Tranding für kleinen Geldbeutel


Seite 1 von 146
Neuester Beitrag: 21.02.10 19:26
Eröffnet am:02.02.09 22:26von: Mausi70Anzahl Beiträge:4.641
Neuester Beitrag:21.02.10 19:26von: melesLeser gesamt:288.839
Forum:Börse Leser heute:58
Bewertet mit:
73


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 146  >  

1271 Postings, 6052 Tage Mausi70Tranding für kleinen Geldbeutel

 
  
    #1
73
02.02.09 22:26

Dies ist ein Pilotprojekt.

Grundgedanke ist zu überpfüfen ob auch Otto Normal Geldbeutel mit Trading an der Börse Geld verdienen kann.

Alle Trades finden real statt über Com direkt. Tradergebühr  ist pro Order 4,95 EUR / Tranding Depot.  Grundkapital sind 200.- EUR , monatlich werden 100.- dazu gelegt.

Ich habe mir als Beginn des Trades den Nikkei ausgesucht da es sehr eng an den Dow sich anleht.

   
 Push  Intraday  5 Tage  1 Monat  3 Monate  1 Jahr  3 Jahre  Gesamt 

Dow Jones Industrial Average Chart

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erster Trad fand statt am 30.01.2009 und zwar 20 Stück a 8,55  von CM6KBX . Ausgangspunkt war ein fallender Dow mit der Vermutung dass Japan nachzieht. Verkauf heute 02.02. 11.50 mit 10.12 EUR

Ergebis des erster Trade: Grundkapital 200.- EUR - 1.Trage Kauf 197,95 EUR, + Verkaufserlös 197,05 Ergeniss; 21,10 EUR Gewinn nach 1. Trade (alle Gebühren abgerechnet.) Neues Grundkapital 221,10 EUR 

Heute kein weiterer Trade da Dow keine konrete Richtung hat.

Wie gesagt; Es geht hier nicht um Börsenprofis, sonden um Anfänger wie mich mit der Lust am traden,und dies

mit überschaubaren Größen. Bin gespannt ob es noch mehr hier gibt die dass interssiert. Lieben Gruß

P.S. werde alle Trades immer auch in Tabellen aufzeichnen und immer wieder posten.

 

252 Postings, 5714 Tage hotchaInteressiert mich, werde das weiter verfolgen.

 
  
    #2
03.02.09 09:45
 

2240 Postings, 7783 Tage MeckiNur 4,95 EUR?

 
  
    #3
2
03.02.09 10:46
Hallo Mausi70,
ich dachte, Anleger mit wenig Depotkapital zahlen bei Comdirect mindestens 9,90 EUR pro Order. Oder bin ich da nicht mehr auf dem aktuellen Stand?  

9108 Postings, 6342 Tage metropolismausi

 
  
    #4
03.02.09 10:50
Du hast vergessen, 8,47 EUR Abgeltungssteuer abzuziehen. Verbleiben nur 12,63 als Reingewinn.  

286 Postings, 5735 Tage ÖtzelAbgeltungssteuer

 
  
    #5
03.02.09 11:08
metropolos, du vergisst aber den Freibetrag  

1271 Postings, 6052 Tage Mausi70zu den Fragen

 
  
    #6
03.02.09 11:25

Abgeltungssteuer: Noch habe ich 801.- EUR Freibetrag also - den Gewinn jetzt.

zu Ordergebühren; 9,90 ist normales Depot. Bei Traderdepot gibt es 50 % Rabatt.  

 

Wie gesagt, ist ein Pilotprojekt. Gern bin ich auch für Anregungen Euerseits offen. Lieben Gruß

40 Postings, 5649 Tage DiviBruchpilot

 
  
    #7
4
03.02.09 11:32
Mit 200,00 € Einsatz habe ich auch herumjongliert. Um pro Trade 20 € Gewinn zu machen, trug ich jedesmal 100 € Verlustrisiko + Spesen. Der Stopp Loss war bei etwa 50 % angesetzt. Engere Stopps konnte ich bei den Schwankungen im Dax nicht eingehen. Einmal ausgestoppt musste ich dann 5-6 erfolgreiche Trades erzielen, um wieder eine schwarze Null zu schreiben. Eine solche Quote habe ich nicht hinbekommen. Auch weil die geringen Einsätze mich zu häufigen unsicheren Trades verführten. In der Summe lohnte sich das für mich nicht. Allerdings hatte ich auch jeweils 9,95 € Gebühren.

Nun warte ich lieber mit meinen Verlustzuweisungen auf saubere Trends im Dax und hänge mich mit größeren Einsätzen dran.

LG Divi  

1271 Postings, 6052 Tage Mausi70zu Divi

 
  
    #8
2
03.02.09 12:00
Genau deshalb war mir der Dax zu "brenzlig" UNd da Nikkei fast 100 % Dow folgt probiere
ich es da. Fpr irgendetwas muss der Zeitvorteil ja gut sein.

1271 Postings, 6052 Tage Mausi70Trad 03.02.2009

 
  
    #9
03.02.09 19:11
Bin noch am überlegen ob ich wieder über Nacht trade. Allerdings ist mir das Grün beim DOW zu
gering und in Japan gab es gestern extrem viele einzelne Gewinnwarnungen.
Denk der Nikkei läuft heute Nacht eher seitwärts. Momentane Tendenz. Eher draußen bleiben
da keine eindeutige Richtung auszumachen ist.
Werde um 21.00 Uhr mir nochmal die Lage ansehen.

1316 Postings, 7751 Tage hoboGeht es hier nur um den Nikkei?

 
  
    #10
03.02.09 19:21
Man kann mit kleinem Geldbeutel auch den DAX traden. Vom Nikkei hab ich nämlich keinen Plan (oder Chart) und daß der Nikkei nur ein zeitverzögerter Dow sein soll, hört sich mir einfach ZU einfach an.


hobo  

1271 Postings, 6052 Tage Mausi70nicht zeitverzögerter Dow

 
  
    #11
03.02.09 19:25

aber sieh selbst;

     
 Push  Intraday  5 Tage  1 Monat  3 Monate  1 Jahr  3 Jahre  Gesamt 
 
Dow Jones Industrial Average Chart

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und wie ich oben bereits schrieb ist es ja nur EIN Ansatz. Ein Pilotprojekt. Jederzeit kann jeder andere gern

mal den Dax mit so geringen Geld testen. Mir ist es im Dax zu schwierig sprich zu wenig einschätzbar.

1316 Postings, 7751 Tage hoboNaja, so ganz abwegig ist das nicht

 
  
    #12
03.02.09 19:31
Ich schau mir grad bei tradesignal beide im Vergleich an.  

1316 Postings, 7751 Tage hoboGanz dumm ist das nicht ;-)

 
  
    #13
03.02.09 19:45
 
Angehängte Grafik:
downikkei2.jpg (verkleinert auf 76%) vergrößern
downikkei2.jpg

1271 Postings, 6052 Tage Mausi70siehste

 
  
    #14
1
03.02.09 19:53
deshalb hab ich mir den Nikkei ausgesucht.

1316 Postings, 7751 Tage hoboSchau ich mir bei Gelegenheit mal

 
  
    #15
03.02.09 20:01
genauer an. Im Moment bin ich rein auf den DAX eingeschossen. Man müßte halt den Nikkei mal genau unter die Lupe nehmen, um Wendepunkte genau bestimmen zu können.

Vielleicht interessieren sich ja noch andere dafür..

Ich schau morgen wieder vorbei.

hobo  

17333 Postings, 7073 Tage harcoonfinde ich interessant, was wäre aber im

 
  
    #16
03.02.09 20:21
Verlustfalle passiert? Stoploss bei wieviel %  vom Grundkapital? Wenn du das gesamte "Grundkapital" einsetzt, nach wievielen Verlusttrades ist Schluss (ich rechne 10% vom Gesamtkapital als Einsatz u. davon 10% Maximalverlust, das wären 2 Euro ohne Gebühren, macht 1% Verlust pro Trade). Oder füllst du das Depot immer wieder auf?
Ja, warum eigentlich den Nikkei u. nicht gleich den Dow (hoffe, die Frage ist nicht zu blöd), wegen der Handelszeit lässt der Nikkei sich eigentlich schlechter beobachten. Habe deshalb ähnliches mit dem Dax versucht, weil ich die Probleme mit der Kursumrechnung vermeiden wollte. Z.B. mit einem einzigen CFD German 30.
Gruß u. viel Erfolg!
harcoon

17333 Postings, 7073 Tage harcoonNachtrag:

 
  
    #17
03.02.09 20:26
mein Gedanke bei der Auswahl war, dass der DAX irgendwie doch den US-Indices folgt, wenn man nur richtig weite SL oder KOs auswählt. ZB mit Puts wäre man da gut gefahren.

1271 Postings, 6052 Tage Mausi70nächste Tradevorbereitung

 
  
    #18
1
03.02.09 20:38
Mal ca.100.- EUR Einsatz auf CM5UFS da sich im Dow jetzt doch ein deutliches Plus abzeichnet.
10 Stück, a 10,27 EUR + 4,95 Tradergebühr bei Com Direkt getätigt.

1271 Postings, 6052 Tage Mausi70Nachtrag 18

 
  
    #19
03.02.09 20:42
Genaue Kosten sind 107,65 EUR

252 Postings, 5714 Tage hotchaZertifikate

 
  
    #20
03.02.09 21:12
Kannst du diese Scheine noch nach 20.00 Uhr bei comdirekt kaufen?  

1271 Postings, 6052 Tage Mausi70bis 22 Uhr

 
  
    #21
03.02.09 21:53
bei LT Commerzbank

3105 Postings, 5902 Tage TheNewcomerLöschung

 
  
    #22
03.02.09 21:56

Moderation
Zeitpunkt: 04.02.09 12:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

834 Postings, 6017 Tage mo2mowas könnte man gewinn machen mit dem schein CM5UF

 
  
    #23
1
03.02.09 22:01
10 Stück, a 10,27 EUR gruss  

834 Postings, 6017 Tage mo2moCM5UFS

 
  
    #24
1
03.02.09 22:01
 

13451 Postings, 8698 Tage daxbunnyzu 23, kannst es ja mit Faktor 10 oder 1000 traden

 
  
    #25
03.02.09 22:03

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 146  >  
   Antwort einfügen - nach oben