Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

SOLAR-FABRIK, WKN:661471 Kauf


Seite 3 von 17
Neuester Beitrag: 01.06.18 10:38
Eröffnet am: 13.04.05 15:35 von: lucy Anzahl Beiträge: 413
Neuester Beitrag: 01.06.18 10:38 von: tbhomy Leser gesamt: 101.482
Forum: Börse   Leser heute: 3
Bewertet mit:
14


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 17  >  

339 Postings, 4967 Tage nonguruSolar-Fabrik ein Kauf!?!

 
  
    #51
14.03.06 16:51
Hallo!
Ich bin total neu heir und hab keine Ahnung wer das überhaupt lesen kann:

Ist die Solar-Fabrik nicht die einzige vernünftige gebliebene Solaraktie? Ich gebe zu der News flow ist recht spärlich... um so verwunderlicher ist zum Beispiel der gewaltige Rücksetzer letzte Woche.
Am 31. März kommen aber endlich die neuen Zahlen. Die dürften aber sehr positiv ausfallen! Mit dem gekauften  Silicium Waver Handelshaus dürfte einiges an Leerlauf beendet sein und das Waverhandelshaus wird vermutlich auch postiv zu Buche schlagen. Bei den letzten News hatte sich eigentlich nur der Leerlauf in der Produktion negativ ausgewirkt.

Solar-Fabrik dürfte, schon allein wegen des Rückstandes zur peer group, ziemlich unterbewertet sein!

Fundamental für mich ein klarer Kauf!  

339 Postings, 4967 Tage nongurukurssprung

 
  
    #52
14.03.06 19:39
den kurssprung am nachmittag hab ich leider nicht ausgelöst ;-)
und den hab ich auch nicht vorhergesehen!
Auslöser ist eine Meldung von Solar-Fabrik selbst, dass sie erstens im Jahr 2006 noch 10MW nach taiwan (e-ton) verkaufen werden und einen letter of intent für bis zu 140 MW  bis ins Jahr 2011!!
Das die überhaupt soviel produktionskapazität übrig haben?!!

Zahlen zur kapazität:
2003 wurden 9 MW verkauft
2004 bereits 17 MW
2005 erscheint in der 13 KW (31. März)

Für 2005 sollte eine Kapazität von 35-40 MW aufgebaut werden. Allerdings konnte diese bis zum Kauf des Waver Handelshauses im Juli nicht voll genutzt werden.
Trotzdem dürfte es einen deutlichen anstieg geben!

2006 kann man nur schätzen, vielleicht baut man die kapazitäten weiter aus? Jedenfalls ist die versorgung mit silicium wavern gesichert und mit dem ausblick auf  die verkäufe an e-ton nach taiwan dürfte klargestllt sein, dass es bei solar-fabrik weiter nach oben geht!!!

wie gesagt fundamenatl ist das einer der solidesten solarwerte und das berechtigt noch zu nem weiter steigenden Kurs  

176 Postings, 5362 Tage Halotri25Nachholbedarf..

 
  
    #53
14.03.06 19:56
..hat die Solar-Fabrik-Aktie allemal, Nonguru, ob sich die jetzige Meldung zu einem weiteren Aufwärtstrend festigt, muss sich erst noch erweisen. Bislang hat die Aktie eher träge reagiert, dem Solarzug ist sie nur verhalten gefolgt. Die bisherige Skepsis ist wohl nur damit begründet, dass es sich um eine vergleichsweise kleine Klitsche handelt (verglichen mit Solarworld, Q-cells etc.). Meines Erachtens steckt momentan aber noch einiges Potential in der Aktie. Die für das 4. Quartal erwateten Gewinne und vor allem das für 2006 zu erwartende hervorragende Ergebnis ist mit Sicherheit im Kurs noch nicht eingepreist...

bis Ende märz wird sich noch eioniges tun, denk ich mal  

641 Postings, 5661 Tage Barti33suuuper Meldung

 
  
    #54
1
14.03.06 21:02
da schlägt mein freiburger Herz doch gleich viel schneller,
es geht doch nichts über Aktien aus der Heimat.  

339 Postings, 4967 Tage nonguruüberzogen

 
  
    #55
15.03.06 11:04
keine Ahnung warum der Kurs gestern Abend so überzogen hat. Es hatte den Anschein als ob die Leute in den Strtlöchern lagen und nur auf gute News gewartet haben.
Bei Lang und Schwarz war der Kurs in der Nacht noch bis über 14,- € angesprungen.
Heute ist also Korrektur gefragt.
So klein ist die Solar-Fabrik übrigens nicht mehr und ich denke, dieser relativ kleine Wert hat gute Chancen noch aufzuholen. --> laut Internetseite stehen seit Anfang 2005 40MW Produktionskapazität zur verfügung. Von wegen Klitsche... ;-)  

641 Postings, 5661 Tage Barti33ich verstehe das heute nicht ganz

 
  
    #56
15.03.06 12:41
warum es heute so stark einbricht,
nach einer doch sehr positiven Nachricht.  

176 Postings, 5362 Tage Halotri25Anstieg war überzogen...

 
  
    #57
15.03.06 13:00
Deshalb folgt die Korrektur auf dem Fusse. Was zuerst als positive Meldung galt, wurde im zweiten Nachfassen wohl als erstaunte Feststellung registriert, dass die Solar-Fabrik offenkundig - im Gegensatz zu den anderen Herstellern - nicht ausgelastet war. Dass dieses Jahr und die nächste Zeit wohl auch die Auftragsbücher bis zum Rand gefüllt sind, davon war doch bei allen Herstellern zu hören. Deshalb ist die News über den Deal mit e-ton letztlich nur eine Bestätigung der nach wie vor grossen Nachfrage auf dem Markt. Und das die SF dadurch planungssicherer wird scheint dem Anlager im zweiten Anlauf dann doch nicht soo viel wert zu sein.
Gleichwohl denke ich, dass sich nach den positiven Zahlen Q4 die Akltie jenseits der 14 EUR finden wird. Fundamental ist das jedenfalls genauso gerechtfertigt wie z.B. bei einer SUNWAYS, die es schließlich schon auf 24 in der Spitze geschafft hat.  

339 Postings, 4967 Tage nongurusell at good news ;-)

 
  
    #58
15.03.06 13:59
@ Barti33, da haben die Day trader Gewinne mitgenommen  

339 Postings, 4967 Tage nongurusuper Kaufkurs bei 12,70

 
  
    #59
15.03.06 18:00
So ich hab bei 12,70 zugeschlagen, jetzt heißt es erstmal warten bis zum Monatsende

vielleicht unterstüzt ein noch weiter anziehender Ölpreis die Aktie zusätzlich?? Jetzt war solar-fabrik wenigstens mal wieder in vieler Munde!

Wie gesagt traditionell is am 31. März der Berichtstag...  

641 Postings, 5661 Tage Barti33nicht ausgelastet.....

 
  
    #60
15.03.06 18:11
....es gibt nur ein Problem, Silizium bzw. Silizium-Waver...
das die Sol-Fabrik nicht ausgeslstet war kann nicht sein,
gibt es einen Solar Hersteller der nicht ausgelastet ist ?
Sie kommen doch alle mit der Produktion nicht nach, warum soll
dass bei Sol-Fabrik anders sein ?
Allein die Expansion der SolarWorld zeigt, dass wo Solar draufsteht
weg geht wie warme Semmeln.
Ich bin auch auf die Zahlen gespannt, sie werden sehr erfreulich sein.

Grüße aus Freiburg......Barti33  

31 Postings, 6904 Tage bullrichHi Barti33

 
  
    #61
15.03.06 18:51
du bist doch insider, geh doch mal in das Solarfabrik-Cafe und frag die Bedienung wie´s so läuft  

641 Postings, 5661 Tage Barti33der Kaffee ist mir da zu dünn.... :-) o. T.

 
  
    #62
15.03.06 19:33

339 Postings, 4967 Tage nonguruBedienung hatte nen Sonnenstich ;-) o. T.

 
  
    #63
16.03.06 15:00

759 Postings, 5119 Tage FlamingMoeScheint ja echt ein Schnäppchen zu sein!

 
  
    #64
22.03.06 17:27
Bin hier gerade erst drauf gestossen, meine Nachfoschungen haben bisher folgendes ergeben:

1. Laut Halbjahresbericht 2005 soll der Rekordumsatz aus 2004 (52 Mio.) um mind. 30% übertroffen werden. Macht einen Umsatz von von 67,5 Mio. für 2005.
2. Im selben Bericht steht, dass sich durch den Zukauf des Wafer-Handelshauses das Produktionsvolumen schon 2006 verdoppelt. Macht einen Umsatz 2006 von 135 Mio.
3. Im 3.Quartal wurde eine Nettomarge von 8% erzielt; kann man die beibehalten, erzielt man einen Gewinn von knapp 11 Mio., was ein KGV von 9,5 wäre. Die Fertigung soll aber durch den Zukauf sogar noch rentabler werden...

Zu schön, um wahr zu sein - also wo liegt nun mein Denkfehler? Oder stimmt das nachher doch? Dann müsste man jetzt kräftig zulangen, die Zahlen und Prognosen für 2006 kommen ja nächste Woche. Also bitte her mit fundierten Meinungen...  

641 Postings, 5661 Tage Barti33Einfach abwarten....

 
  
    #65
22.03.06 20:31
und sich nächste Woche über
die Zahlen freuen.  

759 Postings, 5119 Tage FlamingMoeVermutlich ist meine Schätzung für die Nettomarge

 
  
    #66
23.03.06 12:15
mit 8% einfach zu hoch angesetzt, was aber natürlich schwer zu sagen ist, weil die Zahlen der vorigen Quartale wegen der mangelnden Kapazitätsauslastung ja nicht vergleichbar sind. Ich senke dann mal meine Schätzung auf Umsatz 135 Mio. und Nettogewinn 6 Mio. für 2006, kaufe mir ein paar Aktien und warte dann mal die offizielle Unternehmensprognose nächste Woche ab. :)  

1610 Postings, 5119 Tage SolarBull?

 
  
    #67
23.03.06 13:30
kann jemand mal bitte das Datum für die Zahlen posten? Danke  

759 Postings, 5119 Tage FlamingMoeGenaues Datum gibt's nicht,

 
  
    #68
23.03.06 13:37
angekündigt ist der Geschäftsbericht aber für die 13. Kalenderwoche (=nächste Woche). In einer Pressemitteilung von letzter Woche wurde das auch bestätigt und zudem mitgeteilt, dass gleichzeitig auch die Prognose für 2006 bekanntgegeben werden soll.  

759 Postings, 5119 Tage FlamingMoeSolar-Fabrik in den Startlöchern

 
  
    #69
27.03.06 13:16
TecAllShare: SOLAR Fabrik in den Startlöchern

(©GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de/)

Solar Fabrik WKN: 661471 ISIN: DE0006614712

Intradaykurs: 12,50 Euro

Aktueller Tageschart (log) seit seit 04.08.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Die SOLAR FABRIK Aktie korrigierte die Aufwärtsbewegung seit Dezember 2005 um 61,8% und sprang im März wieder deutlich nach oben. Die Aktie drängt somit deutlich nach oben, weshalb nach wie vor von einem baldigen Ausbruch nach oben ausgegangen werden kann. Die aktuell laufende Zwischenkorrektur kann zum spekulativen Longeinstieg genutzt werden. Dazu bieten sich zwei markante Marken an: An aktueller Stelle knapp oberhalb der exp. GDL 50 (EMA50) bei 12,41 Euro oder darunter am Unterstützungsbereich bei 11,84 - 11,93 Euro. Der kurzfristige Stop Loss kann im Bereich 11,30 Euro oder knapp darunter plaziert werden. Prinzipiell kann die Aktie direkt die nächste Aufwärtsbewegung starten. Fällt die Aktie signifikant unter 11,30 Euro zurück, wäre die Unterkante des Dreiecks bei 10,61 Euro das nächste kurzfristige Ziel. Darunter drohen nochmals Abgaben bis 8,95 und 10,00 Euro. Steigt die Aktie über die Oberkante des Dreiecks bei 13,33 Euro an, wird ein kurzfristiges Kaufsignal mit Zielen bei 14,99 und 16,50 - 16,79 Euro ausgelöst.

--> Wie passend, dass diese Woche Geschäftsbericht 2005 & Prognose für 2006 veröffentlicht werden (siehe oben), die mit hoher Wahrscheinlichkeit den Aktienkurs beflügeln werden...


 
Angehängte Grafik:
solar-fabrik.gif (verkleinert auf 81%) vergrößern
solar-fabrik.gif

310 Postings, 5076 Tage luxaDiese Woche kanns losgehen,

 
  
    #70
27.03.06 16:59
wenn der Geschäftsbericht, der für diese Woche Freitag angekündigt ist, positiv ausfällt und der Ausblick 2006 womöglich ebenfalls positiv überascht. Ist auf jeden Fall eine Überlegung wert, zumal auch mit dem südafrikanischen Standbein noch viel Fantasie in dem Titel steckt!

So long  

339 Postings, 4967 Tage nonguruZahlen am 31.03.06

 
  
    #71
27.03.06 19:16
Wie ich schon mal mitgeteilt hab und wie es jetzt auch ausdrücklich auf der seite von solar-fabrik steht, kommen die Jahreszahlen 2005 am 31.03.2006.

Ich freu mich schon darauf. Peer-Group ist ja heiß, heiß, heiß...
Bei solarworld gibts schon wieder nen split und conergy will auch. Das erinnert doch an die guten alten Tage...  

31 Postings, 6904 Tage bullrichja,ja

 
  
    #72
27.03.06 21:36
man versucht immer, sich die Sache schön zu reden.
Als ich in Solar-Fabrik eingestiegen bin, stand sie auf 10,70 und Solarworld auf 76. Hab mich dann für Solarfabrik entschieden, da sie ja noch nicht so stark gelaufen war. Nun, darauf warte ich noch immer, denn Solarworld liegt inzwischen bei 225.
Vielleicht sollte man doch dem Satz "The trend is your friend" folgen.  

339 Postings, 4967 Tage nonguruThe trend is your friend

 
  
    #73
28.03.06 13:41
...meiner nicht ;-((
Der Trend is jedenfalls ein ziemlich launischer Freund.

Abgesehen davon ist der Abschlag zur peer group nicht immer ungerechtfertigt gewesen. Der Versorungsengpass hat sich bei solar-fabrik stärker bemerkbar gemacht als bei anderen. da war das management einfach zu langsam. oder sie haben wirklich sorgfältig die angebote geprüft. man stellt schließlich hohe ansprüche an die qualität der Produkte. oder beides :-)
Entscheidend wird glaub ich der Ausblick für 2006 werden. 2005 wird sich das voraussichtlich starke letzte Quartal nicht mehr bedeutend ausgewirkt haben.  

17100 Postings, 5207 Tage Peddy78Solarschnäppchen, noch!

 
  
    #74
31.03.06 09:02
News - 31.03.06 08:22
euro adhoc: Solar-Fabrik AG (deutsch)

euro adhoc: Solar-Fabrik AG / Geschäftszahlen/Bilanz / Solar-Fabrik AG gibt Konzernergebnis 2005 bekannt!

--------------------------------------------------

Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

31.03.2006

Die Solar-Fabrik AG (ISIN: DE0006614712) hat das Wirtschaftsjahr 2005 erfolgreich abgeschlossen. Das erwirtschaftete Konzernergebnis erreichte TEUR 340 und brachte damit das angestrebte positive Ergebnis. Der Gesamtjahresumsatz des Konzerns betrug TEUR 51.084. Allein im 4. Quartal 2005 wurde ein Umsatz von rd. 19 Mio. EUR erzielt und damit der höchste Quartalsumsatz der Firmenge-schichte. Es zeigt sich, dass die vom Management ergriffenen Maßnah-men ihre Wirkung voll entfalten: Der Solar-Fabrik-Konzern hatte in 2005 ihre Wertschöpfungskette zu einem integrierten Solarkonzern entschei-dend erweitert. Neben dem traditionellen Kerngeschäft, der Modulpro-duktion, wurde mit der Akquisition des Waferhandelsunternehmens Global Expertise Wafer Division Ltd ein bedeutender Meilenstein erreicht.

Mit den vollzogenen Maßnahmen hat die Solar-Fabrik ihre Materialversorgung gesi-chert, wodurch sich auch die Ertragssituation nachhaltig verbessert hat. Damit konnte ein ertragsschwaches erstes Halbjahr kompensiert werden. Augrund der Einmalbelastungen in Form von Due-Diligencekosten in Höhe von TEUR 335 und aufgrund von Verschiebungen bzw. Absagen von zugesagten Solarzellenlieferungen konnte das Rekordergebnis in 2005 nicht wieder erreicht werden. Der Gesamtjahresumsatz betrug TEUR 51.084 (Vj TEUR 52.119). Die Solar-Fabrik AG hat 2005 insgesamt mit einem Gewinn nach Steuern von TEUR 340 (Vj TEUR + 579) abgeschlossen. Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erreichte TEUR - 312 (Vj TEUR + 1.006). Ohne Berücksichtigung von Due Diligence-Kosten für eine angestrebte Akquisition hätte der Solar-Fabrik-Konzern mit einem positiven operativen Ergebnis von TEUR 24 abgeschlossen.

Solar-Fabrik plant für 2006 eine Produktions- und Absatzmenge von mindestens 23 MW; dies entspricht einer Steigerung von über 60 %. Nach interner Wahrschein-lichkeits- und Planungsmatrix sollten diese Zuwachsraten noch übertroffen werden. Die Gründe dafür sind folgende: GEWD hat ihre Handelsaktivitäten intensiviert und zwischenzeitlich eine weitere Gebietsrepräsentanz in den USA eröffnet, daraus lassen sich kurzfristig nennenswerte Erfolge erzielen. Darüber hinaus plant die Solar-Fabrik in naher Zukunft Vertragsabschlüsse für eine Zellenfertigung mit einer Maschinenkapazität von mindestens 30 MW. Ferner ist die Solar-Fabrik in 2006 nicht mehr an Großlieferanten gebunden, die gleichzeitig wieder Großkunden sind und damit Margen bestimmen. Dies sind bedeutende Schritte in Richtung Unabhängigkeit und Selbstständigkeit der Solar-Fabrik innerhalb des gesamten Marktsegments. Alleine aus diesen neuen Umständen und Gegebenheiten wird sich der Rohertrag der Solar-Fabrik deutlich verbessern. Es ergibt sich ein Plan-EBIT von bis zu 4 Mio. EUR bei einem Umsatz von mehr als 80 Mio. EUR.

Die Solar-Fabrik AG konnte in den ersten drei Monaten bereits neue Lieferanten gewinnen. So konnte mit der Firma Photovoltech NV - SA, Belgien, ein 10-Jahres Vertrag mit einem Gesamtvolumen von bis zu 70 MWp abgeschlossen werden. Daneben hat die Solar-Fabrik AG Mitte März mit E-TON Solar Tech. Co. Ltd., Taiwan, einen Letter of Intend zur Lieferung von Solarzellen mit einer Gesamtkapazität von mindestens 140 MW Leistung unterzeichnet. Der Vertrag hat eine Laufzeit von 2007 bis ins Jahr 2011. Für 2006 wurde mit E-Ton Solar die Lieferung von bis zu 10 Megawatt (MW) Zellen vereinbart. Der neue Vertrag sieht für 2007 20 MW vor, in den Folgejahren jeweils mindestens 30 MW. Damit wird die Liefermenge von 2006 an kontinuierlich gesteigert. Insgesamt plant die Solar-Fabrik für das Jahr 2007 mit einer Produktions- und Absatzmenge von bis zu 40 MWp.

Rückfragehinweis: Martin Schlenk Tel. +49(0)761 4000 207 E-Mail: m.schlenk@solar-fabrik.de

Ende der Mitteilung euro adhoc 31.03.2006 07:36:52

--------------------------------------------------

Emittent: Solar-Fabrik AG Munzinger Str. 10 D-79111 Freiburg Telefon: +49(0)761 4000 0 FAX: +49(0)761 4000 199 Email: info@solar-fabrik.de WWW: http://www.solar-fabrik.de ISIN: DE0006614712 Indizes: Börsen: Geregelter Markt/Prime Standard: Frankfurter Wertpapierbörse, Freiverkehr: Börse Berlin-Bremen, Baden-Württembergische Wertpapierbörse, Bayerische Börse Branche: Alternativ-Energien Sprache: Deutsch

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
Solar-Fabrik AG f.Prod.u.Vert.Inhaber-Aktien o.N. 13,00 +1,40% XETRA
 

759 Postings, 5119 Tage FlamingMoeSehr interessante Planzahlen!

 
  
    #75
31.03.06 10:06
Ich hatte zwar schon in diesem Jahr mit höherem Gewinn und Umsatz gerechnet (siehe oben), aber das ist aufgrund der sehr positiven Zukunftsaussichten nicht so wichtig, zumal die Prognosen sehr konservativ zu sein scheinen. Ein kurzfristiger Kursschub ist allerdings jetzt nicht zu erwarten...

Mal einige Punkte, die mich mittelfristig aber zuversichtlich stimmen:
1. Eigene Solarzellenproduktion soll aufgebaut werden --> Ausbreitung entlang der Wertschöpfungskette --> höhere Margen
2. Derzeitige Produktionskapazität von 40 MW kann kurzfristig auf 50 MW erweitert werden; zudem hält man sich die Option offen, ein weiteres Werk zu errichten
3. Und das bei (konservativ geschätzten) 23 MW Produktion in diesem Jahr; man beachte, dass allein durch den Vertrag mit E-Ton nächstes Jahr 20 MW, danach jährlich mind. 30 MW an Zellen geliefert werden!
--> also enorme Wachstumsperspektiven, wobei das Wachstum praktisch schon gesichert ist
4. Auslandsvertriebsanteil soll deutlich erhöht werden, Zielmärkte vor allem Spanien, Italien, USA, aber auch Asien
 

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 17  >  
   Antwort einfügen - nach oben