Uran neuer Bullenmarkt ab 2020?


Seite 13 von 15
Neuester Beitrag: 11.03.24 19:35
Eröffnet am:27.05.20 00:04von: FeedbackAnzahl Beiträge:362
Neuester Beitrag:11.03.24 19:35von: realityLeser gesamt:173.060
Forum:Börse Leser heute:128
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | ... | 9 | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 >  

43 Postings, 1381 Tage sbo13Die 5€ wurden angekratzt...

 
  
    #301
08.04.22 09:59
So,
Etappe 1 erstmal geschafft.

Wenn jetzt die Hasenfüße rausgespült wurden, geht es auf zur Etappe 2 -- zweistellig in Q2...

Liebe Grüße an die Community aus dem Norden der Republik
 

43 Postings, 1381 Tage sbo13Berichtssaison und Rohstoffe

 
  
    #302
09.04.22 08:34
Jetzt kommt der vielfach angepriesene Rohstoff Zyklus.

Die Zentralbanken machen Jagt auf Wachstumswerte.
Sollten die Ergebnisse und besonders die Aussichten der Tec-Konzerne für das Jahr 2022 und folgende... negativ ausfallen, wird ein Depot mit Mienen / Rohstoffen / Energie sehr interessant.

Wie heißt es so schön to the moon ;0)
 

43 Postings, 1381 Tage sbo13To the moon ;0)

 
  
    #303
13.04.22 22:57
Na, es geht doch  

43 Postings, 1381 Tage sbo13Kaufkurse, die mit dem Brecheisen

 
  
    #304
19.04.22 14:19
erzwungen werden...
Herzlichen Dank:0)  

43 Postings, 1381 Tage sbo13Zitterhände raus - Profis rein

 
  
    #305
1
21.04.22 18:29
Und nochmals Danke :0)
 

59475 Postings, 3713 Tage Lucky79fürs "Runterprügeln" des Kurses....

 
  
    #306
26.04.22 09:19
Uranwerte waren immer schon volatil...
und die Politik sie schafft mehr Unklarheiten als Fakten.

Also... wo die Reise hingeht... wissen wir nicht.

Ich spekuliere auf Nukleartechnik... als Zukunftstechnologie....!  

3491 Postings, 3121 Tage PolluxEnergyNewsflash

 
  
    #307
28.04.22 08:53

3491 Postings, 3121 Tage PolluxEnergyNewsflash

 
  
    #308
29.04.22 17:22
Brandaktueller deutscher Newsflash mit Uranium Energy: https://www.rohstoff-tv.com/play/...-trillium-gold-und-uranium-energy  

59475 Postings, 3713 Tage Lucky79die Bude lahmt scheinbar...

 
  
    #309
03.05.22 10:15
doch WARUM...???  

276 Postings, 3656 Tage luk42@Lucky79

 
  
    #310
03.05.22 13:19
... weil der letzte Sprint eindeutig zu schnell ausfiel. Das hier ist eindeutig eine Langfrist-Aktie. Für Zocker also nicht unbedingt das Wahre. Meine letzte Gewinnmitnahme bei dieser Aktie war vor 12 Jahren. Ich dachte auch nach dem Super-Gau in Japan das die Uranium-Uhren nach spätestens 2 Jahren wieder im gewohnten Takt ticken. Das war ein Irrtum. Also muss man eben in aller Ruhe die Sache aussitzen und billig nachkaufen. Uranium holt einfach nur neue Luft und es ist wirklich ratsam vom Sprint in den Marathon zu wechseln. PolluxEnergy hat dazu doch genau die richtigen Links rein gestellt.  

59475 Postings, 3713 Tage Lucky79Nochmal runter...

 
  
    #311
09.05.22 19:10
hm...     :-)  

4022 Postings, 1987 Tage Salat19Und gibt es hier News? Sollte endlich drehen..

 
  
    #312
14.03.23 13:54

28 Postings, 818 Tage DeichschaafDer Absturz heute

 
  
    #313
23.03.23 16:50

7 Postings, 1395 Tage Murph07Absturz heute

 
  
    #314
24.03.23 14:48
Was genau war dann der Grund?
Würdet ihr nachkaufen empfehlen?  

