Corona-Totales Staatsversagen


Seite 2 von 2
Neuester Beitrag: 25.04.21 09:58
Eröffnet am:18.12.20 07:58von: LionellAnzahl Beiträge:28
Neuester Beitrag:25.04.21 09:58von: KatjalqyqaLeser gesamt:6.007
Forum:Talk Leser heute:5
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 |
>  

19072 Postings, 4929 Tage fliege77Corona-Person der Woche: Netanjahu

 
  
    #26
05.01.21 19:37
Während der verstolperte Impf-Start in Deutschland für Ärger sorgt, melden andere Länder große Fortschritte. In Israel haben bereits 1,3 Millionen Menschen einen Impfstoff erhalten. Jeder zweite Alte ist schon geimpft. Der Impf-Weltmeister entlarvt zugleich, was in Deutschland falsch läuft.
Auszüge, gekürzte Absätze:
"Weltweit sind bereits 13 Millionen Menschen gegen Corona geimpft. Während Deutschland mit seiner Impf-Kampagne nur langsam vorankommt, sind Großbritannien, die USA, aber auch Dänemark oder Bahrain wesentlich schneller. Global am erfolgreichsten ist Israel."

"Der Kontrast zu Deutschland ist eklatant - obwohl der Schlüsselimpfstoff von Biontech hierzulande entwickelt wurde, sind erst 0,3 Prozent der Deutschen geimpft. Auf neuen Impfstoff muss in Deutschland wochenlang gewartet werden, unterdessen sterben Hunderte Corona-Patienten.
Deutschland hat den Biontech-Impfstoff viel zu spät bestellt. Während Israel, Großbritannien und die USA bereits im Juli ihre Bestellungen fixierten, wurde für Deutschland - umständlich über das EU-Kontingent - erst am 11. November eingekauft."

"Israel hat (wie die USA) früh und konsequent eingekauft, um im Winter versorgt zu sein. Der israelische Präsident Netanjahu fragte im Herbst regelmäßig telefonisch beim Pfizer-Chef Albert Bourla nach, um die Dringlichkeit des Interesses zu unterstreichen. Als die ersten Impfdosen von Biontech-Pfizer am 9. Dezember eingeflogen wurden, nahm Netanjahu sie persönlich am Flughafen in Empfang. Er machte die Beschaffung schlichtweg zur Chefsache."

"Israel verfolgte eine stringente, national entschlossene Bestellstrategie. Deutschland hat sich hingegen in die Fänge der europäischen Beschaffungsbürokratie begeben. Dabei mussten allerlei politische Kompromisse gemacht werden. Die EU musste einen komplexen Interessenausgleich organisieren und war doch schon mit der klassischen Beschaffungsmethodik organisatorisch überfordert."

" Israel organisiert die Verteilung und Verimpfung im Land militärisch, unbürokratisch und zentral. Deutschland hingegen behindert sich beim Verimpfen des wenigen Impfstoffes auch noch föderalistisch und bürokratisch. Seit dem Impfstart am 27. Dezember wurden in Deutschland bisher rund 270.000 Menschen geimpft. Geliefert wurden bis Ende 2020 allerdings schon 1,3 Millionen Impfdosen von Biontech und Pfizer. "

"Weil zur vollständigen Wirksamkeit der Impfung jeder zweimal geimpft werden muss, halten manche Bundesländer die Hälfte des Impfstoffs zurück, um in jedem Fall genügend Dosen für die zweite Impfung zu haben."

kompletter Artikel mit 9 Absätzen
https://www.n-tv.de/politik/...-Welt-wie-es-geht-article22270739.html  

19072 Postings, 4929 Tage fliege77Impfungen

 
  
    #27
05.01.21 19:41
Angehängte Grafik:
impfungen.jpg (verkleinert auf 74%) vergrößern
impfungen.jpg

10205 Postings, 1269 Tage LionellFrau Baerbock

 
  
    #28
20.04.21 08:55
Ist die Kanzlerkandidata  

Seite: < 1 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben