Ich lese gerade ...


Seite 12 von 48
Neuester Beitrag: 24.03.24 18:59
Eröffnet am:05.08.06 22:57von: duschgelAnzahl Beiträge:2.179
Neuester Beitrag:24.03.24 18:59von: pitpoeLeser gesamt:158.536
Forum:Talk Leser heute:41
Bewertet mit:
105


 
Seite: < 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... 48  >  

1798 Postings, 8428 Tage RonMilleralso ich lese gerade die * bild am sonntag *

 
  
    #276
2
12.04.09 12:22

Clubmitglied, 50170 Postings, 8680 Tage vega2000Lesetipp

 
  
    #277
5
15.04.09 23:10
Der Titel gibt nicht viel her. Die Geschichte verläuft am Anfang sehr zäh, gewinnt aber von Seite zu Seite an Qualität mit einem überraschenden Ende.
Gute Literatur..., deshalb: Empfehlenswert!


Liebe, Verrat und ein okkultes Geheimnis: José und Montserrat sind vor dem spanischen Bürgerkrieg nach Rom geflohen und leben vom Verkauf antiquarischer Bücher. Eines Tages begegnen sie dem Fürsten Junio. Er verwickelt sie in die Suche nach der sagenumwobenen Karte Gottes, die absolute Macht verleihen soll. Am Vorabend des Zweiten Weltkriegs entbrennt ein erbitterter Kampf um das Dokument – und die Liebe einer Frau.

http://www.amazon.de/...TF8&s=books&qid=1239829435&sr=8-1
Angehängte Grafik:
51a9ti6oi0l.jpg
51a9ti6oi0l.jpg

Clubmitglied, 50170 Postings, 8680 Tage vega2000Gemischtes Doppel, Information vs. Science Fiction

 
  
    #278
5
27.04.09 17:47

Mit "Die zweite Große Depression" wird die Weltwirtschaftskrise analysiert, an deren Anfang wir immer noch stehen. Wo ist das Geld hergekommen, das die Banken und anderen Finanzmarktinstitutionen verspielt haben? Warum kam es zur Kreditblase? Auf welchen Wegen frißt sich die Kreditkrise in die Realwirtschaft hinein? Wie schlimm kann es werden? Wie lange kann es dauern? Soll und kann man die Banken retten und wie? Wo ist der Weg aus der Krise? Welche Lehren sind für die Zukunft zu ziehen?

 

Replay - Das zweite Spiel

Wie wäre es, wenn Sie noch einmal leben könnten? Und noch einmal? Und immer wieder ... Ein Traum? Oder ein Alptraum? Mit "Replay" - "Das zweite Spiel" hat Ken Grimwood einen der großen Klassiker der Science-Fiction geschrieben, ein Kultbuch, das bis heute nichts von seiner Faszination verloren hat und stets aufs Neue zahllose Leser in seinen Bann zieht.

128 Postings, 5520 Tage shine.onIch höre-lese-sehe gerade

 
  
    #279
3
15.05.09 10:40
1001 Nachtgeschichten ;)

gibt auch schöne Hörbücher

http://www.vorleser.net/html/1001.html  

50950 Postings, 7511 Tage SAKUMaaaaaaaaaaaaaaalzaid Mädelz!

 
  
    #280
4
01.06.09 11:53
Sonne, verlängertes Frühstück, welches nahtlos in Brunch übergeht, dazu auf der Terrasse sitzen und ein Buch lesen... Jep, so könnte jeder Montag sein!

Aaaaaaaalso, was hab ich da in meinn Gichtgriffeln? Die Bibel nach Biff! Was fürn Ding? Die Bibel nach Biff heißt das Buch und ist von Christopher Moore.

Handlung (ich bin noch nicht fertig):

Die Geschichte Jesu wird neu geschrieben, es soll noch ein Kapitel (oder Evangelium, is ja schließlich christlicher Feiertach, heute) dazukommen. Man hat festgestellt, dass das große dicke Buch irgendwie nicht von den Jungs geschrieben wurde, die dabei waren. Darum wird Biff nach pimaldaumen 2000 Jahre wieder zum Leben erweckt, um die Geschichte mal so zu erzählen, wie sie sich zu jener Zeit auch wirklich begeben hat. Und Biff muss es wissen, ist er doch Jesu bestere Kumpel seit Jugendjahren... Er erzählt die Geschichte, von dem Zeitpunkt, ab dem die beiden sechs Jahre alt sind... ich bin gerade an dem Punkt angelangt, da sie 24 sind... (ca 330 von 560 Seiten)...

Höllegeil! Für alle, die sich in der Öffentlichkeit schämen: lest es zu Hause. Für alle, die, ähnlich wie ich, schmerzbefreit sind: Macht euch auf Fragen gefasst, wenn ihr im Café angesprochen werdet, ob das Buch denn so gut sei, da ihr so loslacht (Nö, es ist nicht das Buch. Mir hing gerade ein Furz unter der Achsel fest und hat mich gekitzelt - hier ist dein Schild, Depp!). Flüssig geschrieben, mit einem Haufen Humor, netten Anekdoten (die spitze kommen, wenn man die Bibel ein wenig kennt)...

Ergo: klasse, kurzweilig, empfehlenswert für alle, die ihren intellektuellen Anspruch nicht nur durch historische Schinken oder Biografien wie eine Monstranz vor sich hertragen sondern auch mal wieder die Schnüss von Schmunzeln bis Lachen bewegen wollen und dabei einige Parallelen zum Buch der Bücher (ihr könnt's doch nicht lassen *ggg*) ziehen möchten.

2181 Postings, 8516 Tage olejensenes ist immer wieder schön...

 
  
    #281
4
01.06.09 12:07
zu lesen, was andere Leute so lesen, egal ob es mir gefällt oder nicht.
spielt keine Rolle, sollte nur Spass machen.

in diesen Sinne...g-oj

Lese zur Zeit...

Kill your Friends von John Niven
(aber bitte nicht wörtlich nehmen)

50950 Postings, 7511 Tage SAKUJep, oj!

 
  
    #282
3
01.06.09 12:14
Kann jeder lesen was er möchte - so lange er mir das gleiche Recht zusgesteht ;o)

Hab' gerade neuen Lesestoff geordert:

Grimwood, K: Replay (buch)
Ken Grimwood
 
Ruff,Ich und die anderen (buch)
Matt Ruff

Calderón, E: Karte Gottes (buch)
Emilio Calderón

Clubmitglied, 50170 Postings, 8680 Tage vega2000Das habe ich durch, genial

 
  
    #283
3
15.07.09 14:42

Der Schreibstil: Großartig!  Die Story interessant! Der Schlusspunkt: Brillant!!! (da kommst du im Leben nicht drauf).

 
Kurzbeschreibung
Ein liebender Kommissar, ein tödliches Missverständnis und die verflixte Beschaffenheit der Welt.

Sebastian kann mit seinem Leben mehr als zufrieden sein. Vielleicht hat er ein bisschen zu viel von seinem physikalischen Talent zugunsten seiner Familie aufgegeben. Sein alter Freund Oskar, auch er ein Genie der theoretischen Physik, erinnert ihn zuweilen daran. Als Sebastian seinen Sohn in ein Ferienlager fahren will, findet er sich unversehens in einem Alptraum wieder. Der Sohn wird entführt, und er bekommt ihn erst wieder, wenn er einen Mord begeht ...

5687 Postings, 8533 Tage duschgelDas Focaultsche Pendel

 
  
    #284
2
27.07.09 11:40
wieder mal - man könnte es als süchtig bezeichnen. Aber ich habe schon wieder Sachen entdeckt, die mir bisher verborgen geblieben sind.

Handelt natürlich von der Weltverschwörung, wovon sonst? :-)  

2393 Postings, 5865 Tage diclofenacHast Du "Baudolino" schon mal gelesen?

 
  
    #285
27.07.09 11:45

5917 Postings, 5925 Tage Der DonaldistSommerlektüre - gerade gelesen

 
  
    #286
2
27.07.09 11:53
Kriminalromane in den Sümpfen Floridas aus den 60ern mit dem Privatdetektiv Travis McGee.

5687 Postings, 8533 Tage duschgelJa, von Baudolino war ich nicht so begeistert

 
  
    #287
1
27.07.09 11:59
der Anfang war klasse, insbesondere der Text in altem Deutsch und auch der Teil,der in Italien spielt. Später wird das ganze für meinen Geschmack zu absurd und an den Haaren herbeigezogen. Am Schluss musste ich mich zwingen, fertig zu lesen. Aber vielelicht sollte ich es mit einigem Abstand nochmal versuchen.
Wie war dein Eindruck?  

2393 Postings, 5865 Tage diclofenac@ duschgel

 
  
    #288
27.07.09 12:04
Ich gehe mit Deiner Beschreibung konform. Habe es nur bis zum Ende gelesen, weil ich vor Eco nicht kapitulieren wollte. Habe "Baudolino" damals direkt im Anschluss an "Das Foucaultsche Pendel" gelesen. Daher wirkte es noch wesentlicher blasser.

5687 Postings, 8533 Tage duschgeldanke, dann lasse ich es mit dem nochmal lesen

 
  
    #289
1
27.07.09 12:09
den Namen der Rose finde ich dagegen auch mehrfach lesenswert, besonders wenn man sich vorher mit dem geschichtlichen Umfeld befasst hat.

beim Pendel muss man als NEU-Leser über dei ersten 60 Seiten kommen, deren Sinn erschließt sich einem erst im Nachhinein.

enttäuscht war ich von seinem Buch "die Insel des vorigen Tages" , auch hier ein toller Anfang und ein nerviger, nicht endenwollender Schluss.  

26159 Postings, 7407 Tage AbsoluterNeulingPrinzessin Lillifee und die kleine Seejungfrau

 
  
    #290
3
27.07.09 12:10
PRO:
- Nicht zuviele Seiten
- Schöne Bilder
- Grosse Buchstaben


CON:
- ziemlich schwache Story ohne grosse Überraschungen
- nach dem 10. Lesen fast langweilig

Zusammengefasst: klare Empfehlung - die Kids stehen drauf.

2393 Postings, 5865 Tage diclofenac@ AN

 
  
    #291
1
27.07.09 12:12
Kennst Du die Geschichte, in der Lillifee und ihre Freunde mit dem Heissluftballon auf der einsamen Insel stranden, auf der ein alter Papagei und ´ne Schildkröte leben? Gerettet werden sie dann durch die Hilfe eines Delfin-Rudels.

26159 Postings, 7407 Tage AbsoluterNeulingSelbstverständlich

 
  
    #292
2
27.07.09 12:14
Ich habe die komplette Serie. Also bezahlt, nicht dass sie mir gehören würde... ;o)

2393 Postings, 5865 Tage diclofenacHattest Du auch die Ehre, dem Lillifee-Film

 
  
    #293
2
27.07.09 12:16
beiwohnen zu dürfen?

26159 Postings, 7407 Tage AbsoluterNeulingHör mir bloss auf...

 
  
    #294
4
27.07.09 12:18

Vor 2 Wochen - nie war das Popcorn so wertvoll wie an jenem Tag.

33960 Postings, 5885 Tage McMurphypfui, wie undeutsch, die Ente zieht sich engländer

 
  
    #295
27.07.09 12:18
isch rein.

Das Schlimmste kommt noch oder Fast eine Jugend
vom Sauerkrautfresser  

50950 Postings, 7511 Tage SAKUSodele...

 
  
    #296
3
27.07.09 12:51
Mal wieder melden... Wie immer meine Meinung, keine Tradeempfehlung";o)

"Replay" von Ken Grimwood
-> Wow! Regt zum Nachdenken an, liest sich klasse - rundum gelungenes Buch!
 
"Ich und die anderen" von Matt Ruff
-> Klasse Buch, kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.

"Karte Gottes" von Emilio Calderón
-> Naja, kurzweilig. Für Zwischendurch ganz OK aber nix besonderes. Man muss es nicht gelesen haben.


Was noch?! Aus Charties #270

"...Arne Dahl um sein A-Team Gefallen finden..........ebenfalls aus meiner Sicht ganz grosses Kino aus Skandinavien.Sollte man aber chronologisch lesen,da die Entwicklungen der Hauptfiguren übe die Bücher schön fortgeführt werden.
Chronologisch:
Mistorioso
Böses Blut
Falsche Opfer
Tiefer Schmerz..."

Die ersten beiden Bücher hab ich gelesen. Misterioso fand ich ein wenig schwerfällig. Mit dem 2. Buch, was ich mit ein wenig Abstand gelesen hab, war das ganz anders! Der Autor hat sich weiterentwickelt (oder ich?!?)  Die letzten beiden hab ich mir bestellt...

"Das letzte Königreich" von Bernhard Cornwall hab ich auch noch zwischenrein geschoben. Und, was soll ich sagen? Ich lese gerade die Fortsetzung, "Der weiße Reiter". Super Erzählstil, ne ordentliche Portion Humor dabei und, was ich sehr wichtig finde, man taucht sofort ein in die Geschichte!

5687 Postings, 8533 Tage duschgelKöstlich!

 
  
    #297
3
28.08.09 23:49

54906 Postings, 6704 Tage RadelfanIch habe gerade gelesen:

 
  
    #298
2
30.08.09 14:30
Wieder einmal den "alten Schinken" Elmer Gantry von Sinclair Lewis.

19233 Postings, 6403 Tage angelamich habe erst den film gesehen, der ein sehr char-

 
  
    #299
5
30.08.09 14:43
manter film ist. das buch geht tiefer und legt auf anderes wert. beides kann ich wärmstens empfehlen  
Angehängte Grafik:
zusammen_ist_man_weniger_allein.jpg
zusammen_ist_man_weniger_allein.jpg

54906 Postings, 6704 Tage RadelfanIch las vor einigen Monaten ein antiquarisch

 
  
    #300
3
31.08.09 12:06
erworbenes Taschenbuch:

Erich Loest; Durch die Erde geht ein Riss

Es schildert den beeindruckenden Lebenslauf des Autors, eines überzeugten Sozialisten, im Dritten Reich sowie sein Leben in der DDR einschließlich seiner Haftzeit in Gefängnissen der DDR.

Insbesondere für Wessis ein informatives Buch!

Seite: < 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... 48  >  
   Antwort einfügen - nach oben