3 Postings, 2436 Tage G.PreuhsWo Rauch ist, ist auch Feuer

 
  
    #315
25.03.23 02:22
Wo Rauch ist, ist auch Feuer.
Ich weiß auch nicht, nachkaufen, verkaufen oder shorten?
Was mich nur ärgert ist daß so "Experten" wie Rohstoff-TV so einen Wert mit Kursziehl 12,-€ pushen und dann kommt ein Andrer der sagt daß Alles eine Luftnummer ist.
Genau wie mit unserer Börsenaufsicht und Wirecard. Da kam ja dann auch ein Reporter auf diese "Unregelmäßigkeiten". Sich die Eier schaukeln mit unsere Steuergeldern ist ja auch viel angenehmer. Danke Finanzminister Scholz.

Ich habe zwar vor vielen Jahren bei 24 cent gekauft, aber dieses Auf und Ab ist schon recht nervend.  

1107 Postings, 8736 Tage commoInteressanter Kommentar zur Short-Attacke auf UEC

 
  
    #316
27.03.23 10:07

1003 Postings, 7936 Tage FeedbackGewinne mitgenommen

 
  
    #317
2
12.01.24 20:01
Hallo Zusammen,

von 20cent auf 6,30 € da kann man bei Uranium Energie auch mal aussteigen. Wenn heute auch zu früh aber man muss gönnen können :).
Sind mir persönlich zu teuer geworden. Ist in einem Bullenmarkt oft egal aber ich spiele in dieser Phase des Bullenmarkts lieber das Beta des Marktes mit Cameco und Kazatomprom.
Die Performance lässt sich ja auch sehen.

Kazatomprom hat entsprechendes politisches Risiko aber es ist für mich fundamental der beste Play. Auch die ganze Region um Kasachstan bietet Potential.

Ich will aber auch im "Sicheren Gebiet" mit Cameco mit spielen. Die Assets sind gut. Die Integration von Westinghouse muss sich noch beweisen.

Am Bullenmarkt gibts glaube ich wenige Zweifel. Mir wären Toriumreaktoren besser gefallen aber wen interessier das schon ;).

Wie immer nur meine Meinung und keine Handlungsempfehlung.

Feedback  

2345 Postings, 6687 Tage realityUranium Energy hat das höchste Potential

 
  
    #318
2
13.01.24 17:18
Uranium Energy steht in Startlöchern die Produktion in Mitte 2024 wieder aufzunehmen sobald sich der Uran Spotpreis eingependelt hat was für mich auch absolut aus Sicht von UEC als logisch erscheint, da UEC als einziges Unternehmen ausreichend Uranreserven hat, um den Markt beliefern zu können. Das persönliche Kursziel von Amir Adnan, CEO von UEC beträgt 20$ sobald sich der Spotpreis bei über 100$ pro Pfund eingependelt hat.
Ich persönlich sehe hier überhaupt gar keinen Grund jetzt zu verkaufen auch wenn UEC bisher gut gelaufen ist. Von daher bleibe ich voll investiert und begehe jetzt nicht den Fehler frühzeitig zu verkaufen. Ich bin mir sehr sicher, dass Amir Adnan noch viele Überraschungen für uns parat hält und wenn der Kurs mal nachgeben sollte, dann werde ich dies zum Nachkaufen nutzen. Bitte lest euch auf der Website von UEC mal ein, dann werdet ihr das Potential erkennen.
 

2345 Postings, 6687 Tage realityAmir Adnani:

 
  
    #319
13.01.24 17:25
Amir Adnani: „Ob Sie unsere Aktie kaufen, hängt davon ab, welche Meinung Sie zum Uranpreis haben. Ich habe ein persönliches Kursziel von über 20 Dollar. Das sollte erreicht werden, wenn der Uranpreis auf über 100 Dollar steigt.  

2345 Postings, 6687 Tage realityUEC wann startet die Produktion

 
  
    #320
13.01.24 18:32
Nicht weil sie es nicht könnten, sondern rein aus strategischen Gründen, um eventuelle Risiken eines Rückgangs des Uranpreises für das Unternehmen zu minimieren:

Uranium Energy macht ernst und hat die erforderlichen Schritte zur Produktionsaufnahme in Wyoming abgeschlossen! Sobald der Uranpreis weiter anzieht, kann die Produktion sofort angefahren werden!

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

die steigende Nachfrage nach Uran aus stabilen geopolitischen Regionen sowie die nationalen Sicherheitsziele der USA haben die Uranium Energy Corp. (WKN: A0JDRR) angespornt, seine Produktionsbereitschaft herzustellen. Kaum richtig losgelegt, kann das Unternehmen schon den gigantischen Erfolg vermelden, dass man "Production ready" ist!

Und die Zeit für einen baldigen Produktionsbeginn scheint perfekt. Denn einem rückläufigen Angebot steht eine deutlich steigende Nachfrage gegenüber, was schlussendlich in signifikant höheren Uran-Preisen münden wird. Als US-amerikanisches Unternehmen spielen Uranium Energy Corp. (WKN: A0JDRR) natürlich auch die bevorstehenden Gesetzesvorlagen zur Einstellung der russischen Uranimporte perfekt in die Karten. Diesbezüglich wurde sogar schon ein erster Uran-Abnahmevertrag mit dem US-Energieministerium abgeschlossen.

Das vom russischen Unternehmen übernommene Projekt ermöglicht jetzt den sofortigen Produktionsbeginn!

Verrückt eigentlich, wenn man sich überlegt, dass man Russland aus dem Uran-Markt drängen will aber auf der anderen Seite ein Projekt in Produktion bringt, dass zuvor von einem russischen Unternehmen betrieben wurde. Erst im Dezember 2021 hat Uranium Energy (UEC) dieses Projekt von Uranium One Americas, Inc., ein Unternehmen, das zur russischen staatlichen Atomenergiegesellschaft Rosatom gehört, übernommen und geht nun als erstes UEC-Projekt in Produktion!

Mit der Akquisition dieses Kronjuwel verleibte sich UEC eines der größten und vollständig genehmigten "ISR'-Projekte der USA ein. Die Rückführung dieser hochwertigen Vermögenswerte in US-Besitz war für UEC eine transformative Übernahme, die das Unternehmen sogar zum größten US-Uran-Unternehmen gemacht hat, welches eine vollständig genehmigte, kostengünstige "ISR'-Projektressourcenbasis in den USA vorweisen konnte.

Das Portfolio von UEC (WKN: A0JDRR) umfasst das beeindruckende "Irigaray Central Processing Plant' ("CPP') sowie über 20 Uranprojekte, 100.000 Acres (rund 405 Quadratkilometer) Land und vier vollständig genehmigte "ISR'-Projekte. "Christensen Ranch', ein "In Situ Rückgewinnungsprojekt', das Teil des Portfolios ist, hat bereits mehr als sechs Millionen Pfund Uran produziert, bevor es 2018 aufgrund der extrem niedrigen Uranpreise in den Pflege und Wartungszustand versetzt wurde, bis jetzt!

Seitens UEC wurden wichtige Produktionsinfrastrukturen überprüft, aufgerüstet oder instandgesetzt, um eine schnellstmögliche Wiederinbetriebnahme zu ermöglichen. Renoviert und modernisiert wurden auch die Bohrfelder sowie die Satelliten-Ionenaustauschanlage. Zudem wurden Maßnahmen zur Energieeffizienz ergriffen, wie beispielsweise die Beleuchtungsumrüstung auf LED-Technologie.

Fazit: UEC - der Player für die US-eigene Uranversorgung!

Die sofort mögliche Wiederinbetriebnahme des "Christensen Ranch ISR'-Projekts in Wyoming ist für die USA und seine nationale Uranversorgung von großer Bedeutung. UEC's (WKN: A0JDRR) Fokus auf inländische Produktion und die Stärkung der "ISR'-Projektkapazitäten trägt signifikant dazu bei, die US-Abhängigkeit von ausländischem Uran zu verringern, was entscheidend für die nationale Sicherheit der vereinigten Staaten ist.

Uranium Energy ist damit bestens positioniert, um eine führende Rolle bei der US-eigenen Uranproduktion einzunehmen und von steigenden Uranpreisen überproportional zu profitieren. Die jetzt hergestellte Betriebsbereitschaft des "Christensen Ranch'-Projekts zeigt nicht zuletzt das es für UEC-Ehrensache ist, die nationale Uranversorgung zu unterstützen und damit auch der US-Uranindustrie Zuversicht zu geben.


 

276 Postings, 3656 Tage luk42@reality

 
  
    #321
13.01.24 18:46
... dem ist nichts hinzu zu fügen. Bin genau deiner Meinung.  

2345 Postings, 6687 Tage reality@ luk42

 
  
    #322
13.01.24 22:18
Die Strategie von Amir Adnini ist absolut genial. Er ist dabei geblieben wo andere aus Uran ausgestiegen sind und hat sich Gedanken gemacht wie er aus UEC das größte Uran-Unternehmern der USA bauen kann und ich bin der Überzeugung, dass er mit seiner Strategie mehr als erfolgreich sein wird .  

