Curcas Oil N.V. Die beste Biospritaktie der Welt


Seite 3 von 27
Neuester Beitrag: 16.01.14 10:21
Eröffnet am:10.12.09 00:51von: SamyAnzahl Beiträge:654
Neuester Beitrag:16.01.14 10:21von: der Bergman.Leser gesamt:126.557
Forum:Hot-Stocks Leser heute:27
Bewertet mit:
10


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 27  >  

1767 Postings, 6209 Tage BaseEs geht wieder los...!

 
  
    #51
18.02.10 17:31
druck ist raus und jetzt gehts wieder aufwärts.
leider habe ich bei 0,20€ zu wenig aktien gekauft.
selber schuld.  

65 Postings, 5430 Tage grendelThailand - Teil 2

 
  
    #52
2
18.02.10 21:01
Vorhin gab es noch ein email vom Thailand Board of Investments - die Thailändische Tochtergesellschaft gibt es also in der Tat und ist in Bangkok als Produktionsgesellschaft für Pflanzliches Öl registriert. Das ist zumindest ein Anfang. Jetzt wollen wir mal sehen, wo wir den Geschäftsbericht von 2009 herbekommen können. Man will ja sehen, wem man sein Geld anvertraut (hat).

@ Fegefeuer: Wenn ein gelistetes Unternehmen eine Ankündigung über einen signifikanten Geschäftsabschluß macht, sollte es detaillierter informieren:
(i) was ist der Preis pro Einheit gelieferte Ware,
(ii) was sind die Produktionskosten,
(iii) wer ist die Gegenpartei,
(iv) eventuell mehr zum Liefervertrag, falls in 2 Jahren nicht geliefert werden kann.
Viele Explorationunternehmen haben z.B. auch auf ihren Homepages Fotos von ihren Produktionsstätten und noch irgendwelche geographische Karten, damit die Investoren zumindest ein Gefühl dafür haben, wo die Musik abgeht. Außerdem, wer erinnert sich nicht an kleine Hightech Firmen vom Neuen Markt die 95% ihrer Umsätze mit fingierten Kunden in Hongkong gemacht haben - und die Wirtschaftsprüfer haben nichts bemerkt.

Tja, und zu guter Letzt schau dir mal die Erfahrungen von den Investoren in DO1 (z.B. auf der englischen webpage lse.co.uk unter dem Kürzel DOO) an, dann weisst du, warum ich hier zweimal hingucke. So ganz von alleine in der Wüste wächst die Jatropha-Nuss leider doch nicht: Je besser der Boden und je mehr Bewässerung desto höher die Ölausbeute. Und da hat DO1 in Afrika, Indien und anderen Gegenden sehr schlechte Erfahrungen gemacht...

Fazit: wenn der Hr. Stüssi uns keinen Stuss erzählt und nicht dieselben Fehler wie bei DO1 gemacht werden, dann macht uns diese Aktie alle reich, da sie wohl irgendwann von einem großen Ölmulti übernommen wird... Andererseits wenn wir Pech haben, wird die Geschichte aufgebauscht und der Kurs nach oben geprügelt -  und dann kommt nach jedem deutlichen Kursanstieg eine Kapitalerhöhung nach der anderen und das eingesammelte Geld wird verbrannt...  

2596 Postings, 5724 Tage kalle50Gut Analysiert

 
  
    #53
3
19.02.10 16:00
kann dir nur voll und ganz beipflichten,Obwohl ich die Aktie selbst bei 0,165 hatte und bei 0,203 wieder verkauft habe,heute ärgert mich der Verkauf aber ich war von dem Bild der sogenannten Curcas Ölpresse zu geschockt,wen das Hightech ist bin ich Albert Einstein.Du bist einer der wenigen die Kritische und naheliegende Fragen stellen und nicht nur mit der rosaroten Brille Puschen,obwohl ich mir selbst einen Einstieg bei einem Grösseren Kurseinbruch offen halte sehe ich die Sache auch skeptisch.  

69 Postings, 5645 Tage nicitoJa..

 
  
    #54
1
19.02.10 23:01
kritische Fragen sind immer gut. Bin selber investiert, vielleicht auch ein wenig zu hoch aufgesprungen. Diese ganzen reißerischen Börsenbriefe machen mir Angst, die paar scheinbar gut recherchierten Fakten anderer Analysten hingegen scheinen sehr glaubwürdig..

http://www.youtube.com/watch?v=BhVnNHSILag

Habt ihr das schon gesehen?  

65 Postings, 5430 Tage grendel@kalle50 und @nicito

 
  
    #55
20.02.10 12:28
Danke - das Video war mir bekannt. Irgendwie vertraut man doch gerne sein Geld jemandem an, wenn der Typ dann Schwyzertütsch spricht (siehe momentane Diskussion über Schweiz). Ironie Ende.

Hier noch ein interessantes Video zur Ölpresse, die kalle50 erwähnt hat

http://www.youtube.com/watch?v=pjZKObZTOaE&feature=related

und dann noch eins über die mit Pflanzenöl betriebenen Ölkocher für die philippinische/thailändische/... Hausfrau, und zwar hergestellt von Bosch-Siemens

http://www.youtube.com/watch?v=kXvs3obB-yw&feature=related.

Was will ich damit sagen? Bei der mageren Ölausbeute und der zu sehenden Minipresse (Video 1) sowie der Problematik des täglichen Lebens (Video 2), ist folgendes Szenario sehr realistisch:

Dorfgemeinschaften in Thailand, Vietnam, Philippinen, Indonesien etc. holen sich Micro-Kredite von Nobelpreisträger Muhamedd Yunus Mikro-Kredit Organisationen und kaufen sich gemeinsam so eine Ölpresse (hergestellt in Südkorea). Die Dorfbewohner pflanzen Ölsamen an (entweder gemeinsam oder individuell) und bringen die Ernte zur Presse. Sie bekommen einen Teil des Öls und der Presswurst zum Eigenbedarf. Der Rest wird verkauft an diejenigen im Dorf oder Nachbardorf, die so einen umweltfreundlichen Bosch-Siemens Kocher haben und Brennstoff benötigen. Der Lebensstandard im Dorf steigt und es werden auch ohne Steuersenkungen Jobs geschaffen (Bediener für Ölpresse, Transport für Jatropha-Nüsse, Verkäufer von Jatropha Öl,...) - ob viel zum industriellen Verkauf übrig bleibt, ist bei der gegenwärtigen Ausbeute von Jatropha fraglich. Es stellen sich nun 2 Fragen:
(i) Muss die Curcas Oil N.V. mit den Dorfgemeinschaften um Anbauflächen und Ernten konkurrieren?
(ii) Wird Curcas Oil N.V. eventuell nur noch zum Öl-Zwischenhändler, der die Nüsse teuer einkaufen muss?
Bei der finanziellen Kapitalausstattung von Curcas wird zudem eine technologisch-fortgeschrittene Raffinerie, in der das Jatropha-Öl in Diesel oder ähnlich verwendbaren Industrierohstoffe verwandelt wird, ausserhalb des finanziell machbaren liegen und man braucht eine Kooperation mit einem Ölmulti. Damit ist der Teil der Wertschöpfungskette auch weg.
Die Videos zeigen, dass die Eintrittsbarrieren in den Jatropha Markt eher niedrig sind - wenn's klappt ist die Konkurrenz schnell im Markt drinnen, was auf die Gewinn-Margen drücken dürfte.
Irgendwie ist die ganze Geschichte nicht so griffig und rund wie von Asian Bamboo... :-)

Schönes Wochenende

grendel

P.S.: Das Indunesische Industrieministerium hat auf meine Anfrage geantwortet: sie geben keine Auskünfte über in ihrem Land tätige Unternehmen. Stellt euch vor, da würde ein Chinese bei unserem Wirtschaftsminister Brüderle nachfragen, ob es in München eine Firma namens Siemens gibt, und er bekommt so eine Antwort. Hahaha. Bin trotzdem bullish auf das Land (siehe NL0000400166 / ABN1NH).  

2596 Postings, 5724 Tage kalle50@nicito @ grendel

 
  
    #56
1
21.02.10 08:57
intressante Videos soweit man mir das Überstzen Konnte,ich verstehe Kein Englisch. Frage? Gibt es diese Anlagen auch in groß um solche Aufträge wie der jetzige 7 Mio Dollar Auftrag  ( Info des Unternehmens) erfolgreich abzuwickeln,das dürfte mit so kleinen Anlagen wie in den Videos wohl Kaum möglich sein,höchstens für den Eigenbedarf.Ich frage mich auch ob man unbedenklich diesen Preßkuchen der als Nebenprodukt auftritt unbedenklich da er Ölhaltig ist verfeuern Kann und auch als Dünger benutzen kann. Soweit ich informiert bin braucht die Jatropa Pflanze um eine optimale Ernte zu erreichen auch günstige Bedinungen zb. viel Wasser usw. und nicht wie man uns über die Börsenpuschblätter vorgaukelt das sie absolut ohne Ansprüche ist.Man kann auch aus 1kg Jatropa nur 300 Gramm Öl produzieren rechnet euch mal aus welche riesige Anbaufläche man braucht nur um diesen einen 7 Mio dollar auftrag abzuwickeln.Ich will die Aktie nicht schlecht machen da ich mir selbst noch eventuell einen Späteren einstieg offenhalte,nur man sollte bei all dem Freudenkurstaumel der letzten Tage die Reallität nicht aus dem Auge verlieren.Hat jemand Infos zu der größe des Werkes und seiner Verarbeitungsanlagen???  

65 Postings, 5430 Tage grendel@kalle50

 
  
    #57
21.02.10 10:41
das erste Video war von naturefuel.net, einer Firma aus Osnabrück. Eine "industrielle" Anlage besteht im wesentliche aus 4 hintereinander geschalteten Pressen wie aus dem Video. Hier eine Produktbeschreibung auf Deutsch

http://www.naturefuel.net/www/Anlage_ap12_fertig.pdf

Offenbar kann man in 24 Stunden damit 12.000 Liter Öl pressen und die Maschine ist einfach zu bedienen und bedarf wenig Wartung (gemäß Prospekt). Klingt genial! Man sollte mal nach einem Preis für eine solche Anlage anfragen, um sich ein Bild zu machen, was die Curcas Oil N.V. investieren muss, um ihr Geschäft langfristig zu betreiben. Wenn's so wenig Infos gibt, muss man halt den Business Plan selbst rekonstruieren...  

2596 Postings, 5724 Tage kalle50Kalle@ Grendel

 
  
    #58
1
21.02.10 14:16
Danke für die schnelle Antwort! Die Aufnahmen sind gut,lösen aber nicht die Frage kann man mit diesen kleinen Anlagen große Fluggesellschaften usw.beliefern.Die Anlagen müßten um ein mehrfaches größer sein um diese von einigen Börsenblättern angekündigte utopische Performance von bis zu 2800% in 3 Jahren auch nur annähernd zu erfüllen. Wenn alles so einfach wäre dann brauchte man sich nur ein paar von diesen Blechbühsen (verarbeitungsanlagen) in Keller ,Garage, Haus oder Garten (überdacht) hinstellen.Als 2 brauchte man nur einige Jatropa Bauern die einen Beliefern was bei den heutigen Containerpreisen nicht allzu teuer ist und schon wird man Reich,das sollten die Redakteure der 5 Puscherbörsenblätter die Curcas Oil in der vergangenen Woche hochgebracht in den Börsenhimmel gehoben haben vielleicht mal versuchen. Wobei ich persöhnlich bei 3 von diesen selbsternannten Börsenprovis böse Erfahrungen gemacht habe ( soll keine Abrechnung sein um den Kritikern meinerseits den Wind rauszunehmen ,ich weiß jeder ist für seine Entscheidungen selbst verantwortlich)Fazit-Vorsicht: Nachtigal ich hör dir Trapsen! Gruß Kalle 50!  

96 Postings, 5457 Tage WarrenAZitter,zitter............

 
  
    #59
23.02.10 16:03

Ist ja spassig wie Zukunftsprojekte gezockt werden...........und so durchsichtig.Hatte das Glück mit Limit 40 ct meine Stücke zu verkaufen,werde nächste Woche bei 21 ct wieder reingehen- die nächste Welle nach oben mitnehmen. Wenn mein persönlicher Einsatz dann bei 0 steht lass ich den Rest liegen für den Ruhestand im Rentnerparadies...............

 

2596 Postings, 5724 Tage kalle50@WarrenA

 
  
    #60
23.02.10 18:30
Wann willst du den 40 ct bekommen haben?? Der bisherige Höchststand war 0,36,wen du bei 0,21 nachkaufen willst mußt du nur aufpassen das die Aktie nichtin die andere Richtung auf einen ct fällt,dann kannst du dein Rentnerparadies als Sozialhilfeempfänger genießen.  

2502 Postings, 5490 Tage Fegefeuer@ kalle

 
  
    #61
23.02.10 18:31
In der Spitze stand Curcas bei 41 ct.

2596 Postings, 5724 Tage kalle50Sorry! mit den 0,40 habt ihr Recht

 
  
    #62
23.02.10 18:36
 

2596 Postings, 5724 Tage kalle504 Fakten zu Curcas

 
  
    #63
2
23.02.10 19:04
1) Keine Jatropa Erfahrung des Managments,dafür aber im Autohandel. 2) Curcas hat erst seit kurzem nur 1 Mio Eigenkapital was grade für 1000 ha reicht,abzüglich die Ölpressen die es zudem in den Haushalten der Länder schon zu zehntausenden gibt. 3) Alle gehandelten Aktien kommen von Altaktionären die erst Anfang Dezember dafür nur 1 Cent gezahlt haben,ergibt eine Kursperformance von zur Zeit 3000%. 4) Sehr undurchsichtiges Geschäfts und Nachrichtenverhalten des Managments. Ich hatte mir einen Einstieg bei Curcas nachdem ich bei 0,203 verkauft hatte offengehalten,diese Fakten stimmen mich aber sehr nachdenklich ob wir da nicht wieder als Leminge einem Riesenflopp nachlaufen an dem sich gewisse dafür schon bekannte Börsenblätter gesundgestossen haben. Laßt euch das mal durch den Kopf gehen,ich lasse mich auch gern eines besseren Belehren Gruß Kalle 50!  

4545 Postings, 7763 Tage The GoldmanAktie nimmt Fahrt auf !

 
  
    #64
1
24.02.10 17:49
Morgen 30% Sprung?
GM  

2502 Postings, 5490 Tage Fegefeuer@ Goldman

 
  
    #65
1
24.02.10 18:00
Aha, und wieso bitte schön? Was soll morgen denn Tolles passieren?

4545 Postings, 7763 Tage The GoldmanSollte morgen explodieren !

 
  
    #66
2
24.02.10 19:18
sieht saustark aus !
GM  

2502 Postings, 5490 Tage FegefeuerBitte kein substanzloses Pushen

 
  
    #67
2
24.02.10 19:19
Begründungen sind extrem gerne gesehen.

577 Postings, 5268 Tage mcgeizmcgeiz

 
  
    #68
25.02.10 15:02
wieviel aktien haben denn die forums schreiber so im schnitt?  

9 Postings, 5621 Tage gustl123pushen?

 
  
    #69
1
25.02.10 18:07
niedlich :)
meint ihr wirklich ihr könnt hier durch einen eintrag im ariva forum echte börsenkurse pushen?
masters of the universe!  

2596 Postings, 5724 Tage kalle50@ welche Richtung

 
  
    #70
25.02.10 20:11
meinst du??? Nord oder Süd?? das lässt dein Beitrag nicht erkennen???  

577 Postings, 5268 Tage mcgeiznord süd west ost

 
  
    #71
1
26.02.10 06:14
was meint man unter nord oder süd? und ab wann ist eine aktie gepuscht, bzw. wie viele muss man kaufen, um so etwas zu sehen?  

36 Postings, 6462 Tage malleusNoch eine Empfehlung

 
  
    #72
1
26.02.10 12:52

2596 Postings, 5724 Tage kalle50@mc geiz

 
  
    #73
26.02.10 17:42
ganz einfach Nord ist nach oben,Süd da es unten ist somit nach unten. Kappiert?? Auf west und ost kannst du dir deinen eigenen Reim machen,nenn es von mir aus seitwärts Ost kalt und West warm.Das war ein bischen Unterricht in Erdkunde.  

1767 Postings, 6209 Tage BaseNorden !

 
  
    #74
01.03.10 14:32
Richtung ist doch klar.  

2502 Postings, 5490 Tage Fegefeuer@ all

 
  
    #75
01.03.10 14:46
Viel Erfolg noch mit Curcas. Ich habe mich heute mit 65 % plus in wenigen Monaten glücklich verabschiedet. Ob Curcas eine Abzocke ist - wie von vielen behauptet - wird sich noch zeigen. Ich bin mir da nicht so sicher. Wie dem auch sei: Allen anderen weiterhin viel Glück.

Fegefeuer  

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 27  >  
   Antwort einfügen - nach oben