Bijou Brigitte - there is no end!


Seite 19 von 33
Neuester Beitrag: 29.04.24 14:56
Eröffnet am:07.06.04 16:12von: slimfastAnzahl Beiträge:825
Neuester Beitrag:29.04.24 14:56von: Highländer49Leser gesamt:450.244
Forum:Börse Leser heute:96
Bewertet mit:
22


 
Seite: < 1 | ... | 16 | 17 | 18 |
| 20 | 21 | 22 | ... 33  >  

873 Postings, 5267 Tage contrarian09Die Dividende ist mit Sicherheit auf dem Prüfstand

 
  
    #451
2
20.01.11 17:30
EPS2010 wird irgendwo um die 6,7€ liegen, Dividende bei 7€, Kürzung ist sehr wahrscheinlich, dazu kommt das das Filialenwachstum immer innenfinanziert wurde und man jährlich zusätzlich Geld angespart hat was im Unternehmen liegt.

KGV wäre aktuell 15,8
ziemlich viel für nen Unternehmen dessen Ertragslage schrumpft, würde ich maximal nen 8er für löhnen 54€.

Charttechnisch sieht auch übel aus und wenn Fundamentals und Charts negativ sind wo soll da die Phantasie herkommen.  

873 Postings, 5267 Tage contrarian09...

 
  
    #452
1
20.01.11 17:55
hab die Aktie jahrelang gehalten kenne mich zu 100% mit dem Unternehmen aus.

1.mal 2002 gekauft, 2007 verkauft.
2.mal  zwischen Juli und Dez 2008 mehrere Käufe getätigt, Mai 2010 alles veräußert.

Kennzahlen mäßig ist das Unternehmen nachwievor Top nur der Preis stimmt nicht.

P.S. Schöner Blog
Übrigens Buffett besitzt mehrere Tonnen Silber(um Jahr 2000 gekauft) und ist mit Bill Gates,Soros an Pan American Silver beteiligt.

Silber ist das Gold des kleines Mannes weil billiger und spekulativer.
Du kannst davon ausgehen das dieser Bullenmarkt noch längst nicht zu Ende ist, da Silber noch unterm ATH notiert und Dein Friseur noch keins hat,;-)  

873 Postings, 5267 Tage contrarian09...

 
  
    #453
20.01.11 18:22
Vorher sehen wir noch das Platzen der ultimativen Staatsanleihenblase(Papiergeldblase), denn Schulden bestehen nur auf dem Papier und sind aufgrund ihres exponentiellen Wachstums,bedingt durch den Zinseszinseffekt, ein Anspruch auf zukünftige wirtschaftliche Leistungen und Güter die nicht exponentiell wachsen können.  

54906 Postings, 6678 Tage RadelfanErgebnisrückgang in Q1

 
  
    #454
1
27.04.11 17:51
Hamburg, 27. April 2011 - Der Umsatz des Bijou Brigitte-Konzerns
belief sich im ersten Quartal 2011 auf 76,2 Mio. EUR nach 78,5 Mio.
EUR im Vorjahresquartal. Das Ergebnis nach Steuern betrug 4,9 Mio.
EUR (Vorjahr: 7,2 Mio. EUR). Der Hauptgrund für den Ergebnisrückgang
war die Verringerung des flächenbereinigten Umsatzes um 6,8 %.
Ferner beeinflussten allgemeine Kostensteigerungen das Ergebnis.

Die anhaltend schwierige Wirtschaftslage in Spanien und Portugal
wirkte sich im ersten Quartal 2011 entsprechend auf die
Geschäftsentwicklung von Bijou Brigitte aus. Beide Länder stellen
zusammen rund ein Viertel der Filialen im Konzern. Neben der
rückläufigen Geschäftsentwicklung in Spanien und Portugal
verringerten sich die Umsätze auch im deutschen und italienischen
Segment leicht. Darüber hinaus fiel das Ostergeschäft in diesem Jahr
in den Monat April und somit in das zweite Quartal. [....]

http://www.finanznachrichten.de/...rsten-quartal-ruecklaeufig-016.htm

159 Postings, 4999 Tage Jack the Tripperwiederbelebung dieses Threads

 
  
    #455
22.05.11 23:55
Hey leute,

wollte mal diesen Thread wiederbeleben
will bald Aktien davon kaufen...
was haltet ihr von dieser Firma?
Wäre es besser lieber jetzt oder nach der Dividendenausschüttung zu kaufen?

Mfg  

1413 Postings, 6899 Tage HerrmannBijou - was ist los?

 
  
    #456
1
23.05.11 11:35
Die Entwicklung von BB ist leider mehr als unbefriedigend. Obwohl zur Zeit in den meißten Ländern der Konsum boomt, vermeldet Bijou einen Rückgang auf bestehender Fläche nach dem anderen.
Was könnten die Gründe sein?
- Die Marke BB überaltert
- Die Ladenlokale sehen seit Jahren gleich aus und müssten mal wieder aufgefrischt werden (facelifting)
- Sind die Sortimente und die Werbung noch aktuell ?
- Müsste nicht mal eine neue junge Identifikationsperson angeworben werden (z.B. Lena)?
-Ist der Junior Werner, der nach dem Abgang seines Vaters die Leitung übernommen hat, noch der richtige Mann an der Spitze, oder müsste mal frisches Blut von außen kommen?  (z.B. Douglas, Tschibo, LVMH). Auf mich wirkt er doch sehr bubihaft und blass.

- Wie ist die Internetpräsenz, wäre ein erfahrener Partner wie Otto-Versand eine
Alternative?


Oder ist einfach der Zenit überschritten und wir müssen uns mit kleineren Dividenden begnügen???

Viele Fragen und Anregungen, ich hoffe auf eine rege Dikussion.  

551 Postings, 5180 Tage JuglansBei Bijou kommt mmn leider

 
  
    #457
1
23.05.11 12:29
einiges zusammen was mich für dieses Unternehmen negativ stimmt.
Bis ins Jahr 2008 hatte man keine nennenswerte Konkurrenz auf dem deutschen Kernmarkt, doch dann kam sixx und damit hat sich die Wettbewerbssituation nachhaltig verändert. Konkurrenz nicht nur um Kunden sondern vor allem auch um die guten Lagen in den Einkaufszentren.
Der Managmentwechsel scheint ein Flop zu sein, der alte Werner noch ein Fuchs, der junge eher harmlos unerfahren und blass.
Dann natürlich noch die Spanien-situation, wo man massiv expandiert hat und jetzt seit der Finanzkrise die Umsätze weggebrochen sind. Bis sich Spanien erholt können noch Jahre vergehen da muß man nur in die Nachrichten schauen was da grade abgeht mit Massenprotesten wegen Jugendarbeitslosigkeit von bis zu 40%.
Das Unternehmen und die Geschäftsidee halte ich nach wie vor für sehr interessant, und man darf nicht vergessen dass Bijou trotz aller Probleme immer noch sehr profitabel ist. Nur eben nicht mehr so herausragend wie in den Jahren seit 2000 und vor allem fehlt halt momentan jegliche Phantasie.
Woher soll Besserung kommen? Kein Plan...  Bei den momentanen Kursen für mich kein Kauf, die müßte sich erst noch mal halbieren bevor ich über ein Invest auch nur nachdenken würde.  

159 Postings, 4999 Tage Jack the TripperSpanien

 
  
    #458
23.05.11 13:09
Spanien und Portugal dürften sich sehr deutlich niedergeschlagen haben, da soll ja auch der allgemeine Konsum stark zurückgegangen sein. Allerdings erhoffe ich mir die erschließung neuer Absatzmärkte (vll Osteuropa, Amerika, Brasilien). Soweit ich noch in Erinnerung habe war in der letzten Diskussion mit einem bekannten von einer unerwarteten Konsumfreude vor allem in Deutschland, Frankreich, Schweiz, Norwegen und Schweden die rede. Spanien, Portugal und Griechenland sind ja stark rückläufig.

Allerdings denke ich nicht, dass der Kurs viel weiter nach Süden geht, da bei 85€ Aktienkurs und einer Dividende von 6,5€ eine Dividendenrendite von ~7,65% sich ergibt => das beste Tagesgeldkonto im Moment hat 2,2% Zinsen. Einzige Ausnahme wäre eine Ankündigung in Zukunft keine so hohe Dividende zu Zahlen. Was mich vor allem sehr freut ist das nachhaltige Wirtschaften dieser Firma

Für mich ist das derzeit eine sehr konservative Aktie für Leute die nicht in E.ON oder RWE investieren wollen.  

873 Postings, 5267 Tage contrarian09...

 
  
    #459
30.05.11 21:35
Allerdings denke ich nicht, dass der Kurs viel weiter nach Süden geht, da bei 85€ Aktienkurs und einer Dividende von 6,5€ eine Dividendenrendite von ~7,65% sich ergibt => das beste Tagesgeldkonto im Moment hat 2,2% Zinsen.

Das nutzt Dir wenig, wenn die Aktie weiter fällt und das wird Sie.

10% Kursverlust und 7,65% Einstiegsrendite macht nen Minus von 2,35%, dieses Risiko hast Du auf nem Tagesgeldkonto nicht;-)
Auch kommt es wenn die Dividende gezahlt wird zum Kursabschlag in gleicher Höhe.


Ich würde auf jedenfall warten bis das Management wieder anfängt Aktien zurückzukaufen.

Billig ist der Wert auch nicht!  

1413 Postings, 6899 Tage HerrmannAktienrückkauf von BB

 
  
    #460
1
31.05.11 18:47
Das wurde aber auch Zeit, dass BB den Kursverfall durch einen beherzten Rückkauf stoppte. Weitere Käufe müssen folgen, sonst geht es weiter Richtung Süden.
Bericht von BB:
Hamburg (euro adhoc) - Die Bijou Brigitte modische Accessoires AG hat
in dem Zeitraum vom 19. bis einschließlich 24. Mai 2011 insgesamt  
2.600 Stückaktien der Bijou Brigitte modische Accessoires AG  
erworben. Weitere Informationen gemäß Artikel 4 Abs. 4 der Verordnung
(EG-VO) Nr. 2273/2003 sind im Internet unter  
www.group.bijou-brigitte.com in der Rubrik "Investor Relations /  
Meldungen / Aktienrückkauf" abrufbar. Der Erwerb der Stückaktien der  
Bijou Brigitte modische Accessoires AG erfolgte durch ein von der  
Bijou Brigitte modische Accessoires AG beauftragtes Kreditinstitut  
über die Börse.  

54906 Postings, 6678 Tage RadelfanDa hat Familie Werner ja ordentlich zugeschlagen!

 
  
    #461
31.05.11 18:51
Donnerwetter, gleich 2.600 Stück wurden gekauft!

272 Postings, 5567 Tage lazyrudiSpanien und Portugal ...

 
  
    #462
31.05.11 19:08

... werden sich auch irgendwann wieder beruhigen und bei der Eigenkapitalquote kann man bei der Aktie LANGFRISTIG sicher nicht viel falsch machen. Das Produkt (einfach und für die Masse) stimmt und wenn ich immer sehe wie voll die Läden in unserer Umgebung sind dann bin ich da ganz guter Hoffnung.

 

272 Postings, 5567 Tage lazyrudiHabe heute übrigens auch ...

 
  
    #463
31.05.11 19:09

... noch mal nachgekauft ;-)) 

 

873 Postings, 5267 Tage contrarian09...

 
  
    #464
06.06.11 21:24
Kurse zwischen 40€-50€ sollten wir auf Sicht von 24 Monaten sehen.  

159 Postings, 4999 Tage Jack the Tripper@contrarian09

 
  
    #465
1
08.06.11 13:14
begründe doch mal bitte deine Aussage, wieso du glaubst wir werden diese Kurse sehen  

1261 Postings, 6824 Tage Jablweil der Gewinn je Aktie auf 5,?? € fallen dürfte

 
  
    #466
1
08.06.11 16:28

551 Postings, 5180 Tage JuglansAktienrückkauf

 
  
    #467
09.06.11 10:30
Das ist halt so ne Sache, kauft BB Aktien zurück weil sie glauben die eigene Firma ist unterbewertet? Oder ist das nur Kurspflege? Wohl eher letzteres und das ist dann ein Armutszeugnis das sich das Managment ausstellt. Gibt es wirklich keine bessere Verwendungsmöglichkeit für die Gewinne? Man könnte  mit dem Geld auch die geographische Expansion finanzieren, aber so einfach ist das auch nicht. Ich erinnere nur an die USA Pläne(erste Testfiliale in 2006?), auch da konnte Bijou die Erwartungen nicht erfüllen......
Die Rückkaufprogramme vergangener Jahre fanden zu Kursen/Bewertungsrelationen statt die ich auch gern als Einstandskurs gehabt hätte, und die Aktien wurden dann später zu deutlich höheren Kursen wieder an Institutionelle abgegeben. Das machte betriebswitschaftlich irgendwie Sinn.
Was ich jetzt beobachten kann überzeugt mich nicht, ich gehe von weiter fallenden Gewinnen aus und auch die Divi dürfte nicht zu halten sein - was dann mit dem Kurs passiert kann sich jeder selber ausmalen.  

