S&T/Kontron mit Foxconn (vorm. Quanmax AG)


Seite 139 von 180
Neuester Beitrag: 25.07.24 14:28
Eröffnet am:14.08.09 13:47von: jocyxAnzahl Beiträge:5.487
Neuester Beitrag:25.07.24 14:28von: Friedhelm.Bu.Leser gesamt:1.211.299
Forum:Hot-Stocks Leser heute:1.652
Bewertet mit:
21


 
Seite: < 1 | ... | 137 | 138 |
| 140 | 141 | ... 180  >  

3869 Postings, 5004 Tage bagatelaRichtiiiiig

 
  
    #3451
07.02.24 10:34
Warten auf Gap Schliessung. Was auch sonst.

Autowerte steigen heute um die 1,5%. Warum? Weiss kein Mensch, ist halt so.

Kontron steigt heute um 1,3%. Warum? Kontron schliesst Grossaufträge, 100mio, ab.

 

14060 Postings, 4865 Tage crunch time#3449

 
  
    #3452
07.02.24 11:09
Natürlich sind neue Abschlüsse erstmal gut, aber auch zwingend immer wieder nötig.  Aber das ist normales Brot und Butter Geschäft was x-mal jedes Jahr sowieso passiert. Von daher auch nichts wirklich besonderes, auch nicht in der Größe. Leider ist diese Meldung ohne Angabe der Vertragslaufzeit  bzw. der Verteilung der Umsätze über die Zeit kaum aussagekräftig, ob das wirklich die Umsätze der nächsten Zeit relevant anhebt. Normalerweise verteilen sich solche Zahlen aber immer auf eine ganze Reihe von Jahren.  Kann also z.B. auch verteilt  sein auf eine Laufzeit von 8 - 10 Jahren, was lediglich 12 - 10 Mio p.a. bedeuten, was bei einem Unternehmen was 2 Mrd. Umsatz anvisiert prozentual eher unter Bagatellgröße fallen würde. Zudem laufen ja parallel auch immer wieder alte Verträge aus, da die eben nur bestimmte Laufzeiten haben. Da diese Beendigungen aber nie mitgeteilt werden (warum wohl ;) ), kann es auch sein, daß in der Summe fast nichts passiert durch neue Aufträge, wenn gleichzeitig alte Aufträge in  ähnlicher Größe enden. Da eben nur die gewonnenen Aufträge verkündet werden, erzeugt sowas unter Umständen  auch ein zu positives Bild bei Leute die  negieren es enden parallel auch immer wieder Aufträge. Was in der Summe netto wirklich an Wachstum rauskommt sieht man nur immer mit den  jeweiligen neuen Geschäftszahlen. Wobei man da dann genauer aufgliedern sollte was operativ eigenes Umsatzwachstum vom Bestandsgeschäft ist und was lediglich nur in der jüngeren Zeit extern zugekaufte Umsätze sind. Den vom Letztem gibt es ja eine ganze Menge.  

557 Postings, 2690 Tage Dr. QTrader

 
  
    #3453
2
07.02.24 11:17
@HerrHebelmeister
Ich denke nicht, dass viele Unternehmen bei einer Ad-Hoc-Veröffentlichung das Wohl der Trader an erster Stelle sehen.
Die wenigsten Unternehmen dürfte die kurzfristige / Intraday Entwicklung ihres Aktienkurses überhaupt kümmern.

Um meine Annahmen nachzuvollziehen, könntest du mal auf Hauptversammlungen oder anderen IR-Calls versuchen, die Intentionen eines Konzerns zu verstehen. Du wirst evtl. merken, dass sich da vieles gar nicht um die Börse dreht, zumindest nicht so kurzfristig.  

3869 Postings, 5004 Tage bagatelaRichtig

 
  
    #3454
07.02.24 11:37
Crunch.WARTEN wir erstmal die Zahlen ab.  

255 Postings, 2585 Tage Friedhelm.BuschiCrunch Time

 
  
    #3455
3
07.02.24 12:51
Natürlich ist es ein „Brot und Butter“ Auftrag, wovon Kontron noch mehr braucht. Aber ein Auftrag von 100 Mio. Volumen finde ich für ein Unternehmen dieser Größe doch bemerkenswert und auch eine Meldung wert. Irland, Österreich und Slowenien sind jetzt auch nicht die Länder mit den größten Eisenbahnnetzen. Und das macht die Meldung so besonders. Was ist, wenn die Deutsche Bahn mal anfängt zu digitalisieren und zu modernisieren. Hier können allein auf einem Sektor riesige Potentiale gehoben werden. Und es gibt nicht viele Firmen, die das so können wie KONTRON. Ich bin überzeugt, wer einen für Aktien mittel- bis langfristigen Anlagehorizont hat, wird noch viel Freude an der Aktie haben. Wenn die Small- und Midcaps wieder haussieren, werden wir halt die Kursgewinne auf einmal sehen. (siehe damals Siltronic ab Mitte 2016-2018)  

858 Postings, 8371 Tage ukkaBuschi ...

 
  
    #3456
1
07.02.24 17:49
..mit genau diesen Hoffnungen halten wir an solchen Firmen/Aktien fest. Mittelfristig ... Langfristig .. Huhu .. wann kommt der große Deal, Ausbruch nach oben .. wann endlich sind wir die Gewinner die es von Anfang an wußten.
Wenn doch die Deutsche Bahn endlich mal ..
... die haben aber jetzt damit zu tun,ihr Personal mit Lohnerhöhungen zu befrieden. Da werden größere Investitionen wieder nach hinten verschoben.
Da beißt sich der Hund wieder in den Schwanz .. wie so oft.

 

3869 Postings, 5004 Tage bagatelaAu

 
  
    #3457
07.02.24 18:37
Wei. Jetzt warten wir auch noch auf die Bahn.
Dachte die ganzen übernahmen, der verkauf der it,2mrd umsatz und 100mio gewinn reichen längst für eine neubewertung,kurse jenseits der 28?

Wenn ich dann noch lese "das ist kein bloody merger, sondern synergie merger" " diese Transaktion ist eine win win win situation...."

WANN??!Für WEN??!

Bei diesem Papier kann man jeden Tag nur den Kopf schütteln.

 

2121 Postings, 3105 Tage Werner01#57 mal ganz ehrlich, wenn es dir nicht passt

 
  
    #3458
1
07.02.24 19:41
dann verpiss dich doch. Von diesem ewigen Genörgle bekommt man wirklich schlechte Laune.
Ich bin von der Substanzlosigkeit dieser posts schockiert.

 

3869 Postings, 5004 Tage bagatelaAhahahahaha

 
  
    #3459
07.02.24 20:16
Klein Werner on fire . :)  :) :)
Respeeeekt.
 

343 Postings, 2814 Tage jseyseKatek Käufer

 
  
    #3460
08.02.24 10:15
Jetzt ist der Käufer bekannt, der in letzter Zeit bei Katek eingesammelt hat, also nicht Kontron:

https://www.finanznachrichten.de/...ive-of-europe-wide-distri-023.htm

Jetzt stellt sich für mich die Frage, ob Decagon die Aktien nur zur Arbeitrage gekauft hat oder die Aktien Kontron vor der Nase weggeschnappt hat. Es ist tatsächlich erstaunlich, dass Kontron zumindest bis 15 Euro derzeit nicht selbst kauft.  

439 Postings, 949 Tage Bill Eraser@werner

 
  
    #3461
08.02.24 10:44
Ganz von der Hand zu weisen, sind die Einwände von baga nicht. Der jetzige Kurs ist nur zu rechtfertigen, wenn die Gewinnprognose von 140 Mio für 2025 deutlich verfehlt wird, also die Restrukturierung von Katek länger dauern wird. Dieses Szenario scheinen Investoren derzeit zugrunde zu legen, weshalb es an Käufe in einem Umfang fehlt, die den Kurs Richtung 24 heben können.  

2121 Postings, 3105 Tage Werner01@ Bill

 
  
    #3462
08.02.24 11:20
Nur sind das keine Einwände, sondern nur Genörgle, dass sich der Kurs nicht so entwickelt wie er es möglicherweise gerne hätte.
,,,,,,,,,,,,,,,,
Da ist keiner "Schuld" sondern einfach nur der Realität geschuldet.
Eine Integration eines solchen Brockens ist viel Arbeit und keineswegs sicher, zumal Katek erst mal deutlich unter den Rentabilitätsniveau liegt, wo man mittelfristig hin möchte.
Daher erwarte ich auch keine deutlich höheren Kurse als max 25 bis Ende Jahr, es sei denn es kommen sukzessive Erfolgsmeldungen hinsichtlich der Integration.
Bis dahin muss man eben warten und diese Zeit wird von Tradern genutzt, die ihre Strategien spielen.
Somit völlig normal und kein Grund ständig zu bashen, es sei denn es passt zur eigenen Strategie...

@jseyse:  15€ ??
 

2121 Postings, 3105 Tage Werner01@jseyse

 
  
    #3463
08.02.24 11:25
Ist aber schon interessant, dass man über 3% einsacken kann ohne, dass sich der Katek Kurs nennenswert weiterbewegt. So ein Player kann sicher auch einen außerbörslichen Deal mit Kontron machen, wenn es denn so weit ist.  

466 Postings, 1214 Tage CrineKurs reagiert gar nicht - insights

 
  
    #3464
4
08.02.24 16:25
Die Entwicklung des Kurses seit Bekanntgabe der Übernahme der KATEK ist für alle enttäuschend und für eingefleischte Kontron Aktionäre nicht nachvollziehbar. Trotz offenbar ungebrochen guter Nachfrage nach Kontron Lösungen (vor allem im Segment Software & Solution mit den höchsten Margen) - siehe Auftragsmeldung von gestern - ist der Kurs unter dem Niveau vor dem 18.1.2024. Dies lässt unweigerlich den Schluss zu, dass Investoren vom Deal nicht überzeugt sind und/oder Kontron im Hinblick auf die notwendige Verbesserung der Zahlen (vor allem Ertrags- und Finanzlage) kein Vertrauen oder Bonus schenken. Inwieweit man Analysten eine sachkundige Analyse und Bewertung von Unternehmen zutraut, muss jeder für sich beurteilen, jedoch muss man in Bezug auf die Übernahme von Katek sagen, dass alle Analysten grundsätzlich den Deal gelobt haben (Preis, Sinnhaftigkeit der Übernahme etc). Insoweit ist es umso bemerkenswerter, dass der Kurs eher bei freundlichem Umfeld sogar zurückgeht:
./ die IR hat wieder extrem viele Termine bei Investoren, Rodshows  etc fixiert und hier kann man ebenso keine Untätigkeit vorwerfen (insbesondere Frau Jeitler) - siehe nachstehend
https://ir.kontron.com/Finanzkalender.de.html
./ Weiters hat man in der neuen Präsentation von gestern sehr anschaulich dargestellt, wie man die 13 Mio Ergebnisbeitrag 2024 seitens Katek erreichen will und den Weg Richtung 2025 skizziert - siehe in der Präsentation auf den Seiten 4-7 - spannend und sehr aussagekräftig, dass der Bereich ODM VERKAUFT wird, wenn es zu keiner Verbesserung der Margen kommt. Es gibt also auch zu diesem bisher sehr kritisch gesehenen Bereich eine klare Aussage wo die Reise hingeht
https://ir.kontron.com/...on_IR_Presentation_Februrary_2024_final.pdf
Ich konnte mit Frau Jeitler sprechen und folgendes in Erfahrung bringen:
- Delisting Katek kommt jedenfalls (dazu braucht man ja keine Mindestgrenze), grundsätzlich kann sich die BAFIN einen Tausch von Aktien vorstellen (keine Cash). Nach Rücksprache mit einigen Investoren besteht grundsätzliches Interesse in Kontron zu switchen
- Seitens Katek Mitarbeiter ist man sehr positiv was die Übernahme von Kontron betrifft, weil hier wichtige Bausteine (Software-Lösungen) bei Produkten nunmehr durch Kontron abgedeckt werden, die seitens der Kunden intensiv gewünscht waren
- man hat seitens Kontron den Integrationsplan zu 100% fertig und kann nach der kartellrechtlichen Genehmigung am ersten Tag voll loslegen. Teams sind bereits gebildet und freuen sich auf die neuen Aufgaben, nachdem nunmehr die drei Akquisitionen in Europa hinsichtlich Integration in Europa de facto abgeschlossen sind.
- bei sämtlichen Refinanzierungen (Schuldverschreibung, aquisition loan) liegen alle Angebote auf dem Tisch und muss seitens des Vorstandes nur mehr entschieden werden

Für mich ist daher die Entwicklung des Kurses vor diesem Hintergrund in keinster Weise nachvollziehbar.  

466 Postings, 1214 Tage Crinenochmals der link zur Präsentation

 
  
    #3465
08.02.24 16:28

2121 Postings, 3105 Tage Werner01@Crine

 
  
    #3466
08.02.24 17:30
Vielleicht wars ja auch das gap vom 06.2 auf 07.02 bei ca 21,50. Wurde vermutlich heute geschlossen. Xetra Tief 21,48. Es sind ja kaum grössere Volumen gehandelt worden!
 

862 Postings, 5791 Tage pinktrainerApropos Analysten,

 
  
    #3467
1
09.02.24 00:44
es wurde ja angekündigt nach dem Closing eine Neubewertung vorzunehmen, also im März.
Spätestens dann dürfte sich der Kurs in die richtige Richtung bewegen.  

343 Postings, 2814 Tage jseyse125 Mio Akquisitionskredit

 
  
    #3468
09.02.24 10:46
Versteht jemand, warum Kontron laut Präsentation einen Akquisitionskredit von 125 Mio Euro für die Katek-Übernahme aufnimmt? Was passiert mit dem ganzen Cash aus dem IT-Verkauf?  

2121 Postings, 3105 Tage Werner01@jseyse

 
  
    #3469
09.02.24 11:43
#3468  gute Frage. Vielleicht kann das Crine beantworten.
Ich selbst habe noch Mühe mit der Rentabilität. Das Katek Geschäft hatte 2023 nur 5% EBITDA (38/750).
Was ich lese ist, dieses bis 2025 um 5% zu verbessern. Dann wären wir bei 10%.

Dann sind wir für die Gesamtfirma aber noch lange nicht bei den früher in Aussicht gestellten 15% EBITDA.
Möglicherweise übersehe ich was, aber so richtig transparent ist diese Planung nicht und ist für alle, die immer mit der Rentabilität gehadert haben möglicherweise ein show stopper und KGVS > 20 sehe ich da  für mich sowieso nicht. Vielleicht hat ja jemand noch einen Hinweis.
Ansonsten warten wir mal was die Analysten so rechnen, aber mit deutlichen Steigerungen der KZ rechne ich persönlich nicht. D.h. die Bäume wachsen, aber nicht in den Himmel, zumindest in der Mittelfristplanung bis 2025, und das ist nicht mehr so weit weg und wird in ein paar Monaten die Basis für neue Rechnungen sein.
 

466 Postings, 1214 Tage Crine@ jseyse - Akquisitionskredit

 
  
    #3470
4
09.02.24 11:55
kurze Liquiditätsrechnung auf Basis der bekannten Zahlen (lt Berichten von der Kontron Homepage):
Cash per 30.09. 2023                              EUR 292,3 Mio
Kaufpreis Hartmann & W (Q4):          EUR -22,1 Mio
Kaufpreis BSQUARE (Q4):                    EUR -35 Mio (rd EUR 38 Mio USD)
ARP II (Q4):                                                 EUR -37,6 Mio
Rate Vinci (31.12.23)                              EUR 39,7 Mio
vorläufige Liquidität 31.12.23           EUR 237,3 Mio
Cash-Flow Q4/23:                                   ???
Kaufpreis Primepulse (02/24e)         EUR -128,8 Mio (für 59,7%)
potenzielle Restzahlung Katek:        EUR -87 Mio (für 40,3%)
Liquidität - Rest:                                      EUR 21,5 Mio
Zu berücksichtigen ist natürlich, dass Kontron auch im Q1/24 einen Cash-Flow (meistens jedoch eher schwach - 2023 erstmals positiv) haben wird. KATEK ist liquiditätsmäßig "auf Anschlag", hier wird man Liquidität benötigen. Der gesamte Konzern hat dann nach Katek-Übernahme rd 1,9 Mrd Umsatz - mit einer Liquidität von 21,5 Mio oder etwas mehr kann man diesen nicht steuern/führen. Abgesehen davon will man sicherlich (kleine) Chancen von Zukäufen am Markt nutzen, wenn sich Optionen ergeben. Die Liquidität kann sich natürlich wieder deutlich besser entwickeln, wenn man den restlichen Katek Aktionären Kontron Aktien anbieten kann (depending BAFIN) und diese davon Gebrauch machen. Aber man muss hier natürlich den wort-case finanzieren. Daher ist für mich die Maßnahme absolut nachzuvollziehen und sinnvoll.  

858 Postings, 8371 Tage ukkaHallo Jungs ...

 
  
    #3471
09.02.24 13:02
..... viele Zahlen, viele Fakten, aber für Otto Normalverbraucher fast zu viel.
Könntet ihr eure Aufzählungen und Erklärungen einfach mal etwas einfacher und aufgeräumter, für nicht studierte Anleger beschreiben?
Sieht es jetzt gut aus, oder übernimmt sich Kontron ... wie zB. AMS mit Osram??
Anfangs denkt doch jeder dieser "Übernehmer"
jetzt einen "Big Deal" gemacht zu haben. Oftmals wurde dies aber auch ein echter "Rohrkrepierer".
.... hat HN auch wirklich noch die Übersicht oder denkt er nur für sich und benutzt Kontron dafür?

 

2121 Postings, 3105 Tage Werner01ukka

 
  
    #3472
1
09.02.24 13:17
Ich bin auch kein Betriebswirt und habe mir alles angelernt, aber ganz ohne Details geht es eben auch nicht. Da ich auch Everke Geschädigter bin, kann ich Deine "Angst" nachvollziehen, aber AMS kam ja nicht durch den Osram Kauf in die Bredouille sondern schon vorher. Der Osram Deal war mMn nur ein Versuch sich zu befreien, der auch nicht gut gelaufen ist.
Letztendlich hatte Everke AMS völlig falsch dargestellt. Das ist hier nicht der Fall.
Und HN liefert bekanntlich sehr zuverlässig - Everke hat nie geliefert...
Hier ist im Prinzip aus meiner Sicht alles ok, nur die Erwartungen einiger Anleger mMn völlig überzogen.
Die Rentabilität ist die Achillesferse und es dauert eben extrem lange diese zu optimieren. Und weil es so lange dauert bewegt sich mMn der Kurs auch nicht so schnell wie es sich hier viele erhoffen. Nur 21,5 ist schon unterbewertet. Wäre er heute bei 23-24 und Ende Jahr bei 25 wäre ich persönlich zufrieden und könnte entspannt weiter warten, denn warten ist hier die Tugend, die man an Tag legen muss.
 

858 Postings, 8371 Tage ukkaDanke Werner für deine Antwort

 
  
    #3473
09.02.24 13:43
.... wann werden die Analysten ihre weiteren Erkenntnisse und Prognosen mitteilen?
In dieser besonderen Liga ist ja viel Ruhe
eingekehrt. ...?? ... wo doch alles klar zu seien scheint.
Könnte es nicht doch so sein, dass HN mehr Gegenwind entgegenbläst als er mal selbst geglaubt hat.
Da kaufen der CEO von Katek und Andere massiv Katek auf.
Was könnte man daraus schließen?
...... ?
 

439 Postings, 949 Tage Bill EraserKGV

 
  
    #3474
09.02.24 13:59
Die 100 Mio. Gewinn sind für mich dieses Jahr sicher.
Selbst bei einem Kurs von 30 läge das KGV bei < 20 !!  

2121 Postings, 3105 Tage Werner01Ukka

 
  
    #3475
1
09.02.24 14:09
Wenn Du mich schon direkt ansprichst, ich versuche nie zu spekulieren, sondern versuche nur Fakten zu interpretieren. MMn kaufen manche Katek weil sie sich vielleicht ein besseres Umtauschverhältnis / return erhoffen. Das gibt es immer wieder, siehe aktuell auch Singer bei Synlab.
Was anderes kann ich mir nicht vorstellen.
Von den Analysten erhoffe ich mir gar nichts und erwarte nicht viel. Die Kursziele kannst du ohnehin vergessen, Interessanter sind manchmal Hinweise im Text, wenn Kontron die Analysen online stellt.
Gegenwind sehe ich persönlich nicht und die Präsentationen finde ich auch sehr gelungen.

Und dass ein CEO allfällige Nachteile heraushebt kannst Du nicht wirklich erwarten, daher versuche ich Restfragen hier zu klären.






 

Seite: < 1 | ... | 137 | 138 |
| 140 | 141 | ... 180  >  
   Antwort einfügen - nach oben