TUS Ferndorf,Handball und mehr Aufstiegsthread.


Seite 2 von 3
Neuester Beitrag: 01.02.10 08:13
Eröffnet am: 07.09.07 13:54 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 72
Neuester Beitrag: 01.02.10 08:13 von: Peddy1978 Leser gesamt: 11.704
Forum: Talk   Leser heute: 5
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 |
| 3 >  

17100 Postings, 5780 Tage Peddy78Spannend wars,aber gewonnen,und weiter TOP.

 
  
    #26
1
19.12.07 08:39
43:37 Sieg gegen Bergkamen  
15. Dezember 2007 um 22:22  

Das letzte Heimspiel im alten Jahr hatte man sich wahrlich einfacher vorgestellt. Doch der Gast aus Bergkamen war blendend auf den TuS eingstellt und besaß mit dem Torhüter den besten Mann auf dem Feld. So begann das Spiel schleppend, unser Team wirkte nicht wach und es fehlte die Portion Kampfgeist, die wir aus vergangenen Spielen kennen. Hinzu kamen eine Menge an ausgelassenen hochkarätigen Chancen, was sich dann auch auf den Spielstand auswirkte. Über 6:6 (12. Min) führte anschließend der Gast bis zum 18:19 Halbzeitstand. Zu Beginn der zweiten Hälfte agierten die Mannen von Caslav Dincic und Axel Gerhard druckvoller, doch erst eine doppelte Unterzahl der Gäste und den Ausschluss nach 3 mal 2 Minutenstrafen für den Kopf des Bergkamener Spiel (Mühlbrand) brache die Wendef für die Ferndorfer. In der 46. Minute ging man erstmals wieder in Führung (32:31) und wie eine Signalzündung spielte unser Team nun wie befreit auf, konnte sogar zu Ende mit einem doppelten Kempatrick noch etwas für die Zuschauer tun. Am Ende ein erkämpfter 43:37 Sieg zum Abschluss einer tollen Oberliga-Hinrunde für Ferndorf mit nur einer(!!) Niederlage. Eine kurze Winterpause für die Spieler beginnt zum kommenden Wochenende, bevor Caslav Dincic die Vorbereitung auf die Rückrunde startet.

Spielfilm: 4:3 (6.Min), 9:11 (18.Min), 13:15 (24.Min), 18:19 (30.Min), 26:27 (42.Min), 33:31 (48.Min), 37:33 (54.Min), 43:37 (60.Min)

Torschützen: Hambloch (11), Sijaric, M. (8), Lercht (6), Aust (5/2), Stenske (4), Orlov (4), Egger (2), Sijaric, A. (1), Blanz (1), Nelles (1)

Gesamt | Heim | Auswärts
Nr Mannschaft Spiele +  ±  -  Tore D  Punkte  
1.  TuS Ferndorf  14 / 26  12 0 2  554 : 449 105 24 : 4    
2.  TSG Altenhagen-Heepen  13 / 26  11 0 2  411 : 335 76 22 : 4    
3.  TuS 97 Bielefeld/Jöllenb.  14 / 26  9 1 4  461 : 387 74 19 : 9    
4.  HSE Hamm  13 / 26  8 2 3  392 : 364 28 18 : 8    
5.  HSG Menden-Lendringsen  13 / 26  6 2 5  358 : 375 -17 14 : 12    
6.  VfL Vikt. Mennighüffen  13 / 26  6 1 6  392 : 383 9 13 : 13    
7.  HC TuRa Bergkamen  13 / 26  6 0 7  420 : 411 9 12 : 14    
8.  TuS Eintr. Oberlübbe  13 / 26  4 4 5  385 : 398 -13 12 : 14    
9.  TSV Hahlen  13 / 26  5 2 6  363 : 385 -22 12 : 14    
10.  TV Verl  13 / 26  5 0 8  396 : 426 -30 10 : 16    
11.  SG HC Dortmund-Süd  12 / 26  3 2 7  319 : 350 -31 8 : 16    
12.  TuS Volmetal  13 / 26  4 0 9  301 : 359 -58 8 : 18    
13.  SuS Oberaden  12 / 26  1 3 8  348 : 394 -46 5 : 19    
14.  HSC Haltern-Sythen  13 / 26  2 1 10  357 : 441 -84 5 : 21    

Diese Tabelle wurde nach dem direkten Vergleich berechnet.
 

17100 Postings, 5780 Tage Peddy78TuS gewinnt Topspiel, Viva TuS Ferndorf.Weiter 1.

 
  
    #27
14.01.08 09:03
Und Vivacon weiter 1. Wahl.

TuS gewinnt Topspiel  
13. Januar 2008 um 13:48  

Nach dem Sieg im Pokal war man auf das erste Punktspiel des Jahres in Kreuztal gespannt. Mit der HSE Hamm stand erneut ein harter Brocken auf dem Programm. Während der TuS die Tabelle anführt, hatte sich Hamm auf den dritten Rang vorgearbeitet. Das Team aus Hamm war gut auf das schnelle bewegliche Spiel es TuS eingestellt, konnte aber die ständige Führung der Hambloch, Stenske und Co in Hälfte eins nicht verhindern. So ging es über 5:3 (12.Min) und 12:10 (24.Min) zum 17:14 Halbzeitstand. Schon zu diesem Zeitpunkt wurde sichtbar, dass sich der TuS nicht entscheidend vom Gegner absetzen konnte - zuviele Chancen wurden ausgelassen und die linke Angriffsseite hatte nicht ihren besten Tag. Dennoch geriet unser Team auch im zweiten Durchgang nicht ins Hintertreffen und hatte viel Mühe sein Spiel aufzuziehen. Nils Hambloch (8 Tore) war es, der sein Team mit entscheidenden Treffern auf der Siegerstraße hielt. Am Ende dennoch ein 33:27-Sieg, den auch Gästetrainer Reiners für absolut verdient anerkannte.

Torschützen: Hambloch (8), Sijaric,M. (6), Egger (4), Stenske (3), Nelles (3), Aust (3/1), Orlov (2), Lerscht (2), Sijaric,A. (1), Blanz (1)

Spielfilm: 5:3 (12.Min)/12:10 (24.Min)/ 17:14 (30.Min)/ 23:21 (42.Min)/ 27:23 (54.Min)/ 33:27 (60.Min)

Weiter>  

Gesamt | Heim | Auswärts
Nr Mannschaft Spiele +  ±  -  Tore D  Punkte  
1.  TuS Ferndorf  15 / 26  13 0 2  587 : 476 111 26 : 4    
2.  TSG Altenhagen-Heepen  14 / 26  12 0 2  438 : 358 80 24 : 4    
3.  TuS 97 Bielefeld/Jöllenb.  15 / 26  10 1 4  491 : 416 75 21 : 9    
4.  HSE Hamm  14 / 26  8 2 4  419 : 397 22 18 : 10    
5.  HSG Menden-Lendringsen  14 / 26  7 2 5  384 : 398 -14 16 : 12    
6.  VfL Vikt. Mennighüffen  14 / 26  7 1 6  429 : 406 23 15 : 13    
7.  HC TuRa Bergkamen  14 / 26  7 0 7  448 : 438 10 14 : 14    
8.  TSV Hahlen  14 / 26  6 2 6  398 : 414 -16 14 : 14    
9.  TuS Eintr. Oberlübbe  14 / 26  4 4 6  414 : 428 -14 12 : 16    
10.  TV Verl  14 / 26  5 0 9  425 : 461 -36 10 : 18    
11.  SG HC Dortmund-Süd  14 / 26  4 2 8  371 : 404 -33 10 : 18    
12.  TuS Volmetal  14 / 26  4 0 10  324 : 385 -61 8 : 20    
13.  SuS Oberaden  14 / 26  1 3 10  402 : 451 -49 5 : 23    
14.  HSC Haltern-Sythen  14 / 26  2 1 11  380 : 478 -98 5 : 23    

Diese Tabelle wurde nach dem direkten Vergleich berechnet.
 

17100 Postings, 5780 Tage Peddy78Es läuft, Danke David...Der TuS Ferndorf kommt...

 
  
    #28
18.02.08 09:36
Man darf zumindest schonmal etwas vom Aufstieg träumen,

auch wenn es noch ein weiter Weg ist.

Aber ganz nach Bob dem Baumeister: Ja, wir schaffen das.
Ich freu mich drauf.

Starker David Wellen führt TuS zum Sieg  
17. Februar 2008 um 18:03  

Michael Lerscht mit erfolgreicher "Flugeinlage" (Foto: RSH)

Die neun Tore Unterschied am Ende hatte sich der TuS hart erkämpft. Vor allem ein überragender Torhüter David Wellen war dafür verantwortlich, dass sich unser Team absetzen konnte. Dennoch war das Ferndorfer Spiel über 60 Minuten zu statisch, der Rückraum agierte zu drucklos und viele vergebene Chance trübten am Ende die Freude über den Sieg. Erst Mitte der ersten Hälfte gelang es dem TuS sich mit seinem schnellen Spiel abzusetzen. Nach dem Halbzeitstand von 19:14 hatte der TuS in Hälfte zwei auch die größeren Kraftreserven als die Dortmunder und gewann am Ende verdient mit 35:26 Toren. Trainer Caslav Dincic war der Art und Weise seines Teams auch nicht zufrieden und wird bis zur Wochenfrist sein Team auf ein ganz schweres Auswärtsspiel in Verl einstellen müssen.

Tore: Aust (10/6), Egger (8), M. Sijaric (5), Lerscht (4), Stenske (3), Orlov (2), Blanz (1), Hambloch (1), Nelles (1)

Weiter>  

Gesamt | Heim | Auswärts
Nr Mannschaft Spiele +  ±  -  Tore D  Punkte  
1.  TuS Ferndorf  18 / 26  16 0 2  694 : 563 131 32 : 4    
2.  TSG Altenhagen-Heepen  18 / 26  13 2 3  552 : 473 79 28 : 8    
3.  TuS 97 Bielefeld/Jöllenb.  18 / 26  13 1 4  598 : 503 95 27 : 9    
4.  HSE Hamm  18 / 26  11 2 5  543 : 514 29 24 : 12    
5.  HSG Menden-Lendringsen  18 / 26  8 3 7  492 : 512 -20 19 : 17    
6.  TuS Eintr. Oberlübbe  17 / 26  7 4 6  498 : 504 -6 18 : 16    
7.  VfL Vikt. Mennighüffen  18 / 26  7 4 7  542 : 520 22 18 : 18    
8.  TSV Hahlen  18 / 26  7 3 8  511 : 532 -21 17 : 19    
9.  HC TuRa Bergkamen  18 / 26  8 0 10  575 : 570 5 16 : 20    
10.  TV Verl  17 / 26  7 1 9  523 : 545 -22 15 : 19    
11.  SG HC Dortmund-Süd  18 / 26  5 3 10  478 : 519 -41 13 : 23    
12.  TuS Volmetal  18 / 26  5 0 13  425 : 494 -69 10 : 26    
13.  SuS Oberaden  18 / 26  2 3 13  507 : 570 -63 7 : 29    
14.  HSC Haltern-Sythen  18 / 26  2 2 14  497 : 616 -119 6 : 30    

Diese Tabelle wurde nach dem direkten Vergleich berechnet.
 

17100 Postings, 5780 Tage Peddy78Und wir steigen wieder AUF,bald ist es so weit!

 
  
    #29
10.03.08 09:58
Natürlich ist es NOCH zu früh,

aber ich glaube an die Jungs,
diesmal sollten sie sich die Butter nicht vom Brot nehmen lassen,

und es wird Zeit.

Nach so vielen Jahren wo es immer nicht geklappt hat.

TuS-Fans treiben Ferndorf zum Sieg  
Montag, 10. März 2008  
Fast 250 mitgereiste Fans waren nach dem Schlusspfiff des Oberliga-Top-Hits restlos aus dem Häuschen. Der TuS hatte seinen ärgsten Verfolger in dessen Halle mit 34:31 besiegt. Ein Spiel, welches an Spannung und Dramatik kaum zu überbieten war. Keines der beiden Teams konnte sich entscheidend absetzen und nach dem Halbzeitstand von 13:14 für die Gastgeber war es der TuS Ferndorf, der in der zweiten Halbzeit mehr und mehr Akzente setzen konnte. Dem Team war jetzt auch der unbedingte Siegeswillen anzumerken, kein Ball wurde aufgegeben und die Abwehr fand ebenfalls über den Kampf zur Stabilität. Angetrieben von den "Rot-Weißen-Fans" führte der TuS fünf Minuten vor Schluss mit 3 Toren, ließ den Gast aber wieder ausgleichen, um dann eine Minute und dreißig Sekunden vor Schluss abermals mit 2 Toren in Führung zu gehen. Altenhagen mußte schnell abschließen und vergab die letzte Chance, ermöglichte Ferndorf allerdings noch einen Angriff, den Marc Stenske zum vielumjubelten 34:31 "versenkte".
Minutenlang feierten die Fans ihr Team mit La Ola und Gesängen, ehe man eine stimmungsgeladene Heimfahrt antrat. Im Vereinslokal "Em Backes" erwarteten bereits wieder 50 Fans mit Fahnen die Spieler um endlich mit diesen den Sieg zu feiern. Ein toller Handballabend in Ostwestfalen mit Fortsetzung in Ferndorf!

Torschützen: Hambloch (9/3), Orlov (7), Stenske (5), Schierbaum (5), Egger (5/2), Sijaric,M. (2), Aust (1/1)

Oberliga Männer

zurück   aktuelle Seite   Tabelle   Kreuztabelle   Fieberkurven   alle Spiele   Info
--------------------------------------------------

Gesamt | Heim | Auswärts
Nr Mannschaft Spiele +  ±  -  Tore D  Punkte  
1.  TuS Ferndorf  20 / 26  18 0 2  762 : 627 135 36 : 4    
2.  TuS 97 Bielefeld/Jöllenb.  21 / 26  16 1 4  702 : 587 115 33 : 9    
3.  TSG Altenhagen-Heepen  21 / 26  15 2 4  644 : 547 97 32 : 10    
4.  HSE Hamm  21 / 26  12 3 6  618 : 592 26 27 : 15    
5.  HSG Menden-Lendringsen  21 / 26  9 3 9  567 : 601 -34 21 : 21    
6.  HC TuRa Bergkamen  21 / 26  10 0 11  670 : 650 20 20 : 22    
7.  VfL Vikt. Mennighüffen  21 / 26  8 4 9  621 : 608 13 20 : 22    
8.  TSV Hahlen  20 / 26  8 3 9  569 : 598 -29 19 : 21    
9.  TV Verl  20 / 26  9 1 10  618 : 636 -18 19 : 21    
10.  TuS Eintr. Oberlübbe  20 / 26  7 4 9  576 : 596 -20 18 : 22    
11.  SG HC Dortmund-Süd  21 / 26  5 4 12  557 : 607 -50 14 : 28    
12.  TuS Volmetal  21 / 26  7 0 14  511 : 579 -68 14 : 28    
13.  SuS Oberaden  21 / 26  4 3 14  598 : 651 -53 11 : 31    
14.  HSC Haltern-Sythen  21 / 26  2 2 17  573 : 707 -134 6 : 36    

Diese Tabelle wurde nach dem direkten Vergleich berechnet.  

20331 Postings, 6692 Tage admindas klingt ja nach ner tollen feier

 
  
    #30
2
10.03.08 13:00
start in der halle und am endet landet man um 8.00 uhr morgens hacke stramm in der kammer....

17100 Postings, 5780 Tage Peddy78Du kennst Dich aus @Admin!Schon öfter dabei gewese

 
  
    #31
10.03.08 13:17
???

Hoffe ich kann dieses Jahr wieder dabei sein und die Arbeit macht mir keinen Strich durch die Rechnung.

Saisonabschlußfeier ist ja üblicherweise immer nach dem letzten Heimspiel.

Sollte das wieder so sein lade ich schonmal alle Arivaner und oder Handballfans zu einem dann sicher tollen und unvergleichlichem Abend ein.

Was aber nicht heißt:

Freibier für alle,

zumindest nicht von mir.

Vom TuS könnte ich mir das vorstellen.

Also kommt vorbei.

 

17100 Postings, 5780 Tage Peddy78Trinkplan f alle Ferndorfer u die es interessiert.

 
  
    #32
1
10.03.08 13:22
Sa. 15. März
Gauturntag
Bad Berleburg

Sa. 05. April
9. Ferndorfer Frühjahrswaldlauf
Irlenhecken

Sa. 19. April
Handballabschluss
Kreuztal

 

17100 Postings, 5780 Tage Peddy78Sensation: TuS in der 1. Hauptrunde des DHB-Pokals

 
  
    #33
10.03.08 13:24
Und Jetzt ein "Großer".

Und das Jahr 2008 ist aus Handballersicht schonmal perfekt.

TuS in der 1. Hauptrunde des DHB-Pokals  
Montag, 3. März 2008  

Trainer Dincic gibt Anweisungen während der Auszeit (Foto: RSH)

Mit einem Sieg gegen die Reservemannschaft des Bundesligisten GWD Minden hat unser Team erstmals seit 10 Jahren wieder die 1. Hauptrunde des DHB-Pokals erreicht. Während der gesamten Partie gegen den ostwestfälischen Regionalligisten führten die Mannen um Trainer Caslav Dincic zumeist mit 3-4 Toren, ehe es zum Schluss 30:29 für das Ferndorfer Oberligateam hieß.

Obwohl die Stenske, Hambloch, Orlov und Co. das Spiel eigentlich im Griff hatten konnte man sich nie entscheidend absetzen. Fehlende Konzentration im Abschluss und eine Reihe technischer Fehler boten den Gästen immer wieder die Möglichkeit ins Spiel zurückzukehren. Für den TuS zählte am Ende nur der Sieg und da alle Spieler ohne schlimmere Blessuren blieben kann man sich nun auf das schwere Spitzenspiel am kommenden Sonntag in Altenhagen konzentrieren.


Spielfilm: 7:3 (12.Min.), 10:7 (18.Min.), 11:10 (24.Min.), 15:12 (HZ/30.Min), 22:17 (42.Min.), 25:20 (48.Min.), 27:23 (54.Min.), 30:29 (Ende/60.Min.)


Torschützen: Aust (9/2), Orlov (6), Sijaric,M. (4), Egger (4), Sijaric, A. (2), Blanz (2), Hambloch (1), Nelles (1), Stenske (1)  
   

17100 Postings, 5780 Tage Peddy78Wenigstens einer sammelt Pluspunkte,der TuS Fernd.

 
  
