Advanced Medien - Hammerzahlen


Seite 77 von 81
Neuester Beitrag: 20.12.13 11:22
Eröffnet am:13.04.07 17:24von: KatjuschaAnzahl Beiträge:3.009
Neuester Beitrag:20.12.13 11:22von: tschoessLeser gesamt:276.040
Forum:Börse Leser heute:69
Bewertet mit:
30


 
Seite: < 1 | ... | 74 | 75 | 76 |
| 78 | 79 | 80 | ... 81  >  

45 Postings, 5141 Tage DVNler01auf der HP von AIA

 
  
    #1901
2
11.06.10 17:04
11.06.2010
Advanced Inflight Alliance AG – ordentliche Hauptversammlung vom 7. Juni 2010 - ordentliche Wahl des Aufsichtsrats

http://www.advanced-medien.de/pressemeldungen/20200611_PM_AR_HV.pdf  

45 Postings, 5141 Tage DVNler01Abstimmungsergebnisse von der HV

 
  
    #1902
2
11.06.10 17:09

45 Postings, 5141 Tage DVNler01Abstimmungszahlen von der HV

 
  
    #1903
2
11.06.10 17:10

34 Postings, 5153 Tage KGV-Timeweitere Berichte von der HV vom 07.06.10

 
  
    #1904
13.06.10 13:37
Hallo liebe Forummitglieder,

ich verweise auf einige sehr interessante Beiträge in Wallstreet Online, die hierzu heute veröffentlicht wurden!!!

Hier findet man auch weitere Informationen, die uns in diesem Umfang so noch gar nicht bekannt waren...


Berndts Auftritt und seine Aussagen sowie die Rolle des neuen AR Chidekel waren wohl durchaus mehr als fragwürdig!!!  

11 Postings, 5134 Tage EndoHV Advanced 07.06.10

 
  
    #1905
1
13.06.10 23:54
Hätte mir das HV-Desaster nicht so schlimm vorgestellt.

Die bisher veröffentlichten HV-Berichte auf diversen Foren bringen es alle auf den Punkt: Berndt hatte keinen "wichtigen Grund" um Dauer gehen zu lassen. Berndt wirkte vielmehr sehr nervös und unseriös...

Dauers Entlassung wird teuer, wenn nicht ein Wunder geschieht...

Berndt war so schwach, dass er nicht mal seinen AR-Vorschlag durchsetzen konnte...

Wahrscheinlich kommen andere Investoren ans Ruder, die genau erkannt haben, dass Berndt (und sein neuer CFO Brand) leider nicht das versprechen, was wir alle von ihnen erwarten....

10 Cent für 2009: ok
Dividende für 2010: ????? mehr als fragwürdig, nicht mit diesem Vorstand....  

5883 Postings, 7475 Tage tafkarund weiter geht's

 
  
    #1906
14.06.10 10:06
mit der tauscherei.  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2010-06-14_um_10.png (verkleinert auf 67%) vergrößern
bildschirmfoto_2010-06-14_um_10.png

266 Postings, 6841 Tage karasfüge jetzt einfach mal den Bericht von charttable

 
  
    #1907
2
14.06.10 11:30
aus w:o hier ein, der Link wurde ja oben schon angegeben:

#2473   von charttable - 13.06.10 11:46:40      Beitrag Nr.: 39.674.621
Dieses Posting:   versenden |  melden   Diskussion drucken

mein Bericht von der Advanced Hauptversammlung vom 07.06.10:

Bisher gibt es nur sehr wenige Berichte der Forum-Mitglieder von der HV. Seltsam ist, dass der Vorstandsvorsitzende Berndt die Abstimmungsergebnisse erst mit tagelanger Verzögerung bekannt gab.

Was geschah denn nun so Brisantes auf der HV?

Entlassung Dauers aus "wichtigem Grund":

Berndt konnte wiederholt nicht konkret erklären, warum er Dauer eigentlich entließ. Berndt wirkte dabei sehr nervös bis arrogant und agressiv. Wären die Entlassungsgründe wirklich glaubwürdig, hätte Berndt hier anders auftreten müssen, auf jeden Fall souveräner.

Berndt verließ seinen Platz mehrmals und ließ sich wohl die Antworten von anderen vorschreiben (von seinen Anwälten?). Hatte er nicht monatelang Zeit, sich inhaltlich auf die Entlassungsgründe vorzubereiten? Wusste er es letztendlch selbst nicht mehr so genau?

Oder gab es gar keine wichtigen Gründe?
Und Berndt wollte sich selbst nur den lukrativen Vorstandsvorsitz mit allen seinen Bezügen gönnen? Hierzu werde ich Euch in meinem nachfolgenden Beitrag ausführlich berichten.

Interessant war der anschließende Redebeitrag von Otto Dauer, der zu seiner Entlassung Stellung nahm. Dauer verdeutlichte nochmals, dass er es war, der den Konzern maßgeblich aufbaute und das gute Ergebnis 2008 + 2009 erwirtschaftete.

Dauer stellte nochmals klar, dass der Beginn der sogenannten Vertrauenskrise in den von der kanadischen Tochter DTI (absichtlich?) unterlassenen Bonuszahlungen lag. Der DTI Jahresabschluss 2008 war falsch, da von den kanadischen Direktoren die Mangement Boni bewusst nicht gebucht wurden. Vielmehr wurde den kan. Prüfern von E&Y der Bonusvertrag vom kan. Mangement bewusst vorenthalten. Auch die Vollständigkeitserklärung der Kanadier war bewusst falsch ("Es gibt keine Bonusvereinbarung.")

Dauer stellte vielmehr klar, dass er selbst es war, der diesen Mißstand aufdeckte und ihn verfolgte. Allerdings wurde Dauer an der Aufklärung durch den seinerzeitigen AR-Vorstandsvorsitzenden Berndt(!) gehindert.

Berndt machte sich viel mehr den Umstand zu Nutze und machte sich selbst zum neuen Vorstandsvorsitzenden.

Da sich offensichtlich die Verursacher der Vertrauenskrise in Kanada befinden und Berndt die Verursacher auch noch deckt (Entlassung Dauers, keine Aufklärung des Sachverhalts, keine Sonderprüfung), stellt sich die Frage:

Warum handelte Berndt nicht? Warum vertuschte er gezielt die Aufdeckung? Warum entließ er Dauer, der eine Aufdeckung zum Wohle des Konzerns wollte?

Und warum wollte Berndt sogar einen kanadischen Geschäftsführer (Nicolas Belanger) als neuen Aufsichtsrat durchsetzen?

Wurde hier seit Jahren gegen Dauer gearbeitet und intigriert?
Sollte letztendlich Berndt bewusst als Retter aus der Tiefe kommen,
obwohl er vielleicht sogar die Vertrauenskrise um Dauer bewusst inizierte oder zumindest lange vorher davon wusste?

Was gewann Berndt?

Das Gehalt Dauers, viele Privilegien...
...Aber nicht unbedingt das Vertrauen der Aktionäre!!
...Sehr viele Zweifel an seiner Person!!

Zu viele Fragen blieben offen. Man konnte sich des Gefühls nicht erwehren, dass sich Berndt auf Kosten des Konzerns und auf Kosten der Aktionäre durch viele gezielte Manipulationen selbst zum Vorstand machte...

...mehr dazu in meinem nächsten Bericht von der HV Juni 2010


Sparmaßnahmen des neuen Vorstands (Berndt + Brand)
- Was kostet uns Aktionäre die Machtverschiebung eigentlich?

Auf die Frage nach dem Gehalt des neuen Vorstands im Vergleich zum alten Vorstand antwortete Berndt:

Gehalt Vortand neu / Gehalt Vorstand alt

Berndt (CEO) 360.000 EUR / 278.000 EUR (Dauer)
Brand (CFO) 240.000 EUR / 208.000 EUR (Biewald)

Wo sind hier die von Berndt angekündigten Sparmaßnahmen zu erkennen? Wieso erhöht der neue Vorstand sich erstmal dicke das eigene Gehalt?

Peinlich wurde es auch noch, als nach dem Fuhrpark der Advanced gefragt wurde. Da stellte sich doch heraus, dass der neue CFO Brand sich nur wenige Tage nach Amtsantritt einen nagelneuen dicken Porsche bestellte! War das eine Sparmaßnahme vom neuen Finanz(!)Vorstand zu gunsten des Konzerns?

Die Antwort von Berndt hierzu löste bei den meisten Anwesenden auf der HV so viel Betroffenheit und Fragen aus, dass die Frage nach dem für die Entlassung Dauers "wichtigen Grund" eigentlich schon durch diese Tatsachen konkretisiert wurde....

Rechnet man hinzu, dass weiterhin evtl. eine halbe Million Rechtsanwaltskosten und ähnliches sowie Schadenserstatzforderungen von Dauer von durchaus 2 - 3 Millionen Euro kommen...wird die immer noch nicht nachvollziehbare Entlassung Dauers immer teuerer...zu Lasten der Aktionäre...zu Lasten des Konzerns...
zu Lasten der Dividende für 2010, zu Lasten der Kursentwicklung...

Wer hatte nun den Vorteil?
Siehe Gehaltsaufstellung und Fuhrpark oben...

Dass Berndt nun auch noch Hubschrauberflüge (!) in den Reisekosten der kanadischen Tochter DTI durchgehen lässt...stimmt uns alle bzgl. Sparmassnahmen wenig zuversichtlich!!!

Hätte man Dauer, der sich bei seiner Abberufung in der Erfolgsspur befand (so der SmartInvestor Ausgabe April/2010, im Amt belassen, hätten sich Konzern + Aktionäre nun einige sehr hohe Kosten erspart. Nun wird es wohl richtig teuer...

Aber keine Sorge: Immerhin die Taschen des neuen Vorstands füllen sich nun...




Der neue Aufsichtsrat wurde nun gewählt:

Es war sehr interessant, dass Berndt nicht mal die Mehrheit hatte, überhaupt noch den AR nach seinen Wünschen zu besetzen.

Der ihm wohlgesonnene AR Jörgen Chidekel wurde zwar noch gewählt.

Der neue AR Vorsitzende A. Beyer hat keine Aktienpakete (weder eigene noch in Vertretung - also kaum Unterstützung durch uns Aktionäre).

Überraschend stark postionieren konnte sich der neue Groß-Investor auctus, der mit Herrn Arne Christes den stellvertetenden AR stellen konnte. Auf die Ad hoc-Meldung zu den hinter auctus stehenden Stimmen wird noch gewartet. Das dürfte ein großer Ankerinvestor werden.

Auctus, vertreten von Dr. Krocke, wirkte sehr professionell und konnte durch klare und konkrete Perspektiven für die Zukunft der Advanced deutlich punkten. Von diesem neuen Investor dürfen wir hoffentlich mehr erwarten als vom derzeitigen Vorstand.

Peinlich war es für Berndt, dass er mit dem kanadischen Geschäftsführer Nicolas Belanger jemanden als AR vorschlug, der weder der deutschen Sprache mächtig ist, zum einen einer der Hauptverantwortlichen der (absichtlich?) unterlassenen Bonuszahlungen bei DTI ist und zum anderen als Mitarbeiter von Berndt (= Geschäftsführer DTI Kanada) rechtlich gesehen nicht als unabhängiger AR den Vorstand kontrollieren darf.

Berndt scheiterte mit seinem Vorschlag kochkant!!

Ferner ergaben sich bei seinem Kandidaten Jörgen Chidekel höchst peinliche Tatsachen:

Chidekel arbeitet ist Vorstand der Pro Value AG (Schweiz) und verwaltet hierbei Aktien der Advanced in den von ihm betreuten Fonds . Wie kann er hier unabhängig sein? Interessenskollision!! Ferner arbeitet er als bezahlter Börsenanalyst! Dadurch droht die Gefahr der Weitergabe von vertraulichen Informationen, die er als AR-Mitglied bekommt. Weiterhin stellte sich auf der HV der gravierende Verdacht, dass er über einen Stimmenblock verfügt, der die 3% Grenze überschreitet. Gemeldet wurde hierzu im Vorfeld jedoch nichts. Somit dürften diese Stimmen bei den Abstimmungen gar nicht mitzählen. Peinlich war es, als nicht nur das Abstimmungs- und Teilnehmerverzeichnis über 5 Stunden vom Vorstand den Aktionären vorenthalten wurde. Offensichtlich wurde eine von Chidekel gehaltene Stimmkarte (nachträglich) in mehrere Stimmen aufgesplittet, um die 3% Meldegrenze nicht zu überschreiten...!!!!
Da werden wohl noch viele Anfechtungsklagen auf uns zukommen.
So viele Ungereimtheiten und Mißstände gab es schon lange nicht mehr auf einer HV.

