Abiomed (ABMD)


Seite 5 von 5
Neuester Beitrag: 02.11.22 10:42
Eröffnet am:24.09.18 21:21von: YakariAnzahl Beiträge:114
Neuester Beitrag:02.11.22 10:42von: gerrard1987Leser gesamt:34.818
Forum:Börse Leser heute:10
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
>  

11525 Postings, 2455 Tage VassagoABMD 328$ (-7%)

 
  
    #101
29.04.21 16:57

Zahlen für das März-Quartal 2021

  • Umsatz 241 Mio. $
  • Gewinn 57 Mio. $
  • EPS 1,26$

https://investors.abiomed.com/news-releases/...lion-17-year-over-year

 

150 Postings, 1981 Tage gerrard1987Ein neuer möglicher Wettbewerber - BSX

 
  
    #102
2
06.05.21 23:02
https://seekingalpha.com/news/...ial-can-impact-abiomed-raymond-james

"Abiomed could face new competition from Boston Scientific, says Raymond James
Raymond James analyst Jayson Bedford noted that Boston Scientific (BSX) has posted a first-in-human trial for Vortex, a "temporary percutaneous, transvalvular circulatory support system," to the clinicaltrials.gov site, adding that he does not remember Boston talking about this device. Successful commercialization of Vortex "would be many years away," but Vortex would represent new competition for Abiomed's (ABMD) Impella, said Bedford. While bears would argue that this is a negative, bulls would argue that Boston's entry into the space would accelerate adoption, said Bedford, who has a Strong Buy rating on Boston Scientific shares"

Aus dem nichts, die haben das wohl still und heimlich entwickelt. Man findet auch keine Details zum Produkt! Respekt.

Schwer einzuschätzen das ganze. Zwei, der drei großen Medtech Unternehmen versuchen in diesem Markt einzusteigen. Die sehen wohl ebenso noch viel Potential in Zukunft. Andererseits, wenn die wirklich ein gutes Produkt haben, sieht es für ABMD nicht so gut aus. ABT und BSX haben sehr sehr großes Vertriebsnetz und könnten sehr schnell in Krankenhäuser integrieren. ABMD hat nur die Impellas. Für ABT & BSX wäre das nur ein netter Nebenverdienst!

Weiter beobachten, auch wenn es noch paar Jahre dauert bis die Marktreif sind und Zulassungen haben!  

150 Postings, 1981 Tage gerrard1987FDA Grants Breakthrough Device Designation to Impe

 
  
    #103
19.08.21 11:15
https://www.businesswire.com/news/home/...%80%99s-Smallest-Heart-Pump

Ein weiterer Schritt von ABMD um ihren Burggraben nochmals zu verstärken. Die ganze Cardio-Community fragt bereits nach diesem Produkt. Übrigens hergestellt in Deutschland...

Vor einigen Wochen gabs auch Quartalzahlen...sehr solide und haben den Ausblick sogar leicht angehoben.

Es gab auch eine Übernahme:
Abiomed Acquires preCARDIA, a Breakthrough Medical Device Company, to Improve Outcomes for Heart Failure Patients. Viel kann ich zu diesem Produkt aber nicht sagen...

https://investors.abiomed.com/news-releases/...medical-device-company  

30 Postings, 1675 Tage flowsolverGerrard

 
  
    #105
1
25.11.21 13:46
Es sieht so aus, als ob der erste PCI patient mit dem Boston Vortex erfolgreich behandelt wurde.
Kein Purge-Flow, kein Ansaugen und das bei 4 ltr/min.  Das sieht wirklich nach Konkurrenz aus, die
auf dem Markt Anteile von Abiomed abnehmen könnte. Ich kann es noch nicht weiter beurteilen, aber
die 14FR Zugang Situation ist ein klarer Nachteil. Die ECP muss schnell kommen.  

150 Postings, 1981 Tage gerrard1987flowsolver

 
  
    #106
26.11.21 11:35
das Gerät ist doch erst in einer early feasibility study, die machen erst 10-25 Patienten und dann erst kommt die normale FDA study. Diese dauert mit Sicherheit dann noch mindestens 2-3 Jahre bis Abschluss (sofern positive Ergebnisse überhaupt vorliegen). ich denke 14fr ist keine Kunst das fehlerfrei hinzubekommen. Jeder weitere Verkleinerung wird komplexer und teurer.
Was meinst du mit ohne Ansaugen oder purge flow. Was ist das, kannst du mir das bitte erklären? Ist das eine Verbesserung gegenüber Impellas? Wo hast du das gelesen, dass bereits erfolgreich Versuche durchgeführt wurden?
 

30 Postings, 1675 Tage flowsolverGerrard

 
  
    #107
1
27.11.21 16:19
Info gibts bei Twitter, wo anscheinend die erste PCI in Lund von Matthias Götberg gepostet wurde. Purge flow ist der Spülflow, und Ansaugen könnte evt bei bei ungünstiger Positionierung passieren. Klar, mit der Vortex wird dauern, aber es könnte zu Preisdruck führen, nichts genaues weiss man. Bei den letzten Quartalszahlen wurde die Situation der Nurses erwähnt, die zunehmend im OP fehlen wegen Covid und Erschöpfung. Das wird jetzt sicher nicht besser, wo die Zahlen wieder nach oben schnellen und die Intensivbetten belegt sind.    

150 Postings, 1981 Tage gerrard1987Danke flowsolver

 
  
    #108
29.11.21 12:01
ok danke.
Jetzt stell ich mir die Frage ob die nur für die kurze Prozedur kein purge flow eingesetzt haben haben oder ob das Gerät gar nicht diese Funktion besitzt.  Ist das dann eine technische Verbesserung gegenüber den Impellas? Wobei Impellas mehrere Tage im Körper eingesetzt werden können (weshalb der Pruge flow wohl dann auch wichtig sein mag).

Ja ich erwarte auch nicht viel Umsatzwachstum. Können nur hoffen, dass der Aktienkurs nicht zu stark einbrechen wird. Im US-Markt gibt es keinen scharfen Lockdown aber der US-Markt ist sowieso schon vollständig penetriert. Ich  hoffe das DE und JAPAN Geschäft ziehen dafür stark an. Ich bin etwas enttäuscht von Japan, da war die ersten 2 Jahre schönes Wachstum und nun nur noch ca. 35%?

Wo liegt der Umsatzwachstum in der Zukunft noch?  

150 Postings, 1981 Tage gerrard1987Q3

 
  
    #109
03.02.22 13:44
https://seekingalpha.com/news/...-0_16-revenue-of-261_18m-beats-9_71m

Abiomed press release (NASDAQ:ABMD): Q3 Non-GAAP EPS of $1.13 beats by $0.16.
Revenue of $261.18M (+12.7% Y/Y) beats by $9.71M.
The company is increasing the lower end of its fiscal year 2022 revenue guidance to a range of $1,025 million to $1,030 million with growth of 21% - 22% versus prior year, vs. consensus of $1,020 million.
The company expects its fiscal year 2022 non-GAAP operating margin* to be in the range of 24% - 25%.

 

150 Postings, 1981 Tage gerrard1987Ein weiterer Wettbewerber

 
  
    #110
17.03.22 10:26
https://www.businesswire.com/news/home/...s-Ventricular-Assist-Device

"This is a novel pVAD system that enables a 12 French in-body pump with a 7 French in-body catheter. This reduction in size may reduce the clinical complications associated with high-risk procedures while providing the clinically necessary cardiac support for the patient. The lower catheter profile may also increase the potential for use in patients with challenging anatomy that exclude treatment with current therapies.”  

11525 Postings, 2455 Tage VassagoABMD 382$ (vorbörslich +52%)

 
  
    #111
01.11.22 12:40

FDA Zulassung für Impella RP Flex (Rechtsherzinsuffizienz)

https://www.fiercebiotech.com/medtech/...ump-right-side-heart-failure

 

11525 Postings, 2455 Tage VassagoABMD 382$

 
  
    #112
01.11.22 12:51

J&J wollen Abiomed übernehmen

  • in einem 16,6 Mrd. $ Deal
  • 380$ je Aktie + bis zu 35$ CVR für das Erreichen klinische bzw. kommerzieller Meilensteine

https://www.nasdaq.com/articles/jj-to-buy-abiomed-in-%2416.6-bln-deal

 

782 Postings, 2013 Tage WillsJ&J

 
  
    #113
01.11.22 18:08
Und was ist eure Meinung dazu? Ich hatte vor paar Monaten verkauft und wollte ggnfalls günstiger wieder einsteigen. Das hat sich hiermit erledigt.
Seid ihr als Aktionäre glücklich mit der Übernahme? Klar, +50% ist kurzfristig nett, jedoch könnte man als langfristig orientierter Anleger auch enttäuscht sein.  

Optionen

150 Postings, 1981 Tage gerrard1987Als langjähriger ABMD Aktionär

 
  
    #114
02.11.22 10:42
finde ich den DEAL gut! Schaut man sich mal die Chart und Quartalszahlen an dann war es die letzten 5-6 Jahre eine ziemliche Achterbahnfahrt (zumindest für mich!). Die Bewertung war immer sehr hoch bei doch niedrigen Umsatzwachstum, gerade in diesem Zinsumfeld hatte ich bedenken, dass wir eine P/E kompression sehen und Kurse von unter $200 ...

Die $35 vom CVR sind ja auch noch möglich (erst wohl 2029...). Ich kann auch die Milenstones nicht beurteilen ob die realistisch sind. Dieses z.B.:
"$17.50 per share, payable if net sales for Abiomed products exceeds $3.7 billion during Johnson & Johnson’s fiscal second quarter of 2027 through fiscal first quarter of 2028, or if this threshold is not met during this period and is subsequently met during any rolling four quarter period up to the end of Johnson & Johnson’s fiscal first quarter of 2029, $8.75 per share"

Das würde bedeuten, dass ABMD 20 % YoY bis 2029 wächst...das ist sehr sportlich, da muss JNJ Vertrieb kräftig helfen. Die anderen Milestones sind auf klinischen Studien bezogen, diese ziehen sich meistens sehr in die Länge und die FDA ist sehr träge. Also aus dem Bauch heraus sage ich, dass wir nicht die kompletten $35 vom CVR sehen werden bis 2029...

Egal so oder so schönen Profit gemacht, gerade in dieser Zeit wo fast alle Aktien fallen :)  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben