Wavelight 512560


Seite 3 von 7
Neuester Beitrag: 15.01.09 16:18
Eröffnet am:07.04.04 17:51von: baerchenAnzahl Beiträge:153
Neuester Beitrag:15.01.09 16:18von: SkydustLeser gesamt:39.485
Forum:Börse Leser heute:8
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 7  >  

770 Postings, 7375 Tage baerchenimmer noch nix

 
  
    #51
11.03.05 08:35
mit dem Rücksetzer, ganz im Gegenteil..

mfg
baerchen

10.03.2005 - 12:12 Uhr
WaveLight: Kaufen

Die Aktie des deutschen Technologieunternehmens WaveLight Laser Technologie AG wird in einer Analyse vom 10. März von der Nord LB weiterhin mit "Kaufen" empfohlen. Das Kursziel wird unverändert bei 17 Euro belassen.

Getrieben von einem starken Wachstum im Geschäftsbereich Ophthalmologie (+39,6 Prozent) habe WaveLight im zweiten Quartal 2004/2005 auf Konzernebene einen Umsatzanstieg von 26,1 Prozent auf 20,3 Mio. Euro verzeichnet. Dabei habe das EBIT um 20,6 Prozent auf 2,1 Mio. Euro zugelegt. Die EBIT-Marge habe mit 10,2 Prozent nur unwesentlich unter dem Vorjahresquartal, aber wieder deutlich über dem verhaltenen ersten Quartal 2004/2005 gelegen. WaveLight habe die Anfang des Jahres ausgegebene Guidance für das Geschäftsjahr 2004/2005 bekräftigt. Demnach solle ein Umsatz in Höhe von 78 Mio. Euro und eine EBIT-Marge von 11 Prozent erreicht werden.

Für das zweite Halbjahr erwarten die Analysten ein anhaltend starkes Umsatzwachstum, welches hauptsächlich durch die Bereiche Ophthalmologie und Ästhetik (Markteintritt in den USA sei im Februar 2005 erfolgt) getrieben werden sollte. WaveLight weise auf Basis der Schätzungen der Analysten weiterhin eine günstige fundamentale Bewertung auf. Darüber hinaus rechnen die Analysten in den nächsten drei bis zehn Monaten mit weiteren positiven Unternehmensmeldungen infolge von Neuprodukteinführungen und Zulassungen.

Quelle: Finanzen.net  

886 Postings, 7905 Tage DoppelrundeVerdopplung möglich!

 
  
    #52
15.03.05 12:30
Wie aus amerikanischen kreisen zu hören ist, stehen neue Lasersysteme der Wavelight AG vor einer Zulassung in den USA. Test seien ausserst erfolgreich über die Bühne gegangen

Doppelrunde
 

770 Postings, 7375 Tage baerchenPressemitteilung

 
  
    #53
15.03.05 20:37
Pressemitteilung

WaveLight Laser Technologie AG: Dynamisches Wachstum in den USA

Nachfrage nach dem ALLEGRETTO WAVE steigt stetig
Erlangen, 15. März 2005. Nach der erfolgten FDA-Zulassung des
ALLEGRETTO WAVE im Oktober 2003 verzeichnet die WaveLight Laser
Technologie AG weiterhin bemerkenswerte Erfolge auf dem größten
Medizinlasermarkt weltweit, den USA.
Nach einem hervorragenden Markteintritt in den USA konnte der Erlanger
Medizinlaserhersteller seine bereits erfolgreich aufgebaute Marktposition
weiter festigen und inzwischen 56 Lasersysteme im Bereich der refraktiven
Chirurgie installieren.
Mit der „per procedure fee“, die die Anwender des ALLEGRETTO WAVE in
den USA für jede Laserbehandlung an das Medizintechnikunternehmen
entrichten, erwirtschaftet WaveLight zusätzlich zu den Verkaufserlösen
Umsatzerlöse in Höhe von rund einer Million US-Dollar pro Monat.
Knapp 17 Monate nach der FDA-Zulassung werden bereits 5 Prozent der
in den USA behandelten Augen im Bereich der refraktiven Chirurgie mit
dem ALLEGRETTO WAVE bearbeitet. Dieser Erfolg wird maßgeblich von
der US-Tochtergesellschaft WaveLight, Inc. getragen, die es geschafft hat,
sich innerhalb kürzester Zeit als wichtiger Market Player auf dem USamerikanischen
Medizinlasermarkt zu etablieren.
„Durch die ausgereifte Technologie des ALLEGRETTO WAVE, durch die
hohe Benutzerfreundlichkeit und durch die permanente Betreuung der
behandelnden Ärzte, kann der gewohnt hohe Qualitätsstandard
gewährleistet und eine sichere Behandlung des Patienten garantiert
werden“, so Max Reindl, Vorstandsvorsitzender der WaveLight Laser
Technologie AG.
WaveLight Laser Technologie AG (ISIN DE 000 512 5603)
Die seit Januar 2003 im Prime Standard der Deutschen Börse AG notierte WaveLight Laser Technologie AG entwickelt, produziert und vertreibt Lasersysteme in den Bereichen Ophthalmologie, Ästhetik, Urologie und für die industrielle Anwendung. Innovative und technologisch führende Lasersysteme sowie ein breit aufgestellter
Vertrieb über eigene Kanäle und strategische Partner sind die Basis des Markterfolges von WaveLight. Bereits 5 Jahre nach Gründung im Jahr 1996 erzielte das Erlanger Unternehmen ein positives Konzernergebnis. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2003/2004 erzielte WaveLight Umsatzerlöse in Höhe von 62 Mio. € sowie ein EBIT
von 6,2 Mio. €. Weitere Informationen zu WaveLight finden Sie unter www.wavelight-laser.com
Ansprechpartner für die Presse:
Susanne Grethlein Gerhard Lodzwik
WaveLight Laser Technologie AG AGIL Gesellschaft für Finanzkommunikation mbH
Tel: + 49/9131/6186-103 Tel: +49/2131/12 55 73
Fax: + 49/9131/6186-112 Fax: +49/2131/12 557 55
E-Mail: grethlein@wavelight-laser.com E-Mail: info@agil-ir.com

 

1502 Postings, 8500 Tage MaxCohenBereits 500 ALLEGRETTO WAVE weltweit installiert

 
  
    #54
11.05.05 10:48
WaveLight AG: Bereits 500 ALLEGRETTO WAVE weltweit installiert

11.05.2005  (10:12)

