IONOS Group SE


Seite 2 von 9
Neuester Beitrag: 15.07.24 11:22
Eröffnet am:01.02.23 11:47von: Mr. Millionär.Anzahl Beiträge:208
Neuester Beitrag:15.07.24 11:22von: Highländer49Leser gesamt:56.362
Forum:Börse Leser heute:7
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  

1365 Postings, 1884 Tage Floretta18.50

 
  
    #26
2
08.02.23 09:04
sieht nach einem Start auf Xetra exakt bei 18,50 aus.

Doch sehr enttäuschend für die Zeichner.  

1170 Postings, 8405 Tage TrendlinerDer Boden

 
  
    #27
1
08.02.23 09:23
wird bei 14 Euro sein, befürchte ich. Muss keiner haben!  

1365 Postings, 1884 Tage FlorettaTrendliner

 
  
    #28
08.02.23 09:33
wie kommst du denn auf 14  

sage 17,72 war das Tagestief
 

1365 Postings, 1884 Tage Florettamal sehen

 
  
    #29
08.02.23 09:36
wer weiß es schon? Keiner  

1170 Postings, 8405 Tage TrendlinerIst doch

 
  
    #30
08.02.23 09:41
bei fast allen IPOs so. Fallen erst mal kräftig und erholen sich manchmal wieder. Kohle machen der Altaktionäre auf Kosten der Ahnungslosen.  

1365 Postings, 1884 Tage Floretta18,22

 
  
    #31
08.02.23 09:42
0,50 vom Tagestief.   immerhin  

1468 Postings, 1197 Tage Mr. MillionäreIONOS Group SE

 
  
    #32
1
08.02.23 10:20
IPO: Ionos mit wackeligem Börsenstart

(08.02.2023 09:53 von dpa-AFX)



FRANKFURT (dpa-AFX) - Ionos hat sich am ersten Handelstag auch im stabilen Marktumfeld schwergetan.

Die Papiere der Webhosting-Tochter von United Internet starteten mit 18,40 Euro bereits leicht unter dem Ausgabepreis von 18,50 Euro.

Anschließend ging es schnell weiter abwärts bis auf 17,72 Euro.

Mit 18,50 Euro waren die Anteilsscheine ohnehin am unteren Ende der angepeilten Spanne von bis zu 22,50 Euro je Papier abgegeben worden.

Das gesamte Platzierungsvolumen lag damit bei 447 Millionen Euro.

Angesichts des ruhigen Emissionsgeschäfts zum Jahresstart ist es bisher sogar weltweit der größte Börsengang 2023.

Papiere von United Internet tendierten mit plus 0,9 Prozent recht unauffällig.
 

1468 Postings, 1197 Tage Mr. MillionäreIONOS Group SE

 
  
    #33
08.02.23 10:25
United Internet: Web-Hoster Ionos legt Emissionspreis für die Aktie nur am unternen Ende der Preisspanne bei 18,50 Euro fest

(Mittwoch, 8. Februar 2023 um 09:35)



KARLSRUHE (IT-Times) - Der Internet Service Provider United Internet und Warburg Pincus hatten im Januar 2023 eine Preisspanne und Angebotsstruktur für den Börsengang der Ionos Groupveröffentlicht. Heute ist der erste Handelstag für die Aktie.

Die United Internet AG (ISIN: DE0005089031) und WP XII Venture Holdings II SCSp, ein mit Warburg Pincus verbundenes Unternehmen, legten die Preisspanne für die Aktie von Ionos zwischen 18,50 bis 22,50 Euro fest.

Der Emissionspreis für den Börsengangs des Internet-Hosters Ionus Group S.E. wurde gestern auf 18,50 je Aktie festgelegt, was auf eine schwache Nachfrage nach den Papieren schließen lässt.

Die United Internet AG hält vor dem Börengang 75,1 Prozent der Anteile an Ionos und die Investmentgesellschaft Warburg Pincus die restlichen 24,9 Prozent.

Das gesamte Platzierungsvolumen beläuft sich inkl. einer der Greenshoe-Option zum endgültigen Platzierungspreis auf rund 447 Mio. Euro, erwartet wurden bis zu 543 Mio. Euro. Allerdings fließen den Unternehmen keine Mittel zu.

United Internet und Warburg Pincus bieten jeweils 15 Prozent ihrer Anteile an, Altaktionäre machen damit Kasse. Der erwartete Streubesitz beträgt bei vollständiger Ausübung der Greenshoe-Option rund 17,3 Prozent.

Nach Abschluss der Transaktion sollen inkl. der Greenshoe-Option United Internet rund 62,1 Prozent und Warburg Pincus rund 20,6 Prozent der Aktien an der Iionos Group S.E. halten, hieß es.

24.150.000 Aktien kommen aus den Beständen von United Internet und Warburg Pincus, bestehend aus 15.771.000 nennwertlosen Stammaktien aus dem Bestand der United Internet AG, und 5.229.000 nennwertlosen Stammaktien aus dem Bestand von Warburg Pincus.

Hinzu kommt eine Mehrzuteilungsoption (Greenshoe) von zusätzlichen 3.150.000 nennwertlosen Stammaktien aus dem Bestand von United Internet und WP XII.

Ionos hat sich auf die Zielgruppe von kleinen und mittleren Unternehmen fokussiert, einem Markt, der stark fragmentiert ist.
 

2596 Postings, 8445 Tage altusVielleicht eine Chance?

 
  
    #34
2
08.02.23 10:27
Börse ist immer wieder erstaunlich. Man sollte annehmen, dass es unter dem Ausgabepreis (der angeblich mehrfach überzeichnet war) kaum Abgabedruck gibt, da UI und Warburg eher zu höheren Kursen (nach Lock Up) verkaufen werden und die Instis ja nicht hätten zeichnen müssen. Die paar Privatanleger kann man eher vernachlässigen. Mit der perspektivischen S-bzw. M-DAX Aufnahme müssten eigentlich auch Indexfonds an der Seitenlinie stehen. Wie auch immer. Im Gegensatz zu "getunten" IPO´s in Hochzeiten könnte hier durchaus eine Chance für eine gedeihliche Kursentwicklung liegen. Negativ ist sicher der Verschuldungsgrad und der Gegenwind der Tech-Werte durch die Zinspolitik. Mal schauen wohin die Reise geht. Normalerweise gibt es Stabilisierungsmaßnahmen der Konsortialbanken. Wenn diese auslaufen und der Kurs noch immer festklebt kann man die Spekulation wohl erstmal abhaken.  

2596 Postings, 8445 Tage altusPro und Kontra

 
  
    #35
1
08.02.23 10:40

14031 Postings, 4856 Tage crunch timeunter 18€

 
  
    #36
1
08.02.23 13:28
Also die Aktie scheint so beliebt zu sein wie Sauerbier. Hat da mancher Zocker auf einen schnellen Zeichnungsgewinn gesetzt und verkauft jetzt enttäuscht. Oder haben einige  insiti. Anleger mehr Zuteilung bekommen als gedacht? Bislang ist der Ionos IPO eher als Flop anzusehen. Mal abwarten, ob man Richtung Handelsende den Kurs vielleicht doch nochmal in die Nähe der 18,50 gekommt durch "helfende Hände" der Konsortialbanken.  
Angehängte Grafik:
chart_week_ionosgroupse.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
chart_week_ionosgroupse.png

14031 Postings, 4856 Tage crunch timeMedienecho FAZ

 
  
    #37
1
08.02.23 13:46

Die FAZ ruft die Aktie als Flop aus auf die keiner gewartet hätte. Also so ein negatives Medienecho ist auch nicht gerade hilfreich für das Image der Aktie. Wenn eine Aktie am ersten Börsentag gleich unter den Ausgabepreis läuft, dann muß im Vorfeld schon irgendwas nicht gut gelaufen sein bei den Präsentationen / der Roadshow seitens Ionos. Vielleicht hätte man auch die  Zeichnungsspanne im Vorfeld nochmal etwas absenken müssen auf z.B. 18€. So hat die Ionos-Aktie gleich am ersten Tag der Notiz schon Image-Kratzer.

Börsengang : Auf Ionos hat der Markt nicht gewartet - 08.02.2023 -https://www.faz.net/aktuell/finanzen/...zugestaendnisse-18662595.html ".....Die Papiere von Ionos starten deutlich unter dem Ausgabepreis in den Handel. Die Abspaltung von United Internet und Warburg Pincus floppt.

 

262 Postings, 3056 Tage MakemoneyraketeIONOS-IPO - Flop mit Vorgeschichte

 
  
    #38
08.02.23 13:55
Dort, wo United Internet (UI) involviert ist, haben Anleger meistens schlechte Karten. UI CEO Dommermuth kümmert sich nicht um eine ordentliche Kursentwicklung. Das ist bei UI so, aber auch auch am Bsp. 1&1 (früher Drillisch) erkennbar. Seit dem Merger mit UI ist die Aktie abgestürzt - von ehemals 72 Euro auf heute 13 Euro. Warum sollte es bei IONOS großartig anders laufen? Die Anleger haben kein Vertrauen wie das äußerst schwache IONOS-IPO heute zeigt - meines Erachtens zu recht.  

2596 Postings, 8445 Tage altusDommermuth...

 
  
    #39
08.02.23 14:58
...würde ich nun keinen Vorwurf machen. Ist eher ne schwache Kür der Konsortialbanken und des Finanzplatzes Frankfurt/Deutschland im Allgemeinen. Hier hätte es auch vor dem Hintergrund weiterer IPO´s in der Pipeline ein gebündeltes Interesse an einem Erfolg  geben müssen. Wäre in den Staaten kaum vorstellbar...  

2596 Postings, 8445 Tage altusIONOS - Sieht so ein gelungener Börsengang aus?

 
  
    #40
08.02.23 15:47
https://stock3.com/news/...so-ein-gelungener-boersengang-aus-11825843

Fazit: Es hat sich in den letzten Tagen bereits abgezeichnet, dass die veranschlagte Preisspanne nicht ausgereizt werden kann. Wie erwähnt ist das für IONOS aber auch nicht wirklich relevant. United Internet dürfte das weitaus mehr schmerzen, denn bei einem Emissionspreis von 22,50 Euro wären dem Hauptaktionär gut 70 Mio. EUR mehr in die Kassen geflossen. Für Anleger kann es dagegen ein Vorteil sein, da die IONOS-Aktie auf Basis des niedrigeren Ausgabekurses eventuell über interessantes Potenzial verfügt. Ich nehme mir die Aktie auf jeden Fall auf die Watchlist.  

1468 Postings, 1197 Tage Mr. MillionäreIONOS Group SE

 
  
    #41
08.02.23 16:57
Ionos mit schwachem Börsendebut


Am deutschen Markt stand der Börsengang von Ionos im Blick.

Der erste Börsengang des Jahres in Deutschland ist jedoch kein gutes Omen für weitere Börsengänge.

Der Internetkonzern United Internet brachte seine Webhosting-Tochter an die Börse, konnte jedoch nur den Mindesterlös einfahren: Die Papiere wurden zu einem Preis von je 18,50 Euro platziert.

Der erste Kurs auf XETRA lag dann sogar darunter. Zuletzt sanken die Papiere auf 17,94 Euro, was im Vergleich zum Ausgabepreis ein Minus von 3,0 Prozent bedeutete.

United Internet zeigten sich stabil auf Vortagesniveau.
 

5565 Postings, 2332 Tage Carmelitadie aktie würde ich schon aus prinzip nicht kaufen

 
  
    #42
3
08.02.23 17:02
dem Dommermuth ist einfach nicht zu trauen, soll doch erstmal 1+1 wieder auf Trapp bringen, anstatt hier die Anleger wieder über den tisch zu ziehen  

262 Postings, 3056 Tage MakemoneyraketeIPOs seit 2021

 
  
    #43
1
08.02.23 17:04
Bei 24 IPOs in Deutschland seit 2021 stehen nur 5 Aktien über ihrem Ausgabepreis. Insofern bestätigt IONOS heute einen äußerst ernüchternden Trend.  

262 Postings, 3056 Tage MakemoneyraketeZum Handelsschluss abgeschmiert

 
  
    #44
08.02.23 17:46
Richtung Handelsschluss ist die Aktie ja nochmal ziemlich unter die Räder gekommen. Glaube sobald die Stützungskäufe der Banken wegfallen könnte es bei IONOS nochmal deutlich tiefer gehen.  

379 Postings, 2121 Tage SchweinezuechterWelche Stützungskäufe?

 
  
    #45
1
08.02.23 17:51
Wenn die "Performance" heute Stützungskäufen zu "verdanken" war und die Aktie sonst noch weiter abgeschmiert wäre - wo war denn dann die ganze Nachfrage im Rahmen der Mehrfach-Überzeichnung? Bzw. was sollen die Stützungskäufe denn gebracht haben? Ob das Ding nun am ersten Handelstag bei 17,50 oder 16,50 schließt, ist dann auch schon egal ...  

606 Postings, 5786 Tage gruenkohl@crunch #36

 
  
    #46
1
08.02.23 18:36
wie recht du hast...

ich hatte angenommen, dass die zeichnung ein sicheres geschäft ist: unteres ende der spanne und die emissionsbanken werden den kurs schon auf ausgabepreis halten - zumindest am ersten handelstag. so war mein kalkül. nicht einmal das hat das konsortium hinbekommen.

wie dumm kann man nach gefühl 500 börsenjahren sein? :))

ich habe bei 17,90 den bestand vertickt. bin froh darüber. peinliche ipo-veranstaltung heute.

allen investieren ein gutes händchen.

apropos händchen: ich habe heute 30 minuten vor dem upmove bei bayer meine calls geschmissen. :))
es ist trotzdem etwas hängen geblieben seit freitag.  etwas grummelig bin ich schon. hehe.

gruß gk

1831 Postings, 5290 Tage eckert1Ionos geht mit negtivem Eigenkapital

 
  
    #47
1
08.02.23 19:55

an die Börse (-150 Millionen€)

Ganz mies, und dann 3 Mrd € wert? Und fast 1,4 Milliarden€ Schulden...

Muss jeder selbst wissen, ich kaufe nix...  

2596 Postings, 8445 Tage altusBrack

 
  
    #48
08.02.23 21:27

444 Postings, 1484 Tage EntelippensMmh....ich habe 250 Stück gezeichnet

 
  
    #49
09.02.23 00:01
und ins Depot eingebucht wurden 114 Stück. Also doch deutlich überzeichnet?  

1831 Postings, 5290 Tage eckert1Bis dato

 
  
    #50
1
09.02.23 09:41

war der Börsengang reine Abzocke...

Heute schon um die 17,50€ bei einem von Ausgabepreis:18,50€  

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  
   Antwort einfügen - nach oben