Berndt konnte sich wirklich in Szene setzten...Aber sein peinlicher und unsicherer Auftritt, die vielen Ungereimtheiten und evtl. sogar Verletzungen von Verfahrensregeln und aktienrechtlichen Vorschriften stimmen nicht gerade zuversichtlich...

Übrigens bewegte sich der Aktionär Chidekel in Übereinstimmung mit dem Vorstand wie ein Fisch im Wasser im Backoffice, wo Aktionären der Zugang grundsätzlich versagt ist. Anderen Aktionären wurde der Zugang jedoch verweigert...Was war denn das bitteschön???

Wir Aktionäre sollten uns da nicht mit Fragen oder auch Anfechtungsklagen zurückhalten. Positiv war, dass vor allem der Kleinaktionär Herr Enderle mit vielen kritischen Fragen versuchte, Licht ins Dunkle des neuen Vorstands zu bringen.

Es bleibt abzuwarten, wie lange sich Berndt noch halten wird...


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

da geht mir der Hut hoch! Dr.Berndt versteht anscheinend noch nicht mal sein eigenes Metier oder er verstößt sogar bewußt gegen aktienrechtliche Bestimmungen!

Ich kann nur hoffen, daß dieser bald den Abgang macht!  

45 Postings, 5141 Tage DVNler01Ergänzung zur HV

 
  
    #1908
15.06.10 13:19

Wer war denn auf der HV?

Hier werden HV-Berichte geliefert/veröffentlicht, die Stimmung machen und Tatsachen verdrehen. Es sind "persönliche HV-Berichte/Ansichten und das akzeptiere ich, aber.....

Entlassung Dauers aus "wichtigem Grund":

Ungereimtheiten zur Aussage: "Berndt konnte wiederholt nicht konkret erklären, warum er Dauer eigentlich entließ. Berndt wirkte dabei sehr nervös bis arrogant und agressiv. Wären die Entlassungsgründe wirklich glaubwürdig, hätte Berndt hier anders auftreten müssen, auf jeden Fall souveräner."

Berndt hat sich klar zu den Entlassungsumständen geäussert ! und er war weder agressiv noch arrogant in seinem Auftritt. Er hat auch die geleistete Arbeit von OD gelobt und fand es bedauernswert OD entlassen zu müssen. Die Gründe hat er klar belegt ! - auch die genauen Umstände, die dazu führten.

- und Berndt war ja nicht alleine: Der gesamte Aufsichtsrat hat die Entlassung einstimmig ! beschlossen.

 

zur Aussage: "Und warum wollte Berndt sogar einen kanadischen Geschäftsführer (Nicolas Belanger) als neuen Aufsichtsrat durchsetzen?"

Berndt hat den Herrn Belanger  überhaupt nicht vorgeschlagen !  

und es gibt weitere Falschaussagen:  Hier könnten sich ja mal andere äußern!

 

 

 

65 Postings, 8728 Tage leary99Konkretisierung wäre nicht schlecht....

 
  
    #1909
2
15.06.10 13:47

Berndt hat sich klar zu den Entlassungsumständen geäussert ! und er war weder agressiv noch arrogant in seinem Auftritt. Er hat auch die geleistete Arbeit von OD gelobt und fand es bedauernswert OD entlassen zu müssen. Die Gründe hat er klar belegt ! - auch die genauen Umstände, die dazu führten.

 

Dann nutze doch einfach die Gelegenheit, dies richtigzustellen.

Was sind die klaren Gründe, wie hat er sie belegt und was sind die genauen Umstände?

Ich brenne vor Neugier...

 

45 Postings, 5141 Tage DVNler01Auctus Anteile

 
  
    #1910
15.06.10 15:00
Die  Anteile von  Auctus sind gemeldet

Wo bleibt die Meldung von Jörgen Chidekel ( war mit mindestens 16% bei der HV "selbst" vertreten - aus Teilnehmerliste und keine Stückelung unter 3%)  

45 Postings, 5141 Tage DVNler01Korrektur

 
  
    #1911
15.06.10 17:25

Selbstkorrektur

Die auffallenden großen Aktienblöcke von 0,78Mio + 1,3Mio hat Jörgen Chidekel im Fremdbesitz "selbst" auf der HV  verteten hat.(sind wohl  von Lars Tvede!?)

 

 

 

110048 Postings, 8801 Tage Katjuschabeantwortest du die Frage von leary99 noch?!

 
  
    #1912
15.06.10 17:53

266 Postings, 6841 Tage karasweil ich nicht auf derHV sein konnte, nehme ich

 
  
    #1913
1
15.06.10 20:15
jeden Bericht auf und bewerte ihn auf seine Glaubwürdigkweit hin. Der eingestellte Bericht erschien mir sehr glaubhaft und nachvollziehbar, z.B. Standleitung in die Schweiz (dürfte wohl Tvede gemeint sein), oder das häufige Verwchwinden im Back-office. So etwas kann man nur behaupten, wenn es auch wahr ist. Bisher habe ich keine andere Darstellung nachlesen können.

Anscheinend hat auch RA Franz Enderle von der renommierten Kanzlei "Bub, Gauweiler & Partner teilgenommen, wohl schon im Wissen, daß sich auf dieser Versammlung Ungereimtheiten und Verstöße gegen das Aktienrecht en Masse von seiten Dr.Berndts zu erwarten sind. Hier sind sicherlich noch Attacken auf Dr.Berndt  zu erwarten!
Mal sehen, wann auch Tvede ihn fallen läßt.

Das Bild rundet sich ab, wenn man dann noch berücksichtigt,  daß 76% gegen die Entlastung des Aufsichtsrates gestimmt haben.  Das drückt ja das Mißtrauen gegen Dr.Berndt wohl auf überzeugendste Weise aus.

Auch die wandelnden Argumente für den Rauswurf ODs sollten stutzig machen. Zuerst hieß es, das Verhältnis mit den Geschäftsführern in den Töchtern sei so zerrüttet, daß gehandelt werden müsse. Später hieß es dann, OD habe sich geweigert den Jahresabschluß aufzustellen. Dann wird wieder gemunkkelt, OD sei verantwortlich für die unterverbuchten Bonuszahlungen. Ja was denn nun? Hat nun Dr.Berndt eindeutig auf der HV etwas hierzu gesagt, und wenn ja, was denn?

Mich machen solche wandelnden Argumentationen mißtrauisch und ich seh hier nur den Versuch, nachträglich noch Gründe nachzuschieben als Rechtfertigung für übereiltes oder falsches Handeln.  

202 Postings, 5695 Tage GarantAlso

 
  
    #1914
15.06.10 21:33

mich macht diese hier im Thread -einseitig negative- Berichterstattung ebenfalls mißtrauisch und ich sehe hier den Versuch, AIA und den neuen Vorstand bewußt zu schädigen und zu schwächen!

Wenn ich schon Sätze lese wie:

"Warum handelte Berndt nicht? Warum vertuschte er gezielt die Aufdeckung? Warum entließ er Dauer, der eine Aufdeckung zum Wohle des Konzerns wollte?"

oder

"Die Antwort von Berndt hierzu löste bei den meisten Anwesenden auf der HV so viel Betroffenheit und Fragen aus,"

dann ist das doch wohl nicht wirklich ernst zu nehmen und dient nur einem Ziel. Nämlich Unsicherheit zu erzeugen und Aktionäre aus der Aktie rauszutreiben!

Der Kurs zeigt sich trotzdem völlig unbeeindruckt von diesen Schmierfinken hier und wird seinen Weg nach oben fortsetzen!

 

 

 

45 Postings, 5141 Tage DVNler01karas

 
  
    #1915
16.06.10 01:16

....verstehe ich nicht?

"Das Bild rundet sich ab, wenn man dann noch berücksichtigt, daß 76% gegen die Entlastung des Aufsichtsrates gestimmt haben. Das drückt ja das Mißtrauen gegen Dr.Berndt wohl auf überzeugendste Weise aus."

 

Hier das korrekte Abstimmungsergebnis von der HV

  Tagesordnungspunkt 4

  Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr2009

  Zahl d er Aktien, für die gültige Stimmen abgegeben wurden: 8.241.577

Anteil des durch die gültigen Stimmen vertretenen Grundkapitals an der Stimmzahl, die zum Zeitpunkt der Abstimmung im Teilnehmerverzeichnis verzeichnet war: 98,86 %. Das sind 56,84 % des satzungsmäßigen Grundkapitals.

 6.830.010 Ja-Stimmen 82,8726 %            1.411.567 Nein-Stimmen 17,1274 %

 

 

 

 

 

 

 

45 Postings, 5141 Tage DVNler01Verschwörung ! ?

 
  
    #1916
16.06.10 01:41
Für die Vertagung der Entlastung der OD-Vorstandes stimmten auch mehr als 75% !

Warum ist die Entlastung vertagt worden?  

Tagesordnungspunkt 3
Beschlussfassung über die Vertagung der Entlastung der Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2009 (Vertagungsbeschluss)
6.508.049 Ja-Stimmen 75,8915 %  

45 Postings, 5141 Tage DVNler01Sonderprüfung

 
  
    #1917
16.06.10 01:59
Tagesordnungspunkt 11
Beschlussfassung über die Bestellung eines Sonderprüfers nach § 142 AktG

.....auch dieser Antrag (Wunsch von Ottto Dauer) ist mit fast 90% abgelehnt worden.

Ich habe ja schonmal gesagt: Wenn Otto Dauer gerichtlich vorgeht, dann gibt es eine "Sonderprüfung" und die zahlt der "Verlierer".  

266 Postings, 6841 Tage karassorry, der AR wurde tatsächlich mit großer

 
  
    #1918
16.06.10 08:42
Mehrheit entlastet, da ist mir ein dummer Fehler unterlaufen! Aber warten wir mal ab, welche HV-Beschlüsse überhaupt Bestand haben, RA Enderle wird schon für Wirbel sorgen! Fakt ist auch, daß die Bezüge der  beiden neuen Vorstände gleich mal kräftig erhöht wurden, obwohl ja Berndt erklärt hatte,  Kosten einzusparen zu wollen.  

110048 Postings, 8801 Tage Katjuscha@DVNler01, beantwortest du die Frage von leary99 ?

 
  
    #1919
1
16.06.10 10:04

5883 Postings, 7475 Tage tafkarsoll ich da ein abo kaufen?

 
  
    #1921
16.06.10 20:59
wenn du es gelesen hast, kannst du ja eine zusammenfassung hier einstellen  

5883 Postings, 7475 Tage tafkarStimmrechtsanteil

 
  
    #1922
18.06.10 09:43
News

DJ DGAP-PVR: Advanced Inflight Alliance AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung
Dow Jones


                
§
Advanced Inflight Alliance AG / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie)

18.06.2010 09:39

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

=-------------------------------------------------


Advanced Inflight Alliance AG, München
- Wertpapier-Kenn-Nummer: 126 218
- ISIN DE-0001262186

Veröffentlichung gem. § 26 (1) WpHG


Hiermit teilen wir gemäß § 26 Abs. 1 Satz 1 WpHG mit, dass der Gesellschaft
am 16.06.2010 folgende Mitteilungen gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mit Datum vom
15.06.2010 zugegangen ist:

Dr. Ingo Krocke, Deutschland, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 16.06.2010
mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Advanced Inflight Alliance
AG, 80799 München, Deutschland, ISIN: DE0001262186, WKN: 126218, am
07.06.2010 die Schwelle von 3% der Stimmrechte überschritten hat und
nunmehr 3,93 % (das entspricht 570.400 Stimmrechten) beträgt.

Hiervon sind ihm gem. § 22 Abs 1 Satz 1 Nr. 5 in Verbindung von Satz 2 WpHG
3,93% (das entspricht 570.400 Stimmrechten) über die Grand Haven Capital
Fund Ltd., Grand Cayman KY1-1108, Cayman Islands, zuzurechnen.

Die Attegia GmbH, 82031 Grünwald, Deutschland, hat uns gemäß § 21 Abs. 1
WpHG am 16.06.2010 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Advanced
Inflight Alliance AG, 80799 München, Deutschland, ISIN: DE0001262186, WKN:
126218, am 07.06.2010 die Schwelle von 3% der Stimmrechte überschritten hat
und nunmehr 3,93 % (das entspricht 570.400 Stimmrechten) beträgt.

Hiervon sind ihr gem. § 22 Abs 1 Satz 1 Nr. 5 in Verbindung von Satz 2 WpHG
3,93% (das entspricht 570.400 Stimmrechten) über die Grand Haven Capital
Fund Ltd., Grand Cayman KY1-1108, Cayman Islands, zuzurechnen.

Die Auctus Management GmbH & Co. KG, 82031 Grünwald, Deutschland, hat uns
gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 16.06.2010 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil
an der Advanced Inflight Alliance AG, 80799 München, Deutschland, ISIN:
DE0001262186, WKN: 126218, am 07.06.2010 die Schwelle von 3% der
Stimmrechte überschritten hat und nunmehr 3,93 % (das entspricht 570.400
Stimmrechten) beträgt.

Hiervon sind ihr gem. § 22 Abs 1 Satz 1 Nr. 5 in Verbindung von Satz 2 WpHG
3,93% (das entspricht 570.400 Stimmrechten) über die Grand Haven Capital
Fund Ltd., Grand Cayman KY1-1108, Cayman Islands, zuzurechnen.

Die Auctus Verwaltungs GmbH, 82031 Grünwald, Deutschland, hat uns gemäß           §
21 Abs. 1 WpHG am 16.06.2010 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der
Advanced Inflight Alliance AG, 80799 München, Deutschland, ISIN:
DE0001262186, WKN: 126218, am 07.06.2010 die Schwelle von 3% der
Stimmrechte überschritten hat und nunmehr 3,93 % (das entspricht 570.400
Stimmrechten) beträgt.

Hiervon sind ihr gem. § 22 Abs 1 Satz 1 Nr. 5 in Verbindung von Satz 2 WpHG
3,93% (das entspricht 570.400 Stimmrechten) über die Grand Haven Capital
Fund Ltd., Grand Cayman KY1-1108, Cayman Islands, zuzurechnen.

München, 18. Juni 2010

Advanced Inflight Alliance AG

Der Vorstand



18.06.2010 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen übermittelt durch die DGAP.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

=-------------------------------------------------

Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Advanced Inflight Alliance AG
             Schellingstr. 35
             80799 München
             Deutschland
Internet:     www.advanced-inflight-alliance.com

Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service

=-------------------------------------------------

(END) Dow Jones Newswires

June 18, 2010 03:39 ET (07:39 GMT)


Diese Seite drucken
          §Quelle: Dow Jones   18.06.2010 09:39:00






© in 2007 Cortal Consors S.A., Zweigniederlassung Deutschland · Infoline: +49 (0) 1803 252515 ·Faxinfopaket: +49 (0) 1803 252512
Cortal Consors S.A. · Postfach 1743 · 90006 Nürnberg  

5883 Postings, 7475 Tage tafkarirgendwas ist hier im busch

 
  
    #1923
21.06.10 15:27
 
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2010-06-21_um_15.png (verkleinert auf 66%) vergrößern
bildschirmfoto_2010-06-21_um_15.png

65 Postings, 8728 Tage leary99gsc-hv-bericht erhellend

 
  
    #1924
21.06.10 21:25
der hv-bericht von gsc research ist online. nach lektüre habe ich nun erstmals die idee, dass die kündigung von dauer gerechtfertigt sein könnte....

berndt hat die gründe klar benannt.  abruf des breichts kostet, lohnt sich aber für jeden interessierten aktionär....  

202 Postings, 5695 Tage GarantDie Kündigung

 
  
    #1925
24.06.10 08:14
von O. Dauer war richtig und unausweichlich. Davon bin ich ebenfalls fest überzeugt. Herr Dauer sollte dies endlich einsehen und sich nicht wie ein kleines Kind aufführen und künstlich schlechte Stimmung aufbauen!

AIA ist auf dem absolut richtigen Weg und der Kurs wird schon bald wesentlich höhere regionen erklimmen. Davon bin ich ebenfalls fest überzeugt! Die Investoren -die vor kurzem aufgestockt haben- sehen das wohl ganz genauso.  

Seite: < 1 | ... | 74 | 75 | 76 |
| 78 | 79 | 80 | ... 81  >  
   Antwort einfügen - nach oben