Seehofer gewinnt, Merkel verliert!


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 26.09.18 21:40
Eröffnet am:19.09.18 15:58von: vega2000Anzahl Beiträge:21
Neuester Beitrag:26.09.18 21:40von: Dr.UdoBroem.Leser gesamt:2.699
Forum:Talk Leser heute:1
Bewertet mit:
5


 

Clubmitglied, 49893 Postings, 8573 Tage vega2000Seehofer gewinnt, Merkel verliert!

 
  
    #1
5
19.09.18 15:58
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2018-09-19_um_15.png (verkleinert auf 67%) vergrößern
bildschirmfoto_2018-09-19_um_15.png

34698 Postings, 8584 Tage DarkKnightMerkel steht an der Wand.

 
  
    #2
9
19.09.18 16:42
Jetzt mal im Ernst: kann es eine größere Ohrfeige geben als die Beförderung Maaßens?

Eigentlich nicht.

Mal vorsichtig formuliert ist ja folgendes passiert: Maaßen hat nicht eingestimmt in der sakrosankten Rundumverurteilung und in der Begrifflichkeit der "Hetzjagd".

Er hat sehr vorsichtig Bedenken geäußert. So wie Helene Fischer nicht sofort im Rummel um "Raus mit den Nazis"-Gedudel mit den Toten Hosen mitgemacht hat, war Helene Fischer plötzlich verdächtig. Sie muss sich erklären. Herr Maaßen muss sich erklären.

Überhaupt alle müssen sich erklären, wenn sie dem herrschenden Imperativ der Medien nicht sofort und mit Beifall folgen.

Wie war das nochmal? Kommunismus ist der Zwang zur schweigenden Zustimmung, Faschismus ist der Zwang zur jubelnden Zustimmung.

Frau Merkel hat den Rundumschlag gewählt, wie Kohl am Ende seiner Amtszeit. Wer seine (ihre) Meinung, Haltung oder Vorgehensweise auch nur ansatzweise in Frage zu stellen wagt oder die jubelnde Zustimmung verweigert, wird abserviert.

Jetzt ist er aber befördert worden .... hat er noch was im Ärmel? Als oberster Verfassungsschützer, als Wissender um ALLE Geheimnisse hier im Lande? ... ehrlich: da fliegt mir doch das Blech weg.

Es rumort in diesem Land ... noch sind alle dabei ... im Jubeln und Verurteilen ... aber ich ahne, was insgeheim in den Köpfen der Kollegen von Maaßen, in den Köpfen der Polizisten, im Bewußtsein aller, die damit zu tun haben, vor sich geht.

Es rumort. Merkel weiß das. Und wer mit dem Rücken zur Wand steht, dem holt zum Rundumschlag aus.

Es geht zu Ende. Bald.

 

59475 Postings, 3568 Tage Lucky79Mit den Worten eines Chartanalysten müsste ich

 
  
    #3
3
19.09.18 16:56
nun sagen,
Merkel Umfragewerte bewegen sich im Abwärtstrendkanal mit geringer Volatilität.
Der Trend testet regelmäßig neue Tiefststände aus.

Seehofer weist eine hohe Volatilität auf, und es ist derzeit kein Langfristiger Trend
erkennbar. Es zeichnet sich erst eine Richtung ab.
Zudem testete der Verlauf nun schon in Folge die 30% Marke.

Würde hier bei Seehofer Long -Chancen sehen,  mittel bis langfristig.
Bei Merkel rate ich eher Short zu gehen. Der Trend zeigt eindeutig nach unten.  

15890 Postings, 8332 Tage Calibra21Ich mag Seehofer

 
  
    #4
5
19.09.18 17:10
...und ziehe meinen Hut vor dem Horst. Da bekam Angie und die Nahles ein richtiges Brett. Oder wie würde Nahles sagen ? In die Fresse!

Politik ist richtiges Entertainment zur Zeit - nur ohne Werbeunterbrechung.

Aus der ganzen Geschichte gibt es nur einen Gewinner - AfD!  

59475 Postings, 3568 Tage Lucky79Wie könnte es auch anders sein... ;-)

 
  
    #5
3
19.09.18 17:26
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/...ar-BBNy8WL?ocid=ientp

Die "Jubelpresse" hat wieder was zum untermauern der Linken Ideologie gefunden...  :-)  

449 Postings, 3804 Tage KöperAngi und Horst

 
  
    #6
5
19.09.18 17:46
packt Eure Sachen und geht in Rente, es wird Zeit.

Weil eine Putzfrau in einem Krankenhaus fünf kleine Maultaschen mitgenommen hat, weil diese sowieso wegeschmissen worden wären, wurde ihr fristlos gekündigt. Ein H. Maaßen fällt die Treppe hoch, man man man, was für eine Politik, kein Wunder wenn sich immer mehr Leute vom poltischen Gehampel entfernen.  

34698 Postings, 8584 Tage DarkKnightDie Wand ist da.

 
  
    #7
1
26.09.18 12:59
In US hat Trump ziemlich genau vor einem Jahr seinen Spruch "the calm before the storm" getätigt.

In den USA haben seit einem Jahr wir den Sturm (über 3.600 CEO's sind bereits zurückgetreten, darunter auch der Google-Chef, aktuell Instagramm, zahlreiche Verhaftungen iZm mit Sachverhalten, die ich hier nicht nennen kann, usw usw), wir hier haben die WAND. Statt hinweggefegt zu werden, fährt man offenbar dagegen ...

Kennt jemand noch die Karikatur aus den 70ern mit Filbinger? Irgendjemand hängt nen Stuhl kopfüber aus dem Fenster raus ... aber Filbinger fällt nicht: er klebt immer noch dran ...:-)

Mal sehen: vielleicht zeigt Merkel etwas mehr Würde ... kanns mir aber nicht vorstellen.  

42940 Postings, 8354 Tage Dr.UdoBroemmeUnd jetzt auch noch das:

 
  
    #8
1
26.09.18 14:26
Weight Watchers wird zu WW!

Darki wird sicherlich auch dieses Zeichen zu deuten wissen.

34698 Postings, 8584 Tage DarkKnightNö, Link bitte.

 
  
    #9
3
26.09.18 14:31
Im übrigen möchte ich darauf hinweisen, dass im November 2016 eine Reihe wichtiger Leute in die Antarktis zitiert wurden. Darunter Obama, Kerry, der Papst, Putin usw.

Merkel war nicht dabei.

Sie haben alle ihre Befehle vom aktuellen Herrscher dieser Welt (Enlil) erhalten, nachdem der Trump-sieg (Vertreter von Enki) offenkundig war. Sie stehen ALLE an der WAND. Aber Merkel zuallererst ... quasi als niedrigstes Bauernopfer aller Bauern.

Spricht Trump denn nicht immer vom globalen Schachbrett?

Quellen:

bitte selbst suchen, gibt's genug. Ich bin doch nicht euer Erklär-Bär.  

42940 Postings, 8354 Tage Dr.UdoBroemmeAber gerne - die Quelle ist hoffentlich erlaubt

 
  
    #10
1
26.09.18 14:37

179550 Postings, 8187 Tage GrinchWW?

 
  
    #11
2
26.09.18 14:38
Wir leben in einer Welt der rasenden Veränderung... :(

Am Ende heisst Twix irgendwann vielleicht Raider!

42940 Postings, 8354 Tage Dr.UdoBroemmeMerkel als Bauernopfer?

 
  
    #12
2
26.09.18 14:43
Hallo? Die mächtigste Frau der Welt? Die Frau vom Titelblatt der Newsweek?

Wenn sie fällt, dann ist das die Dame auf dem Schachbrett aber bestimmt kein Bauernopfer.

Aber Merkel ist noch aus jeder Krise gestärkt hervorgekommen. Da mache ich mir keine Sorgen.
Einzig, dass sie in der Sache Maaßen so ihr politischer Instinkt in Stich gelassen hat, ist etwas verwunderlich.

4934 Postings, 8825 Tage n1608Schade Merkel alles ist vorbei

 
  
    #13
26.09.18 14:50
Der gestrige Tag hat gezeigt, dass Merkel´s Rückhalt, wenn man ihn überhaupt noch so nennen kann, extrem erodiert ist. Das Kauder eine dermaßen heftige Klatsche erhält, hätte ich nicht für möglich gehalten. Im Vorfeld war von vielleicht 30% Zustimmung für Brinkhaus die Rede. Am Ende des Tages waren es 60%. Das ist ein klares Misstrauensvotum gegen Merkel und erst in zweiter Linie gegen Kauder. Mal sehen was auf dem Parteitag der CDU im Dezember passiert. So spannend war es lange nicht. Sollte sich ein akzeptabler Gegenkandidat/in für eine Kampfabstimmung finden kann Merkel ganz schnell Geschichte sein. Wenn sie trotzdem noch einmal schafft, wird sie als lame duck unser Land weiter belasten. Aber ihr politisches Ende nur noch kurzfristig hinaus schieben.  

179550 Postings, 8187 Tage GrinchIch mag die Merkel!

 
  
    #14
26.09.18 14:52
Und Deutschland geht es so gut wie nie. Dank Merkel, die ja schließlich die politischen Voraussetzungen für diesen unseren Boom geschaffen hat!

42940 Postings, 8354 Tage Dr.UdoBroemmeAch was

 
  
    #15
2
26.09.18 14:55
Die Leute brauchten ein Ventil, um ihren Ärger Luft zu machen, darüber wie sich die Koalition augenblicklich präsentiert. Der eigentliche Sündenbock ist zwar Seehofer, aber jetzt musste halt Kauder herhalten.
Das beruhigt sich schon wieder, wenn es etwas konstruktiver weiter geht.

Mal abwarten, was nach der Bayernwahl so passiert, wenn man keine Rücksicht mehr auf die Befindlichkeit der CSU nehmen muss.

179550 Postings, 8187 Tage GrinchIch mach ja Straßenwahlkampf für die CSU...

 
  
    #16
26.09.18 14:59
und heute Abend is unser Chef inner Glotze... gegen nen Grünen... ich sag: Äääähm, dass mit der Mehrheit wird a weng eng...

34698 Postings, 8584 Tage DarkKnightLol ... zumindest hat die CDU bewiesen, dass in

 
  
    #17
26.09.18 15:04
unserer "Demokratie" sogar in einem Merkel-Regiment sowas wie ne demokratische Abstimmung möglich ist.

Mit Ergebnis.

Unfassbar. Quasi wie ein Neuanfang ... wie eine Geburt.

Ob die den Geburtsschock überleben oder wieder in Starre verfallen: da hat der Doc Broemme recht, am Ende könnte die Merkel gestärkt daraus hervorgehen.

:-)))  

34698 Postings, 8584 Tage DarkKnightzu den Weight Watchers: das ist scheibar ne

 
  
    #18
2
26.09.18 15:14
typisch amerikanische Erfindung. Und wie alle US-Konzerne in den letzten 15 Jahren ändern auch sie ihr Logo.

Warum? Weil schon Konfuzius wusste "Diese Welt wird nicht regiert von Menschen oder Gesetzen, sondern von Zeichen, Symbolen und Ritualen".

Was ist das Ritual der Weight Watchers?

Zunächst einmal Selbstaufgabe, Gehorsam, Sich-selbst-einem-Gefüge unterwerfen, Belohnung von Gleichgesinnten, ein fernes unerreichbares Ziel, andauernde Beschäftigung mit sich selbst usw. usw.

Alles auch Eckpunkte der katholischen Indoktrination, der Navy-Seals-Indoktrination, der Karriere-Indoktrination, einer jeden Regel in diesem Leben.

Man beschäftigt sich mit sich selbst, man "arbeitet an sich" und vergisst dabei, die Welt um sich herum zu beobachten. Währenddessen sterben die Wälder, die Bienen, die Luft wird vergiftet usw usw.

Es ist alles eins und überall dasselbe Narrativ: folge dem König und dem Priester (heute vielleicht: der Gesetz und der Wissenschaft). Dem König gehört das Land, dem Priester das Gesetz. Beides dient zur Versklavung.

Wem heute alles gehört, kann man allmählich nachvollziehen: die Akkumulation des Kapitals endet bei den üblichen Adressen wie Rothschild usw. Die Wissenschaft hat die Rolle der Priester übernommen: früher haben sie uns vor Dämonen und dem Teufel und der Sünde gewarnt (ohne diese genau erklären zu können), heute fürchten wir uns vor Schwarzen Löchern, Koronar-Auswürfen der Sonne und der Pandemie ... und keiner hat mehr als umschreibende Erklärungen, wie die Priester früher.

Es ist alles eine Agenda. Auch die Weight Watchers.  

34698 Postings, 8584 Tage DarkKnightzu 12: Auf dem Titelblatt der Newsweek waren

 
  
    #19
26.09.18 15:42
schon ganz andere auch.

Ghaddafi, Saddam, diverse Nobelpreisträger wie Kissinger, ein Hr. Nixon ... zuletzt Anfang 2017 auch Trump in einem Geflecht von 10 Tarot-Karten. Wer dies noch in Erinnerung hat: eine Karte zeigt Merkel, Macron und May in einem drehenden Rad .... :-)))  

42940 Postings, 8354 Tage Dr.UdoBroemmeDer Grüne kommt ziemlich unsympathisch rüber

 
  
    #20
26.09.18 21:26
Söder aber auch. Also ich würde beide nicht wählen.

42940 Postings, 8354 Tage Dr.UdoBroemmeDas war übrigens nicht Newsweek sondern

 
  
    #21
26.09.18 21:40
The Economist mit den Tarot-Karten.

   Antwort einfügen - nach oben