Nach der Kaufpanik ist vor der Kaufpanik


Seite 175 von 180
Neuester Beitrag: 23.02.24 06:47
Eröffnet am:18.05.09 14:06von: LibudaAnzahl Beiträge:5.486
Neuester Beitrag:23.02.24 06:47von: LibudaLeser gesamt:375.251
Forum:Börse Leser heute:19
Bewertet mit:
40


 
Seite: < 1 | ... | 173 | 174 |
| 176 | 177 | ... 180  >  

61938 Postings, 7005 Tage LibudaSchlechte Aussichten für Europa

 
  
    #4351
15.04.22 16:05
denn ich stimme den Aussagen von  Folker Hellmeyer über das böse Spiel der USA mit Europa und den Ukrainern voll zu.

13.04.2022

https://www.youtube.com/watch?v=NEaXLFtMDIE  

61938 Postings, 7005 Tage LibudaWir sollten uns für die Durchsetzung dieser

 
  
    #4352
15.04.22 16:16
idiotischen und antidemokratischen Idee

https://www.amazon.com/...rikas-Strategie-Vorherrschaft/dp/3596143586

nicht in Geiselhaft nehmen lassen.  

61938 Postings, 7005 Tage LibudaDie Wahrheit über den guten Onkel "Joe"

 
  
    #4353
15.04.22 16:31

Joe Biden – er will das freundliche Gesicht der USA sein. Versöhnung und Zusammenarbeit statt Spaltung und Alleingänge. Aber was bedeutet ein Präsident Biden für eine Welt voller Konflikte? In der Ukraine, im Irak, in Syrien, Libyen, Afghanistan und vielen anderen Konfliktherden? Was erwartet die Welt mit einem Präsidenten Joe Biden? Um das zu verstehen, muss man in die Vergangenheit blicken. Joe Biden hatte die Außenpolitik der USA über Jahrzehnte entscheidend mitgeprägt. Zunächst zwölf Jahre als Senator im Ausschuss für Außenpolitik, später acht Jahre als Vizepräsident unter Barack Obama. In dieser ganzen Zeit hatte Biden viele militärische Einsätze befürwortet.

Edward Knudsen, Politikwissenschaftler u. Aktivist (Übersetzung Monitor): „Joe Biden glaubt ganz gewiss an das, was er Amerikas Führungsrolle nennt. Das bedeutet Vorherrschaft der USA und militärische Intervention. Er glaubt, Amerika habe das Recht, überall und jederzeit zu intervenieren.”
Biden war als US-Senator vehementer Verfechter von US-Militärinterventionen, etwa in Serbien 1999 oder in Afghanistan 2001. Und auch bei der Entscheidung, im Irak einzumarschieren und Saddam Hussein zu stürzen, spielte Biden eine entscheidende Rolle. 2003 präsentierte US-Außenminister Colin Powell der Welt angebliche Beweise dafür, dass der Irak über Massenvernichtungswaffen verfüge, doch die wurden nie gefunden. Die US-Regierung hatte die Welt belogen. George W. Bush hatte bei seinen Plänen einen mächtigen und einflussreichen Verbündeten, den demokratischen Senator Joe Biden, der einen Einmarsch im Irak schon Jahre zuvor gefordert hatte."

https://www1.wdr.de/daserste/monitor/sendungen/joe-biden-112.html  

61938 Postings, 7005 Tage LibudaAuch wenn man nicht wie ich der klassische

 
  
    #4354
15.04.22 17:14
Ostermarschierer ist, sollte man aus moralischen und ökonomischen Gründen dem Folgenden zustimmen:

https://www.friedenskooperative.de/...&ga=1#block-nodeblock-16951
 

61938 Postings, 7005 Tage Libuda"Die US-Scharfmacher wollten diesen Krieg"

 
  
    #4355
15.04.22 19:02
Jahrelang provozierten sie Russland mit ihrer Nato-Ostexpansion, sagt Marc Faber, Herausgeber des Gloom, Boom & Doom-Reports.

https://www.youtube.com/watch?v=NAkqBL1bCGM  

61938 Postings, 7005 Tage LibudaDonald Trump war zwar auch ein schlimmer Finger

 
  
    #4356
15.04.22 21:44
aber im Vergleich  zu seinem kriegslüsternen Nachfolger fast eine Taube.  

61938 Postings, 7005 Tage LibudaErschreckende Geister

 
  
    #4357
16.04.22 07:03

61938 Postings, 7005 Tage LibudaFaktencheck

 
  
    #4358
17.04.22 13:25
Kontrollieren Neonazis wirklich die Ukraine? | Faktencheck

https://www.youtube.com/watch?v=3ZEhLpSjHZk
 

61938 Postings, 7005 Tage LibudaWarum der Dollar fallen wird

 
  
    #4359
01.05.22 13:31
zeigt m.E. dieses Video:

Hybris, Doppelmoral und Heuchelei (Afghanistan, Ukraine, USA)

17.04.2022

https://www.youtube.com/watch?v=-NxvWtIUXgI  

4387 Postings, 6146 Tage Shenandoahstimmt, Trump war vieles, aber kein Kriegstreiber

 
  
    #4360
1
01.05.22 15:40

61938 Postings, 7005 Tage LibudaDie Zeichen stehen auf Sturm

 
  
    #4361
10.05.22 17:52
Hellmeyer: "Die Zeichen stehen auf Sturm – Das ist jetzt das Gebot der Stunde!"

Die Daten der deutschen Wirtschaft lassen derzeit zu wünschen übrig. Folker Hellmeyer, Chefvolkswirt bei der Netfonds Gruppe, zeichnet bei w:o TV ein düsteres Bild von den Entwicklungen der Ukraine-Krise.

https://www.wallstreet-online.de/video/...n-stehen-sturm-gebot-stunde
 

61938 Postings, 7005 Tage LibudaWenn zwei das Gleich tun .................

 
  
    #4362
30.05.22 17:40

61938 Postings, 7005 Tage LibudaWachsam sein

 
  
    #4363
31.05.22 22:20
Hellmeyer warnt: Trotz Erholungsrallye – "Die Märkte werden nervös bleiben"

Wie nachhaltig sind die jüngsten Kurserholungen an den Börsen? Ob ein Boden bereits erreicht ist, und warum Selbstentscheider weiter wachsam sein müssen, erklärt Folker Hellmeyer, Chefvolkswirt von Netfonds, bei w:o TV.

https://www.wallstreet-online.de/video/...die-maerkte-nervoes-bleiben
 

61938 Postings, 7005 Tage Libuda"Die Warnlampen sind an"

 
  
    #4364
10.06.22 21:56
Hellmeyer: "Die Warnlampen sind an" – wie sehr wackelt die US-Wirtschaft? - YouTube

https://www.youtube.com/watch?v=y54zQSxJAnE&t=813s
 

61938 Postings, 7005 Tage LibudaSanfte Landung

 
  
    #4365
14.06.22 12:19
Sanfte Landung?

US-Finanzministerin Yellen: "Nichts deutet auf eine Rezession hin"

US-Finanzministerin Janet Yellen sagte am Donnerstag, sie rechne nicht damit, dass die US-Wirtschaft in eine Rezession abgleiten werde. Das wirtschaftliche Wachstum werde sich jedoch "auf jeden Fall" verlangsamen.

"Ich glaube nicht, dass wir eine Rezession haben (werden). Die Verbraucherausgaben sind sehr stark. Die Investitionsausgaben sind solide", sagte Yellen auf einer Veranstaltung des New York Times Dealbook.

Und weiter: "Ich weiß, dass die Menschen zu Recht über die Inflation verärgert sind, aber nichts deutet darauf hin, dass eine Rezession im Gange ist."

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...ts-deutet-rezession-hin
 

61938 Postings, 7005 Tage Libudazu 4365: Und die würde noch sanfter,

 
  
    #4366
14.06.22 12:21
wenn der Kriegstreiber Biden mit seinen Spinnereien von der einzigen Weltmacht in den Zwischenwahlen im Herbst zurechtgestutzt wird.  

61938 Postings, 7005 Tage LibudaZu 4365: Nur weil Goldman Sachs und Morgan Stanley

 
  
    #4367
14.06.22 14:38
Geld mit einer Wette gegen den Markt verdienen wollen, muss keine Rezession eintreten.  

61938 Postings, 7005 Tage Libudazu 4367: Denn glücklicherweise haben es Biden

 
  
    #4368
14.06.22 14:42
und seine Welt-allein-Beherrschungskämpfer noch nicht geschafft, die Welt von China abzunabeln.

Denn die Chinesen beleben gerade ihre Wirtschaft.  

61938 Postings, 7005 Tage LibudaFriendshoring ist nicht Dein Freund

 
  
    #4369
15.06.22 09:15
Die Beschränkung des Handels mit wichtigen Produkten auf befreundete Staaten („Friendshoring“) macht die Weltwirtschaft weniger produktiv und die Lieferketten nicht immer sicherer. Am Ende könnte die Freundeswirtschaft sogar zu mehr Kriegen, terroristischen Anschlägen und Massenmigration führen.

https://www.wiwo.de/my/finanzen/boerse/...G4ZoXpHw3-cas01.example.org
 

61938 Postings, 7005 Tage LibudaIch sehe daher die momentane Kursrückgänge

 
  
    #4370
16.06.22 20:54
positv, weil dadurch die Chance steigt, dass die Amis die Einzige-Welt-Macht-Spinner um Biden endlich zum Teufel jagen - und vor allem innerhalb seiner Demokratischen Partei.  

61938 Postings, 7005 Tage LibudaEmpfehlenswert

 
  
    #4371
30.06.22 10:24
ANDREAS BECK: "JETZT NICHT DIE NERVEN VERLIEREN!" | AKTIEN CRASH UPDATE | PFENNIGFABRIK

25.06.2022

https://www.youtube.com/watch?v=yC4UpOx092Y
 

61938 Postings, 7005 Tage LibudaDie Schlafwandler

 
  
    #4372
30.06.22 10:38
Europa befindet sich weiter im Eskalations-Modus" - Chefvolkswirt der Netfonds AG, Folker Hellmeyer

https://www.youtube.com/watch?v=IcO4Z8QuODo

 

61938 Postings, 7005 Tage LibudaS&P 500 forecast sees 25% upside

 
  
    #4373
07.07.22 21:08
Oppenheimer relents and cuts S&P 500 forecast, but still sees 25% upside

Jul. 07, 2022

https://seekingalpha.com/news/...00-forecast-but-still-sees-25-upside
 

61938 Postings, 7005 Tage Libudazu 4373

 
  
    #4374
07.07.22 21:16
Dazu müssten m.E. der Biden und seine Weltkrieger allerdings den Traum von der einzigen Weltmacht etwas austräumen.  

61938 Postings, 7005 Tage LibudaSchäden wie zuletzt 1949

 
  
    #4375
11.07.22 21:34
Hellmeyers düstere Prognose

Wirtschaftsstandort Deutschland: "Schäden wie zuletzt 1949"

Folker Hellmeyer, Chefvolkswirt bei der Netfonds AG, findet im Interview mit w:o TV klare Worte zu den Themen Russland, Sanktionen und den wirtschaftlichen Folgen für Kontinentaleuropa.

https://www.wallstreet-online.de/video/...t-deutschland-schaeden-1949
 

Seite: < 1 | ... | 173 | 174 |
| 176 | 177 | ... 180  >  
   Antwort einfügen - nach oben