Ich lese gerade ...


Seite 8 von 48
Neuester Beitrag: 24.03.24 18:59
Eröffnet am:05.08.06 22:57von: duschgelAnzahl Beiträge:2.179
Neuester Beitrag:24.03.24 18:59von: pitpoeLeser gesamt:157.258
Forum:Talk Leser heute:32
Bewertet mit:
105


 
Seite: < 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... 48  >  

26159 Postings, 7381 Tage AbsoluterNeulingEine Liebe im Sechsachteltakt

 
  
    #176
29.03.08 10:42
Der große abgeschlossene Schicksalsroman von Robert Fork
Angehängte Grafik:
helge.jpg
helge.jpg

764 Postings, 7810 Tage bowmoreKen Follett: Die Tore der Welt!

 
  
    #177
2
07.04.08 18:26
Ein Hammer!

Ich habe jetzt die Hälfte geschafft und muss sagen, dass
es bisher mindestens genauso gut ist wie "Die Säulen der Erde"

Ein absolutes Muss!

Vorher habe ich die beiden Stieg Larsson Bücher "Verdammnis" und "Vergebung" verschlungen. Auch die machen absolut süchtig!

12104 Postings, 8096 Tage bernsteinspannung pur

 
  
    #178
4
07.04.08 18:36

15372 Postings, 6113 Tage knetegirlBernstein..

 
  
    #179
1
07.04.08 20:53
Lustiges Taschenbuch ?

Die Geschichten ums Geld sind schon sehr lustig, meine Neffen lesen dieses auch , aber es gibt doch bessere Lektüre oder ?  

12104 Postings, 8096 Tage bernsteinhallo girli,bei vier enkel liegt schon mal der

 
  
    #180
1
07.04.08 21:20
eine oder andere micky herum.ik lese gerne s.king oder fachbücher.  

6934 Postings, 5933 Tage PolarschweinWo isser eigentlich, der duschgel?

 
  
    #181
2
13.04.08 13:59
Zu wenig grüne Sterne bekommen, so dass er uns jetzt hier zur Strafe einfach hängen lässt?

Clubmitglied, 50130 Postings, 8654 Tage vega2000Next Step

 
  
    #182
3
14.04.08 16:05

Aus der Amazon.de-Redaktion
"Fear & loathing in L.E." oder "Die Ballade von Max und Jessie"
"Ich kokse auf dem Rücken liegend, schaufele es mir mit dem abgelutschten Eisstiel in die Nasenlöcher. Die Sterne sind blau."
Nein, das ist nicht eben das, was sich Normalsterbliche unter dem Alltag eines jungen Karrierejuristen vorstellen. Eigentlich gilt Max, der lieber Cooper heißen würde, als gewiefter Spezialist für Völkerrecht: "Mäx the mäximal". Bis ihn die Katastrophe aus der wirklichen Welt katapultiert, zum Drogen-Zombie macht: Seine Freundin Jessie, engelsgleiche Kindfrau, Tochter eines millionenschweren Drogenkönigs, schießt sich, während sie mit Max telefoniert, in den Kopf. Ihre letzten Worte: "Ich glaube, die Tiger sind wieder da." Die Radiomoderatorin Clara, so gewieft wie zäh, eine Lara Croft mit DAT-Recorder, will die ganze Geschichte. In Rückblenden entfaltet sich so das private Drama von Jessie und Max, das sich als Teil einer viel größeren, politischen Tragödie erweist: Jessie ist in internationale Drogengeschäfte verwickelt, mit denen große Teile des Krieges auf dem Balkan finanziert werden. Die "Tiger" sind die Killer des serbischen Milizenführers Arkan. Und auch Max muss erkennen, dass er als EU-Osterweiterungsexperte im Dienst des organisierten Verbrechens stand.

Politischer Kriminalroman, Liebesgeschichte, Roadmovie, Drogentrip -- und eine Parabel über das Auseinanderfallen von Recht und Gerechtigkeit: Ist das nicht ein bisschen viel für ein, wenn auch 450 Seiten dickes, Buch? Kann das gut gehen? Es geht hervorragend, weil die Autorin, bei aller Stimmigkeit im Detail, keinen "realistischen" Krimi abspult. Gekonnt jongliert sie stattdessen mit Versatzstücken aus Film noir, MTV-Clips und Pulp Fiction. Ihre Schauplätze, Wien und Leipzig, haben mit den realen Städten nicht allzu viel zu tun. Eine trashige Kulisse, fast leere Wohnungen, in denen das Kokain im Eisschrank und ein Haufen Zaster unter der Bodendielung liegt. Juli Zehs Sprache ist kraftvoll, wütend, zuweilen drastisch und mit Hang zum Morbiden, zeugt von großer poetischer Kraft. Erstaunlich auch, wie souverän die Motive und die mitunter verwirrenden Handlungsfäden am Ende zusammengeführt werden -- das Buch liest sich spannend bis zur letzten Seite.

http://www.amazon.de/Adler-Engel-Juli-Zeh/dp/...1208181833&sr=8-1

15372 Postings, 6113 Tage knetegirl.....

 
  
    #183
2
23.05.08 22:27
ich lese gerade das modewort schlechthin *g* :

Die !SCHOCK !  Strategie

Der Aufstieg des Katastrophen - Kapitalismus

von Noaomi Klein
und S. Fischer

Die Stradegie hat System: Ob in Bagdad oder Afghanistan nach der Invasion, ob in New Orleans nach "Katrina"...
Während die Menschen noch gelähmt von der Katastrophe sind, werden sie einer weiteren, diesmal ökonomischen -SCHOCK Behandlung- unterzogen.

Wie mit jeder neuen Katastrophe, Wirtschaft und Politik des Westens die Welt neu unter sich aufteilt.  

15372 Postings, 6113 Tage knetegirlund ich habe gelesen :

 
  
    #184
2
23.05.08 22:48
Schwarzbuch Öl: Eine Geschichte von Gier, Krieg, Macht und Geld

von Thomas Seifert und Klaus Werner

Kurzbeschreibung:
Thomas Seifert und Klaus Werner haben jahrelang den Einfluss der Öl-Lobby und die Zusammenhänge zwischen Erdöl und Politik recherchiert. Der steigende Ölpreis, der hohe Energieverbrauch der westlichen Welt und nunmehr auch Chinas, die Rolle der USA und neue Allianzen zum Zweck der Sicherstellung der Öl-Ressourcen - kein Thriller könnte spannender sein. Nach dem großen Erfolg von "Schwarzbuch Markenfirmen" das Buch zum schmutzigen Geschäft mit dem "schwarzen Gold".

 

8541 Postings, 6964 Tage kleinlieschenIch lese gerade ...

 
  
    #185
5
26.05.08 12:17

mal wieder die Sjöwal/Walhöö Serie

(die Verfilmungen konnte man total vergessen!!!)
aus Wiki:

 

Kommissar Martin Beck ist die Hauptfigur in den Kriminalromanen des schwedischen Autorenpaars Maj Sjöwall und Per Wahlöö. Beck ist zunächst Kriminalkommissar, später Chef der landesweiten schwedischen Mordkommission („riksmordkommissionen“). Die Serie „Roman über ein Verbrechen“ besteht aus zehn Büchern, die im Original zwischen 1965 und 1975 im schwedischen Norstedts-Verlag erschienen sind und mehrmals neu aufgelegt wurden. In Deutschland sind die Romane beim Rowohlt Verlag erschienen. Sowohl in Schweden als auch auf dem internationalen Markt fiel die Serie aufgrund ihrer Sozialkritik und aufgrund ihrer literarischen Qualitäten auf.

Martin Beck ist bei seiner Arbeit oft müde und desillusioniert. Zu seinen engsten Mitarbeitern gehören Lennart Kollberg, Gunvald Larsson, Einar Rönn und Frederick Melander.

                                                                                                                                                                                 

Nummer

Jahr

Originaltitel

Deutscher Titel

Titel der   DDR-Lizenzausgabe
  (Verlag Volk und Welt)

Wörtliche   Übersetzung

1

1965

Roseanna

Die Tote im Götakanal

Die Tote im Götakanal

Roseanna

2

1966

Mannen som gick   upp i rök

Der Mann, der sich in Luft auflöste

Der Mann, der sich in Luft auflöste

Der Mann, der sich in Rauch auflöste

3

1967

Mannen på balkongen

Der Mann auf dem Balkon

Der Mann auf dem Balkon

Der Mann auf dem Balkon

4

1968

Den skrattande polisen

Endstation für neun

Der lachende Polizist

Der lachende Polizist

5

1969

Brandbilen som försvann

Alarm in Sköldgatan

Alarm in der Sköldgatan

Das Feuerwehrauto, das verschwand

6

1970

Polis, polis, potatismos!