    #35
1
17.03.08 10:10
TuS zum lockeren 39:23 Sieg  
Sonntag, 16. März 2008  


Der "Ersatzmann" tankt sich durch - Torsten Schierbaum auf dem Weg zum Tor

Der TSV Hahlen war der richtige Gegner zum richtigen Zeitpunkt. Zumal die Ostwestfalen ohne ihren Top-Scorer Thielking (Mandelentzündung) ins Siegerland kamen. Doch gerade solche Spiele hatte der TuS in vergangenen Spielzeiten des öfteren verloren. Dies sollte am Freitag nicht passieren. Trainer Dincic hatte seine Mannen eindringlich gewarnt, die gute Ausgangssiutuation nicht durch ein schlechtes Spiel gegen einen Gegner aus dem Mittelfeld zu gefährden. So war dann auch nicht alles Gold was glänzt, doch dem TuS fiel es nach ca. 10 Minuten leicht sich abzusetzen. Einen Schock für die Gäste bedeutete der Ausfall ihres besten Akteurs, Mark Pohlmann, Mitte der ersten Halbzeit. Er musste mit Verdacht auf Achillesehnenabriss das Spiel als Zuschauer verfolgen. Danach lief nicht mehr viel bei den Gästen und die Hambloch & Co konnten relativ einfach ihre Kreise ziehen und setzten sich Tor um Tor ab. Bereits nach 20 Minuten war die Partie praktisch entschieden und weitere zehn Minuten später ging man mit 21:9 zum Pausentee. In Hälfte zwei brannte nichts mehr an. Trainer Dincic konnte die angeschlagenen Stenske, Orlov und Hambloch über weite Strecken schonen und gab den Nachwuchskräften ihre Spielanteile. Am Ende ein nie gefährdeter Kantersieg des TuS, der sich jetzt intensiv auf das nächste Heimspiel am 29. März gegen Mennighüffen vorbereiten wird. Dieser Prüfstein wird wohl ein ganz anderes Kaliber sein als der verletzungsgebeutelte TSV Hahlen.

Torschützen: Hambloch (13/3), Egger (6/2), Nelles (5), Aust (5/2), Stenske (3), M. Sijaric (3), Orlov (2), A. Sijaric (1), Schierbaum (1)  
   

17100 Postings, 5780 Tage Peddy78Auf dem Weg zur MEISTERSCHAFT: TuS Ferndorf.

 
  
    #36
1
17.03.08 10:12
Gesamt | Heim | Auswärts
Nr Mannschaft Spiele +  ±  -  Tore D  Punkte  
1.  TuS Ferndorf  21 / 26  19 0 2  801 : 650 151 38 : 4    
2.  TSG Altenhagen-Heepen  22 / 26  16 2 4  679 : 574 105 34 : 10    
3.  TuS 97 Bielefeld/Jöllenb.  21 / 26  16 1 4  702 : 587 115 33 : 9    
4.  HSE Hamm  21 / 26  12 3 6  618 : 592 26 27 : 15    
5.  HSG Menden-Lendringsen  21 / 26  9 3 9  567 : 601 -34 21 : 21    
6.  VfL Vikt. Mennighüffen  21 / 26  8 4 9  621 : 608 13 20 : 22    
7.  TuS Eintr. Oberlübbe  21 / 26  8 4 9  605 : 623 -18 20 : 22    
8.  HC TuRa Bergkamen  22 / 26  10 0 12  697 : 685 12 20 : 24    
9.  TSV Hahlen  21 / 26  8 3 10  592 : 637 -45 19 : 23    
10.  TV Verl  21 / 26  9 1 11  645 : 665 -20 19 : 23    
11.  SG HC Dortmund-Süd  21 / 26  5 4 12  557 : 607 -50 14 : 28    
12.  TuS Volmetal  21 / 26  7 0 14  511 : 579 -68 14 : 28    
13.  SuS Oberaden  21 / 26  4 3 14  598 : 651 -53 11 : 31    
14.  HSC Haltern-Sythen  21 / 26  2 2 17  573 : 707 -134 6 : 36    

Diese Tabelle wurde nach dem direkten Vergleich berechnet.
 

17100 Postings, 5780 Tage Peddy78Willkommen in Ferndorf.Neue Spieler,altes Ziel:

 
  
    #37
26.03.08 10:19
Aufstieg.

Bald.

TuS Ferndorf stellt neue Spieler vor  
Mittwoch, 19. März 2008  

Die "Neuen" (v.l.n.r.): Carsten Lange, Stanislaw Gorobtschuk, Tim Hilger

Still und heimlich hat der TuS Ferndorf seine Planungen für die nächste Saison fast abgeschlossen und hat Mittwoch Abend der heimischen Presse die neuen Spieler für die kommende Spielzeit vorgestellt. Da die Langzeitverletzten Michael Lerscht und Torhüter Kai Rottschäfer voraussichtlich erst wieder im Oktober mit dem Mannschaftstraining beginnen können und Kapitän Nils Hambloch sich ebenfalls einer langwierigen Schulteroperation unterziehen wird war auf diesen Positionen Handlungsbedarf. So konnte Manager Harald Münker gestern Abend mit Tim Hilger (TuS Opladen/Regionalliga), Carsten Lange (HG Remscheid/Oberliga) und Stanislaw Gorobtschuk (VfL Gummersbach/TV Leichlingen/Regionalliga) seine Wunschbesetzung für die Positionen Halblinks, Halbrechts und im Tor präsentieren. Rechtshänder Tim Hilger begleitet hierbei die Position im linken Rückraum von der aus er bei seinem jetzigen Verein TV Opladen weit über 100 Tore erzielt hat und in der Torschützenliste der Regionalliga unter den ersten drei zu finden ist. Carsten Lange von der HTG Remscheid spielt als Linkshänder im rechten Rückraum und war unter anderem schon für Solingen in der zweiten Liga aktiv. Beide, sowohl Hilger wie auch Lange entstammen der Jugend des VfL Gummersbach und sind befreundet mit den "Ferndorfer-Oberbergischen" Dennis Aust, Mirza Sijaric und Timo Blanz. Der junge Mann mit dem russichen Namen Stanislaw Gorobtschuk ist deutscher Juniorennationalspieler und wird das Torhüter-Gespann komplettieren. Der mit einem Doppelspielrecht für den VfL Gummersbach in der Bundesliga und den TuS ausgestattete 20-jährige wird die Trainingseinheiten sowohl mit dem Bundesligakader des VfL als auch mit dem Ferndorfer Team absolvieren. Trainer Dincic freut sich über die "Neuen", die schon mehrfach an Trainingseinheiten teilgenommen haben und auch von ihrer Persönlichkeit gut zum Team passen:"Alle drei sind Verstärkungen für unser Team und werden die Qualität unseres Spiels anheben, denn wir gehen davon aus, dass der Kader dieser Saison ansonsten zusammenbleibt."    

17100 Postings, 5780 Tage Peddy78"Schwerer Brocken" im Heimspiel.

 
  
    #38
26.03.08 10:21
"Schwerer Brocken" im Heimspiel  
Dienstag, 25. März 2008  
Nur fünf Spieltage der Oberliga Westfalen stehen noch aus und jedes Spiel bringt für den TuS Gegner, die allesamt nicht zu unterschätzen sind. Den Auftakt macht das Heimspiel gegen den alten Rivalen VfL Mennighüffen. Das dürfte auch zugleich das schwerste der noch ausstehenden Spiele sein. Denn das Team von Trainer Andre Torge kann völlig befreit aufspielen, hat sich 14 Tage intensiv auf dieses Spiel vorbereitet und geht mit viel Selbstbewußtsein in diese Begegnung. Dieses sollte unser Team natürlich auch tun, denn man hat eine herausragende Saison gespielt, und mit diesem Wissen und mit den taktischen Vorgaben von Caslav Dincic will man sich vor heimischem Publikum natürlich nicht "die Butter vom Brot" nehmen lassen. Es gilt vor allem die starken Individualisten Schröder und Büschenfeld auszuschalten, um über die zuletzt überzeugende Abwehr ins Spiel zu finden.  
   

17100 Postings, 5780 Tage Peddy78Endspurt.3.Liga wir kommen.Name des Threads Progr.

 
  
    #39
1
01.04.08 12:09
Sieg nach spannendem Kampf  
Sonntag, 30. März 2008  

Bester Ferndorfer Akteur beim Torwurf - Nils Hambloch

Es war das erwartet schwere Spiel für den TuS vor 900 Zuschauern in dem es keinen Schönheitspreis zu gewinnen gab. Nach einer schnellen 4:1-Führung war es mit der Herrlichkeit bei unserem Team vorbei. Zu viele Fehler in Aufbau und Abschluss sowie einer schwachen Abwehrleistung brachten das vielgelobte  Spiel der Ferndorfer ins Stocken. Der Gegener aus Mennighüffen war gut eingestellt und der starke Rückraum der Ostwestfalen setzte Akzente. Ganz anders als beim TuS, denn hier hielt in der ersten Halbzeit einzig Nils Hambloch die Rot-Weißen Farben oben.

Die komplette linke Angriffsseite erzielte in den ersten 30 Minuten kein Tor. Auch das Tempospiel fand nicht statt, die Spieler wirkten wie gehemmt. Nach dem 14:14 Halbzeitstand ging es in Hälfte zwei spannend weiter. In der 42. Minute lag der TuS gar mit zwei Toren im Hintertreffen, die Körpersprache unseres Teams verhieß nichts Gutes, doch es kam anders. Angetrieben von der tollen Kulisse begannen die Hambloch, Stenske & Co nun zu fighten, erkämpften sich in der 54. Minute eine 22:21 Führung und konnten diese Führung unter dem frenetischen Beifall und Standing-Ovations des Publikums mit 25:23 ins Ziel retten. Ein Handball-Krimi hatte für den TuS ein glückliches Ende genommen, so war auch Trainer Axel Gerhardt - Caslav Dincic weilte zu einem Lehrgang seiner serbischen Damen-Nationalmannschaft in Belgrad - überaus zufrieden mit den Punkten, nicht aber mit dem Spiel: "Das einzige was wichtig ist sind die beiden Zähler, die Ausfälle einiger Leistungsträger sind mir unerklärlich. Lediglich 25 Tore sind für unser Spiel viel zu wenig, allerdings hat der Gegner trotz schlechter Ferndorfer Deckung nur 23 erzielt und das bedeutet zwei wichtige Punkte für uns." Diese Partie hat wieder einmal gezeigt, wie wichtig es ist von Spiel zu Spiel zu denke, denn noch hat der TuS nichts erreicht, es stehen noch vier schwere Begegnungen an.
Torschützen: Hambloch (7/1), Aust (5/3), Egger (4), Orlov (4/1), Stenske (3), Schierbaum (1), Sijaric, A. (1)
Spielfilm: 4:1 (6.Min), 7:7 (18.Min), 10:9 (24.Min), 14:14 (30.Min), 17:17 (36.Min.), 17:19 (42.Min.), 22:21 (54.Min.), 25:23 (60.Min.)  
   

17100 Postings, 5780 Tage Peddy78Und wir steigen wieder auf...Wohl bald...

 
  
    #40
1
01.04.08 12:12
Gesamt | Heim | Auswärts
Nr Mannschaft Spiele +  ±  -  Tore D  Punkte  
1.  TuS Ferndorf  22 / 26  20 0 2  826 : 673 153 40 : 4    
2.  TuS 97 Bielefeld/Jöllenb.  22 / 26  17 1 4  737 : 620 117 35 : 9    
3.  TSG Altenhagen-Heepen  22 / 26  16 2 4  679 : 574 105 34 : 10    
4.  HSE Hamm  22 / 26  12 3 7  647 : 627 20 27 : 17    
5.  TuS Eintr. Oberlübbe  22 / 26  9 4 9  643 : 650 -7 22 : 22    
6.  TSV Hahlen  22 / 26  9 3 10  627 : 666 -39 21 : 23    
7.  HSG Menden-Lendringsen  22 / 26  9 3 10  594 : 639 -45 21 : 23    
8.  HC TuRa Bergkamen  22 / 26  10 0 12  697 : 685 12 20 : 24    
9.  VfL Vikt. Mennighüffen  22 / 26  8 4 10  644 : 633 11 20 : 24    
10.  TV Verl  22 / 26  9 1 12  678 : 700 -22 19 : 25    
11.  TuS Volmetal  22 / 26  8 0 14  547 : 606 -59 16 : 28    
12.  SG HC Dortmund-Süd  22 / 26  5 4 13  584 : 643 -59 14 : 30    
13.  SuS Oberaden  22 / 26  4 3 15  626 : 684 -58 11 : 33    
14.  HSC Haltern-Sythen  22 / 26  3 2 17  606 : 735 -129 8 : 36    

Diese Tabelle wurde nach dem direkten Vergleich berechnet.
 

3347 Postings, 6353 Tage DautenbachDer TuS Ferndorf ist vorzeitig Meister

 
  
    #41
1
06.04.08 20:07
Der TuS Ferndorf ist vorzeitig Meister in der Handball-Oberliga geworden. Am Samstagabend gewannen die Ferndorfer ihr Auswärtsspiel in Menden-Lendringsen mit 35:33. Gleichzeitig verlor der Tabellenzweite Bielefeld gegen Hahlen. Damit ist der TuS in den letzten drei Spielen nicht mehr einzuholen und kann vorzeitig die Meisterschaft feiern.

3347 Postings, 6353 Tage DautenbachPeddy: warst dabei?

 
  
    #43
07.04.08 10:52

17100 Postings, 5780 Tage Peddy78Glückwunsch TuS Ferndorf zur Meisterschaft und zum

 
  
    #44
1
07.04.08 10:58
Aufstieg in die 3.Liga.

Danke @Dautenbach für deine aktuellen Postings.

TuS Ferndorf mit Sieg in Menden Meister  
Samstag, 5. April 2008  

Große Freude auch bei den "jungen Wilden" Alen Sijaric (li.) und Constantin Nelles

Das Spiel war am Ende nur noch Nebensache. Der TuS hatte seine Aufgabe in Menden-Lendringsen mühsam erfüllt und mit 35:33 gewonnen. Doch da man Minuten nach Schluss von der Niederlage des Verfolgers Bielefeld-Jöllenbeck erfuhr gab es kein Halten mehr - der TuS Ferndorf war vorzeitig Meister!  Alle Spieler, Betreuer und Fans lagen sich in den Armen, denn ohne es vorher zu ahnen war genau dieser Sieg und dieser Tag denkwürdig für den Turn und Spielverein Ferndorf geworden. Nach acht Jahren Abstinenz gehören die Mannen um die Trainer Caslav Dincic und Axel Gerhardt in der kommenden Saison wieder zur dritthöchsten deutschen Spielklasse, der Regionalliga. Nachdem man spät die Heimreise antrat, erwartete das Team in Ferndorf eine große Überraschung. Denn praktisch aus dem Nichts hatten Verantwortliche, Fans und die vielen Helfer im Umfeld eine Party in der Ferndorfer Turnhalle arrangiert. Als die Mannschaft mit dem Bus eintraf warteten bereits 350 Fans auf ihre "Helden", die Freiwillige Feuerwehr des Ortes begrüßte die Tus-Spieler mit Blaulicht und ein von Fackeln beleuchteter Weg zeigte den Spielern selbigen in die Halle. Eine unglaubliche Stimmung und ein Ausgelassenheit, die alle Beteiligten nur Staunen ließ.  Caslav Dincic hatte es mit seinen Mannen zum zweiten Male geschafft - TuS Ferndorf ist Meister der Oberliga Westfalen.

Torschützen: Hambloch (10/3), Orlov (9), Stenske (5), Egger (3), Schierbaum (3), Blanz (3), Nelles (1), M. Sijaric (1)

Nr Mannschaft Spiele +  ±  -  Tore D  Punkte  
1.  TuS Ferndorf  23 / 26  21 0 2  861 : 706 155 42 : 4    
2.  TSG Altenhagen-Heepen  23 / 26  17 2 4  716 : 593 123 36 : 10    
3.  TuS 97 Bielefeld/Jöllenb.  23 / 26  17 1 5  763 : 650 113 35 : 11    
4.  HSE Hamm  23 / 26  12 3 8  666 : 664 2 27 : 19    
5.  TSV Hahlen  23 / 26  10 3 10  657 : 692 -35 23 : 23    
6.  HC TuRa Bergkamen  23 / 26  11 0 12  736 : 723 13 22 : 24    
7.  TuS Eintr. Oberlübbe  23 / 26  9 4 10  674 : 682 -8 22 : 24    
8.  HSG Menden-Lendringsen  23 / 26  9 3 11  627 : 674 -47 21 : 25    
9.  TV Verl  23 / 26  10 1 12  710 : 728 -18 21 : 25    
10.  VfL Vikt. Mennighüffen  23 / 26  8 4 11  682 : 672 10 20 : 26    
11.  TuS Volmetal  23 / 26  8 0 15  575 : 638 -63 16 : 30    
12.  SG HC Dortmund-Süd  23 / 26  6 4 13  621 : 674 -53 16 : 30    
13.  SuS Oberaden  23 / 26  5 3 15  658 : 715 -57 13 : 33    
14.  HSC Haltern-Sythen  23 / 26  3 2 18  637 : 772 -135 8 : 38    

Diese Tabelle wurde nach dem direkten Vergleich berechnet.

und dann gab es ja noch den "Winterlauf"...

...Danke Frank...

Toller Zuspruch beim Frühjahrswaldlauf  
Sonntag, 6. April 2008  

Auch die Kleinen "kämpften" sich tapfer durch die aufgeweichten Waldwege

Trotz des miserabelen Wetters vermeldete der Ferndorfer Frühjahrswaldlauf, den der TuS Ferndorf zum elften Male ausrichtete, eine erfreuliche Teilnehmerresonanz. Mehr als 130 Läufer und Läuferinnen fanden sich in Irlenhecken ein, um die jeweiligen Strecken zu bewältigen. Ob groß oder klein, alle waren mit viel Ehrgeiz dabei und vergaßen zumindest für die Dauer ihres Laufes, dass man man bei diesem Wetter eigentlich nicht durch die Ferndorfer Wälder rennt. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Frank Afholderbach und seine Helfer, die wieder einmal durch die ausgezeichnete Organisation ein tadelloses (ausgenommen das Wetter!) Event auf die Beine gestellt haben.

PS:
Und wieder mal ein Thread wo der Name Programm ist und wo am Ende der Name passender nicht gewählt werden konnte.

Schön.
   

22640 Postings, 5799 Tage luthienHatte ja eigentlich damit gerechnet

 
  
    #45
2
07.04.08 11:01
das die erst am WE beim Heimspiel Meister werden...

Glückwunsch!

17100 Postings, 5780 Tage Peddy78Leider Nein,war beruflich verhindert.Aber toll.

 
  
    #46
07.04.08 11:08
Und als Ferndorfer freut einen das natürlich trotzdem ungemein,

vor allem wenn man natürlich ettliche der Spieler (zumindest mal die "echten Ferndorfer") persönlich kennt.

Glückwunsch,
und die Jungs haben es echt verdient.

Soviele Jahre immer oben dabei und knapp vorbei.

JETZT endlich hat es geklappt.

JETZT nicht wieder direkt absteigen,
und im DHB-Pokal ne Senation,
und dann Ziel 2.Liga.

Von den Fans her spielen sie schließlich schon lange dort.  

3347 Postings, 6353 Tage Dautenbachich bin Samstag wahrscheinlich beim

 
  
    #47
07.04.08 12:13
Heimspiel da.

Evtl. kann man sich ja mal kurz "hallo" sagen.

17100 Postings, 5780 Tage Peddy78Muss Samstag wieder arbeiten,und ob ich es schaffe

 
  
    #48
07.04.08 12:16
rechtzeitig da zu sein?

Sollte ich es schaffen bzw. absehen können das ich Samstag da sein kann,

gebe ich Dir über BM noch rechtzeitig bescheid.

Ansonsten viel Spaß und man sieht sich hoffentlich mal in Liga 3?

Da wäre ich gern dabei.  

3347 Postings, 6353 Tage Dautenbachalles klar!

 
  
    #49
07.04.08 12:17

17100 Postings, 5780 Tage Peddy78Der TUS FERNDORF ist Meister.Den FC Bayern München

 
  
    #50
07.05.08 11:25
braucht dazu keiner.

Auch wenn ihr das im Club nicht hättet lesn können,

zum Thema Börse seit ihr dort gut aufgehoben und euer Depot freut sich einen Schritt früher über Kursgewinne oder ersparte Verluste.

Schaut einfach mal rein,

es sollte sich lohnen.

Und ich bin raus.  

Seite: < 1 |
| 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben