Ich bin bin stolz auf mein Vaterland Deutschland


Seite 13 von 13
Neuester Beitrag: 13.07.21 20:20
Eröffnet am:21.07.20 03:04von: JicoAnzahl Beiträge:305
Neuester Beitrag:13.07.21 20:20von: JicoLeser gesamt:60.783
Forum:Talk Leser heute:0
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 | ... | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 |
>  

58425 Postings, 4863 Tage boersalinoHow You Dare

 
  
    #301
1
07.07.21 12:32
Welches Recht hat die älteste Demokratie Europas in der Neuzeit, Menschen, die vor Verfolgung und Unterdrückung in Frankreich die lebensgefährliche Passage über den Ärmelkanal wählen, zurückzuweisen & ihre notleidenden Schlepper zu bestrafen?

J E D E S  !!

https://www.welt.de/politik/ausland/...cht-deutlich-verschaerfen.html  

681 Postings, 1615 Tage JicoBaerbocks PromotionsVERSUCH für über 40 Tsd. €

 
  
    #302
07.07.21 17:41
Versemmelt - mehr Schein als Sein.
Ja, das hat sie auch versemmelt, und die parteinahe Heinrich-Böll-Stiftung (die sich überwiegend aus Bundesmitteln, also Steuergeld, finanziert) hat das 39 Monate mit 1.050 € mtl. Jahre finanziert.
Zitat Anfang - Auszug:
Stipendium: Böll-Stiftung finanzierte Baerbocks Promotionsversuch mit mehr als 40.000 Euro
Vor ihrem Einzug in den Bundestag erhielt die Grünen-Kanzlerkandidatin jahrelang Fördergeld für Begabte. Warum brach sie ihr Vorhaben ab?
Die Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock hat für ihre nicht beendete Promotion eine Unterstützung von mehr als 40.000 Euro von der parteinahen Heinrich-Böll-Stiftung erhalten. Dies erklärte deren Sprecher Michael Alvarez Kalverkamp auf Anfrage des Tagesspiegels.
Die Politikerin sei von April 2009 bis Dezember 2012 Promotionsstipendiatin der Stiftung gewesen. In dieser Zeit habe sie für 39 Monate Leistungen bezogen. Das „Lebenshaltungsstipendium für Promovierende“ habe damals monatlich 1050 Euro betragen.
Eine vollständige oder zumindest anteilige Rückzahlung ist laut Sprecher Alvarez Kalverkamp weder üblich noch vorgesehen. „Lebensentwürfe können und dürfen sich auch kurzfristig bei jungen Menschen ändern, etwa aufgrund von Familiengründungen oder beruflicher Neuorientierungen.“ So komme es „immer wieder einmal vor“, dass Stipendiaten ihre Promotion vorzeitig abbrächen.
Veränderte Lebensentwürfe oder die Familiengründung waren es aber offenbar nicht, die die Grünen-Politikerin von ihrem Promotionsvorhaben an der Freien Universität Abstand nehmen ließen. Sie hatte als Grund angegeben, sich ganz auf das von ihr angestrebte Bundestagsmandat konzentrieren zu wollen, das sie mit der Wahl 2013 erreicht hat. Die Arbeit an der Dissertation habe sie deshalb ab 2013 „ruhen gelassen“ und sich 2015 für das Promotionsverfahren exmatrikuliert, wie die Partei mitteilt.
Auch von einer „Neuorientierung“ wird man eher nicht sprechen können. Baerbock wollte schon lange vorher in den Bundestag einziehen. Sie hatte es bereits bei der Wahl 2009 als Direktkandidatin versucht, damals noch vergeblich. Im Anschluss wurde sie an die Spitze der Brandenburger Grünen gewählt, womit sich die Aussichten auf ein Mandat verbesserten; 2013 gelang ihr der Einzug dann über den ersten Platz auf der Landesliste.
Das Geld kommt in aller Regel vom Bund
Vor diesem Hintergrund erscheint es zumindest nicht ausgeschlossen, dass die Böll-Stiftung bei der fortdauernden Förderung der Grünen-Landeschefin auch die Unterstützung einer vielversprechenden Jungpolitikerin im Blick hatte und nicht nur das Forschungsprojekt zum Thema „Naturkatastrophen und humanitäre Hilfe im Völkerrecht“. Der Stiftungssprecher sagte dazu, zu den zentralen Auswahlkriterien gehörten „ein ambitioniertes Promotionsprojekt und gesellschaftspolitisches Engagement“.
Angesichts der finanziellen Hilfe aus nicht zuletzt öffentlichen Mitteln stellt sich zudem die Frage, weshalb die Politikerin die Promotion nicht neben ihrer Parlamentsarbeit beendet hat. Gegenüber dem Tagesspiegel hatte sie 2013 erklärt, diese sei fast fertig und sie wolle sie neben dem Mandat zu Ende bringen. Weder die Partei noch das Bundestagbüro von Baerbock hat bisher auf Anfragen zu ihrer damaligen Entscheidung reagiert.
Dass Promovierende ihr Dissertationsprojekt abbrechen, ist in der Begabtenförderung eine Ausnahme. Die Studienstiftung des deutschen Volkes, Deutschlands größtes und ältestes Begabtenförderungswerk, verweist auf eine Abschlussquote von 96 Prozent.
Zitat Ende
Quelle:
https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/...hyi?ocid=uxbndlbing  

