Total Fina Elf (WKN: 850727)


Seite 3 von 11
Neuester Beitrag: 26.04.24 16:09
Eröffnet am:13.02.08 15:23von: Peddy78Anzahl Beiträge:254
Neuester Beitrag:26.04.24 16:09von: 321cbaLeser gesamt:157.771
Forum:Börse Leser heute:28
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 11  >  

122 Postings, 4927 Tage Der Investor90Und nochmal was vom 07.01.2011

 
  
    #51
11.01.11 22:42

738 Postings, 5035 Tage leftwing91ich erfreu mich

 
  
    #52
12.01.11 08:57

der schönen dividenden total will auch ab 2011 alle 3 monate auszahlen und divi soll erhöht werden

 

228 Postings, 5006 Tage Christian GriesbaEndlich

 
  
    #53
14.01.11 12:48

Endlich wurde die 42€ genommen - lange genug hat´s gedauert!!!

Jetzt kann´s los gehen...

Ich hoffe, dass viele Ihren Call bei 42€ gesetzt haben!

 

893 Postings, 5578 Tage andkosgeht stetig dahin

 
  
    #54
26.01.11 16:31

geht stetig nach oben, sehr fein

 

16 Postings, 4922 Tage KaufVerkaufProKlarer Kauf

 
  
    #55
26.01.11 23:39

 Total S.A. ist, so wie Lukoil, ein klarer Kauf! Stark unterbewertet, super Dividende, sehr gutes KGV und mit steigendem Ölpreis werden die Werte bis zu 30% zunehmen!  Öl KANN langfristig nicht auf diesem Niveau bleiben. Beide Unternehmen sind sehr gut aufgestellt und die Assets bei Liquidierung übertreffen den Wert der Aktien.

 

Habe mir heute 500 Aktien in mein Depot gelegt. Kursziel 55 Euro bei Total S.A.! 70 Euro bei Lukoil!

 

10805 Postings, 5102 Tage sonnenscheinchenspätestens wenn Frankreich Geld braucht

 
  
    #56
26.01.11 23:49
und die Sozialisten an die Regierung kommen, werden die Unternehmenssteuern stark steigen. Und wenn Sarkozy so weiter macht, dürfte das nicht mehr allzulange dauern. Irgendwie müssen die ja das Defizit unter Kontrolle kriegen.  

16 Postings, 4922 Tage KaufVerkaufProSozialisten und Geld?

 
  
    #57
27.01.11 23:54

 Das Argument ist leider schwer umsetzbar. Wie soll das bei den Ölunternehmen funktionieren, die international agieren? Denkst du, dass Frankreich seine Perle schwer besteuert um die Gewinne zu drosseln? Wenn du dir anschaust wem Total gehört, wirst du schnell merken, dass das Unternehmen dem Staat gehört. Das benötigte Geld wird daher auf Dividenden umgelegt. Zusätzliche steuern sind nicht zu erwarten, da dies die Kunden zu zahlen haben. Bei dem Wettbewerb nicht möglich! 

Wenn du Steuern durch höhere Dividende substituierst wird ein Schuh draus. Noch besser für uns Aktionäre...

 

 

738 Postings, 5035 Tage leftwing91hab auch schon

 
  
    #58
28.01.11 12:56

was in die richtung gelesen betreff das total seine dividende erhöhen wird und auch quartalsmässig auszahlen will :) das würde mich sehr freuen (leider weis ich die quelle nimmer is schon bissl her)

na ja ich erfreu mich weiterhin meiner total aktie mit einem EK von 37 euro und meiner 10 % aktienanleihe mit basiskurs 38 euro ,da kannst ja eigentlich nix falsch machen hier :)

wünsche uns allen schöne jahre mit TOTAL

 

738 Postings, 5035 Tage leftwing91bin mit der performance

 
  
    #59
28.01.11 13:13

meine 3 Ölwerte mehr als zufrieden hab auch noch RDS und BP im Depot

die krönung wäre jetzt nur noch das BP ab heuer wieder Dividende zahlt

 

 

10805 Postings, 5102 Tage sonnenscheinchenmit ner direkten Gewinnsteuer

 
  
    #60
28.01.11 13:16
lässt sich natürlich mehr abschöpfen, als über Dividenden. Außerdem könnten die Franzosen natürlich auch die Quellensteuer erhöhen. Wenns hart auf hart kommt, sind die Franzosen sich selbst am Nächsten.  

