sowas schon mal gesehen?


Seite 11 von 159
Neuester Beitrag: 26.10.23 13:52
Eröffnet am:11.11.05 23:05von: ICHoderDUge.Anzahl Beiträge:4.964
Neuester Beitrag:26.10.23 13:52von: BionaLeser gesamt:992.579
Forum:Hot-Stocks Leser heute:257
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... 159  >  

2953 Postings, 2477 Tage BigBen 86Jörg9

 
  
    #251
31.08.18 16:32
Glückwunsch zu deinem AMS Optionsschein. Die Aktie behauptet sich trotz eher schwachem Gesamtmarkt sehr gut. Da wirst du wahrscheinlich noch viel Freude mit haben.

 

4098 Postings, 2642 Tage Jörg9@BigBen86

 
  
    #252
08.09.18 19:45
Ich habe am Freitag den Kursrückgang für erneute Zukäufe genutzt.  

4098 Postings, 2642 Tage Jörg9Neue Technik für kabellose Ohrhörer

 
  
    #253
3
09.09.18 14:21

https://www.finanznachrichten.de/...-of-true-wireless-earbuds-004.htm

Es gibt das Gerücht, dass Apple neue kabellose Ohrhörer vorstellen könnte, die erst ab Januar 2019 lieferbar sind, ggf. jedoch noch zum Weihnachtsgeschäft.

Wenn man nun diese Veröffentlchung liest, könnte man vermuten, dass AMS die Basis für die neuen Ohrhörer von Apple liefert. Das Design wurde von 6 auf 2 Pins (Anschlussstecker) reduziert, weshalb man die Ohrhörer kleiner gestalten kann. Im letzten Absatz wird mitgeteilt, dass Markenhersteller bereits diese neue interfaces bestellt haben. 

Die Meldung scheint wieder einmal von vielen Anleger nicht verstanden worden zu sein. Das die Nachfrage nach den kabellosen Ohrhörern von Apple stark ansteigt, ist kein Geheimnis. Das die Nachfrage nach der Vorstellung der vollständig neuen iPhone-Serie noch weiter zunehmen wird und mancher Nutzer die alten Ohrhöhrer gegen neue kleiner Ohrhörer tauschen wird, drängt sich förmlich auf. 

Bisher wurde nur das iPhone X mit der Gesichtserkennung von AMS ausgestattet, welches aufgrund des hohen Preises nur realtiv gering nachgefragt wurde. Nun werden ALLE neuen iPhones mit der Gesichtserkennung ausgestattet. Zusätzlich auch erstmals die künftigen iPads. Nun kommt noch die neue Technik für die Ohrhöhrer hinzu, die Apple ebenfalls neu herausbringen wird. Mehr brauche ich doch nicht zu sagen oder? Das Geschäft von AMS als Marktführer wird einen ordentlichen Boost zeigen. AMS gewinnt schließlich auch noch neue Kunden hinzu und lebt aktuell nur mit rd. 30% Umsatz von Apple!

 

2068 Postings, 3039 Tage Werner0130% Umsatzanteil Apple?

 
  
    #254
10.09.18 10:08
Jörg9:
Wo hast du die Zahl gefunden?
Ich habe eine solche Zahl bisher nie gesehen - vielleicht übersehen, aber immer wenn CEO gefragt wurde, hat er Fragen zum Umsatzanteil von Apple negativ beschieden.
Das einzige was ich mal gesehen hatte war der Wert der AMS Komponenten an einen High tech Mobile Phone (2017 ca 5 USD - Plan 2020 ca 15 USD - Everke März 2018)  

4098 Postings, 2642 Tage Jörg9Excellente Kaufchance

 
  
    #255
1
12.09.18 11:10

@Werner01: Es gibt keine offizielle Zahl hierzu. Ich vertraue einfach einem sehr gut informierten Fondsmanager.

Ich habe die Kurse unter 70 CHF wieder für Zukäufe genutzt. Man sollte sich schon die Zahlen ansehen. Natürlich war Q2 schlecht. Q2 ist aber immer schlecht so wie bei Apple Q3 immer schlecht ist. Aber hat denn keiner bemerkt, wie stark der Umsatz von Q2 gegenüber Q2/2017 angestiegen ist? Der Vorstand hat nachvollziehbar erklärt, dass man viel Geld für Kapazitätserweiterungen investiert hat, die erst für die folgenden Smartphonegenerationen und für ander Bereiche zur Anwendung kommen. Ferner war Q2 deutlich unterausgelastet, weil eben weniger Smartphones von dem "Nischenmodell" iPhone X nachgefragt wurden.

Ich kenne kein Unternehmen, dass solche Wachstumsraten zeigt und zukünftig auch noch zusätzlich die Margen deutlich verbessern wird.

Wieso fällt der Kurs?

Der IR-Manager ist für die lustlose Investor Relationsarbeit verantwortlich. AMS präsentiert nur vor Großinvestoren, für die AMS lediglich eine kleine Beimischung im Portfolio ist. Wenn dann ein Risikomanager von einer Fondsgesellschaft den Kursrückgang und die Volatilität sieht, dann wird ein Fondsmanager angewiesen zu verkaufen. Der Fondsmanager, der über die Kursentwicklung frustriert ist, wirft dann die Aktie raus, weil sie ohnehin nur einen winzigen Depotanteil von unter 1% beträgt. Solche angelsächsischen Fondsmanager verfolgen ihre Kleinstinvestitionen nicht wie ein Kleinanleger, der hier vielleicht mit mehr als 10% investiert ist. Wenn der Fondsmanager sich dann noch die Mühe macht, um auf einer österreichischen Webseite zu klicken und den letzten Finanzbericht anzusehen, dann sieht er nur den gestiegenen Fehlbetrag in Q2 und meint, dass das Unternehmen ihn falsch informiert hat. Das Vertrauen ist weg und die Aktie fliegt aus dem Depot.

Zusätzlich sind noch die angelsächsischen Hedgefonds stark mit Leerverkäufen investiert. Das Beispiel Wirecard hat gezeigt, dass diese Hedgefonds teilweise bei Wirecard noch investiert waren als sich der Kurs bereits verdoppelt hatte! Auch hier zeigte sich, dass teilweise Fondsmager, welche mehrerer Milliarden USD verwalten eine kleine 1% Leerverkaufsposition von Wirecard nicht mehr im Blick hatten, weil der Depotanteil deutlich unter 1% beim Fondsmanager betrug.

Hinzu kommt, dass aktuell die Halbleiterbranche aus vielen Fonds herausgeworfen wurde, weil viele große Halbleiterhersteller schlechte Zahlen gemeldet hatte bzw. die Ausblicke wegen des Handelskriegs in Frage stellten. Die Fondsmanager unterscheiden teilweise nicht, dass AMS z. B. ein völlig anderer Hersteller als irgend ein großer taiwanesischer Halbleiterhersteller ist, weil Ihnen hierfür das Verständnis fehlt. Die IT-Branche ist nun mal extrem heterogen und nicht homogen, doch da die IT-Geschäfte für viele Fondsmanager schwer zu verstehen sind, wird nicht zwischen den völlig unterschiedlichen Halbleiterherstellern unterschieden.. Also werden "Halbleiterhersteller" einfach verkauft.

Mein Fazit: Bessere Kaufgelegenheiten werden wir nicht mehr sehen. Spätestens wenn nächsten Monat die Q3-Zahlen veröffentlicht werden, werden wir sicherlich ganz andere Kurssprünge nach oben sehen. Wenige gut informierte Fondsmanager aus Deutschland, Schweiz, Österreich werden sicher vorher schon wieder Käufe tätigen und den Kurs nach oben bewegen. 

Ich könnte mir auch vorstellen, dass der eine oder andere Fondsmanager von der heutigen Applepräsentation erst einmal überzeigt werden will, bevor er wieder Apple-Zulieferer kauft. Das könnte sich ab morgen langsam wieder in steigenden Kursen niederschlagen.

 

2068 Postings, 3039 Tage Werner01Kursverlust m.E.

 
  
    #256
12.09.18 11:39
1. Weil es bisher nur Zukunftsplanungen sind. AMS at in Q2 enttäuscht und muss nun min 2 Quartale wie geplant liefern.

2. Charttechnisch ist die Bodenbildung noch nicht abgeschlossen. Sah zwar mit dem Anstieg auf 67 erst gut aus, aber nun eben wieder nicht. Durchaus möglich dass es sogar nochmal Richtung 54 taucht. Je nachdem wie sich der Gesamtmarkt entwickelt.

3.  Es wird erwartet, dass die Marge bei Apple wegen der Zölle sinkt - vielleicht wird impliziert, dass die dann auch wieder Druck auf ihre Zulieferer ausüben.


Aber eigentlich egal was der Grund ist. Der einzig wichtige Punkt ist, ob Q3 gut bis sehr gut ausfällt (Umsatz und Auftragseingang) oder ob wieder auf ein künftiges Quartal verwiesen wird. Das würde auch bei mir gar nicht gut ankommen. Ich stocke erst deutlicher auf, wenn das geklärt ist.
 

4098 Postings, 2642 Tage Jörg9Jeden Rückschlag zu einer Aufstockung der Aktienqu

 
  
    #257
12.09.18 11:54

Peter E. Huber rät aktuell allgemein: "Jeden stärkeren Rückschlag zu einer Aufstockung der Aktienquote nutzen."

http://citywire.de/news/...aign=BulkEmail_International+Daily+Germany

Ich bin dem Rat des sehr erfolgreichen Fondsmanagers Huber bei AMS gefolgt. Denn wenn ich die Beiträge von Werner01 lese, dann ist mir klar, weshalb der Kurs jetzt so niedrig steht und es die günstige Kaufchance wohl nicht mehr lange geben kann. Ein KGV 2019 von gerade einmal 11 ist für mich extrem billig für einen starken Wachstumswert, der die "Schublade" bis zum "Anschlag" mit Aufträgen gefüllt hat. 

 

2068 Postings, 3039 Tage Werner01AMS post von Huber

 
  
    #258
12.09.18 12:24
Wann hat denn Huber zu AMS einen Rat abgegeben?
Der Artikel, den Du verlinkt hast ist nicht AMS spezifisch.

Warum steht der Kurs so tief?
Ich kann nicht verantwortlich sein, da ich nicht verkauft habe...:)  

4098 Postings, 2642 Tage Jörg9Weiterer Großinvestor

 
  
    #259
12.09.18 13:06

https://www.cash.ch/insider/...ar-investor-steigt-bei-ams-ein-1203412

Der Investor hat mehr als den aktuellen Kurs bezahlt. Auch er wird wissen, warum er bei AMS eingestiegen ist. Ein weiterer schweizer Fondsmanager hat erst kürzlich mitgeteilt, dass AMS jetzt seine größte Position im Portfolio ist. Das Management hat selbst umfangreiche gehebelte Optionsscheine auf AMS gekauft - das Management war bisher immer sehr erfolgreich.

@Werner01: Du kannst nicht erwarten, dass ich auf Deine Beiträge noch eingehe. Wenn Du dem sensationellen Erfolg von AMS nicht vertraust, dann solltest Du auch andere Aktien kaufen.

 

2068 Postings, 3039 Tage Werner01@Jörg

 
  
    #260
12.09.18 14:27
Wenn Du mich schon direkt ansprichst:
Deinen Kommentar verstehe ich nicht, denn ich frage nur nach, wenn Du mal wieder etwas, ohne einen nachvollziehbaren Beleg anzuführen, hier behauptest.

Das mit dem Vertrauen ist so eine Sache, das muss man sich verdienen und daran arbeitet das AMS Management (hoffentlich), nachdem dieses durch die Q2 Zahlen beschädigt wurde und ich persönlich dadurch Buchverluste erlitten habe.

Selbstverständlich kannst du für AMS werben oder davon überzeugt sein, diese Meinung sollte dann aber als Deine Meinung erkennbar sein. Wenn Du Behauptungen aufstellst, solltest du diese mit nachvollziehbaren Quellen belegen. Ansonsten ist es eben nur Deine Meinung.

Das gilt für den 30%igen Umsatzanteil mit Apple und auch für deinem Hinweis auf Huber, der in deinem Zitat AMS mit keinen Wort erwähnt. Durchaus möglich dass er das gemacht hat, aber eben nicht in dieser Quelle. Ich weise nur auf diesen Unterschied, der mir wichtig ist hin, das ist alles.

Irgendwie alles ein deja vu von post #206...


 

4098 Postings, 2642 Tage Jörg9@Werner

 
  
    #261
12.09.18 15:43
Du musst schon richtig lesen und nicht etwas interpretieren. Der Artikel des Fondsmanagers Huber und mein Hinweis auf den Artikel sind eindeutig.

Ich habe auch eindeutig geschrieben, dass das Management die Optionen gekauft hat und das Handeln des Managements mir auch viel wichtiger als wenn Huber die Käufe getätigt hätte.

Ich werde auch nicht mehr viel über AMS schreiben, denn mich erinnert Dein Geschreibsel aus den Zeiten von Wirecard nach der Hedgefondsattacke. Die User haben nicht geglaubt, meinten aus Charttechnik alles herauslesen zu können und dass die Hedgefonds besser informiert seien. Die Aktie hat sich seit meiner Empfehlung verfünffacht. Mir ist es völlig egal, ob Du in AMS investierst oder nicht. Ich werde auch nicht Deine Meinung ändern.

Ich bin jedenfalls begeistert, wenn die Hedgefonds, wie bei Wirecard, die Aktionäre mürbe machen und man deshalb als unbeteiligter billig kaufen kann, weil es immer wieder "Dumme" gibt, die ihre Aktien auf den Markt werfen. Warren Buffet hat mal gesagt, dass er kauft, wenn keiner mehr die Aktien haben will. Das sehe ich aktuell eben bei AMS.  

4098 Postings, 2642 Tage Jörg9Goldman Sachs hat wieder einen Kurssturz ausgelöst

 
  
    #262
12.09.18 21:06

https://www.cnbc.com/2018/09/12/micron-tumbles-after-goldman-downgrades.html

Micron tumbles after Goldman's downgrade, citing a 'snowballing' decline in memory chip demand.

Goldman hat heute wieder einmal für einen Rücksetzer der Halbleiterbranche gesorgt. Es wird einfach alles von den Angelsachsen abverkauft, ohne nachzudenken. Das sollte sich in den nächsten Tage aber wieder ändern, wenn - vielleicht schon ab morgen - die selektiven Käufe erfolgen.

 

4098 Postings, 2642 Tage Jörg9Apple Präsentation

 
  
    #263
1
12.09.18 21:08
AMS liefert nun wohl für alle iPhones und ggf. Watch.

Die neuen Ohrhörer wurden erwartungsgemäß noch nicht vorgestellt. AMS hat ja selbst verkündet, dass deren neue Technologie wohl erst ab Ende Dezember in den ersten Comsumerprodukten ausgeliefert werden können.  

4098 Postings, 2642 Tage Jörg9AMS wird von der Börse völlig missverstanden

 
  
    #264
12.09.18 22:02

4098 Postings, 2642 Tage Jörg9Infineon hat es heute noch härter getroffen.

 
  
    #265
12.09.18 22:06

3349 Postings, 4717 Tage QuintusAMS

 
  
    #266
13.09.18 09:45
Das große Benefit von AMS ist das kluge Board, das in den letzten Jahren kaum etwas falsch gemacht hat und  immer die Zeichen der Zeit erkannt hat und auch daran arbeitet die Abhängigkeit von Apple zu reduzieren
Auf eine Sicht von zwei Jahren erwarte ich mir ausgehend vom derzeitigen Stand einen Kursverdoppler, unabhängig der eher hohen Volatilität  

Als Alternative würde sich auch die At&S eignen, selbst habe ich mich für AMS entschieden

Jörg
Besten Dank für deine seriösen und nachvollziehbaren posts
 

4098 Postings, 2642 Tage Jörg9@Quintus

 
  
    #267
1
13.09.18 11:16

Es scheint auch die Saisonalität zu sein, die die "Profis" nicht begreifen.

Bei Apple wird z. B. seit 10 Jahre stets im Frühjahr gemeldet, dass die Nachfrage nach dem iPhone nachlässt und Apple die Produktion reduzieren müssen. Das gehört nun mal zu Geschäft, weil Apple-Produkte und auch andere nun mal sehr stark im Weihnachtsgeschäft nachgefragt werden.

So war es auch dieses Jahr wieder. Plötzlich wussten die Analysten der großen US-Banken, dass Apple im Frühjahr die Produktion herunterfahren ließ (was für eine Überraschung - da wie jedes Jahr!) und setzten noch eins drauf, indem diese Star-Analysten der US-Banken wussten, dass das iPhone X sich schlecht verkaufen ließe!

Tatsache ist jedoch, dass das iPhone X das am meisten verkaufte Apple-Smartphone war. Man sollte aber beachten, dass die großen Hedgefonds zu den besten Kunden der Investmentbanken zählen. Die Deutsche Bank hat kürzlich sich mit den großen Hedgefonds in den USA zusammengesetzt, um die "Zusammenarbeit" zu intensivieren. Nach der Attacke auf Wirecard vor zwei Jahren wurde z. B. bekannt, dass der Credit Suisse-Analyst, der ständig gegen Wirecard schrieb, mit dem Hedgefondsmanager zusammen studierte, der im großen Stiel Wirecard Aktien leerverkaufte.

Mein Fazit:
Es ist wie Du schon sagst, AMS hat im Gegensatz zu Dialog Semiconductor die Abhängigkeit von Apple bereits reduziert und reduziert sie weiter. Des Weiteren stecken noch viele Produkte für Gesichtserkennung usw. in den "Kinderschuhen". Wir werden sicher bald Zugangskontrollen und viele andere Produkte in Zukunft mit AMS-Sensoren kaufen können, von denen aktuell noch keiner ahnt, dass es diese geben wird. Das Wachstumspotential wird meines Erachtens völlig unterschätzt.

 

949 Postings, 3579 Tage antiheldvon mir auch, danke für deine posts:)

 
  
    #268
13.09.18 12:36
was mich allerdings  an einen Einstieg hindert ist die extrem hohen Leerverkaufspositionen.
Wenns bei AMS  rund läuft können die Leerverkäufer natürlich das Sahnehäubchen werden :)  

2068 Postings, 3039 Tage Werner01@antiheld

 
  
    #269
13.09.18 15:48
Ich habe Mühe die korrekte Anzahl Shortpositionen für AMS zu ermitteln.
Ich finde nur eine short quote von 3,6% am 31.08.2018.
siehe link.
Bin aber nicht sicher ob diese Daten vollständig7korrelt sind.
Hast du noch andere Quellen?
Auf der dt Bundesanzeigerseite ist AMs nicht gelistet  

949 Postings, 3579 Tage antiheldich habe in einem Artikel

 
  
    #270
13.09.18 17:20
 von 15 %  gelesen. Finde allerdings die Seite aber nicht mehr :( Vielleicht weiß der Jörg9 ja mehr.  

949 Postings, 3579 Tage antiheldder link ist von Jörg9

 
  
    #271
13.09.18 19:59

2068 Postings, 3039 Tage Werner01In Artikeln

 
  
    #272
13.09.18 22:35
steht eben oft, dass irgendwelche Experten gesagt hätten, dass...
Den Cash Artikel, in dem von irgendwelchen Händlern berichtet wird kenne ich auch.

In der Regel bin ich da aber vorsichtig und versuche solche Aussagen zu verifizieren.
Bei dt Aktien kein Problem - Bundesanzeiger aber bei AMS habe ich bislang nur die angegebene Quelle bislang und das passt mit den Aussagen der Journallie nicht ganz zusammen.
Das heißt noch nicht viel, macht mich aber stutzig.



 

5939 Postings, 3973 Tage dlg....

 
  
    #273
2
13.09.18 23:06

949 Postings, 3579 Tage antiheldJörg9 hat auch was mit Tante Google gefunden

 
  
    #274
14.09.18 09:10

2068 Postings, 3039 Tage Werner01Artikel

 
  
    #275
14.09.18 09:19
@dlg #273
Lieben dank für den link.
Bloomberg ist sicherlich ein Stück seriöser als Cash, aber es ist immer noch ein Artikel, der nicht sicher objektiv sein muss.

Es mag für den Einen oder Anderen seltsam klingen, aber meine Erfahrung sagt mir, dass man nur gesicherten Daten vertrauen kann. Ich bin in den 30 Jahren, an denen ich an der Börse bin deutlich öfters „angelogen“ worden als durch Seriosität positiv überrascht worden.

Deshalb würde ich short Daten lieber aus einer Datenbank nehmen (vergleichbar Bundesanzeiger)  als aus einem Artikel. Theoretisch sollte die CH Börse auch so ein tool haben, ich habe es aber noch nicht gefunden, nur die schon zitierte page.

Das hier irgendwas nicht ganz stimmig ist, zeigt für mich schon der Artikel selbst.
Einerseits gibt es von 18 Analysten keinen, der AMS auf sell einstuft und dennoch sollen 20% der Aktien short verkauft sein? (S3 Partners?).
Und bei eimen Kurs von 120 CHF sind 6% der Aktien short, bei einem Kurs von 67 CHF 20%. Sorry, das kaufe ich nicht.  Die 3,6% die ich gefunden habe machen zumindest für mich mehr Sinn/Logik.

Da  haben wir noch die Abhängigkeit von Apple:
Bloomberg berichtet von 20%, der Fondsmanager dem Jörg9 vertraut weiß anscheinend von 30%.
Das ist schon auch ein Unterschied.
Da ich persönlich AMS als mehrjähriges strategisches Investment ansehe – sofern das Management in den nächsten Quartalen wie prognostiziert liefert – spielt es aktuell keine entscheidende Rolle ob die Zahlen im Moment absolut korrekt sind. Früher oder später werden sich diese Fragen klären.
Sätze wie: “The commitment to 2019 revenue targets being reached organically was distinctly lacking,” Northern Trust’s Paul Moran wrote in a note after the results. “There is a lot of opportunity for AMS, but it is not clear how well it will execute against existing targets.” lassen mich doch aufhorchen und fürsorglich eine gewisse Vorsicht an den Tag legen.


@Antiheld #274
Den cash Artikel kenne ich, letztendlich gilt aber hier das gleiche.
 

Seite: < 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... 159  >  
   Antwort einfügen - nach oben