681 Postings, 1615 Tage JicoMehr Flüchtlinge auf den Hauptrouten

 
  
    #303
13.07.21 14:02
Zitat Anfang:
Flüchtlinge
Mehr Flüchtlinge auf den Hauptrouten
Die Zahl der unerlaubten Grenzübertritte in die EU auf den Hauptmigrationsrouten ist in der ersten Hälfte des laufenden Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 59 Prozent gestiegen.
Insgesamt wurden bis Ende Juni rund 61.000 Fälle registriert, wie die EU-Grenzschutzagentur Frontex in Warschau mitteilte. Als Grund für den Anstieg nennt die Agentur, dass vor einem Jahr noch in vielen Ländern Corona-Beschränkungen galten, die mittlerweile gelockert wurden.
Den stärksten Anstieg in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres gab es auf der Westbalkanroute. Die Zahl lag hier bei 18.600 - das waren 92 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum 2020.
Im Juni stieg die Zahl der illegalen Grenzübertritte besonders auf der Route über das zentrale Mittelmeer nach Malta und Italien. Hier wurden 4700 illegale Grenzübertritte verbucht - doppelt so viele wie im Juni 2020. Frontex führt dies darauf zurück, dass die Menschenschmuggler-Netzwerke in Libyen und Tunesien ihre Aktivitäten wieder aufgenommen haben.
Nur wenig Veränderung gab es auf der Route über das westliche Mittelmeer nach Spanien. Die Zahl für Juni lag hier bei 870 - etwa gleich viel wie im Vergleichsmonat des vergangenen Jahres.
Auf der Route über das östliche Mittelmeer - also über die Türkei und Griechenland - sank die Zahl der illegalen Grenzübertritte im Juni auf 1110. Im gesamten ersten Halbjahr waren es 7340 und damit 40 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.
Zitat Ende
Quelle:
https://www.pnn.de/ausland/...linge-auf-den-hauptrouten/27416494.html  

681 Postings, 1615 Tage JicoLöschung

 
  
    #304
1
13.07.21 19:54

Moderation
Zeitpunkt: 15.07.21 10:49
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Diskriminierung

 

 

681 Postings, 1615 Tage JicoLöschung

 
  
    #305
1
13.07.21 20:20

Moderation
Zeitpunkt: 14.07.21 10:16
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Diffamierung

 

 

Seite: < 1 | ... | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben