SGT die deutsche Alternative zu KKR und EQT


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 13.03.24 17:04
Eröffnet am:28.01.21 19:24von: SteinigoAnzahl Beiträge:22
Neuester Beitrag:13.03.24 17:04von: ScansoftLeser gesamt:15.324
Forum:Börse Leser heute:17
Bewertet mit:


 

841 Postings, 2014 Tage SteinigoSGT die deutsche Alternative zu KKR und EQT

 
  
    #1
28.01.21 19:24
Endlich ist die Fusion vollzogen, nun wollen wir mal sehen, wie sich SGT im Vergleich entwickelt!
https://www.pressebox.de/inaktiv/...Equity-GmbH-Co-KGaA/boxid/1041664  

5611 Postings, 2388 Tage KörnigBringe die EQT wie die IAC

 
  
    #2
18.07.21 14:59
Auch Unternehmen eigenständig an die Börse? Wird man dann auch mit Anteilen beteiligt? Wie ist das bei der KKR?  

5611 Postings, 2388 Tage KörnigBei der EQT werde ich mal bei

 
  
    #3
27.07.21 21:00
ca. 37 €/Stück eine Order rein stellen  

6315 Postings, 6214 Tage xoxosInsideraktie

 
  
    #4
03.06.22 10:06
Da kommt eine vermeintliche positive Nachricht mit einem Gewinn von über 30 Cent und es wird für das laufende Jahr mehr in Aussicht gestellt.
Die Aktie steigt zunächst um dann wieder in sich zusammenzufallen. Problem ist hier die Intransparenz. Man versteht nicht was die machen. Scheinbar gibt es hier immer ein paar Freunde, die mehr wissen. Kaufen vor den Zahlen und dann wird geschmissen was das Zeug hält.  
So baut man kein Vertrauen auf. Wahrscheinlich waren die Zahlen gar nicht so gut wie veröffentlicht. Die Insider, die verkaufen, werden es wissen.  

6315 Postings, 6214 Tage xoxosErgänzung

 
  
    #5
03.06.22 10:09
Sieht fast so aus als müsste sich die Bafin das angucken. Normalerweise werden hier ca. 1000 Aktien am Tag gehandelt. Gestern dann schon die Explosion auf über 30.000 gehandelte Stücke. Die dann heute scheinbar mit gutem Profit wieder verkauft werden. Sehr schade.  

6315 Postings, 6214 Tage xoxosInsidermeldung

 
  
    #6
08.06.22 16:03
So dubios das an der Börse vor den letzten Zahlen gelaufen ist, so dubios ist die Meldung. Da kauft ein Aufsichtsrat außerhalb der Börse  ( Ist der Kurs deshalb gefallen, weil er einen niedrigen Abrechnungskurs brauchte=) , aber der weiß nicht welches Volumen er gekauft hat und zu welchem Preis.
Ist ja auch nicht so wichtig wieviele Aktien er gekauft hat. Ist dem Eaktionär eh egal ob er für 100 Euro Gegenwert gekauft hat oder für 10 Mio. Euro. Ob er den Börsenpreis gezahlt hat oder mehr oder weniger  
Daran kann man sehen, was die von ihren Kleinaktionären halten. Nämlich gar nichts.

Vielleicht sollte der Gerlinger seine Frau reinholen als IR; die Meldungen von Ihr bei der Niio Finance Group sind auf jeden Fall deutlich besser als hier.  

6315 Postings, 6214 Tage xoxos2. Insidermeldung von Sachs

 
  
    #7
23.06.22 18:48
...war noch witziger. Kauft bis zu 100.000 Aktien bis zum Monatsende.  Scheinbar stellt sich das bis zu .... eher als eine Null dar. Soinst würde der Kurs ja nicht immer weiter verfallen.
Alles sehr unseriös.  

6315 Postings, 6214 Tage xoxosHV-Änderung der Tagesordnung

 
  
    #8
22.07.22 15:07
Da fragt man sich schon warum das Management nicht auf die Idee kam diesen Punkt auf die Tagesordnung zu setzen. 11 Millionen Aktien sollen eingezogen werden. Das ist schon eine Hausnummer. Warum ein Aktionär diesen Antrag stellen muss, ist mir schleierhaft. Passt irgendwie ins Bild.
Ebenfalls merkwürdig bleiben die letzten Insidermeldungen des Aufsichtsrats Sachs. Bis Ende Juni wollte er bis zu 100.000 Aktien kaufen  zu unbekanntem Preis. Scheinbar gibt es dazu keine endgültige Meldung. Denn der Juni ist ja schon lange vorbei. Aus den 100.000 Aktien sind dann scheinbar Null Aktien geworden?  

42014 Postings, 8718 Tage Robingerade

 
  
    #9
17.08.22 10:49
News:

"  Zum 30.06.2022 verzeichnet die SGF eine Steigerung des Eigenkapitals von 42
Mio. EUR auf über 110 Mio. EUR bzw. 2,26 EUR pro Aktie. Der aus dem
SGTPTE-Erwerb resultierende Goodwill sowie der immaterielle
Vermögensgegenstand wird buchhalterisch mit 82 Mio. EUR bewertet, obwohl der
Fair Value der SGTPTE auf Basis ihrer hohen Ertragskraft rechnerisch
deutlich höher liegt."

Aber bei dem Wert ist ja kein UMSATZ !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 

42014 Postings, 8718 Tage Robingerade

 
  
    #10
18.08.22 13:00
wieder gute News finde ich :

" 11 Millionen Aktien werden eingezogen und STreubesitz erhöht sich auf über  20 %  . "

Wenn da mal UMsatz reinkommt  , wird das DING explodieren. Das Hoch lag bei € 1,85  

228 Postings, 2565 Tage Fraktal13AlsterResearch bestätigt KAUFEN

 
  
    #11
19.08.22 11:40

Hier die aktuelle Analys von Alster Research:

19.08.2022 | 10:36

SGT German Private Equity: Einziehung eigener Aktien abgeschlossen; AlsterResearch bestätigt KAUFEN

SGT German Private Equity (SGF) hat auf ihrer Hauptversammlung beschlossen, die eigenen Aktien der Gesellschaft einzuziehen. Damit reduziert sich die Anzahl der ausstehenden Aktien um ca. 20% auf 49,8 Mio. Stück. Der Streubesitz erhöht sich von 16,9% auf nunmehr 20,7%. Die Experten von AlsterResearch begrüßen diesen Schritt, da SGF mit einer Eigenkapitalquote von >95% auf eine grundsolide Bilanz setzt. Gepaart mit der klaren strategischen Positionierung und dem wiederkehrenden Ertragspotenzial ist SGF ein ideales Investment für Investoren, die ein Engagement im lukrativen Private Equity Segment suchen. AlsterResearch bestätigt seine KAUFEN-Empfehlung bei einem unveränderten Kursziel von EUR 4,00. Trotz der guten Kursentwicklung in jüngster Zeit (seit Mai ist die Aktie um 40% gestiegen) bietet SGF ein erhebliches Aufwärtspotenzial. Die vollständige Analyse ist abrufbar unter

https://research-hub.de/companies/research/...%2520Private%2520Equity

 

42014 Postings, 8718 Tage Robinad hoc

 
  
    #12
30.09.22 08:03
AKTIENRÜCKKAUF zu EUro 2  pro Aktie  . ABer dann  müßte sich der Wert doch der EUro 2 annähern ????  

42014 Postings, 8718 Tage RobinUmsatzproblem

 
  
    #13
30.09.22 08:38
wie immer  .  

42014 Postings, 8718 Tage Robinoh

 
  
    #14
30.09.22 09:09
20.000 Stück weggenommen zu € 1,75 ( Xetra )  .  Komisch  müßte eigentlich Richtung € 2 gehen bei der Meldung  

42014 Postings, 8718 Tage Robinjetzt

 
  
    #15
30.09.22 09:12
gehts ab  -  jetzt kapieren die meisten wohl erst die Meldung !!!!!!!!!!!!!!!!!!  

42014 Postings, 8718 Tage Robinim Jahreschart

 
  
    #16
30.09.22 09:44
AUSBRUCH  und Widerstand erst bei € 1,97 im 3 Jahreschart  

6315 Postings, 6214 Tage xoxosZahlen

 
  
    #17
13.02.23 11:25
Am 3.6.22 gab die Gesellschaft eine Guidance von 32 Cent je Aktie aus. Gekommen ist jetzt genau die Hälfte , nämlich 16 Cent. Selbst wenn man die Wertberichtigungen von 11 Cent rausrechnet bleibt eine deutliche Differnez zur Guidance.
Aber die Headline liest sich natürlich wieder mal positiv. Der Markt hat es aber scheinbar kapiert und die Aktie verliert.
Rückblick: Im Juni vor der Meldung zur Guidance stieg die Aktie einen Tag vor der Meldung deutlich um dann am Tag der Meldung in sich zusammenzufallen.
Später kündigte AR Sachs an Aktien in großem Umfang zu kaufen ohne Angabe von Preis. Gesehen hat man später, dass er zu  2E uro verkauft hat. Nach der jetzigen Meldung kann man verstehen warum scheinbar die Käufe nicht erfolgten und stattdessen verkauft wurde.
Sehr dubios .
Ich war hier sporadisch investiert und schaue deshalb gelegentlich drauf. Momentan ist mir die Aktie zu undurchsichtig.  

7094 Postings, 8880 Tage fwsDividende, Aktienrückkauf, Einzug von ...

 
  
    #18
06.06.23 18:11
... 3,5 Mio. eigenen Aktien und Akquisition von Elatec. Dies sollte für den Aktienkurs eigentlich alles positiv sein. Die Aktie notiert heute mit 1,70€ rund 20% unterhalb des Buchwertes von 2,15€.

AlsterResearch wertet mit Buy und hat ein Kursziel von 3,00 Euro (30.05.2023).
https://sgt-germanpe.com/index.php/fuer-aktionaere/aktie/

"SGT German Private Equity schlägt ihren Aktionären
erneut Dividende vor und strebt Aktienrückkaufangebot an

Nettogewinn 2022 in Höhe von 16 Cent pro Aktie übertrifft die Erwartungen aus dem Lagebericht 2021
Dividendenvorschlag von 2 Cent und Aktienrückkaufabsicht im Volumen von 11 Cent pro Aktie
Buchwert des Eigenkapitals 2,15 EUR pro Aktie ..."

Akquisition von Elatec: "... Die durch die Transaktion und die erhöhten Assets under Management generierten Fees werden nachhaltige, signifikante positive Auswirkungen auf die Ertragslage der SGT German Private Equity haben.“ ..."

https://sgt-germanpe.com/index.php/presse/
https://sgt-germanpe.com/index.php/pressemitteilung-vom-30-mai-2023/
https://sgt-germanpe.com/index.php/pressemitteilung-vom-24-mai-2023/


 

7094 Postings, 8880 Tage fwsStudie mit dem Kursziel von 3 Euro

 
  
    #19
06.07.23 18:03
https://downloads.research-hub.de/...ck%2520roundtable___sgdaygm5.pdf

https://www.boersengefluester.de/...ivate-equity-alle-optionen-offen/

Bei Ariva werden heute noch 49,8 Mio Aktien angegeben. Nach dem Einzug von Aktien gilt allerdings:
"Anzahl und Art der Aktien: 46.301.800 auf den Namen lautende Stammaktien
ohne Nennbetrag (Stückaktien)"  
[der Fehler wurde bereits gemeldet]

https://sgt-germanpe.com/index.php/fuer-aktionaere/aktie/

 

7094 Postings, 8880 Tage fws#19: Der Link zum Download funktioniert nicht!

 
  
    #20
12.07.23 14:18
Auf der Seite des angegebenen sgt-Links lässt sich die Studie im Abschnitt "ANALYSTEN-RESEARCH-STUDIEN" aber auch direkt herunterladen.

 

7094 Postings, 8880 Tage fws#19: Studie mit dem Kursziel von 3 Euro

 
  
    #21
12.07.23 14:41
 
Angehängte Grafik:
screenshot_20230712_142421_adobe_acrobat-1.jpg (verkleinert auf 14%) vergrößern
screenshot_20230712_142421_adobe_acrobat-1.jpg

17413 Postings, 6844 Tage ScansoftPeinlichste Ad hoc

 
  
    #22
3
13.03.24 17:04
des Jahres. Als Aktionär kannst du hier nur noch unlimitiert schmeissen, solange sich noch Dumme finden, die diese Aktie kaufen. Becknackter gehts kaum. Zur Rettung packen die noch schnell ein AI in den Firmennamen:-)))))))

   Antwort einfügen - nach oben