OPEC +


Seite 1 von 9
Neuester Beitrag: 25.04.21 00:00
Eröffnet am:10.04.20 14:09von: Stefan1607Anzahl Beiträge:225
Neuester Beitrag:25.04.21 00:00von: SaraaovaaLeser gesamt:130.670
Forum:Börse Leser heute:82
Bewertet mit:


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  

709 Postings, 2648 Tage Stefan1607OPEC +

 
  
    #1
10.04.20 14:09
Wenn alle Staaten mitmachen ist es eine Einigung bis April 2022.

https://www.focus.de/finanzen/boerse/aktien/...ungen_id_11870771.html

Wünsche offene Diskussionen und ausser Spam werde ich nichts löschen .
Freundliche mich auf Meinungen und Anregungen zum Nachdenken  

Grüsse Stefan  

3643 Postings, 1577 Tage Aktiensammler12Grüss Dich,

 
  
    #2
10.04.20 14:16
10 % Kürzungen sind meiner Meinung nach zu wenig. Ich denke, wir hätten sofort 30% Reduzierung gebraucht. Nächstes Jahr dann Minus 10% wäre dann o.k. gewesen.
Soll sicher kein bashing sein, ich sehs halt so.

Andere Meinungen mit Erläuterung würden mich interessieren.  

709 Postings, 2648 Tage Stefan1607Allg. TERMINE

 
  
    #3
11.04.20 08:33

709 Postings, 2648 Tage Stefan1607Erhebliche Chancen

 
  
    #4
11.04.20 13:29

709 Postings, 2648 Tage Stefan1607bleibt spannend

 
  
    #5
12.04.20 04:12

3643 Postings, 1577 Tage Aktiensammler12Trotzdem wird weniger

 
  
    #6
12.04.20 08:15
verdient werden, was sich womöglich auf die Dividende auswirken wird...
Wo soll dass Geld herkommen bei den Preisen?
Wie lange die Sache dauert ist auch nicht absehbar...

Glück auf und frohe Ostern  

709 Postings, 2648 Tage Stefan1607@aktiensammler

 
  
    #7
12.04.20 14:20
Sicher hast du in einem Punkt Recht. Wir wissen nicht was die Zukunft bringt.
Wenn wir uns  die Kurse vom Januar 2020 ansehen und von den Jahren davor sind die momentanen Aktienpreise ein Geschenk.  Aufgrund des Virus und der Überproduktion- Förderung des Öles haben wir , haben alle die Chance  bei SHELL sich als Anteilseigner einzukaufen.  
Meine persönliche Meinung ist, in nicht geraumer Zeit werden wir wieder die alten Aktienpreise haben.
Für die Zukunft mit Elektro, Wasserstoff, Gas (LNG + CNG + Wasserstoff) ist SHELL jetzt schon gut aufgestellt.
Die Ölpreise werden und müssen für die Weltwirtschaft steigen, da sonst Zölle eingeführt werden.
Für die Energiewende hat SHELL sehr gute Vorkehrungen getroffen...

Meine für mich getroffene Entscheidung ist gut Positionieren und einfach warten :)  ... keine Empfehlung

MFG Stefan  

3643 Postings, 1577 Tage Aktiensammler12Stefan,

 
  
    #8
1
12.04.20 14:46
längerfristig sicher ein Top Invest! Heuer könnte es aber nochmal runter gehen. Ich glaub da läuft nix davon...  

709 Postings, 2648 Tage Stefan1607Langfristig

 
  
    #9
12.04.20 15:09
In ca. 8 Jahren habe ich bei ähnlich gleichbleibender Dividende mein Invest bei Shell verdoppelt. Ohne ein Risiko zu haben, welches ich bei all meinen Spekulationen vorher hatte, bei einem "Hoch" vielleicht aus Gier, nicht verkauft zu haben. Dieses Risiko ist mir aus Sicht der Dividende nicht gegeben , gerne kann Shell mir die Dividende als Aktien ausgegeben und die Aktie wird auf kurz oder lange Sicht steigen. Ich glaube nicht das dieses Energieunternehmen je tiefer fallen wird wie es jetzt war.

Der KGV ist ja schön höher ..

Ich habe andere Aktien mit Verlust verkauft um mir endlich den Einstieg in Shell zu ermöglichen.

Ich sehe das ganze als einmalige Chance opec + Corona



 

3643 Postings, 1577 Tage Aktiensammler12Also ein

 
  
    #10
1
12.04.20 15:22
sicheres Invest ist Shell allemal und abbezahlen wird sich die Sache auch schnell.
Ich bin halt der Meinung, dass kurstechnisch vielleicht nicht mehr so viel geht die nächste Zeit. Für einen Kurs von beispielsweise 25 Euro sind mir derzeit die Margen zu gering (spekulativ).
Es wird halt viel weniger Öl verbraucht und trotz der Vereinbarungen noch zu viel gefördert.

Ich will Dir's nicht schlecht machen. Vielleicht täusche ich mich auch gewaltig....

Glück auf noch und frohes Fest  

709 Postings, 2648 Tage Stefan1607Ostern

 
  
    #11
12.04.20 15:47
Frohes Fest allen  

80 Postings, 2278 Tage eifelschneeÖl

 
  
    #12
2
12.04.20 16:17
beste Investition auf Long sind Ölfirmen

kaufen und bis ende 2020 warten  

107 Postings, 1882 Tage Jehuda50Shell bietet mehr als nur Öl

 
  
    #13
1
12.04.20 21:37
Ich habe das auch so gemacht und bin bei anderen Werten raus und um in Shell zu investieren.
Vor kurzen gab es eine Anleihe über 10 Milliarden.
SHELL will wohl auch grosser Player in der Stromerzeugung werden bis 2030.
Shell und das ist schlimm 🤔 braucht mindestens 34 bis 37 € ...um Gewinn zu machen
DIE Assi US Firmen brauchen mehr von Apache über Chevron bis Exon brauchen mehr um Gewinn zu machen so um die 40 € Euro.____
______

Anschließend die Dividende wird stabil bleiben so meine Hoffnung ... Mit 40 €uro wird es auch wieder die 25 € geben.
Mit dieser Dividende kann man hoch-gerechnet auf das Jahr gut 500 € nach Steuern pro Monat bekommen dabei ist der Einsatz garnicht einmal so hoch
Weiterhin frohe Ostern und Pessach


 

709 Postings, 2648 Tage Stefan1607Rentabilität

 
  
    #14
12.04.20 22:18
Angehängte Grafik:
160120_06.png (verkleinert auf 85%) vergrößern
160120_06.png

709 Postings, 2648 Tage Stefan1607Beschlossene Sache ...

 
  
    #15
12.04.20 23:36

709 Postings, 2648 Tage Stefan1607Grosser Sprung nach oben wird erwartet

 
  
    #16
13.04.20 11:35

111 Postings, 2295 Tage tonny16Leider nicht

 
  
    #17
1
13.04.20 11:55

640 Postings, 2330 Tage Zwergnase-11Warum?

 
  
    #18
1
13.04.20 12:17
Sprung nach oben wenn keine Sau Öl braucht.
Bestände werden weiter ansteigen, die Förderkürzung ist ein Witz.
Auch wenn die Ausgangssperren aufgehoben werden geht's wirtschaftlich erst los.
Daher sind Ölpreise unter 20 Dollar leicht möglich.
 

709 Postings, 2648 Tage Stefan1607nasdaq

 
  
    #19
13.04.20 12:19
Ich schau was heute an der NASDAQ gehandelt wird.

https://old.nasdaq.com/symbol/rds.a/real-time

Was denkt Ihr ? Wie geht es weiter ?  

176 Postings, 1850 Tage Shortsellerimkellerbin aktuell short was

 
  
    #20
13.04.20 14:09
Öl betrifft. Der Markt ist enttäuschend weil die Kürzung nicht ausreicht für höhere Preise. Ich erwarte daher nochmal das wir die 20 Dollar sehen. Danach eventuell kleine Longposition aufbauen  

892 Postings, 6248 Tage Rawigeziemlich riskant

 
  
    #21
13.04.20 14:11
würde ich nicht machen  

4598 Postings, 1545 Tage NoCap10% Drosselung

 
  
    #22
13.04.20 14:23
....könnte zu wenig sein...und nicht in eine Aktie verlieben wäre mein Ratschlag!  

498 Postings, 6619 Tage Gerd_209klar reichen 10%, nur für was?

 
  
    #23
1
13.04.20 14:47

wir sollten ins Gedächtnis zurückrufen das es um Marktanteile geht was ja auch klar von SA erklärt wurde.
Es wird stattdessen ständig auf Mexiko verwiesen als Zünglein an der Waage  bei den Förderkürzungen und Venezuela vergisst man glatt. Das Land mit den meisten Ölreversen, steht vermutlich nicht umsonst unter "beschuß"der USA.
Und schaut Euch die CME-Future-Kontrakte an
https://www.cmegroup.com/trading/energy/crude-oil/...sweet-crude.html
dort sind aktuell Differenzen von 6 bis 8 $ zum Juni-Kontrakt. Das gab es nicht mal bei Preisen von 140$.
Die Grafik in #14 ist ja auch erst 4 Jahre altwinkdie Technik wurde inzwischen auch verbessert sowie Kosten gesenkt(bitte nicht nach direkter Quelle fragen, wurde immer wieder publiziert).Das senkt den Break zum Geld verdienenmoney mouthund LNG wird auch immer mehr angepriesen.
Alles Faktoren die den Rohölpreis beeinflussen.


709 Postings, 2648 Tage Stefan1607hmm.. Dividente hält?

 
  
    #24
16.04.20 10:14

709 Postings, 2648 Tage Stefan1607Jetzt kommen die neuen Ziele und PR

 
  
    #25
16.04.20 15:16

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  
   Antwort einfügen - nach oben