Sammelklagen Wirecard! Wer ist dabei?


Seite 96 von 96
Neuester Beitrag: 16.05.24 17:42
Eröffnet am:20.06.20 09:47von: mrymenAnzahl Beiträge:3.379
Neuester Beitrag:16.05.24 17:42von: ChaeckaLeser gesamt:1.108.300
Forum:Börse Leser heute:517
Bewertet mit:
10


 
Seite: < 1 | ... | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 |
>  

3175 Postings, 2772 Tage Chaeckaleo

 
  
    #2376
29.01.24 21:31
Bitte spamme nicht das Forum voll. Bisher war es hier doch ganz informativ.
 

6555 Postings, 1421 Tage MeimstephBitte überlesen Sie

 
  
    #2377
30.01.24 02:12
doch einfach Leo s Beiträge, wenn sie Sie stören.Für andere zb mich sind Leo s Beiträge sehr interessant und wichtig  

3175 Postings, 2772 Tage ChaeckaKann sich EY herauswinden?

 
  
    #2378
4
29.03.24 16:46
Der Hintergrund: EY hat die im Fall Wirecard Beklagte jahrzehntelang bestehende Ernst & Young GmbH Anfang Februar in eine Kommanditgesellschaft (KG) umgewandelt. Die muss zwar weiterhin für die rechtlichen Belange geradestehen, aber die Haftungen sind nun anders geregelt. Denn die vier Firmensparten, die EY als Kommanditisten eingesetzt hat, haften nur begrenzt mit niedrigen Summen, berichtet die Zeitung.

Wenn dieser Trick für EY funktioniert: Wie unterscheidet sich dann noch der deutsche Rechtsstaat vom z. B. polnischen?
https://www.merkur.de/wirtschaft/...al-schadenersatz-zr-92920201.html  

3175 Postings, 2772 Tage ChaeckaStatus

 
  
    #2379
08.04.24 15:23
https://www.finance-magazin.de/transformation/...etter+08.04.2024+(A)


Zugegeben ist das nur der Status auf Grundlage der sog. Mainstreammedien. Unsere Freunde Leo und Stephanie haben durch ihre Infos aus den Geheim- und Verschwörungskanälen selbstverständlich den viel neutraleren und unverfälschten Blick auf das Geschehen. ;-)  

3175 Postings, 2772 Tage ChaeckaSchlechte Nachrichten für Kläger

 
  
    #2380
1
16.05.24 17:42

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...egen-gegen-ey-19721772.html
Auszug:
Anlegeranwälte befürchten, dass dadurch Haftungsmasse für die Wirecard-Geschädigten verloren gehen könnte. Die lukrativen Geschäftsbereiche wie Steuerberatung, Unternehmensberatung und Transaktionsberatung haften nun nur noch fünf Jahre lang für Ansprüche gegen die neuerdings als GmbH & Co. KG firmierende Wirtschaftsprüfungsgesellschaft von EY, gegen die sich die Klagen richten. Die Schadenersatzprozesse und das Musterverfahren gegen EY könnten aber viel länger dauern.

 

Seite: < 1 | ... | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben