Biofrontera ! Zulassung ist da !


Seite 220 von 222
Neuester Beitrag: 14.08.20 10:23
Eröffnet am: 21.10.11 13:27 von: itleiter Anzahl Beiträge: 6.538
Neuester Beitrag: 14.08.20 10:23 von: s_invest Leser gesamt: 1.365.649
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 398
Bewertet mit:
16


 
Seite: < 1 | ... | 218 | 219 |
| 221 | 222 >  

713 Postings, 2165 Tage aktioleerWir kennen nicht deren Strategien,

 
  
    #5476
21.03.20 18:01
schon gar nicht ob der Streubesitz profitieren wird.
Meine Ahnung, das Management hält sich an Maruho und andersrum.  
Das Eigeninteresse ist strategisch bei Maruho weiter gestiegen. Dennoch,  wenn die Offenbarung kommt
hat Maruho doch das gr. Interesse sich billig die Assets zu sichern.
Und wo soll eigentlich in den nächsten Qu. nach der Krise Phantasie herkommen. Der Umsatz wird erst
wieder qualvoll (ich gehe von einem Umsatzrückgang 2020 aus, allers andere wäre eine Sensation) über
Quartale angehoben werden müssen, Vertriebsaufbau, Kundenaquise etc.
Dusa wird das für sich zu nutzen wissen über ihr noch vorhandenes Vertriebssystem: Da ist ein deutsches
Unternehmen was Euch Ameluz verkaufen will von der Insolvenz bedroht.

aktioleer, Euch auch viel Glück  

128 Postings, 1203 Tage SchniposaPerspektive

 
  
    #5477
21.03.20 19:02

Sorry, ich war ne Weile nicht in Biofrontera investiert.
Habe versucht mir einen kurzen Überblick zu verschaffen:
Die Fakten: Ameluz hat bessere Werte als Metvix und als Levulan. Nicht wesentlich, aber eindeutig.
(https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6440706/
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6440706/)
AK wird es auch noch nach Corona geben.
Hat jemand mehr Infos über den Streit mit DUSA? Das könnte natürlich nochmal negativ belasten.

Langfristig finde ich die Chancen immernoch gut
 

3975 Postings, 1763 Tage clint65Es wäre schön, wenn einer ein Auge darauf hat, wer

 
  
    #5478
23.03.20 11:30
die Wandelschuldverschreibung zeichnet. Sollte dies Maruho sein oder ein Mittelsmann, dann würde ich einsteigen ...

Aber im Augenblick ist der Markt einfach zu riskant beim jetzigen Stand S&P. Denke wir sind von den Leitbörsen in USA abhängig und da kann noch was kommen inklusive befristete Schließung.  

713 Postings, 2165 Tage aktioleerHat sich erledigt,

 
  
    #5479
23.03.20 17:37
sie ist nicht zu plazieren.
Jetzt wird's erst recht spannend. Aus welcher Quelle soll jetzt das Geld kommen?
Die Kosteneinsparung werden einen Teil erbringen, aber wieviel ist für uns offen.
Diesmal kann es katastrophal werden wenn sie sich verkalkulieren. In prosperierenden Zeiten waren
Fehleinschätzungen und Dilettantismus im Finanzwesen noch nicht tödlich. Das ist jetzt bei der extrem
angespannten Lage anders. Die Absage ist schon ein erstes Anzeichen für Bf.

aktioleer  

3975 Postings, 1763 Tage clint65aktioleer, ich mag deine Kommentare ...

 
  
    #5480
23.03.20 17:48
aber mal anders gedacht: bei einer  Übernahme durch Maruho wären neue Wandelschuldverschreibungen doch nur hinderlich ...

bin trotzdem nicht bereit hier jetzt zu investierren; auf eine Übernahme zocken ist mir zu riskant, obwohl ich hier in der Gemengelage keine anderes Szenario sehe. Balaton wird sich fügen; sie bekommen Geld, was jeder gut gebrauchen kann in der aktuellen Situation! Und sonst bleibt Balaton hier kleben auf lange Zeit. Allerdings dauert so eine Übernahme auch; es muss viel analysiert und vertraglich festgezurrt werden, denke ich.

Nur Gedankenspiele!

Wo ist eigentlich Guru51? Die Bundelsiga pausiert, er auch?  

713 Postings, 2165 Tage aktioleerWoher soll das Geld kommen?

 
  
    #5481
23.03.20 18:07
Maruho wäre eine erste Adresse. Über die Jahre hin sind nie andere bis auf B. interessiert gewesen. Nun
wahrscheinlich erst recht nicht.
Staatshilfen, kann ich jetzt hier nicht einschätzen. Wie hoch,  mit welchem Zeithorizont.
Ich denke aber erstmal,  zusätzliches  Geld wäre auch ohne die Kostensenkung, über deren Höhen nichts bekannt ist notwendig.
Umsätze werden schrumpfen, auf welches Niveau, auch offen. Schon das ist ein sehr hohes Risiko Zahlungsunfähig zu werden. Wahrscheinlich aber noch über das Jahr hinaus wird es keine Gewissheit, die eine Planungsgrundlage wäre, bei den Einnahmen geben.
Das ist hier eine sehr schwierige Kiste. Eigentlich kann hier nur Maruho helfen.
Haben wir die 6 MIo. Upfrontzahlung eigentlich schon sicher?

aktioleer
 

165 Postings, 1387 Tage walle1fcKE Abgesagt

 
  
    #5482
24.03.20 10:02
Hallo zusammen,

ihr mögt mich vielleicht für einen spinner halten, damit kann ich mit leben.

Wenn man aber sieht dass nach der abgesagten KE der Kurs regelrecht explodiert, dann müsste sich jeder fragen, wer hat den Kurs so abschmieren lassen?
Es war nicht nur die Corona Krise, denn dafür hätte es einen schnellen und abrupten abstieg gegeben, hier wurde über Tage und Wochen der Kurs runter manipuliert + wenn man sich die Beiträge auch noch bei WO ansieht wer da du Werke war.

Aber jeder muss sich halt sein eigenes Bild davon machen, wem ein niedriger Kurs genützt hätte. Bestimmt weder Bio noch Maruho.

Denkt drüber nach.

Zum Hintergrund. Ich habe analysiert welche Investoren im nahen kreis der Balaton fungieren Stichwort Friesenstraße-Connection (lest euch die alten Beiträge von Paluru durch) die hatten Teilweise 6-Stellige Aktienbestände (zur letzten HV hatte eine der Personen dann plötzlich nur noch 40 Stück) die man schon vorher im Vorfeld genutzt hat um den Kurs zu manipulieren (diese Person hat sich auf der HV als freier Aktionär ausgegeben) was wir natürlich nachrecherchiert haben...

lasst euch nicht für dumm verkaufen.  

1164 Postings, 1379 Tage Knoppers81Bisschen einfach, oder?

 
  
    #5483
1
24.03.20 10:45
Es tut mir leid, aber man könnte ebenso argumentieren, dass der Markt die Absage einer vollkommen dämlich angesetzten KE sehr positiv aufnimmt.
Für die Formulierung habe ich genauso stichhaltige Argumente wie du geliefert, nämlich keine.

Ich maße mir nicht an, beurteilen zu können, warum der Kurs heute steigt.
Die KE war in meinen Augen aber völlig falsch angesetzt und umgesetzt.

Hat der Vorstand ein wenig Anstand kauft er jetzt bald mal einen Haufen Aktien, um zu zeigen, dass man selbst wenigstens noch Vertrauen in die eigene Unternehmensführung hat, nachdem viele Marktteilnehmer dieses aus guten Gründen verloren haben.
 

4014 Postings, 2307 Tage Guru51clint

 
  
    #5484
25.03.20 11:34

sieh bitte BM.

schön, dass du dich an einen alten mann erinnerst.
es kann gut sein, dass ich bald ins filmgeschäft einsteige.
ich spiele dann die hauptrolle in der deutschen version des spielfims:
  " der hundert-jährige, der aus dem fenster sprang ".

also, bei biofrontera bin ich mehr stiller leser. und zwar auf wo.
owehh, schwabinho, paluru, radiesel und walle können schon informieren.
und zum contra biene.

paß gut auf dich und deine familie auf.  

ich stimme duchaus denen zu, die meinen,  lübbert und schaffer könnten/sollten wieder aktien kaufen.



 

5423 Postings, 5534 Tage thefan1Es wäre schön, wenn der Vorstand

 
  
    #5485
01.04.20 16:25
einfach mal kaufen würde, wie sie es eigentlich versprochen haben.
Man könnte bei 3 Euro seine Orders einstellen und zumindest den Kurs etwas unterstützen und vor allem Vertrauen schaffen.

5423 Postings, 5534 Tage thefan1Kommt da was ?

 
  
    #5486
03.04.20 09:59
Es herrscht gespenstische Ruhe, um die 3 Euro. Heute seit langem das Orderbuch
ziemlich leer und bis 5,90 Euro einsehbar. Erst da stehen 20.000 Stück drin.
Ich könnte mir ein Angebot um die 6 Euro vorstellen, von welcher Seite - Maruho oder DB -
kann ich allerdings nicht sagen : -)  

5423 Postings, 5534 Tage thefan1Luft bis 8 Euro

 
  
    #5487
07.04.20 11:18
zumindest im aktuellen Orderbuch. Ich wäre erneut bereit, bei einem Angebot von 6 Euro ,
alle meine Aktien anzudienen @ Balaton @ Maruho : -)

8,00 € 3 38.650
5,90 € 1 20.000
5,20 € 1 5.393
5,00 € 1 600
3,50 € 2 1.362
3,40 € 1 724
3,390 € 1 75
3,240 € 1 1.400
3,170 € 1 2.573
3,165 € 1 250
Geld Anzahl Stück Kauforders
3,010 € 1 174
3,005 € 1 1.308
2,990 € 1 2.573
2,950 € 3 2.905
2,910 € 1 3.000
2,830 € 1 350
2,80 € 1 750
2,770 € 1 2.000
2,750 € 2 1.000
2,610 € 2 1.245
Summe Verkauforders Verhältnis Summe Kauforders
71.027 1 : 0,22 15.305  

713 Postings, 2165 Tage aktioleerIch würde tief durchatmen

 
  
    #5488
1
08.04.20 19:11
wenn ein Angebot von 6€ käme.  Das Risiko in dieser allgemeinen Krise mit ungewissem Ausgang für Bf
scheint mir doch zu hoch.

aktioleer  

4014 Postings, 2307 Tage Guru51Q1 2019

 
  
    #5489
1
13.04.20 22:25

am   15.4.2019   wurden vorläufige
ungeprüfte umsatzerlöse zu
dem ersten quartal 2019 veröffentlicht.  

5423 Postings, 5534 Tage thefan1Es wird

 
  
    #5490
14.04.20 10:14
interessant im Chart ! Noch ein bisschen Volumen rein - vielleicht heute oder oder morgen vorläufige nicht so schlechte  Zahlen - und wir sollten schnell bei 4,50 Euro stehen. Vor Wochen hätte ich mir die Finger danach geleckt ,um bei 4,50 Euro rein zu kommen.

Außerdem hoffe ich, dass nächste Woche zur TK viele Fragen gestellt werden. Ich warte mit Spannung auf die TK. Schön wäre, wie im anderen Forum geschrieben, wenn Biene ihre kritischen Fragen an die Herren stellen würde. Des weitern wäre es schön, wenn jemand fragen könnte, warum bisher keine nennenswerte Postionen an Aktien - wie vom Vorstand versprochen - zurückgekauft wurden. Gerade bei diesem Aktienkurs !  

4014 Postings, 2307 Tage Guru51xetra orderbuch heute

 
  
    #5491
1
14.04.20 10:35

im brief:    35.000 stück zu 97,50 euro.

glaube,   solche leute nennt man  realisten.    

1640 Postings, 3595 Tage cordieund Geldseite zu 1,92

 
  
    #5492
14.04.20 12:49
 

1838 Postings, 5434 Tage MausbeerOrdentliche Kapitalerhöhung

 
  
    #5493
16.04.20 16:44

Biofrontera AG wird Hauptversammlung Beschlussvorschlag für eine ordentliche Kapitalerhöhung vorlegen

Leverkusen, 16. April 2020 - Die ordentliche Hauptversammlung der Biofrontera AG (ISIN: DE0006046113) soll für den 28.05.2020 einberufen werden. Die Gesellschaft hat heute beschlossen, der Hauptversammlung einen Beschlussvorschlag für eine ordentliche Kapitalerhöhung vorzulegen. Dieser Beschlussvorschlag hat u.a. folgende Inhalte:

- Das Grundkapital der Gesellschaft soll um bis zu EUR 8.969.870 durch Ausgabe von bis zu 8.969.870 neuen auf den Namen lautende Stückaktien mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von je EUR 1,00 ("Neue Aktien") gegen Bareinlagen erhöht werden.

- Das Bezugsrecht wird den Aktionären im Verhältnis 5 : 1
mittelbar zu einem noch festzulegenden Bezugspreis gewährt.

https://www.ariva.de/news/...rontera-ag-wird-hauptversammlung-8348585


 

713 Postings, 2165 Tage aktioleerDie Aussage für Studien und Vertrieb

 
  
    #5494
16.04.20 18:25
ist so langweilig wie das Management den Laden führt. Seit Jahren wird  Bf allimentiert für Studien und
Vertrieb. Wisst ihr für was ich das Geld sinnvoll angelegt sehen würde, für ein hochkarätiges Management.
Selbst wenn der BE in Aussicht gestellt würde hielte ich das für nicht glaubhaft,  Prognosen wurden viel
zu häufig verfehlt und Markteinschätzungen stehen dem in Nichts nach.
Und was ist mit einem KfW Kredit oder Andere Förderungen im Rahmen der Krise? So einfach geht das nicht. Auf den ersten Blick und ohne tiefergehenden Infos finde ich die Kapitalmaßnahme einfältig. Ich hoffe diesmal selbst dass Balaton das Management vorführt und nicht Ruhe gibt.  

aktioleer  

1640 Postings, 3595 Tage cordieDas Geld schon wieder alle, denke das die Aktie

 
  
    #5495
17.04.20 08:59
nie mit dem Arsch hoch kommt. Mein Ek jetzt 4,59 und den werde ich wohl nicht mehr sehen.
Übernahme auch Fehlanzeige genauso wie endlich mal ordentliche Erlöse.
Wenn bis Ende des Jahres kein Horizont in Sicht ist, werde ich egal zu welchem Preis verkaufen.  

4014 Postings, 2307 Tage Guru51aktioleer

 
  
    #5496
17.04.20 09:13

so kräftig wir du würde ich das nicht schreiben.
in der tendenz könnte ich dir durchaus zustimmen.
lübbert und schaffer sind wohl keine rockstars.

und dennoch hält sich der kurs nach der ankündigung der KE wacker.
vl. kommt ja was noch zu Q1 2020 bis montag.

zu balaton. der absturz der börse im märz
dürfte denen die bilanz 2019 ganz kräftig verhagelt haben.
bin sehr gespannnt wie die sich auf der HV verhalten.
halte es für nicht völlig ausgeschlossen, dass es zu keinem
kampf   ali gegen frazier    kommt.  

713 Postings, 2165 Tage aktioleerGuru wir wissen

 
  
    #5497
17.04.20 10:22
noch zu wenig. Meine Meinung speist sich daher vornehmlich aus den Erfahrungen mit der Gesellschaft aus der Vergangenheit.
Bf kann durchaus in einer kritischen Situation stecken. Den Gedanken hatte ich sofort als  Corona
als weltweites Problem auszuufern begann.
Ich gehe auch davon aus, sie werden, mit der Begründung der Unsicherheit der Prognose (was auch
nachvollziehbar ist) keine konkrete Prognose geben können. Also muss jeder für sich selbst prognostizieren.  
Allenfalls eine strategische Restrukturierung könnte in dem Zusammenhang durchgezogen werden.
An ein Wechsel im Management glaube ich nicht. Der AR ist zu gefällig. Und nimmt auch gewisse Gefälligkeiten gern entgegen.
Entscheident wird sein wie sich Balaton verhält. Es wäre absurd eine KE zu planen ohne die Zustimmung der Hauptaktionäre (Es wäre viel gewonnen wenn die Situation beide Seiten nötigen würde sich aufeinander zuzubewegen).
Und Balaton wird nur einverstanden sein wenn sie auch finanziell zur Zeichnung in der Lage sind. Davon sollte man ausgehen.
Guru, es gäbe noch viele Fragen.  Warten wir die Fragestunde am Mntg. und die HV ab.

Viele Gr. aktioleer  

713 Postings, 2165 Tage aktioleerBf meldet

 
  
    #5498
17.04.20 11:25
vorläufigen Umsatz 1. Qu. von 6,4Mio. bis 6,6Mio. €.  5% unter Vorjahr. Erstmal nicht schlecht.
Der Einbruch wird wohl im 2. Qu. kommen.  

aktioleer  

1164 Postings, 1379 Tage Knoppers81Positiv überrascht, aber...

 
  
    #5499
17.04.20 11:30
Die Zahlen für Q1 überraschen mich jetzt positiv. Hatte Schlimmeres befürchtet, aber das zweite Quartal dürfte stärker betroffen sein.
Mal sehen, was die Telefonkonferenz kommende Woche mit sich bringt.
Aussichten, KE, HV, ... es gibt einige wichtige Punkte.  

713 Postings, 2165 Tage aktioleerDarauf hat man gewartet,

 
  
    #5500
17.04.20 12:06
Gilead hat in Ph. 3 Remdesivir erfolgreich angewendet.  Fast alle Propanden  wurden in weniger als einer
Woche als geheilt entlassen. Muss wohl nicht erwähnen dass es sich um Covid Patienten gehandelt hat.

aktioleer
 

Seite: < 1 | ... | 218 | 219 |
| 221 | 222 >  
   Antwort einfügen - nach oben