TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe


Seite 271 von 288
Neuester Beitrag: 17.05.24 10:57
Eröffnet am:11.12.20 08:43von: JustachanceAnzahl Beiträge:8.176
Neuester Beitrag:17.05.24 10:57von: remaiLeser gesamt:2.119.632
Forum:Börse Leser heute:613
Bewertet mit:
26


 
Seite: < 1 | ... | 269 | 270 |
| 272 | 273 | ... 288  >  

263 Postings, 3394 Tage SkodaKapitalerhöhung steht bald mal wieder an?

 
  
    #6751
08.02.24 10:11
Geld einsammeln für ein weiteres schönes Jahr  

2617 Postings, 5129 Tage ArchonFrage

 
  
    #6752
08.02.24 10:24
Wer hat in den letzten 3 Tagen Stand jetzt ca. 2 Mio Aktien Oslo + Deutschland gekauft, wenn die Nachrichtenlage so schlecht ist?
Steht ein möglicher Ankerinvestor evtl. schon fest, der sich vorab noch mit Aktien eindeckt?
Oder sind das alles Kleinanleger, Zocker?

Bin ebenfalls gespannt auf die Meldung. Alles oder nichts.  

322 Postings, 1016 Tage WenzgehtWenn ein Anker Investor

 
  
    #6753
08.02.24 10:30
schon bereitstehen würde müsste dass per as hoc Meldung bekannt gegeben werden. Dass vorher der Ankerinvestor Aktien einsammelt mit Verlaub wäre unredlich und wohl auch angreifbar.  

2617 Postings, 5129 Tage ArchonTeco

 
  
    #6754
1
08.02.24 10:37
muss ja noch nicht mal etwas davon wissen.

Bei einer Übernahme kauft der Investor auch erst einmal Aktien und gibt dann irgendwann ein Angebot ab.  

3573 Postings, 6010 Tage JustachanceWenn ein Ankerinvestor

 
  
    #6755
08.02.24 10:39
bereitstehen würde, wäre der Kurs  gefestigter im Vorfeld .

Und was sind 2 Millionen Aktien bei Kursen um 25 Cent schon?  

322 Postings, 1016 Tage WenzgehtUm 20 cent

 
  
    #6756
08.02.24 10:52
Heißt es leider schon  

13 Postings, 1194 Tage Zombiegulasch:(

 
  
    #6757
08.02.24 10:59
Bin auch raus. Verluste sind nicht schön, aber lassen sich verschmerzen. Wünsche Teco viel Glück und beobachte das Ganze erst einmal weiter ...  

3573 Postings, 6010 Tage JustachanceNatürlich kann hier immer mal nach so einem

 
  
    #6758
08.02.24 11:08
Absturz eine technische Gegenreaktion erfolgen, ging ein bisschen schnell seit Montag, fast zu schnell  

3573 Postings, 6010 Tage JustachanceVielleicht erbarmt sich ja AVL

 
  
    #6759
08.02.24 11:16
auf irgendeine Art und Weise  

3573 Postings, 6010 Tage JustachanceChartechnisch sind viele die Stop loss

 
  
    #6760
08.02.24 11:21
bedient worden, die 20 Cent Marke dadurch gerissen, jetzt ist eine Gegenreaktion möglich  

1317 Postings, 5860 Tage annalistOh man...

 
  
    #6761
08.02.24 11:27
ist das bitter.

Ich verstehe aber auch nicht, dass die Geschäftsleitung sich nicht offiziell  äußert.

Kann doch nicht wahr sein!!

 

2617 Postings, 5129 Tage ArchonIch

 
  
    #6762
1
08.02.24 11:35
bin mir sicher, dass man im Moment in Gesprächen mit möglichen Investoren steht.
Deshalb auch kein Statement aktuell.

Tore muss halt evtl. etwas mehr abgeben, als er gerne hätte, aber um alles zu Retten wird es dann keinen anderen Weg geben.

AVL glaube ich nicht aber Shell könnte ich mir gut vorstellen. Die Projekte in denen Shell mit involviert ist, sind abhängig von TECO und Shell hat 2023 20 Mrd Überschuss gemacht. Was wäre da schon z.B. 15 Mio Invest in TECO.

Wenn die Brennstoffzelle nicht quasi fertig wäre und auch nicht von AVL entwickelt worden wäre, würde ich auch keine Chancen mehr sehen hier. Aber da dies halt nicht der Fall ist, glaube ich fest an einen Investor.  

13 Postings, 3035 Tage michahktVerwandschat

 
  
    #6763
08.02.24 11:38
Sind die beiden wirklich miteinander verwandt? Quelle?  

6 Postings, 163 Tage Schatztruhetechnische Gegenreaktion

 
  
    #6764
08.02.24 11:45
Ich denke leider auch, dass die 2 Millionen Stck. eher von privaten Kleinanleger gekauft wurden, um auf eine techn. Gegenreaktion zu zocken. Ich habe genauso wie viele andere auch, hier einen schmerzlichen Verlust erlitten.
Besonders getroffen hat mich, dass selbst Immerwachsam den Glauben an das Überleben von Teco verloren hat. Ich habe besonders seine Recherchearbeit sehr Wert geschätzt und die Infos von MC Trooper über lange Zeit, sehr interessiert verfolgt. Und die Überlegungen und Hoffnungen nach vollzogen und geteilt. Trotz manch kritischer Stimme hier im Forum. Denen ich nun scheinbar auch Recht geben muss. Ökölogische Ideologie ist eben kein guter Berater in Anlagedingen. Die Zeit scheint seit Ende 2022 vorbei.

Doch nun ist mein monetärer Verlust bei Teco2030 so groß, dass nicht mehr viel übrig ist, von meinem Invest. Leider habe ich beim Kurs über 1,- € noch einmal ordentlich nach gekauft. Ich war zu dem Zeitpunkt sehr optimistisch.

Nun habe ich mich nun entschieden, vom ideologischen Kleininvestor in Teco 2030 zum oben beschriebenen Zocker zu wandeln und halte es so, wie Archon: Alles oder nichts.
Wenns nicht klappt, dann ist der Restbetrag halt auch noch futsch.  Doch der Verlust des Restbetrages schmerzt mich dann weniger, als zum jetztigen Zeitpunkt für 0,20 € die Anteile zu veräußern und den bisherigen Verlust (ca. -80 %) zu realisieren. Stand heute, ist die investierte Kohle sowieso weg.  

3451 Postings, 5569 Tage money crashWozu die Panik?

 
  
    #6765
1
08.02.24 11:55
Was ist denn heute anders als gestern oder vor einer Woche? Was vor 13 Jahren mit einem völlig anderen
Unternehmen geschah hat mit dem hiesigen nichts zu tun. Selbst wenn es um Verwandtschaft geht, sind es zwei verschiedene Individuuen mit jeweils eigenen Plänen. Eure Panik bestimmt den jetzigen Kurs und ihr flüchtet aufgrund eurer Angst. Das negative Szenario malt ihr euch aus.
Die Welt in Narwik geht nicht unter, nur in eurer angstbestimmten Vorstellung.


mc

1797 Postings, 956 Tage TheCat"negatives Szenario" ist Teco's Sicht auf Wochen!

 
  
    #6766
08.02.24 12:03
Ein Ritt auf "Messers Schneide", es kann klappen oder auch schief gehen.  

6 Postings, 163 Tage SchatztruheMessers Schneide

 
  
    #6767
08.02.24 12:20
Das unser Invest ein Hochrisiko Invest ist, war mir die geanze Zeit bewusst. Jedoch überwog die Hoffnung und der Glaube. Die jetztige Meldung, dass die finanzielle Notlage schon jetzt so arg ist, dass der Lohn nicht mehr vollständig gezahlt werden kann, ist enttäuschend und lässt zweifeln.

Aber gerade im Realismus sollte man auch nicht in Panik verfallen.
Panik ist auch kein guter Berater.
Und Stop Loss Regeln sind m.E. eine solche Einrichtung.

Ich glaube immer noch an die Technologie und das sie eine Zukunft hat.

Die aktuelle Sichtweise von Archon gefällt mir in diesem Zusammenhang sehr gut.
 

6 Postings, 163 Tage SchatztruheMessers Schneide

 
  
    #6768
1
08.02.24 12:20
Das unser Invest ein Hochrisiko Invest ist, war mir die geanze Zeit bewusst. Jedoch überwog die Hoffnung und der Glaube. Die jetztige Meldung, dass die finanzielle Notlage schon jetzt so arg ist, dass der Lohn nicht mehr vollständig gezahlt werden kann, ist enttäuschend und lässt zweifeln.

Aber gerade im Realismus sollte man auch nicht in Panik verfallen.
Panik ist auch kein guter Berater.
Und Stop Loss Regeln sind m.E. eine solche Einrichtung.

Ich glaube immer noch an die Technologie und das sie eine Zukunft hat.

Die aktuelle Sichtweise von Archon gefällt mir in diesem Zusammenhang sehr gut.
 

1797 Postings, 956 Tage TheCatDie letzte Meldung vom Freitag

 
  
    #6769
08.02.24 12:20
https://en.portnews.ru/news/359183/

Übersetzter Auszug, der erste Teil weckt Hoffnung (wenn man von der Finanzsituation absieht":
"TECO 2030 und Umoe Mandal reichen den Entwurf eines Brennstoffzellen-Hochgeschwindigkeitsschiffs zur grundsätzlichen Genehmigung ein"

Aber dann..., nach der Genehmigung ist vor der Genehmigung:
"Sobald das Schiffskonzept und die Wasserstoff-Antriebsanlage die grundsätzliche Genehmigung erhalten haben, werden TECO 2030 und Umoe Mandal zusammen mit den Zulieferern das Verfahren zur endgültigen Genehmigung fortsetzen."

Man hört nur ständig von Planung, Genehmigungen, aber nichts zu Aufträgen, Produktion, Finanzsicherheit bis es endlich mal mit der belastbaren Produktion los geht ("gehen soll").

Bleibt nur abzuwarten bis eine richtungsweisende Meldung kommt, so oder so!

Nur meine Meinung.  

1797 Postings, 956 Tage TheCatSchatztruhe, sehe ich ähnlich zur

 
  
    #6770
1
08.02.24 12:48
finanziellen Notlage... Panik eh nicht, musste man vor Einstieg bewerten... Stop Loss nie, wenn man an der Börse aktiv ist (eher wenn man nicht Geschehen überwacht, bzw. handeln kann, dann sollte man aber auch nicht ich so spekulative Werte gehen)... Die Technologie sehe ich ebenso aussichtsreich.
Nützt aber leider alles nichts, wenn man zahlungsunfähig werden sollte.

Ich vermisse seitens der GF eine fundamental/finanziell beser geplante/gesicherte Vorgehensweise bis zur Produktivität. Man kann nicht hauptsächlich auf Fördergelder hoffen und damit eine Gigafabrik aufbauen wollen. Dazu braucht man Ankerinvestoren, die bereit sich bis zur Produktion die Risiken finanziell mitzutragen, oder entsprechendes Eigenkapital!

Und natürlich Aufträge, Aufträge und nochmal Aufträge, aber das mit Produkten und nicht mit ständigen Genehmigungsverfahren.  Trotzdem warte ich spekulativ ab und hoffe auf das Überleben von Teco aufgrund der Technologie!

Nur meine Meinung.  

1317 Postings, 5860 Tage annalistwarum sollte der Markt

 
  
    #6771
08.02.24 13:15
"handmade" Brennstoffzellen kaufen???

..ohne zu wissen, dass die Serviceleistungen anschließend erledigt werden können.

..ob "handmade" dann ein Qualitätsmerkmal ist.

..irgendwie beißt sich die Katze in den Schwanz.

...und Brennstoffzellen gibt´s auch anderswo.  

7 Postings, 1172 Tage NOBESchwachsinn

 
  
    #6772
08.02.24 14:10
Namensgleichheit und keine Verwandschaft!  

7 Postings, 1172 Tage NOBEhot air

 
  
    #6773
08.02.24 14:14
es besteht keine Verwandschaft, das ist reine Namensgleichheit  

613 Postings, 994 Tage ImmerwachsamseinJustachance weist in Beitrag #6747

 
  
    #6774
08.02.24 14:25
auf einen 80-jährigen Thorleif Enger hin. Der hat nichts mit Tore Enger zu tun, außer vielleicht geschäftliche Interessen. Andererseits könnte man begeistert sein: „Im Jahr 2010 ernannte ihn Kapital zu einem der zehn besten Wirtschaftsführer Norwegens nach dem Zweiten Weltkrieg“, oder enttäuscht: „Im Jahr 2014 wurde Enger zusammen mit zwei ehemaligen Kollegen bei Yara wegen Korruption in zwei Fällen angeklagt“ Oder Justachance war so begeistert von Tore, dass er nur las: „Enger war von 1970 bis 1973 im Houston-Büro von Royal Dutch Shell beschäftigt“ Tore Enger ist 1963 geboren. en.wikipedia.org/wiki/Thorleif_Enger#cite_note-25  

613 Postings, 994 Tage ImmerwachsamseinZum Beitrag von Justachance #6745

 
  
    #6775
08.02.24 14:59
https://www.iwr.de/news/...n-norwegen-endgueltig-schliessen-news19639
Rune Karlsen ist seit Dezember 2021 bei Teco2030 und wurde im Mai 2023 zum Geschäftsführer des Teco Innovation Centers ernannt. Die aktuelle Teco Gigafabrik wurde früher von REC Solar genutzt, bis sie ihre Produktion 2012 nach Singapur verlagerten. Vor seiner Zeit bei Teco 2030 war Rune Karlsen von Januar 2002 bis März 2012 als QA & HSE Manager bei REC ScanCell AS tätig.
https://no.wikipedia.org/wiki/REC_Solar
Investor Telefonat von UBS mit Tore Enger am 18. Jänner 2023: Aussage zur Fabrik in Narvik 15:25 Das Werksgelände hat eine Größe von 15.500 m2. Die Anlage wird von der norwegischen Regierung unterhalten und wir haben einen Pachtvertrag mit einer Laufzeit von 15 plus 10 Jahren. Außerdem haben wir eine Kaufoption für das Gebäude, die wir im Juli dieses Jahres zum ersten Mal wahrnehmen können, was wir auch tun werden, und wir haben eine Finanzierung, um das Gebäude zu kaufen.
https://www.youtube.com/watch?v=ZaAxdq5e8xY
 

Seite: < 1 | ... | 269 | 270 |
| 272 | 273 | ... 288  >  
   Antwort einfügen - nach oben