S&T/Kontron mit Foxconn (vorm. Quanmax AG)


Seite 141 von 179
Neuester Beitrag: 18.07.24 10:10
Eröffnet am:14.08.09 13:47von: jocyxAnzahl Beiträge:5.473
Neuester Beitrag:18.07.24 10:10von: bagatelaLeser gesamt:1.199.850
Forum:Hot-Stocks Leser heute:1.255
Bewertet mit:
21


 
Seite: < 1 | ... | 139 | 140 |
| 142 | 143 | ... 179  >  

858 Postings, 8365 Tage ukkaEr kann Aktien seiner Firma ...

 
  
    #3501
16.02.24 10:21
.... kaufen oder verkaufen wie jede/er andere.
Diese Deals muß er aber als Insider öffentlich machen.
Das hat er getan. Somit hat er nicht gegen das Gesetz verstossen.
Sicher .. er hat einen Wissensvorsprung.
... doch was in diesen Fall "Kontron Katek" noch sehr unklar ist, ... warum kaufen Banken und Unternehmen Katek so massiv ein?
Will man Kontron unter Druck setzen? Will man die Fusion sabotieren?
Will Koppitz mit seinen jetzigen  Aktienanteilen den CEO Posten verteidigen und nicht HN die Führung übergeben?
Sehr unklar diese Einkäufe.  

185 Postings, 1228 Tage renox@Ukka

 
  
    #3502
16.02.24 10:37
lt Marktmissbrauchsverordnung dürfen Führungskräfte oder Kenntnisträger in einem Vertraulichkeitsbereich keinen insider Handel kurz vor Veröffentlichung tätigen. Die genaue Frist kenn ich nicht. Dient der Kapitalmarkthygiene. Selbst auferlegte quiet periods gibts bei Katek anscheinend sowieso nicht.
 

2120 Postings, 3099 Tage Werner01Wenn Koppitz

 
  
    #3503
16.02.24 11:04
in der Zeit kurz vor dem 18.01. so gehandelt hätte, wäre das sicherlich ein Problem geworden.
Aber danach aus meiner Sicht nicht.

Und wir wissen nicht  wie viele Aktien die 2 letzten "Grossaktionäre" schon hatten bevor die 3% Meldeschwelle überschritten wurde.


 

2120 Postings, 3099 Tage Werner01Nach der Freigabe liegt Kontron gut im Zeitplan.

 
  
    #3504
16.02.24 11:14
Wo ich jedoch Fragezeichen habe, ist die rel genaue Zeitangabe für das delisting von Katek.
Da die eigenen Kontron Aktien nicht reichen um ggf alle 40% Katek Aktionäre mit einem Tausch zu "beglücken" und zunächst mit Sicherheit der Preis geboten wird, den auch Primepulse akzeptiert hat, frage ich mich was passiert, wenn die restlichen Katek Aktionäre weder 15€ wollen noch mit dem noch ungekannten  Tauschverhältnis zufrieden sind. siehe z.b: #3498  
Angehängte Grafik:
ukatek_integration.jpg (verkleinert auf 92%) vergrößern
ukatek_integration.jpg

6 Postings, 212 Tage Thorben FKatek Delisting

 
  
    #3505
16.02.24 12:09
Das delisting von Katek dürfte auch dann erfolgen, wenn nicht alle Katek-Aktionäre eintauschen. Dièse müssen dann halt mit nicht gelisteten  Aktien leben.  

165 Postings, 2756 Tage JohannesWild@Werner01

 
  
    #3506
2
16.02.24 12:17

...Dann kann Kontron das Delisting trotzdem vollziehen. Dafür reicht Kontron die einfache Mehrheit der Aktien aus. Die verbleibenden Katek-Aktionäre können dann die Aktie nur noch über Hamburg handeln. Die die dann in Katek investiert bleiben und in das Delisting gehen setzen auf den Squeeze Out und irgendwann auf das Spruchverfahren. Erst für den Squeeze Out braucht Kontron eine Mehrheit von 90% oder 95%. Wer hier auf den Squeeze Out setzen will der braucht wahrscheinlich einen langen Atem. Ich denke der Großteil der Katek Aktionäre will lieber in Kontron Aktien tauschen und an der Wertsteigerung von Kontron partizipieren.
Hier jeweils ein Video von Matthias Schmidt zu den Themen:
Delisting

Squeeze Out

Squeeze Out

Gruß,
Johannes

 

2120 Postings, 3099 Tage Werner01Danke Thorben+Johannes

 
  
    #3507
16.02.24 12:33
Dann bin ich mal gespannt ob die Rechnung für Koppitz aufgeht, immer im Hinterkopf die Tatsache, dass  Kontron nicht genug eigene Aktien für den Tausch hat.
Ich habe mir auch mal 100 Stück gekauft um den Prozess mal live zu erleben..  

858 Postings, 8365 Tage ukkaWarburg hat Katek ...

 
  
    #3508
16.02.24 13:24
...sein Kursziel von 25,80€ auf 26€ erhöht  und das  "Buy" bestätigt.
Da sollte man doch ... oder doch nicht?
Was geht da ab ???
 

165 Postings, 2756 Tage JohannesWildHerr Koppitz will die Kontron Aktien

 
  
    #3509
6
16.02.24 14:15
Hatte das vorhin schon auf WO gepostet.

Ich habe bei Herrn Koppitz (aktuell noch CEO von Katek) direkt per Mail nachgefragt, was er mit den Katek Aktien vorhat (andienen oder in den Squeeze Out gehen)
Hier seine Antwort:

"Guten Morgen Herr Wild –

Einfache und offene Antwort:

Ich stehe zu 100% hinter dem Merger, die KATEK – die massiv im Aufwind ist – macht künftig 40% der Kontron aus, wesentliche Katek-Manager werden das Management-Team der Kontron verstärken. Und die Kombination schafft einen der weltweit stärksten Player in der Elektronik-/IoT-Industrie.

Insofern für mich eher viele Gründe, mein Engagement weiter zu stärken. Und da sind KATEK-Aktien sicher der richtige Weg. Arbitrage, wenn auch in der Tat gering. Sowie möglicherweise interessante Swap-Möglichkeit in Kontron-Aktien (wird sich erweisen, müssen Kontron und Bafin entscheiden).

Auf Squeeze-Out setze ich nicht, bin Investor, kein Spekulant und dauerhaft am Wert Kontron interessiert."

Freut mich, dass Herr Koppitz als Insider von dem Merger so überzeugt ist.

Gruß,
Johannes  

3864 Postings, 4998 Tage bagatelaEinfach

 
  
    #3510
19.02.24 16:23
Nur der Knaller.
 
Angehängte Grafik:
screenshot_20240219_162242_stock3.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20240219_162242_stock3.jpg

439 Postings, 943 Tage Bill Eraser@bagatela

 
  
    #3511
2
19.02.24 17:27
Du musst dich in Geduld üben.
Bis wann? Bis kontron übernommen wird. Wann wird das sein? Vielleicht nächstes Jahrzehnt. Deine Erben werden sich freuen. Also bleib ruhig.  

3864 Postings, 4998 Tage bagatelaDa

 
  
    #3512
19.02.24 17:36
Ist ja riestern noch interessanter.  

439 Postings, 943 Tage Bill EraserRiester

 
  
    #3513
19.02.24 18:29
Vielleicht bietet ja Kontron demnächst Produkte für Riester an - smart finance und KI. Da ist noch ganz viel Phantasie drin. Es dauert halt.  

4849 Postings, 6972 Tage SolarparcÜbernahme-Schlacht

 
  
    #3514
1
19.02.24 19:17
Kontron steckt mitten in der Übernahme-Schlacht und es kann gut sein, dass Kontron dabei selbst zum Übernahmekandidaten wird. Jetzt haben die Österreicher eine Dimension erreicht, die selbst für Investoren aus Amerika interessant sind. Die aktuelle Marktkapitalisierung ist mit 1,3 Milliarden günstig, ich sehe Kontron mit 2,0 bis 2,2 Milliarden fair bewertet. Sobald hier Blackrock oder Berkshire mit 3 oder 5 Prozent an Bord sind, startet die Rakete.

Während sich alle auf Katek konzentrieren, darf man nicht vergessen, dass die Übernahme von Bsquare für Kontron Kunden bringt wie Coca-Cola, Paccar, Honeywell etc. Warren Buffet ist Großinvestor bei Coca Cola. Spätestens jetzt dürfte er auf Kontron aufmerksam geworden sein :-)

Für mich ist alles unter 33 Euro ein Schnäppchen. Deshalb bin ich froh, dass ich ein Kontron-Aktionär bin und warte einfach ein paar Monate ab.  

439 Postings, 943 Tage Bill EraserWarte einfach

 
  
    #3515
1
19.02.24 19:51
Ja, Ende 21 habe ich mir auch gesagt, einfach ein paar Monate warten. Aus Monate sind Jahre geworden.  

3864 Postings, 4998 Tage bagatelaAber

 
  
    #3516
19.02.24 20:27
Übernahme hatten wir jetzt noch nicht. Das wär ein Grund jetzt nochmal ein paar Monate dran zu hängen.
Vorher war warten auf deloitte,warten auf QZahlen,warten auf ausblick,warten auf Kleiner/Grosser Verfall,warten auf Verkauf IT, warten auf gamechanger, warten auf gapclose, warten auf die richtigen trader, warten dass sich die zittrigen hände verabschieden,warten auf closing.....angesagt. Hab ich was vergessen?
Also Bil, etwas mehr geduld wäre schon angebracht  

4849 Postings, 6972 Tage SolarparcKunde Coca-Cola

 
  
    #3517
1
19.02.24 21:08
Kontron rollt den Amerikanischen Markt auf. Ich verstehe die Ungeduld derjenigen, die seit Jahren auf Kursgewinne warten. Aber hey: Kontron ist mittlerweile über eine Milliarde wert. Das muss man erstmal verdauen. Jetzt kommt als nächstes die 2,5 Milliarden, dann die 5 Milliarden, dann die 10 Milliarden. Das braucht ein paar Jahre aber schaut euch Microsoft an. Da hat sich das Warten auch gelohnt.

U d am Ende wurde jede große und wachstumsstarke Softwarefirma aufgekauft. Ich tippe bei Kontron ebenfalls auf eine Übernahme bis Jahresende. Kaufpreis: mehrere Milliarden!  

439 Postings, 943 Tage Bill Eraser@bagatela

 
  
    #3518
1
19.02.24 21:11
Ich habe einen Ausstiegskurs, der nicht mehr weit ist.
Ich denke, es gibt dann bessere Anlagemöglichkeiten.  

254 Postings, 2579 Tage Friedhelm.Buschi#

 
  
    #3519
20.02.24 09:44
Ein schlauer Mann hat mal gesagt, „Geld ist scheu wie ein Reh und geil wie ein Bock“.
Im Moment schaut halt das Reh zögerlich, aber wenn der Bock einmal auf den Geschmack gekommen ist,
gibt’s kein halten mehr. Fundamental ist doch alles in Ordnung. Alle 3 Monate die Quartalszahlen zu beobachten ist hier nicht zielführend. Ich bin lieber an einem Unternehmen beteiligt, das nicht auf kurzfristige Erfolge aus ist, sondern welches sich langfristig gut aufstellt. Und das dauert nun mal etwas länger bei einem Unternehmen dieser Größe. Ich bin überzeugt davon, dass mir Kontron den Lebensabend versüßt.  

1640 Postings, 5426 Tage HandbuchKatek

 
  
    #3520
20.02.24 10:53
Habe mich auch mal etwas an der Umtauschspekulation beteiligt. Schau mer mal...  

185 Postings, 1228 Tage renoxUmtauschspekulation

 
  
    #3521
20.02.24 14:33
für den Fall dass hier tatsächlich viele Katek Aktionäre auf den Umtausch spekulieren bedeudet das für den Kontron Kurs nichts Gutes. Da werden nicht wenige kurzfristig Kassa machen wollen. Was meint ihr?  

34 Postings, 1955 Tage IchWeißNix@renox

 
  
    #3522
20.02.24 14:51
Wir wohl auf ein Umtauschverhältnis von 4:3 hiauslaufen.  

1640 Postings, 5426 Tage HandbuchRe: Umtauschspekulation

 
  
    #3523
20.02.24 15:31
Die Frage ist halt, ob Grosso als Aktionär von Katek durch den Tauschkurs mehr gewinnt, als sie als Aktionär von Kontron durch einen für Katek Aktionäre (zu) guten Umtauschsatz verlieren.

Für mich ist es jedenfalls unverständlich, dass Kontron aktuell nicht alles, was für unter 15 € auf den Markt geworfen wird aufkauft.

4:3 wäre ein denkbares Umtauschverhältnis. Die Frage ist nur, was Kontron macht, wenn mehr Katek-Aktionäre den Umtausch wollen, als Kontron Aktien im Eigenbestand hat. An einer Quotelung kann Grosso kein Interesse haben. Gibt es dann die fehlenden Aktien aus einer KE (zu 20 Euro???). Gäbe es hierfür noch einen Vorratsbeschluss?



 

2120 Postings, 3099 Tage Werner01@Handbuch

 
  
    #3524
1
20.02.24 16:36
Das hatte ich mich kürzlich auch gefragt, wie man verfahren könnte, wenn es nicht genug Aktien im Eigenbestand gibt.
Aber wenn man nachrechnet stellt sich die Frage eigentlich gar nicht.
Unter der Annahme dass auch die 5 anderen bekannten größeren Aktionäre (incl Grossotec) an einer längerfristig positiven Entwicklung interessiert sind, so wie kolportiert Koppitz, dann kann man mit denen reden und eine spätere Kompensation für die dann nicht mehr handelbaren Katek Aktien vereinbaren.
Dann bleiben nur noch ca 22% KATEK Aktien übrig, deren Aktionären man Kontron Aktien öffentlich anbieten müsste. Und bei einem Umtauschverhältnis von 4:3 (entspricht einem Kontron Kurs von 20€) geht sich das schon in etwas aus (#3431 info Crine 2.331.811 Kontron Aktien im Eigenbestand).
Legt man einen Tauschkurs von 21€ für die Kontron Aktie zugrunde, sind es mehr als genug.
Es muss ja gar kein ganzzahliges Verhältnis sein, Überhände werde dann eben in Cash ausgeglichen.
Nur so ein Gedanke.
Ich denke es ist erst mal wichtig, das Fussvolk abzufertigen.


 

4849 Postings, 6972 Tage SolarparcÜbernahme

 
  
    #3525
1
20.02.24 16:58
Glaubt ihr nicht, dass Kontron selbst ein Übernahmekandidat ist?  

Seite: < 1 | ... | 139 | 140 |
| 142 | 143 | ... 179  >  
   Antwort einfügen - nach oben