Air France-KLM - nach Einbruch wieder interessant


Seite 16 von 18
Neuester Beitrag: 05.07.24 09:50
Eröffnet am:23.11.06 21:56von: TraderonTou.Anzahl Beiträge:442
Neuester Beitrag:05.07.24 09:50von: mxzptlkaLeser gesamt:142.142
Forum:Börse Leser heute:54
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | ... | 12 | 13 | 14 | 15 |
| 17 | 18 >  

678 Postings, 552 Tage großer_prinzAir France-KLM Auslastung in diesem 3 Quartal 95%

 
  
    #376
11.08.23 18:47

Europäische Fluggesellschaften verdienten bis Juni 1.560 Millionen, verglichen mit Verlusten von 1.200 im Jahr 2022
Bolsa Veröffentlicht am 03.08.2023 10:44

Auszug Air France-KLM Info unten......

IAG, ÜBER 1.000 MILLIONEN GEWINN IN EINEM QUARTAL

Die besten Zahlen präsentierte IAG – zu der neben Iberia und British Airways auch Vueling, Aer Lingus und Level gehören – mit einem Nettogewinn von 921 Millionen (im Vergleich zu Verlusten von 654 Millionen im Vorjahr) im Halbjahr.

Im ersten Quartal hatte das Unternehmen 87 Millionen verloren und im zweiten Quartal dank der starken Nachfrage und der „besonders positiven“ Geschäftsentwicklung in Spanien einen Gewinn von 1.008 Millionen ausgewiesen, wobei Iberia zwischen April und Juni einen Rekordgewinn erzielte (307 Millionen). ). .

Im Konzern waren die Passagiereinnahmen im ersten Halbjahr um 18,4 % höher als im gleichen Zeitraum des Jahres 2022, mit einer starken Erholung im Freizeitverkehr und einer langsameren Erholung im Geschäftsreiseverkehr.

IAG rechnet damit, dass die Kapazität ihrer Flugzeuge bis Ende 2023 etwa 97 % des Vor-Covid-Niveaus erreichen wird.

LUFTHANSA VERFOLGT DIE SCHLECHTESTEN DATEN

Der Lufthansa-Konzern, zu dem auch Austrian Airlines, Brussels Airlines, Swiss und Eurowings gehören, hat an diesem Donnerstag zuletzt Ergebnisse veröffentlicht. Er schloss das erste Halbjahr mit einem Gewinn von 414 Millionen Euro ab, nachdem er in diesen Monaten des Vorjahres 325 Millionen Euro verloren hatte .

Im ersten Quartal hatten die um die deutsche Fluggesellschaft gruppierten Fluggesellschaften mit 467 Millionen Verlusten die schlechteste Bilanz unter den großen Fluggesellschaften verzeichnet, was durch die Gewinne von 881 Millionen im zweiten Quartal mehr als ausgeglichen wurde, die besten Daten in ihrer Geschichte für diesen Zeitraum. April Juni.

Lufthansa hat die Steigerung der Profitabilität pro Passagier um 13 % sowie die hohe Auslastung ihrer Flugzeuge (83 % im zweiten Quartal, das gleiche wie in der Zeit vor der Pandemie) hervorgehoben, was auch für das Gesamtjahr der Fall sein wird etwa 85 % betragen.

Der Konzern führt dieses Niveau – im niedrigsten Bereich seiner Prognosen – auf „Engpässe“ im europäischen Verkehr zurück.

Unterdessen verdiente die Air France-KLM-Allianz (zu der auch Flyingblue und Transavia gehören) im Januar-Juni 260 Millionen Euro, verglichen mit 228 Millionen Verlusten in diesen Monaten des Jahres 2022, was auf den Anstieg des Auslastungsfaktors der Flugzeuge auf 86,9 % zurückzuführen ist. , was wiederum den durchschnittlichen Umsatz pro Passagier um 21 % steigerte.

Zwischen Januar und März verlor der französisch-niederländische Konzern 337 Millionen Euro und zwischen April und Juni verzeichnete er einen Gewinn von 604 Millionen.

Air France-KLM geht davon aus, dass die Auslastung in diesem dritten Quartal 95 % der Auslastung von 2019 betragen wird, derselbe Wert, den sie für das vierte und das gesamte Jahr prognostiziert, und dass sie im nächsten Jahr wieder das Vor-Corona-Niveau erreichen wird.

https://es-investing-com.translate.goog/news/...de&_x_tr_pto=wapp

 

302 Postings, 949 Tage SvenkaHmmm

 
  
    #377
1
17.08.23 12:43
Kann man nur abwarten. Barclay's hat nach den letzten Zahlen das Kursziel von 2,45 auf 2,60 Euro erhöht.

Aktuelle Kursziele:

Bernstein Research 1,70€ (01.08.23)

JP Morgan Chase & Co. 2,35€ (01.08.23)

Deutsche Bank AG 1,85€ (31.07.23)

Barclays Capital 2,60€ (31.07.23)

UBS AG 2,40€ (28.07.23)

3 Buys, 2 Holds

Durchschnittliches Kursziel nach den letzten Zahlen: 2,18 Euro.

Nächstes Jahr sind die Olympischen Spiele in Paris mit Air France als Sponsor. Vielleicht denken sich die Anleger, die werfen da unnötig Geld für Sponsoring raus.

https://corporate.airfrance.com/en/news/...ympic-and-paralympic-games  

678 Postings, 552 Tage großer_prinzAir France zu Pandemie preise

 
  
    #378
17.08.23 17:46

Obwohl die gute Gewinne machen.. Da können nur Shortseller in Spiel sein...


Air France KLM
Gesamte Netto-Leerverkaufsposition zum 17. August 2023: 22,96 % (einschließlich der letzten bekannten Position von Parteien, die die Meldegrenze unterschritten haben).
Bekannte Short-Positionen, die unter 0,5 % fallen, unterliegen keiner Meldepflicht mehr. Es ist daher nicht bekannt, ob diese Positionen nach der Schlussmeldung noch bestehen und wie groß sie sind. Sie sind jedoch in der folgenden Grafik dargestellt.
https://shortsell.nl/short/AirFrance-KLM/30/archived

 

17 Postings, 333 Tage JohannaDKLöschung

 
  
    #379
17.08.23 20:36

Moderation
Zeitpunkt: 18.08.23 10:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf unzulässige Nachfolge-Id

 

 

5 Postings, 447 Tage FunkerHornsbyShort

 
  
    #380
27.08.23 22:33
Ich dachte bisher das Leerverkäufe in Frankreich verboten sind  

678 Postings, 552 Tage großer_prinzKursziel 24 Euro (Alt 2,40 Euro)

 
  
    #381
1
28.08.23 15:46
Ab dem 31. August Zusammenlegung der Aktien: 1 neue Aktie für 10 alte Aktien.  

678 Postings, 552 Tage großer_prinzAir France/KLM ist extrem überverkauft

 
  
    #382
1
28.08.23 15:51
Air France/KLM ist extrem überverkauft es ist an der Zeit das der Kurs sich  erholen sollte, und nicht vergessen , dass Air France und KLM für Frankreich und die Niederlande von grundlegender Bedeutung sind.  

6194 Postings, 5030 Tage ItalymasterHier gabs

 
  
    #383
01.09.23 19:41
Wohl ne Kapitalmaßnahme?  

1415 Postings, 6953 Tage HerrmannAm 31.08.23 Split für 10 alte AF 1 neue

 
  
    #384
04.09.23 10:22
Dieser plötzliche Split im Verhältnis 10 zu 1 wurde bisher offiziell noch nicht kommuniziert. Auch meine Depotbank hat mich noch nicht informiert.
Nach den doch recht guten Zahlen für das 1. Hj. 23 hatte ich mir eine positivere Entwicklung vorgestellt, aber ich vertraue noch auch auf ein positives Gesamtjahr.  

302 Postings, 949 Tage SvenkaWo ist dein Depot?

 
  
    #385
1
04.09.23 16:00
Wo ist denn dein Depot. Ich wurde relativ früh informiert, habe davon aber gar nichts mitbekommen, wegen der Umstellung bei der DKB. Die Nachricht kam ans "alte" Postfach und scheinbar bekomme ich dafür keine E-Mails mehr. Irgendwann wird die DKB aber alles umgestellt haben.

Ab morgen sollte die Aktie wieder überall gehandelt werden können.  

678 Postings, 552 Tage großer_prinzBarcleys neuer kursziel 26 Euro

 
  
    #386
05.09.23 09:02

678 Postings, 552 Tage großer_prinzBarclaiys wollte ich schreiben ;-)

 
  
    #387
05.09.23 09:06

678 Postings, 552 Tage großer_prinzAirbus und Air France Gespräche über JV

 
  
    #388
07.09.23 12:21

DJ Airbus und Air France in Gespräche über JV zu A350-Komponenten

Von Mauro Orru

PARIS (Dow Jones)--Airbus und Air France haben exklusive Verhandlungen über die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens (JV) aufgenommen, das Wartungsdienstleistungen für die A350-Komponenten, einschließlich Lieferkettenmanagement und Reparaturen, anbieten soll.

Wie der Flugzeughersteller am Montag mitteilte, würde das Joint Venture dazu beitragen, den wachsenden langfristigen Wartungsbedarf für die A350 zu decken, von der mehr als 1.000 Flugzeuge bestellt und 550 derzeit weltweit im Einsatz seien.

Airbus und die zu Air France-KLM gehörende Air France werden jeweils 50 Prozent der Anteile an dem Gemeinschaftsunternehmen halten, das voraussichtlich in der ersten Hälfte des Jahres 2024 den Betrieb aufnehmen soll.

https://www.finanznachrichten.de/...er-jv-zu-a350-komponenten-015.htm

 

678 Postings, 552 Tage großer_prinzWierder ein kredit...

 
  
    #389
08.09.23 11:22
Air France-KLM führt Gespräche über neue milliardenschwere Finanzspritze

Air France-KLM führt Verhandlungen mit "Apollo Global Management" über eine erneute potenzielle Finanzierung für eine geplante neue Tochtergesellschaft. Diese soll das Vielfliegerprogramm Flying Blue verwalten und die Verträge mit Handelspartnern halten. Dabei geht es um 1,5 Milliarden Euro

https://www.airliners.de/...ber-milliardenschwere-finanzspritze/70005  

678 Postings, 552 Tage großer_prinzKLM ultimatum demanding 14.3% pay raise

 
  
    #390
08.09.23 11:25

 Thursday, 7 September 2023 - 18:00
KLM ground crew issue strike ultimatum demanding 14.3% pay raise

KLM ground crew is threatening to go on strike if the airline company does not respond to the ultimatum issued by trade union FNV regarding the new collective bargaining agreement, FNV reported on Thursday. They demand a wage increase of 14.3 percent to compensate for inflation over 2023 and automatic price compensation for 2024. The ultimatum will expire on September 14.

KLM previously proposed a 9 percent wage increase over two years, with the possibility of a correction for inflation of up to 2 percent by January 1, 2025. FNV Luchtvaart stated that the new collective bargaining agreement offered by KLM to ground staff “is grossly inadequate” and demands instead a 14.3 percent wage increase to compensate for inflation over 2023 and automatic price compensation for 2024.

https://nltimes.nl/2023/09/07/...ke-ultimatum-demanding-143-pay-raise

 

678 Postings, 552 Tage großer_prinzKein wunder das wir fallen

 
  
    #391
08.09.23 11:29

Niederlande reduzieren Flüge auf Amsterdamer Flughafen Schiphol

DEN HAAG (dpa-AFX) - Die niederländische Regierung will die Flugbewegungen auf dem Amsterdamer Flughafen Schiphol deutlich verringern. Statt jährlich 500 000 soll es im kommenden Jahr maximal 452 500 Flüge geben, kündigte die Regierung am Freitag in Den Haag an. Durch die Reduzierung soll die Lärmbelästigung für die Anwohner kleiner werden. Die Regierung wartet nun auf eine Reaktion der EU-Kommission, bevor endgültig entschieden wird.

https://www.ariva.de/news/...-flge-auf-amsterdamer-flughafen-10902414

 

302 Postings, 949 Tage SvenkaHeftig

 
  
    #392
1
18.09.23 15:10
Schon krass, dass Air France-KLM bald auf Allzeittief notiert und der aktuelle Preis sogar unter dem der jungen Aktien vom letzten Jahr liegt. Damals lag der neue Mischpreis ja, glaube ich, bei 1,89 Euro, also 18,9 Euro nach Aktiensplit jetzt.

https://frankfurtflyer.de/...uge-air-france-klm-steht-vor-mega-order/  

678 Postings, 552 Tage großer_prinzIch frage mich wie Air France-KLM

 
  
    #393
20.09.23 08:42
Alles Bezahlen wollen? Bald neuer credit 15 Millarden, alte credite und neue Flugzeuge..
Hoffentlich kommt keine neue kapitalerhöhung..
Der Aktiensplit ist schon verdächtig..
Abwarten..  

678 Postings, 552 Tage großer_prinzNeuer Credit 1,5 Millarden nicht 15 Millarden

 
  
    #394
20.09.23 08:43

302 Postings, 949 Tage SvenkaQuartalszahlen 3/2023

 
  
    #395
23.10.23 08:24
Am Freitag werden die Quartalszahlen für das dritte Quartal 2023 vorgestellt. Falls es da keinen Impuls nach oben gibt, ist die Aktie verloren, denke ich.  

453 Postings, 271 Tage HerrvonWinklerGekauft zu 10,50!

 
  
    #397
27.10.23 10:01
Danke!!!  

453 Postings, 271 Tage HerrvonWinklerWahnsinn!!

 
  
    #398
27.10.23 11:00
Und schon stehen die 11.- wieder.  Die Bewertung derzeit ist ein Witz für Air France.  Siehe Sektorvergleich ...  

22586 Postings, 1076 Tage Highländer49Air France-KLM

 
  
    #399
27.10.23 11:49
Air France-KLM und IAG mit starkem Sommer: Aktionäre dennoch enttäuscht
https://www.ariva.de/news/...iag-mit-starkem-sommer-aktionre-11016437  

453 Postings, 271 Tage HerrvonWinklerUnd gleich Grün!

 
  
    #400
27.10.23 15:41
Vom Abverkauf heute früh auf 10,20 gefallen ... jetzt -11 Euro.
Solche Tage sind einfach genial um einzusteigen.  

Seite: < 1 | ... | 12 | 13 | 14 | 15 |
| 17 | 18 >  
   Antwort einfügen - nach oben