Biolitec - Absolut in den Startlöchern


Seite 43 von 44
Neuester Beitrag: 29.10.13 16:15
Eröffnet am:08.06.05 11:53von: DoppelrundeAnzahl Beiträge:2.089
Neuester Beitrag:29.10.13 16:15von: Sky1Leser gesamt:166.600
Forum:Börse Leser heute:50
Bewertet mit:
13


 
Seite: < 1 | ... | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 |
| 44 >  

1841 Postings, 5906 Tage BioLogicGrotte

 
  
    #1051
23.07.11 18:44
Das Unternehmen ist grotte und die IR ist totaler bullshit.

Schlimmer kann man als AG ! Nicht agieren !

Kein Wort mehr zu dieser Aktie, ich zieh mich nach 4 Jahren raus aus dem shit, dann kanns von mir aus hoch gehen .!

3645 Postings, 6071 Tage JustachanceKönnte langsam wieder ein Spielchen

 
  
    #1052
01.08.11 12:25
wert sein, werde unter 3 eine Anfangsposition aufbauen.

Justachance  

17618 Postings, 5557 Tage M.Minningerbiolitec strebt Umwandlung der Rechtsform ,,

 
  
    #1053
04.10.11 18:16
Ad hoc: biolitec AG: biolitec strebt Umwandlung der Rechtsform in eine Europäische Gesellschaft (SE) an
18:03 04.10.11

Ad-hoc-Mitteilung nach §15 WpHG

biolitec AG / Schlagwort(e): Strategische
Unternehmensentscheidung/Strategische Unternehmensentscheidung

biolitec AG: biolitec strebt Umwandlung der Rechtsform in eine Europäische
Gesellschaft (SE) an

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der
EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent
verantwortlich.
--------------------------------------------------

biolitec AG: biolitec strebt Umwandlung der Rechtsform in eine Europäische
Gesellschaft (SE) an

biolitec AG / Strategische Unternehmensentscheidung

--------------------------------------------------

Vorstand und Aufsichtsrat der biolitec Aktiengesellschaft haben
beschlossen, der kommenden außerordentlichen Hauptversammlung,
voraussichtlich im November 2011, die Umwandlung der biolitec
Aktiengesellschaft in eine Europäische Gesellschaft (Societas Europaea, SE)
mit dem Namen biolitec SE vorzuschlagen. Sitz des Unternehmens und der
Hauptverwaltung soll weiterhin Jena sein.

Der Vorstand der biolitec sieht in der Europäischen Gesellschaft die
zeitgemäße Rechtsform für ein global tätiges Unternehmen mit Heimatmarkt
Europa. Mit der Umwandlung in eine Europäische Gesellschaft wird die
Corporate Governance bei der biolitec weiter gestärkt.
Die Aktionäre der biolitec erhalten mit der Einladung zur außerordentlichen
Hauptversammlung ausführliche Informationen zum Tagesordnungspunkt der
geplanten Umwandlung der Rechtsform.
04.10.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche  
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.  
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------  
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  biolitec AG
             Otto-Schott-Str.15
             07745 Jena
             Deutschland
Telefon:      +49 (0) 3641 519 53 0
Fax:          +49 (0) 3641 519 53 33
E-Mail:       info@biolitec.de
Internet:     www.biolitec.de
ISIN:         DE0005213409
WKN:          521340
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
             in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service  

1150 Postings, 5970 Tage celmarLöschung

 
  
    #1054
1
05.10.11 10:44

Moderation
Zeitpunkt: 13.01.12 14:46
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Anschuldigung ohne Beleg - laut geschädigter Person

 

 

17618 Postings, 5557 Tage M.MinningerWechsel vom Prime Standard in Entry Standard

 
  
    #1055
30.11.11 20:31
biolitec strebt Wechsel vom Prime Standard in Entry Standard an
17:11 30.11.11

Jena (aktiencheck.de AG) - Die im Prime Standard der Frankfurter Börse notierte biolitec AG (Biolitec Aktie), strebt einen Wechsel des Börsensegmentes an.

Wie aus einer am Mittwoch veröffentlichten Pressemitteilung hervorgeht, wird der Konzern den Wechsel vom hochregulierten Börsensegment Prime Standard in das Börsensegment Entry Standard der Deutschen Börse beantragen. Vorstand und Aufsichtsrat sind sich darin einig, Größe und Handelsumsatz der Gesellschaft an die tatsächlichen Marktgegebenheiten anpassen zu wollen.

In dem angestrebten Marktsegment stehen Marktkapitalisierung und Kosten für die biolitec in einem vertretbaren Rahmen, es bietet den Aktionären eine hohe Transparenz und entlastet das Management von einem erheblichen Mehraufwand, hieß es zur Begründung.

Die Aktie von biolitec notiert aktuell mit einem Plus von 0,46 Prozent bei 1,95 Euro. (30.11.2011/ac/n/nw)

Quelle: Aktiencheck  

1150 Postings, 5970 Tage celmarLöschung

 
  
    #1056
05.01.12 08:12

Moderation
Zeitpunkt: 13.01.12 14:47
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Anschuldigung ohne Beleg - Bitte derartige Anschuldigungen unterlassen.

 

 

126 Postings, 7741 Tage MarielyBiolitec

 
  
    #1057
10.01.12 09:11
an celmar

Du postest seit langem nur noch negatives über Biolitec, wenn der Wert für dich so schlecht ist, warum bist du noch dabei?
Die letzte Analyse vom 6.6.11 sah nicht schlecht aus. s.u.
Du solltest mehr Fakten und nicht nur Spekulationen bringen - aber vielleicht willst du auch nur günstig einkaufen?
Ich weiß von einigen Hautärzten, dass mittlerweile auch einige Betriebskrankenkassen sowie gesetzliche Krankenkassen Laserbehandlungen übernehmen - und das wäre für Biolitec alles andere als negativ.

Analysten-Bewertung - 06.06.11

biolitec starkes Umsatzwachstum, aber schwache EBIT-Marge
Berlin (aktiencheck.de AG) - Simon Scholes, Analyst von First Berlin, bestätigt seine "hinzufügen"-Empfehlung für die Aktie von biolitec (/ ). Die Umsatzentwicklung habe in Q3 über den Erwartungen der Analysten gelegen, allerdings habe die Profitabilität aufgrund eines deutlichen Anstiegs der F&E-Aufwendungen ihre Schätzungen verfehlt. Die Analysten hätten ihre Prognosen für das Geschäftsjahr 2010/11 und die Folgejahre umsatzseitig angehoben, würden jedoch infolge ihrer Gespräche mit dem Management ihre EBIT-Schätzungen senken. Das Kursziel liege nun bei EUR 4,00 (bisher: EUR 4,20). Ihre "add"-Empfehlung für die biolitec-Aktie behalten die Analysten von First Berlin bei. (Analyse vom 06.06.2011) (06.06.2011/ac/a/nw)
Quelle: First Berlin  

1150 Postings, 5970 Tage celmarSorry Mariely

 
  
    #1058
2
12.01.12 09:04
Aber die Analyse von First Berlin ist von Biolitec in Auftrag gegeben, da wird wohl kaum etwas Kritisches heraus kommen.

Außerdem habe ich nicht nur spekuliert sondern die Fakten aufgezeigt.
Seit Jahren schafft es Biolitec nicht die Veröffentlichungstermine einzuhalten. Die aktuelle Verschiebung wiederspricht übrigens den geltenden Regeln im Prime Standard in dem sich Biolitec aktuell noch befindet.

Seit vilen Posiings weise ich auf die viel zu hohen Lagerbestände/Vorräte hin, die längst abgewertet werden müssten. Aber nur durch die Bewertung hat Biolitec überhaupt die Profitabilität in den letzten Jahren erreicht.
Beipsiel: Biolitec DE verkauft an Biolitec US einen Laser zu 1000€ und macht damit einen Gewinn. In US liegt das Ding dann im Lager und wird nicht abverkauft. Biolitec weist dennoch den "Zwischengewinn" aus und genau da liegt aktuell der Diskussionspunkt mit den Prüfern. Wenn du nun noch das Interview auf dem EK Forum anschaust dann wird schnell deutlich das Neuberger von genau diesen Dingen keine Anhung hat, oder bewusst die Aktionäre täuschen möchte durch viel zu hohe Beweertungsansätze.

Ich war viele Jahre Aktionär von Biolitec, aber die Intransparenz gerade in den letzten 3 Jahre ist kaum in Worte zu fassen. Ich habe mich auch mit der IR Abteilung, wenn die überhaupt den Namen verdient hat, auseinander gesetzt.

Dann kam das Urteil in diesem Jahr aber keine Adhoc von Biolitec. erst als Infos von der Klägerseite durchgesickert sind, kam Licht in die Angelegenheit. Wenn Biolitec diesen Rechtsstreit wirklich verliert und es sieht verdammt danach aus, dann ist das Unternehmen von einem auf den anderen Tag pleite.

Biolitec wird entweder am 09.02 Zahlen präsentieren und einen erheblichen Verlust ausweisen (der berücksichtigt Abschreibungen auf Vorräte die im wesentlichen aus der Zwischengewinneleminierung stammen) oder die Bekanngabe noch einmal verschieben und damit ist dann klar, das Schluss ist.
Biolitec hat eigentlich gar keine Geld um einen Rechtsstreit zu führen schon gar nicht in den USA, sie werden sich also einigen müssen. Im Raum stehen bislang 14Mio Strafe.

Es bleibt jedem frei eine andere Sicht auf die dinge zu haben. Und vor allem kann jeder andere hier auch auf das Gegenteil spekulieren, ich tue es nicht und lasse mich gern an meinen Aussagen messen.  

126 Postings, 7741 Tage MarielyKlarstellung

 
  
    #1059
12.01.12 15:04
Wie kannst du schreiben die Analyse von First Berlin sei von Biolitec in Auftrag gegeben worden ????
Das kann ja wohl nicht stimmen, da Analysen immer neutral sein müssen und schon gar nicht von der betroffenen Firma in Auftrag gegeben werden dürfen - das zu dem Thema Legalität.
Die Biolitec AG hat im übrigen Stellung dazu bezogen weshalb die HV erst später erfolgen wird - nämlich mit dem erhöhten Verwaltungsaufwand.
Die Forderungen der seit kurzem neuen BDO Wirtschaftsprüfung sind nun mal durch die weltweite Expansion intensiver.
Die Lagerbestände wurden im Übrigen - und das wurde bei den letzten Zahlen erläutert stark abgebaut- also wo sind deine angeblichen Fakten.

Nenne  uns in diesem Forum bitte irgend einen Link auf dem Neuberger in einem Interview gegeben hat in dem er am Ende ist.
Deine Behauptung grenz schon an Rufmord und ist nicht mehr sachlich fundiert.
Nennen uns doch bitte Links zu deinen Behauptungen anstatt die Anleger zu verunsichern.  

1260 Postings, 5962 Tage MIICTop oder Betrug

 
  
    #1060
1
12.01.12 21:42
Über die günstige Bewertung bin ich auf Biolitec gestossen.
Das Kurs/Buchwert Verhältnis ist verlockend.
Die Bilanz finde ich nicht gut aber auch nicht ganz schlecht.
Immerhin gibt es nur wenig Schulden.
Ob die Vorräte von 12 Mio und Forderungen von 8 Mio werthaltig sind ??
An Celmar: danke für die kritischen Beiträge!!!
Ich werden lieber einmal zu oft als zu wenig gewarnt.
Die chaotischen Verschiebungen der Geschäftszahlen lassen nichts gutes ahnen.
Das machen gesunde Firmen nicht so.
Ich glaub ich bleibe noch ein wenig auf der Seitenlinie.

1150 Postings, 5970 Tage celmarKlarstellung die 2.

 
  
    #1061
1
13.01.12 08:36
1. Der erhöhte formale Prüfungsaufwand war auch im letzten Jahr schon höher.
Auch der ein oder andere Quartalsbericht ist schonmal nach dem angegebenen Termin erschienen.
ICh urteile auch nicht darüber, sondern sage dazu nur meine Meinung: Die lautet: Es ist insgesamt ein sehr schlechtes Zeichen und sendet aus Sicht Transparenter Unternehmenspräsentation ein schwaches Signal. Man darf dabei nicht vergessen: Das Geschäftsjahr von Biolitec endete am 30.06.2011 also in einem Zeitraum, in dem die Prüfer nicht gerade mit Arbeit zugeschüttet sind. Wenn man wollte würde man vorab Zahlen bekannt geben um die Unsicherheit vom Markt zu nehmen. Auch nur meine Meinung.

Und nun der Link zum EK Forum
Day 3
http://www.eigenkapitalforum.com/index.php?page=183&lang=de

Einfach einmal anschauen und geniessen.
Jeder kann sich seine Meinung bilden: Wenn jemand nach der 40minüten Präsentation von Herrn Dr. Neuberger der Meinung ist er möchte Aktien des Unternehmens erwerben, bitte schön. Man sollte aber stets alle Informationen für eine Investmententscheidung zugrunde legen.

Wie gesagt ich war lange beteiligt und kenne auch mediale Auftritte von Herr Dr. Neuberger, die hatten aber eine ganz anderes Format.

P.S. Das Biolitec von Angio Dynamics verklagt wurde haben sie bis heute nicht berichtet.
Alles Lesenswerte steht unter folgendem Link:
Auch hier kann sich jeder seine Urteil bilden.

http://investors.angiodynamics.com/releasedetail.cfm?ReleaseID=610139  

1150 Postings, 5970 Tage celmarkein Kritik erwünscht

 
  
    #1062
14.01.12 23:08
Schade Mariely. Vielleicht verstehst du irgendwann was ich meine. Ich hoffe das es nicht zu spät ist. Andererseits ist es mir ehrlich gesagt auch völlig egal. Meine Meinung ist nicht erwünscht also blenden wir sie eben aus, oder lassen sie moderieren.  

17618 Postings, 5557 Tage M.Minningerbiolitec AG beschließt öffentlichen Aktienrückkauf

 
  
    #1063
31.01.12 19:39
Ad hoc: biolitec AG: biolitec AG beschließt öffentlichen Aktienrückkauf von bis zu 500.000 Stück zu 1,70 Euro
19:00 31.01.12

Ad-hoc-Mitteilung nach §15 WpHG

biolitec AG / Schlagwort(e): Aktienrückkauf

biolitec AG: biolitec AG beschließt öffentlichen Aktienrückkauf von bis zu
500.000 Stück zu 1,70 Euro

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der
EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent
verantwortlich.
--------------------------------------------------

biolitec AG beschließt öffentlichen Aktienrückkauf von bis zu 500.000 Stück
zu 1,70 Euro

Jena, 31. Januar 2012 - Der Vorstand der im Prime Standard der Frankfurter
Börse notierte biolitec AG (ISIN DE0005213409), Jena, hat auf Grundlage der
durch die Hauptversammlung vom 17.11.2009 erteilten Ermächtigung und mit
Zustimmung des Aufsichtsrats heute beschlossen, den Aktionären der
Gesellschaft ein öffentliches Aktienrückkaufangebot für bis zu 500.000 auf
den Inhaber lautende, nennwertlose Stückaktien der Gesellschaft zu
unterbreiten.

Die Angebotsfrist beginnt am Donnerstag, den 09. Februar 2012 und läuft bis
zum Donnerstag, den 23. Februar 2012, 14:00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am
Main). Aktionäre können in diesem Zeitraum der Gesellschaft ihre Aktien zum
Preis von 1,70 EUR je Aktie andienen. Die biolitec AG kann im Rahmen des
Angebots bis zu 500.000 Aktien erwerben. Die im Rahmen des Kaufangebots
zurückerworbenen Aktien sollen eingezogen werden. Das Grundkapital der
Gesellschaft von derzeit 10.515.750 EUR wird abhängig vom Umfang des
Aktienrückkaufs dann um bis zu 500.000,00 EUR auf bis zu 10.015.750,00 EUR
herabgesetzt werden. Weitere Einzelheiten zum geplanten Rückkauf sind in
der Angebotsunterlage zum öffentlichen Aktienrückkaufangebot enthalten, die
auf der Website des Unternehmens unter www.biolitec.de und im
elektronischen Bundesanzeiger voraussichtlich ab dem 06. Februar 2012 zum
Download bereitsteht.