Und die Großen lässt man laufen

Und die Großen lässt man laufen

Polizei, Polizei, Kartoffelbrei

7

1971

Den vedervärdige mannen från Säffle

Das Ekel aus Säffle

Das Ekel aus Säffle

Der widerwärtige Mann aus Säffle

8

1972

Det slutna rummet

Verschlossen und verriegelt

Der verschlossene Raum

Das verschlossene Zimmer

9

1974

Polismördaren

Der Polizistenmörder

Der Polizistenmörder

Der Polizistenmörder

10

1975

Terroristerna

Die Terroristen

Die Terroristen

Die Terroristen

 

 

129861 Postings, 7491 Tage kiiwiiIch lese gerade...

 
  
    #186
26.05.08 12:39
...nix. Bin mit allem durch.

63294 Postings, 7667 Tage Don Rumataich sollte wohl auch mal wieder ein Buch

 
  
    #187
3
17.06.08 10:32
zur Hand nehmen...

1769 Postings, 5850 Tage ehrlichGrade

 
  
    #188
1
17.06.08 10:34
fertig mit

Ian McEwan: "On Chesil Beach"

Sehr gut, weil: Zeitloses, klassisches Englisch; Spannende Handlung (Tun sie's? Tun sie's nicht?); Sex; Dramatisches Ende; ...

5687 Postings, 8507 Tage duschgelim Urlaub mal was leichtes

 
  
    #189
3
26.06.08 23:28

19233 Postings, 6377 Tage angelamrdp puh!

 
  
    #190
6
26.06.08 23:29

8541 Postings, 6964 Tage kleinlieschenrdp

 
  
    #191
27.06.08 22:45
doppel hält besser :-)

15491 Postings, 9030 Tage preisin die widnis von krakauer

 
  
    #192
2
27.06.08 23:07
hat mir nix gebracht . viel lobhudelei und dazu verhalten , welches ich nicht nachvollziehen kann.  
Angehängte Grafik:
krak.jpg
krak.jpg

Clubmitglied, 50130 Postings, 8654 Tage vega2000Ich und die anderen

 
  
    #193
3
07.07.08 22:18
http://www.amazon.de/Ich-die-anderen-Matt-Ruff/dp/...215461783&sr=1-3

"Ich und die anderen ist herkömmliche Romanliteratur vom Feinsten und doch genauso phantastisch wie die vorangegangenen Bücher, nur dass der Autor uns diesmal in die reiche, fremde und manchmal Furcht erregende Landschaft der Seele entführt", schreibt Barbara Quick im San Francisco Chronicle. Die "vorangegangenen Bücher" -- das sind Matt Ruffs wundervolle Erfolgsromane Fool on the Hill und G.A.S., und das schöne an diesem Zitat ist die Feststellung, dass Ruffs neustes Werk zwar nicht phantastisch, aber trotzdem großartig ist – für gewöhnlich argumentiert das Feuilleton andersherum.

Andy Gage hat ein sehr grundlegendes Problem: Er hört Stimmen! Natürlich führen wir alle gelegentlich mehr oder minder ausführliche Dialoge in unseren Gedanken -- wenn uns Gewissensbisse plagen oder ein wichtiges Gespräch bevorsteht. Aber Andy teilt seine Gedankenwelt gleich mit Dutzenden von Seelen, die ihn in den unpassendsten Momenten auch mal in die zweite Reihe verdrängen und die Kontrolle über seinen Körper übernehmen. Mit psychiatrischer Hilfe ist es Andy in den letzten beiden Jahren gelungen, ein gewisses seelisches Gleichgewicht zu finden und ein ansatzweise normales Leben zu führen. Zusammen mit Doktor Grey hat er einen Zeitplan entwickelt, der es allen seinen unterschiedlichen Persönlichkeiten ermöglicht, in der "Realität" zu leben und sich dort zu verwirklichen.

Andys Leben verändert sich radikal, als er Julie Sivik kennen lernt. Julie betreibt eine Softwarefirma namens "Reality Factory". Ihr wird schnell klar, dass ein Mensch mit Multiplen Persönlichkeitsstörungen der ideale Berater bei ihren Projekten sein könnte, und sie bietet dem sonderbaren jungen Mann einen Job an. Andy fühlt sich in der "Reality Factory" auch sichtlich wohl -- bis Julie eines Tages Penny Driver einstellt, eine Frau, die in ihrem Kopf ebenfalls nicht alleine ist. Gemeinsam versuchen Julie und Andy, ihr einen Weg zu weisen, wie sie damit umgehen kann. Allerdings hat Andy nicht damit gerechnet, dass dabei auch sein peinlich genau strukturiertes Leben durcheinander geraten könnte ...

Seit dem eindrücklichen Roman Hannah und die Anderen von Adriana Stern gab es kein Buch mehr, dass sich so überzeugend mit Multiplen Persönlichkeitsstörungen auseinander setzt. Matt Ruff hat sich eines sensiblen Themas angenommen und daraus -- durchaus respektvoll und mit trockenem Humor -- große Literatur gemacht. Mit diesem Roman hat er endgültig bewiesen, dass er in keine Genre-Schublade gehört. Hoffen wir, dass wir auf sein nächstes Buch nicht wieder sechs Jahre warten müssen. --Hannes Riffel -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Kurzbeschreibung
Nach den beiden Kultbüchern Fool on the Hill und G.A.S. legt Matt Ruff einen neuen Roman vor. In »Ich und die anderen« geht es um die merkwürdige und manchmal schrecken erregende Landschaft der menschlichen Psyche. Mit großem Einfühlungsvermögen und schrägem Humor zeichnet Matt Ruff die Welt zweier verstörter junger Menschen, denen am Ende vielleicht doch geholfen werden kann. Mouse – eigentlich Penny – leidet unter einer seltsamen Persönlichkeitsstörung. Wann immer eine ihrer verschiedenen »Seelen« die Herrschaft über Leib und Geist gewinnt, kommt es zu einem Blackout – nur weiß sie das nicht. Andrew Gage, der junge Kollege bei Reality Factory, einer Firma, die sich mit virtueller Realität beschäftigt, erkennt, was mit ihr los ist: Er hat die gleiche Krankheit, nur hält er die Vielzahl seiner »Seelen« – den sexbesessenen Teenager Adam, die freundliche Tante Sam, den gewalttätigen Gideon, den ängstlichen kleinen Jake und viele andere mehr – dadurch in Schach, dass er in seinem Kopf ein Haus für sie alle eingerichtet hat. Andy versucht, Penny zu helfen, die von zwei bösartigen Personen in ihrem Kopf konkret bedroht wird, doch dadurch wird eine Kette von Ereignissen in Gang gesetzt, die an Andys tiefstes Geheimnis rühren und die Stabilität seines Seelenlebens gefährden
Angehängte Grafik:
51jby22ct7l.jpg
51jby22ct7l.jpg

36845 Postings, 7552 Tage TaliskerFerienzeit - Lesezeit!

 
  
    #194
08.07.08 06:15
(hey, in 6 Wochen kommt man schon mal zum lesen, da braucht man Stoff)

Antrag auf ständige Ausreise (und andere Mythen der DDR)
von Jakob Hein
mit 30 Illustrationen von Atak (diese sind aber eher schlapp)
Geeignet für Ossis und Wessis.
Aus dem Klappentext:
"Erich Honecker wollte seine sozialistische Heimat in Richtung Westen verlassen und soll dazu einen förmlichen Ausreisantrag gestellt haben? Im legendären Transitabkommen hat es eine teuflische Geheimklausel gegeben, nach der die DDR westdeutsche Kinder bei Verlassen der Transitautobahn automatisch zur Adoption freigeben durfte? Die Geschichte der Deutschen Demokratischen Republik steckt voller unglaublicher Geschichten - die unerhörtesten davon versammelt der Schriftsteller und gebürtige Leipziger Jakob Hein in diesem Buch!"
Sehr nett. Zum Staunen.
Gruß
Talisker


P.S.: Ich muss einfach nochmal auf #83, Die Einkreisung, verweisen, hab es gerade wieder am Start, nen Klopfer.

4261 Postings, 6209 Tage oliweleid*grrr*

 
  
    #195
1
08.07.08 07:52

22640 Postings, 6903 Tage luthienIch lese gerade

 
  
    #196
2
08.07.08 08:04
den vierten Teil der Zwergenstory von Markus Heitz.

Sehr interessant...

22640 Postings, 6903 Tage luthienWenn jetzt noch jmd. das Foto posten würde....

 
  
    #197
08.07.08 08:04

12104 Postings, 8096 Tage bernsteinhab gerade mark spörrle

 
  
    #198
1
08.07.08 08:16
bei den ohren.erlebnisse und geschehnisse mit der bahn.amüsant und mit
viel esprit.sehr lesenswert.  

129861 Postings, 7491 Tage kiiwiiup

 
  
    #199
2
27.07.08 20:55

19233 Postings, 6377 Tage angelamup für astrid :-)

 
  
    #200
1
27.07.08 20:56

Seite: < 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... 48  >  
   Antwort einfügen - nach oben