TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?


Seite 559 von 596
Neuester Beitrag: 16.09.21 12:30
Eröffnet am: 04.04.19 12:31 von: MySystem Anzahl Beiträge: 15.898
Neuester Beitrag: 16.09.21 12:30 von: torres1 Leser gesamt: 2.756.920
Forum: Börse   Leser heute: 280
Bewertet mit:
47


 
Seite: < 1 | ... | 557 | 558 |
| 560 | 561 | ... 596  >  

1342 Postings, 2137 Tage Trader1728Was ist denn

 
  
    #13951
17.03.21 17:38
Hier wieder für eine Stimmung. TUI und Co. sind voll auf Kurs.

https://www.google.de/amp/s/www.rtl.de/cms/...9.html%3foutputType=amp  

Optionen

125 Postings, 1733 Tage Jupp007Schon wieder "Ansturm"

 
  
    #13952
1
17.03.21 18:12
Da schreibt RTL schon wieder etwas von Ansturm auf Malle. Gleichzeitig schreiben sie auch von nur" 40% des üblichen Angebots". Eine seriöse Überschrift wäre deshalb:
"Buchungszahlen über Ostern auf Mallorca erreichen 40% des Vorkrisenniveaus."

Ein Ansturm ist für mich immer noch etwas, was oberhalb des normalen Niveaus liegt.  
Aber vielleicht liegt es auch an mir, dass ich Überschriften zu ernst nehme.  

Optionen

4528 Postings, 7618 Tage Nobody IIJoba Bau läuft doch schon

 
  
    #13953
17.03.21 21:18
Schaeffer 5.000, Nokia 10.000,...  

Optionen

4528 Postings, 7618 Tage Nobody IIAllein die letzten Monate, spannend,

 
  
    #13954
17.03.21 21:24
Dass viele Firmen mit Altlasten jetzt das Personal "entsorgen".


https://www.google.com/...bm=nws&biw=1024&bih=640&dpr=2.5

Optionen

9 Postings, 221 Tage WOBXLöschung

 
  
    #13955
18.03.21 10:06

Moderation
Zeitpunkt: 07.05.21 17:55
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

Optionen

51 Postings, 3265 Tage drlange0Raus

 
  
    #13956
1
18.03.21 10:18
Momentan Zockerpapier
 

Optionen

125 Postings, 1733 Tage Jupp007Kommt auf die Stimmung an

 
  
    #13957
2
18.03.21 10:35
Als Verbrauchermarke ist TUI in aller Munde. Das schafft Nachfrage bei positiven News. Deshalb kann die Aktie auch auf über 6,- steigen.
Andererseits ist demnächst HV und dann kommen die Analysten wieder mit ihren Fundamentaldaten um die Ecke. Aktuell ist bei den TUI im Schnitt nur 2,68 Wert. Das wird aber nicht über die Bild veröffentlicht, deshalb kriegen viele neue Aktienkäufer das nicht mit.
 

Optionen

125 Postings, 1733 Tage Jupp007Ist das Stimmungmache oder Fahrlässigkeit?

 
  
    #13958
2
18.03.21 16:34
Zitat aus der Original Pressemitteilung TUI vom Dienstag:

"Die Sehnsucht, den Osterurlaub am Mittelmeer zu verbringen, ist deutlich größer als gedacht. Nachdem die Buchungen für Mallorca in den vergangenen Tagen bereits doppelt so hoch waren wie im gleichen Zeitraum im Jahr 2019, hat sich TUI entschieden, das Flug- und Hotelangebot auf die Baleareninsel auszubauen.
„Die ersten Flüge, der Robinson Club Cala Serena und die ersten RIU Hotels auf Mallorca sind über die letzten vier Tage bereits sehr gut gebucht, teilweise schon ausgebucht worden. Wir haben uns daher entschieden, das Angebot für die Osterferien zu verdoppeln und bieten jetzt über 300 Hin- und Rückflüge an.


Und was heute über dpa-AFX gemeldet wurde:

HANNOVER/PALMA (dpa-AFX) - Der größte Reiseanbieter TUI meldet kurz vor dem Start der vorgezogenen Ostersaison auf Mallorca anhaltend starke Buchungen. "Es gibt weiterhin eine deutliche Nachfrage für die neuaufgelegten Reisen", hieß es am Donnerstag aus dem Unternehmen in Hannover. "Der positive Trend vom Wochenende setzt sich fort." TUI hatte erklärt, man habe bisher etwa doppelt so viele Mallorca-Buchungen in den Systemen wie vor den Osterferien im Jahr 2019, also dem Vergleichszeitraum vor der Corona-Krise.
Bei den Preisen sieht TUI derzeit trotz der hohen Nachfrage "keine besonderen Ausschläge nach oben" - bezogen auf die vorhandenen Kapazitäten sei man bei entsprechender Auslastung oft noch im Bereich von "Standardpreisen". Auf einigen Flug- und Reiseportalen im Netz waren in den vergangenen Tagen teils hohe Zuwächse zu sehen.

Wenn ich das kombiniere, bedeutet das bei den aktuell veröffentlichten Informationen in der Summe:
TUI ist gnadenlos überbucht. Mit angeblich doppelt so vielen Buchungen wie 2019 zu Ostern und einem gleichzeitig stark reduzierten Angebot gegenüber 2019 müssen die meisten Gäste wohl am Strand schlafen....
Nein, im Ernst. Die haben nur doppelt soviele Buchungen am letzten Wochenende gegenüber dem Buchungswochenende vor genau 2 Jahren angenommen. So hätte es heißen müssen. Das Niveau von 2019 dürfte bei dem reduzierten verfügbaren Angebot auf keinen Fall bereits erreicht sein.

Aber vielleicht versteht der ein oder andere Journalist auch lieber nur das, was er verstehen will.  

Optionen

1353 Postings, 4514 Tage aurinWann war denn Ostern genau vorletztes Jahr? ;)

 
  
    #13959
18.03.21 17:08
Gibt es nicht einen Investigativ-Journalisten der DAS für uns rausfinden kann??? *lach* Doch nicht etwa ein paar Wochen weiter Richtung Ende April hinein??

Aber gute PR finde ich durchaus auch wichtig, würde anderen Aktien die eigentlich extrem Potential haben (also das Gegenteil von Tui leider) auch mal gut tun...  

Optionen

42 Postings, 396 Tage ChiefErwinJournalisten und der Reichtum

 
  
    #13960
1
18.03.21 18:11
Tja, auch Journalisten wollen das Geld.

Vielleicht sollte der Journalist seine Anteile verkaufen und die Zeit der "Aktien-Pflege" in den Ausbau seiner Tätigkeit *investieren*, um vielleicht mal ein Guter zu werden. :D  

Optionen

125 Postings, 1733 Tage Jupp007tolle PR

 
  
    #13961
18.03.21 18:13
@aurin,
das ist wirklich vorbildliche PR, die TUI macht. Sie erreichen die Kunden, die Aktionäre und auch die verantwortlichen Politiker durch ihre Veröffentlichungen.  Das Negativimage eines Pleitekandidaten streifen sie ab und verbinden sich mit dem positiven Urlaubsgefühl.  Und das ohne teure Werbekampagne.
Kann man nicht besser machen, finde ich.  

Optionen

42 Postings, 396 Tage ChiefErwinNun denn

 
  
    #13962
19.03.21 10:59
Haben eure StopLoss gegriffen?  

Optionen

1353 Postings, 4514 Tage aurinSL? Der echte Aktionär bleibt bis zum Ende

 
  
    #13963
1
19.03.21 12:38
Geht um den Konzern und nicht ums Geld hier ;)

Naja ich denke der Kurs hat seinen Zenit halt mehr als deutlich überschritten und so langsam rechne ich mit sinkenden Kursen in den kommenden Wochen. Da dieses bei Tui auch schonmal recht schnell über die Bühne gehen kann könnte es schon recht kurzfristig auf einem fairen Bewertungslevel einpendeln.

Dieser liegt imho zwischen 1 und 3 Euro und DANN muß man sehen wie sich das Ganze in den kommenden Jahren entwickelt.

Dass dieses Geschäftsjahr nochmal mind. doppelt verlustreicher wird als das vergleichsweise Goldene 2020 ist ja kein Geheimnis. Schön wäre natürlich wenn sich vor Ende Herbst langsam alles normalisieren würde dann können wir uns in 1.5 Jahren darüber unterhalten wie ein Geschäftsjahr ohne Corona/ nach Corona im Vergleich aussieht. Ich fürchte aber Covid wird auch im Geschäftsjahr 2022 noch einschlagen denn an Apres Ski und Co im gleichen Ausmaß wie früher vermag ich selbst kommenden Winter noch nicht wirklich zu glauben.

Es bleibt ein Geduldsspiel und da werden viele noch die Nerven verlieren leider und im April 2023 treffen wir uns hier mal alle wieder und resümieren wie es 2022 im Vergleich zu 2019 gelaufen ist und wie sich bei hoffentlich dann wieder vollen Urlaubsbetten die Zinsbelastungen usw. im Ergebnis niederschlagen.  

Optionen

802 Postings, 852 Tage Floretta@aurin

 
  
    #13964
19.03.21 13:01
du magst ja ein Stück weit recht haben. Sollte sich die ganze Situation im 2. Halbjahr Anfang 2022  "normalisieren"   rechnen ich mit deutlich höheren Kursen bereits davor.  An der Börse wird die Zukunft gehandelt nicht die Vergangenheit.  Ja mal sehen wenn wir das Covid 19 Debakel dann eher als Vergangenheit ansehen werden.  

Optionen

1353 Postings, 4514 Tage aurinDa könntest du Recht haben

 
  
    #13965
19.03.21 13:42
Aber vorher denke ich wird es noch den ein oder anderen Schock für den bislang vielleicht frohlockenden Aktionär geben. Also ist halt die Frage von WO der Kurs anziehen wird sobald sich eine Stabilisierung abzeichnet oder zumindest sauber errechnen lässt. Niveau von vor der Krise reicht halt leider nicht mehr aus damit TUI aus den Roten herauskommt das hat auch DLG hier schon recht schön alles beschrieben.

Bloss realisieren will es noch niemand so recht. Kann/darf  der Staat auch bei POST-Covid defizitär laufenden Konzernen weiterhin stützen und wenn ja bis zu welchem Grad und auf welche Art?

Vieles wird sich hoffentlich bereits auf der HV ergeben, dann wissen wir mehr....  

Optionen

851 Postings, 3097 Tage cash-money-brotherShort heute glatt gestellt

 
  
    #13966
19.03.21 16:19
Wahrscheinlich zu früh. Denke, dass es nach der HV Richtung 4 läuft... Allen noch Investierten wünsche ich viel Erfolg!  

390 Postings, 6321 Tage Chico79Das war doch ein super Tag für unseren Trader

 
  
    #13967
1
19.03.21 18:07
Er hat doch bestimmt die Gunst der Stunde genutzt und seinen Bestand kräftig aufgestockt. Nach seiner Aussage kann es ja nur hoch gehen, also wäre es fahrlässig die günstigen Aktien einen anderen zu überlassen.

schönes Wochenende  

Optionen

1342 Postings, 2137 Tage Trader1728Hey

 
  
    #13968
19.03.21 18:33
der Chico muss wieder Sticheln. Das kleine Kindergartenkind. Habe heute beim Tief verdoppelt. Sollte es weiter runter gehen, dann wird weiter aufgestockt.  

Optionen

1342 Postings, 2137 Tage Trader1728Übrigens Chico

 
  
    #13969
19.03.21 18:36
die Regierung ist extra für dich an der Sache dran.

+++ 17:55 Regierung arbeitet an Flugkonzept ohne Quarantäne +++
Verschiedene Bundesministerien arbeiten an einer Belebung des Flugverkehrs in der Pandemie und wollen vor allem die Quarantänepflicht weitgehend aufheben. Reisende aus Risikogebieten sollten sich durch umfassende Tests von der Quarantäne befreien lassen können, heißt es im Entwurf eines Konzeptpapiers "Wiederbelebung des Luftverkehrs", das der Nachrichtenagentur Reuters vorlag. Das negative Ergebnis solle bereits in einer digitalen Einreiseanmeldung hinterlegt sein. Aus Hochinzidenzgebieten solle man sich nach fünf Tagen Quarantäne mit negativen Tests befreien lassen können, wobei ein Antigen-Schnelltest und ein PCR-Test nötig sind. Voraussetzung sei zudem, dass die Region nur aus besonderen wirtschaftlichen oder politischen Gründen in einem Sonder-Flugkorridor in Abstimmung mit dem Zielland angeflogen werde. Das Papier ist ein Entwurf auf Arbeitsebene verschiedener Bundesministerien wie Verkehr, Gesundheit und Wirtschaft.  

Optionen

99 Postings, 245 Tage Share AgentAlgarve kein Risikogebiet mehr!

 
  
    #13970
21.03.21 19:32
https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/...806564.bild.html

Ostergeschäft damit wohl weit weit über Plan  

390 Postings, 6321 Tage Chico79oh oh

 
  
    #13971
21.03.21 19:34
+++ 19:06 Müller und Söder für Test- und Quarantänepflicht für Reisende +++
Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder bringen am Tag vor dem Bund-Länder-Gipfel eine Test- und Quarantänepflicht für Auslandsreisen ins Gespräch. "Ich glaube so ein ungeschützter Reiseverkehr geht nicht", sagt Müller, der derzeit auch Vorsitzender der Ministerpräsidentenkonferenz ist, in der ARD mit Blick auf das Oster-Reisen. Es sei für die Menschen unverständlich, dass in Deutschland nicht gereist werden solle, aber nach Mallorca dies möglich sei. Zudem müsse man im Kampf gegen die Pandemie nicht nur an Schließung von Schulen denken, sondern auch über regelmäßige Pflichttests für Arbeitnehmer in Firmen nachdenken. Söder sagt, es müsse dringend "eine Testpflicht und Quarantäne für Mallorca geben".

Quelle NTV

Das wird eine turbulente Woche für TUI.

Naja, Auslandsurlaub ja, Inlandsurlaub nein, dazu steigende Inzidenzen...

Bin auf die Beschlüsse gespannt die getroffen werden.

Lockdown wurde bis zum 18.04. verlängert.

Urlaub ja, aber Lockdown im eigenen Land...

Das passt alles nicht....  

Optionen

390 Postings, 6321 Tage Chico79Traurige Wahrheit

 
  
    #13972
2
21.03.21 19:42
https://www.n-tv.de/22441154

Urlaubsfeeling hört sich anders an.

Wer will dafür schon Geld zahlen?  Warscheinlich die handvoll Querdenker in Deutschland.  

Optionen

7473 Postings, 1296 Tage STElNHOFFhätte

 
  
    #13973
1
21.03.21 20:08
Die cdu ihren job richtig gemachr, bräuchten sie keinen wahlkampf  

Optionen

469 Postings, 611 Tage LannigstaMallorca Boom - Ansichtssache

 
  
    #13974
22.03.21 07:26
Der Artikel hat mich ein wenig schockiert. So wie TUI es stets vermeldet war es doch ein regelrechter Ansturm auf die Flüge.
Hier liest man das die ersten Flieger nicht mal ausgebucht waren. Im ersten Flug waren es 160 von 190 Personen. Ich  dachte  das auch viele Rentner dem Winter entfliehen möchten. Noch dazu sollten viele Arbeitnehmer wohl kaum Probleme haben Urlaub zu bekommen. Viele Arbeitgeber sind vermutlich froh wenn ihre Mitarbeiter Urlaub bereits im ersten Quartal nehmen und nicht alles aufschieben bis Reisen wieder eher möglich gemacht wird. Und dann sind die Flugzeuge nicht mal ausgebucht?
Und nun der Satz: "Die Nachfrage ist laut Tuifly sehr stark, aber nicht auf dem Niveau vom Ostergeschäft 2019." Das klang vor wenigen Tagen aber noch ganz anders. Es haben aktuell nur 10 Prozent der Hotels geöffnet!
Hierzulande hat die Bevölkerung null Verständnis für Urlaube auf Malle während der heimische Tourismus nach wie vor komplett untersagt ist. Auch die Spanier sind bei ihren noch krasseren Beschränkungen natürlich alles andere als begeistert.
Unsere Politik wird heute vermutlich darauf reagieren. Wenn nun eine Quarantänepflicht kommt dann werden wohl noch weniger als bislang das Angebot annehmen und eine Flugreise buchen, egal wohin.
In den letzten Wochen habe ich hier nicht ein schlüssiges Argument für den Kauf von TUI Aktien gehört. Am Donnerstag ist HV. Welche positiven Nachrichten sind zu erwarten die den Kurs stützen könnten?
https://www.manager-magazin.de/unternehmen/...-4672-94c5-d6b760bebceb  

Optionen

125 Postings, 1733 Tage Jupp007Die positive Nachricht....

 
  
    #13975
4
22.03.21 08:44
Die positive Nachricht wird lauten:

"Die Kosten sind niedriger ausgefallen als erwartet"

Wie im letzten Quartal wird dann vernachlässigt, dass auch der Umsatz niedriger ist und der Verlust letztlich wieder den Erwartungen entspricht.
Die Masche funktioniert eigentlich immer, weil es suggeriert, dass man in der Zukunft mit reduzierten Kosten bei steigenden Umsätzen weiter machen könnte. Das ist in erster Linie jedoch Wunschdenken und durch keine Fakten belegt. Gestiegene Marge pro verkaufte Reise wäre z.B. eine wünschenwerte Meldung. Es kommt aber nur, dass teuere Reisen verkauft wurden. Das ist ein Riesenunterschied.

Bei den Quartalsmitteilungen ist es wie in den Arbeitszeugnissen von Arbeitnehmern: Interessant ist das, was offensichtlich weg gelassen wird.      

Optionen

Seite: < 1 | ... | 557 | 558 |
| 560 | 561 | ... 596  >  
   Antwort einfügen - nach oben