Durch den Aktienrückkauf wird die biolitec-Aktie in Zukunft nicht mehr dem
Mittelstandsindex GEX(R) angehören, sofern der freefloat unter die Grenze
von 25,1% sinkt. Ebenso macht die biolitec die Aktionäre darauf aufmerksam,
dass durch das bereits angekündigte geplante Downlisting in den Entry
Standard eine Reihe von institutionellen Investoren die Aktie bedingt durch
interne Regularien nicht mehr erwerben werden.

Das öffentliche Aktienrückkaufangebot soll biolitec-Aktionären aktuell eine
Verkaufsmöglichkeit eröffnen, die aufgrund der geringen Liquidität der
Aktie  im regulären Börsenhandel nur erschwert möglich ist.

Die technische Abwicklung des Aktienrückkaufprogramms steht unter Führung
von BankM - Repräsentanz der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG,
Frankfurt am Main.
31.01.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche  
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.  
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------  
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  biolitec AG
             Otto-Schott-Str.15
             07745 Jena
             Deutschland
Telefon:      +49 (0) 3641 519 53 0
Fax:          +49 (0) 3641 519 53 33
E-Mail:       info@biolitec.de
Internet:     www.biolitec.de
ISIN:         DE0005213409
WKN:          521340
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
             in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service  

17618 Postings, 5557 Tage M.Minningerbiolitec kauft eigene Aktien zu EUR1,70

 
  
    #1064
06.02.12 20:01
biolitec AG: biolitec kauft eigene Aktien zu EUR1,70 vom 9.2. bis 23.2. 2012 - Angebot auf 500.000 Stück begrenzt


biolitec AG / Schlagwort(e): Aktienrückkauf

06.02.2012 / 15:21



--------------------------------------------------


biolitec kauft eigene Aktien zu EUR1,70 vom 9.2. bis 23.2. 2012 - Angebot auf 500.000 Stück begrenzt

Vorstand und Aufsichtsrat beschließen Aktien-Rückkaufprogramm - Annahmefrist 9. bis 23. Februar 2012 - Öffentliches Kaufangebot an eigene Aktionäre liegt bei 1,70 Euro - Jahresabschluss 2010/2011 verzögert sich weiter


http://www.dgap.de/news/corporate/...f-stueck-begrenzt_553_703284.htm  

72 Postings, 7406 Tage stroganovwas für eine Sauerei!!

 
  
    #1065
14.02.12 23:49
offensichtlich will ein Großinvestror aussteigen. gut dass bolitec den Schlüssel veroffentlicht nach dem aus 10mill angebotene Aktien die seelige 0,5 mill ausgesucht werden. Und der Grund füe zigte HV-Aufschiebung? Aber Sie können wahrscheinlich schon raten wer am Ende das Nachsehen haben wird. Ich wollte mich bei der Firma angagieren, aber bei der Investoren Ver.... werde ich mich in Zurückhaltung üben.  

1812 Postings, 5866 Tage ScentVielen Dank ...

 
  
    #1066
13.03.12 13:01
für diesen Thread.
Habe an der Börse schon genug Geld verloren, meist durch Unfähigkeit oder strafbares Verhalten von handelnden Personen.
Von daher Danke für die Warnung, die mich jetzt insbesondere von einer weiteren Zeitverschwendung abhalten. Auf den ersten Blick eine interessante Firma, Marktsegment und Zahlen.
Auf den zweiten Blick von meiner Seite: "absolutes Finger weg".

Einen dritten Blick sind sie mit den aktuellen Verantwortlichen, den Risiken einer vermutlich sehr geschönten Bilanz (Vorräte, Patente) sowie dem absolut nicht tolerierbaren Verhalten ggü. den Aktionären nicht wert.

Mal schauen, was 2014 hiervon noch übrig ist. Vielleicht gibt es die Chance auf einen Neuanfang.  

Optionen

242 Postings, 4815 Tage weimarsgoetheKurs

 
  
    #1067
16.03.12 17:08

Heute endlich wieder mal Bewegung über 1,60/1,70, Aktienrückkauf zum Hungerlohn beendet.

Ich habe weiterhin Hoffnung !

Emissionspreis 16 €, Heuer Ask 1,80 und Bid 1,75.

