Ryanair - Trendwechsel setzt ein!


Seite 6 von 6
Neuester Beitrag: 22.07.24 17:22
Eröffnet am:16.05.10 14:10von: brunnetaAnzahl Beiträge:140
Neuester Beitrag:22.07.24 17:22von: divestorLeser gesamt:75.787
Forum:Börse Leser heute:587
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
>  

22815 Postings, 1083 Tage Highländer49Ryanair

 
  
    #126
28.09.23 12:28
Ryanair streicht Flüge im Winterflugplan - neue Flugzeuge fehlen
https://www.ariva.de/news/...m-winterflugplan-neue-flugzeuge-10954123  

8929 Postings, 7089 Tage 123456aHallo zusammen.....

 
  
    #127
18.10.23 21:58
scheinbar korregiert der Markt weiterhin und Ryanair wird wieder richtig interessant.
Für mich eine sehr interessante Beimischung im Flugsektor.
Dieses Jahr wird mit Sicherheit absolut gut ausfallen.
Wichtiger ist der Ausblick ins Jahr 2024.


 

22815 Postings, 1083 Tage Highländer49Ryanair

 
  
    #128
06.11.23 10:27

22815 Postings, 1083 Tage Highländer49Ryanair

 
  
    #129
06.11.23 10:28

Ryanair erwartet Gewinnsprung und plant regelmäßige Dividenden
Europas größter Billigflieger Ryanair rechnet nach einem starken Sommerquartal auch für das laufende Geschäftsjahr mit mehr Gewinn. In den zwölf Monaten bis Ende März 2024 dürfte der Überschuss 1,85 bis 2,05 Milliarden Euro erreichen, teilte das irische Unternehmen am Montag in Dublin mit. Im Vorjahr hatte Ryanair unter dem Strich 1,3 Milliarden Euro verdient und sich bisher keine Gewinnprognose für das laufende Geschäftsjahr zugetraut. Nun will die Gesellschaft ihre Aktionäre künftig mit regelmäßigen Dividenden an ihrem Geschäftserfolg teilhaben lassen.
Für das laufende Geschäftsjahr bis Ende März sollen in zwei gleich großen Tranchen insgesamt 400 Millionen Euro oder 35 Cent je Aktie an die Anteilseigner fließen. In den Folgejahren will Ryanair jeweils 25 Prozent des um Sondereffekte bereinigten Vorjahresgewinns als Dividende ausschütten. Außerdem seien wie in der Zeit vor der Corona-Pandemie Sonderdividenden und Aktienrückkäufe denkbar, hieß es weiter.

Im zweiten Geschäftsquartal von Juli bis September steigerte Ryanair den Umsatz dank stärkerer Nachfrage und höherer Ticketpreise im Jahresvergleich um 23 Prozent auf 4,9 Milliarden Euro. Während die Zahl der Fluggäste um 11 Prozent zunahm, zogen die Ticketpreise um 14 Prozent an. Unter dem Strich stieg Ryanairs Gewinn um mehr als 40 Prozent auf 1,5 Milliarden Euro. Bereinigt um eine Sonderbelastung aus dem Vorjahr belief sich der Anstieg auf 26 Prozent.

Quelle: dpa-AFX

 

22815 Postings, 1083 Tage Highländer49Ryanair

 
  
    #130
03.01.24 10:54
Billigflieger Ryanair steigert Passagierzahlen im Dezember - Aktie fällt aber
https://www.ariva.de/news/...ert-passagierzahlen-im-dezember-11101440  

22815 Postings, 1083 Tage Highländer49Ryanair

 
  
    #131
29.01.24 13:12
Die Ryanair-Aktie geht zum Wochenauftakt in den Sinkflug über und verliert am Montagmorgen über -3% an Wert. Haben sich die Aussichten für den irischen Billigflieger eingetrübt?
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...r-aktie-gewinn-erwartet
 

22815 Postings, 1083 Tage Highländer49Ryanair

 
  
    #132
01.03.24 11:01
Ryanair erwartet wegen Boeing-Problemen weniger Passagiere
https://www.ariva.de/news/...ng-problemen-weniger-passagiere-11164322  

71 Postings, 138 Tage 1Dollarfor50centhier bin ich heute auch mit

 
  
    #133
20.06.24 14:03
einer ersten Position rein, hab die Aktie schon länger (im Grunde schon Jahre) auf der Watchlist  

22815 Postings, 1083 Tage Highländer49Ryanair

 
  
    #134
22.07.24 10:37
Die Pressemitteilung zu den neuen Zahlen:
https://otp.tools.investis.com/clients/uk/ryanair/...mp;culture=en-GB
Wie ist Eure Einschätzung zu den Zahlen?  

476 Postings, 4128 Tage divestorJa schon heftig der Gewinneinbruch

 
  
    #135
22.07.24 12:43
Frage mich gerade wieso die Preise so rabattiert wurden komisch gefühlt sind die Leute doch wieder am fliegen wie vor Corona. So richtig glaube ich dem Braten da nicht und die Passagierzahlen waren sogar höher als Nachfrage ist da. Wer weiß was die da gebucht haben  

22815 Postings, 1083 Tage Highländer49Ryanair

 
  
    #136
22.07.24 13:11
Die Ryanair-Aktie verliert zum Wochenauftakt zweistellig und sorgt für Sorgenfalten bei Aktionären dieser und anderer Fluggesellschaften. Ist diese Nachricht ein böses Omen für die gesamte Branche?
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...-ab-boeses-omen-branche  

476 Postings, 4128 Tage divestorOstergeschäft...

 
  
    #137
22.07.24 13:51
Wurde bereits in q4 23 gebucht.

Interessant

Sinkende Margen, Ausblick tendenziell weiter anhaltend gleichzeitig geht man von konstant hoher Nachfrage aus auch durch Engpässe bei den Wettbewerbern

Ich glaube hier wird tiefer gestapelt als im Gesamtergebnis 24 letztlich heraus kommen kann

Zumal Kerosinpreise gehedged wurden also konstant

Auf der Kostenseite wird es vielleicht eher zu Entlastungen kommen

Umsätze werden konstant hoch sein je nach Nachfrage können die Preise dann auch höher ausfallen  

22815 Postings, 1083 Tage Highländer49Ryanair

 
  
    #138
22.07.24 14:12
Billigflieger Ryanair rechnet mit niedrigeren Ticketpreisen
Europas größter Billigflieger Ryanair hat zu Beginn seines Geschäftsjahres wegen niedrigerer Flugpreise deutlich weniger verdient als im Vorjahr. Zudem zeigt sich das Unternehmen für das zweite Geschäftsquartal vorsichtig: Die Preisgestaltung sei schwierig und die Ticketpreise dürften deutlich niedriger sein als vor einem Jahr. Das teilte das irische Unternehmen am Montag in Dublin mit. Zuvor hatte die Airline mit gleichbleibenden bis leicht steigenden Preisen gerechnet.
Die Aktie geriet unter Druck. Im frühen Handel sackte sie auf den tiefsten Stand seit Anfang November ab und notierten zuletzt mit 14,46 Euro 12,0 Prozent im Minus. Damit summiert sich der Jahresverlust auf knapp 25 Prozent.

Die Billigfluglinie habe selbst die pessimistischsten Schätzungen verfehlt und sei nun für die Ticketpreise im laufenden Quartal deutlich pessimistischer als bisher, schrieb Analyst Harry Gowers von der Bank JPMorgan in einer ersten Einschätzung. Dementsprechend dürften die Markterwartungen für den Gewinn deutlich sinken. Ähnlich äußerten sich Goldman-Sachs-Experte Patrick Creuset, UBS-Analyst Jarrod Castle sowie Ruairi Cullinane von der kanadischen Bank RBC.

Im abgelaufenen ersten Geschäftsquartal seien die Ticketpreise im Schnitt um 15 Prozent gefallen, hieß es von Ryanair weiter. Anders als im Vorjahr waren die reisestarken Osterfeiertage teils in den März gefallen. Zudem musste die Airline den Kunden höhere Preisnachlässe gewähren als geplant.

Für die drei Monate bis Ende Juni stand unter dem Strich ein Überschuss von 360 Millionen Euro. Ein Jahr zuvor hatte die Easyjet-Konkurrentin noch einen Überschuss von knapp 663 Millionen Euro erzielt.

In den Monaten April bis Juni zählte Ryanair rund 55,5 Millionen Fluggäste und damit zehn Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Das Unternehmen will im laufenden Geschäftsjahr die Passagierzahl weiter steigern, und zwar um acht Prozent auf 198 bis 200 Millionen Fluggäste.

Die Auslastung der Maschinen verschlechterte sich in den drei Monaten bis Ende Juni hingegen von 95 auf 94 Prozent, und der Umsatz schrumpfte leicht um ein Prozent auf 3,63 Milliarden Euro.

Das Ergebnis für das erste Halbjahr hängt nun von den Buchungen und den Erträgen im August und September ab. Einen präzisen Gewinnausblick traute sich das Management um Ryanair-Chef Michael O'Leary nicht abzugeben. Dies soll bei Vorlage der Halbjahreszahlen im November geschehen.

Quelle: dpa-AFX  

550 Postings, 2911 Tage 787DreamlinerUS Markt

 
  
    #139
22.07.24 15:46
Nun treten wie zu erwarten die Amerikaner nochmal ordentlich drauf, sind ja erst ca -14% gewesen, da geht noch mehr! Kurzfristig denke ich geht es wieder aufwärts, aber dann sehe ich eine SKS, heißt dass diese Aufwärtsbewegung nicht von Dauer sein dürfte. Sieht nach einer Durststrecke aus mittelfristig, aber langfristig glaube ich nach wie vor an Ryanair. Womöglich wird man im Laufe des Restjahres noch ein paar gute Schnäppchen bekommen hier.  

476 Postings, 4128 Tage divestorKönnte passen

 
  
    #140
22.07.24 17:22
1200 pence hält derzeit evtl geht es nochmal in den Bereich 1000-1100, bevor es stoppt und sich normalisiert  

Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Ciriaco, claudia, Claudimal, cosmoc, Edible, Floretta, Floretta2, GrünerMann, hulkier