2345 Postings, 6687 Tage realityZur Erinnerung:

 
  
    #323
14.01.24 00:03
Uranium Energy konnte Ende 2019 für die Royaltygesellschaft Uranium Royalty Corp. den Börsengang erfolgreich abschließen und einen Bruttoemissionserlös von insgesamt 30 Millionen CA$ erzielen. Die Aktien von URC haben den Handel an der TSX Venture Exchange unter dem Symbol "URC" aufgenommen. UEC besitzt 14 Millionen Aktien der Uranium Royalty Corp. was 19,5% der ausgegebenen und ausstehenden Aktien entspricht. Uranium Royalty Corp. ist das erste und einzige börsennotierte Uranlizenz- und Streamingunternehmen. Uranium Energy ist der Ansicht, dass die Aktionäre aufgrund ihrer Beteiligung an URC indirekt von der Hebelwirkung auf den Uranpreis durch eine Vielzahl von Lizenzgebühren profitieren werden, die sich über verschiedene Rechtsordnungen und Betriebspartner erstrecken.

https://www.resource-capital.ch/de/news/ansicht/...m-royalty-corp-an/  

276 Postings, 3656 Tage luk42die in deinem Link

 
  
    #324
1
14.01.24 11:40
genannte resource-capital.ch ist in ihren Berichten immer sehr korrekt, fundiert und glänzt mit Fakten. Sicher beinhaltet ein Bericht auch mal Spekulationen. Diese sind aber ziemlich realitätsnah und gehören einfach zur Börse. Übrigens äußerte sich Jochen Staiger mal in einem Interview zu seiner Prognose des Kurses von UEC. Diese lag ähnlich der von Adnani. (19-20 $)
Auch wenn man wollte, kann man diese Aktie nicht schlecht reden.

 

1003 Postings, 7936 Tage FeedbackGeschichte und neue Bullenmarktphase

 
  
    #325
3
15.01.24 13:00
Hallo Zusammen,

ich habe ja nicht gesagt, dass UEC schlecht wäre. Der Ceo ist TOP beim Vermarkten von UEC. Mir nur Fundamental viel zu teuer. Ich könnte akt. nur noch 200% machen, mit einem Unternehmen, dass erst noch beweisen muss, dass sie ihre Assets auch operativ beherrscht.

Der Sektor war 2020 gehasst. Daher haben mir die durchfinanzierten Assets gefallen. Mit Denison, UEC und Energy Fuels war ich ja nicht so schlecht ;).
Wir reden aber jetzt von einem Unternehmen, dass 3800Tonnen im Jahr leisten kann (was sie beweisen müssen) und einer MK von ca. 2,8 Mrd.

Cameco stand damals bei ca. 8
Nach der ersten Welle hatte ich Gewinne mitgenommen und bei der Korrektur meinen Einstand bei UEC auf 20cent gedrückt. Dann gewartet bis 6,30Euro. Für mich ausreichender Gewinn und passend da wir m.E. in eine neue Marktphase eintreten.

------Einschub-------
Cameco habe ich dann immer in Korrekturphasen gekauft und habe Einstand 20€.
Kazatomprom beim letzten kleinen Verkauf zu 36€ eingestiegen.
--------------------------
Was meine ich mit neuer Marktphase?
Uran wird nicht mehr gehasst.
Investoren (diesmal die Großen) werden auf den Sektor aufmerksam. Wer wird gekauft werden?

M.E. die Großen der Branche und daher sind hier m.E. mind. auch noch 200% drin, aber (vermeintlich) mit viel weniger Risiko.

Überschlagsrechnung:
UEC 3880 Tonnen. p.a. bei ca. 22 Dollar sollten so 7-8 MRD MK machen.
Kazatomprom will von (2023) 20.000 Tonnen um 50% auf ca. 30.000Tonnen in 2025 steigern. MK bei plus 200% ca. 33 Mrd..

Faktorgröße ca. 8. Somit 8×8 Mrd. Würden 64 Mrd. MK bei UEC bedeuten. Das doppelte des Weltmarktführers.

Somit mein Ausstieg erklärt.

Cameco ist ähnlich gelagert. Mit Westinghouse aber noch ganz andere Fantasie oder Risiken. Geht jetzt aber zu weit. :)

Grüße,
Feedback

PS: keine Handlungsempfehlung nur meine Meinung. Ihr dürft natürlich anderer sein :), ;).


 

Seite: < 1 | ... | 9 | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 >  
   Antwort einfügen - nach oben