IONOS Group SE


Seite 1 von 9
Neuester Beitrag: 15.07.24 11:22
Eröffnet am:01.02.23 11:47von: Mr. Millionär.Anzahl Beiträge:208
Neuester Beitrag:15.07.24 11:22von: Highländer49Leser gesamt:56.370
Forum:Börse Leser heute:15
Bewertet mit:
3


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  

1468 Postings, 1197 Tage Mr. MillionäreIONOS Group SE

 
  
    #1
3
01.02.23 11:47
IONOS Group SE



WKN: A3E00M

ISIN: DE000A3E00M1

Branche: Informationstechnologie

Herkunft: Deutschland  

1468 Postings, 1197 Tage Mr. MillionäreIONOS Group SE

 
  
    #2
2
01.02.23 11:53
IPO/Kreise: Ionos mit weniger Bewertung als gedacht

(27.01.2023 07:41 von dpa-AFX)



KARLSRUHE/MONTABAUR (dpa-AFX) - Der Internetdienstleister und Telekomkonzern United Internet (United Internet Aktie) muss sich beim geplanten Börsengang seiner Hosting-Tochter Ionos Insidern zufolge mit einer niedrigeren Bewertung zufriedengeben als bisher gedacht.

Bei der Erstnotiz (IPO - initial public offering) rechnen United Internet und Miteigentümer Warburg Pincus mit einer Bewertung von bis zu 3,4 Milliarden Euro, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag unter Berufung auf eingeweihte Personen berichtete. United Internet und der Finanzinvestor wollten mit dem Verkauf von rund 15 Prozent der Anteile dem Vernehmen nach bis zu 500 Millionen Euro brutto erlösen.

Im Dezember hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet, United Internet erhoffe sich eine Gesamtbewertung von bis zu fünf Milliarden Euro.

United Internet und Warburg Pincus wollten die Informationen auf Nachfrage vom Bloomberg nicht kommentieren.

United Internet unter der Führung von Chef und Großaktionär Ralph Dommermuth hält rund drei Viertel der Anteile an Ionos, Warburg Pincus den Rest. Durch den Börsengang erhofft sich Ionos schnelleres Wachstum und eine Stärkung der Marke. Angestrebt wird der Börsengang noch im ersten Quartal an der Frankfurter Börse.

Bei der Erstnotiz sollen bestehende Aktien der Eigentümer an Investoren verkauft werden. Nach dem Börsengang will der Mutterkonzern demnach weiter die Mehrheit an Ionos halten.
 

1468 Postings, 1197 Tage Mr. MillionäreIONOS Group SE

 
  
    #3
2
01.02.23 11:58
United Internet: Preisspanne für den Börsengang des Web-Hosters Ionos liegt bei 18,50 bis 22,50 Euro

(Freitag, 27. Januar 2023 um 08:55)



MONTABAUR (IT-Times) - Der Internet Service Provider United Internet und Warburg Pincus gaben heute die Preisspanne und Angebotsstruktur für den Börsengang der Ionos Group bekannt.

Die United Internet AG (ISIN: DE0005089031) und WP XII Venture Holdings II SCSp, ein mit Warburg Pincus verbundenes Unternehmen, haben die Zulassung ihrer Aktien der Ionos Group festgelegt.

United Internet und Warburg Pincus halten  75,1 bzw. 24,9 Prozent der Anteile an der Ionos Group S.E. Die Zulassung ihrer Aktien zum Handel im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) wurde beantragt.

Die Preisspanne für die Aktie der Ionos Group S.E. liegt zwischen 18,50 bis 22,50 Euro. Angeboten werden die Anteile auch in bestimmten Regionen außerhalb von Deutschland, hieß es.

United Internet und Warburg Pincus bieten jeweils 15 Prozent ihrer Anteile an, was 15.771.000 nennwertlosen Namensaktien aus dem Bestand der United Internet AG sowie 5.229.000 nennwertlosen Namensaktien aus dem Bestand von Warburg Pincus entspricht.

Hinzu kommt von beiden Unternehmen eine Mehrzuteilungsoption von bis zu 3.150.000 weiteren Aktien. Der Gesamterlös aus dem Börsengang soll zwischen 447 Mio. und 543 Mio. Euro liegen.

Der Streubesitz nach dem Börsengang liegt unter der Annahme, dass alle Aktien platziert werden, bei 17,3 Prozent. United Internet rechnet mit einem Emissionserlös von zwischen 336 Mio. und 408 Mio. Euro.

Die Ionos Group wird damit zwischen 3,93 Mrd. bis 4,49 Mrd. Euro (Unternehmenswert) bewertet, die Marktkapitalisierung liegt zwischen 2,59 Mrd. bis 3,15 Mrd. Euro. Das Unternehmen zählt rund sechs Millionen Kunden.

Der Angebotszeitraum, in dem Kaufangebote eingereicht werden können, soll am 30. Januar 2023 beginnen und am 7. Februar 2023 enden. Der erste Handelstag der Aktie von Ionos ist für den 8. Februar 2023 vorgesehen.
 

22618 Postings, 1077 Tage Highländer49Ionos

 
  
    #4
1
01.02.23 18:20

14031 Postings, 4856 Tage crunch timeHighländer49

 
  
    #5
3
02.02.23 12:09

Wer sich für Details zum IPO interessiert, der sollte einfach direkt auf der Ionos HP die Unterlagen zum IPO ansehen. Da gibt es den kompletten zweisprachigen IPO Prospekt, dessen Zusammenfassung, etc.. Lock Up Periode beträgt übrigens 180 Tage.

=> https://www.ionos-group.com/de/investor-relations.html
bzw.  => https://www.ionos-group.com/de/land-waehlen.html

Bin ehrlicherweise doch etwas verwundert, daß Pincus Warburg nicht mehr Aktien abgibt beim IPO. Dommermuth hatte ja in der Vergangenheit immer wieder betont, daß der IPO dazu dienen soll Pincus Warburg endlich eine Exit Möglichkeit zu geben. ( => 05.11.2021  https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...rken-20307206.html ".....BÖRSE ONLINE: Welche Ziele verfolgen Sie mit dem Ionos-Börsengang? Ralph Dommermuth:".... Gleichzeitig eröffnet sich unserem Mitgesellschafter Warburg Pincus eine hervorragende Exit-Möglichkeit. Die US-Private-Equity-Firma ist derzeit noch mit 24,9 Prozent an Ionos beteiligt..."). Vielleicht sind dann Pincus Warburg, trotz des Wunsches sich aus dem Investment zu verabschieden,  die nun kommenden niedrigen Ausgabekurse dann doch zu reizlos, um schon den ganzen Bestand unter das Volk zu bringen. Da fragt man sich warum dann überhaupt diese Eile? Ionos selber bekommt ja keinen Cent. Nur die Altaktionäre. Das meiste Geld nimmt jetzt UI ein beim IPO. Braucht Dommermuth/UI etwa so dringend Geld und hat deswegen den IPO jetzt so überhastet angeschoben anstatt auf bessere/lukrativere Möglichkeiten im weiteren Jahresverlauf zu warten? Braucht Dommermuth vielleicht bei UI eine hohe Divi oder gar Sonderdivi (die mit den eingenommenen IPO Geldern von IONOS zu machen wäre) um seine riesigen Schulden zu refinanzieren, die er Ende 2021 für die Aufstockung auf über 50% an UI benötigte. Von den ca. 600 Mio für die Aufstockung auf über 50% damals kam  bekanntlich das meiste Geld aus Kreditaufnahmen seitens Dommermuth. Oder muß eiligst weiteres Geld in die Tochter 1&1 gepumpt werden? Ist jedenfalls schon enttäuschend, daß Ionos beim IPO dann nur mit rund 3 Mrd. bewertet wird. Die von viele Leuten in der Vergangenheit so oft geäußerten 5 Mrd. habe ich ja eh schon lange für utopisch gehalten, wenn man schaut wie andere Peers bewertet sind. Aber ich hätte schon mit einer Bewertung gerechnet die klar näher an der 4 Mrd. liegen sollte. O.k., instit. Anleger wollen natürlich einen gewissen IPO-Discount damit sie überhaupt zeichnen. Aber das wäre z.B. mit 10% unter den 4 Mrd schon genug. Jetzt ist man am Ende irgendwo nur um 3 Mrd. beim IPO. Das sind dann schon heftige 20-25% unter den 4Mrd. . Offenbar sieht man hier  seitens der instit. Investoren entweder sehr viele Risiken oder man erwartet eher nicht mehr so dynamisches Wachstum beim Gewinn, da sich der Konkurrenzkampf weiter verschärft hat und die  global operierenden US-Riesen in dieser Branche die Preise drücken.

 

14031 Postings, 4856 Tage crunch timeKurse auf L&S gegenwärtig in der Mitte der Spanne

 
  
    #6
1
02.02.23 14:04

Bei Lang&Schwarz wird die Aktie ja schon gehandelt. Dort bewegt sich der Kurs inzwischen eher in der Mitte der Bookbuilding-Spanne, d.h. um 20,50 Euro. Sollte das Gebot der instit. Anleger sich in ähnlichen Regionen bewegen, dann könnte die Bewertung beim IPO  nochmal klar unter 3,15 Mrd. sinken und vielleicht auch unter 3 Mrd. sinken.

United-Internet-Tochter Ionos peilt Börsenbewertung von bis zu 3,15 Milliarden Euro an
https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/...uro-an/28946722.html ".....Dabei sollen Aktien zu je 18,50 bis 22,50 Euro ausgegeben werden, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Damit peilt das Unternehmen eine Marktkapitalisierung von 2,6 bis 3,15 Milliarden Euro an....Das Geschäft wächst zwar nach Einschätzung des Analysehauses Synergy Research kräftig, europäische Unternehmen, darunter auch OVH Cloud und Deutsche Telekom, verlieren jedoch Marktanteile an die amerikanische Konkurrenz. "

 
Angehängte Grafik:
ionos.png (verkleinert auf 65%) vergrößern
ionos.png

355 Postings, 3254 Tage WollensteinTDG 22,1 - 22,6 (635 Stücke...)

 
  
    #7
1
02.02.23 18:30

https://www.tgsi.trade/?preipo

Wenn´s billiger wird, um so reizvoller. Danke für eure Ausführungen, was Dommi aber mit der Kohle macht ist doch (hier) wurscht? Oder verpass ich was? Für mich attraktiv. Und sentiment grad passt ja auch. 

 

14031 Postings, 4856 Tage crunch timeAmazon auch mit Problemen im Cloud-Bereich

 
  
    #8
2
03.02.23 13:32

Wenn man nach Ionos schaut, dann sollte man natürlich auch schauen was bei den Peers an Prognosen und Zahlen ausgeben wird. Nachdem auch Microsoft zuletzt aufgezeigt hatte wie die Branche im Cloud-Bereich an Schwung verliert, hat nun auch ein anderer globaler Riese ( = Amazon) ähnliches gemeldet. Also die Cloud-Anbieter haben in den kommenden Monaten eher weiter Gegenwind. Vielleicht auch mit einer der Gründe warum Ionos nur so einen niedrige Bewertung beim IPO zugestanden wird? Hat man diese Eile mit dem IPO vielleicht auch, weil man eben für die Cloudbranche schlechte Bedingungen für eine längere Zeit befürchtet und man somit sehr lange noch hätte warten müssen bis es wieder bessere Konditionen gegeben hätte? Oder hat Ionos ein Nische wo man weniger betroffen ist als die ganz großen Anbieter? Amazon sagte ja gestern selbst, daß dieser Schwäche-Trend der Cloud-Sparte sich über die nächsten Quartale hinziehen wird. Hier wird ohnehin um Marktanteile mit heftigen Preiskampf-Bandagen gekämpft .

https://www.ariva.de/news/...-gewinn-bricht-trotz-deutlicher-10530112 ".....Zudem wuchs das wichtige Cloud-Geschäft zuletzt nicht so stark wie erhofft.....Der Boom der Sparte, die wegen ihrer hohen Gewinnspannen als Profitzentrum des Konzerns gilt, lässt weiter nach. Die Cloud-Plattform AWS, die vielen anderen Unternehmen Speicherplatz und Anwendungen im Internet bietet, schaffte im vierten Quartal nur noch ein Umsatzwachstum um 20 Prozent auf 21,3 Milliarden Dollar - weniger als an der Wall Street angenommen. Im vorherigen Vierteljahr hatten die Einnahmen hier noch um 27 Prozent zugelegt und selbst das war im längerfristigen Vergleich schon eine deutliche Abschwächung gewesen. Amazons Finanzvorstand Olsavsky stellte Investoren auf ein in den kommenden Quartalen noch weiter sinkendes Cloud-Wachstum ein...."

https://finanzmarktwelt.de/...-besser-aber-schwacher-ausblick-260047/ "....Amazon Web Services (AWS) liefert 21,38 Milliarden Dollar (Prognose war 21,76Milliarden Dollar Umsatz). AWS trägt in der Regel mehr zum Betriebsergebnis bei als der Rest des Unternehmens zusammen. Microsoft, Amazons nächster Rivale bei den Cloud-Diensten, alarmierte letzte Woche die Anleger, als man ein langsameres Wachstum für sein eigenes Cloud-Geschäft prognostizierte. Auch bei Amazon also eher schwaches Cloud-Geschäft...."

 

2445 Postings, 3114 Tage UhrzeitWann ist der Handel an der Börse

 
  
    #9
06.02.23 09:34
Datum bitte  

396 Postings, 3146 Tage hsv18871. Handeltag

 
  
    #10
06.02.23 09:49
08. Februar 2023  

1468 Postings, 1197 Tage Mr. MillionäreIONOS Group SE

 
  
    #11
1
06.02.23 13:09
Ionos-Aktien kommen am unteren Ende der Preisspanne



Die Aktien des Webhosting- und Cloud-Anbieters Ionos werden beim ersten großen Börsengang des Jahres voraussichtlich am unteren Ende der Preisspanne ausgegeben.

Die begleitenden Banken teilten potenziellen Investoren mit, die Papiere würden zwischen 18,50 und 19,50 Euro kosten.

Die offizielle Preisspanne reicht bis 22,50 Euro.

Die Erstnotiz der Tochter des Internetkonzerns United Internet an der Frankfurter Börse ist für Mittwoch geplant.
 

606 Postings, 5786 Tage gruenkohl@mr. millionäre

 
  
    #12
06.02.23 18:15
#11: hast du eine quelle? woher kommt diese info?

gruß gk

1468 Postings, 1197 Tage Mr. Millionäre@gruenkohl

 
  
    #13
2
06.02.23 18:21

14031 Postings, 4856 Tage crunch time#11

 
  
    #14
3
06.02.23 18:29
Börsengang Ionos-Aktien werden wohl am unteren Ende der Preisspanne ausgegeben https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/...egeben/28965280.html "....Ionos würde damit einen Börsenwert zwischen 2,59 und 2,73 Milliarden Euro erreichen. ..Die begleitenden Banken teilten potenziellen Investoren am Montag nach einem Reuters vorliegenden Dokument mit, die Papiere würden zwischen 18,50 und 19,50 Euro kosten. Die offizielle Preisspanne reicht bis 22,50 Euro. ...."

Entsprechend schwache Kursentwicklung kann man heute auch bei L&S sehen, wo ja seit Tagen schon die Ionos Aktie vorbörslich taxiert wird. Nach den ganzen jüngst reihenweise schlechten Nachrichten und schwachen 23er Prognosen der Wettbewerber aus der Cloud-Branche,  wollen offenbar die instit. Investoren einen größeren Risikoabschlag bzw. schauen nun mehr auf Kurse in der unteren Hälfte der Bookbuilding-Spanne. Schon enttäuschend wie dürftig der Ionos IPO damit wohl über die Bühne geht. Von einer einst aus UI Kreisen laut posaunten 5 Mrd- Bewertung ist am Ende mal gerade die Hälfte übrig. Man fragt sich wirklich warum man den IPO nicht verschoben hat. Da Pincus Warburg ja nur einen kleinen Teil seines Bestandes abgibt und der allergrößte Teil von UI kommt, ist offenbar dann Dommermuth/UI die treibende Kraft zu solchen dürfigen Kursen Aktien  aus dem UI Bestand abzugeben. Macht irgendwie den Eindruck als bräuchte da jemand aus Montabaur unter allen Umständen dringend frisches Geld möglichst bald in der Kasse.

Es ist ja ohnehin bei 1&1, United Internet und Ionos ein großes Problem, daß diese ganzen Firmen völlig unter der absoluten Dominanz von Dommermuth stehen und der Streubesitz quasi keine Einfluß hat. Stimmlose  Melkkühe. Und Dommermuth hat sich die letzten Jahren bei vielen Dingen mehr als ungeschickt / unfähig dargestellt. Man denke z.B. nur an die vollkommene Katastrophe was den bislang dilettantischen 5G Aufbau bei 1&1 angeht. Auch das hat ja den UI Kurs in den Keller gezogen. In einem  "normalen" Unternehmen wäre der Vorstand längst gefeuert. Aber ein Dommermuth feuert sich nicht selber, sondern klopft sich immer weiter auf die Schulter anstatt mal Fehler einzuräumen.  Eine absolute Abhängigkeit von  so eine durchwachsenen One-Man Show  schreckt viele instit. Vermögensverwalter ab.  Würde bei Ionos der Streubesitz mal deutlich über 50% steigen, dann würden hier andere Investoren auch einen Blick riskieren. Aber Dommermuth hat ja gesagt, daß man hier bei Ionos weiterhin eine deutliche Mehrheit halten wird seitens UI.


( https://www.boersen-zeitung.de/...6cff1b2-9e39-11ed-bf18-c2125fffa649 ", 29.01.2023 ....Jedoch hatten Investoren an der Dominanz des Großaktionärs United Internet und dessen Gründers und CEO Ralph Dommermuth, der auch auf Sicht die Mehrheit behalten will, Anstoß genommen. Auch im operativen Geschäft wird von Geschäftspartnern und insbesondere bei staatlichen Ausschreibungen Wert auf Unabhängigkeit des Anbieters gelegt. Mit einem anfänglichen Streubesitz von 17 % bleibt Ionos indes noch unter dem von Vantage Towers, die im März 2021 mit einem Free Float von knapp 20 % gestartet war. Die außenstehenden Aktionäre haben auf diese Weise kaum Einfluss auf die Unternehmensführung....")

Da kann man sich schon ausmalen wie gähnend langweilig jede Ionos-HV wird, wo eh klar ist es reicht für alle Anträge der Stimmanteil von UI ( = des Mehrheitsaktionärs Dommermuth)

 
Angehängte Grafik:
chart_week_ionosgroupse.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
chart_week_ionosgroupse.png

2596 Postings, 8445 Tage altusMaue Nachfrage bei Ionos

 
  
    #15
06.02.23 22:19

1468 Postings, 1197 Tage Mr. MillionäreIONOS Group SE

 
  
    #16
2
07.02.23 12:51
IPO/Kreise: United-Internet-Tochter Ionos mit Ausgabepreis 18,50 Euro erwartet

(07.02.2023 11:51 von dpa-AFX)



FRANKFURT/LONDON (dpa-AFX) - Die United-Internet-Hostingtochter Ionos wird laut Kreisen ihren Ausgabepreis wohl am unteren Ende der avisierten Preisspanne festlegen.

Die Papiere dürften bei der geplanten Erstnotiz für 18,50 Euro das Stück verkauft werden, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Dienstag unter Berufung auf eingesehene Unterlagen der Investmentbanken.

Offiziell hatte United Internet die Preisspanne für die Angebotsfrist zunächst auf 18,50 Euro bis 22,50 Euro festgelegt. Laut Bloomberg war die Spanne dann auf 18,50 bis 19,50 Euro eingeengt worden.

Vorgesehen ist der erste Handelstag für den morgigen Mittwoch (8. Februar). Die Bücher im Angebotsprozess schließen voraussichtlich an diesem Dienstag um 14 Uhr mitteleuropäischer Zeit. Inklusive einer möglichen Mehrzuteilungsoption könnten früheren Angaben zufolge bis zu 24,15 Millionen Aktien platziert werden. United Internet hält bisher gut drei Viertel der Anteile, Warburg Pincus den Rest.

United Internet soll nach dem Börsengang Mehrheitsaktionär bleiben.
 

14031 Postings, 4856 Tage crunch timeAusgabepreis ganz am unteren Preisband

 
  
    #17
1
07.02.23 12:51

Dienstag, 07.02.2023 - IPO/Kreise: United-Internet-Tochter Ionos mit Ausgabepreis 18,50 Euro erwartet https://www.ariva.de/news/...-tochter-ionos-mit-ausgabepreis-10534718 ".... Die United-Internet-Hostingtochter Ionos wird laut Kreisen ihren Ausgabepreis wohl am unteren Ende der avisierten Preisspanne festlegen. Die Papiere dürften bei der geplanten Erstnotiz für 18,50 Euro das Stück verkauft werden, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Dienstag unter Berufung auf eingesehene Unterlagen der Investmentbanken. Offiziell hatte United Internet (United Internet Aktie) die Preisspanne für die Angebotsfrist zunächst auf 18,50 Euro bis 22,50 Euro festgelegt. Laut Bloomberg war die Spanne dann auf 18,50 bis 19,50 Euro eingeengt worden.."

Nur der untere Rand der ohnehin schon  als enttäuschend niedrig anzusehenden Spanne? Also damit bestätigt sich, daß man den IPO eher als Flop ansehen muß für United Internet, da man eben jetzt ein größeres Anteilspaket zu ungünstigen Preisen abgibt. Statt der einst rosarot von Dommermuth & Co erhofften 5 Mrd. ist jetzt nur ca. die Hälfe an Bewertung zu sehen  beim  IPO. Bleibt zu hoffen, daß man sich von dem Ausgabepreis wieder nach oben bewegen wird und zumindest den Discount wieder gutmacht den die Fonds offenbar haben wollten. Lockup Frist sind 180 Tage. Da sollte man erstmal Ruhe haben vor zuviel Angebot. Dann muß man aber mal abwarten, ob nicht Pincus Warburg weiter abbauen wird. Ein großer europäische Konkurrent von Ionos => OVH Groupe,  kam damals im Herbst 2021 beim IPO auch nur zu gesenktem Ausgabepreis auf den Markt. Auch dort wurde dann nur die Unterseite der Spanne erreicht ( https://www.theregister.com/2021/10/05/ovhcloud_ipo_target_trimmed/ "..However, according to a fresh statement by the firm seen by The Reg, the IPO plans now value the firm at around €3.5bn-€3.74bn ($4bn-$4.3bn), with a set price range of €18.50-20 per share for the flotation..."). Lustigerweise kommt Ionos jetzt fast zum  gleichen IPO-Kurs wie damals OVH auf den Markt. Aktuell notiert der Kurs von OVH mit ca. 15€ noch immer klar unter dem damaligen IPO Ausgabepreis und erholte sich deutlich schlechter als der Gesamtmarkt. Ist offenbar eine nicht so heißbegehrte  Branche bei den Vermögensverwaltern. Bleibt nur zu hoffen, daß es auch wieder Zeiten geben wird wo sich das Sentiment wieder zum besseren ändert.  Allerdings wäre es eben nicht verkehrt gewesen mit dem IPO bis dahin zu warten. Denn  Ionos selber fließt ja jetzt mit dem IPO kein Geld zu. Es war also keine sonderliche Eile nötig, weil man irgendwelche Investionen bei Ionos mit dem Geld hätte tätigen wollen. Außer jemand von den Altaktionären hätte drigenden Bedarf an baldigem größeren Cash-Zufluß.

 

32328 Postings, 6992 Tage Terminator100na dann werden wohl alle Mehrfachzeichnungen

 
  
    #18
2
07.02.23 14:16
gnadenlos zugeteilt.  Könnte dann morgen ein böses Erwachen geben

1468 Postings, 1197 Tage Mr. MillionäreIONOS Group SE

 
  
    #19
2
07.02.23 19:49
IPO/ROUNDUP/United Internet: Ionos-Börsengang am unteren Ende der Preisspanne

(07.02.2023 19:40 von dpa-AFX)



MONTABAUR (dpa-AFX) - Der Internetkonzern United Internet (United Internet Aktie) kann beim Börsengang seiner Webhosting-Tochter Ionos nur den Minimalerlös einfahren. Zum Preis von 18,50 Euro je Schein werden die Aktien platziert, wie das im MDax notierte Unternehmen am Dienstagabend in Montabaur mitteilte. Das entspricht dem unteren Ende der angepeilten Spanne, die im Höchstfall 22,50 Euro je Papier vorgesehen hatte. Für die United-Internet-Aktie ging es nach Bekanntwerden der Nachricht auf der Plattform Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schlusskurs dennoch um ein Prozent aufwärts.

Einschließlich Mehrzuteilungsoption umfasst die Offerte bis zu 24,15 Millionen Aktien des Webhosting-Spezialisten. United Internet winkt damit ein Bruttoerlös von 336 Millionen Euro, das gesamte Platzierungsvolumen liegt bei 447 Millionen Euro. Der Mehrheitseigner United Internet und der Finanzinvestor Warburg Pincus müssen sich also mit deutlich weniger zufriedengeben als erhofft. Mit der Ausgabe von rund 17,3 Prozent der Anteile hatten die Alteigentümer zusammen bis zu 543 Millionen Euro Erlös im Visier.

Die Gesamtbewertung des Unternehmens liegt damit bei zweieinhalb Milliarden Euro und fällt in etwa nur halb so groß aus wie noch im Dezember spekuliert. Allerdings hatten die Eigentümer bereits Ende Januar nur noch bis zu 3,4 Milliarden Euro anvisiert. Der erste Handelstag für die Ionos-Aktien ist am Mittwoch im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse.
 

606 Postings, 5786 Tage gruenkohlzugeteilt

 
  
    #20
07.02.23 21:08
die zugeteilten stücke wurden mir um 20.30 uhr ins depot gebucht.

zugeteilt wurden rund 25%.

gruß gk

6 Postings, 1912 Tage hmschroederZuteilung bei Consors

 
  
    #21
07.02.23 21:09
Die Zuteilung bei Consors ist eben gekommen.

143,00 von 395,00
Ø 18,50 EUR

Das sind 36,2% der Zeichnungsmenge.  

6 Postings, 1912 Tage hmschroederLöschung

 
  
    #22
07.02.23 21:09

Moderation
Zeitpunkt: 08.02.23 11:46
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Doppel-Posting

 

 

25 Postings, 1266 Tage Barracash43 von 50 erhalten

 
  
    #23
07.02.23 21:33
Bei mir wurden 86% der gezeichneten Aktien zugeteilt. Interessant ist EK 18,50€ und aktueller Kurs 22,50€ hmm..  

32328 Postings, 6992 Tage Terminator100der Verteilungsschlüssel ist schon ??

 
  
    #24
1
07.02.23 21:53
75 von 75 zugeteilt
95 von 154 zugeteilt

55 Postings, 6010 Tage UngeheuerVerteilungsschlüssel

 
  
    #25
1
07.02.23 22:23
bis 80 Stück = 100%, darüber hinaus 20%  

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  
   Antwort einfügen - nach oben