873 Postings, 5267 Tage contrarian09@ Jack the Tripper;-)

 
  
    #468
2
12.06.11 00:22
"begründe doch mal bitte deine Aussage, wieso du glaubst wir werden diese Kurse sehen"

Ich rechne weiterhin mit sinkender Ertragslage.

PI * Daumen

EPS fällt die nächsten 12-24 Monate um 20%.
EPS(-20%)=6,9€*0,8=5,52

Kurs der Aktie bei 10er KGV=55,2€
Kurs der Aktie bei   8er KGV=44,2€

Für mich wird  der Wert aufgrund der aktuellen Zahlen ab 45€ interessant.

Im Low 2009 notierte die Aktie zu nen 6er KGV (Kurs 60€) Aktienrückkauf fing bei ü100€ an.

Charttechnisch war der Kursanstieg 2009-2010 eine Bärenmarktrally.
Es gibt noch zwei Unterstützungen bei 75€ und bei  60€.

Hab zur Zeit keine Werte im Depot 100% Cash.  
Angehängte Grafik:
chart_10years_bijoubrigitte.png (verkleinert auf 83%) vergrößern
chart_10years_bijoubrigitte.png

19 Postings, 4993 Tage ChrisBBBAktienkurs 45 Euro

 
  
    #469
1
04.07.11 09:36
Aber wenn man das vorhandene Eigenkapital von 30-35 € pro Aktie mit berechnet, dann ist das KGV doch schon einstellig oder sehe ich das falsch? 45-50 Euro Aktienkurs wäre schon extrem niedrig...und irgendwann sollte das Geschäft doch auch zumindest in Spanien und Portugal wieder etwas besser laufen. In Modeschmuck investieren die Frauen doch gerne, die Läden bei mir in der Nähe sind proppenvoll, egal wann ich da zufällig vorbei gehe...danke für eure Meinungen!  

873 Postings, 5267 Tage contrarian09...

 
  
    #470
14.07.11 17:46
Extrem niedrig wären Kurse zu den aktuellen Fundamentals von 30-35€  der Wert des Unternehmens liegt derzeit meiner Meinung bei ~ 75€.
Kurse von 45-50€ sind realtistisch;-)  

308 Postings, 5564 Tage xx77xx....

 
  
    #471
04.08.11 23:00
Endlich werden einige Werte, die auf meiner Watchliste standen wieder erschwinglisch :)  

2074 Postings, 6186 Tage Joschi307Bijou Brigitte

 
  
    #472
31.08.11 12:52
kosten steigen, umsatz und gewinn fallen..wenn das so weiter geht...  

308 Postings, 5564 Tage xx77xxAb wann

 
  
    #473
01.09.11 10:57
würdet Ihr denn wieder einsteigen. Wer sind eigentlich die größten Konkurrenten von BB?  

54906 Postings, 6678 Tage RadelfanFilialschließung und Probleme in Spanien

 
  
    #474
01.09.11 13:43
Hamburger Modeschmuckkette - Bijou Brigitte muss Filialen schließen - Wirtschaft - Hamburger Abendblatt
Kaufzurückhaltung der Verbraucher führt zu Gewinneinbruch bei der Modeschmuckkette Bijou Brigitte. Große Probleme in Spanien.

2070 Postings, 5217 Tage Egbert_SBB jetzt auch auf meiner Watchlist

 
  
    #475
01.09.11 14:46

Hab den Finger am Abzug - wenn es in Europa wieder bissl kriselt und der Kurs noch etwas nachgibt, wird vorsichtig durchgezogen.

 

Seite: < 1 | ... | 16 | 17 | 18 |
| 20 | 21 | 22 | ... 33  >  
   Antwort einfügen - nach oben