 

242 Postings, 4815 Tage weimarsgoetheWert der Aktie

 
  
    #1068
21.03.12 10:20

Man glaubt es kaum ............. heute kann man für 1,90 verkaufen.

Bid/Ask 1,90/1,97 €

Sollte sich wieder rappeln, oder Herr Neuberger übernimmt komplett.

 

242 Postings, 4815 Tage weimarsgoetheKurs

 
  
    #1069
22.03.12 14:30

Rt 1,99 / 2,14 was passiert denn hier ?

 

242 Postings, 4815 Tage weimarsgoetheZum Wochenausklang

 
  
    #1070
23.03.12 21:10

RT 2,05 / 2,10, es geht doch ! Das sind 20% mehr als das "Abfindungsangebot".

Weiter so in der nächsten Woche !!!!!!!!!!!!

 

242 Postings, 4815 Tage weimarsgoetheDienstag, Anfang der Woche

 
  
    #1071
27.03.12 14:45

RT Bid/Ask 2,15/2,20 ............ weiter sooooo 

 

242 Postings, 4815 Tage weimarsgoetheZwischenzeitlich

 
  
    #1072
27.03.12 16:55

2,31 / 2,45 Grüsse !

 

5298 Postings, 5140 Tage cyphytebiolitec: steigert Konzernumsatz auf Euro 8,9 Mio

 
  
    #1073
1
15.06.12 17:39
 

2887 Postings, 4437 Tage the greek,,, es geht aufwärts..

 
  
    #1074
18.06.12 11:53

 Orderbuch sieht gut aus..:-))

 

 

Jena (www.aktiencheck.de) - Die biolitec AG hat am Freitag die Zahlen für das erste Quartal veröffentlicht.

 Demnach lag der Umsatz mit 8,97 Mio. Euro um 19 Prozent über dem Vorjahreswert. Der Umsatzzuwachs resultierte den Angaben zufolge vor allem aus der steigenden Nachfrage nach den Hauptumsatzträgern von biolitec, die Behandlung der gutartigen Prostatavergrößerung LIFE(TM) sowie die endoluminale Laserbehandlung von Venen (ELVeS).

Das Bruttoergebnis betrug 5,8 Mio. Euro (Vorjahr: 5,2 Mio. Euro) und der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag bei 0,97 Mio. Euro (Vorjahr: 0,74 Mio. Euro). Die Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2011/2012 in Höhe von 0,8 Mio. Euro (ca. 9 Prozent des Umsatzes) sind gegenüber dem Vorjahr (0,6 Mio. Euro) auf dem erforderlichen Niveau, um ein langfristiges Wachstum und die Profitabilität des Unternehmens zu gewährleisten. Die Vertriebskosten verminderten sich auf 2,3 Mio. Euro (gegenüber 2,4 Mio. Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres). Das Ergebnis pro Aktie lag bei 0,08 Euro gegenüber 0,05 Euro im Vorjahreszeitraum.

 

 

Am 31. Mai 2011 meldete die biolitec AG für die ersten drei Quartale des Geschäftsjahres 2010/2011 einen Umsatz von 26,1 Mio. Euro (Vorjahr: 21,8 Mio. Euro). Im Folgenden habe sich jedoch die Veröffentlichung des Jahresabschlusses 2010/2011 durch eine erhöhte Prüfungstätigkeit bis heute verzögert. Deswegen hat sich biolitec dazu entschlossen, das erste Quartal 2011/2012 auch ohne vorliegendes Testat für den Jahresabschluss 2010/2011 zu veröffentlichen, um die Aktionäre über die Situation des Unternehmens zu informieren, hieß es weiter.

Die Aktie von biolitec notiert derzeit mit einem Plus von 3,93 Prozent bei 1,35 Euro. (15.06.2012/ac/n/nw)

 

2887 Postings, 4437 Tage the greekMöchte mal wissen,

 
  
    #1075
18.06.12 14:18

warum die Aktie Anfang April bei ca. 2,40 € stand und jetzt bei guten Nachricht wieder auf 1,25 runter ????????

Hier ist doch viel mehr möglich ?!!!!!!!!

N.m.M.

 

Seite: < 1 | ... | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 |
| 44 >  
   Antwort einfügen - nach oben