Horseshoe Metals, die zweite Sandfire?


Seite 4 von 24
Neuester Beitrag: 03.03.22 16:48
Eröffnet am:17.09.10 08:32von: Golden_Year.Anzahl Beiträge:577
Neuester Beitrag:03.03.22 16:48von: GlumanderLeser gesamt:119.000
Forum:Hot-Stocks Leser heute:67
Bewertet mit:
19


 
Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 24  >  

4148 Postings, 6370 Tage al56hgKeine Umsätze mehr - tot?

 
  
    #76
25.11.10 14:24

614 Postings, 5198 Tage FunkyHatDie kommt schon wieder

 
  
    #77
25.11.10 16:32

wenn es was zu berichten gibt.  

Volumen an der ASX:

 

4308 Postings, 8494 Tage NukemVon wegen ...!

 
  
    #78
25.11.10 16:34
Da sieht man mal wie schnell`s gehen kann.: bid und aks in Fra.:

10.000 0,154 €     0,173 €  10.000  

237 Postings, 5005 Tage cuprumExperten rechnen bis 2013

 
  
    #79
2
30.11.10 20:44

 mit Anstieg des Kupferpreises von mehr als 30%.

RTE Stuttgart - (www.rohstoffe-go.de) - Nach Ansicht der Experten von  GFMS wird der Kupferpreis 2013 einen Höchststand von "deutlich über"  11.000 USD pro Tonne erreichen, da das Angebot in dieser Zeit  voraussichtlich knapp sein werde. GFMS rechnet schon für 2010 mit einem  Angebotsdefizit im globalen Kupfermarkt und geht davon aus, dass der  Preis des roten Metalls in dem kommenden Jahren eine ganze Reihe von  Rekordhochs erreichen wird.

Ein Anstieg auf die prognostizierten 11.000 USD pro Tonne würde  gegenüber dem aktuellen Preis von 8.200 USD je Tonne eine Steigerung von  etwa einem Drittel bedeuten. Und das, obwohl GFMS von einem Rückgang  des weltweiten Wirtschaftswachstums in der ersten Jahreshälfte 2011  ausgeht, der den Kupfermarkt nach Ansicht der Experten kurzfristig in  ein Überangebot führen dürfte.

GFMS rechnet aber eben auch damit, dass ab der zweiten  Jahreshälfte 2011 wieder eine Defizitsituation entsteht, die auch in den  zwei Jahren danach Bestand haben soll, da das Angebot Mühe haben dürfe,  mit dem Verbrauch Schritt zu halten. Diese Defizite erwarten die  Experten trotz eines prognostizierten Produktionsanstiegs in den  kommenden Jahren.

Die hohen Preise würden bedeuten, dass Kupferproduzenten  weltweit ihren Ausstoß wo immer möglich anheben werden und auch das  Angebot aus Sekundärquellen weiter steigen werde. Doch der Trend hin zu  einem steigenden Angebot werde auch, zumindest teilweise, durch  politische Risiken in den Förderregionen, sinkende Gehalte der großen  Kupferminen und Arbeitskämpfe ausgeglichen werden. Insgesamt geht GFMS  davon aus, dass die Garkupferproduktion zwischen 2011 und 2013 um  durchschnittlich 3,4% pro Jahr steigt.

Gleichzeitig werde aber auch die Nachfrage nach dem  Industriemetall steigen, hauptsächlich angetrieben vom Wachstum der  Emerging Markets, so GFMS. Dias chinesische Nachfragewachstum könnte im  Vergleich zu den vergangenen Jahren zwar zurückgehen, doch die Experten  rechnen zwischen 2010 und 2013 mit immer noch starken Wachstumsraten von  6%. Damit würde die Nachfrage aus China allein etwa zwei Drittel des  Anstiegs des jährlichen Verbrauchs weltweit in diesem Zeitraum  ausmachen, hieß es weiter.

Zudem, so die Experten weiter, werden die Kupferpreise wohl auch  weiterhin durch die anhaltende Investmentnachfrage gestützt werden, was  andererseits aber zu einer erhöhten Volatilität des Kupferpreise führen  könne.

Insgesamt ist GFMS der Ansicht, dass die bullishen  Fundamentaldaten zusammen mit der nach Ansicht der Experten  wahrscheinlichen Ausweitung des Interesses an Kupfer aus dem  Investmentsektor für die absehbare Zukunft zu weiteren Zuflüssen in das  rote Metall führen werden.

Das sind natürlich ausgezeichnet Aussichten für angehende  Kupferproduzenten oder solche, die es in Zukunft werden wollen. Ein, in  Bezug auf die Studie von GFMS, perfektes Timing hätte wohl die  australische Altona Mining  (WKN A1C15Y), die mit der finnischen Outokumpu-Mine 2012 in Produktion  gehen will und zudem auch über ein weiteres, riesiges Kupferprojekt in  Australien verfügt.

Noch schneller in Produktion gehen dürfte Tiger Resources  (WKN  A0CAJF).Das ebenfalls in Australien beheimatete Unternehmen wird  aller Voraussicht nach ab dem ersten Quartal des kommenden Jahres auf  seinem Kipoi-Projekt in der Demokratischen Republik Kongo Kupfer  produzieren - mit einer geplanten Produktionsrate von zunächst 35.000  Tonnen pro Jahr - und dürfte damit in Zukunft auch von den steigenden  Kupferpreisen profitieren.

Noch etwas weiter entfernt von der Produktionsaufnahme ist African Metals  (WKN 912759). Der kanadische Explorer hat auf seiner Liegenschaft  Luisha South aber bereits eine Kupferressource von 75.000 Tonnen  nachgewiesen und dürfte ebenfalls vom erwarteten Anstieg des  Kupferpreises profitieren.



Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine  Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind  sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen und  ROHSTOFFE-GO und seine Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus.  Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der  Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar.  Zwischen ROHSTOFFE-GO und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei  Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis.

Quelle: http://www.rohstoff-welt.de/news/artikel.php?sid=23091

 

 

230 Postings, 5323 Tage BrickoInvestKauf in Frankfurt

 
  
    #80
03.12.10 10:59
will mir hier denn keiner zu pari über frankfurt verkaufen? ;)
mehr zu zahlen, um die Differenz dem Makler in die Tasche zu stecken, wenn er sich an der ASX eindeckt, seh ich auch nicht ein.
Schon schade, dass hier so wenig Umsätze stattfinden...
Wie habt ihr eure Käufe abgewickelt?
Habt ihr euch in gestellten Briefkurs eingekauft?
Das wären ja immerhin +6,8%(!!) zum Parikurs in Australien....
vielleicht kann mir jemand von den Investierten nen Tipp geben, Danke!  

724 Postings, 5245 Tage Golden_Yearsda wirst schon warten müssen

 
  
    #81
2
03.12.10 12:30
bis du bedient wirst. In Australien würdest du auch nur ein paar Stückchen zu 0,215 bekommen und mehr bezahlen als die 6,8%(!!), die nächsten dann erst wieder bei 0,235...  
Angehängte Grafik:
hor1.jpg
hor1.jpg

724 Postings, 5245 Tage Golden_Yearsdann halt so..

 
  
    #82
03.12.10 12:35

237 Postings, 5005 Tage cuprumDas zeigt doch

 
  
    #83
03.12.10 13:27

wie sehr die meisten Anleger schon langfristig orientiert sind und selten bereit sind die Stücke billigst abzugeben.

 

230 Postings, 5323 Tage BrickoInvest@coprum

 
  
    #84
2
06.12.10 10:00
sehe ich genauso, ist doch sehr positiv zu werten.

@golden_years: klar sehe ich auch das Orderbuch der ASX, da freut man sich zum einen das kaum jemand abgeben will, zum anderen will ich erstmal möglichst billig rein.
Ich vermute jedoch, dass es noch einige Zeit ohne große News unter sehr geringen Umsätzen etwas abwärts gehen könnte, bzw so erwünsche ichs mir erstmal ;)
nachdem ich dann investiert bin, kann ich mir die Entwicklung die nächsten Jahre ruhig von der Seitenlinie ansehen...

Fazit: ich lasse meine Order über 23000 erstmal bei 0,148 stehen und hoffe in den nächsten Wochen bedient zu werden. Macht eben doch nen Unterschied ob man nen Einstandskurs von 0,14x oder 0,16x hat ;)

Wenn der Zug dann ohne mich abfährt hab ich eben Pech gehabt...  

4148 Postings, 6370 Tage al56hgNull Interesse vorhanden.....

 
  
    #85
10.12.10 10:24

4308 Postings, 8494 Tage Nukem+ 10%, Bid 0,22$

 
  
    #86
1
13.12.10 10:09
Horseshoe kennt eben kaum jemand. Schau Dir den völlig verblö.... Wamu Thread an, da sind über 10 000 Besucherklicks zu verzeichnen. Bei Ariva handelt man bevorzugt Schrotttitel mit denen man sich anschließend die Hände verbrennt.

Horseshoe ist fundamental aussichtsreich und ich halte meine Stücke einfach. Außerdem war der gestrige Handel gar nicht so schlecht, wenn man vom Volumen absieht. 10% Plus und bid 0,22$ sind doch schonmal was, oder?  

4148 Postings, 6370 Tage al56hgWir werden sehen.....

 
  
    #87
13.12.10 11:43
es wird jedenfalls hart gearbeitet.......

4148 Postings, 6370 Tage al56hgLink vergessen....

 
  
    #88
3
13.12.10 11:44

237 Postings, 5005 Tage cuprumKupferpreis mit neuem Rekord an der LME

 
  
    #89
4
13.12.10 19:56

 

RTE  Stuttgart - (www.rohstoffe-go.de) - An der LME (London Metal Exchange)  klettert der Kupferpreis weiter und erreicht einen neuen Rekordstand bei  9.154 USD pro Tonne. Starke makroökonomische und Ausstoßdaten aus China  werden von Experten als Grund für den erneuten Anstieg des  Kupferpreises genannt.

Zwischenzeitlich stand der Kupferpreis sogar bei fast 9.160 USD  pro Tonne. In Schanghai wurde Kupfer 1.060 Yuan höher gehandelt und  erreichte damit ein Einmonatshoch bei 68.380 Yuan.

China veröffentlichte über das Wochenende eine ganze Reihe  makroökonomischer Zahlen, darunter zur Inflation, die auf mehr als 5%  und damit auf ein Zweijahreshoch stieg. Die Zahlen deuteten zudem auf  eine lebhafte Industrieproduktion hin.



Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine  Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind  sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen und  ROHSTOFFE-GO und seine Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus.  Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der  Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar.  Zwischen ROHSTOFFE-GO und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei  Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis.
 

Quelle: http://www.rohstoff-welt.de/news/artikel.php?sid=23364

 
Bookmarken bei   Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgrö

 

 

237 Postings, 5005 Tage cuprumUpdate 22.12.2010

 
  
    #90
3
22.12.10 12:28


EXPLORATION UPDATE - HORSESHOE LIGHTS PROJECT vom 22.12.2010

Quelle: http://investor.horseshoemetals.com.au/irm/...ID=913&EID=17694229

 

8584 Postings, 8501 Tage RheumaxDa wird heut gekauft

 
  
    #91
29.12.10 15:39
als würde es nächstes Jahr keine Pferdeschuhe mehr geben..  

614 Postings, 5198 Tage FunkyHatwer weihnachten keine spekulatius bekam

 
  
    #92
1
30.12.10 11:52
will wohl wenigstens auf die angekündigten bohrergebnisse spekulieren. :o)

schade, dass horseshoe bis auf kalauer bisher kaum diskussionsstoff liefert.  

1622 Postings, 5288 Tage heller-goisernAktuelles zum Edelmetall Preis

 
  
    #93
17.01.11 14:12
London copper prices approach record high; nickel still buoyant
Copper prices strong, nearing record highs, focussing on US data, rather than China's restrictions. China's reliance on domestic nickel supplies limits impact of floods.

Author: Nick Trevethan
Posted:  Monday , 17 Jan 2011

SINGAPORE (Reuters) -  

London copper prices rose $10 on Monday, flirting with record highs, while Shanghai copper edged higher, shrugging off China's latest policy tightening move to focus instead on positive U.S. data.

Three-month copper on the London Metals Exchange  edged up $10 to $9,660 a tonne by 0345 GMT, after closing Friday up about 0.3 percent at $9,650 a tonne. The metal hit a record high of $9,754 on Jan. 4.

"Demand conditions are in place for strength in the next two weeks and we could see more Chinese stockbuilding ahead of the Lunar New Year," said Ben Westmore, commodities analyst at National Australia Bank.

"Analysts continue to revise upward their deficit forecasts for the next two years. Macro data from the United States and other economies has surprised on the upside."

U.S. industrial output rose by a stronger-than-expected 0.8 percent in December as unusually cold weather caused utility output to soar, a Federal Reserve report showed on Friday.

The increase was the largest since July and was above a median forecast for a 0.5 percent increase in a Reuters poll and followed a downward revision in November's output growth to 0.3 percent from an originally reported gain of 0.4 percent.

Shanghai's benchmark third-month copper futures contract  gained 50 yuan to 71,200 yuan a tonne.

China's central bank on Friday said it was raising lenders' required reserves by 50 basis points from Jan. 20, in its seventh increase since early 2010. The move, following an interest rate rise in December, is Beijing's latest step to mop up excess cash to hold down inflation.

"There was talk of some form of policy move during Friday's session, which made for a cautious day," said a trader in Hong Kong. "But I think the stronger cue was from the U.S. data, which will help underpin sentiment (Monday)."

China's state commodities stockpile operator plans to spin off commercial activities from its strategic operations, which could allow it to focus on buying and selling purely for macroeconomic and strategic reasons.

Nickel rose $25 to $25,900 after a rally of 1.3 percent in the previous session.

"Nickel has been quite interesting. There has been a discussion about the effect of the Queensland floods on the market -- the complementary nature of nickel and coking coal --though I am not entirely sold," Westmore said.

Chinese nickel pig iron producers also said so far they were seeing little impact from the devastating Australian floods, as they tended to source fuel domestically.

Technically, nickel has moved above a triple top resistance near $24,900, chartist Daryl Guppy of Guppytraders.com said.

"The rally moved to the first breakout target near $25,800. A break above this level has a target near $26,800. Look for a re-test of support near $24,900 before a rally re-test of $25,800 and breakout continuation."

Base metals prices at 0345 GMT

Metal         Last       Change   Pct Move  End 2010 YTD pct chg

LME Cu        9660.00     10.00     +0.10    9600.00      0.63

SHFE Cu*     71200.00     50.00     +0.07   71850.00     -0.90

LME Alum      2482.00     10.00     +0.40    2470.00      0.49

SHFE Alum*   16785.00    -30.00     -0.18   16840.00     -0.33

COMEX Cu**     440.90      4.20     +0.96     443.95     -0.69

LME Zinc      2452.00     -5.00     -0.20    2454.00     -0.08

SHFE Zinc    19230.00     65.00     +0.34   19475.00     -1.26

LME Nickel   25900.00     25.00     +0.10   24750.00      4.65

LME Lead      2682.00      4.00     +0.15    2550.00      5.18

LME Tin      26950.00    100.00     +0.37   26900.00      0.19

LME/Shanghai arb^          3305

Dollar/yuan          6.5921 \ 6.5927

** 1st contract month for COMEX copper

* 3rd contact month for SHFE aluminium, copper and zinc

^ LME 3-m copper in yuan, including 17 pct VAT, minus SHFE  third month

(Reporting by Nick Trevethan;Editing by Clarence Fernandez  

1984 Postings, 6511 Tage DasMünzHOR strikes Highgrade Copper

 
  
    #94
1
27.01.11 23:31

1420 Postings, 5308 Tage madoldBereits +54%

 
  
    #95
4
28.01.11 01:05
Gratuliere Golden, das tut gut ... das Warten hat sich gelohnt!!! Die News (siehe kompletten Bericht #94) sind großartig.

Hier ein Auszug:

Drilling at the Horseshoe Lights Project intersects high grade copper mineralisation. Best drilling intersections include:
- RC1025 - 15m @ 5.1% Cu (161m) including 3m @ 11.8 % Cu (164m)
- RC1014 - 14m @ 3.7% Cu (128m) including 3m @ 9.8% Cu (133m)
with a peak intersection of 1m @ 17.1% Cu (134m);
- RC1019 - 36m @ 1.9% Cu (9m) including 12m @ 4.0% Cu (12m);
- RC1018 - 18m @ 1.1% Cu (51m) including 3m @ 3.2% Cu (57m) and
30m @ 0.4% Cu (90m).
- RC1021 - 10m @ 1.8% Cu (159m) including 6m @ 2.4% Cu (163m).

Follow-up drilling scheduled for March 2011.  

1420 Postings, 5308 Tage madoldHorseshoe an der ASX: Krimi total

 
  
    #96
4
28.01.11 01:36
... mit jedem Klick geht's up!!!  
Angehängte Grafik:
asx_horseshoe_28-01-2011.png (verkleinert auf 69%) vergrößern
asx_horseshoe_28-01-2011.png

15890 Postings, 8473 Tage Calibra21POAAAHHH +156 %

 
  
    #97
4
28.01.11 05:28
41 Mio. Umsatz. Genial!

1484 Postings, 6710 Tage 102030FipsWow

 
  
    #98
5
28.01.11 06:13

3816 Postings, 7174 Tage flumi4Guten morgen

 
  
    #99
8
28.01.11 06:25

http://stocknessmonster.com/news-item?S=HOR&E=ASX&N=526095

peak intersection of 1m @ 17.1% Cu (134m);

Nix abgeben (Follow-up drilling scheduled for March 2011.)

Wir "Rohstoffperformancedepot"´ler sind natürlich schon seit 28.10.10 on board und fahren fett mit hoch!

Yes, yes, yes. What friday!

3816 Postings, 7174 Tage flumi4@golden Years

 
  
    #100
6
28.01.11 06:27
Glückwunsch zum Top Pick! Hervorragend! Gemeinsam sind wir stark.

Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 24  >  
   Antwort einfügen - nach oben