Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Daimler 2011 Daimler 2011 Daimler 2011


Seite 2261 von 2357
Neuester Beitrag: 11.12.19 08:31
Eröffnet am: 02.11.16 15:39 von: stksat|22887. Anzahl Beiträge: 59.909
Neuester Beitrag: 11.12.19 08:31 von: damir25 Ar Leser gesamt: 4.871.169
Forum: Börse   Leser heute: 916
Bewertet mit:
44


 
Seite: < 1 | ... | 2259 | 2260 |
| 2262 | 2263 | ... 2357  >  

18027 Postings, 805 Tage damir25 ArDAI

 
  
    #56501
19.11.19 12:25
Die Deutschen sind weltweit, aber überall mit Immobilien am Start.
Jetzt nach 75 Jahren sind sie ohne Bleibe????? Ihr spinnt doch!  

2211 Postings, 728 Tage Commander1@Sir

 
  
    #56502
2
19.11.19 12:37
Meine Eltern geschieden, 3 Kinder, unsere Mutter nimmt uns alle mit, dass wir zusammenbleiben und aufwachsen können. Hat alles Geld dafür zusammengekratzt, mehrere Arbeitsplätze an einem Tag...

WIE SOLLTE SIE SICH DA WOHNEIGENTUM ERWERBEN? Wir waren froh, wenn wir statt Leitungswasser mal eine Flasche Limo oder Cola hatten! Mann Mann Mann Mann!  

18027 Postings, 805 Tage damir25 ArDAI

 
  
    #56503
19.11.19 12:39
Nach 100 Jahren Kapitalismus in die Sozialwohnung??? Da ist doch was schief gelaufen????
Die Wohnungen/ Häuser waren steuerlich gefördert! Da hält sich mein Mitleid in
Grenzen. Und wer Kinder hat? Die hat er doch nicht von mir bekommen????
Wer Kinder macht kann für sie sorgen, muss aber auch nicht. Wir machen das auch!!!  

18027 Postings, 805 Tage damir25 ArDAI

 
  
    #56504
19.11.19 12:42
Die Härtefälle mit SUV's und Parkrampe kommen bitte zu mir!!!!;))  

2211 Postings, 728 Tage Commander1@Sir

 
  
    #56505
1
19.11.19 12:50
Kannst Du Dir vorstellen, das es Menschen gibt, die völlig unverschuldet in eine Situation kommen, die finanziell nur schwer beherrschbar ist und es kaum Spielraum gibt, der eine baldige Besserung der Lage herbeiführt? Das mein Lieber sind gelebte kosmische Gesetze und die sind so real, dass sie Dich vor Angst nachts nicht schlafen lassen!

 

18027 Postings, 805 Tage damir25 ArDAI

 
  
    #56506
19.11.19 12:51
Also, mir was von Armut zu erzählen. So weit kommt's noch. Wir mussten das
Wasser verdünnen!!!  

1579 Postings, 697 Tage Honigblumeso ganz unrecht hat Damir nicht

 
  
    #56507
1
19.11.19 12:54
Ich habe in den 70 er auch gebaut, wärend viele in den Urlaub gefahren sind und dafür den Gürtel nich enger schnallen wollten. Die brauchen sich heute nicht beklagen, dass das wohnen teuer ist. Auh die e jüngere Generation reist llieber durch die Welt und versaut das Klima, als an ihre Zukunft zu denken. Das sind dann wieder die, die sich über teure Mieten beschweren und die bösen sind wieder einmal die Vermieter.  

2211 Postings, 728 Tage Commander1@Honigblume

 
  
    #56508
2
19.11.19 12:58
Ihr wollt es nicht verstehen!

Es gibt wahrhaftig Leute, die weder in Urlaub fahren können, noch auch nur über den Kauf einer Immobilie nachdenken können.  

18027 Postings, 805 Tage damir25 ArDAI

 
  
    #56509
19.11.19 13:00
@CAP Egal, du hast es geschafft wie 75 Mio. auch! Das freut uns!  

2211 Postings, 728 Tage Commander1@Sir

 
  
    #56510
19.11.19 13:05
Aber es war Glück, viel Glück dabei.

Das ist wie beim Tennis: Der Ball berührt die Netzkante.....auf welche Seite wird er fallen?  

1579 Postings, 697 Tage Honigblumedie,die unverschuldet in eine finanzielle

 
  
    #56511
19.11.19 13:06
Situation  geraten, für die gibt es in der BRD eine umfangreiche Unterstützung. Da ist unser Land Spitzenreiter dank der Roten und Grünen. Also wählen wir die weiterhin bis die SPD unter die 5% fällt und die Grünen  auf 70% steigen. Dann braucht niemand mehr zur Arbeit gehen. Der Wohnungswunschnotstand wäre dann auch gelöst.  

18027 Postings, 805 Tage damir25 ArDAI

 
  
    #56512
19.11.19 13:12
Bei mir stand hier ein älterer Mann mit einer S-Klasse Coupe ca. 200.000 Euro.
Dann sagt er, "dass Auto war um sonst, es hat nix gekostet".
Wie nix?Ich gleich doof gefragt, wie! Ja, er vererbt den Kindern normal 11 Mio. jetzt nur
noch 10,80Mio. und den schönen Wagen, den er noch fährt, solange er lebt!!!!;)))  

1511 Postings, 361 Tage xotzildamir

 
  
    #56513
2
19.11.19 13:13
> Wer in D noch kein Eigentum nach 1945 hat, was ist das für ein Lutscher????

Junge Erwachsene die in Ballungszentren arbeiten und leben vielleicht?
Ich rede hier von 20-30 Jährigen die Jobs nachgehen (nach Lehre) und keine bezahlbare Wohnung finden und daher immer noch bei Eltern wohnen müssen.

Wohnungsbesichtigungen (40 m²) in drei Tranchen à 20 Leute. Bewerbungsmappen (zum Mieten einer Wohnung!) mit Selbstauskünften, Schufa, Gehaltsnachweis usw. schlimmer als bei einer EV.

Soll ich Dich mal einladen, damit Du siehst wie das Leben da draußen ist?

 

Optionen

1511 Postings, 361 Tage xotzilOh, jetzt erst gelesen

 
  
    #56514
2
19.11.19 13:15
> @Sir, dafür wird jetzt umgehend eine Entschuldigung fällig, die ich hier von Dir erwarte!

Da schliesse ich mich sofort an!  

Optionen

1579 Postings, 697 Tage Honigblumecommander

 
  
    #56515
19.11.19 13:18
Das ist natürlich richtig. Das sind aber nicht die, die auf der Straße gegen die Mieten demonstrieren. Das Amt zahlt ihnen bei Bedürftigkeit die Miete. Der Bundesgerichtshof
Hat erst kurzlich darauf hingewiesen, das man nicht willkürlich Leistungen kürzen durfe. Das  nicht jeder die Möglichkeit hat Eigentum zu erwerben außer Frage. Aber es muss in der BRD keiner so Leben wie viele in Bangladesh.  

18027 Postings, 805 Tage damir25 ArLöschung

 
  
    #56516
19.11.19 13:18

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 21.11.19 12:34
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

1511 Postings, 361 Tage xotzilPolitik vs. Markt

 
  
    #56517
1
19.11.19 13:25
Und die Politik schnallt es nicht.

Erst die Sozialwohnungen 100.000er fach verschleudern.
Dann sich wundern, das Deuteche Anniston, Vonovia usw. die Miete exakt im Rahmen der Gesetze ausschöpfen.
Mietendeckel und blablubb einführen.

Und jetzt?

Du bekommst in der von mir beschriebenen Zielgruppe fast nur noch "möblierte" Wohnungen. Da steht ein bißchen Rotz drin rum: Tisch Schrank, ein Bettgestell. Mietzins kann nunmehr beliebig festgelegt werden. Fällt in eine ganz andere Kategorie.

Der Markt wird immer schneller sein als die Politik.  

Optionen

18027 Postings, 805 Tage damir25 ArDAI

 
  
    #56518
19.11.19 13:44
Unsere Vollkasko-Mentalität ist zum kotzen!!!! Diese Lebensaufgabe ohne
initiative zu zeigen ist die Endstufe im System. Wie hätte man mit solchen
Flaschen Amerika besiedelt oder den Wiederaufbau geschafft????
Jetzt muss nur noch feinster Zucker in den Arsch geblasen werden, dass er nicht
verkanntet!!! Das wird ein Schlag lassen. Alle wissen nur noch was ihnen zusteht
und wo das Essen im Kühlschrank steht. Wie es da reinkommt, weiß keiner mehr!!!  

18027 Postings, 805 Tage damir25 ArDAI

 
  
    #56519
19.11.19 13:58
Mein Klassenkamerad seine Oma und Mutter haben die Versenkung von 10.000 Menschen
auf der Gustoff in der Ostsee überlebt. Die Oma (100) hat Blumen vor dem Krankenhaus
verkauft.... Die hatten es auch zu einem kleinen Reihenhaus geschafft.  

1272 Postings, 4611 Tage herrmannb@damir : pauschale Verunglimpfung

 
  
    #56520
4
19.11.19 14:02
es gibt genug Leute, die gerade so hinkommen mit dem, was sie haben/Einkommen. Da ist Immobilienerwerb auch mit Abstottern auf Jahrzehnte schwer, für manche unmöglich. Trotz jetziger Nullzinsen, was ja bis vor ca. 10 Jahren gar nicht so war. Da hast Du die Immobilie bei 15 - 20 Jahren Abzahlzeit und 2 bis 3 % Darlehenszins doppelt bezahlt. Ganz abgesehen davon, dass Du für Bankdarlehen einen Eigenkapitalanteil brauchst, sonst gibt es nix.
Der öffentliche Dienst und die Beamten haben es früher hinten und vorne rein gesteckt gekriegt. Mein Vater hätte als Beamter zu Zeiten um 1975 rum ein zinsloses Darlehen fast in Höhe des Immobilienpreises gekriegt, hat das aber nicht gemacht. Das war verkehrt, völlig verkehrt, da ganz risikolos. Da sind in der Folge dann Hunderttausende an Miete den Bach runter.
Jedenfalls sind Leute am unteren Ende der Einkommensskala auch heute noch weniger als früher in der Lage zum Kauf einer Immobilie, fast egal wo. Es sind Leute, die sehr ehrenhaft und fleißig sind, keine "Lutscher", wie Du so locker sagst. Die sind nur nicht so mit Mitnehmerqualitäten ausgestattet wie andere.
Führ Dir das mal zu Gemüte.

Übrigens kriegt es der Öffentliche Dienst auch heute noch hinten und vorne rein gesteckt gekriegt. Am Sonntag sprach ich mit einem Freund, früher Sozialbehörde der Stadt, jetzt in Rente, darüber, was der für Einkünfte hat, Anlaß waren die KK Beiträge. Der kriegt eine BfA Rente von knapp 2000 Euro, das ist schon mehr als der Durchschnitt. Dazu kommt aber noch eine private Altersversorgung 600 Euro,  die die Stadt ihren Mitarbeitern freundlicherweise spendiert hatte, vermutlich mit wenig oder Null Eigenanteil. Seine Frau war Lehrerin, halbes Deputat, macht vielleicht 1500 Euro. Die haben also zu zweit ein Einkommen von 4100 Euro, was weit über dem Durchschnitt liegt. Leistung im Beruf war vorhanden, bloß welchen Wert ein Mitarbeiter der Sozialbehörde für die zahlende Gesellschaft hat, und eine Lehrerin an der Berufsschule Chemie, darüber denke ich immer noch nach.
Da bist Du  mit Deinen Zahnrädern und Präzisionsteilen Metall noch hoch nützlich dagegen.  

18027 Postings, 805 Tage damir25 ArDAI

 
  
    #56521
19.11.19 14:07
Das ist kosmisch. Wer sich vor Krieg, Kälte, Vertreibung, Hunger retten konnte, der jammert
nicht, sondern rettet sich selbst wieder, auch mit 100!!!!  

1511 Postings, 361 Tage xotzilDamir

 
  
    #56522
1
19.11.19 14:29
Du predigst hier vollkommen unreflektiert eine Darwinistische Kultur die einhergeht mit einer Abneigung, ja vielleicht schon einem Hass auf die Glücklosen oder Gehandicappten, auch mental, die ihr Leben in ungeordneteren Bahnen vorfinden. In so einer von Dir propagierten Gesellschaft möchte ich nicht leben.

Auch vermengst Du unzulässigerweise Generationenprobleme. Wenn die gerettete Oma von der Wilhelm Gustloff (Im übrigen hatte die Dame hier sehr großes Glück gehabt) in den 1950er ihr Reihenhaus bauen konnte, gut und schön; hilft aber aktuell jungen Erwachsenen im Ballungsgebiet nicht weiter. Die sehen einen Mietanteil von 60% aufwärts bezogen auf das Nettogehalt und leben nunmehr in dieser Welt. Damir, wir haben 2019. Und ja, sie versuchen sich schon selber hochzurappeln. Und nein, sie haben das Land nicht zu klump gehauen, müssen es also auch nicht wieder aufbauen.

 

Optionen

18027 Postings, 805 Tage damir25 ArDAI

 
  
    #56523
19.11.19 14:44
Es gibt kaum sozialere Länder als hier. Schröder hat von Förden und Fordern gesprochen.
In 4ter Generationen geht man selbstverständlich zum Amt!
Einmal hat Erwin Teufel ein Leistungsbezieherin gefragt, empfinden sie denn nicht
Dankbarkeit für die aufgebrachte Hilfe? Das müssen ja andere Menschen erarbeiten
und an sie weitergeben? Nein, dass steht mir zu! Meine Rechte............!
 

2588 Postings, 613 Tage Pit007Dai was sind hier für Diskussionen?

 
  
    #56524
19.11.19 14:49
Das macht ihr nur, damit Pit sich einbringt - stimmt's? ;)
Der Wohnungsmarkt könnte sich ganz gut selbst regulieren.
Der Staat müsste sich lediglich für Wohngeldberechtigte einsetzen, die keine Wohnung selbst finden.
Gibt es zu wenige, muss er mit den Wohnungsbaugesellschaften zusammen arbeiten und bezahlbare Sozialwohnungen von ihnen fordern und bezahlbare Mieten hart verhandeln (das ist sein Hebel!).

Ohne unseren Vater wäre es nicht gegangen, ohne unserer Mutter auch nicht!
Nach einem Verkehrsunfall stand meine Mutter mit zwei Kindern alleine da.
Unser Vater hat sie geheiratet, kurz danach waren wir zu sechst in einer kleinen Wohnung.
Nur durch Arbeiten, auch die Mutter hatte mehrere kleine "Jobs" uns Sparsamkeit, war ein Standard-Reihenhäuschen so gerade noch machbar. Ein weiterer Schicksalsschlag hätte die wackelige Finanzierung wahrscheinlich zerstört und blieb Gott sei Dank aus!
"Glück und Glas - wie schnell bricht das" aber ein Bisschen ist schon auch jeder seines Glückes Schmid.  

18027 Postings, 805 Tage damir25 ArDAI

 
  
    #56525
19.11.19 14:54
Solange das ein "interne Unstimmigkeit" war, war das kein Problem, aber dass zieht
weltweit Menschen an, die mit allen Wassern gewaschen sind. Denen können unsere
Gesetze nichts entgegen setzen.
 

Seite: < 1 | ... | 2259 | 2260 |
| 2262 | 2263 | ... 2357  >  
   Antwort einfügen - nach oben