█ Der ESCROW - Thread █


Seite 537 von 540
Neuester Beitrag: 14.04.24 21:25
Eröffnet am:23.01.14 13:48von: unionAnzahl Beiträge:14.477
Neuester Beitrag:14.04.24 21:25von: megastuhlsLeser gesamt:5.245.289
Forum:Börse Leser heute:2.963
Bewertet mit:
46


 
Seite: < 1 | ... | 535 | 536 |
| 538 | 539 | ... 540  >  

654 Postings, 4047 Tage langhaariger1Danke schön

 
  
    #13401
4
23.02.24 10:57
union :-)

ich gehe auch weiterhin arbeiten, auch wenn ich (un-)geduldig auf das "Ende" und das (eventuell) zu erwartende Geld warte...

Gruß lh  

2104 Postings, 4616 Tage alocasiaDas Ganze gleicht einem Labyrinth,

 
  
    #13402
5
25.02.24 08:48
da soll mir noch mal so ein aufgeblasener kommen und behaupten, der Drops sei schon gelutscht!

https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=173916541  

1329 Postings, 4847 Tage sonifarisJa Labyrint

 
  
    #13403
3
25.02.24 11:35
iPrelude

Re: ron_66271 post# 723757

Sonntag, 25. Februar 2024, 3:36:58 AM
Beitrag# von 723758
Danke Ron

Der Verdienst geht an Split T und bgriffinokc gehen mit dem Rest von uns die Existenz von WMI HOLDINGS, INC. geteilt (File Number: 4854674), ich habe gerade ein bisschen spät Follow-up

Split T hat vor kurzem erwähnt, dass er und drei andere bekannte Mitglieder der Saga einen Eid auf die weitere Offenlegung dieser (oder einer ähnlichen) Informationen geleistet haben, so dass ich davon ausgehe, dass diese vier wirtschaftlichen Eigentümer nur begrenzte Informationen weitergeben können

Ich glaube, dass, wenn die Gelder letztendlich an die wirtschaftlichen Eigentümer der Delaware Statutory Trusts fließen, dies nicht an die passiven wirtschaftlichen Eigentümer geschehen wird, sondern eine Aktion dieser wirtschaftlichen Eigentümer erfordern wird, und das erklärt die 24/7 Anwesenheit von (IMO bezahlten) Neinsagern, deren Anwesenheit absolut keinen Sinn macht, wenn die Gelder an die passiven wirtschaftlichen Eigentümer fließen werden IMO.

Die Tatsache, dass für eine einzige Aktie der WMI HOLDINGS, INC. (Aktennummer: 4854674) unmittelbar vor ihrer Fusion mit der A. J. HURT, JR., INC. 10.000.000 des ehemaligen Vorzugsnennwerts erforderlich sind, deutet darauf hin, dass eine Bündelung des Interesses der wirtschaftlichen Eigentümer neben möglicherweise anderen Maßnahmen der wirtschaftlichen Eigentümer erforderlich sein könnte, um an diese Gelder zu gelangen.
Ich möchte mich irren, aber wenn die Erfinder dieser Saga den Einzelhandel wieder legal bestehlen können, werden sie es IMO auch tun, daher ist dies für mich ein großes Problem.

Können Sie auf diese Website zugreifen: https://wmiholdingscorp.com/ ? Ich kann es nicht.  

1329 Postings, 4847 Tage sonifarisDarum geht es

 
  
    #13404
4
25.02.24 11:38


iPrelude

Re: iPrelude post# 706026

Saturday, February 24, 2024 9:08:50 PM
Post# of 723758


Big thanks to Split T and bgriffinokc

The number of shares decreased dramatically from the original 210,000 (below is a copy past of a similar report posted by bgriffinokc back in 2011) to 1,000 before the merger non survivor into A. J. HURT, JR., INCORPORATED, the amount of preferred face value required for a single of these 1.000 shares is about ten million Dollars IMO

--------------------------------------------------
Entity Details File Number: 4854674 Incorporation Date / Formation
Date: 07/30/2010
(mm/dd/yyyy)
Entity Name: WMI HOLDINGS, INC.
Entity Kind: CORPORATION Entity Type: GENERAL
Residency: DOMESTIC State: DE
Status: GOOD STANDING Status Date: 07/30/2010

TAX INFORMATION

Last Annual Report Filed: 2011 Tax Due: $ 0.00
Annual Tax Assessment: $ 1,650.00 Total Authorized Shares:
210,000
REGISTERED AGENT INFORMATION

Name: THE CORPORATION TRUST COMPANY
Address: CORPORATION TRUST CENTER 1209 ORANGE ST
City: WILMINGTON County: NEW CASTLE
State: DE Postal Code: 19801
Phone: (302)658-7581

FILING HISTORY (Last 5 Filings)
Seq Document Code Description No. of pages Filing Date
(mm/dd/yyyy) Filing Time Effective Date
(mm/dd/yyyy)

1 0245S Restated; Stock 16 08/13/2010 09:50 08/13/2010

2 0102S Incorp Delaware Stock Co. 1 07/30/2010 11:24
07/30/2010

To contact a Delaware Online Agent click here.

--------------------------------------------------
 

1329 Postings, 4847 Tage sonifarisTja

 
  
    #13405
8
25.02.24 12:02
Der versteckte Kuchen jenseits der WAMU-Insolvenz, ist offenbar (natürlich immer noch nur Vermutung) ein für uns unvorstellbarer Riesenkuchen. Die in diesem INC verborgenen Mineralien sind immens.
Deshalb wollte die FDIC die Zustimmung des Kongresses, WMI zu beuten, die ihr zu Recht verweigert wurde.
Angeblich liegt die Summe der Werte hier jenseits unserer Vorstellungskraft.  

1535 Postings, 5050 Tage DerBärlinerOnvista Bank

 
  
    #13406
3
26.02.24 06:47
Einige von uns haben ihre Schätzchen bei der Onvista Bank geparkt.. diese soll bis Ende 2025 geschlossen werden..  selbst wenn man dann zur comdirekt wechselt.. werden uns die Millionen dann noch finden??  

1157241 Postings, 5178 Tage unionEscrows und ein Bankenwechsel

 
  
    #13407
9
29.02.24 22:58
Egal, welche Bank an eine andere "übergibt", so werden alle Daten gespeichert, sodass später alles nachvollzogen werden kann.
Im Fall der Fälle, dass ein Broker nicht gerade der "Hellste" sein sollte, werden wir höflich aber bestimmt die Richtung weisen, sodass alles seinen geregelten Weg gehen wird.

Bis dahin
Viel Geduld  

1157241 Postings, 5178 Tage unionAch ja,

 
  
    #13408
16
29.02.24 23:15
die WMI hatte nichts mit Verbriefungen zu tun.

Die Übersetzung aus dem Info-Thread spricht sehr deutlich von:

Im Fall Fox gegen JPMorgan Chase wird ein bestimmter REMIC Trust in der Klage genannt. Um ihr Argument durchzusetzen, dass der Kredit verkauft und auf den Trust übertragen wurde, haben JPMorgan Chase und die U.S. Bank, N.A. als Treuhänder zugegeben / "vereinbart", dass der Kredit sowohl die Investorencodes "AO1" als auch "369" in der Kreditübertragungshistorie enthielt, was bedeutet, dass der Kredit von der Washington Mutual Bank an die Tochtergesellschaften verkauft wurde, bevor diese Tochtergesellschaften den Kredit auf den Trust übertrugen. UND, es wurde festgelegt, dass der Kredit NICHT von der FDIC gekauft wurde.
( https://www.ariva.de/forum/wmih-cooper-info-405067?page=51#jumppos1276 )

Mal abgesehen davon, dass die WMI sehr wohl ein gigantisches "Verbriefungsgeschäft" hatte (und dass heute immer noch massenhaft WaMu-Verbriefungen existieren), zeigt dieser Fall, wo diese Verbriefungen überall stecken können und wer weiß, wie viele "unentdeckt" treuhänderisch verwaltet werden?
Keine Ahnung, was da am Ende rauskommen wird, aber der Trust kann sich seine deutliche Aussage in seiner FAQ sonst wo hinstecken ( https://www.ariva.de/forum/...row-thread-494496?page=531#jumppos13276 ).

Aber Ihr kennt das ja: Wer sich heute (und die nähere Vergangenheit) auf die "offiziellen Stellen" verlässt, der ...

Ich bleibe lieber kritisch und hinterfrage, was so von "offizieller Stelle" kommt. Das hat mir die letzten Jahre viel Leid erspart... und viel neues Hintergrundwissen gebracht.


Habt ein gesegnetes und sonniges Wochenende
union  

14 Postings, 3124 Tage Cosmo75Erste auszahlung laut ChatGPT

 
  
    #13409
9
02.03.24 22:22
Meine zweite meldung hier seit 15 Jahren .
Hall erst mal an alle die so lange dabei sind und sich das hier jeden Tag geben .
Bin gerade auf ne blöde ide gekommen weil ich irgend wie auf handy zuverlig zu ChatGPT gekommen und habe im paar fragen gestellt .aber kann mich nicht erinern das ich 10 000€ im 2018 für meine alte 100 000 wamuq gekriegt habe .alles was ich weis sind paar aktien die aus irgend welchen reserven ausbezahlt wurden .spinne ich jetz .
_____________________________________

Open sidebar
ChatGPT 3.5

User
Wan findet erste auszahlung der alten WMIH Aktinären statt

ChatGPT
Die erste Auszahlung für die alten WMIH-Aktionäre fand am 17. Juli 2018 statt.



User
Was wurde genau ausbezahlt

ChatGPT
Bei der ersten Auszahlung an die alten WMIH-Aktionäre im Juli 2018 wurden 0,12 US-Dollar pro Aktie ausbezahlt.



User
Wurden die 0.12 Dolar in Bar ausbezahlt oder in Aktien

ChatGPT
Die 0,12 US-Dollar pro Aktie wurden in bar ausbezahlt.



User
Haben aktionären in europa auch die 0,12 dolar gekriegt

ChatGPT
Ja, europäische Aktionäre von WMIH hätten auch die 0,12 US-Dollar pro Aktie erhalten, sofern sie zum Zeitpunkt der Auszahlung Aktionäre waren.



User
Welche aktionäre genau haben die 0,12 dolar gekriegt ? Wamuq , wamkq, wampq , wahuq

ChatGPT
Die 0,12 US-Dollar pro Aktie wurden an Aktionäre von WMIH Corp. ausgezahlt, die vorher Aktionäre von Washington Mutual Inc. waren. Das schließt Aktionäre ein, die vorher WAMUQ, WAMKQ, WAMPQ oder WAHUQ Aktien besaßen.
_______________________________________

Ist einer bitte so net und versucht es zu erklären .

Alles richtig eingereicht unterzeichnet ,escrows, ausgebucht  ,lese täglich ihub mehr so zur entspannung am abend auf der couch , ist interesant wie es dort zugeht, angrife ,fantasien, lügen ,nationale sicherheit ,informationen über JPMorgen was sie machen oder was sie am schlus zahlen .komme nicht aus der finanzwelt ,bin normaler handwerker .besitze immer noch alle meine coop aktien plus zugekauften .  

20121 Postings, 2568 Tage SzeneAlternativWir schreiben das Jahr 2269

 
  
    #13410
2
03.03.24 00:11
...noch immer glauben die Nachfahren der Ur-Anleger, dass die vor mehr als 250 Jahren pleite gegangene Bank einen Schatz versteckte. Unermüdlich forschen und graben die Goldgräber und Nachfahren weiter im unermüdlichen Glauben, eines Tages doch reich zu werden oder zumindest, um die Legende um den Nibelungen-Schatz an ihre Enkel weitertragen zu können...  

413 Postings, 6010 Tage olle15Escrows

 
  
    #13411
03.03.24 13:34
Was passiert eigentlich mit allen die
Nicht mehr in cooper investiert sind??

Aber die Escrows damals besaßen .
Wenn es Zahlungen geben sollte
Libor oder Vermögenswerte
Werden die dann auch noch berücksichtigt?

Mfg der olle
 

56 Postings, 4911 Tage raggi65@#13410: Korrektur!

 
  
    #13412
03.03.24 13:53
"... dass die vor mehr als 250 Jahren ANGEBLICH pleite gegangene Bank ..."  

1932 Postings, 5179 Tage koelner01@cosmo Auszahlung

 
  
    #13413
11
04.03.24 17:59
Hallo Cosmo ich kann mich an eine Barauszahlung nicht erinnern.
Ich bin seit 2008 ohne Unterbrechungen Aktionär von WMI später WMIH und Coop.
Ich habe Relais erteilt Escrowes erhalten, aber nie einen Cent in bar erhalten.

Der Koelner  

654 Postings, 4047 Tage langhaariger1koelner & union...

 
  
    #13414
3
05.03.24 00:38

14 Postings, 3124 Tage Cosmo75Danke Kölner

 
  
    #13415
05.03.24 12:21
Habs am schluß geschaft das sich die inteligenzbestije entschuldigt hat für die falsche information und meine geduld ,nach mehreren nachfragen wo er die information her hat und es mir zu beweisen .sehr skeptisch war ich bei den genaueren Datum .wieso genau der, am schlus war es die antwort : z.B hätte sein können . Hätte ich jetz nicht so erwartet von der KI war auch eine meiner ersten erfahrungen mit der KI.
Danke nochmal grüße an alle  

1932 Postings, 5179 Tage koelner01Bewerter von Beitrag 13413p

 
  
    #13416
05.03.24 13:40
Schön zu sehen das noch viele im Hintergrund mitlesen.
Ich hoffe es geht euch allen gut.

Wenn die ganze Wamu Saga mal endet könnte man ja mal
ein Treffen organisieren.

Wäre bestimmt interessant den ein oder anderen persönlich kennen zu lernen.

Viele Grüße aus Köln  

1932 Postings, 5179 Tage koelner01Da ist aber was schief gelaufen

 
  
    #13417
5
05.03.24 13:47
Betrifft Bewerter von Beitrag 13413

Schön zu sehen das noch viele im Hintergrund mitlesen.
Ich hoffe es geht euch allen gut.

Wenn die ganze Wamu Saga mal endet könnte man ja mal
ein Treffen organisieren.

Wäre bestimmt interessant den ein oder anderen persönlich kennen zu lernen.

Viele Grüße aus Köln    

10527 Postings, 4472 Tage rübiLiebe Wamuaner

 
  
    #13418
4
08.03.24 18:04
Wir sind einer überirdischen Diebesbande auf den Leim gegangen .

In dem Staat wo diese Geschichte stattfindet , werden alte Männer meines Alters
trotz kriminellen Handlungen  zu Präsidenten als 1. Person im Staat gewählt.
Die Folge diese Staatsformen  , sie  spielen in spätestens 5 Jahren keine Rolle mehr im Weltgeschehen .

Diese Zeitenwende schreibt das Geschichtsbuch , wo noch keiner daran denken möchte
und doch sind wir mitten drin.

Die WMI  Geschichte ist die letzte große Schandtat im Finanzwesen der
Überirdischen.
Der glaube an die Wahrheit versetzt Berge ,
aber in unserer Situation der Betrogenen , haben wir keine Chance .



   

1157241 Postings, 5178 Tage union"überirdisch" ?

 
  
    #13419
14
10.03.24 13:29
Naja, überirdisch ist nicht die richtige Bezeichnung, aber wir wissen, was Du meinst. Wir haben den Bankr... ja selbst mitbekommen und gesehen, dass eine Krähe der anderen kein Auge aushackt.

Und dass die Aktionäre immer am Ende der "Fresskette" stehen, ist allgemein bekannt.

Wenn wir ehrlich sind, wollten wir "Nutznießer" eines Falles sein, in dem andere die wirklichen Verlierer waren. Wir haben bei diesem Fall eben nur nicht die erhoffte "Fette Beute" gemacht. Dafür war der Fall sehr lehrreich, indem wir die "Big Player" kennengelernt haben und gesehen haben, wie die spielen. Wir haben einen intensiven Insolvenzprozess verfolgen können, in dem "The Germans" sogar mal erwähnt wurden. Und wir haben gesehen, wie (AMI-) Aktionäre eine Wendung herbeiführen konnten, sodass diese "Diebesbande" die Aktionäre diesmal nicht vernichten konnten. Alleine das war schon die "Reise" wert.

Die Geschichte ist aber noch nicht zu Ende, denn normalerweise kassieren die Haifische am Ende noch ab. Aber bisher wurde nur der gewöhnliche Insolvenzkuchen offiziell verteilt. Wozu hätten die Diebe die Aktionäre vernichten wollen, wenn die doch am Ende sowieso leer ausgehen sollten? Und unsere Beteiligung an der reorganisierten Firma kann man ja nicht gerade als "Abkassieren" bezeichnen.

Wo also wird die wirkliche "Beute" versteckt sein?
Ja, die WMI-Bank wurde erbeutet. Von wem, wissen wir auch.

Da bleibt aber noch die Frage, wo das ganze WMI-Vermögen geblieben ist. Denn die Wahrscheinlichkeit ist sehr groß, dass die größte Sparkasse der Vereinigten Staaten, die man ja nicht gerade finanziell mit unserer popligen Sparkasse vergleichen kann, mehr Wert besaß, als die Bankfilialen inkl. der Kunden.
Also wo sind die ganzen Geschäftswerte der WMI geblieben?
Die Gelder innerhalb der Insolvenz waren Peanuts, denn Washington Mutual hatte sich zu einem Hypothekenmoster entwickelt ...

...eine erstaunlich informative Lektüre dazu steht sogar auf Wikipedia ( https://de.wikipedia.org/wiki/Washington_Mutual )

Jedenfalls sollten die Aktionäre entfernt werden, nachdem die WMI-Anwälte plötzlich alle Klagen gegen JPMC und die FDIC fallen ließen und die "Strategie" änderten.
Wir wissen heute, dass diese Strategie nur den Haien dienen sollte, um an den ganzen Happen zu kommen, der aber nicht nur aus dem Insolvenzvermögen bestehen konnte. Denn das reichte gerade mal dazu, die bestehenden Forderungen zu befriedigen.

Durch die Vertretung der Aktionäre und dem Gericht sind wir in die Lage gekommen, an allem zu profitieren, was die Haie als großes Fressen nach der Insolvenzverwaltung angesehen hatten.

Und genau darauf haben wir unseren Blick geworfen...


Habt einen schönen Sonntag
union








 

1092 Postings, 4938 Tage AbkassiererAm

 
  
    #13420
4
10.03.24 17:39
Ende sind wir alle schon stink reich und wissen es bloß noch nicht :)))))  

4210 Postings, 5468 Tage KeyKeyDa fällt mir gleich eine interessante Frage ein ..

 
  
    #13421
1
10.03.24 23:32
Und zwar zu der Frage .. Zitat union's Posting:
" .. Da bleibt aber noch die Frage, wo das ganze WMI-Vermögen geblieben ist .. "

Das ist doch DIE Frage für @Speaker, @Stay, @Lodas, @..
Weil die werden doch nun sagen: "Welches Vermögen ?? Da gibt es kein Vermögen !! Das sind alles Kundeneinlagen (Verbindlichkeiten) .. "
War es nicht so ? Und ist das falsch was uns Speaker immer beibringen wollte ?
Also irgendwas stimmt nicht .. Entweder Speaker erzählt Mist und das mit den Verbindlichkeiten / Kundeneinlagen ist nur die halbe Wahrheit oder wir verstehen es immer noch nicht ..
Ihr erinnert Euch doch an die ganzen Postings von Speaker in dem er die Kundeneinlagen erwähnt, die von den Kunden waren und somit als Verbindlichkeiten zählen ? Wo ist jetzt wieder der Denkfehler ??
Wird irgendjemand der genannten Personen sagen, dass es WMI-Vermögen gab, dass man aber nicht weiß wo es hingekommen ist ? Habe so eine Aussage noch nie von den Personen vernommen. Es gab immer nur die Diskussion bzgl. dem, dass die Kundeneinlagen nicht zum Vermögen zu zählen sind.
Vielleicht mag mich mal wieder jemand (nochmals) aufklären ? Ich denke das Thema wurde schon damals nicht zu Ende diskutiert oder es gab zumindest keinen übereinstimmenden Konsenz. Und so kann der "Laie" das ja nicht verstehen, wenn eine Person das behauptet und die andere Person das behauptet. Von welchem Vermögen ist die Rede und was sagen Speaker und Lodas dazu ? Das wäre für mich das interessante um die Hoffnung (meines "besseren" Lottoscheines) beizubehalten. Danke  

1360 Postings, 5210 Tage ChangNoiOT : Mir war ein wenig langweilig..

 
  
    #13422
8
13.03.24 06:57
Also habe ich mal kurz was programmiert:

Ein allseits bekannter User hat in diesem Forum
- 2396x die Fragezeichen-Taste betätigt ( Durchschnitt von 2,98009950248756 je Beitrag)
- 171 mal Speaker erwähnt ( Durchschnitt von 0,211372064276885 je Beitrag)
- 95 mal Stay erwähnt ( Durchschnitt von 0,117428924598269 je Beitrag)

Rekorde bei
- Fragezeichen ( je 20x / Beitrag)
https://www.ariva.de/forum/...crow-thread-494496?page=230#jumppos5769
https://www.ariva.de/forum/...row-thread-494496?page=483#jumppos12098

- Speaker (je 5x/Beitrag)
https://www.ariva.de/forum/...row-thread-494496?page=531#jumppos13285
https://www.ariva.de/forum/...row-thread-494496?page=536#jumppos13421
https://www.ariva.de/forum/...row-thread-494496?page=401#jumppos10041

- Stay (je 3x/Beitrag)
.. mehrmals

Weitere Anfragen ->Message :)  

865 Postings, 5248 Tage Cubber@ChangNoi

 
  
    #13423
1
13.03.24 09:51
er lernt es halt nie.
Die vielen Fragezeichen bestätigen die Unwissenheit.  

1932 Postings, 5179 Tage koelner01WMI und COOP

 
  
    #13424
4
13.03.24 10:00
Guten Morgen @All

Was wäre wenn?

WMI existiert noch und kauft Coop.
Die Releaser erhalten ihren alten Aktionärs Status zurück. (Anzahl der releasten Aktien)
Alle vorhandenen Vermögenswerte wären in WMI enthalten.
Wir wären ohne großen Paukenschlag bei F und R
Wäre das möglich ?

Was spricht dafür und dagegen ?
 

4210 Postings, 5468 Tage KeyKeyFragen über Fragen

 
  
    #13425
13.03.24 12:32
Ich habe die Antworten von lodas noch nicht im Detail geprüft, aber er scheint wohl auf alles eine Antwort gefunden zu haben .. natürlich dass es "nichts" gibt ..
https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=174019870
Vielleicht analysiere ich es mal die Tage.
Speaker würde vermutlich gleich oder ähnlich antworten.
Interessant ist für mich jedoch, dass es wohl gar nicht (mehr) bestritten wird, dass Vermögen da ist oder da war, nur dass es evtl. anderen gehört .. Aber ich werde mir das demnächst wohl nochmals etwas genauer anschauen .. Boris The Spider ist mir zuuuuu optimistisch gestimmt .. da halte ich auch nicht allzuviel davon ..  

Seite: < 1 | ... | 535 | 536 |
| 538 | 539 | ... 540  >  
   Antwort einfügen - nach oben