverschuldet von Leerverkäufern genutzt.
Das ist m.E. ein Schlag ins Gesicht für alle Investoren, die seit nunmehr vielen Jahren hingehalten werden.

Daher mein Fazit:
Visionen und Ideen: Note 1     Exekution und Kommunikation: Note 6.

Leider sehe ich keine Hinweise, dass sich das ändert.  Ich werde meine Bestände zu gegebener Zeit deutlich reduzieren. Nicht einfach das sich selbst einzugestehen, aber Kontron hat den hohen Anteil in meinem Depot nicht mehr verdient.


 

91 Postings, 3362 Tage Gilipollas@Werner

 
  
    #3924
19.04.24 12:38
"Game changer  entpuppt sich als Sanierungsfall mit nicht absehbarem Zeitaufwand"

Woran genau machst du das fest? Am aktuellen Aktienkurs von Kontron? Oder hast du Einblicke in die Bilanzen, die dem klassischen Anleger verborgen bleiben?  

Seite: < 1 | ... | 155 | 156 |
| 158 | 159 | ... 166  >  
   Antwort einfügen - nach oben