Momentanes Tief von Bayer ist absurd


Seite 9 von 9
Neuester Beitrag: 18.10.21 14:13
Eröffnet am: 02.10.20 20:54 von: Libuda Anzahl Beiträge: 225
Neuester Beitrag: 18.10.21 14:13 von: Trader-123 Leser gesamt: 70.196
Forum: Börse   Leser heute: 233
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 |
>  

4595 Postings, 4780 Tage clever_handelnauch nachgekauft

 
  
    #201
30.08.21 18:52
Bayer auf dem kurs Niveau  

4595 Postings, 4780 Tage clever_handeln50 erstmal

 
  
    #202
30.08.21 20:06
Bis 75 dann wenn das Roundup Thema hinter uns liegt.  

4634 Postings, 1972 Tage Trader-123fangen wir mal mit 48 an...

 
  
    #203
30.08.21 22:05
Käufer gehen hier doch immer direkt aus, solange es keine konkreten Fortschritte gibt.
Dem Bayer Management kann man ja nichts mehr glauben..  

124 Postings, 452 Tage veryfinebayer

 
  
    #204
31.08.21 05:50
mal abgesehen davon, dass beim Frechdax eine Korrektur (und zwar eine, die den Namen auch verdient) fällig ist, frage ich mich, was ein Ende der Niedrigzins-Politik für den Schuldenberg von Bayer bedeuten könnte. Wenn Kredite teurer werden, können wir froh sein, wenn die 40 Euro Marke hält...  

Optionen

124 Postings, 452 Tage veryfinebuchwert

 
  
    #205
31.08.21 06:13
Buchwert pro Aktie (auf Grundlage des letzten Quartalsberichts) aktuell bei 31,13  

Optionen

4595 Postings, 4780 Tage clever_handelnmai gap 55

 
  
    #206
31.08.21 07:23

4595 Postings, 4780 Tage clever_handelnvon 2015

 
  
    #207
31.08.21 07:25
100Euro abgebaut. Irgendwann kommt die Frage, zu Recht.  

4595 Postings, 4780 Tage clever_handelnumsatz

 
  
    #208
31.08.21 07:49
immer nur gestiegen. Sowas kann man auch als anti zyklische Einstiegschance begreifen.  

353 Postings, 679 Tage MBauer79so ein schnulli

 
  
    #209
31.08.21 10:00
Wenn ich hier wieder lese...31 Euro...

Ihr seid euch für nichts zu dumm, oder?  

Optionen

6171 Postings, 7188 Tage BossmenDie 47 ist dann auch Geschichte

 
  
    #210
31.08.21 17:00
deprimierend
.
Zum glück fällt es langsam und man kann jederzeit raus.......


Was kann noch als Impuls kommen?


-Annahme/Ablehnung des Antrages vom SC
-Gute Zahlen (haben auch beim letzten Mal nichts gebracht)
- Sieg oder Niederlage vorm SC, wenn Punkt 1 angenommen

Dazwischen monatelanges Siechtum wenn nicht sogar eine große Marktkorrektur.......  

124 Postings, 452 Tage veryfinebayer

 
  
    #211
1
31.08.21 17:44
die obere Begrenzung liegt im Moment bei ca. 48,5. dies ist der erste Widerstand nach oben, und ohne ATH beim Daxi werden wir den nicht brechen. Helfen würden gute Glyphosat Nachrichten, aber bis zum SC Entscheid wird es noch länger dauern, wie Bossmen richtig andeutete. Und ob der SC annimmt oder nicht, steht halt in den Sternen, deshalb will hier einfach niemand kaufen.  

Optionen

Angehängte Grafik:
ddd.jpg (verkleinert auf 75%) vergrößern
ddd.jpg

4595 Postings, 4780 Tage clever_handelnAnmerkung

 
  
    #212
31.08.21 20:22
Kauf zum Jahresumsatz = MarketKap (Lege bei Bayer nun scheibchenweise nach)  

56062 Postings, 6139 Tage Libudazu 212

 
  
    #213
24.09.21 22:52
Das kann ich nur empfehlen - obwohl ich momentan eher an zwei Scheiben und mehr denke.  

Optionen

4634 Postings, 1972 Tage Trader-123es fehlen halt nach wie vor Großinvestoren

 
  
    #214
25.09.21 10:21
die lassen Bayer weiterhin liegen, bis es mal was konkretes an News gibt.
Ein paar Kleinanleger können den Kurs wohl nicht oben halten - dafür muss Bayer erstmal "liefern" oder personell wieder Vertrauen schaffen....  

56062 Postings, 6139 Tage LibudaUBS belässt Bayer auf "Buy" - Ziel 85 Euro

 
  
    #215
11.10.21 16:26

Montag, 11.10.2021 14:28 von dpa-AFX

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Bayer (Bayer Aktie) auf "Buy" mit einem Kursziel von 85 Euro belassen. Der Markt scheine die Bedenken über eine verlangsamte Entwicklung und den Margendruck des europäischen Chemiesektors im vierten Quartal mittlerweile gut verstanden zu haben, schrieb Analyst Andrew Stott in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. Nun richte sich die Aufmerksamkeit der Anleger zunehmend auf das Jahr 2022.

https://www.ariva.de/news/...elsst-bayer-auf-buy-ziel-85-euro-9808582

 

Optionen

4634 Postings, 1972 Tage Trader-123UBS hat schon lange dieses Kursziel

 
  
    #216
12.10.21 10:32
erstmal muss Bayer überhaupt auf 50 EUR kommen...
Einen Tag nach dem Anstieg schon wieder Abverkauf angesagt...  

56062 Postings, 6139 Tage LibudaDZ BANK stuft BAYER AG auf „Kaufen“

 
  
    #217
17.10.21 09:00

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die DZ Bank hat den fairen Wert für die Aktien von Bayer von 68 auf 65 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Kaufen" belassen. Der jüngste Sieg von Bayer in einem US-Prozess wegen der angeblich krebsverursachenden Wirkung von Glyphosat sei ein positives Zeichen, schrieb Analyst Peter Spengler in einer am Freitag vorliegenden Studie. Bayer habe das verbleibende Glyphosat-Risiko durch Rückstellungen abgegrenzt. Damit solle eine potenziell negative Entscheidung des Obersten US-Gerichtshofs vorweggenommen werden./mis/jha

https://www.finanznachrichten.de/...stuft-bayer-ag-auf-kaufen-322.htm
 

Optionen

56062 Postings, 6139 Tage LibudaBERNSTEIN RESEARCH stuft BAYER AG auf Outperform

 
  
    #218
17.10.21 13:21

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Bayer auf "Outperform" mit einem Kursziel von 76 Euro belassen. Der Oktober Bericht des US-Landwirtschaftsministeriums Nachfrage- und Angebotsentwicklung für die wichtigsten Kulturpflanzen zeichne mit Blick auf Sojabohnen ein tristeres Bild, für den für Bayer aber besonders wichtigen Mais schaue es noch recht gut aus, schrieb Analyst Gunther Zechmann in einer am Mittwoch vorliegenden Studie./mis/ag

https://www.finanznachrichten.de/...t-bayer-ag-auf-outperform-322.htm
 

Optionen

4634 Postings, 1972 Tage Trader-123Analysten sagen kaufen, keiner kauft

 
  
    #219
18.10.21 11:26
das übliche Problem bei Bayer unter Herrn Baumann.
Heute die nächste Buy Empfehlung von JPM mit Kursziel 67 EUR.

Aber schon über 48 EUR zu kommen, erscheint fast unmöglich..  

6171 Postings, 7188 Tage Bossmeninteressant finde ich immer

 
  
    #220
18.10.21 11:41
Wenn die Analysten verkaufen raten, dann schreien alle Kontraindikator, die sind short, die wollen billig rein......

Raten Sie zum Kauf, dann wird dies als Unterstützung gesehen.
Ich denke Analysten sind bestenfalls unwissend, wenn nicht gar immer als Kontraindikator zu sehen. Der Kurs heute spricht wieder Bände. Da kommt wohl nichts Gutes rum bei den Zahlen. Ein ehemals Weltkonzern geht langsam unter. Zum Glück so langsam, dass jeder gemächlich aussteigen kann.  

3244 Postings, 3773 Tage QuintusBayer

 
  
    #221
18.10.21 11:45
Eigentlich sollte es seitens der Analysten zwei Kursziele geben, eines mit Baumann und eines ohne Baumann
 

Optionen

52 Postings, 473 Tage VenkmanBauman

 
  
    #222
1
18.10.21 12:12
was soll ein anderer CEO denn jetzt machen? filetieren und die firma zugunsten einiger gieriger kurzfrist aktionäre auseinandernehmen?
in die usa einmarschierenund deren rechtssystem reformieren?

in die rechtliche unsicherheit will offensichtlich seit langem niemand mehr im grossen stil investieren. die vergleichshoffnung ist versenkt. SC wird ewig dauern. solange das nicht geklärt ist wird hier also kaum was nachhaltiges passieren ausser da solange wohl grosse teile der gewinne als rückstellung ausgeklammert werden müssen. d.h. die nächsten 10 monate werden wohl keine langfristanstiege zu erwarten sein. evtl mal temporäre hüpfer wegen guten zahlen oder SC hoffnung/fantasie. würde mich hier nicht verrücktmachen lassen und den kurs nicht weiter verfolgen.  

Optionen

3037 Postings, 5784 Tage KaktusJones@Bossmen

 
  
    #223
4
18.10.21 13:58
Zum einen - Die "Analysen", die man hier frei, ohne Bezahlung lesen kann, sind nie etwas wert. Die spiegeln immer nur die Stimmung am Markt wider und laufen en Kursen hinterher - nach oben wie nach unten.

Zum anderen - Man ist nun durch die tiefsten Täler der Hölle gegangen. Man hat mittlerweile über 15 Mrd. Euro an Rückstellungen gebildet - und das zusätzlich zu einem überteuerten Kaufpreis. Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Rückgänge im Pharma-Bereich hat man mehr oder weniger durchstanden. Der Agrarsektor zieht etwas an, die Währungen stabilisieren sich langsam und man hat nun auch gezeigt, dass nicht jede Klage durchgeht. Damit sollten die Rückstellungen meiner Meinung nach ausreichen. Warum sollte man jetzt noch aussteigen? Was soll denn jetzt noch kommen? Und man hat noch die Option Supreme Court.
In den nächsten Jahren wird der Fokus wieder auf Wachstum und Gewinn gelegt werden. Dann zahlen sich auch die Optimierungsprogramme aus und man wird die Schulden abbauen.
Es waren schlimme Jahre - aber eigentlich kann es doch nun nur noch besser werden.

So sehe ich es zumindest.  

2497 Postings, 2777 Tage kohlelangNervosität macht dur Kurse zurzeit.

 
  
    #224
18.10.21 14:09
Rund 2 Prozent runter und anschließend wieder retour.

Das Bild wiederholt sich in den letzten Tagen ständig.

Hat m.E. keine Bedeutung.

Der Kurs verharrt im Standby-Modus.

Muss nichts Schlechtes heißen.

Zumal der "Weltuntergang" ja eingepreist zu sein scheint.
 

4634 Postings, 1972 Tage Trader-123echt erstaunlich wie schnell

 
  
    #225
18.10.21 14:13
jedes Miniplus bei Bayer wieder abverkauft wird...Vertrauen Pur wieder in das Management.  

Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben