HydrogenPro der Player für Clean Energy, Norwegen


Seite 49 von 68
Neuester Beitrag: 17.05.24 15:53
Eröffnet am:11.10.20 19:50von: FjordAnzahl Beiträge:2.696
Neuester Beitrag:17.05.24 15:53von: realistischerO.Leser gesamt:860.125
Forum:Börse Leser heute:138
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | ... | 46 | 47 | 48 |
| 50 | 51 | 52 | ... 68  >  

5984 Postings, 4991 Tage sonnenschein2010top

 
  
    #1201
05.07.22 16:56
immerhin geht es hier in kleinen Schritten gen Norden,
auch wenn fast alle sonstigen Werten zittern wie Espenlaub.

Hab heute fast die Hälfte verkauft, aber mich dann doch eines besseren besonnen ;-)
ich hätt dann gerne bald die 100% plus um mit 50% adios zu sagen...  

2005 Postings, 1845 Tage Vestland„Hin und her macht Taschen leer“

 
  
    #1202
1
05.07.22 17:05
ist eine alte Börsenweisheit.

HydrogenPro ist ein "Long invest", also Füsse stillhalten :-)    

144 Postings, 1578 Tage lauraviciso ist es

 
  
    #1203
05.07.22 17:22

2526 Postings, 2383 Tage FjordHot Hypro, Tabasco

 
  
    #1204
1
05.07.22 21:00
Ketchup war gestern.. , die Scoville-Scale ist ab sofort bei Hypro angesagt..


 
Angehängte Grafik:
hydrogenpro.jpg
hydrogenpro.jpg

108 Postings, 1379 Tage LeterPynchOfftopic - nur mal zur Info

 
  
    #1205
06.07.22 12:15
Nur mal zur Info, was sonst so im Markt passiert:
Rolls Royce hat ein deutsches Unternehmen gekauft und will nun wohl in den Elektrolyse-Markt einsteigen.

Ist ganz interessant, das mal im Vergleich zu unserer Hydrogenpro zu sehen.

Als Ziel wird ein Preis von <4 €/kg ausgegeben. Außerdem ist ein erstes Kundenprojekt für 2024 geplant.

Da sind wir offenbar deutlich günstiger und in 2024 wird Hydrogenpro hoffentlich schon wieder 100 MW-Anlagen an den Start gebracht haben. Das zu lesen und einen Vergleich zu haben macht doch ein wenig optimistisch (natürlich unter der Voraussetzung, dass Hypro seine optimistischen Ziele umsetzen kann).

Man darf auf die nächsten Monate gespannt sein, die Produktion mit 300 MW Kapazität dürfte ja nun bald so richtig anlaufen.

https://www.onvista.de/news/2022/...ktrolyse-spezialisten-10-26006832

https://www.hoeller-electrolyzer.com/phone/entwicklungsziele.html  

1328 Postings, 3097 Tage mimamawo bleibt die Kurseuphorie ???

 
  
    #1206
06.07.22 12:21
Hat Wasserstoff nun Zukunft oder nicht???

Der Kurs hat immer Recht  

5984 Postings, 4991 Tage sonnenschein2010nein

 
  
    #1207
06.07.22 17:16
hat er nicht, sieht man doch an so Paniktagen wir gestern,
da kann man bei guten Werten fast blind einkaufen gehen und am nächsten Tag bereits ernten.
Hat der Kurs dann zweimal Recht ?

Der Kursverlauf von Hypro ist enttäuschend, nachdem bei der ersten News bereits die 2,40 anglaufen wurden, schafft er jetzt nichtmal die 1,90...
Aber meistens ging es hoch wenn einer fett rein wollte...
das will halt aktuell keiner...
 

5984 Postings, 4991 Tage sonnenschein2010na also, geht doch

 
  
    #1208
07.07.22 13:37
19,30 NOK und die 20 in Sicht, sieht gut aus ;-)  

1328 Postings, 3097 Tage mimamahälst du das chartbild

 
  
    #1209
07.07.22 13:55
Verkehrt herum?
 

5984 Postings, 4991 Tage sonnenschein2010ich denke nicht

 
  
    #1210
07.07.22 15:46

2005 Postings, 1845 Tage Vestland#1166

 
  
    #1211
08.07.22 17:21
Endlich hast du ein Smolt Forum eröffnet! Alter das wurde auch Zeit, komme gleich mal rüber ...
Aber bitte nicht Hypro und ACC vernachlässigen ;-)  

2526 Postings, 2383 Tage FjordSparringspartner für CFO gesucht

 
  
    #1212
08.07.22 18:33
aktuell wird ein neuer Mitarbeiter bei Hypro gesucht, folgende Position steht zur Verfügung, für die neuen Räumlichkeiten in Oslo:-))

ESG and Investor Relations Officer

Area of responsibility

Environmental, Social and Governance (ESG):

• Entwicklung der ESG-Strategie von HydrogenPro
• Jährliche ESG-Berichterstattung, einschließlich Datenerhebung, Analyse und Aufbereitung von ESG-Informationen
• Verfolgen Sie die zukünftige Entwicklung der geltenden gesetzlichen Anforderungen und der freiwilligen Verpflichtungen von HydrogenPro im Rahmen der ESG-Berichterstattung
• Verwalten des Auditprozesses für die ESG-Berichterstattung
• verantwortlich für die weitere Verbesserung der Prozesseffizienz und Datenqualität

Investor Relations:

• Aufbau von Vertrauen in die Kapitalmärkte und damit effektiven Zugang zu Kapital für weiteres Wachstum und Entwicklung
• Vorbereitung von Kommunikationsmaterial, einschließlich Unternehmenspräsentationen, Jahres- und Zwischenberichten. Darüber hinaus unterstützen Sie bei der Beantwortung von Anfragen von Investoren und Analysten und nehmen an Investorenmeetings teil
• Messaging entwickeln und Börsenmitteilungen schreiben
• sicherstellen, dass alle Börsenmeldepflichten eingehalten werden
• Projektmanagement und Organisation von Treffen mit Investoren

Über den Arbeitgeber:

HydrogenPro entwirft und liefert große Wasserstoffproduktionsanlagen in Zusammenarbeit mit globalen Partnern und Lieferanten, die alle nach ISO 9001, ISO 45001 und ISO 14001 zertifiziert sind. Das Unternehmen wurde 2013 von Personen mit Hintergrund aus der Elektrolyseindustrie gegründet, die 1927 von Norsk Hydro in Telemark, Norwegen, gegründet wurde. Wir sind ein erfahrenes Ingenieurteam führender Branchenexperten, das auf beispiellose Erfahrung und Expertise in den Bereichen Wasserstoff und erneuerbare Energien zurückgreift Industrie. Unser Kernprodukt ist der alkalische Hochdruckelektrolyseur. Mit der neuen Elektrodentechnologie können wir den Wirkungsgrad jeder Einheit um 14 % auf 93 % des theoretischen Maximums steigern. Dies ist ein bedeutender Schritt nach vorn.  

215 Postings, 1129 Tage realistischerOptimisESG

 
  
    #1213
09.07.22 11:20
Fjord, du forderst ja schon eine Weile ein Listing an einer größeren Börse.

Die ESG Berichte und die kürzliche Umstellung des Rechnungslegungsstandards auf IFRS deuten für mich darauf hin, dass Hypro mittelfristig sowas vor hat. So macht man sich auch besser für Fonds/ETFs investierbar.
Natürlich stellt sich dann auch die Frage, ob dies mit einer verwässernden Kapitalmaßnahme einhergeht. Schauen wir mal. Erstmal ist ja noch Kapital da und die Planung sieht über das Partner Modell nicht vor, dass sie alle Produktionsstrecken selbst vorfinanzieren wollen. Aber das sieht man erst, wenn die Verträge trocken sind. Ggf wird dann doch etwas mehr Kapital nötig.

Ich würde mich jedenfalls nicht wundern, wenn sie jetzt zusehen, dass 2022 die ersten größeren Umsätze stehen und 2023 oder 2024 börsenmäßig ein Upgrade kommt.  

2526 Postings, 2383 Tage FjordUtah Projekt

 
  
    #1214
2
13.07.22 12:46
los gehts, die ersten Bulldozer rücken an.

Forbes, 7 Juli

-Die Zukunft von grünem Wasserstoff im Versorgungsmaßstab beginnt hier

Wenn in diesem Sommer die ersten Bulldozer durch Zentral-Utah rumpeln und mit dem Ausheben von Solebecken beginnen, wird der Advanced Clean Energy Storage-Hub in mehrfacher Hinsicht den Grundstein legen.

Der Bau wird riesige unterirdische Salzkavernen schaffen, wodurch die weltweit größte Speicheranlage für erneuerbare Energie entstehen wird. Es wird auch eine neue Phase der Energiewende einleiten. Dieses einzigartige Projekt – teils Energieumwandlung, teils Langzeitspeicherung – verspricht, die technologischen und infrastrukturellen Fortschritte zu ermöglichen, die erforderlich sind, um das Potenzial von Wasserstoff in einer kohlenstofffreien Zukunft auszuschöpfen.

„In der Energiewende brauchen wir Wasserstoff, nicht nur um Kraftstoffe und Raffinerien und schwer zu reduzierende Sektoren zu dekarbonisieren, sondern auch um erneuerbare Energien besser zu integrieren und als Langzeitspeicher zu dienen“, sagt Mike Ducker, Senior Vice President von Wasserstoffinfrastruktur für Mitsubishi Power Americas und Präsident von Advanced Clean Energy Storage I.

Im Juni kündigte das Energieministerium eine Kreditgarantie in Höhe von 504 Millionen US-Dollar für die erste Phase des Hubs an, damit der Bau beginnen konnte. Wie Energieministerin Jennifer Granholm es ausdrückte: „Das ist eine große Sache für den sauberen Wasserstoffbereich.“-

https://www.forbes.com/sites/...hydrogen-starts-here/?sh=699778fe239d

https://www.forbes.com/sites/...bishiheavyindustries/?sh=4c06ffc342e8

@realistischerOptimist, für die Umwandlung in eine ASA, ist u.a. die Zahlung von 1 Mio. Kronen erfoderlich, also eigentlich keine
grosse Hürde für das Budget von Hypro.  

215 Postings, 1129 Tage realistischerOptimisL&T in Indien

 
  
    #1215
1
14.07.22 09:03
In Indien kann man auch gespannt auf weitere News zur Planung warten, vielleicht hört man dazu dieses Jahr noch etwas Konkretes.

Wir erinnern uns an das MoU vom Januar mit L&T, und welche gewaltigen Dimensionen dies eines Tages haben könnte.
https://www.larsentoubro.com/pressreleases/2022/...rolysers-in-india/

Bei L&T plant man darüber hinaus schon etwas weiter und arbeitet an eigenen Einsatzmöglichkeiten für Elektrolyseure. Ich nehme mal an, dass man folgende Meldung vom April daher durchaus im Kontext mit der Meldung vom Januar sehen kann:
https://www.larsentoubro.com/pressreleases/2022/...hydrogen-business/

Demnach könnte L&T künftig nicht nur am Bau beteiligt sein, sondern über eigene Projekte auch Abnehmer sein und Umsatz bringen.  

2526 Postings, 2383 Tage FjordJV mit L&T

 
  
    #1216
1
14.07.22 11:56
die virtuelle Unterzeichnungszeremonie ist auf der Seite von NICCI zu sehen, mein Tip, klickt mal auf das Bild, dann kommt die Freude pur so richtig gut rüber. :-)

Norway India Chamber of Commerce and Industry, ein Netzwerk zwischen Unternehmen, Organisationen und Behörden in Norwegen und Indien. Mitglieder mit den richtigen Kenntnissen, Menschen und Geschäftsmöglichkeiten verbinden.

Herzliche Glückwünsche! Unser Mitgliedsunternehmen Larsen & Toubro unterzeichnet eine Absichtserklärung mit HydrogenPro zur Herstellung von Wasserstoffelektrolyseuren in Indien

L&T, Indiens führender Infrastrukturentwickler, und HydrogenPro werden an der Gründung eines Joint Ventures in Indien für die Herstellung von alkalischen Wasserelektrolyseuren im Gigawatt-Maßstab auf Basis der HydrogenPro-Technologie für den indischen und andere ausgewählte Märkte arbeiten.

https://www.nicci.no/...manufacturing-hydrogen-electrolysers-in-india
 

2005 Postings, 1845 Tage VestlandBM: HydrogenPro Partner baut Tanken-Netzwerk aus

 
  
    #1217
15.07.22 18:01
Hynion wird die Wasserstoffstationen der Zukunft in Västerås und Jönkøping in Schweden bauen

Newsweb

Hynion wurde am Donnerstag dieser Woche darüber informiert, dass die schwedischen Energiebehörden Hynion Sweden AB mit 61,4 Millionen SEK für zwei robuste Wasserstofftankstellen mit hoher Kapazität unterstützen, die in Västerås und Jönkøping errichtet werden.

Die Stationen werden eine Kapazität von 1500 kg pro Tag haben und so gebaut werden, dass sie die Lastwagen erleichtern, die jetzt schrittweise eingeführt werden. „Dies ist ein wichtiger Schritt nach vorne für Wasserstoff für den Transportsektor“, sagt Slavica Djuric, CEO von Hynion Schweden.
„Wir sehen jetzt ein klares Handeln der schwedischen Behörden, dass sie es ernst meinen mit der Einführung von Wasserstoff für den Schwertransport, was uns sehr optimistisch für die Entwicklung stimmt. Diese beiden Stationen befinden sich in zentralen Logistikknotenpunkten, was den Transportunternehmen jetzt viel bedeutet.“ wird auf null Emissionen umstellen. Autos werden natürlich auch willkommen sein", schließt Slavica Djuric.
„Zusammen mit unseren Stationen in Sandviken, Stockholm und Göteborg bilden wir ein Netzwerk, das die Einführung von Wasserstoff beschleunigen wird“, sagt Ulf Hafseld, CEO von Hynion AS. „Jetzt wird es bald möglich sein, mit Wasserstoff zwischen großen und wichtigen Städten in Schweden zu reisen, und wir freuen uns darauf, die Lkw an unseren Stationen willkommen zu heißen Nutzung von Wasserstoff für den Schwertransport", so Hafseld weiter.

https://newsweb.oslobors.no/message/567090  

215 Postings, 1129 Tage realistischerOptimisHypro bleibt noch unter dem Radar

 
  
    #1218
3
19.07.22 16:16
Da sieht man mal wieder die krasse Unterbewertung von Hypro m.E...

HYPRO hatte die Bestellung von MHI über 220 MW an Elektrolyseuren für min 50 MioUSD PLUS langfristiger Wartungsvertrag.

Und dann muss man mal angucken, was eine 200 MW Bestellung für min 45 MioUSD (ohne Angabe des Kunden) bei Nel binnen 2 Tagen an der Marktkapitalisierung ändert... lächerlich, zumal es mich nicht wundern würde, wenn die dabei massiv auf Marge verzichtet haben, damit sie nicht in der Versenkung verschwinden und ihre Produktion endlich mal Aufträge hat...  

32 Postings, 695 Tage Apatchenlamasevtl zurecht unter dem Radar?

 
  
    #1219
20.07.22 11:55
Was hat denn HYPRO außer diesem Auftrag sonst in der Pipeline? Ist der einzige Umsatzgenerator momentan, die Umsätze pro Quartal entsprechen fast 1:1 dem Tortenstück, das davon bilanziert wird (und irgendwann ist der Kuchen weg). Der Rest besteht,  soweit ich das bis jetzt erkenne, aus Absichtserklärungen, manche nennen es Pipeline.
Finde HYPRO auch spannend, aber noch kann ich nicht erkennen, dass die  Rakete startet .... und die Konkurrenz schläft nicht. Immer eine Frage, ob man rechtzeitig die nötige Größe erreicht, um mit kapitalstärkeren Firmen konkurrieren zu können?!
 

32 Postings, 695 Tage Apatchenlamasevtl zurecht unter dem Radar?

 
  
    #1220
20.07.22 11:55
Was hat denn HYPRO außer diesem Auftrag sonst in der Pipeline? Ist der einzige Umsatzgenerator momentan, die Umsätze pro Quartal entsprechen fast 1:1 dem Tortenstück, das davon bilanziert wird (und irgendwann ist der Kuchen weg). Der Rest besteht,  soweit ich das bis jetzt erkenne, aus Absichtserklärungen, manche nennen es Pipeline.
Finde HYPRO auch spannend, aber noch kann ich nicht erkennen, dass die  Rakete startet .... und die Konkurrenz schläft nicht. Immer eine Frage, ob man rechtzeitig die nötige Größe erreicht, um mit kapitalstärkeren Firmen konkurrieren zu können?!
 

21 Postings, 765 Tage JVOPWeitere Aufträgre in der Pipeline

 
  
    #1221
1
20.07.22 13:59
Zum Thema weitere Aufträge: Durch das strategische Investment von Mitsubishi werden die in den nächsten Jahren signifikante Aufträge lukrieren können. Falls dann Mitsubishi in ein paar Jahren auf überlegene Technologien wie SOEC oder die des neuesten Investments, Electric Hydrogen, umsatteln würde, sollte HydrogenPro schon mehrere GW an installierten Elektrolyseuren haben. Was mehr als genug sein sollte, um den Aktienkurs in den nächsten Jahren zu vervielfachen.

Von den anderen Initiativen, die sie entwickeln ganz zu schweigen.  

32 Postings, 695 Tage ApatchenlamasKonjunktiv

 
  
    #1222
21.07.22 09:17
Nichts für ungut, aber Sätze mit Konjunktiv sind wie Sätze mit wenn, falls, sollte,... Nicht der Rede wert.....und das mit der überlegenen Technologie möchte ich auch mal bezweifeln. Warum bestellen dann nicht alle bei HYPRO, wenn die Technologie sooo überlegen ist? (ist nämlich noch in der Testphase, wenn ich das richtig gelesen habe (Stresstest))

Wie gesagt, ist eine kleine Firma mit Potential, aber die fehlende Größe ist halt ein Problem. Und Mitsubishi hängt nicht von HYPRO ab, aber umgekehrt....  

144 Postings, 1578 Tage lauraviciKonjunktur

 
  
    #1223
3
21.07.22 16:12
"Wie Recharge im Bezug auf eine Jefferies-Prognose im März berichtete, werde die weltweite Nachfrage nach Wasserstoff-Elektrolyseuren im Jahr 2030 etwa sechsmal höher sein als das verfügbare Angebot. Die Investmentbank rechnet damit, dass bis Ende des Jahrzehnts mehr als 400 Gigawatt an Elektrolyseuren benötigt werden, aber bis dahin lediglich nur 79 Gigawatt hergestellt werden." - Hypro kann produzieren, was das Zeug hält, und jedes Jahr den Umsatz vervielfachen. Was will man mehr.  

2526 Postings, 2383 Tage FjordTrigger

 
  
    #1224
1
21.07.22 19:36
folgende Trigger (Auslöser) laufen im Hintergrund mit, die Aktie hält stabil ihre Unterstützung von 18.50 Kr., ein erneutes Kaufsignal sollte bei
erreichen des Widerstands von 21.50 Kr. ausgelöst werden.

Ich bleibe weiterhin still im Boot sitzen und warte einfach mal ab.

Trigger-Liste

-Tianjin: die Gründung der chinesischen Rechtseinheit von Hydrogenpro (wurde für Juni/Juli 2022 erwartet).

-Update zum Kvinesdal-Projekt (500-800 MW)

-CEO-Personalie

-Shipping: Ankunft 11WM Electrolyseur in Herøya

-Bekanntgabe für den zweiten Fabrikstandort: Europa, USA oder Indien

--Umwandlung in eine ASA, evtl. zum zweiten Börsengeburtstag im Oktober 2022  

1328 Postings, 3097 Tage mimamajapanische Firmen

 
  
    #1225
1
22.07.22 08:40
gelten als sehr zuverlässig und ehrlich . Eine Partnerschaft mit denen ist ein sehr gutes Fundament, die denken immer strategisch long, insofern hat hydrogen pro mit Mitsubishi einen eccellenten Partner.  

Seite: < 1 | ... | 46 | 47 | 48 |
| 50 | 51 | 52 | ... 68  >  
   Antwort einfügen - nach oben