P&T : Beobachten kann sich lohnen


Seite 29 von 33
Neuester Beitrag: 04.04.11 09:14
Eröffnet am:27.02.04 14:24von: StrotzAnzahl Beiträge:805
Neuester Beitrag:04.04.11 09:14von: DeRojeLeser gesamt:114.726
Forum:Hot-Stocks Leser heute:36
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | ... | 26 | 27 | 28 |
| 30 | 31 | 32 | ... 33  >  

10598 Postings, 6942 Tage pacorubiososo

 
  
    #701
19.06.07 12:13
scheint wohl losgehen zu wollen  

14 Postings, 6212 Tage JG.LauraSolar Invest II

 
  
    #702
1
26.06.07 18:31
Die EECH-Tochter Solar Invest will erstmals Genussrechte begeben. Volumen: 25. Mio. Euro. Verzinsung Zwischen 7-12 Prozent. Erneuerbare Energien werden offensichtlich zum Schwerpunktbereich der Gruppe. Schaut Euch mal den Prospekt an.  

14 Postings, 6212 Tage JG.LauraHeutige Verlautbarung

 
  
    #703
12.07.07 19:15

EECH hat auf der Homepage heute nachfolgende Verlautbarung veröffentlicht. Ich frage mich wirklich, welche Interessen hinter den Angriffen gegen EECH stehen.

Mandantenakquise mit JournalistenAm 11. Juli berichtet die Süddeutsche Zeitung im Wirtschaftsteil „Börse und Finanzen“ erneut über die EECH. Auffällig ist, dass sich die größte deutsche überregionale Tageszeitung in diesem Jahr bereits zum vierten Male in nennenswertem Umfang mit unserem Unternehmen beschäftigt. Die Veröffentlichungen stehen immer in direktem Zusammenhang mit Verlautbarungen und direktem Verweis auf die selbsternannten Anlegerschützer CLLB Rechtsanwälte und Rechtsanwälte Resch beziehungsweise ihre als Anlegerschützer getarnten Akquisevereine BSZ e.V. und DIAS e.V. Aus diesem Grund liegt die Vermutung nahe, dass sich hinter der journalistischen Fassade ein scheinbar wirtschaftlich verflochtenes Netzwerk zwischen dem Redakteur Thomas Öchsner und den genannten Anwaltskanzleien versteckt. Insider vermuten ein gut organisiertes Netz an dubiosen Informanten, Anwälten und Redakteuren. So sind beispielsweise gegen den Anwalt Istvan Cocron (CLLB Anwaltskanzlei) Anzeigen wegen Betrugs und anderer Vergehen bei der Staatsanwaltschaft eingegangen. Bezeichnenderweise hat der Redakteur Thomas Öchsner der Süddeutschen Zeitung erst im vergangenen Winter einen Preis in Höhe von 10.000 Euro vom Deutschen Institut für Anlegerschutz (DIAS) bekommen. Der Verein mit dem interessanten Namen „Deutsches Institut“ firmiert/e mit der Anwaltskanzlei Resch unter derselben Anschrift. Der Kanzleichef Resch bekleidet/e darüber hinaus auch Schlüsselpositionen in dem Verein. Weitere finanzielle Verflechtungen und Zusammenhänge werden aktuell ermittelt. Außerdem fällt auf, dass die Artikel selten wirkliche Neuigkeiten bieten. Anstatt dessen wird bereits Geschriebenes noch einmal wiedergeben und mit unterschwelligen Behauptungen der auf Mandantenfang befindlichen Kanzleien vermischt.  Die mehr als fragwürdigen Methoden der Mandantenakquise von Anlegerschutzanwälten haben im Frühjahr bereits das Manager Magazin (Nr. 4/07, S.174-180) und das Fachmagazin Fonds & Co (Nr. 2, S. 6-10) zu ausführlichen Artikeln veranlasst, die sich mit den Tricks und Machenschaften der Anlegeranwälte und ihrer Netzwerke – nicht zum Schutze der Anleger, sondern zur eigenen Gebührensteigerung – beschäftigen.  

1 Posting, 6145 Tage achwas300362EECH KLAGE

 
  
    #704
24.07.07 18:32
In einem Vergleich habe sich EECH gegenüber den Klägern verpflichtet, die Anleihe zu 100 Prozent zurückzuzahlen.Ist der Fall nun positiv für die Anleger ausgegangen und abgeschloßen?
 

10598 Postings, 6942 Tage pacorubioHab ich doch gesagt

 
  
    #705
02.08.07 12:12
dass eech unter 0,70 fällt Posting zwischen Mai und Juni 07,sogar auf 0,56,was sagen denn die Investierten zum Kursverlauf wie steht es mit euren Hoffnungen auf eine Kurserholung oder seid ihr alle schon raus???....  

10598 Postings, 6942 Tage pacorubioheute eingestiegen 0,57

 
  
    #706
03.08.07 18:15
man fängt halt klein an, mal schauen obs wie letzten August durchschiesst  

10598 Postings, 6942 Tage pacorubiomal schauen

 
  
    #707
03.08.07 18:17
wie weit es noch runter geht,falls es runter geht  

14 Postings, 6212 Tage JG.LauraKursentwicklung

 
  
    #708
1
08.08.07 18:47
Jetzt wird es spannend. Die Aktie hat in den letzten Wochen so viel an Wert verloren, dass ein Einstieg für mutige und spekulative Anleger interessant ist. Wenn EECH die Vorwürfe der letzten Wochen entkräften kann, steigt der Kurs deutlich. Das Ganze ist aber nichts für schwache Nerven.  

10598 Postings, 6942 Tage pacorubioDas Beteiligungsgeschäft, newsletterpflege

 
  
    #709
10.08.07 13:13
läuft jedenfalls weiter,investieren sie in regenerative Energien, hier die mail die ich heute erhielt

Sehr geehrter Herr ......,

künftig wird Sie die EECH Unternehmensgruppe über zahlreiche interessante und zukunftsweisende Entwicklungen im Bereich der Erneuerbaren Energien informieren und Ihnen die wichtigsten Aspekte hieraus vorstellen. Besonders der Bereich der Solarenergie und der daran beteiligten Unternehmen boomt wie nie zuvor. Sichern auch Sie sich ein Stück des Erfolges und investieren in Ihre Zukunft.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.  






   
 
In der aktuellen Diskussion um den Ausbau der Erneuerbaren Energien steht besonders die Solarenergie im Fokus des Interesses. Mit Sonne – sprich mit Licht – Strom erzeugen, ist wie die meisten guten Ideen – eigentlich ganz einfach. Die Sonne liefert jeden Tag ein Vielfaches (rund das 15.000fache) der weltweit benötigten Energie in Form von Strahlen auf unserem Planeten, und dies emissionsfrei!

Nachdem Politik und Industrie die Erneuerbaren Energien lange Zeit als Randthema behandelt haben, ist spätestens seit dem Stern-Report des IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change, landläufig Weltklimarat genannt), auch den konservativen Verfechtern herkömmlicher Energiegewinnung die Notwendigkeit des Umdenkens klar geworden.

Bis 2010 sollen weltweit die Produktionskapazitäten um mindestens das 2,5fache der heutigen Menge gesteigert werden – so konservative Schätzungen (vgl. Zeitschrift: neue energien 06/2007 S. 42-50). Die nächsten Jahre werden sonnig!  




 







 

10598 Postings, 6942 Tage pacorubiodas schönste ist

 
  
    #710
10.08.07 13:48
der 15.08.2007 ist noch nicht gewesen  

10598 Postings, 6942 Tage pacorubiomeiner

 
  
    #711
13.08.07 22:00
Ansicht nach siehts hier nach Rebound aus seit Juni um 50% gefallen  

10598 Postings, 6942 Tage pacorubioweiss jemand

 
  
    #712
15.08.07 13:14
wann die Zahlen kommen?
oder ist die Bude insolvent?  

10598 Postings, 6942 Tage pacorubioman muss ich hier betteln

 
  
    #713
15.08.07 14:33
um hier ne Antwort zu bekommen
Na ja Bid MUch 0,58 5000Stck scheint langsam loszugehen  

841 Postings, 7479 Tage anme737Könnte wirklich ...

 
  
    #714
1
15.08.07 16:42
... wieder éinen Hype geben.

Paar Stücke hab ich jetzt jedenfalls.  

10598 Postings, 6942 Tage pacorubio@anme737

 
  
    #715
15.08.07 18:03
noch bei net dabei?
 

10598 Postings, 6942 Tage pacorubioBuy on bad news

 
  
    #716
15.08.07 18:58
Hamburger EECH wegen übler Nachrede verklagt
HAMBURG -
Das Deutsche Institut für Anlegerschutz (DIAS) hat das Hamburger Emissionshaus EECH wegen übler Nachrede verklagt. Der Anbieter von Windkraft- und Solaranleihen ziehe gegenwärtig mit einer "üblen Schmierenkampagne durch die Lande" und versuche mit diffamierenden Äußerungen die DIAS-Warnungen zu entschärfen, teilte das Institut mit. Es warnt wie die Stiftung Warentest und Verbraucherzentralen seit Längerem vor einer Geldanlage bei dem Unternehmen. Aufgrund der sich verschärfenden strafrechtlich relevanten Methoden auf dem grauen Kapitalmarkt sei es wichtig, "gezielt gegen Kapitalanlagehaie vorzugehen", so das DIAS.

HA
erschienen am 15. August 2007
 

10598 Postings, 6942 Tage pacorubiosell on falling markets

 
  
    #717
16.08.07 11:16
bin zum größten Teil mit 1 Cent plus raus,denke es kommt noch was,warte aber noch ab und wenns nicht mehr klappt auch egal  

14 Postings, 6212 Tage JG.LauraTotgesagte leben länger

 
  
    #718
1
18.08.07 14:20
Ich bin bei 0,53 EURO eingestiegen. Wenn EECH die nächsten Anleihezinsen bezahlt, werden manche Kritiken leiser. Aber: für schwache Nerven ist die Aktie nichts.  

841 Postings, 7479 Tage anme737@pacorubio

 
  
    #719
1
20.08.07 22:03
bei net bin ich wieder drin

PS: bei EECH auch (auf ein neues)  

10598 Postings, 6942 Tage pacorubio@anme737

 
  
    #720
22.08.07 11:55
bei eech bin ich raus habe meinen net Anteil um fast 50% aufgestockt,nur zur info
keine Empfehlung aber könnte zu dir passen
WKN 926501, und 928634    

10598 Postings, 6942 Tage pacorubio@JG.laura

 
  
    #721
22.08.07 11:56
ich dachte du bist schon bei 0,9++ eingestiegen, aufgrund deiner postings hatte ich diese Vermutung  

10598 Postings, 6942 Tage pacorubiorebound eech

 
  
    #722
22.08.07 11:57
könnte was werden,vielleicht gehe ich noch rein,falls die Jungs sich mit ihrem Anstieg noch ein bißchen Zeit lassen  

10598 Postings, 6942 Tage pacorubioihr wisst ja alle hoffentlich

 
  
    #723
31.08.07 08:56
das die Hauptversammlung auf KW46/47 verschoben ist oder?
 

14 Postings, 6212 Tage JG.LauraAuch nichtuninteressant

 
  
    #724
2
07.09.07 17:49
Süddeutsche Zeitung verliert gegen EECH

Hamburg, 31. August 2007 – Die Hamburger EECH – European Energy Consult Holding AG gewinnt das Gerichtsverfahren gegen die „Süddeutsche Zeitung“. Die Münchner Tageszeitung versuchte, mittels einer Einstweiligen Verfügung der EECH – European Energy Consult Holding AG (EECH AG) zu untersagen, die Öffentlichkeit und insbesondere Anleger und Aktionäre der Muttergesellschaft EECH GROUP AG über die besonderen Hintergründe der Berichterstattung der „Süddeutsche Zeitung“ zu informieren.

Konkret wollte die Zeitung dem Hamburger Unternehmen gerichtlich untersagen, in Zusammenhang mit der „Süddeutsche Zeitung“ zu behaupten, es gebe ein wirtschaftlich verflochtenes Netzwerk zwischen dem Redakteur Thomas Öchsner, der „Süddeutsche Zeitung“ und den Anwaltskanzleien CLLB und Rechtsanwälte Resch. Auch die Feststellung, dass es weitere finanzielle Verflechtungen und Zusammenhänge gebe, die aktuell ermittelt werden, wollte die Tageszeitung unterbinden. Das Landgericht München kam dem Antrag der „Süddeutsche Zeitung“ nicht nach, sondern folgte der Argumentation der EECH AG. „ Wir freuen uns, dass das Münchner Landgericht in seinem heutigen Urteil uns insoweit Recht gibt, als dass wir unsere verunsicherten Anleger nun über die folgenreichen Verknüpfungen von Medien und Anwälten weiterhin informieren können“, so Tarik Ersin Yoleri, Vorstand der EECH – European Energy Consult Holding AG.

 

10598 Postings, 6942 Tage pacorubioHalli Hallo

 
  
    #725
12.09.07 14:58
bin wieder dabei, mal sehen ob es diesesmal richtig war.............  

Seite: < 1 | ... | 26 | 27 | 28 |
| 30 | 31 | 32 | ... 33  >  
   Antwort einfügen - nach oben