Technologisch weltweit führendes Lasersystem weiter auf Erfolgskurs

Erlangen, 11. Mai 2005. Wie die im Prime Standard der Deutsche Börse AG notierte WaveLight Laser Technologie AG heute mitteilt, hat das Erlanger Medizintechnik-Unternehmen sein 500. Lasersystem für die Ophthalmologie, den Excimer-Laser ALLEGRETTO WAVE, installiert. Nicht nur in Europa, auch in Kanada, Lateinamerika, Saudi-Arabien, Indien und vor allem in den USA und Asien kommen WaveLight- Lasersysteme aus der ALLEGRETTO Produktfamilie bei der Korrektur von Fehlsichtigkeiten in Augenarztpraxen, Laserzentren und Kliniken zum Einsatz. Gefertigt wurde der „Jubiläums-Laser“ ALLEGRETTO WAVE am Produktionsstandort Pressath. In der hochmodernen Fertigungsanlage in der Oberpfalz, die im November 2004 in Betrieb genommen wurde, stehen WaveLight modernste Fertigungs- und Logistikstandards sowie eine zeitgemäße Gebäudetechnologie zur Verfügung. Ausgeliefert wird der 500. ALLEGRETTO WAVE an das indische Apollo Hospital in Hyderabad. Die beiden dort behandelnden Augenärzte Dr. Fogla und Dr. Bansal reihen sich damit in die weltweit stetig wachsende Anwendergemeinde ein und können ab sofort ihren Patienten die von WaveLight bekannte hohe Behandlungsqualität und Bedienungssicherheit bei der Korrektur von Fehlsichtigkeiten anbieten. Für die Zukunft erwartet WaveLight in den USA und besonders in Asien ein starkes Wachstum auf dem Markt für die refraktive Chirurgie. In den USA erhielt WaveLight im Oktober 2003 die FDA-Zulassung für den Vertrieb ihres Excimer-Lasers ALLEGRETTO WAVE und hat seit dem beachtliche Markterfolge erzielt. Insgesamt wurden bereits 70 Lasersysteme installiert. Eine Erweiterung des genehmigten Behandlungsspektrums wird derzeit seitens der FDA geprüft und die damit verbundene, weitere Stärkung der Marktpositionierung in den USA angestrebt.

Markt in China mit großem Wachstumspotenzial

In China ist WaveLight bereits heute mit rund 140 installierten ALLEGRETTO WAVE Marktführer im Bereich der Excimer-Laser für die refraktive Chirurgie. Für die Zukunft sieht der fränkische Laserspezialist weiterhin erhebliches Entwicklungspotenzial auf dem asiatischen Markt, aber auch in den Ländern Osteuropas, die noch Nachholbedarf im Bereich der Korrektur von Fehlsichtigkeiten mittels Laser haben. „Wir sind natürlich sehr stolz auf unsere bisher erzielten weltweiten Markterfolge mit dem ALLEGRETTO WAVE. Letztlich ist das Erreichte für uns aber vor allem ein großer Ansporn, in Zukunft unsere weltweite Marktpositionierung noch weiter auszubauen,“ so Max Reindl, Vorstandsvorsitzender und Unternehmensgründer der WaveLight Laser Technologie AG.

WaveLight Laser Technologie AG (ISIN DE 000 5125603)





Grüße Max  

1502 Postings, 8500 Tage MaxCohenSchnellster Augenlaser der Welt vorgestellt

 
  
    #55
24.05.05 13:17
WaveLight Laser Technologie AG: Schnellster Augenlaser der Welt vorgestellt

23.05.2005  (13:23)

Erlangen, 23. Mai 2005. Im Rahmen eines exklusiven Produkt-Launches hat die WaveLight Laser Technologie AG ihr neues, weltweit technologisch führendes Hightech-Lasersystem ALLEGRETTO WAVE Concerto in Köln dem medizinischen Fachpublikum und zahlreichen Pressevertretern vorgestellt.

Im Laufe des Kölner Events bot sich den geladenen Fachärzten und Vertretern der Presse zunächst ausgiebig Gelegenheit, das bereits durch den „iF Product Design Award 2005“ ausgezeichnete Produktdesign des ALLEGRETTO WAVE Concerto in Augenschein zu nehmen und die besonderen technologischen Features dieses Lasersystems kennen zu lernen. Der ALLEGRETTO WAVE Concerto ist das High-End-Gerät von WaveLight und das Flagschiff der erfolgreichen ALLEGRETTO WAVE Produktfamilie.

Anschließend hatten die Gäste die Möglichkeit, sich während einer im Rahmen des Launch-Events stattfindenden Live-Operation unmittelbar von der hervorragenden Behandlungsqualität und Sicherheit des ALLEGRETTO WAVE Concerto zu überzeugen.

So beeindruckt der State-of-the-Art Laser vor allem durch seine unerreicht hohe Repetitionsrate von 500 Hz. Er verkürzt damit die notwendige Behandlungsdauer nochmals deutlich. Weltweit wird derALLEGRETTO WAVE Concerto zunächst in Köln und Zürich eingesetzt. „Mit unserem ALLEGRETTO WAVE Concerto haben wir unsere weltweite technologische Führung sichtbar und erlebbar erneut unter Beweis gestellt. Fehlsichtigkeiten können im Rahmen der LASIKOperationsmethode jetzt noch sicherer und schneller mit unserem
Spitzenlaser Concerto durchgeführt werden“, so Max Reindl, Unternehmensgründer und Vorstandsvorsitzender der WaveLight Laser Technologie AG.





Grüße Max  

1502 Postings, 8500 Tage MaxCohenNeuartiger Ästhetik- Laser IDAS vorgestellt

 
  
    #56
01.06.05 14:44
WaveLight AG: Neuartiger Ästhetik- Laser IDAS vorgestellt

01.06.2005  (10:06)

Innovatives Gefäß-Lasersystem rundet Ästhetik-Produktpalette des Erlanger Laserspezialisten ab

Erlangen, 01.06.2005. Die WaveLight Laser Technologie AG aus Erlangen stellte auf der diesjährigen Tagung der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (DDG) in Dresden ihr neues Ästhetik-Lasersystem IDAS vor, das vor allem eine schonende Behandlung oberflächlicher, störender Gefäßveränderungen im Gesichtsbereich ermöglicht.

Mit dem IDAS Laser bringt WaveLight ein leistungsstarkes Lasersystem für den Bereich der ästhetisch-dermatologischen Anwendungen auf den Markt, das sowohl im Hinblick auf die Behandlungsqualität und Effektivität als auch unter ökonomischen Gesichtspunkten zu überzeugen weiß.

Das Lasersystem arbeitet mit einer hohen Leistung von 8 Watt und einer Wellenlänge von 532 nm und verbessert dadurch das Ergebnis der Behandlung von Gefäßveränderungen deutlich. Dies wird auch im praktischen Einsatz durch entsprechende Rückmeldungen aus der derzeit laufenden klinischen Erprobung bestätigt.

Bei der Entwicklung des Ästhetik-Lasers legte WaveLight großen Wert auf die unkomplizierte Handhabung des Systems. Das macht sich nicht nur bei der täglichen Bedienung des Gerätes positiv bemerkbar, sondern spart auch Kosten. Als weiteres Plus kann der IDAS Laser durch seine kompakte Bauweise problemlos transportiert werden.

„Unser neues Ästhetik-System IDAS ist die Antwort auf die steigende Nachfrage nach einem unkomplizierten Gefäßlaser, der natürlich dem von WaveLight gewohnt hohen Qualitätsstandard erfüllt. Die Markteinführung ist für das zweite Halbjahr 2005 geplant“, erläutert Max Reindl, Gründer und Vorstandsvorsitzender der WaveLight Laser Technologie AG.





Grüße Max  

1502 Postings, 8500 Tage MaxCohenNordLB: Wavelight kaufen

 
  
    #57
04.06.05 10:30
WaveLight Laser kaufen (Nord LB)


Die Analysten der Nord LB, Marc Schwammbach und Volker Sack, bestätigen ihre Kaufempfehlung für die Aktie von WaveLight Laser (Nachrichten) (ISIN DE0005125603/ WKN 512560).

Die Gesellschaft werde am 09. Juni ihre Zahlen für das dritte Quartal 2004/2005 veröffentlichen.

Das zweite Quartal (+26,1%) sei beim Umsatz schon wesentlich dynamischer verlaufen als das erste. Die Analysten würden für das dritte Quartal ein Umsatzniveau des Vorquartals erwarten, was einer Steigerung gg. VJ von über 40% entspräche. Die Ästhetik-Sparte sollte um knapp 70% wachsen. Das EBIT erwarte man bei 2,1 Mio. Euro (+125,8% gg. VJ). Die EBIT-Marge würde mit 10,7% im Bereich des Jahresziels von 11% liegen.

Nach Ansicht der Wertpapierexperten sei die Wachstumsstory des Unternehmens weiterhin intakt.

Die Analysten der Nord LB belassen ihr Anlageurteil für die WaveLight Laser-Aktie bei "kaufen" und sehen das Kursziel unverändert bei 17,00 Euro.

Analyse-Datum: 03.06.2005





Grüße Max  

1502 Postings, 8500 Tage MaxCohen11.06.05: Tag der offenen Tür

 
  
    #58
08.06.05 13:18
Am kommenden Samstag findet der Tag der offenen Tür der Wavelight Laser AG in Erlangen-Tennenlohe statt. Zwischen 13:00 Uhr und 17:00 Uhr kann man sich vor Ort über die Einsatzbereiche der Lasersysteme der Wavelight AG informieren.

http://www.wavelight-laser.de/admin.tool/_cms/de/...AAAO/1,1071.html" target="_new" rel="nofollow">Weitere Informationen findet man hier!





Grüße Max  

1502 Postings, 8500 Tage MaxCohenWavelight steigert Umsatz und Gewinn

 
  
    #59
09.06.05 08:38
WaveLight: Q3 - 43 Prozent EBIT-Steigerung und Umsatzwachstum von 29 Prozent

09.06.2005  (08:25)

Erlangen, 9. Juni 2005. In den neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2004/2005 hat die im Prime Standard der Deutschen Börse AG notierte WaveLight Laser Technologie AG ihren Wachstumskurs erfolgreich fortsetzen können.

So erwirtschaftete der Erlanger Laserspezialist zum 30. April 2005 Umsatzerlöse in Höhe von TEUR 54.648. Das entspricht einer Steigerung im Vergleich zum Vorjahr (TEUR 42.288) um 29 Prozent. Auch das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) konnte deutlich verbessert werden. Mit TEUR 4.756 wurde das vergleichbare Vorjahresergebnis (TEUR 3.314) um mehr als 43 Prozent übertroffen.

Vor allem die Kerngeschäftsbereiche Ophthalmologie und Ästhetik erwirtschafteten deutlich höhere Umsatzerlöse. So trug der Bereich Ophthalmologie maßgeblich zum erfolgreichen Neun-Monats-Abschluss bei. Er erwirtschaftete Umsatzerlöse in Höhe von TEUR 41.090 und verbesserte diese gegenüber dem Vorjahreszeitraum (TEUR 28.806) um 43 Prozent. Damit steuert dieses Geschäftsfeld rund 75 Prozent zum Konzernumsatz bei.

USA-Markt sorgt für weiteres Wachstum

Einen entscheidenden Anteil an dieser positiven Entwicklung trug die US- Tochtergesellschaft von WaveLight bei. 18 Monate nach der Zulassung des ALLEGRETTO WAVE durch die US-amerikanische Gesundheitsbehörde FDA hat die US- Tochter WaveLight, Inc. bereits rund 70 Lasersysteme für die refraktive Chirurgie in den USA installiert.

Insgesamt erwirtschaftete die WaveLight, Inc. in den neun Monaten des Geschäftsjahres 2004/2005 im Bereich Ophthalmologie Umsatzerlöse in Höhe von TEUR 14.411 und damit einen Umsatzanteil von rund 35 Prozent am gesamten Umsatz dieses Bereiches. Die sehr guten Ergebnisse zeigen, dass die unternehmerische Entscheidung, die Marktbearbeitung in den USA konsequent zu intensivieren, richtig und nachhaltig erfolgreich sein wird.

Der Geschäftsbereich Ästhetik kam zum 30. April 2005 ebenfalls auf höhere Umsatzerlöse. Lag der Umsatz im Vorjahr noch bei TEUR 6.176, steigerte sich dieser in den neun Monaten des Geschäftsjahres 2004/2005 um 19 Prozent auf TEUR 7.356.

Mit einem Umsatzplus schloss auch das Segment der industriellen Laseranwendungen ab. So erwirtschaftete dieser Bereich zum 30. April 2005 Umsatzerlöse in Höhe von TEUR 4.451, was einer Steigerung im Vergleich zum Vorjahr (TEUR 4.162) von 7 Prozent gleichkommt.

Dagegen konnte der Bereich Urologie mit TEUR 1.751 nicht an die überdurchschnittlichen Umsatzerlöse des Vorjahres (TEUR 3.144) anknüpfen. Die Vorjahresumsätze waren allerdings durch außerplanmäßige Bestellungen in den USA generiert worden.

"Unser erfolgreicher Neun-Monats-Abschluss spiegelt die konsequente Umsetzung unserer Unternehmensstrategie wider. Die Konzentration auf die Kernkompetenzen Ophthalmologie und Ästhetik und die Verstärkung der internationalen Marktpräsenz bilden auch in der Zukunft das Fundament für ein überdurchschnittliches Wachstum", so Max Reindl, Vorstandsvorsitzender der WaveLight Laser Technologie AG bei der Vorlage der Neun-Monats-Zahlen.







Grüße Max  

1502 Postings, 8500 Tage MaxCohenBörse reagiert positiv

 
  
    #60
09.06.05 09:27
Es wird an der 15 €-Marke gekratzt, deren Überwindung mit Sicherheit weiteres Aufwärtspotential bescheren würde. Es ist wirklich an der Zeit, daß dieses Unternehmen an der Börse die Aufmerksamkeit erhält, die es verdient.






Grüße Max  

770 Postings, 7375 Tage baerchenwie immer gute zahlen + news

 
  
    #61
09.06.05 09:50
hier mal der link zum kompletten 9-monatsbericht

http://www.wavelight-laser.com/_at_files/...chte/9-MB-2004-2005-d.pdf

mfg
baerchen  

1502 Postings, 8500 Tage MaxCohenNordLB bleibt dabei: Wavelight kaufen

 
  
    #62
09.06.05 20:13
WaveLight Laser kaufen (Nord LB)


Marc Schwammbach und Volker Sack, Analysten der Nord LB, stufen die Aktie von WaveLight Laser (Nachrichten) (ISIN DE0005125603/ WKN 512560) weiterhin mit "kaufen" ein.

Das Unternehmen habe im 3. Quartal 2004/05 seinen dynamischen Wachstumskurs fortgesetzt und die Umsätze im Vergleich zum Q3 des Vorjahres um 43,0% auf EUR 20,3 Mio. steigern können. Die beiden Kerngeschäftsfelder Ophthalmologie und Ästhetik seien Wachstumsmotoren gewesen, in denen im Quartalsvergleich Steigerungsraten von 58,6% bzw. 57,3% erzielt worden seien. Sowohl beim EBIT (+147,0%) als auch beim Konzernergebnis (+126,0%) habe das Unternehmen in Q3 überproportional zum Umsatz wachsen können. Die EBIT-Marge habe dadurch im 3. Quartal auf 11,5% (Q3 2003/04: 6,7%) zugenommen.

Der Vorstand von WaveLight Laser habe auf der Telefonkonferenz die für das Geschäftsjahr 2004/05 ausgegebene Guidance bekräftigt und erwarte demnach unverändert einen Umsatz im Bereich von EUR 78,0 Mio. sowie eine EBIT-Marge von 11,0%. Mit den präsentierten Zahlen habe das Unternehmen die Erwartungen der Analysten erfüllen bzw. sogar ein wenig übertreffen können. Die Analysten würden somit das Erreichen der vom Unternehmen Anfang des Geschäftsjahres formulierten Ziele für durchaus machbar halten. Für die Folgejahre rechne man, bedingt durch die geplante Ausweitung des Produktportfolios sowie der regionalen Expansion, mit einer Fortsetzung des Wachstumstrends.

Wegen der positiven Aussichten und der günstigen fundamentalen Bewertung bestätigen die Analysten der Nord LB ihre "kaufen"-Empfehlung für die Aktie von WaveLight Laser. Das Kursziel liege nach wie vor bei EUR 17.

Analyse-Datum: 09.06.2005






Grüße Max  

1502 Postings, 8500 Tage MaxCohenWavelight: Neues Kursziel (Smith Barney Citygroup)

 
  
    #63
10.06.05 13:19
WaveLight Laser neues Kursziel (Smith Barney Citigroup)

Die Analysten von Smith Barney Citigroup stufen die Aktie von WaveLight Laser (Nachrichten) Technology unverändert mit "buy" ein.

WaveLight habe Q3-Zahlen vorgelegt, die besser als erwartet ausgefallen seien. Ein Momentum zeige sich insbesondere bei der Umsatzentwicklung. Die Umsätze der ersten neun Monate des Geschäftsjahres würden mit 54,6 Mio. EUR über den prognostizierten 50,3 Mio. EUR liegen. Das EBIT habe mit 4,8 Mio. EUR ebenfalls über der Erwartung von 3,2 Mio. EUR gelegen.

Das Umsatzwachstum unterstreiche die Dynamik bei den neuen Produkten und den neuen Märkten (insbesondere USA). Dies habe Anlass gegeben die Projektionen anzuheben. Die Prognosen zur Bruttomarge seien jedoch auf Grund von Währungseffekten und Vertriebskommissionen revidiert worden. Den Umsatz in 2005 sehe man bei 78 Mio. EUR und in 2006 bei 85 Mio. EUR. Der Nettoeffekt für das EPS bedeute für 2005 eine Anhebung der Prognose von 0,62 auf 0,63 EUR und für 2006 ein Anstieg von 0,76 auf 0,81 EUR. Das Kursziel sei dementsprechend von 16,50 auf 17,20 EUR heraufgesetzt worden.

Vor diesem Hintergrund bleiben die Analysten von Smith Barney Citigroup für die Aktie von WaveLight Laser Technology ihrer Empfehlung den Titel zu kaufen.

Analyse-Datum: 10.06.2005





Grüße Max  

1502 Postings, 8500 Tage MaxCohenDeutsche Lasertechnik bleibt weltweit gefragt

 
  
    #64
10.06.05 13:25
Branche erwartet in diesem Jahr hohes Umsatzplus

Deutsche Lasertechnik bleibt weltweit gefragt


Nur wenige Branchen sind international so erfolgreich wie die deutsche Laserindustrie. Die Hersteller von Lasern und optischen Komponenten für Anwendungen in der Messtechnik, der Medizin und in der Fotoindustrie erwarten für das laufenden Jahr ein Plus beim Umsatz von zehn Prozent auf knapp fünf Mrd. Euro. Dabei rechnet die Branche beim Auslandsgeschäft mit einer Steigerung von 13 Prozent und im Inland mit einem Plus von etwa fünf Prozent.
                
§
HB DÜSSELDORF. Dies teilte der Hauptgeschäftsführer des Branchenverbandes Spectaris, Sven Behrens, anlässlich der Messe Laser mit, die am kommenden Montag in München beginnt. Für die kommenden fünf Jahre rechnet Behrens mit einem jährlichen Umsatzwachstum von rund zehn Prozent.

Der Umsatz der 358 deutschen Betriebe zur Herstellung von Lasern und optischen Komponenten stieg nach den Angaben von Spectaris im vergangenen Jahr um 12,2 Prozent auf 4,5 Mrd. Euro. Die Exportquote kletterte auf 66,8 Prozent. Behrens sieht hierin einen Beleg für die internationale Konkurrenzfähigkeit deutscher Produkte dieser Branche.

Viele der deutschen Anbieter sind erst seit wenigen Jahren am Markt. Rund 88 Prozent der Hersteller haben einen Jahresumsatz von weniger als 50 Mill. Euro. Die Zahl der Beschäftigten stieg im vergangenen Jahr um rund drei Prozent auf 41 000 Personen.

Geschäftsführer Behrens schätzt, dass Deutschland in den optischen Technologien mit einem Wert von 25 Mrd. Euro einen Weltmarktanteil von über 25 Prozent hält. Der Verband schätzt, dass in der Industrie für optische Technologien in Deutschland über 100 000 Personen beschäftigt sind.

Ähnlich erfolgreich ist die deutsche Laserindustrie in der industriellen Lasertechnik, die vor allem in der Produktion der Metall- und Autoindustrie eingesetzt wird. Hier sind Firmen wie Trumpf und Rofin Sinar weltweit führend. Nach Aussage von Gerhard Hein von der Arbeitsgemeinschaft "Laser für die Materialbearbeitung" stieg die Produktion deutscher Hersteller von Laseranlagen im vergangenen Jahr um knapp neun Prozent auf 560 Mill. Euro. Der Produktionswert habe zwischen 1999 und 2004 bei Laser-Strahlquellen und kompletten Laser-Bearbeitungsanlagen um jeweils rund 38 Prozent zugelegt. Dabei stieg der Export zwischen 50 und 60 Prozent. "In kaum einem anderen Technologiefeld kann sich Deutschland seit Jahren so sicher behaupten und Vormachtstellungen im internationalen Vergleich sogar weiter ausbauen", sagt Hein.

Der Weltmarkt für Lasersysteme zur Materialbearbeitung stieg nach Angaben der Unternehmensberatung Optech Consulting im vergangenen Jahr von 3,7 auf 4,7 Mrd. Euro und liege damit nahezu auf dem Niveau des Spitzenjahres 2000.

HANDELSBLATT, Freitag, 10. Juni 2005, 08:09 Uhr

www.handelsblatt.com





Grüße Max  

770 Postings, 7375 Tage baerchenkursziel 20 €

 
  
    #65
17.06.05 10:20
mfg
baerchen


Die Experten von "BetaFaktor" sehen das Kursziel für die WaveLight Laser-Aktie (ISIN DE0005125603/ WKN 512560) bei 20 Euro.

Das Unternehmen sei sich sicher, die Guidance für 2005 erreichen zu können (78 Mio. EUR und eine EBIT-Marge von 11%). Nach Meinung der Experten könnte diese Prognose sogar noch zu konservativ sein, denn in den ersten neun Monaten sei bereits ein Umsatz von 54,6 Mio. Euro und ein EBIT von 4,8 Mio. Euro erzielt worden. Das US-Geschäfts fange jetzt an, richtig gut zu laufen. Aber auch in Asien - hier vor allem China - würden die Geschäfte gut anlaufen. Mit einem Augenlaser, der eine Frequenz von 500 Hz aufweise, sei die Gesellschaft der Konkurrenz "zwei bis zweieinhalb Jahre" voraus.

Vor kurzem habe das Unternehmen eine Kapitalerhöhung durchgeführt. Neben dem organischen Wachstum, wolle WaveLight Laser auch Zukäufe tätigen. In China solle in kürze eine Geschäftsstelle errichtet werden.

In diesem Jahr dürfte ein Gewinn je Aktie von ca. 0,80 Euro verdient werden. Im nächsten Jahr halte man ein EPS jenseits der 1 Euro-Marke für möglich. Das entspreche einem KGV von ca. 15. Vor dem Hintergrund der guten Wachstumsaussichten würden die Experten den Titel daher für günstig bewertet halten. Auch charttechnisch stehe der Wert kurz vor dem Ausbruch.

Bei der WaveLight Laser-Aktie steht bereits mittelfristig der Angriff auf die 20-EUR-Marke an, so die Experten von "BetaFaktor"  

1502 Postings, 8500 Tage MaxCohenInnovatives Mikrokeratom RONDO entwickelt

 
  
    #66
27.06.05 14:15
WaveLight AG: Innovatives Mikrokeratom RONDO entwickelt

27.06.2005  (11:52)

Femtosekunden-Laser für 2006 geplant

Erlangen, 27. Juni 2005.Die im Prime Standard der Deutschen Börse AG notierte WaveLight Laser Technologie AG aus Erlangen hat ihr neu entwickeltes Mikrokeratom RONDO vorgestellt.

Auf der Grundlage mehrjähriger Forschungsaktivität und den Erfahrungen und Anforderungen aus der Anwendungspraxis hat WaveLight mit dem RONDO ein innovatives Mikrokeratom, das dem hohen Qualitätsstandard des Erlanger Laserherstellers gerecht wird und sich optimal in die refraktive Produktpalette einreiht.

Ein Mikrokeratom ist ein scharfes, hochpräzises oszillierendes Messer, mit dem im Rahmen von LASIK-Operationen ein dünnes Scheibchen der Hornhaut (Flap) teilweise eingeschnitten, wie ein Buchdeckel aufgeklappt und nach der Laserbehandlung wieder zurückgeklappt wird.

Sowohl unter behandlungstechnischen Gesichtspunkten als auch im Hinblick auf sein ergonomisches Design und seine hervorragende Zuverlässigkeit überzeugt das Mikrokeratom RONDO. Das innovative Mikrokeratom des Erlanger Laserspezialisten erreicht damit eine bisher nicht gekannte Präzision bei gleichzeitig höchster, durch eine integrierte Qualitätssicherung stetig kontrollierte Behandlungssicherheit.

WaveLight geht davon aus, dass sich das Mikrokeratom RONDO erfolgreich am Markt etablieren und damit die Erfolgsgeschichte des Erlanger Medizintechnikunternehmens fortschreiben wird.

„Mit unserem RONDO ist es uns gelungen, den hohen WaveLight Qualitätsanspruch auch im Bereich der Mikrokeratome konsequent umzusetzen. Das RONDO ist für uns zugleich ein weiterer Schritt auf dem Weg zum Komplettanbieter im Bereich der Ophthalmologie“, erläutert Max Reindl, Unternehmensgründer und Vorstandsvorsitzender der WaveLight Laser Technologie AG.

Markteinführung auf der ESCRS im September 2005

Die Markteinführung des neuen mechanischen Mikrokeratoms ist für September diesen Jahres anlässlich der in Lissabon stattfindenden, internationalen Ophthalmologie-Messe ESCRS vorgesehen. Erstmals vorgestellt wurde das RONDO im Rahmen des diesjährigen internationalen ALLEGRETTO User-Meetings im Juni in Köln, wo sich die anwesenden Fachärzte im Anschluss an die Produktpräsentation bereits überaus positiv über die hervorragende Produkteigenschaften des RONDO äußerten.

Der Produktname RONDO ist aus dem Italienischen entlehnt und bedeutet in der Musik die Wiederholung des Hauptthemas. In der refraktiven Chirurgie steht RONDO ab sofort für wiederkehrende, gleichbleibend höchste Qualität und Präzision bei der Behandlung von Fehlsichtigkeiten.

Neuentwicklung im Bereich Femto-LASIK für 2006 geplant

Für die Anwendung im Bereich der zunehmend an Bedeutung gewinnenden Femto-LASIK entwickelt WaveLight derzeit einen neuen Femtosekunden-Laser, der voraussichtlich Ende 2006 vorgestellt wird.

Während bei herkömmlichen LASIK-Operationen die Hornhaut des Auges durch einen hochpräzisen Schnitt mittels eines Mikrokeratoms für den eigentlichen Eingriff vorbereitet wird, übernimmt bei der Femto- LASIK ein sogenannter Femtosekunden-Laser die Funktion des mechanischen Mikrokeratoms. Dabei wirkt die Energie des Infrarot- Lasers nicht an der Oberfläche der Hornhaut, sondern entlädt sich in deren Inneren in einer zuvor genau berechneten Tiefe und präpariert auf diese Weise den Hornhaut-Flap.

Aktuell empfiehlt sich das vorgestellte mechanische Mikrokeratom RONDO als die behandlungstechnisch optimale und kostengünstige Wahl für weit über neunzig Prozent aller Eingriffe im Bereich der refraktiven Chirurgie. Zukünftig erscheint der Femtosekunden-Laser jedoch gerade bei Patienten mit beispielsweise starker Fehlsichtigkeit als eine viel versprechende Behandlungsalternative.





Grüße Max  

1502 Postings, 8500 Tage MaxCohenMal ein paar Charts

 
  
    #67
30.06.05 14:21
    ariva.de
     
     ariva.de
     
      ariva.de
     
Die 15 € sind überwunden und getestet worden. Die nächste Widerstandszone liegt bei 16,20 €.





Grüße Max  

1502 Postings, 8500 Tage MaxCohenErneut Finalteilnehmer beim "Europe's 500"-Award

 
  
    #68
11.07.05 18:23
WaveLight AG: Erneut unter den Finalteilnehmern beim „Europe’s 500“ Award

11.07.2005  (10:10)

Auszeichnung für überdurchschnittliches Wachstum und Schaffung neuer Arbeitsplätze

Erlangen, 11. Juli 2005. Bereits zum vierten Mal zählt die WaveLight Laser Technologie AG aus Erlangen zu den Finalisten des „Europe’s 500“ Award. Der in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit Microsoft und 3i sowie weiteren Partnern aus Medien und Wirtschaft vergebene Preis zeichnet mittelständische Unternehmen aus, die innerhalb der letzten drei Jahre eine überdurchschnittliche Wachstumsrate der Beschäftigung erreicht haben. Darüber hinaus waren Profitabilität, Unabhängigkeit, unternehmerisches Engagement und organisches Wachstum weitere wichtige Kriterien, welche die teilnehmenden Unternehmen erfüllen mussten.

Mittelständische Unternehmen aus 18 Nationen, die insgesamt über 120.000 Arbeitsplätze in Europa geschaffen haben, bildeten den diesjährigen Teilnehmerkreis des „Europe’s 500“.

Die im Prime Standard der Deutschen Börse AG notierte WaveLight Laser Technologie AG erfüllte alle Kriterien der Jury und sicherte sich damit auch in diesem Jahr als junges, dynamisch wachsendes und profitables Medizintechnikunternehmen die Finalteilnahme an diesem internationalen Wettbewerb.

„Wir sind sehr stolz darauf, nun schon zum vierten Mal zu den 500 wachstumsstärksten Unternehmen in Europa zu gehören. Dieses ist eine weitere, wichtige Bestätigung für unsere nachhaltige Wachstumsstrategie und bestärkt uns darin, unseren Erfolgsweg auch in Zukunft fortzusetzen“, so Max Reindl, Vorstandsvorsitzender der WaveLight Laser Technologie AG.






Grüße Max  

1502 Postings, 8500 Tage MaxCohenBörsenwert auf höchstem Stand seit IPO

 
  
    #69
13.07.05 18:30
WaveLight: Börsenwert auf dem höchsten Stand seit Börsengang

13.07.2005  (14:32)

Marktkapitalisierung steigt auf 100 Millionen Euro

Erlangen, 13. Juli 2005. Die im Prime Standard der Deutschen Börse AG notierte WaveLight Laser Technologie AG berichtet über das Erreichen eines weiteren Meilensteines der dynamischen Unternehmensentwicklung. Mit einer Marktkapitalisierung von über 100 Millionen Euro erreicht WaveLight nun einen Börsenwert, der die erfolgreiche Performance des jungen Wachstumsunternehmens widerspiegelt. Die höhere Marktkapitalisierung steigert wiederum die Beachtung durch Investoren und damit die Liquidität der WaveLight-Aktie. Damit bestätigte der Erlanger Medizinlaserproduzent ein weiteres Mal, dass die WaveLight-Aktie ein überaus attraktives Investment für private und institutionelle Anleger darstellt.

Seit der erfolgreich durchgeführten Kapitalerhöhung mit Notierungsaufnahme am 19. November 2004 hat sich die WaveLight-Aktie durchweg positiv entwickelt. So konnte der Kurs der Aktie um über 25 Prozent auf den derzeitigen Stand von rund € 16,00 gesteigert werden. Jedoch wird die Aktie nach Auffassungen von Finanzanalysten immer noch unter ihrem Wert gehandelt. Auf Grund der dynamischen Unternehmensentwicklung besitzt die Aktie nach wie vor Kurspotenzial und wird deshalb weiterhin zum Kauf empfohlen.

„Mit unserer pro-aktiven Investor Relations und unserem dynamischen Wachstumskurs zielen wir darauf ab, dass sich die erfreuliche Unternehmensentwicklung auch weiterhin verstärkt in dem Aktienkurs des Unternehmens widerspiegelt“, so Max Reindl, Vorstandsvorsitzender der WaveLight Laser Technologie AG.





Grüße Max  

1502 Postings, 8500 Tage MaxCohenUnter hohen Umsätzen auf 16,50

 
  
    #70
15.07.05 09:51
Ich denke heute kann der Widerstand bei 16,20 geknackt werden. Dann ist noch viel Luft nach oben und die TecDax 30-Chancen steigen auch wieder.






Grüße Max  

1502 Postings, 8500 Tage MaxCohenAktie von Wavelight arbeitet am Ausbruch

 
  
    #71
04.08.05 15:48

Aktie von Wavelight arbeitet am Ausbruch


04. August 2005 Hatte sich die Aktie der Wavelight Laser Technologie im Jahr 2003 mit deutlichen Kursgewinnen von den massiven Kursverlusten in den Jahren zuvor erholt, so ging sie danach in eine Seitwärtsbewegung über.


Zum Ende des vergangenen Jahres drohte sie sogar wieder nach unten durchzufallen. Allerdings hat sie sich davon wieder erholt und arbeitet nun sogar am Ausbruch nach oben. Mit einem Tagesplus von 3,53 Prozent auf genau 17 Euro liegt die Aktie unmittelbar am höchsten Stand seit viereinhalb Jahren.

Unternehmen muß in die Bewertung hineinwachsen

Hintergrund der Mühe, dieses Niveau zu überwinden dürfte die Bewertung sein. Denn einerseits konnte das Unternehmen die Umsätze in den vergangenen Jahren im Trend steigern, andererseits läßt sich ein solcher bei der Ergebnisentwicklung nicht ablesen. Sie ist bisher eher volatil, wenn auch im Durchschnitt positiv. Mit Kurs-Gewinnverhältnissen von 24,6 und 18,15 auf Basis der Gewinnschätzungen ist das Papier auf den ersten Blick nicht unbedingt günstig.

Allerdings wird für die Zukunft eine positive Entwicklung unterstellt. Ein Blick auf die Zahlen des dritten Quartals des laufenden Jahres kann in diesem Zusammenhang durchaus Mut machen. Denn das Unternehmen konnte den Umsatz im Vergleich mit der Vorjahresperiode um 43 Prozent auf 20,275 Millionen Euro steigern und den Nettogewinn sogar um knapp 126 Prozent auf 1,062 Millionen Euro oder auf 17 Cent je Aktie. In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres konnte der Umsatz zum 30.4.05 im Vergleich mit dem Vorjahr um 29,2 Prozent auf 54,648 Millionen Euro zulegen, der Jahresüberschuß verbesserte sich um 22,3 Prozent auf 2,006 Millionen Euro oder auf 36 Cent je Aktie auf verwässerter Basis.

Kernkompetenzen Ophthalmologie und Ästhetik

Wavelight konnte sich nach eigenen Angaben vor allem in ihren Kernkompetenzen Ophthalmologie, also der Augenheilkunde, und der Ästhetik auf dem Markt der Medizinlaser behaupten. Mit einem Umsatz in Höhe von 41,09 Millionen Euro verbesserte sich der Ophthalmologie-Bereich gegenüber dem Vorjahreswert um 43 Prozent. Damit trug er rund 75 Prozent zum Gesamtumsatz bei. Anteil an dieser Entwicklung haben die Absatzerfolge in den Vereinigten Staaten. Aber auch die asiatischen Märkte stellen eine interessante Absatzregion da, die künftig für erhebliches Wachstum sorgen soll. Heute hat Wavelight über 500 Lasersysteme zur Korrektur der Fehlsichtigkeit weltweit installiert.

Auf einem deutlichen Wachstumskurs befindet sich auch der Geschäftsbereich Ästhetik. So erwirtschaftete WaveLight in ihrem zweiten Kernkompetenzbereich Umsatzerlöse in Höhe von 7,356 Millionen Euro und steigerte diese im Vergleich zum Vorjahr um 19 Prozent. In Zukunft wird WaveLight neben der Produktion von hochqualitativen Ästhetik-Lasern verstärkt auf die Entwicklung von Systemen mit alternativen Lichtquellen wie der Leuchtdiode setzen.

Grundsätzlich blickt das Unternehmen weiterhin optimistisch in die Zukunft und rechnet mit steigenden Umsätzen und auch Gewinnen. Auf dieser Basis dürfte die Aktie mittelfristig ein interessantes Investment sein, auch wenn die Bewertung kurzfristig nicht sonderlich reizvoll ist.

Quelle: www.faz.net





Grüße Max  

7114 Postings, 8245 Tage KritikerVorsicht - SL-Gefahr!

 
  
    #72
15.09.05 13:40
Fokus-My hat heute SL empfohlen bei 14,8 (!)
Erste Versuche dorthin wurden heute bereits unternommen = 15,8
Deshalb warte ich ab, denn es sind 14,7 - 14,5 möglich. - Kritiker.  

1502 Postings, 8500 Tage MaxCohenMarkteinführung des neuen OP-Messers

 
  
    #73
19.09.05 15:27
WaveLight: Europäische Markteinführung des RONDO auf der ESCRS in Lissabon
19.09.2005  (11:14)

Innovatives Mikrokeratom begeistert Fachpublikum

Erlangen, 19. September 2005. Das neue Mikrokeratom RONDO der WaveLight Laser Technologie AG feierte auf der diesjährigen internationalen Ophthalmologie-Messe ESCRS (European Society of Cataract and Refractive Surgeons) in Lissabon seine offizielle Markteinführung. So hatte das internationale Fachpublikum im Rahmen der größten europäischen Fachmesse für Augenheilkunde vom 11. bis 14. September die Gelegenheit, sich ausführlich über die Neuentwicklung des Erlanger Unternehmens zu informieren.

Mehrjährige Entwicklungsaktivitäten und die konsequente Umsetzung der Erfahrungen und Anforderungen aus der medizinischen Anwendungspraxis führten zur Konzeption des mechanischen Mikrokeratoms RONDO, das sich durch den gewohnt hohen WaveLight Qualitätsstandard optimal in die refraktive Produktpalette des Erlanger Medizintechnik-Spezialisten einreiht.

Im Mittelpunkt des Interesses stand das RONDO bei den zahlreichen Fachbesuchern nicht nur aufgrund seiner unerreicht hohen Präzision und seiner hervorragenden Zuverlässigkeit. So wusste das ergonomische Design des neuen Mikrokeratoms aus Erlangen ebenso zu überzeugen. Eine integrierte Qualitätssicherung komplettiert zudem die Ausstattungsmerkmale des RONDO und gewährleistet die von WaveLight gewohnt hohe Behandlungssicherheit während des Eingriffes.

Ein Mikrokeratom ist ein scharfes, hochpräzises oszillierendes Messer, das bei der Vorbereitung des eigentlichen LASIK-Eingriffes zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten seine Anwendung findet. So wird mit Hilfe des Mikrokeratoms ein dünnes Scheibchen der Hornhaut (Flap) teilweise eingeschnitten, wie ein Buchdeckel aufgeklappt und nach der Laserbehandlung wieder zurückgeklappt.

„Unser neues RONDO wurde mit der Zielsetzung entwickelt, dem Augenarzt auch im Bereich der Mikrokeratome die von WaveLight erwartete hohe Behandlungsqualität und Sicherheit bieten zu können. Das RONDO komplettiert unser Produktportfolio im Bereich der Refraktivchirurgie und ist ein weiteres Produkt unseres Komplettangebotes“, so Max Reindl, Unternehmensgründer und Vorstandsvorsitzender der WaveLight Laser Technologie AG.

Der Produktname RONDO ist aus dem Italienischen entlehnt und bedeutet in der Musik die Wiederholung des Hauptthemas. In der refraktiven Chirurgie steht RONDO ab sofort für wiederkehrende, gleichbleibend höchste Qualität und Präzision bei der Behandlung von Fehlsichtigkeiten.

Ein weiteres Messehighlight war das wissenschaftliche Symposium unter dem Vorsitz von Prof. Theo Seiler, zu dem sich im Rahmen der ESCRS am Samstagabend im Messezentrum von Lissabon über 150 Augenärzte einfanden. Im Rahmen von Fachvorträgen konnten sich die internationalen Teilnehmer über die neuesten Entwicklungen im Bereich der Refraktivchirurgie informieren. Auf großes Interesse stieß auch der gegenseitige Erfahrungsaustausch der Ophthalmologen untereinander.





Grüße Max  

1502 Postings, 8500 Tage MaxCohenWavelight erwirbt Beteiligungen

 
  
    #74
28.09.05 11:16
Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

WaveLight Laser Technologie AG erwirbt Beteiligungen im Bereich Intraokularchirurgie

Erlangen, 28.09.2005. Die im Prime Standard der Deutschen Börse AG notierte WaveLight Laser Technologie AG (Geschäftsanschrift: Am Wolfsmantel 5, 91058 Erlangen; ISIN: DE0005125603) gibt die Beteiligung an zwei Unternehmen aus dem Bereich Intraokularchirurgie bekannt.

Zum einen übernimmt WaveLight sämtliche Anteile an der ACRIMED Pharmazeutische und medizintechnische Gesellschaft mbH (ACRIMED GmbH), die 1995 von Dr. Frank Klemm im Raum Berlin gegründet wurde. Das Unternehmen hat sich auf den Vertrieb und die Entwicklung von Komplettlösungen für die Kataraktchirurgie als Teilbereich der Intraokularchirurgie spezialisiert. Die Beurkundung des Erwerbes fand am 28.09.2005 statt.

Ergänzend hierzu beteiligt sich WaveLight mit 30 Prozent an der niederländischen Medical Device Production B.V. (MDP B.V.). Das Unternehmen mit Sitz in Eerbeek in der Nähe von Arnheim hat sich als innovative Produktionsgesellschaft auf die Entwicklung und Herstellung hochwertiger Intraokularlinsen und Implantationshilfen spezialisiert. Die Unterzeichung des Beteiligungsvertrages fand am 20.09.2005 statt.

Der Kaufpreis für die Geschäftsanteile der ACRIMED GmbH und die 30-prozentige Beteiligung an der MDP B.V. beträgt insgesamt 5,2 Millionen Euro und wird in Bar sowie durch die Ausgabe von insgesamt 163.140 neuen WaveLight-Aktien aus einer Sachkapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital bezahlt.

Beide Unternehmen sind im Bereich der Kataraktchirurgie Spezialisten in ihrem jeweiligen Tätigkeitsfeld. Der gleichzeitige Erwerb von Produktions- und Vertriebskapazitäten im Intraokularbereich führt dazu, dass das Leistungsportfolio von WaveLight im Bereich der Intraokularchirurgie erheblich und zügig erweitert wurde.

Nachdem die WaveLight Laser Technologie AG den Markt für die refraktive Chirurgie als Komplettanbieter bearbeitet, baut sie mit dem Erwerb der ACRIMED GmbH und der Beteiligung an der MDP B.V. ihren erst kürzlich aufgebauten Bereich der Intraokularchirurgie konsequent aus. Beide Beteilungsunternehmen gestatten einen schnellen Markteintritt in das lukrative Segment der Kataraktchirurgie.

Ende der Ad-Hoc Mitteilung





Grüße Max  

1502 Postings, 8500 Tage MaxCohenWaveLight Laser Technologie AG: kaufen (Nord LB)

 
  
    #75
05.10.05 16:22
WaveLight Laser Technologie AG: kaufen (Nord LB)

Marc Schwammbach und Volker Sack, Analysten der Nord LB, empfehlen die Aktie von WaveLight Laser Technologie (Nachrichten) (ISIN DE0005125603/ WKN 512560) zu kaufen.

Durch die 100%ige Übernahme der Anteile an der ACRIMED GmbH sowie durch den Erwerb einer 30%igen Beteiligung an der niederländischen Medical Device Production B.V. (MDP B.V.) habe WaveLight den Einstieg in den Bereich Intraokularchirugie (IOC) vollzogen. Der Kaufpreis für die Geschäftsanteile von ACRIMED und die 30%ige Beteiligung an MDP belaufe sich insgesamt auf 5,2 Mio. Euro. Die Bezahlung erfolge in bar sowie durch die Ausgabe von insgesamt 163.140 neuen WaveLight-Aktien aus einer Sachkapitalerhöhung.

WaveLight mache mit den getätigten Beteiligungen nun den bei der Kapitalerhöhung im November 2004 angekündigten Schritt in den Katarakt- bzw. IOC-Markt und erweitere damit sein Produktportfolio im Bereich der Augenheilkunde. Der Laserspezialist besitze durch den gleichzeitigen Erwerb von Beteiligungen an Produktions- (MDP) und Vertriebseinheiten (ACRIMED) nun eine erste Plattform im Bereich IOC, auf der die Gesellschaft künftig aufsetzen könne.

Die Analysten würden an ihren bisherigen Schätzungen für das Geschäftsjahr 2004/05 festhalten. Dabei würden sie einen Umsatz in Höhe von 78,8 Mio. Euro, ein EBIT von 8,5 Mio. Euro und eine EBIT-Marge von 10,8% erwarten. Das Unternehmen selbst gehe von einem Umsatz von 78,0 Mio. Euro und einer EBIT-Marge in Höhe von 11,0% aus.

Auf Basis der Bewertungsmodelle der Analysten sei WaveLight trotz des Kursanstiegs infolge der Bekanntgabe der Akquisitionen nach wie vor günstig bewertet. Die Analysten würden vor diesem Hintergrund ihr Kursziel von 17 Euro auf 21,50 Euro anheben. Bei diesem Kurs liege das 2006er KGV bei knapp 18. Die Analysten würden dies in Anbetracht der vom Unternehmen erzielten Wachstumsraten als weiterhin attraktiv einschätzen.

Die WaveLight Laser Technologie-Aktie empfehlen die Analysten der Nord LB nach wie vor zum Kauf.

Analyse-Datum: 04.10.2005





Grüße Max  

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 7  >  
   Antwort einfügen - nach oben