Israels Terrordokustatistik und der Kriegsgrund


Seite 12 von 99
Neuester Beitrag: 10.12.09 18:49
Eröffnet am:01.01.09 18:31von: eckiAnzahl Beiträge:3.456
Neuester Beitrag:10.12.09 18:49von: FillorkillLeser gesamt:123.495
Forum:Talk Leser heute:34
Bewertet mit:
44


 
Seite: < 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... 99  >  

2393 Postings, 5902 Tage diclofenac@ ecki

 
  
    #276
3
09.01.09 12:56
"Antisemitismus

Feindbild Jude

Antisemitismus - das bedeutet im Volksmund vor allem: Feindschaft gegen Juden. Der Begriff wurde 1879 von dem Journalisten Wilhelm Marr geprägt. Mit antijüdischen Parolen hatte der deutschnationale Historiker Heinrich von Treitschke im gleichen Jahr den Berliner Antisemitismusstreit ausgelöst. Eine Gruppe von Politikern bekannte sich damals offen zu ihrer Feindschaft gegen Juden - sei sie religiös, ökonomisch oder “rassisch“ motiviert.

Die Bezeichnung ist irreführend, da Antisemiten nicht die Angehörigen der semitischen Sprachfamilie (Bewohner Nordostafrikas und Vorderasiens) bekämpfen, sondern allein die Anhänger der jüdischen Religion und deren Nachkommen. Diese Menschen werden fälschlich als einheitliche Rassengruppe betrachtet, und die so konstruierte “jüdische Rasse“ wird als minderwertig bezeichnet. Auf den Werken J. A. de Gobineaus, H. S. Chamberlains, R. Wagners fußend, erhielt der Antisemitismus durch E. Drumont, W. Marr, E. Dühring, T. Fritsch u. a. publizistisches und durch antisemitische Organisationen politisches Gewicht."

Weiter:http://www.wissen.de/wde/generator/wissen/ressorts/reisen/wke/index,page=1310534.html

1287 Postings, 6640 Tage NavigatorCLöschung

 
  
    #277
09.01.09 12:57

Moderation
Zeitpunkt: 09.01.09 13:16
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Solche bilder gehören nicht ins Forum....

 

 

5239 Postings, 5781 Tage Tiefstaplermir wird schlecht

 
  
    #278
1
09.01.09 13:02
das sind Bilder, die in den israelischen Youtube-Jubelvideos (noch?) nicht auftauchen.  

3309 Postings, 5896 Tage kirmet24navi

 
  
    #279
2
09.01.09 13:03
ich lasse mich ganz sicher nicht von Bildern beeinflussen. Das hier ist übrigens ein Diskussionsforum, und sollte nicht als Propagandaplattform dienen!. Was bezweckst du mit deinen Bildern? Die können von irgendwann und irgendwo sein. Das ist hochgradig manipulativ was du hier versuchst, und gehört nicht in eine Diskussion.
Da kannst du auch einfach Fotos von Erdbebenopfern aus Pakistan oder Iran nehmen, das umbetiteln, und voila, schon haben wir weiter palästinensische Opfer, dahingerafft von dem fiesen Agressor.  

14559 Postings, 6550 Tage NurmalsoJa Dr. Josef Kirmel,

 
  
    #280
3
09.01.09 13:06
und Israel wirft über Gaza nur Schokolade ab.  

1287 Postings, 6640 Tage NavigatorCes liegt mir völlig fern

 
  
    #281
1
09.01.09 13:07
hier irgendwelche schreibtischtäter beinflussen zu wollen.

navigatorc  

2393 Postings, 5902 Tage diclofenacJetzt kommt Nurmalso wieder mit

 
  
    #282
1
09.01.09 13:08
dem Goebbels-Vorwurf. Laß Dir mal was Neues einfallen, Langeweiler!

5239 Postings, 5781 Tage Tiefstapler@kirmet

 
  
    #283
2
09.01.09 13:08
Geh mal zum Psychodoktor.
Die Unfähigkeit zu Trauer oder Mitleid entspringt nicht selten einer posttraumatischen Belastungsstörung. Die Krankenkasse dürfte das zahlen.  

3309 Postings, 5896 Tage kirmet24...

 
  
    #284
2
09.01.09 13:09
genauso wie ich hier keineswegs die ewiggestrigen Judenhasser kritisieren will....
280/1 sprechen für sich.  

6741 Postings, 5746 Tage MarlboromannDie Bilder sind schockierend.

 
  
    #285
09.01.09 13:13

14559 Postings, 6550 Tage Nurmalsokirmel, dann so das du es verstehst:

 
  
    #286
1
09.01.09 13:20
Deine Einlassung in #279 ist unerträglich. Erstens sind die Fotos ganz offensichtlich aus dem Gaza-Überfall des jüdischen Staates. (Kannst ja auf "Eigenschaften" klicken) Zwweitens gibt es dort schon weit über 100 Tote Kinder. Brauchst du Fotos von jedem Toten und Verletzten, bis du das begreifst, was dort mit der Bevoölkerung geschieht? Wenn hier irgendwas "hochgradig manipulativ" ist, dann schau mal in den Spiegel. Andererseits ist es ja schon wieder so armselig, dass man eigentlich nur Mitleid haben kann.  

3309 Postings, 5896 Tage kirmet24da fragt man sich doch auch

 
  
    #287
2
09.01.09 13:21
warum eigentlich die Leute die Kinder in die Kameras halten. Werden die Fotos von entstellten Leichen zur Trauerbewältigung gemacht? Und warum ist eigentlich sofort ein Fotograf da? Und die Veröffentlichung dieser Bilder, dient sicher auch dem ehrlichen Andenken an die Toten. Denn nichts ist pietätvoller, als unzählige Leichenfotos im Internet zu verbreiten....
Ein Bild sagt vielleicht mehr als tausend Worte, aber wie wäre es mit irgendwelchen entsetzlichen Fotos von gesprengten Bussen in Israel, oder den Opfern der Kassamraketen?
Warum veröffentlicht Israel eigentlich nicht solche Fotos? Man könnte sicher sowas arrangieren.

Ich lasse den Fotopropagandakrieg mal weiter über mich ergehen, aber glaubt nicht, dass ihr durch Beleidigungen eure Position verbessert.,...  

5239 Postings, 5781 Tage TiefstaplerFür den Oberzyniker

 
  
    #288
4
09.01.09 13:25
Ich hätte schon eine Idee, warum die Kinder in die Kameras gehalten werden. Weil die Menschen der Welt sagen wollen: Seht her was hier geschieht und helft uns!
Es ist schon komisch: Man kann die Bilder über Agenturen beziehen aber in den Nachrichten und auf den Titelseiten erscheinen sie nicht und sobald sie in einem populären Forum gepostet werden, verschwinden sie auch ganz schnell.
Ich weiß nur eins: Die Eltern, die ihre toten Kinder aus dem Schutt ziehen, werden für  den Rest ihres Lebens nur ein Ziel haben: Rache. Offenbar wollen sich gewisse Kräfte innerhalb des israelischen Staates die künftigen Selbstmordattentäter heranzüchten.  

1943 Postings, 8891 Tage dutchy#287 Das diese "Fotopropagandakrieg" indertat

 
  
    #289
2
09.01.09 13:27
"fast lächerliche" Formen annimmt. Mann kann sich mit abfragen in wie fern das alles Kriegsopfer sind. Könnte durchaus sein das HAMAS da auch was produziert. Den die Wirkung diese Bilder ist "sensationell"  wie man auch hierfeststellen kann.  

3309 Postings, 5896 Tage kirmet24@283

 
  
    #290
09.01.09 13:29
wenn dein "Mitleid" oder deine "Trauer" nur dann anspringt, wenn dir jemand irgendwelche Fotos präsentiert, würde ich dir im Gegenzug das gleiche nahe legen. Wie abgestumpft ist die TV Generation eigentlich schon, wenn sie nur auf Schocker noch anspringt....
Was ist mit Darfur, Kongo, Tibet? Kein Mitleid? Keine Trauer? Sind das keine Menschen, nur weil du keine Fotos von ihrem Leid siehst? Vielleicht brauchst du auch erst ein paar Fotos von toten Kindern? Es gibt sicher tausende, aber das interessiert ja wieder niemanden, denn ohne Fotos keine Emotion...Du tust mir Leid.  

14559 Postings, 6550 Tage Nurmalsokirmel, du Ahnungsloses,

 
  
    #291
4
09.01.09 13:32
Israel dokumentiert fast jeden Raketensplitter von einer Qassam, jeden Verletzten durch eine Rakete oder erwähnt schon mal, das Menschen nach dem Raketeneinschlag "unter Schock" stünden. Brauchst du bloß die israelischen Zeitungen aufschlagen. Aber das offizielle Israel unterdrückt alle hässlichen Kriegsfotos mit toten Frauen und Kindern. Reporter dürfen sich nicht freei bewegen. Und es gilt die Zensur. So ähnlich war das auch im Irak-Krieg. Propaganda statt Berichterstattung.

Alle Regierungen haben die Lektion aus dem Vietnamkrieg gelernt, dass offene Berichterstattung zur Auflehnung der heimischen  Bevölkerung gegen den Krieg führt. Tote kommen aber nun mal in Kriegen vor. Wer die Bilder unterdrückt, verfolgt damit ein Ziel. Die Bilder sind wichtig. Denn sie sind die Wahrheit. Niemand käme auf den Gedanken, die Bilder aus Nazi-KZ zu unterdrücken. Sie sagen alles. Und es sagt auch alles, wenn Regierungen heute freie Berichterstattung und Bilder unterdrücken.

Träum weiter!  

3309 Postings, 5896 Tage kirmet24lächerlich 291

 
  
    #292
1
09.01.09 13:38
und nur wenn du Bilder siehst, passiert es wirklich? Im Umkehrschluss heißt das also, keine Bilder, kein Elend, kein Verbrechen, kein Grund sich zu engagieren? Wozu dient ein Foto eigentlich? Soll wirklich jemand auf ein paar Tausend Kilometer Entfernung den richtigen Schluss daraus ziehen?
Das was ihr hier treibt ist also keine Propaganda, sondern Berichterstattung???
Damit erübrigt sich im Grunde jede Diskussion.  

14559 Postings, 6550 Tage NurmalsoIsrael missachtet UNO-Sicherheitsrat

 
  
    #293
3
09.01.09 13:41
Ich hatte allerdings nichts anderes erwartet. Die Sicherheitsratsresolution setzt übrigens Völkerrecht. Und das verlangt die sofortige Einstellung der Kriegshandlungen, den Rückzug Israels aus dem Gazastreifen und die Öffnung der Grenzübergänge.
Aber es ist ja nicht das erstemal, dass Israel UNO-Resolutionen missachtet. Ich finde, wir sollten sofort jede Militärhilfe und alle Rüstungsexporte an dieses Land einstellen.
http://www.haaretz.com/hasen/spages/1054201.html  

5239 Postings, 5781 Tage Tiefstapler@290

 
  
    #294
09.01.09 13:44
Erstaunlich, dass sich das mit Abstand abgestumpfteste Ariva-Mitglied über die „abgestumpfte TV-Generation“ aufregt. Aber auch sehr aufschlussreich.  

3309 Postings, 5896 Tage kirmet24@293

 
  
    #295
09.01.09 13:46
ebenda

"Osama Hamdan, a Hamas envoy to Lebanon, told the al-Arabiya satellite channel that the group is not interested in the resolutiom because it does not meet the demands of the movement."  

14559 Postings, 6550 Tage NurmalsoAch kirmel,

 
  
    #296
1
09.01.09 13:50
willst du damit sagen, die Hamas ist auch nicht besser als Israel? Solltest du mal drüber nachdenken.  

5742 Postings, 9282 Tage elgrecoNachdenken kann helfen

 
  
    #297
4
09.01.09 13:52
Fuer mich stellt sich die Frage, warum treffen die Raketen der Hamas nicht irgendwelche Ziele?

Bei so vielen hunderten von Ranketen ist es doch rein statistisch nicht moeglich, immer KEIN Ziel zu treffen.

Da werden welche sagen, die Raketen sind schlecht und nicht steuerbar. Die Hamas ist also immer so weit entfernt von einem lohnenden Ziel, dass sie immer daneben trifft. Wurden diese Raketen nur zum Acker umgraben gebaut???

Oder sollen wir nur glauben, dass die Hamas provoziert und deshalb eines auf die Muetze braucht????

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Mensch so DUMM sein kann, diese Raketen abzuschiessen, in der Gewissheit, dass sein ganzes Volk und vielleicht sogar er untergeht.

Da muss was anderes dahinter stecken. Ich kann es mir denken - vielleicht gibt es Mitdenker.  

3309 Postings, 5896 Tage kirmet24ich zitiere deine Quelle nurmalso,

 
  
    #298
1
09.01.09 13:54
im Gegensatz zu dir bewerte ich gar nichts, du hattest nur vergessen, es zu erwähnen, und da helfe ich doch gerne
Übrigens ist mein nick nicht kirmel, aber nur weiter so, Diffamierung von nicks tut ja so entsetlich weh, es ist unglaublich. Bezweckst du etwas damit?
@294 immer schön beleidigen, damit wirkt man gleich viel überzeugender.  

1287 Postings, 6640 Tage NavigatorCLöschung

 
  
    #299
09.01.09 13:55

Moderation
Zeitpunkt: 09.01.09 14:18
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Stunde
Kommentar: Regelverstoß

 

 

14559 Postings, 6550 Tage Nurmalsoelgreco, die Raketen treffen manchmal,

 
  
    #300
2
09.01.09 13:57
z.B. einen Kindergarten. Waren die Kinder glücklicherweise gerade weg, oder mal ne Straße oder einen Acker oder ein Haus.

Die Frage ist, wie würden wir reagieren, wenn wir seit Jahen in einem Ghetto lebten, eingesperrt ohne ausreichende Versorgung, davor jahrelange Besatzung erlebt hätten, wir immer als Menschen zweiter Klasse behandelt worden wären und wir nur einfachste Mittel hätten, uns zu wehren? Würden wir einfach ruhig bleiben und ausharren bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag?  

Seite: < 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... 99  >  
   Antwort einfügen - nach oben