E.ON AG NA


Seite 10 von 1902
Neuester Beitrag: 20.02.24 19:16
Eröffnet am:05.08.08 14:42von: DerBergRuftAnzahl Beiträge:48.536
Neuester Beitrag:20.02.24 19:16von: 011178ELeser gesamt:8.034.272
Forum:Börse Leser heute:1.370
Bewertet mit:
90


 
Seite: < 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... 1902  >  

373 Postings, 6380 Tage Band.Of.Brothers@hedgegier

 
  
    #226
2
16.02.09 11:47
BULLSHIT !!!

auch für dich............

sorry aber das sind ganz klare charttechnische signale. charttechnik hin oder her...halte auch nicht sehr viel davon, doch bestimmte signale sind marktrelevant und sozusagen eine feste regel..... warum sollte ich jetzt einsteigen wenn ich mit größer wahrscheinlichkeit  E.ON für 20,00 - 20,50 € bekomme.  

6459 Postings, 6458 Tage brokersteveEon und RWE - STRONGEST BUY

 
  
    #227
4
16.02.09 11:52
Hallo,

EON ist der Fels in der Brandung und irgendeine Adresse muss wohl verkaufen, daher die kurfristige Belastung.

Die Aktie hat einen sehr starken cashflow und staabil, die Bewertung ist auf das Niveau von vor 5 jahres zurückgefallen, nur das EON seitdem ein weltweiter Player im krisensichersten Geschäft, der Stromversorgung, ist.

Da sehen wir in wenogen Wochen Kurse um die 26 -30 Euro, wenn der kurtfristige Verkaufsdruck weg ist.

brokersteve  

373 Postings, 6380 Tage Band.Of.Brotherswenn....

 
  
    #228
2
16.02.09 11:56
ich so einen mist höre wie strongest buy....kommt mir die..... hoch, sowas schreiben nur leute die nicht warten konnten und zu hoch eingestiegen sind.  

wir sehen hier die 20,00 € und dann schlage ich mit der ersten kleinen postion zu.......  

2337 Postings, 5920 Tage rogerstuuut! tuut!

 
  
    #229
1
16.02.09 12:03
Bitte nicht einsteigen! Nächste große Haltestation für mittelfristige Investoren ist bei 17,39 Euro! tuut! tuut!

siehe: http://www.ariva.de/...der_Aktienkurs_t340550?pnr=5438168#jump5438168  

Optionen

2337 Postings, 5920 Tage rogersAch übrigens,

 
  
    #230
2
16.02.09 12:10
der Aktienkurs fällt jetzt so stark, weil viele stop-loss Order ausgelöst werden (viele müssen die Reißleine ziehen), nachdem die Aktie unter das 52-Wochentief von 22,75 Euro gefallen ist. Kurzfristig ist die Aktie überverkauft und eine Gegenbewegung sollte (muß aber nicht!) wieder an die 23 Euro heranreichen, bevor die 17,39 Euro anvisiert werden.  

Optionen

731 Postings, 5950 Tage Geizbonzendrecksauauf jeden Fall ist das hier alles eine gigantische

 
  
    #231
16.02.09 12:50
Sch....  

331 Postings, 5694 Tage SickiHV/Dividende

 
  
    #232
1
16.02.09 13:33
am 10.03.2009 ?  

Optionen

13396 Postings, 6269 Tage cv80HV...

 
  
    #233
1
16.02.09 13:52
... 06.05.2009

Optionen

5253 Postings, 5644 Tage afrumanWir sprechen uns nochmal

 
  
    #234
1
16.02.09 14:27
wenn E.On die Kurve gekriegt hat und viele Leute mal wieder nocht dabei sind.War bisher bei jeder Aktie so habe nie beim Allzeittief gekauft und immer haben die Leute tiefs beredet die es nie gab.Beispiel Coba 2 Euro/Solarworld 8 Euro genau diese Leute haben dann den Einstieg verpasst und nix bekommen.Ich habe jedesmal meine 20% min gemacht.Das es noch tiefer gehen kann will ich nicht bestreiten nur man sollte sich keinesfalls auf Kurse festsetzen.
Jetzt ist sicher nen guter Kurs zum ersten Einstieg,fallen die 20 einfach nachkaufen,vielleicht bei 18 dann nochmal.Kommt die Wende früher ist man wenigstens dabei und kann Gewinne realisieren.
Alle die träumen sie erwischen die tiefs lach ich nur aus,wenn das einer könnte wäre er mittlerweiel Millionär und hat hier schreiben nicht mehr nötig.
Also alle die bereits drin sind lasst euch nicht verunsichern und zu verkäufen treiben.Nehmt die Stop raus bevor die abgeräumt werden und sitzt die Sache einfach aus.  

8140 Postings, 6921 Tage checkerlarsensooo 22,20

 
  
    #235
2
16.02.09 14:31
und wieder raus...waren immerhin 50cent pro aktie...

nochmal schlecht ist die sicher nicht und wer jetzt einsteigt macht auch nicht besonders viel falsch....aber ich fürchte das der verkaufsdruck noch zwei drei tage anhalten wird....ich könnte mir schon vorstellen das da ne fond zwangsliguidiert...unabhängig zu was für einen kurs.  

6459 Postings, 6458 Tage brokersteveEon und RWE

 
  
    #236
3
16.02.09 14:39
Hallo,

das mit rein und raus ist nicht meine Anlagephilosophie.
Ich sehe das längerfristiger und da ist eine EON die allererste Wahl.

Es ist der größe Stromversorger mit einem gigantischen cashflow und der ist auch noch weitgehend stabil.

Die Aktie notiert deutlich unter dem Buchwert und hat eine Divdendenrendite von knapp 7% (!).

Da kann ich nur sagen: Das ist der klarste Kauf am Dt. Kurszettel !!!

Die Aktei wird an stärkeren Tagen schnell wieder zwischen 25 und 30 Euro ode darüberstehen.

Ganz galsklarer Kauf !!!

brokersteve  

1051 Postings, 6329 Tage alffffBodenbildung?

 
  
    #237
16.02.09 14:47

7985 Postings, 7538 Tage hotte39E.ON AG Namens-Aktie O.N. ENAG99

 
  
    #238
16.02.09 15:13
 
 Kurs notiert gerade bei  22,24 / 22,25 EUR 
 

13396 Postings, 6269 Tage cv80Hab...

 
  
    #239
16.02.09 15:20
heute Mittag zu 21,90 EUR nochmal ordentlich nachgekauft!


Denke dass eine deutliche Erholung ansteht!

Optionen

8140 Postings, 6921 Tage checkerlarsenich wurde zu 21,60 und 21,74

 
  
    #240
16.02.09 15:27
bedient.... ist aber bei 22,20e alles wieder raus geflogen....ich denke das wir das bewegungstief in zwei drei tagen zwischen 20,40-20,90e sehen...  

331 Postings, 5694 Tage SickiGründe

 
  
    #241
16.02.09 15:40
Gibt es abgesehen von der Charttechnik Gründe ?  

Optionen

8140 Postings, 6921 Tage checkerlarsendas die charttechnik grund ist,ist QUATSCH

 
  
    #242
16.02.09 15:45
grund ist das  fonds gerne in schweren sicheren  werten sind ...und scheinbar grade einer verkaufen muß....
oder glaubt hier jemand ernsthaft das EON als sicheres unternehmen  aus charttechnischen gründen nen 4 jahrestief macht wärend praktisch jedes andere dax unternehmen außer vw mindestens 30% von seinem november  tief weg ist?  

89 Postings, 5572 Tage GernsbackSieht doch gut aus...

 
  
    #243
1
16.02.09 16:59
Eine recht beachtliche Umkehr-Kerze (Shivamukti pranahan Doji - Linksträger).
Und der NVI fällt ja auch beachtlich.  
Angehängte Grafik:
chart_month_e.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_month_e.png

331 Postings, 5694 Tage Sickichecker

 
  
    #244
1
16.02.09 17:08

charttechnik kann kauf- und verkaufssignale generieren....das meinte ich damit....und aktuell erkämpfen wir uns den alten Widerstand von 22,75 zurück !

Glückwunsch an alle die heute zu 21,7x eingestiegen sind.

 

Optionen

8140 Postings, 6921 Tage checkerlarsengernsback

 
  
    #245
16.02.09 17:12
joh da hast du recht...sieht wergli nicht schlecht aus.... morgen wissen wir mehr...wenn ab 15 uhr wieder das verkaufen in eon losgehen sollte ist der fond halt noch nicht fertig.... langfristig top ....kurzfristig denke ich das nach erreichen der 23e es in den 20€ bereich geht...glaube  da fängt sie sich.....  

22 Postings, 5616 Tage eswirdschonHallo Allerseits

 
  
    #246
3
16.02.09 17:21
bezogen auf mein letztes Posting:

Dort waren leider ein wenig zu viele Emotionen drin. Ich habe an meine Anfangszeit gedacht, in der ich auch recht ungeduldig war und teilweise nicht aus der "Vogelperspektive" auf bestimmte Werte geschaut habe, sondern Scheuklappenartig mir bestimmt News herausgesucht habe und die poitiven mehr gewichtet habe als die negativen.

Und nein ich bin kein Hellseher! Sollte auch keineswegs so rüberkommen. Ich habe nur das Marktgeschehen erläutert.

Wie gesagt, E.On wird auch als einer der ersten Werte in mein Depot gelegt, da E.On meiner Meinung nach sehr großes Zukunftspotenzial hat.

Jedoch bin ich mir auch zu 85% sicher, dass ich E.On klar unter 20€/Aktie bekommen werde.

Gründe: In meinem Bekanntenkreis bestätigen mir sie fast alle, dass sich die Wirtschaftslage auch in ihrem Unternehmen im Dezember/Januar klar verschlechtert hat.

Klar, E.On wird immer Energie liefern. Aber wenn weniger benötigt wird, werden sie auch weniger liefern und somit weniger Gewinn erwirtschaften, womöglich auch mal Negativ berichten müssen.

Ausserdem bin ich auch sehr stark davon überzeugt, dass der Dax unter 4.000 rutschen wird.


Als die Bankenkriese in Amerika anfing, war hier noch Hochkonjunktur! Jede Bank hat davon gesprochen, dass es ein Amerika-Internes Problem ist. Und was hören wir ein halbes Jahr später? Die Rezession wird auch hier kräftig einschlagen. Und das ist Fakt!

Ausserdem dauert die Krise noch viel zu kurz an, um von einem Boden Sprechen zu KÖNNEN!

Trader können womöglich ein wenig Gewinn einstreichen. Ich Rede hier jedenfalls von einem Anlagehorizont von 4-5 Jahren.

Grüße und viel Erfolg  

7985 Postings, 7538 Tage hotte39# 238: Das ist der Frankfurter Kurs

 
  
    #247
16.02.09 17:49

Wen es interessiert. Der geht wenigstens bis 20:00 Uhr.

 

6459 Postings, 6458 Tage brokersteveEon und RWE - STRONGEST BUY !

 
  
    #248
2
16.02.09 20:05
Hallo,

sehe ich anders.
EON wird seinen Gewinn sicher steigern können, da Sie sich europaweit gut aufgestellt haben.
Das gleiche gilt für RWE.

Beide Unternehmen haben Dividendenreniten von knapp 7%, da kann es nicht mehr weiter runtergehen.
Investoren werden da zuschlagen, weil wo bekomme ich Vergleichbares ?? Wann hat es so etwas schon mal gegeben ?

Die Anleihe von EON mit 4,5 % verzinst ging weg wie warme Semmeln, da ist mE das Direktinvestment mit mE stabiler Dividendenrenditen in dieser immensen Größenordnung die weitaus bessere Wahl.

EON ist für mich auch der TOP Pick unter allen Energieversorgern, ebenso RWE.
Beide Konzerne haben übrigens einen Großteil Ihrer Stromproduktion für 1 Jahr weitgehend verkauft, dh, da kann es keine großen Enttäschungen geben. Desweiteren hat Bernodat weitere Wertberichtigungen für die zukunft definitiv ausgeschlossen.

Ich habe kräftig eingekauft und ich bin mir sehr sicher, dass wir da in kurzer Zeit ganz andere Kurse bei 25-30 Euro sehen werden.

EON ist die Perle , die cashcowaller Titel auf dem Dt. Aktienmarkt und das auch noch stabil !!

brokersteve  

8989 Postings, 6333 Tage TykoMittlerweile sind alle Aktien

 
  
    #249
1
16.02.09 20:10
billig.....aber was heißt das schon?

Chartmäßig fallend.....

ob da 20,- € noch kommen....?

oder Tiefstkurse unter 15,-€?


Klar kann man kaufen.......aber man kann auch mal warten.......zumindest in derJahresmitte fallen die Aktien meist auf Tiefststände..

IMO

Optionen

218 Postings, 5643 Tage HedgegierEON

 
  
    #250
4
16.02.09 20:22
der absoluteste KAUF aller DAX-Unternehmen auf diesem Kursniveau,schaut euch die marode Deutsche Bank an,die hat von ihrem Tief bei 15,35 sage und schreibe 60% Kurssteigerung in wenigen Tagen gemacht,und da soll das sicherste Unternehmen Deutschlands auf 20€ abkacken..Freunde jetzt hört mal auf,solche Gruselträume hier abzuladen,ein maroder Fonds aus dem östl.Teil der zukünftigen Zeltrepublik USA mußte hier mit gigant.Verlust verkaufen,um nicht pleite zu gehen und jetzt kommt wieder Ordnung in den Kurs und Werte um 25€ sind das MINDESTE, was wir hier in Kürze erwarten können!!
SO LONG AND STRONG BUY!!!  

Seite: < 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... 1902  >  
   Antwort einfügen - nach oben