unilever plc


Seite 1 von 24
Neuester Beitrag: 17.07.24 22:59
Eröffnet am:20.03.14 16:34von: maxoAnzahl Beiträge:583
Neuester Beitrag:17.07.24 22:59von: MrTrillion3Leser gesamt:282.541
Forum:Börse Leser heute:33
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
22 | 23 | 24 24  >  

2 Postings, 4531 Tage maxounilever plc

 
  
    #1
1
20.03.14 16:34
Hallo!                                                                                                                                             soll ich unilever GB oder NL kaufen ?? wegen der Quellensteuer denke ich an GB.Ist es die gleiche Firma??
was ist der Unterschied??
                                       danke fue die moegliche Antwort  
557 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
22 | 23 | 24 24  >  

4682 Postings, 4973 Tage SpaetschichtWiso

 
  
    #559
09.09.23 12:53
ist doch tiefenentspannt hier . Kurs ist egal . Dividende kommt !! Einstandskurs verringert sich jedes Quartal . Muss mich nicht andauert drum kümmern und nach dem Kurs gucken . Schönes Ankerinvest  

1654 Postings, 4316 Tage Mexico ManWas bringt mir ein Ankerinvest

 
  
    #560
17.09.23 10:59
das deutlich schlechter performt als der Markt?

Das ist einfach unlogisch.
 

185 Postings, 2911 Tage Old_TiuMomentaufnahme

 
  
    #561
1
17.09.23 11:35
Reine Momentaufnahme ob Unilever besser/gleich/schlechter performt als der Markt. Wie sieht diese Betrachtung in 5 Jahren aus und wie in 10 Jahren? Zudem geht es irgendwann auch nichtmehr um Wertzuwachs sondern nur noch um Werterhaltung. Und ja da fühle ich mich bei Unilever gut aufgehoben die nächsten 10 Jahre.  

1654 Postings, 4316 Tage Mexico ManNenne mir mal

 
  
    #562
18.09.23 22:26
einen Zeitraum aus der Vergangenheit, in dem Unilever besser performt hat als der Markt..

Das macht doch keinen Sinn...aktuell gibts sogar bis zu 4,6% auf Festgeld, warum sollte man dann eine Aktie kaufen, die nichts kann außer 3,x% Dividende zu zahlen?

 

4682 Postings, 4973 Tage SpaetschichtSchau Dir das mal an

 
  
    #563
18.09.23 23:16

4682 Postings, 4973 Tage SpaetschichtAusserdem bringt es nix

 
  
    #564
1
18.09.23 23:23
Aktien bei denen man selbst nicht investiert ist, den Leuten zu versuchen diese Aktien auszureden . Das ist ein Nogo. Es ist meine Sache wo ich investiere und Du wirst meine Meinung nicht ändern

LG  

22815 Postings, 1084 Tage Highländer49Unilever

 
  
    #565
1
26.10.23 14:31
Zahlen für das Q3 2023 Handelserklärung und CEO-Update
https://www.unilever.com/investors/...s-presentations/latest-results/

Alles andere als überzeugend, wie schätzt Ihr die weiteren Aussichten ein?  

2375 Postings, 6657 Tage hello_againAussichten

 
  
    #566
3
29.10.23 22:10
@Highländer49

alles andere als überzeugend, finde ich ebenfalls. Im aktuellen Gesamtumfeld und unter Berücksichtigung der aktuellen Multikrise dann doch irgendwie ok.
Das Eiscremegeschäft in Europa hat das Gesamtergebnis massiv unter Druck gesetzt.

Im Gegensatz dazu verzeichneten alle 14 Marken mit über 1Mrd Umsatz einen Zugewinn. Die Fokusmärkte Indien, China und USA so halbwegs stabil. In Europa ist das Verkaufsvolumen deutlich zurückgegangen, insbesondere durch das Eiscremegeschäft. Also Kernmärkte liefern, Kernmarken liefern. Aufgrund des umfangreichen Portfolios gibt es auch Bereiche die unter Druck stehen. Dass noch einige kleinere Marken verkauft werden, wurde ja ebenfalls angekündigt.

Der Sommer war dieses Jahr auch nicht richtig... nächstes Jahr findet die Fußball EM in Deutschland statt, dazu Olympische Spiele in Paris. Ich denke, wenn dann noch das Wetter halbwegs passt, wird der Eisverkauf in Europa dadurch deutlich gesteigert.
Und eventuell sind die Auswirkungen der Inflation und all der Krisen dann halbwegs im Rhythmus der Menschen integriert, so dass wieder gekauft werden kann. Die Innovationen von Magnum, Starchaser und Sunlover, fand ich lecker, aber ziemlich mächtig. Vielleicht für den normalen Eisesser etwas zu viel des Guten?


Zusammenfassend, für mich weiterhin kein Grund groß zu Verkaufen oder groß einzusteigen. Halbwegs stabil und Sparplan läuft.  

3467 Postings, 5282 Tage TamakoschyLindsell

 
  
    #567
06.11.23 13:42
Reuters
Unilever investor Lindsell Train says changes mark fresh approach
Nov 6, 2023 at 6:00 am GMT

https://www.xm.com/research/markets/allNews/...resh-approach-53685644

 

2375 Postings, 6657 Tage hello_againwas macht der Markt?

 
  
    #568
06.11.23 16:11
Hier paar Vergleichszahlen zur Peergroup

KraftHeinz, USG +4,9%; Price +10.8%; Volume -5.9%
ColgatePalmolive, Earnings +9% USG
Estee Lauder Q1-2024 -11% (including -51% global travel retail)
Mondelez +15,7% vor allem durch die Zukäufe im letzten Jahr getriebenes organisches Wachstum
 

1761 Postings, 2632 Tage xy0889im tieferen 40 er Bereich

 
  
    #569
24.11.23 09:00
könnte ich mir aktuell vorstellen das ich nochmal zugreife .. ansonsten sieht das hier gar nicht gut aus .. wenn die Zahlen nicht besser werden (neuer Chef - mal schauen) dann bin ich nächstes Jahr wahrscheinlich raus.
 

171 Postings, 1414 Tage AvH2020Festgeld

 
  
    #570
16.12.23 00:30
Jedes 3,5 % Festgeldangebot ist besser als dieser Mist!!!  

22815 Postings, 1084 Tage Highländer49Unilever

 
  
    #571
18.12.23 14:03
Diese Nachrichten gibt es am Montag und darum sind sie positiv für die Aktie.
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...e-schlechte-nachrichten  

22815 Postings, 1084 Tage Highländer49Unilever

 
  
    #572
18.12.23 14:04
Bernstein belässt Unilever auf 'Market-Perform' - Ziel 3600 Pence
https://www.ariva.de/news/...er-auf-market-perform-ziel-3600-11089608  

4434 Postings, 1088 Tage MrTrillion3GB00B10RZP78 - Unilever

 
  
    #573
22.02.24 22:49
Unilever invests in Hellmann’s production in Brazil
Unilever is investing 80m reais ($16.2m) in expanding its production of Hellmann's mayonnaise at a facility in Brazil.
 

2375 Postings, 6657 Tage hello_againIce Cream Separation

 
  
    #574
1
19.03.24 08:46
Der nächste große Umschwung steht bevor.
Unilever möchte das globale Eiscreme Geschäft separieren.
Darunter befinden sich 5 der 10 erfolgreichsten Eiscrememarken weltweit, Ben&Jerry's Magnum und die Heartbrand (Walls/Langnese)

https://www.unilever.com/news/press-and-media/...oductivity-programme  

3467 Postings, 5282 Tage TamakoschyKurs steigt hier noch mal in D und Kurzform

 
  
    #575
1
19.03.24 09:48
https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...-Jobs-betroffen-46228201/

Unilever will Eiskrem-Sparte abspalten - 7.500 Jobs betroffen
Am 19. März 2024 um 09:12 Uhr
Teilen
--Einsparungen von 800 Millionen Euro angestrebt

--Trennung soll bis Ende 2025 über die Bühne gehen

--Programm zur Margenverbesserung auch im übrigen Konzern

(NEU: Weitere Details)

Von Christian Moess Laursen

AMSTERDAM (Dow Jones)--Unilever will sein Geschäft mit Speiseeis ausgliedern und restrukturieren. Der britisch-niederländische Konsumgüternkonzern teilte am Dienstag mit, von dem Vorhaben könnten rund 7.500 Arbeitsplätze betroffen sein, vornehmlich Bürotätigkeiten. Unilever will mit dem Schritt in den nächsten drei Jahren rund 800 Millionen Euro einsparen. Negative Effekte aus der Verselbstständigung des Geschäfts würden mehr als ausgeglichen, hieß es.

Mit seinen Eismarken, darunter Wall's, Magnum und Ben & Jerry's, erzielte Unilever im vergangenen Jahr Einnahmen von 7,9 Milliarden Euro. Dem Konzern gehören fünf der zehn umsatzstärksten Eismarken weltweit.

Die wahrscheinlichste Option zur Trennung sei die Abspaltung, es würden aber andere Möglichkeiten in Betracht gezogen, erklärte Unilever. Ziel sei es, die Rendite für die Aktionäre zu maximieren. Das Vorhaben werde sofort gestartet und soll bis Ende nächsten Jahres vollständig umgesetzt sein.

Überdies kündigte das in London ansässige Unternehmen ein Produktivitätsprogramm zur Wachstumsbeschleunigung an. Dazu soll die Organisation verschlankt, eigenverantwortlicher aufgestellt und in Technologie investiert werden. Schrittweise Einsparungen sollen in Wachstumsinvestitionen für die Konzernmarken und zur Margenverbesserung fließen.

Nach der Trennung des Speiseeisgeschäfts und der Umsetzung des neuen Programms erwartet Unilever eine strukturell höhere Marge und strebt außerdem ein zugrunde liegendes Umsatzwachstum im mittleren einstelligen Bereich an.  

22815 Postings, 1084 Tage Highländer49Unilever

 
  
    #576
19.03.24 11:20


Aktien von Unilever haben am Dienstag deutlich zugelegt. Zuletzt gewann die Aktie 5,3 Prozent auf 4014 Pence. Damit überwand der Wert seine jüngste Schwäche. Unilever befinden sich aber weiter in einer Seitwärtsspanne zwischen rund 3700 und 4100 Pence.

Der Konsumgüterhersteller will mithilfe eines Konzernumbaus zukünftig stärker wachsen und profitabler werden. Unilever wird sich dazu von seiner Speiseeis-Sparte trennen, um sich auf überlegenen Marken mit starken Positionen zu konzentrieren. Zusätzlich will Unilever ein umfassendes Produktivitätsprogramm starten. Durch das Produktivitätsprogramm sollen rund 7500 Mitarbeiter den Konzern verlassen.

Die Analysten von RBC bezeichneten die Abspaltung als sinnvoll. Die Sparte zeichne sich durch mäßiges Wachstum und fehlende Kostensynergien aus. Zusammen mit dem neuen mittelfristigen Ausblick gebe es damit positive Signale von dem Konsumgüterhersteller. Allerdings benötigten die Veränderungen Zeit.

Quelle: dpa-AFX Broker  

22815 Postings, 1084 Tage Highländer49Unilever

 
  
    #577
19.03.24 13:45
Die Aktie des Konsumgüterkonzerns Unilever zieht am Dienstag um +3,5% an, nachdem weitere Pläne zur Kosteneinsparung und zur Aufspaltung des Konzerns bekannt geworden sind. Zeit für Anleger, hier zuzuschlagen?
https://www.finanznachrichten.de/...tie-3-5-jetzt-kaufenswert-486.htm  

4434 Postings, 1088 Tage MrTrillion3GB00B10RZP78 - Unilever

 
  
    #578
1
22.04.24 23:52

3467 Postings, 5282 Tage TamakoschyQ1 besser als erwartet

 
  
    #579
3
25.04.24 09:39
https://www.finanztreff.de/nachrichten/...rodukte-von-unilever-415729

Kunden kaufen unerwartet viele Hautpflegeprodukte von Unilever
25.4.2024 06:25:48 | Quelle: dpa
LONDON (dpa-AFX) - Der Konsumgüterhersteller Unilever hat zum Jahresbeginn überraschend gute Geschäfte vor allem mit Hautpflege- und Hygieneprodukten gemacht. Der Umsatz stieg um 1,4 Prozent auf rund 15 Milliarden Euro, wie das Unternehmen mit Marken wie Ben&Jerry's, Dove und Knorr am Donnerstag in London mitteilte. Das unter anderem um Wechselkurseffekte bereinigte Wachstum lag bei 4,4 Prozent. Damit übertraf Unilever die durchschnittlichen Analystenerwartungen. Der Konzern profitierte neben einer guten Nachfrage von Preiserhöhungen.

Für das Gesamtjahr hält der Vorstand an seinen Zielen fest. Der unter anderem um Wechselkurseffekte bereinigte Erlös soll um drei bis fünf Prozent zulegen. Die operative Marge dürfte sich leicht erhöhen, sofern sich die Kosteninflation für Material normalisiert und die Produktivität wie erhofft gesteigert wird./ngu/nas/stk

https://www.finanztreff.de/nachrichten/...rodukte-von-unilever-415729  

22815 Postings, 1084 Tage Highländer49Unilever

 
  
    #580
25.04.24 15:25
Kunden kaufen unerwartet viele Hautpflegeprodukte von Unilever
Der Konsumgüterhersteller Unilever hat zum Jahresbeginn überraschend gute Geschäfte vor allem mit Hautpflege- und Hygieneprodukten gemacht. Der Konzern profitierte neben einer guten Nachfrage auch von Preiserhöhungen. Für das Gesamtjahr hält der Vorstand an seinen Zielen fest. Anleger zeigten sich erfreut: Die Unilever-Aktie kostete gegen Donnerstagmittag rund 5,5 Prozent mehr als am Vortag. Seit dem Jahreswechsel hat sich damit das Papier um gut 7,3 Prozent verteuert.
Wie das Unternehmen mit Marken wie Ben&Jerry's, Dove und Knorr am Donnerstag in London mitteilte, stieg der Umsatz zum Jahresstart um 1,4 Prozent auf rund 15 Milliarden Euro. Das unter anderem um Wechselkurseffekte bereinigte Wachstum lag bei 4,4 Prozent. Damit übertraf Unilever die durchschnittlichen Analystenerwartungen. Aus Sicht von RBC-Analyst James Edwardes Jones gelang Unilever im ersten Quartal die Balance zwischen einem größeren Absatz und höheren Preisen. Mit dem zweiten Halbjahr dürfte sich dann auch der Marktanteil verbessern.

Im ersten Quartal steigerten alle Sparten ihren Erlös. Selbst das kriselnde Geschäft mit Speiseeis konnte ein leichtes Plus vorweisen. Das Segment soll früheren Angaben nach bis 2025 abgestoßen sein. Unilever wolle sich auf ein Portfolio von "Marken mit starken Positionen" konzentrieren, hieß es damals zur Begründung. Um die Rendite für die Aktionäre zu maximieren, sollen zudem "andere Möglichkeiten der Trennung" in Betracht gezogen werden.

Nach der Abtrennung der Eissparte will sich Unilever fokussieren auf vier Geschäftsfelder "Beauty and Wellbeing" mit Marken wie Dove und Vaseline, "Personal Care" mit Produkten von Axe und Rexona sowie "Home Care" (Domestos, Cif) und "Nutrition"-Artikel unter anderem von Knorr.

Neben dem Umbau will Unilever ein umfassendes Produktivitätsprogramm starten. Durch das Programm sollen rund 7500 Mitarbeiter den Konzern verlassen. Mit schlankeren Konzernstrukturen sollen in den kommenden drei Jahren 800 Millionen Euro eingespart werden.

Für das Gesamtjahr hält der Vorstand an seinen Zielen fest. Der unter anderem um Wechselkurseffekte bereinigte Erlös soll um drei bis fünf Prozent zulegen. Die operative Marge dürfte sich leicht erhöhen, sofern sich die Kosteninflation für Material normalisiert und die Produktivität wie erhofft gesteigert wird.

Quelle: dpa-AFX  

171 Postings, 1414 Tage AvH2020Respekt

 
  
    #581
26.04.24 00:51
Ich bin vor Kurzem bei 47 € ausgestiegen und hätte nicht gedacht, dass unilever so schnell wieder auf diesem Kurs ist. Respekt!  

22815 Postings, 1084 Tage Highländer49Unilever

 
  
    #582
23.05.24 15:25
Unilever steigt nach Doppelhochstufung
Ein Favoritenwechsel bei der US-Bank JPMorgan hat am Donnerstag die Aktien der Konsumgüterkonzerne Nestle und Unilever in unterschiedliche Richtungen bewegt. Die Nestle-Aktien verloren am Morgen an der Schweizer Börse etwas mehr als ein Prozent an Wert, nachdem der Nahrungsmittelkonzern von "Overweight" auf "Neutral" abgestuft wurde.
https://www.ariva.de/news/...r-steigt-nach-doppelhochstufung-11255194  

4434 Postings, 1088 Tage MrTrillion3GB00B10RZP78 - Unilever

 
  
    #583
17.07.24 22:59
Just for the record: Bin heute komplett ausgestiegen.

Grund ist eine strategische Umschichtung im Depot, u.a. will ich den UK-Anteil darin reduzieren.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
22 | 23 | 24 24  >  
   Antwort einfügen - nach oben