CME Group übernimmt NYMEX Holdings


Seite 2 von 2
Neuester Beitrag: 13.03.23 18:58
Eröffnet am:18.03.08 01:13von: Mr.EsramAnzahl Beiträge:36
Neuester Beitrag:13.03.23 18:58von: Michael_198.Leser gesamt:15.287
Forum:Börse Leser heute:1
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 |
>  

336 Postings, 2042 Tage laskallNeues zu CME

 
  
    #26
10.08.21 20:01
Die US-amerikanische CME Group Inc. (ISIN: US12572Q1058, NASDAQ: CME) wird am 27. September 2021 eine stabile Quartalsdividende von 90 US-Cents je Aktie ausschütten, wie am Donnerstag berichtet wurde. Record day ist der 10. September 2021.

Auf das Jahr hochgerechnet zahlt der Konzern 3,60 US-Dollar an seine Aktionäre aus. Beim aktuellen Börsenkurs von 208,25 US-Dollar (Stand: 5. August 2021) ergibt dies eine Dividendenrendite von 1,73 Prozent.

Die CME Group mit Sitz in Chicago ist die größte Terminbörse der Welt. Im zweiten Quartal (30. Juni) des Jahres 2021 lag der Umsatz bei 1,18 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 1,18 Mrd. US-Dollar) bei einem Gewinn von 510,6 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 503,3 Mio. US-Dollar), wie am 28. Juli 2021 berichtet wurde.

Seit Anfang des Jahres 2021 liegt die Aktie an der Wall Street mit 14,39 Prozent im Plus bei einer Marktkapitalisierung von aktuell 74,87 Mrd. US-Dollar (Stand: 5. August 2021).  

2733 Postings, 1069 Tage slim_nesbitCME Analyse, Chart

 
  
    #27
1
09.05.22 16:13
Der Kurs kann durchaus noch in die Region zwischen 161 – 176.-USD fallen.

Ich sehe noch nicht, dass der Markt überhaupt verstanden oder eingepreist hat, was beim letzten Fed-Meeting Gegenstand war.

Powell schließt die PK mit “..higher rates required than we wanted to deliver on..”

Ich habe mich erneut durch die Zahlen (CPI usw.) gepopelt. In den letzten drei Meetings hieß es immer, der Arbeitsmarkt sei very tighten.
Aber aktuell tragen die Lohn- und Personalkosten (noch) gar nicht zur Inflationsrate bei.
Die Lohn-/ Arbeitskosten sind Teil der Zulieferkette. Auf Angebotsseite gibt bei den Zulieferern Störungen bis hin zum Stau.

Ökonomisch bedeutet das folgendes:

D. h. es steht sich ein Rücklauf in Zuliefererkette auf der Nachfrage- und ein Rücklauf in Zulieferkette auf der Angebotsseite gegenüber, sowohl was den Lohn- / Arbeitserwerbskreislauf anbelangt als auch den Produktionskreislauf selbst, als auch letzten Endes im Konsumermarkt.
Sowas kann sich, sofern sich das nicht zeitnah auflöst, zu einem strukturellen Problem auswachsen.
Bisher hat man immer nur davon gesprochen, dass ein enger Arbeitsmarkt die Inflationsspirale weiter antreibt, aber ein strukturelles Problem auf beiden Seiten kann eine Zentralbank auch oder erst recht nicht lösen.
Darf sie eigentlich auch nicht, weil politisch.
Parallel dazu wurde der Aktienmarkt über Jahre künstlich beatmet, was jetzt auch nicht mehr geht. Die Möglichkeit einer holprigen Landung sehe ich gar nicht mehr. Es gibt überhaupt keinen Ansatz weswegen Powell die Leute mit irgendeinem Ansatz beruhigen könnte.

D. h. die Achse der Zinsschritte 0,75 + 0,75 + 0,75/ altern. 0,5 + 0,5% Erhöhung, wie der Markt glaubte eingepreist zu haben, ist gar nicht so relevant. Ich sehe beim stufenweisen Luftablassen noch einen größeren Abschwung kommen. Danach gehen zuerst die Rohstoffe und Terminkontrakte wieder hoch. Dann die Finanzmarktplatzbetreiber.

CME wäre ein Kandidat. Weiter unten.
 
Angehängte Grafik:
cme_09-05-22.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
cme_09-05-22.png

2733 Postings, 1069 Tage slim_nesbitUpdate CME

 
  
    #28
1
24.08.22 11:51
Chartupdate zu #27
 
Angehängte Grafik:
cme_24-08-22.png (verkleinert auf 29%) vergrößern
cme_24-08-22.png

112 Postings, 649 Tage Stn102422% ADV Growth in August 2022

 
  
    #29
02.09.22 14:00
Average daily volume (ADV) increased 22% to 21.2 million contracts during the month  

490 Postings, 5945 Tage bodohans123Hier gibt es

 
  
    #30
1
10.11.22 09:23
eine satte Dividende im Dezember, plus "Jahresendausschüttung"!
Stark, damit sind die EK - Kosten schon wieder drin.  

2733 Postings, 1069 Tage slim_nesbitCME update

 
  
    #31
1
24.01.23 16:22
Fortschreibung des alten Chartbildes aus Mai 2022. Price Target-Linien muss ich noch anpassen, habe die aber jetzt extra mal so drin gelassen, damit man sieht, wie sich das ganze entwickelt hat. Das tiefe PT liegt jetzt schon unterhalb meiner gestrichtelten Tradinglinie/ nahe der Retracekante.
 
Angehängte Grafik:
cme_24-01-23.png (verkleinert auf 32%) vergrößern
cme_24-01-23.png

112 Postings, 649 Tage Stn1024Q4 Zahlen

 
  
    #32
08.02.23 16:00
Der bereinigte Gewinn je Aktie in Q4 von 1,92 US-Dollar übertraf die durchschnittliche Analystenschätzung von 1,88 US-Dollar.  

2733 Postings, 1069 Tage slim_nesbitCME Anpassung Chart

 
  
    #33
1
10.02.23 14:45
So jetzt endlich mit den angepassten Kursziellinien, hat eine Weile gedauert, sind doch mehr Analysten dran als man glaubt.
Hat sich ganz schön was getan, oder?
 
Angehängte Grafik:
cme_10-02-23.png (verkleinert auf 29%) vergrößern
cme_10-02-23.png

1622 Postings, 929 Tage sg-1@slim_nesbit

 
  
    #34
12.02.23 09:37
„sind doch mehr Analysten dran als man glaubt. „

Was meinst du damit?  

Optionen

2733 Postings, 1069 Tage slim_nesbitanalysten coverage

 
  
    #35
13.02.23 14:58
Von 18 die was zum Wert sagen sind 17 mit direktem Zugriff oder Möglichkeiten zum Firsthandresearch, davon 15 sellside, davon passen regelmäßig 9 auch unterjährig ihre Targets an.
Damit das kein Zerrbild gibt, muss man da öfter mal reingucken.
 

3378 Postings, 1308 Tage Michael_1980gedanken

 
  
    #36
13.03.23 18:58
cme dürfte von der Panik profitieren  

Seite: < 1 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben