Mowi-Dividende weniger als errechnet, was los?


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 25.04.21 09:49
Eröffnet am:09.12.19 16:45von: Frodofroehlic.Anzahl Beiträge:28
Neuester Beitrag:25.04.21 09:49von: SarahvpiaaLeser gesamt:20.913
Forum:Börse Leser heute:6
Bewertet mit:


 
Seite: <
| 2 >  

4 Postings, 2667 Tage FrodofroehlichMowi-Dividende weniger als errechnet, was los?

 
  
    #1
09.12.19 16:45
Hallo,

ich habe Aktien von Mowi ,einem norwegishen Lachszüchter, der quartalsweise Dividende ausschüttet.
Ich besitze 465 Aktien:
Folgenden Output hatte ich Trader Zinsen/Dividenden STK 465 ISIN NO0003054108 1024976120191115  57,92 €
Pro Aktie werden 2,6 Nowergische Kronen ausgeschüttet
(link zur Börsenzeitung, mit Hinweis auf Ausschüttung)
https://www.boersen-zeitung.de/...li=24&l=0&isin=NO0003054108
2,6NOK*465  macht 1209 NOK

Aktuell sind 1209 NOK 119,46€ und beim Stichtag gab es keine krassen Abweichungen von diesem Kurs
Woher kommt die transparent von knapp 57,92€ zu den erhofften 119,46?

Ich bin für jeden Hinweis dankbar.

Mit besten Grüßen  

796 Postings, 3673 Tage DrattleQuellensteuer wird nicht angerechnet

 
  
    #2
09.12.19 16:50
Höhe der Quellensteuer in Norwegen: Die Quellensteuer in Norwegen beträgt 25%. Sie wird in Deutschland nicht angerechnet, d.h. in Deutschland fällt auf Dividendenerträge aus Norwegen zusätzlich die volle Abgeltungssteuer an. Das ergibt eine Gesamtsteuerbelastung von über 50%.  

4 Postings, 2667 Tage FrodofroehlichKann ich was dagegen machen?

 
  
    #3
09.12.19 17:47
Kann ich da was machen, dass nicht ganz 50% flöten gehen?

LG  

173 Postings, 4723 Tage Andi75soweit ich weiß,

 
  
    #4
10.12.19 14:31
kannst du in Norwegen eine Erstattung der Steuerzahlung beantragen  

36 Postings, 1854 Tage EuodiusQuellensteuer

 
  
    #5
1
11.12.19 08:06
Du bekommst nicht die vollen 25% zurück, sondern nur 10%, den Rest behält Norwegen.
Von Deinen erwarteten Euronen haben sich also bedient
der Staat Norwegen mit 25% - die wollen davon aber nur 15% (von Deiner Bruttodividende gerechnet, nicht von den 25%) behalten
der deutsche Staat mit
- Kapitalertragssteuer
- Kirchensteuer, sofern bei Dir relevant
- Soli

Ich hoffe, ich habe nichts vergessen.

Wenn Du von Norwegen die 10% zurückholen willst: Google mal nach Quellensteuererstattung Norwegen, ich habe die Details leider nicht greifbar. Du brauchst etwas Geduld, meist schaffen sie es in 10 - 12 Monaten ....
 

3832 Postings, 1689 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #6
11.12.19 10:34
Kosten Nutzen rechnung machen  

747 Postings, 2204 Tage Dat wedig nichARP (autoübersetzt) find ich gut...

 
  
    #7
1
11.12.19 13:12
Der Verwaltungsrat von Mowi ASA (das "Unternehmen") hat beschlossen, allen festangestellten Mitarbeitern des Unternehmens und seiner norwegischen, schottischen und kanadischen Tochtergesellschaften die Möglichkeit zu bieten, Anteile an der Gesellschaft zu einem ermäßigten Preis zu erwerben.

Das Angebot an die Mitarbeiter basiert auf dem durchschnittlichen Kaufpreis für die Aktien der Gesellschaft am 10. Dezember 2019 von NOK 230.0521 pro Aktie.

Das norwegische Steuergesetz Nr. 5-14 gewährt norwegischen Arbeitnehmern das Recht, Aktien mit einem Rabatt von bis zu 3.000 NOK in einem solchen Angebot zu erwerben. Auf der Grundlage des Vorstehenden haben berechtigte Arbeitnehmer in Norwegen drei alternative Angebote erhalten.

Alternative 1: Kauf von 33 Aktien im Wert von ca. NOK 7.500, mit einem steuerfreien Rabatt von NOK 1.500 und einem Kaufpreis von rund NOK 6.000.
   Alternative 2: Kauf von 66 Aktien im Wert von ca. 15.000 NOK, mit einem steuerfreien Rabatt von 3.000 NOK und einem Kaufpreis von rund 12.000 NOK.
   Alternative 3: Kauf von 131 Aktien im Wert von ca. 30.000 NOK, mit einem steuerfreien Rabatt von 3.000 NOK, einem steuerpflichtigen Rabatt von 3.000 NOK und einem Kaufpreis von rund 24.000 NOK.

Berechtigte Arbeitnehmer in Schottland und Kanada erhielten jedoch die gleichen Angebote ohne steuerfreien Rabatt.

Am Ende der Annahmefrist hatte das Unternehmen von 887 Mitarbeitern Für insgesamt 103.791 Aktien Annahmen dieser Angebote erhalten. Um ihrer Verpflichtung in Bezug auf die eingegangenen Annahmen nachzukommen, hat die Gesellschaft am 10. Dezember 2019 103.791 Aktien am Markt zu einem Durchschnittspreis von 230.0521 NOK erworben. Insgesamt werden 103.791 Aktien zu den oben genannten Konditionen an die Mitarbeiter verkauft, die sich zur Teilnahme am Aktienprogramm bereit erklärt haben.

Angefügt ist eine Übersicht der primären Insider im Unternehmen, die ihre Beteiligung entsprechend dem oben genannten erhöht haben.

Diese Informationen unterliegen den Offenlegungspflichten gemäß den Abschnitten 4-2 und 5-12 des norwegischen Wertpapierhandelsgesetzes.  

747 Postings, 2204 Tage Dat wedig nichNeue Schiffe (autoübersetzt) Salmonbusiness

 
  
    #8
11.12.19 13:15
Mowi hat nun das vierte seiner acht neu gebauten Brunnenboote übernommen

"Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass "Aqua Maly" an uns ausgeliefert wurde und sich derzeit auf dem Weg nach Norwegen befindet, wo sie einen langfristigen Vertrag abschließen wird. Sie ist das zweite Schiff in einer Serie von sechs identischen 3900m3 lebenden Fischträgern", schreibt DESS Aquaculture Shipping in einem Update auf LinkedIn.

DESS Aquaculture Shipping ist ein Joint Venture zwischen Mowi und dem Versorgungsunternehmen DESS.

Zusätzlich zu dieser Wellboat-Serie hat Mowi bereits zwei weitere Brunnenboote in einem anderen Design geliefert, "Aqua Kvaly" bzw. "Aqua Trom'y".

Das Unternehmen hat auch das Ernteschiff "Aqua Merdé" sowie die drei Arbeitsboote "Beinn Nibheis", "Beinn Bhreac" und "Beinn Dearg" geliefert.  

5750 Postings, 1925 Tage GonzoderersteEXDIVI Kalender

 
  
    #9
13.12.19 11:25
am besten abspeichern sonst gibt es wie immer wieder Nachfragen  

5750 Postings, 1925 Tage Gonzodererstehier nochmal ExDivi/ Auszahlung!

 
  
    #10
13.12.19 11:27
21 Feb 2020 02 Mar 2020 Quarterly Login Required NOK Forecast
14 May 2020 26 May 2020 Quarterly Login Required NOK Forecast
28 Aug 2020 07 Sep 2020 Quarterly Login Required NOK Forecast
06 Nov 2020 18 Nov 2020 Quarterly Login Required NOK Forecast
19 Feb 2021 01 Mar 2021 Quarterly Login Required NOK Forecast
14 May 2021 25 May 2021 Quarterly Login Required NOK Forecast
27 Aug 2021 06 Sep 2021 Quarterly Login Required NOK Forecast
12 Nov 2021 17 Nov 2021 Quarterly Login Required NOK Forecast
18 Feb 2022 28 Feb 2022 Quarterly Login Required NOK Forecast
13 May 2022 24 May 2022 Quarterly Login Required NOK Forecast
26 Aug 2022 05 Sep 2022 Quarterly Login Required NOK Forecast
11 Nov 2022 16 Nov 2022 Quarterly Login Required NOK Forecast
 

2 Postings, 1710 Tage alikonkretNOR Quellensteuer

 
  
    #11
14.12.19 02:49
Man kann auch in D (zB DKB) eine Vorabbefreiung beantragen. Kostet ein paar Gebühren, aber dann werden die 10% in NOR automatisch abgezogen und man muss sie sich nicht  zurückholen.

Die zuviel gezahlte deutsche Abgeltungssteuer (25% obwohl nach Doppelbesteuerungsabkommen die 15% QuSt angerechenbar sind)  kann man sich über das heimische Finanzamt erstatten lassen. Funktioniert problemlos.

Fazit: Vorabbefreiung bei der Hausbank und die fehlende Anrechnung auf die Abgeltungssteur in der Steuererklärung aufführen. Ist nicht so kompliziert - gewöhnt man sich dran.  

32 Postings, 3596 Tage limuc@alikonkret

 
  
    #12
15.12.19 11:49
Danke für den Hinweis zur Vorabbefreiung, leider scheint diese Option nicht sehr verbreitet und wenn, dann recht teuer pro Antrag (ING=50@). Lohnt also nur bei hohen Beträgen.

Hier noch ein Link zum Thema (kann nicht erkennen, wie aktuell)
https://www.depot-vergleich24.net/ratgeber/...-oder-bank-beauftragen.  

Optionen

2 Postings, 1710 Tage alikonkretDKB

 
  
    #13
15.12.19 16:57
DKB 11,90 je Quellenland. Gilt für Norwegen dann 3 Jahre. Rechnet sich für mich bei 12 Ausschüttungen (3*4) recht schnell.  

86 Postings, 1660 Tage K999Hab ihr schom mal quellensteuer zurück bekommen?

 
  
    #14
17.12.19 11:07
Wie lange hat das so gedauert?  

Optionen

982 Postings, 1913 Tage Revil1990ca

 
  
    #15
17.12.19 13:11
1 jahr bis 1 1/2  

5750 Postings, 1925 Tage Gonzoderersteallen einen guten Rutsch

 
  
    #16
30.12.19 11:20
hat sich doch ganz gut entwickelt trotz einiger Widrigkeiten unser Papierchen dieses Jahr. Fürs nächste Jahr wurden die Weichen bereits gestellt, es geht weiter nach oben,also schön dabei bleiben!
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...as-ist-2020-drin-8323070  

982 Postings, 1913 Tage Revil1990sowieso

 
  
    #17
10.01.20 07:43
gibt doch immer weiter divi ^^  

36 Postings, 1854 Tage EuodiusQuellensteuer

 
  
    #18
13.01.20 13:48
Ich reiche den Antrag üblicherweise zwischen Dezember und Januar ein und habe die Erstattung zwischen September und Ende November zurück, also grob 10 Monate. 1,5 Jahre habe ich noch nicht warten müssen.
Gruß
Euodius  

86 Postings, 1660 Tage K999Du machst hoffnung

 
  
    #19
13.01.20 20:59
 

Optionen

86 Postings, 1660 Tage K999Heiss

 
  
    #20
14.01.20 22:59

36 Postings, 1854 Tage EuodiusQuellensteuererstattung

 
  
    #21
1
09.03.21 10:09
Übrigens scheinen die Norweger jetzt auch Computer einzusetzen! Ich habe die Quellensteuererstattung, wie üblich, in der 2. Dezemberhälfte beantragt und Anfang März schon das Geld auf dem Konto gehabt!  

1012 Postings, 1553 Tage LoonijaQuellensteuererstattung

 
  
    #22
09.03.21 10:20
muss ich aber erst nächstes Jahr machen, da ich bisher noch keine Divi erhalten haben richtig? Also jetzt die Tage kommt ja was aber das ergibt dann Sinn für das ganze Jahr zu machen?  

485 Postings, 1514 Tage dat wedig nich ist .Salmonbusiness Autoübersetzt....Dividende

 
  
    #23
3
10.03.21 14:17

Analysten erwarten für 2021 eine Mowi-Dividende von 300 Mio. €. Und nächstes Jahr könnte es noch mehr
Nachrichten
Von
Aslak Berge -
10. März 2021

Im Einklang mit den Bedenken von Covid-19 und sinkenden Lachspreisen hat der Fischzuchtriese Mowi im vergangenen Jahr die Dividenden übersprungen. In diesem und im nächsten Jahr sind die Dividendenaussichten jedoch deutlich besser.

Die Investmentbanken, die Mowi abdecken, schätzen in diesem Jahr nun eine Bardividende von 0,58 Euro je Aktie.

Mit 517 Millionen ausstehenden Aktien bedeutet dies eine Gesamtdividende von 299,9 Mio. Euro.

Marktbilanz
Obwohl sich der Lachspreis in den letzten zwei Wochen erhöht hat, ist der Markt immer noch nicht gesund. Das Horeca-Segment gerät während der vielen Schließungen von Restaurants und Cafés immer noch ins Wanken. Die Luftfrachtkapazität, die für die Versorgung der Überseemärkte unerlässlich ist, ist nach wie vor begrenzt.

Dies wird sich im Jahr 2021 in Verkaufspreisen, Einnahmen und Erträgen – für Mowi und andere Fischzüchter – bemerkbar machen. Aber im Jahr 2022 wird das Marktgleichgewicht besser aussehen, glauben Analysten.

So soll der Nettogewinn je Aktie von 2021 bis 2022 von 0,88 Euro auf 1,23 Euro steigen.

Auch die Dividende soll steigen. Analysten erwarten für 2022, dass Mowi 0,89 Euro Dividende zahlen wird. Das bedeutet eine sogenannte Dividendenrendite von 4,1 Prozent, basierend auf dem aktuellen Aktienkurs.

Neutral
Von den 11 Investmentbanken, die laut Infront auf Mowi abgedeckt sind, haben drei positive Empfehlungen. Sieben haben neutrale Empfehlungen und eine Bank hat eine negative Empfehlung für die Aktie.

Das bedeutet eindeutig, dass Analysten denken, dass Mowi eine faire Bewertung hat. Die Mowi-Aktie wurde zuletzt mit 216 NOK gehandelt, ein marginaler Rückgang gegenüber gestern.  

6607 Postings, 6989 Tage Fortunato69danke

 
  
    #24
10.03.21 17:00
cool !  

485 Postings, 1514 Tage dat wedig nich ist .Hier zeigt sich noch mal die gute Preisentwicklung

 
  
    #25
1
11.03.21 11:01
NASDAQ Salmon Index
NQSALMON (NOK/kg) 63.41
1 Week Change 8.46 +15.40%
4 Week Change 18.77 +42.04%
12 Week Change 21.89 +52.73%
ASDAQ Salmon Index - Prices Per Weight Class
Weight Class (kg) Price (NOK/kg) 1 Week Change Distribution % St.dev.
1-2 54.78 9.85 0.35 4.88
2-3 58.77 7.01 4.39 1.47
3-4 64.55 9.37 15.00 0.82
4-5 64.85 9.65 27.17 0.86
5-6 64.48 9.01 22.87 1.27
6-7 63.94 8.83 12.92 0.89
7-8 60.96 6.47 9.69 1.10
8-9 58.72 4.71 5.18 1.55
9+ 56.92 2.17 2.43 1.67
NQSALMON 63.41 8.46  

Seite: <
| 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben