Thyssen, gute Chancen, einige Risiken.


Seite 131 von 303
Neuester Beitrag: 23.09.20 13:32
Eröffnet am: 24.09.08 22:51 von: TGTGT Anzahl Beiträge: 8.573
Neuester Beitrag: 23.09.20 13:32 von: BÜRSCHEN Leser gesamt: 814.706
Forum: Börse   Leser heute: 999
Bewertet mit:
27


 
Seite: < 1 | ... | 129 | 130 |
| 132 | 133 | ... 303  >  

4756 Postings, 1567 Tage nba1232Hasenzahn

 
  
    #3251
25.09.19 10:04
Willkommen zurück. Ich finde es auch völlig krass das es gerade nicht hochgeht denke da werden wir bald neue Meldungen von Short Aufstockungen lesen  

9681 Postings, 2806 Tage BÜRSCHENIch seh nur eins Abwärtstendenzen sonst nichts !

 
  
    #3252
25.09.19 10:06

4756 Postings, 1567 Tage nba1232bürschen

 
  
    #3253
1
25.09.19 10:12
du bist auch Blind wie ein umgekippter hocker
;)  

152 Postings, 569 Tage finanzhansGesamtmarkt schuld

 
  
    #3254
25.09.19 10:13
Ist heute Morgen der allgemein miesen Performance geschuldet. Was heute Morgen im deutschen Markt überhaupt im Plus ist, findet sich im +0,-Bereich. Meldung am richtigen Ort, aber in der falschen Zeit.  

4756 Postings, 1567 Tage nba1232völlig egal der Gesammtmarkt

 
  
    #3255
25.09.19 10:20
wenn so eine neuigkeit kommt und man davon ausgeht das nun alles schneller umgesetzt wird dann muss es hoch gehen
völlig unabhänig vom gesammtmarkt
daher sehe ich leerverkäufer als grund  

270 Postings, 3580 Tage SinglehandicapperSeit Juli 2018..

 
  
    #3256
25.09.19 10:27
steht Kerkhoff an der Spitze von TK. Er hat nichts, aber auch gar nichts geliefert.
Da war es vom AR nur konsequent jetzt die Reißleine zu ziehen. Natürlich ist das
nicht der große Befreiungsschlag, aber immer noch besser als mit Kerkhoff
auf Dinge warten die nicht kommen.  

4756 Postings, 1567 Tage nba1232buy and Hold

 
  
    #3257
25.09.19 10:28
das ist hier gerade gefragt
das das unternhemen Filitiert deutlich mehr wert ist als am Stück dürfte jedem klar sein
daher auch das Risiko einer Insolvenz verschwinden gering

entweder sie schaffen es den Karren aus dem Dreck zu ziehen oder aber der Dreck wird in seinen einzelnen Bestandteilen verkauft und dann klingelt die Kasse bei den groß investoren ...

oh moment mal , haben die etwa das gewollt ;) ......

läuft doch alles genau wie geplant für die Zerschlagungswütigen Großaktionäre  

9681 Postings, 2806 Tage BÜRSCHENNa sowas nba1232

 
  
    #3258
25.09.19 10:30
Stimmt den umgekippten Hocker sehe ich jetzt  auch ! Aber was mich sehr beunruhigt Du liegts darunter !  

4756 Postings, 1567 Tage nba1232Bürschen alles gut / Zukunft Thyssen / Angebote ?

 
  
    #3259
1
25.09.19 10:37
konzentieren wir und auf das wesentlich
und das ist Geld zu vernichten

da bin ich dir heute devinitiv einen Schritt vorraus


Aber wie geht es bei Thyssen weiter ?
kann die neue den Karren aus dem Dreck zeihen ?
warum wird das gerade jetzt beschlossen ? liegen keine guten Angebote für die Aufzugsparte vor ? ich meine warum um alles mitten in der größten Verkaufstransaktion der Unternhemnsgeschichte den CEO entlassen ?!!!   man wollte im September die Büche öffnen und Angebote einholen .....

nun befasst mansich wieder mit Dingen die ansolut nebensächlich sind !



 

9681 Postings, 2806 Tage BÜRSCHENnba1232

 
  
    #3260
25.09.19 10:52
Da gebe ich Dir vollkommen Recht aber mal ehrlich was ist von Thyssen in den letzten Jahren gekommen nichts rein gar nichts war doch alles nur negativer Schrott oder ?
Warum gerade jetzt gibt mir auch zu Denken !
Was läuft da wieder in die falsche Richtung bei diesen Looosssern !  

2124 Postings, 1321 Tage AktienvogelBÜRSCHEN

 
  
    #3261
25.09.19 10:54
..sieht Abwärtstendenzen. Ach ne ;-)
Unfassbar was für eine Null-Aussagen während einer Marktkonsolidierung  

152 Postings, 569 Tage finanzhansDieser Einzeiler-Spam geht mir

 
  
    #3262
25.09.19 11:16
auf die Nerven. Wie wärs einfach mal mit einmal sachlich überlegen, dann posten, statt bei jedem Gedankenfurz den Thread mit Einzeilern (und manchmal leider auch sinnfreie Mehrzeiler) fluten.

Einfach mal Gedanken sammeln und vor dem Absenden nochmals drüberlesen!

Ich versuche es nochmals: Heute ist der Gesamtmarkt schwach. Da ist auch eine vermeintlich gute Meldung keine Garantie für steigende Kurse, sondern allenfalls für ein nicht so starker Rückgang. Und manchmal schlägt die Meldung auch garnicht durch oder ist nur auf den ersten Blick so positiv.

Werde noch etwas abwarten, wie der Kurs reagiert und ggf. Gewinn realisieren. Dieses Kasperletheater mit Nr. 1 absägen gefällt mir überhaupt nicht. Siehe ein paar Beiträge vorher.  

474 Postings, 2319 Tage stksat|228737186@NBA1232 - K.O

 
  
    #3263
25.09.19 11:22
Lass die Finger von Scheinen mit K.O. Dachte, dass du deine Lektion eigl gelernt hast nachdem du gesehen hast wie schnell rauf und runter es zurzeit mit TK gehen kann und den letzten Schein grad noch mit einem Minigewinn loswerden konntest bevor er komplett ausgeknockt wurde.  

474 Postings, 2319 Tage stksat|228737186Bewertung des Kerkhoff Rauswurfs

 
  
    #3264
1
25.09.19 11:50
Ich war noch nie ein großer Fan vom Kerkhoff. Den Rauswurf zum jetzigen Zeitpunkt mitten im Verkaufsprozess von Elevator kommt aber meiner Meinung nach zum schlechtest möglichen Zeitpunkt. Auch wenn Kerkhoff keine Wunderkerze war, hat er zuletzt doch ein Bekenntnis zum Verkauf von Elevator - und somit potentiellen Kursanstiegen - gegeben, welches mit seiner Absetzung defacto hinfällig ist und wir wieder bei Tabula Rasa beginnen. Diese Unsicherheit ist Gift für den Kurs und die neue Vorstandsvorsitzende wird in ihrer Interimszeit von 12 Monaten sicher keine grundlegenden Entscheidungen - wie Verkauf - treffen und Weichen stellen. Solche überlässt man lieber dem neuen CEO, und die Verantwortung für potentielle strategische Fehler auch gleich mit dazu.

Ich bin sehr stark am überlegen meine Positionen komplett glatt zu stellen und auszusteigen und ärgere mich jetzt, dass ich nicht bei 13,xx verkauft habe. Wäre es nicht Herbst und würde ich nicht auf eine Jahresendrallye ab Mitte Oktober spekulieren, wäre ich wahrscheinlich schon draußen.

Der Abgang Kerkhoffs löst mMn keine fundamentalen Probleme in Thyssens Management und Entscheidungskultur. Ein Vorstand wie Kerkhoff oder Hiesinger ist nur so mächtig, wie es ihn die Interessensgruppen (Stiftung, Arbeitnehmergewerkschaft-Stahl, Cevian) lassen. Ein anderes Gesicht an der Spitze von einem Konzern dieser Größe ist nur symbolisch, die Strippen und Entscheidungen ziehen und treffen andere. Kerkhoff jetzt zu feuern, wo dieser jetzt ein Bekenntnis zum Verkauf von Elevator gemacht hat, ist grundsätzlich mit einem Zeichen gleichzusetzen, dass man sich hiervon wieder distanziert. Alles ist nun wieder offen... so auch der Kauf von Klöckner (von dem ich ohnehin nie etwas hielt).  

4756 Postings, 1567 Tage nba1232ich hab zu 12,21 nachgekauft

 
  
    #3265
25.09.19 11:58
zwar nur 1/8 von dem was ich bereits hatte aber ich bin überzeugt das nun taten folgen werden

ps

https://www.youtube.com/watch?v=0wtCmDMQP24

hilft bei roten depots ungemein :)  

22 Postings, 1526 Tage noname01..

 
  
    #3266
25.09.19 12:55
Nach dem Artikel möchte auch der Konzernbetriebsratschef den Kurs beibehalten, nur dass es einfach schneller geht.

Düsseldorf (Reuters) - Die Arbeitnehmervertreter von Thyssenkrupp haben von der designierten Vorstandschefin Martina Merz eine raschere Umsetzung der beschlossenen Strategie gefordert.

“An der Strategie ändert sich durch den Wechsel gar nichts”, sagte Konzernbetriebsratschef Dirk Sievers am Mittwoch. “Wir werden im Rahmen der Strategie und der Grundlagenvereinbarung konstruktiv mit Frau Merz zusammenarbeiten.” Der eingeschlagene Weg müsse allerdings schneller und konsequenter umgesetzt werden, damit es gute Perspektiven für möglichst viele Geschäfte gebe.

Der Personalausschuss des Aufsichtsrats hatte am Dienstagabend empfohlen, den Vertrag mit dem bisherigen Vorstandschef Guido Kerkhoff aufzulösen und Aufsichtsratschefin Merz vorübergehend mit dem Posten zu betrauen. Der größte Einzelaktionär, die Krupp-Stiftung, stellte sich hinter Merz: “Martina Merz hat das volle Vertrauen der Stiftung.”

https://de.reuters.com/article/...ssenkrupp-betriebsrat-idDEKBN1WA113  

9681 Postings, 2806 Tage BÜRSCHENSo Frau Merz jetz aber ran hier

 
  
    #3267
25.09.19 13:04
Wir mehr als gebeutelten Aktionäre wollen jetzt endlich Taten und Ergebnisse zu unserer Zufriedenheit sehen.
Gehen Sie es  mit aller Kraft und Druchsetzungsvermögen an ! Wir hoffen auf gute Zusammenarbeit !
und rosige Zukunft.  

4756 Postings, 1567 Tage nba1232merz könnte ja auch

 
  
    #3268
25.09.19 15:33
übergangsmäßig einen so guten Job machen das sie bleiben darf bzw fest instaliert wird
ist ja nicht ganz abwägig wie ich finde

auf jedefall sollten nun endlich TATEN folgen  

4756 Postings, 1567 Tage nba1232na ging doch jetzt doch noch

 
  
    #3269
25.09.19 20:15
das der Kerkhoff Abgang als Positiv gesehen wurde.

gibt ja auch analysten die das sehr positiv sehen ( JP Morgan )

ich kann deren Meinung nur teilen und denke auch das es jetzt schneller gehen könnte da er ein Bremsklotzt war !

Das mit Klöckner finde ich nach wie vor ne gute Sache und wird auch meiner Meniung nach devinitiv passieren . da der Kurs von Klöckner gerade wieder auf Tauchstation geht wird die Wahrschninlichkeit gerade gerninger gesehen was ich nicht verstehen kann aber als Aktionär von Thyssen mir natülich in die Karten spielt :) Habe zwar auch eine kleine Klöckner Position aber Thyssen überwiet bei mir alles im Depot

mit dem Einstige heute zu 12,21 hab ich hoffentlich nicht so viel falsch gemacht und kann dann bald den Verlust aus dem Ko Schein wieder weg machen ..... ( dummheit von mir )

Hasenzahn ist ja jetzt schon schön im Plus :) 40.000 und das ca 3 % hoch sind halt mal 1200 ökken
gratulation hase .

das dauert bei mir noch ewig bis ich mal richtig im Plus bin :)
 

100 Postings, 4569 Tage huescaSonderdividende

 
  
    #3270
1
25.09.19 21:07
Lau Handelsblatt soll Cevian gefordert haben 50% des erwarteten Erlöses aus einem Verkauf der Aufzugssparte als Sonderdividende auszuzahlen.

Bei 18 Mrd Erlös >> 9Mrd : 622,53 Mio.Aktien  = 14,45 pro Aktie.

 

100 Postings, 4569 Tage huescalink dazu

 
  
    #3271
25.09.19 21:08

4756 Postings, 1567 Tage nba1232Omg die Leerverkäufer

 
  
    #3272
25.09.19 21:15
Werden alle bankrott gehen.

Die müssen doch dann die sonderdividende zahlen oder sehe ich das falsch ?!  

2124 Postings, 1321 Tage AktienvogelWow

 
  
    #3273
25.09.19 21:23
...mir geht gerade richtig die Flatter. Mein Durchschnittskurs liegt ungefähr bei 12,50.
Wenn das auch nur ansatzweise in die Richtung geht, verdoppele ich meinen Einsatz ohne Kurssteigerung. So etwas hätte ich seit dem „neuen Markt“ nicht mehr erlebt.
Jetzt bloß ruhig bleiben ;-)  

4756 Postings, 1567 Tage nba1232voll krass das die thyssen

 
  
    #3274
25.09.19 21:26
Stiftung das wohl mittragen soll !
wenn das rauskommt dann geht hier die Lutz aber mal so richtig ab !  

2124 Postings, 1321 Tage Aktienvogel....das kann

 
  
    #3275
25.09.19 21:34
aber eigentlich nicht sein. Oder man spekuliert jetzt auf einen sich dadurch „verdoppelnden“ Kurs und somit extremer Erhöhung der Marktkapitalisierung. Bin aber mal so richtig gespannt was morgen früh passiert.  

Seite: < 1 | ... | 129 | 130 |
| 132 | 133 | ... 303  >  
   Antwort einfügen - nach oben