107 Postings, 5388 Tage SkipjackTotal verfügt über totales Aufholpotenzial

 
  
    #61
29.01.11 15:32
Total verfügt über totales Aufholpotenzial
Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Nach Meinung der Experten von "Der Aktionärsbrief" verfügt die Aktie von Total (/ ) über totales Aufholpotenzial. Die Experten würden für dieses Jahr einen Ölpreisanstieg auf 110 USD für wahrscheinlich halten. Von dieser Entwicklung sollten die großen etablierten Ölkonzerne profitieren. Zumal die Bewertung nicht hoch sei. So brächten es die europäischen Ölkonzerne lediglich auf ein KGV 2011e von 8,5, was im historischen Vergleich niedrig sei. Hinzu kämen noch ansehnliche Dividendenrenditen von 4% bis 5%. Da Total im EURO STOXX 50 (ISIN EU0009658145/ WKN 965814) gelistet sei, sei die Aktie zuletzt gedeckelt worden. In 2010 hätten sich die Streiks in Frankreich negativ auf die Gewinne ausgewirkt. Die daraus resultierende Bewertungsineffizienz könne man nutzen. So belaufe sich das KGV 2011e auf 7,6 und das für 2012e auf 6,9. Damit liege Total unter dem Durchschnitt von 8,5. Dazu komme noch eine überdurchschnittliche Dividendenrendite von 5,8%. Darüber hinaus habe das Beteiligungsportfolio des Konzerns einen Wert von rund 30 Mrd. Euro, was fast einem Drittel der Marktkapitalisierung entspreche. Nach Meinung der Experten von "Der Aktionärsbrief" verfügt die Aktie von Total über totales Aufholpotenzial. Sie würden Zielkurse um 52 Euro für realistisch halten. (Ausgabe 04 vom 27.01.2011) (28.01.2011/ac/a/a)


Aber Achtung: Der "Aktionär" ist wie die Bild-Zeitung unter den Börsenanalysten. Jeder sollte sich seine eigene Meinung bilden. Die Dividenrendite fällt für uns Deutsche geringer aus, da wir meistens zweimal Quellensteuer (erst in Frankreich und dann in Deutschland noch mal) bezahlen müssen.

Oder gibt es da jetzt eine neue Regelung? Wer weiss da Genaueres?

Gruß

Skipjack  

228 Postings, 5006 Tage Christian GriesbaErstaunlich

 
  
    #62
01.02.11 14:57

Hallo zusammen,

 

schon erstaunlich, wie sich TOTAL derzeit entwickelt.

Gibt es irgendwelche Neuigkeiten oder herrscht einfach Euphorie in der Aktie, weil die massive Widerstandshürde so gut genommen wurde?

So wie es derzeit aussieht könnte man ja schon fast den nächsten Widerstand in Angriff nehmen, der bei ca. 44,70€ liegt.

Sind ja nur noch ca.3% davon weg...

Schöne Grüße

Christian

 

16 Postings, 5008 Tage KommerzgandalfEntwicklung

 
  
    #63
01.02.11 15:35

Meiner Meinung nach lässt sich die Entwicklung ganz einfach erklären:-)

Der Ölpreis steigt, hat die "Hürde" von 100$ übersprungen. Super kostet jetzt schon 1,50€ wie vor der Kriese obwohl damals Öl ca. 150 gekostet hat. Also verdient Totaö gerade gutes Geld, da die Nachfrage aktuell sehr hoch ist... 

Ich denke auch das die 44,70€ nicht mehr lange auf sich warten lassen:-)

 

lg

 

893 Postings, 5578 Tage andkosjop

 
  
    #64
04.02.11 17:20

der steigende ölpreis und eine unterbewertung des ölsektors haben viele aktien die letzte zeit steigen lassen, unter anderem auch die total, ich geh davon aus, dass es so weiter geht (obwohl ich der ölpreis nicht mehr viel nach oben geht), dann kommt noch die recht hohe dividende, wobei ich vor dem ex-dividend tag sicher raus gehen werde

 

738 Postings, 5035 Tage leftwing91nachgelegt

 
  
    #65
04.02.11 19:17

ich denke bei meinen 3 schätzchen BP, Royal Dutch Shell und Total derzeit eigentlich weniger über rasche kursgewinnen nach als über die Nachhaltigkeit dieser werte , bin bei allen 3 werten auf long eingestellt  und bisher kann sich die perfomance sehen lassen dazu der schöne nebeneffekt der hohen dividenden wobei mich die von BP sehr erfreut da ich zuerst nicht so flott damit gerectnet habe ( und sollte der Rosneft deal doch klappen wird die auch vom kurs her noch serh stark richtung norden gehen)

lg und auf schöne gewinnbringende jahre mit Total und Co.   

ich jedenfalls schlafe sehr sehr ruhig derzeit :)

 

 

738 Postings, 5035 Tage leftwing91freitag gibts zahlen

 
  
    #66
09.02.11 12:30

mal sehn wie die aussehen

bin da recht positiv gestimmt

 

228 Postings, 5006 Tage Christian GriesbaAussichten

 
  
    #67
10.02.11 10:46

Hallo zusammen,

da die nächste Hürde noch nicht genommen wurde, denke ich, dass sich die Aktie nun bei ca. 42€ - 42,50€ einpendeln wird.

Aber dieses Jahr wird die Hürde noch genommen und wir dürfen uns auf Kurse über 45€ freuen.

Nicht ganz sicher bin ich über die Dividendenausschüttung.

Ist diese jetzt bereits Quartalsmäßig oder immer noch halbjährig?

Ich habe mal gehört, dass TOTAL dies ändert, aber leider weiß ich nicht, wann die Änderung vollzogen wird.

Bezüglich den Zahlen am Freitag denke ich nicht, dass sich der Kurs um mehr als 1% bewegt (egal ob gen Süden oder gen Norden)

Schöne Grüße

Christian Griesbacher

 

 

215 Postings, 5132 Tage DonWaldiÖlpreisanstieg lässt auch bei Total die Kassen kli

 
  
    #68
11.02.11 09:18
Der französische Ölkonzern Total hat seinen Gewinn dank höherer Ölpreise im vergangenen Jahr um knapp ein Drittel gesteigert. Das bereinigte Nettoergebnis kletterte auf rund 10,3 Mrd. Euro.

Die Ölpreise hatten sich angesichts einer Konjunkturerholung in vielen Teilen der Welt 2010 mehr als verdoppelt. Total will 20 Mrd. Euro und damit zweimal so viel wie der Jahresgewinn in die Erschließung neuer Öl- und Gasfelder investieren. Der Umsatz stieg im vergangenen Jahr um gut ein Fünftel auf 159,3 Mrd. Euro.

Quelle: wirtschaftsblatt.at 11.02.2011 | 09:11  

893 Postings, 5578 Tage andkos@christian -- zur dividende

 
  
    #69
11.02.11 10:36

zur dividende

http://www.total.com/en/about-total/news/...0500.html&idActu=2464

zuerst also noch einmal die jahresdividende, dann wird auf quartalsdividenden umgestellt

 

122 Postings, 4927 Tage Der Investor90@Skipjack

 
  
    #70
1
13.02.11 10:20

Mit der Dividende sieht das folgendermaßen aus:

Der französische Staat erhebt eine Quellensteuer von 18%. Nach dem DBA mit Frankreich werden 15% anerkannt. Das bedeutet für den deutschen Steuerabzug:

10% (weil 15 angerechnet werden) + 5,5% Soli + 9% KIST (bei mir) = 11,45% deutsche Belastung

Es ergibt sich also eine Gesamtbelastung in Höhe von 29,45% (weil 18% + 11,45%)

Doch das ist nicht der Weisheit letzter Schluss. Nach dem DBA mit Frankreich werden, wie oben gennant, 15% anerkannt. Das heißt man kann sich 3% vom französischen Fiskus wiederholen. In diesem Fall verändert sich die Gesamtbelastung:

15% (Quellensteuer Frankreich) + 11,45% (Quellensteuer Deutschland mit Soli und KIST) = 26,45%

Nun muss jeder für sich entscheiden, ob er sich die 3% zurückholt. Hier gibt es zwei Möglichkeiten:

1. Du gibst eine sogenannte Wohnsitzbescheinigung ab. Die muss von deiner Bank und deinem zuständigen Finanzamt unterschrieben sein. Das Ganze erfolgt VOR Dividendenausschüttung. Das heißt, dir werden die 3% gar nicht erst abgezogen.

oder

2. Rückerstattung der 3%. NACH dem Abzug der französischen Quellensteuer musst du ein Formular zur Erstattung ausfüllen, genau wie bei der Wohnsitzbescheinigung auch musst du dir das von deiner Bank und deinem Finanzamt unterschreiben lassen.

Doch es gibt ein Problem: Die Franzosen wollen, dass du den Erstrattungsantrag oder die Wohnsitzbescheinigung über deine Bank abgibst, das wird Gebühren kosten. Die Franzosen berechnen ebenfalls welche. Daher ist es meist nur bei größeren Anlagebeträgen ratsam, sich die 3% wiederzuholen. Wenn man den Antrag nicht über die Bank stellt, wird er von den Franzosen NICHT anerkannt.

Ich hoffe, dass ich erstmal weiterhelfen konnte.

 

122 Postings, 4927 Tage Der Investor90Neue Investitionen geplant

 
  
    #71
14.02.11 08:17

228 Postings, 5006 Tage Christian Griesba@Katjuscha

 
  
    #72
14.02.11 08:27

Hallo Katjuscha,

Könntest du eventuell wieder eine Update deiner Chartanalyse machen?

Ich finde diese sehr gut & nützlich.

Im Voraus vielen Dank!

Gruß

Christian

 

10805 Postings, 5102 Tage sonnenscheinchenwas Lybien für ENI ist

 
  
    #73
21.02.11 16:26
ist Algerien für Total. Die Situation sollte man im Auge behalten.  

122 Postings, 4927 Tage Der Investor90Lybien-Katastrophe

 
  
    #74
21.02.11 22:19

TOTAL ist auch in Lybien aktiv, jedoch "nur" mit Explorationsvorhaben. Dadurch schlägt die Krise in Lybien auch auf den Kurs der TOTAL-Aktie durch. Das mit Algerien und TOTAL ist auch richtig. Jedoch muss man sich vorher die Frage stellen, ob man drin bleibt oder nicht. Greift die Krise auf Algerien über, und das wird früher oder später kommen, so stürzt der Kurs so ab, wie wir es heute bei ENI gesehen haben.

Also gibt es nur zwei Alternativen:

1. JETZT raus. Denn, wenn das Haus lichterloh am Brennen ist, lohnt auch kein Löschen mehr.

2. Augen zu und durch und bei günstigen Kursen nachlegen.

Die einzigen Profiteure des Ganzen sind im Moment nur die Ölmultis aus Amerika, allen voran Exxon Mobil. Die freuen sich über die Krise, büßen keine Förder- oder Raffineriekapaziäten ein und sprengen ihre Gewinnprognosen auf Grund der rasant steigenden Ölpreise nach weg.

 

228 Postings, 5006 Tage Christian Griesba@Investor

 
  
    #75
22.02.11 18:12

@Investor

Die Aktie hat heute ein gutes Zeichen gesetzt und nicht die Talfahrt angenommen, wie es heute z.B OMV getan hat.

Ich denke da ist TOTAL schon eine größere Nummer als z.B ENI oder OMV.

Der Öl-Preis steigt zudem auch (heute nicht, aber allgemein schon), also werden die Zahlen dieses Jahr ebenfalls gut aussehen.

Wichtig ist dieses Jahr, wie es in Kanada aussieht, da Ölsand Zukunft hat und auch profitabel.

Ich sehe positiv in die Zukunft - nicht nur wegen dem günstigen Einstiegskurs von 37,70€

Gruß

Christian

 

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 11  >  
   Antwort einfügen - nach oben